Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Natur + Garten
Die Kinder essen den Bienenhonig nicht nur gerne, sondern sind auch sehr an der Herstellung interessiert. Fotos: Günther
2 Bilder

Keine Scheu vor den Summern
Kita verkauft selbst hergestellten Rappel-Zappel-Honig beim Drüpplingser Weihnachtstreff

Eigentlich ist der süße Brotaufstrich ja für den eigenen Verzehr gedacht, doch in diesem Jahr macht die Kindertagesstätte Rappel-Zappel in Drüpplingsen erneut eine Ausnahme. Wie schon im vergangenen Jahr wird die Kita wieder einen Teil des selbsthergestellten Honigs auf dem Weihnachtstreff am kommenden Samstag auf dem Dorfplatz in Drüpplingsen verkaufen. Von André Günther Kontakt über den Imkerverein Kalthof Die Idee zu diesem Langzeitprojekt entstand 2015, als es den ersten Kontakt bei...

  • Iserlohn
  • 13.12.19
Politik

Antrag Blumendächer auf Rheinbahnhaltestellen – Einstimmige Zustimmung im Umweltausschuss

Düsseldorf, 15. Oktober 2019 „Die Dächer von Rheinbahnhaltestellen sollten, wie es uns Utrecht vormacht, mit Blumendächern ausgestattet werden. Das kühlt das Stadtklima im Sommer, hilft den darunter Wartenden und ist attraktiv für Bienen und Hummeln“, begründete Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den entsprechenden Antrag im Umweltausschuss. Nach kurzen Wortbeiträgen stimmte der Ausschuss einstimmig dafür, diesen Antrag, verbunden mit dem positiven Votum...

  • Düsseldorf
  • 15.10.19
Politik
pixabay

Schutz der Bienen am Himmelgeister Rheindeich – Antwort der Verwaltung steht aus

Düsseldorf, 15. Oktober 2019 In der letzten Sitzung des Umweltausschusses fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER zum Thema Himmelgeister Rheindeich – Schutz der Bienen die Verwaltung, ob der im Juli ausgerufene Klimanotstand irgendeinen Einfluss auf die weitere Planung am Deich hat, wie sie den Erhalt der Wildbienenarten bei einer Sanierung konkret darstellt und ob die Voraussetzungen für eine Prüfung der Enteignung der Grundstücksbesitzer gegeben sind. Claudia Krüger,...

  • Düsseldorf
  • 15.10.19
Kultur
Der Schülerkönig und die weiteren Preisträger werden ausgezeichnet (vorne, v. l.: Matthias Daamen, Felix Obbing, Jonas Wahl; hinten: Brudermeister Horst Becker, Schützenkönig Steffen Knoppik, Oberst Hermann Schmitz, Major Frank Kremer)
5 Bilder

Dorfleben Bienen
Strahlender Sonnenschein bei Bienener Kirmes

Felix Obbing ist neuer Schülerkönig Bei der Kirmes in Bienen mit Kinderbelustigung wurde für die Kleinen zwischen 4 und 16 Jahren ein umfangreiches Programm geboten. Erwachsene wurden bei der Veranstaltung der St. Lambertus-Schützenbruderschaft Bienen und den Heimatfreunden Bienen-Grietherbusch und Grietherort mit Speisen und Getränken versorgt. Glücklicherweise spielte das Wetter mit. So konnten die Kinder bei sommerlichen Temperaturen an den zehn Stationen ihr Geschick, sportliche...

  • Rees
  • 08.10.19
Natur + Garten
Bis zum 31. Oktober haben interessierte Bürger die Möglichkeit, Potenzialflächen für Wildblumenwiesen bei der Gemeindeverwaltung Schermbeck einzureichen.

Flächen werden im Frühjahr umgewandelt
Potenzialflächen für Wildblumenwiesen gesucht

Bis zum 31. Oktober haben interessierte Bürger die Möglichkeit, Potenzialflächen für Wildblumenwiesen bei der Gemeindeverwaltung Schermbeck einzureichen. Die Gemeinde wird nach dem Einsendeschluss prüfen, welche Flächen im nächsten Frühjahr in Biotope für Insekten umgewandelt werden sollen. Mit der Aktion möchte die Gemeinde einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und gegen das Massensterben innerhalb der Insektenwelt leisten.

