Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Natur + Garten
Marie Förster mit ihrem Projektmitstreiter und „Imker-Azubi“ Andy Eggert vergangenen Sommer bei den Stadtbienen im Deusser-Garten.
Foto: Stadt Monheim

Monheim hat jetzt einen Imkerverein
Stadtbienen summen

Auch in Monheim steigt die Begeisterung für die Hobby-Imkerei. Einen Imkerverein gab es allerdings nicht. Diese Lücke schließt nun Marie Förster. Die geprüfte Bienen- und Honigsachverständige weiß: "Um den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Tier zu fördern ist es notwendig, dass die Imkerinnen und Imker gut vernetzt sind und sich stetig austauschen können." Der neue Verein soll die Grundlage für die Vernetzung und Gemeinschaftsbildung im Stadtgebiet sein. Bereits im letzten Jahr haben Marie...

  • Monheim am Rhein
  • 12.02.21
Vereine + Ehrenamt
Seit 2018 leben die neun Völker mit je rund 50.000 Bienen bei der Vestischen.
2 Bilder

450.000 Bienen sammeln fleißig in Herten für den ganzen Kreis
"Vestmahl" mit Honig

 Fleißig, hübsch und gut für die Umwelt. Das gilt für die Busse der Vestischen – und für die rund 450.000 Bienen auf dem Hertener Betriebsgelände. Deren Honig bietet das Nahverkehrsunternehmen jetzt erstmals in seinen KundenCentern an. Der Name ist Programm: „Vestmahl“ steht in weißer Schrift mit rotem Hintergrund auf den Etiketten, die Christian Kolbe einzeln auf Hunderte 250-Gramm-Gläser geklebt hat. Ein ruhiges Händchen ist für den Hertener Imker Kernkompetenz. Beim Abfüllen des Honigs...

  • Herten
  • 31.10.20
Natur + Garten
Die Imkerei ist für Christian Kolbe Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag als Pflegedienstleiter.
6 Bilder

Das wird ein Vestmahl
Vestische bietet Honig vom Betriebsgelände in den KundenCentern an

Die Vestische Straßenbahnen GmbH, deren Busse auch in unserer Stadt rollen, beherbergt rund 450.000 Bienen auf dem Hertener Betriebsgelände. Deren Honig bietet das Nahverkehrsunternehmen jetzt erstmals in seinen KundenCentern an. Der Name ist Programm: „Vestmahl“ steht in weißer Schrift mit rotem Hintergrund auf den Etiketten, die Christian Kolbe einzeln auf Hunderte 250-Gramm-Gläser geklebt hat. Ein ruhiges Händchen ist für den Hertener Imker Kernkompetenz. Die Imkerei ist Ausgleich zu seinem...

  • Dorsten
  • 21.10.20
Natur + Garten

Tag der deutschen Imkerei
Bienen erhalten die Natur und fördern ein gutes Klima

Unter dem Motto „Bienen erhalten die Natur und fördern ein gutes Klima“ werden an diesem Wochenende - 4. und 5. Juli - Imker anlässlich des bundesweiten „Tag der deutschen Imkerei“ über die Bedeutung von Bienen informieren. Aufgrund der Corona-Beschränkungen fallen zwar viele Aktionen in diesem Jahr aus. Dennoch machen die Imker im Kreis Mettmann auf die Lage der Bienen aufmerksam, denn vielen fehlen Nahrung und geeignete Lebensräume. Klimawandel ist ein großes Problem Auf ein weiteres Problem...

  • Heiligenhaus
  • 01.07.20
  • 2
Politik

Bienen - Bee nice
Grüne Jugend interviewt lokalen Imker aus Dinslaken

Nachdem die Grüne Jugend Dinslaken (GJD) Anfang Juni städtischen Honig an die Dinslakener Tafel gespendet hat, informierte sie sich anschließend darüber, welche Arbeit hinter einem Honigglas aus regionalem Anbau steckt. Fragen auf ihre Antworten erhielten die jungen Grünen bei einem Interview mit dem lokalen Imker Viktor Schlosser. Darin berichtet der Hobby-Imker über seine Arbeit mit Bienen und welche Bedeutung die Insekten für uns Menschen haben. Im folgenden stellen wir euch hiermit dieses...

