Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Natur + Garten
Nun konnte ich den Großen Wollschweber auch während seines kurzen Aufenthaltes an einer Blüte fotografieren. Übrigens direkt unterhalb eines "Bienenhauses" ...
Video 3 Bilder

Großer Wollschweber
Zweite Begegnung mit der harmlosen "Impfdrohne"

Nach meiner ersten Begegnung mit dem "Großen Wollschweber" war ich gestern nicht mehr ganz so überrascht, als ich das Tierchen bei uns im Garten wiederentdeckte. Ob es nun dasselbe Exemplar gewesen ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber immerhin wusste ich nun, was es damit auf sich hat. Und vor allem konnte ich Aufnahmen von ihm in Aktion machen. Wer den ersten Beitrag hierzu noch nachlesen möchte, kann ihn direkt anklicken und dort weiterlesen. Ansonsten findet sich das Update gleich unter...

  • Hattingen
  • 29.04.21
  • 6
  • 4
Natur + Garten
Die Pelzbiene gehört zu den sehr frühen Wildbienenarten, für sie ist jeder Tropfen Nektar wichtig. Jede Traubenhyazinthe, jedes Gänseblümchen zählt. Deshalb wirbt der NABU Hattingen um mehr Muße bei der Gartenarbeit.
2 Bilder

NABU Hattingen wirbt für mehr Muße bei der Gartenarbeit
Mehr Naturnähe und weniger PS

Auch wenn es kürzlich noch geschneit hat, der Frühling ist da und damit ist spätestens jetzt die Gartensaison eröffnet. Da wird erstmal aufgeräumt. Dann wird alle zwei Wochen der Rasen gemäht - am besten mit dem Mähroboter. Unter Hecken und Gebüschen muss der Freischneider ran. Später im Jahr folgen Laubbläser oder -sauger. Elektrische Gartenhelfer liegen im Trend. Sie sollen für Erleichterung bei der Gartenarbeit sorgen. Ebenso wie die Umwandlung eines grünen Vorgartens in eine Schotterwüste....

  • Hattingen
  • 21.04.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Der Große Wollschweber (Bombylius major) ist von der Rüsselspitze bis zum Hinterleib ca. 15-20 mm lang. Der Saugrüssel macht davon ca. 5-7 mm aus und wird in Ruhestellung lang nach vorn ausgestreckt, wodurch das Insekt gefährlicher aussieht als es in Wirklichkeit ist.
Video 6 Bilder

Großer Wollschweber
Impfdrohne? Keine Angst! (mit Foto- + Video-Update)

Kürzlich entdeckte ich an unserer Terrasse auf einem Keramikgefäß in der Nachmittagssonne ein gefährlich wirkendes Insekt: ein Umriss wie ein Kampfflugzeug, mit einer langen, nach vorne gerichteten Spitze - nichts für schwache Nerven! Ich bekam zwar keine Angst, wusste aber auch nichts mit dieser Entdeckung anzufangen: Fliege oder Biene, Hummel oder gar ein verkappter Schmetterling? Glücklicherweise saß das Tier ganz still und ließ sich auch von meinen Annäherungsversuchen mit der Kamera nicht...

  • Hattingen
  • 17.04.21
  • 9
  • 1
Natur + Garten
Ida (12) beim Schwarmfang
2 Bilder

Mal so richtig ins Schwärmen kommen...

Der Frühling ist da. Viele Menschen kommen dabei ins Schwärmen. Aber nicht nur Menschen, auch andere Wesen schwärmen dann gern. Zum Beispiel die Bienen. Nur Schwärmen diese anders. Wenn ein Bienenvolk aus der Winterruhe erwacht ist und sich stark vermehrt hat, teilt es sich (etwa zwischen Mitte April und Mitte Juni) und die alte Königin verläßt mit einem Teil des Volkes den heimischen Stock um sich eine neue Behausung zu suchen. Die alte Wohnstätte überläßt sie Ihrer jungen Tochterkönigin und...

  • Hattingen
  • 30.04.17
  • 2
  • 2
Natur + Garten
"Aus Blumen und aus Vogelsang weiß er sich nichts zu machen ..." (Foto: T. Richter-Arnoldi)

Der Winter ist ein rechter Mann?