  • Dorsten
  • 04.10.19
Natur + Garten
Honigernte: Erzieher Frank Rennecke (l.) und Patient Michael holen die Honigrahmen aus den Bienenstöcken vor der Wilfried-Rasch-Klinik.
2 Bilder

Aplerbeck
Erste Honigernte in der Dortmunder LWL-Forensik

„Unsere erste eigenständige Honigernte, das ist schon aufregend“, sagt Erzieher Frank Rennecke von der LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie Dortmund, Wilfried-Rasch-Klinik. Vor knapp zwei Jahren hat er gemeinsam mit seinem Kollegen Klaus Raschke die Bienen-AG in der Aplerbecker Fachklinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) gegründet. Gemeinsam mit bis zu vier Patienten sind die beiden Neu-Imker ein Jahr lang beim Aplerbecker Imkerverein in die Lehre gegangen. „Am Anfang hatten...

  • Dortmund-Süd
  • 02.10.19
Kultur
Trotz Regens war das Sommerfest der Bienener Feuerwehr gut besucht.
5 Bilder

Freiwillige Feuerwehr
Feuerwehr Bienen feiert Sommerfest

Rege Teilnahme trotz Regen Glücklicherweise gab es am Sonntag keinen Einsatz für den Löschzug Bienen. Der war beschäftigt und feierte das Sommerfest der Feuerwehr. Trotz Regen fanden viele Bienener den Weg zum Feuerwehrgerätehaus an der Millinger Straße. Das Sommerfest der Bienener Feuerwehr bot einen Familientag für alle Bienener. Für die Erwachsenen standen neben Getränken auch Kaffee und - von den Feuerwehr-Frauen, selbstgebackener Kuchen - bereit. Wer es etwas deftiger mochte, wurde am...

  • Rees
  • 01.10.19
Natur + Garten
In allen Kursen und Projekten fertigten die Kinder kleine Kistengärten, Seedballs (Samenbälle) und Naturkunstwerke als Unterkunft für Insekten und Bienen an.

Jugendkunstschule gewinnt 2. Preis bei bundesweitem Wettbewerb
„Wir tun was für Bienen“

Über die entstandene „Wilde Wiese für die Kunst“ der Jugendkunstschule wurde schon mehrfach berichtet. Nun kam die freudige Nachricht aus der Bundeshauptstadt: Für den neuen besonderen Ort im Kurpark gewann die JKS den 2. Preis beim von der „Stiftung Mensch und Umwelt“ aus Berlin ins Leben gerufenen Wettbewerb „Wir tun was für Bienen“. Darum hat die JKS sich für das Jahr 2019 den Schwerpunkt “Kunstraum Natur” gewählt und legte mit Kindern aus den wöchentlichen Kursen, aus Ferienprojekten und...

  • Unna
  • 24.09.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Marion May-Hacker (Mitte) mit den Gewinnern Henri Timpe (l.) und Susanne Johanson (r.). Es fehlen Hartmut Schirmer und Dirk Jakobs, die gemeinsam Bilder eingereicht hatten.

Zahlreiche Einsendungen zur Aktion „Gib den Bienen eine Heimat“
Gebt den Bienen eine Heimat

In der vergangenen Woche ehrte die Stadt Neukirchen-Vluyn die Gewinner des Fotowettbewerbs „Gib den Bienen eine Heimat“. Viele attraktive Fotos von Blühwiesen kamen im Rathaus an. Zum Wettbewerb hatte die Stadt aufgerufen, als sie im März 500 Tütchen der Samenmischung „Bunter Saum“ verteilte. Unter allen Einsendern wurden drei Staudenkisten verlost. Marion May-Hacker, lokale Agendabeauftragte der Stadt, überreichte beim „Markt der Möglichkeiten“ in Neukirchen den Gewinnern ihre Preise. Die...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 24.09.19
Natur + Garten
Imker Wolfgang Schulze (links) informierte die interessierten Gäste über Wild- und Honigbienen in Essen.
9 Bilder

Beim Aktionstag "Mein Grüner Bollerwagen" standen die Bienen im Mittelpunkt - Bürgerprojekt der Grünen Hauptstadt Agentur
Großer Erntetausch im Siepental

55 Bürger-Projekte der "Ideenbörse 2019" wurden von der Grünen Hauptstadt Agentur der Stadt Essen ausgewählt. Eines davon: "Mein Grüner Bollerwagen", das nun als großer Erntetausch im Siepental in Bergerhausen stattfand. Die Veranstaltung am vermutlich letzten Sonnentag des Jahres 2019 wurde zum Treffen der Generationen: Kleine und große Gärtner kamen zusammen, um Obst und Gemüse zu tauschen, selbstgemachte Limonade aus erntefrischen Beeren zu kosten oder sich beim Samen-Orakel ein Tütchen...

  • Essen-West
  • 23.09.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Bieten wir den Bienen und anderen Insekten eine strahlende Zukunft oder beuten wir unseren Planeten auch weiterhin gnadenlos aus?

Womit fangt Ihr an?
Weltklimatag - Nachhaltigkeit kann jeder schaffen...