  • Dinslaken
  • 01.07.20
  • 1
Natur + Garten
Schülerin Lea hört ihrem Lehrer Jonathan Junge genau zu und weiß daher gut über die Bienen bescheid.
Video 6 Bilder

Stadtwerke Bochum fördern Projekt
Bienen am Alice-Salomon-Berufskolleg

Umweltschutz und praktisches Lernen. Das ist für die Schüler des Alice Salomon Berufskolleg ein Fach auf dem Stundenplan. Die Schulimkerei des Alice Salomon Berufskolleg existiert seit letztem Jahr. Initiiert wurde sie von Lehrer Jonathan Junge. Inzwischen nehmen rund 200 Schüler an dem Projekt teil. „Herr Junge hat sich bereits als Referendar für das Projekt eingesetzt“, erinnert sich Schulleiter Johannes Kohtz-Cavlak. Doch die Leidenschaft für Bienen und ihre Nebenprodukte hat der junge...

  • Bochum
  • 18.06.20
Vereine + Ehrenamt
Platzgeber, Imker und Mitglieder des  Orga-Teams der BRF besichtigten gemeinsam die aufgestellten Bienenstöcke im Judenbusch.
2 Bilder

Feldmärker Honig
Projekt „Bienen für die Feldmark“ entwickelt sich prächtig

Im Juli 2019 berichtete der Stadtspiegel unter Top der Woche über den Antrag und die Umsetzung des Projektes „Bienen für die Feldmark“. Nicht ganz ein Jahr später hat sich das anspruchsvolle Projekt der Stadtteilkonferenz BürgerRunde Feldmark prächtig weiterentwickelt. Aus den zwei im Naturpark Judenbusch aufgestellten Bienenstöcken entwickelte der hier zuständige Imker Christian Finke inzwischen eine kleine „Bienenstadt“. Ganz besonders freut sich das OrgaTeam der BürgerRunde Feldmark darauf,...

  • Dorsten
  • 03.06.20
Natur + Garten
Hobbyimker Sahin Aydin, Bottrop
5 Bilder

Weltbienentag, 20.05.2020
Monokulturen weder für Verbraucher noch für Landwirte erstrebenswert

BBU-Pressemitteilung 20.05.2020 (Bonn, Berlin, Anlässlich des internationalen Tages der Bienen (20. Mai) hat sich der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) erneut für eine pestizidfreie Landwirtschaft ausgesprochen. „Monokulturen mit sterilen Maisfeldern ohne Hecken, ohne Wildblumen und ohne Bienen sind weder für Verbraucher noch für Landwirte erstrebenswert. Hier sind dringend ein Umdenken und ein Wandel erforderlich“, so BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz. Am 20. Mai 1734 wurde...

  • Bottrop
  • 20.05.20
Natur + Garten
Hier lagern Bienen Nektar in Wabenzellen ein.

Das große Blühen
Imker aus dem Kreis Mettmann widmen sich der Pflege ihrer Bienen

Trotz des Corona-Virus können sich die Imker aus der Region voll und ganz der Pflege ihrer Bienen widmen. „Die Bestäubungsleistung durch die Bienen und die darauf beruhende Produktion pflanzlicher Nahrungsmittel und die Produktion des Nahrungsmittels Honig muss möglichst ohne Einschränkung gewährleistet bleiben“, so Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in einem Brief an dem Präsidenten des Deutschen Imkerbundes, Torsten Ellmann. Gerade der Kreis Mettmann ist mit seinen leuchtend...

  • Velbert
  • 19.04.20
Natur + Garten
Die Rapsblüte und viele andere blühende Pflanzen in Feld und Wald lockt die heimischen Wanderimker zu den Äckern im Kreis Mettmann.
2 Bilder

Heimische Bienen leisten wertvolle Bestäubungsarbeit
Wanderimker im Kreis Mettmann unterwegs

Trotz des Coronavirus können sich die heimischen Imker voll und ganz der Pflege ihrer Bienen widmen. "Die Bestäubungsleistung durch die Bienen und die darauf beruhende Produktion pflanzlicher Nahrungsmittel und die Produktion des Nahrungsmittels Honig muss möglichst ohne Einschränkung gewährleistet bleiben“, so Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in einem Brief an dem Präsidenten des Deutschen Imkerbundes, Torsten Ellmann. Gerade der Kreis Mettmann ist mit seinen leuchtend gelben...