Der Winter ist ein rechter Mann, Kernfest und auf die Dauer. Sein Fleisch fühlt sich wie Eisen an, Und scheut nicht süß noch sauer. Aus Blumen und aus Vogelsang Weiß er sich nichts zu machen, Hasst warmen Drang und warmen Klang Und alle warmen Sachen. So dichtete einst Matthias Claudius, dessen Todestag sich im vorigen Jahr zum 200. Mal gejährt hat, unter der Überschrift "Ein Lied, hinterm Ofen zu singen". In Norddeutschland, seiner Heimat, soll es ja inzwischen tatsächlich Schnee gegeben...

  • Hattingen
  • 03.01.16
  • 12
  • 15
Natur + Garten
7 Bilder

Rettung der Bienen (oder der Nachbarn? ;-) ). Als ein Imker in die Südstadt kam...

Der Himmel über uns summte und wurde dunkel. Einige Nachbarn versammelten sich sehr aufgeregt und ängstlich am Gartenzaun,da sich in einem Baum ein riesiger Schwarm Bienen samt Königin zeigte. Via Handy wurde nun ein Imker gefunden,der uns schon am Telefon zu beruhigen wusste. Beim Eintreffen des Imkers hat er jeden seiner Handgriffe,sowie seine Utensilien erklärt,wodurch die Kinder noch einiges über Bienen lernen konnten! Sogar eine Biene zum "Streicheln" auf die Hand bekamen. Der Imker holte...

  • Hattingen
  • 19.06.15
  • 5
  • 17
Natur + Garten
Ein häufiger Gast: Der Kleine Fuchs (Aglais urticae oder Nymphalis urticae), der hier gerade seine Mahlzeit begonnen hat. Seine Ruhe wird jedoch bald gestört ...
9 Bilder

Beobachtungen am Schmetterlingsflieder
Buddleja bekommt Besuch

Darauf haben wir lange warten müssen: Ein paar sonnige, warme Sommertage! Und wir sind bei weitem nicht die einzigen, die das zu schätzen wissen - unsere flatterhaften Freunde können endlich wieder ausschwärmen und sich mit Nektar versorgen. Besonders schön kann man sie dabei auf dem Schmetterlingsflieder beobachten. Der Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii), eine Pflanzenart der Gattung Sommerflieder, bietet den Insekten (neben Tagfaltern z.B. auch Taubenschwänzchen, Hummeln und...

  • Hattingen
  • 16.07.14
  • 7
  • 6
Natur + Garten
6 Bilder

Bienenalarm in Niederwenigern-Dumberg

Am Pfingstmontag, dem 9. 6. 2014, haben Bewohner des Floraweg in Niederwenigern einen riesigen Schwarm Bienen gesichtet. Innerhalb kurzer Zeit haben ca. 10.000 bis 15.000 Bienen – nach Auskunft des Imkers, der von den Bewohnern gerufen wurde – sich an einem Gebüsch auf dem Parklatz der Siedlung Floraweg niedergelassen. Professionell hat der Imker dann das Bienenvolk von dem Gebüsch gelöst und in einen mitgebrachten Behälter befördert. Nach ca. 10 Minuten bestand keine Gefahr mehr für die...

  • Hattingen
  • 09.06.14
Natur + Garten
Foto: Biene

Blütenzauber

Auch wenn der Frühling jetzt eine Pause macht, wir wissen, wie er aussieht. Das Foto der Japanischen Kirsche zeigt, wie schön es in den letzten Tagen war.

  • Hattingen
  • 14.03.14
Natur + Garten

Natur ist Leben

Die Biene, die Blüte, das Leben. Erschreckend, dass Imker davor warnen, dass die Bienenbestände zurückgehen. Die Konsequenzen wären katastrophal für uns Menschen. Hier ein hervorragendes Foto einer Biene bei der Arbeit, das STADTSPIEGEL-Mitarbeiter Siggi Strzysz gelang.

  • Hattingen
  • 25.05.11
  • 1
Überregionales
alle Fotos der Bildergalerie Frühling: Biene

Frühling gesucht!

Erste warme Sonnenstrahlen konnten wir bereits genießen. Das tat auch den Blumen gut. So blühen bereits die Krokusse in leuchten­den Farben. Und, wissenschaftlich betrachtet, wird es jeden Tag zwei Minuten früher und länger hell. Appetit auf den Frühling holen Sie sich in unserer Bildergalerie weiter unten!

  • Hattingen
  • 15.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.