Menden. Morgen ist der Weltklimatag. Ein Tag um darauf aufmerksam zu machen, dass es unserem Klima verdammt schlecht geht. Und ein Tag, an dem möglichst viele Menschen erreicht werden sollten um sich klar zu machen: auch ich kann für den Patienten Klima etwas tun. Gerade die junge Generation geht momentan auf die Straße. Sie "schwänzt" regelmäßig an den "Friday for Future"-Tagen den Unterricht, um so mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Das hat zumindest schon mal funktioniert. Es hat aber auch...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.09.19
Vereine + Ehrenamt
Die strahlenden Sieger des Bienenretter-Wettbewerbs.
Links unten Andreas Vogt (Baumgeistsekretär der Himmelgeister Kastanie mit Noah Bongers (4), hinten links stehens : Fabian Münch (Imker, Raw Honey), hinten rechts stehend: Baumgeist Erona alias Leni Claßen (Baumgeist der Himmelgeister Kastanie ) und die Kinder der Klasse 4a der Gemeinschaftsgrundschule Südallee aus Düsseldorf -Urdenbach.

Bienenretter feiern !
Siegerehrung des Kreativwettbewerbs "Bienen Retten"

Seit 2 Jahren beschäftigt sich das Ehepaar Lena und Fabian Münch mit Bienen und Imkerei. Die fleißigen Bienchen haben es den beiden jungen Imkern angetan. Fasziniert von den summenden, sammelnden Lebewesen betreiben die beiden hobbymäßig eine Imkerei mit den Bienen, die in Düsseldorf-Himmelgeist beheimatet sind und dort leben. Die Bienenstöcke stehen im Himmelgeister Rheinbogen, einem Naturschutzgebiet im Düsseldorfer Süden in direkter Nachbarschaft zur Himmelgeister Kastanie und...

  • Düsseldorf
  • 07.09.19
  •  1
Natur + Garten
6 Bilder

Breitkopf-Schmalbiene Lasioglossum (Evylaeus) laticeps

Die Breitkopf-Schmalbiene eine primitiv-eusoziale Art. Sie bildet also mit mehreren Königinnen einen kleine Bienenstaat. Sie nisten gerne in Steinspalten und man findet sie überwiegend in naturnahe Gärten, an Steinbrüchen und Trockenmauern. Die Weibchen überwintern im Nest und werden dort auch vom Männchen begattet. Nach der Begattung werden die Männchen vor die Tür gesetzt und verbringen den Rest der Zeit draußen. Die Die Breitkopf-Schmalbiene wird bis zu 8 mm groß, man sieht sie von April...

  • Bedburg-Hau
  • 28.08.19
  •  1
Blaulicht
Die Polizei sucht nach Honigdieben in Neukirchen-Vluyn.

Zeugen gesucht!
Völkerdiebstahl in Luit

Von langer Hand geplant, war wohl der Diebstahl von vier Bienenvölkern in der letzten Woche in Luit, schließlich klemmt man sich so ein Bienenvolk und die dazugehörigen Beuten (Bienenkästen) nicht mal eben so einfach auf den Gepäckträger und schon mal gar nicht unter den Arm. Zumindest dann nicht, wenn die Bestrafung nicht auf direktem Fuße folgen soll. Vergangene Woche Mittwoch hatte der Imker seine Bienenvölker noch in der Nähe der Kapellener Straße betreut. Am Montag stellte er dann...

  • Moers
  • 28.08.19
Blaulicht
Alles meins.
Die meisten Bienen üben den Polizei Einsatz.
Foto :
Marlies Bluhm

Wenn Insekten auf Streife gehen
Bienen erfolgreich als Drogenfahnder

Insekten auf Streife ? Nein, das ist keinesfalls ein Witz. Die Honigbiene verfügt über einen enormen Geruchssinn und soll Spürhunden eine echte Nasenlänge voraus sein. Problemlos kann sie 48 Stunden im Einsatz sein im Gegensatz zu den bisher eingesetzten Vierbeinern. Sensation : Tatsächlich gelang es Deutschen Forschern nun,Bienen auf Wahrnehmung bestimmter Substanzen wie Kokain und Heroin zu trainieren. Kosten: Während Vierbeiner umfangreich trainiert werden müssen,dauert das...

  • Bochum
  • 18.08.19
  •  32
  •  6
Natur + Garten
Bienen schätzen die blühenden Sonnenblumen am Feldrand.