  • Hilden
  • 19.04.20
Natur + Garten
Wer schon immer mehr über Bienen wissen wollte: Die Volkshochschule gibt einen Einblick in das Leben der Insekten.

Wie können Honigbienen gerettet werden? Hier gibt es Tipps
Hauptthema: Bienen

Wie können Bienen artgerecht in ihrem natürlichen Lebensraum gehalten werden und wie können dadurch die Honigbienen gerettet werden? In einem Kurs der Volkshochschule Moers – Kamp-Lintfort lernen Interessierte mehr über die Insekten. Die Teilnehmenden erfahren, dass der Bienenstock mehr ist als Arbeiterinnen, Drohnen und Königin. Es geht außerdem um die verschiedenen Haltungsformen von Bienen. Das Besondere an dem Kurs ist das neue Konzept: Die Grundlage ist ein Onlinekurs, der sogenannte...

  • Moers
  • 06.03.20
Natur + Garten
Kreishandwerksmeister Günter Bode, Imker Carsten Cebulla sowie Geschäftsführer Holger Benninghoff (von links), freuen sich über die Ansiedlung der zwei Bienenvölker.

Neue Mitarbeiter für das HBZ Moers
Zum Wohle der Natur

Auf dem Gelände des Handwerklichen Bildungszentrums Moers werden im März zwei Bienenvölker eine neue Heimat finden und dort fleißig Honig produzieren. Die Idee hierzu hatte Kreishandwerksmeister Günter Bode, der sich schon länger mit dem Thema auseinandersetzte. Moers Ihm geht es vor allem um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Damit hat er in seinem Betrieb ständig zu tun und wollte diesen Gedanken in die Kreishandwerkerschaft einbringen. „Platz genug ist ja auf dem Gelände“, so...

  • Moers
  • 21.01.20
Natur + Garten
Die Kinder essen den Bienenhonig nicht nur gerne, sondern sind auch sehr an der Herstellung interessiert. Fotos: Günther
2 Bilder

Keine Scheu vor den Summern
Kita verkauft selbst hergestellten Rappel-Zappel-Honig beim Drüpplingser Weihnachtstreff

Eigentlich ist der süße Brotaufstrich ja für den eigenen Verzehr gedacht, doch in diesem Jahr macht die Kindertagesstätte Rappel-Zappel in Drüpplingsen erneut eine Ausnahme. Wie schon im vergangenen Jahr wird die Kita wieder einen Teil des selbsthergestellten Honigs auf dem Weihnachtstreff am kommenden Samstag auf dem Dorfplatz in Drüpplingsen verkaufen. Von André Günther Kontakt über den Imkerverein Kalthof Die Idee zu diesem Langzeitprojekt entstand 2015, als es den ersten Kontakt bei einem...

  • Iserlohn
  • 13.12.19
Natur + Garten
Erst dieses Jahr am Flughafen angelegt, bietet die neue Blumenwiese dank vieler Blüten Insekten reichlich Nahrung.

Flughafen in Wickede hat auch Blumenwiese angelegt
Untersuchungen zeigen: Mini-Flieger sorgen für guten Speisehonig

Um dauerhaft Rückschlüsse auf die Umweltqualität zu ermöglichen, wurden im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms am Dortmunder Flughafen in Wickede im Frühjahr 2014 drei Bienenvölker in direkter Nähe zur Start- und Landebahn angesiedelt. Die aktuelle Honig-Ernte zeugt von einer hohen Qualität der natürlichen Umwelt am Dortmund Airport. Die vom Honiglabor der QSI GmbH aus Bremen getesteten Honig- und Wachsproben waren schadstofffrei. Untersucht wurden die Proben unter anderem auf Rückstände von...

  • Dortmund-Ost
  • 08.08.19
Natur + Garten

SPD-Vorschlag: Bushaltestellen sollen Bienen eine Heimat bieten
Honig über dem Kopf

Klimaschutz ist in aller Munde. Viele kreative Ideen werden entwickelt, angefangen in großen Dimensionen bei der CO2-Steuer bis hin zu Vorschlägen, die vor der eigenen Haustür umsetzbar sind. Hierfür hat die SPD-Fraktion über den Grenzzaun geschaut und im niederländischen Utrecht einen Ansatz gefunden, der auch in Herne umsetzbar ist: die Einrichtung von sogenannten Bienen-Haltestellen. Utrecht hat hunderte Bushaltestellen in Wiesen verwandelt. Auf den Dächern von 316 Wartehäuschen wurden...