Acht Landwirte pflanzten in Dortmund Blühstreifen für Insekten
Am Feldrand geht die Sonne auf

Nicht nur Mais und Kartoffeln wachsen auf Dortmunder Feldern, an Ackern von Dortmunder Landwirten summen jetzt auch Bienen und Hummeln um Sonnenblumen, denn es wurden Blühstreifen mit Saatmischungen wie hier als Insektenweide gepflanzt. Acht heimische Bauern machen laut Landwirtschaftskammer mit beim EU-geförderten Programm, welches Artenvielfalt und Biotopvernetzung stärkt, indem es Lebensraum für Nützlinge schafft. Begrünt sind die Feldrandstreifen mit pollen- und nektarreichen...

  • Dortmund-City
  • 14.08.19
  •  1
Natur + Garten
4 Bilder

Blutbiene (Sphecodes)

In Europa gibt es 30 Blutbienenarten, in Deutschland 25 Arten und diese sind nur schwer zu unterscheiden. Sie gehören zu den Kuckucksbienen die für die Aufzucht ihrer Brut fremde Nester benutzen. Nur die Weibchen überwintern im Boden in fremden Nestern, die Männchen sterben im Herbst. Bilder: Garten, Juli 2019

  • Bedburg-Hau
  • 11.08.19
  •  6
  •  3
Natur + Garten
Die Allianz für Hilden fordert die Pflanzung insektenfreundlicher Bäume.

Kriterien für zukünftige Baumpflanzungen in Hilden
Insektenfördernde Bäume

Die Allianz für Hilden beantragt, die bereits durch den Rat beschlossene Pflanzung von elf Bäumen auf dem städtischen Gelände an der Herderstrasse (jetzige Flüchtlingsunterkunft) und alle weiteren Baumpflanzungen auf städtischem Gebiet nach folgenden Kriterien zu veranlassen: "Die Bäume müssen insektenfreundlich und hitzeresistent sein", teilt die Claus Munsch, Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender der Wählergemeinschaft mit. "Es ist wichtig, dem allseits bekannten Rückgang von Insekten und...

  • Hilden
  • 10.08.19
  •  1
Natur + Garten
Erst dieses Jahr am Flughafen angelegt, bietet die neue Blumenwiese dank vieler Blüten Insekten reichlich Nahrung.

Flughafen in Wickede hat auch Blumenwiese angelegt
Untersuchungen zeigen: Mini-Flieger sorgen für guten Speisehonig

Um dauerhaft Rückschlüsse auf die Umweltqualität zu ermöglichen, wurden im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms am Dortmunder Flughafen in Wickede im Frühjahr 2014 drei Bienenvölker in direkter Nähe zur Start- und Landebahn angesiedelt. Die aktuelle Honig-Ernte zeugt von einer hohen Qualität der natürlichen Umwelt am Dortmund Airport. Die vom Honiglabor der QSI GmbH aus Bremen getesteten Honig- und Wachsproben waren schadstofffrei. Untersucht wurden die Proben unter anderem auf Rückstände...

  • Dortmund-Ost
  • 08.08.19
Natur + Garten
Die Unterstützer der Wildblumenwiese an der Landwehrstraße freuen sich auf Nachahmer und viele weitere blühende Flächen im Dinslakener Stadtgebiet.

Es blüht und summt unter der Halde
Bürgermeister lobt Engagement der "Bienenweide" an der Landwehrstraße in Dinslaken

Von Jana Perdighe An der Landwehrstraße auf Höhe der Brinkstraße wurde durch privates Engagement eine Fläche von einem Hektar zum Blühen gebracht. Ein sichtbarer Beitrag für eine naturnahe Gestaltung der Landschaft. "Wir sind Anwohner und sind oft mit unseren Hunden unterwegs. Dabei ist uns aufgefallen, dass in diesem Jahr die Blühstreifen an den landwirtschaftlichen Flächen fehlen", berichten Christian Tobias und seine Frau bei einem Termin vor Ort. Sie sind beide Jäger und viel in...

  • Dinslaken
  • 06.08.19
  •  1
Natur + Garten
Die Kids sind inzwischen richtigen Bienenexperten.

Sechsjährige Franka bringt Aktion zur Insektenrettung ins Rollen
Fröbel-Kindergarten-Kids machen sich für Bienen stark

„Bienen bestäuben unsere Pflanzen. Ohne sie gibt es keine Pflanzen mehr und ohne Pflanzen können wir Menschen nicht leben.“ Franka kennt sich aus. Die Sechsjährige hatte ein Tütchen mit Wildblumen in ihrem Kindergartengepäck und brachte damit im Fröbel Kindergarten Immaculata eine Aktion ins Rollen. Alle waren sofort Feuer und Flamme für Frankas Idee zur Bienenrettung und schmiedeten eifrig Pläne. Blumentöpfe wurden bepflanzt und Blumenbeete neu angelegt. Zudem ging es in die Gruga. Dort...

  • Essen-Borbeck
  • 06.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.