  • Herne
  • 26.07.19
Natur + Garten
43 Bilder

Das "Honigfest" des Imkervereins und Ameisenschutzwarte Menden e. V. (IVAM) am Donnerstag, 30.05.2019

Menden, 30.05.2019 Der IVAM lud zum „Honigfest“ ein, und gern bin ich der Einladung gefolgt. Das Imkerheim liegt im Wald auf "Braukmanns Wiese" nahe dem „Oesberner Weg“. In der Nähe ist die Freizeitanlage Almterassen und der Tennisclub Rodenberg. 1992 fand der Zusammenschluss mit der Ameisenschutzwarte statt. Seit dem nennt sich der Verein „Imkerverein und Ameisenschutzwarte Menden e. V.“. Michael Blum (1. Vors. des Vereins) zeigte den Besuchern hautnah die Bienen, die sich wirklich „sehr lieb“...

  • Menden (Sauerland)
  • 31.05.19
  • 1
  • 2
Natur + Garten
In Schutzkleidung können die Kita-Kinder die Bienen ganz aus der Nähe beobachten, wie sie ausfliegen.
2 Bilder

Kita-Kinder freuen sich über drei Bienenstöcke
Bei der Möhrenbande summt's

Wie die Bienen für sie Nektar sammeln, um sie ein Jahr lang mit Honig zu versorgen beobachten gespannt Konstantin, Josa und Levi mit Erzieher und Imker Dennis Knöppel. Die drei Bienenstöcke für die Kita an der Wittekindstraße ermöglichten der Elterninitiative das Umweltamt, das BVB-Lernzentrum sowie Eltern, die sich im Flüchtlingskreis engagieren.   Elemantarpädagogisches Ziel der Kita nahe der Bolmke ist es Großstadtkindern die Natur nahe zu bringen. neben den neuen Bienenstöcken, die den rund...

  • Dortmund-City
  • 14.05.19
Wirtschaft
Unbedingt erforderlich sind die Bienen für die Bestäubung von Nutzpflanzen, auch Obstbäumen. Und Angst muss vor dem Flugvolk niemand haben, wie Melanie Schlüter (EGV-Einkäuferin und Beauftragte f. Nachhaltigkeit) hier beweist.
21 Bilder

Signal für Nachhaltigkeit - Großhändler EGV lässt Flugvolk ausschwärmen
100 000 Bienen unterstützen Bestäubung von Nutzpflanzen

“Bienenhotels” waren die Vörläufer praktischer Hilfe für die fleißigen Bestäuber. Zwar noch nicht direkt vom Aussterben bedroht, nimmt ihre Anzahl trotz vermehrter Aufstellung von Bienenvölkern deutlich ab. Das Alarmsignal der Natur nimmt der Lebensmittel-Großhändler EGV in Unna zum Anlass und stellte jetzt zwei Bienenvölker auf seinem Gelände an der Werler Straße auf. Mit Blick auf das Bienensterben ist das Interesse an Hilfe für die Brummer zwar gestiegen. Für einen Bienenstock fehlt aber...

  • 29.04.19
Natur + Garten
Gerd Nowitzki präsentiert den ersten Jahrgang des „Prinzhorn-Honigs“.

Cremig, lecker und gesund
Erster „Prinzhorn-Honig“ der LWL-Klinik Hemer hat auch therapeutischen Aspekt

Die Bienen der LWL-Klinik Hemer, Hans-Prinzhorn-Klinik, haben 2018 mit Hilfe von Krankenpfleger Erwin Nowitzki und seinem Imker-Team (bestehend aus Kollegen und Patienten) den ersten Honig produziert: 75 Kilo feinsten Prinzhorn-Honig. Dabei stehen die Gaumenfreuden allerdings nicht im Vordergrund. Das Wichtigste ist der therapeutische Aspekt für die Patienten, die Lust haben und sich trauen, die Bienen mitzubetreuen. “Sich überwinden, die Ruhe bewahren..., das sind wichtige Erfahrungen für...

  • Iserlohn
  • 21.04.19
Natur + Garten
Herr Gino Collica bei Bienen-Königinnenzucht.

Anfängerkurse: Imkerei
Honigbiene und Honigernte

Der Arbeit mit Bienen und Förderung der Bienenkultur widmet sich der neu gegründete „Kreisimkerverein Düsseldorf und Umgebung e.V.“. „Wir wollen die Arbeit mit Bienen stärken und deren Lebensgrundlagen schützen“ sagt Gino Collica, erster Vorsitzender des neuen Kreisimkervereins. Seit vielen Jahren engagieren sich die Mitglieder für die Belange der Honigbiene und der Honigernte. Dabei werden sie in ihrer Arbeit durch den Landesverband der Westfälischen und Lippischen Imker mit Sitz in Hamm...

  • Düsseldorf
  • 05.02.19
Natur + Garten
Ein ständiges Rein und Raus: Im Bienenstock auf dem Hofgelände an der Hülsmannstraße ist ganz schön was los.
2 Bilder

Zwei Bienenvölker leben im Innenhof der Hülsmannstraße in Borbeck

Auf den ersten Blick wirken die beiden hölzernen Kästen auf dem Innenhof des Geschäftshauses an der Hülsmannstraße nicht ungewöhnlich. Doch bei genauerem Hinsehen sieht man die fleißigen Bewohner bei der Arbeit. Es herrscht reger Flugverkehr. Ständig geht es rein und wieder hinaus. Zwei Bienenvölker hat Hobbyimker Robert Bosch in Borbeck stehen. Seit drei Jahren ist der 45-jährige Sozialpädagoge stolzer Bienenbesitzer. "Neben den beiden Völkern hier in Borbeck habe ich noch eines auf...

  • Essen-Borbeck
  • 15.08.18
Natur + Garten
Die großen und kleinen Kinder trafen sich im Schulgarten der Gesamtschule, um die Bienen kennen zu lernen. Fotos: privat
5 Bilder

Gladbeck: Fleißige Bienen an der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule

Kerzen ziehen und Bienen streicheln: Rund um emsige Bienen ging es bei einem Besuch der Josefschule bei der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule.  Für ein gemeinsames Projekt „Rund um die Biene“ lud der Pädagogik-Kurs des Jahrgangs 9 der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule von Lehrer Oliver Görz Drittklässler der Josefgrundschule zusammen mit der Schulleiterin Regina Wiwianka zu sich an die Schule ein. „Bei diesem Aktionstag konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur die schuleigenen Bienenvölker, die...

  • Gladbeck
  • 19.06.18
Überregionales
Mit einem speziellen Spatel wird die Wachsschicht auf den Waben entfernt - dann kann der Honig geerntet werden. Foto: privat
3 Bilder

Gladbeck: Honigernte leicht gemacht

Auf dem Dach der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, hoch über Rentfort, leben drei Bienenvölker, die von Schülern der Gesamtschule im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft betreut werden. Dank einer Spende des Innovationszentrums zdi geht die Honigernte nun noch einfacher von der Hand. Zweimal im Jahr, im Früh- und im Hochsommer, wird der Honig geerntet und die fleißigen Jungimker für Ihre Mühen belohnt. Die Waben werden entnommen und die dünne Wachsschicht darauf wird entfernt. Dann wird der Honig...

  • Gladbeck
  • 08.06.18
  • 2
Ratgeber
8 Bilder

Die Deutschen lieben ihren Honig,

nirgendwo wird so viel Honig pro Kopf konsumiert wie hier bei uns in Deutschland. Honig enthält mehr als 180 verschiedene Inhaltsstoffe. Sein Gehalt an Frucht- und Traubenzucker, Mineralstoffen und Spurenelementen sowie biologischer Wirkstoffen macht ihn für uns so besonders wertvoll. "Echten Deutschen Honig" erkennt man am Imker-Honigglas des Deutschen Imkerbundes e.V. (D.I.B.) mit dem Gewährverschluss und der Überwachungsnummer des D.I.B.

  • Essen-Süd
  • 11.04.18
  • 8
  • 11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.