Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Natur + Garten
Mit der Abnahme artenreicher Blühflächen hat auch das Nahrungsangebot für die für Insekten wie Wildbienen oder Schmetterlinge deutlich abgenommen.
3 Bilder

Kreis Recklinghausen verschenkt Saatgut
Bunte Wildblumen für Bienenfreunde

Die kreisweite Aktion „Kostenfreies Saatgut“ geht in die zweite Runde: Durch Wildblumenwiesen soll ein Nahrungsangebot für Wildbienen und andere Insekten geschaffen werden. Interessierte können sich die Mischung in verschiedenen Größen an allen Rathäusern im Kreis Recklinghausen abholen. Insekten finden bei uns immer weniger Flächen mit bunten Blüten. Mit der Abnahme artenreicher Blühflächen hat auch das Nahrungsangebot für die für Insekten wie Wildbienen oder Schmetterlinge deutlich...

  • Gladbeck
  • 12.08.20
  • 2
Natur + Garten
So sah die Blumenwiese am Jakobweg im Mai aus.
2 Bilder

Summen, Brummen und Zirpen auf der ersten Moerser Blumenwiese
Ein Konzert trotz Corona

Ein wahres Insektenorchester kann man auf der Blumenwiese am Jakobweg in Scherpenberg erleben. Sie ist auch im zweiten Jahr eine bunte Heimat für viele Arten. Die langen Trockenperioden im Frühjahr und Frühsommer haben der Entwicklung nicht geschadet. Die rosa Blüte der Malve dominierte das Bild Ende Juni, dazu gesellten sich unter anderem Schafgarbe, Johanniskraut, Weißes Labkraut und einige Flockenblumen. Die Wiesen-Margerite war im Mai prägend. „Klatschmohn und Kornblume sind dieses Jahr nur...

  • Moers
  • 12.08.20
Natur + Garten
Schülerin Lea hört ihrem Lehrer Jonathan Junge genau zu und weiß daher gut über die Bienen bescheid.
Video 6 Bilder

Stadtwerke Bochum fördern Projekt
Bienen am Alice-Salomon-Berufskolleg

Umweltschutz und praktisches Lernen. Das ist für die Schüler des Alice Salomon Berufskolleg ein Fach auf dem Stundenplan. Die Schulimkerei des Alice Salomon Berufskolleg existiert seit letztem Jahr. Initiiert wurde sie von Lehrer Jonathan Junge. Inzwischen nehmen rund 200 Schüler an dem Projekt teil. „Herr Junge hat sich bereits als Referendar für das Projekt eingesetzt“, erinnert sich Schulleiter Johannes Kohtz-Cavlak. Doch die Leidenschaft für Bienen und ihre Nebenprodukte hat der junge...

  • Bochum
  • 18.06.20
Vereine + Ehrenamt
Der Vereinsvorstand v.l.n.r.: Max Kapalla, Sabine Höcker, Till Kumetz, Benedikt Lechtenberg

Weltbienentag
Hünxe summt e.V.: „Ohne Bienen wäre der Teller leerer“

Der Insekten- und Naturschutzverein Hünxe summt e.V. erinnert am heutigen Weltbienentag (20. Mai) an die Bedeutung der Bienen für die Biodiversität und Ernährungsversorgung. Sorgen macht sich der Verein vor allem um die gefährdeten Wildbienen. Mit seinem Wettbewerb „Goldene Wildbiene 2020“ möchte der Verein deshalb viele Menschen dazu motivieren, im eigenen Garten bienenfreundliche Pflanzen zu setzen. Wildbienen sind gefährdet "Bienen sind unverzichtbare Bestäuber für Nutz- und Wildpflanzen....

  • Hünxe
  • 20.05.20
Natur + Garten
Wildblumen-Sämerei in großen Mengen kauft Erika Kayser derzeit, um die Blühweisen anzulegen. Die studierte Landwirtin (M.sc.agr.) möchte gemeinsam mit Blühpaten einen Beitrag zum Naturschutz leisten, damit auch künftig unsere existentiellen Grundlagen gesichert sind.
8 Bilder

Paten für "Blühwiesen" gesucht - Blumen nicht nur für die Bienen
Natur lebt durch Vielfalt

Der „Wert“ blühender Pflanzen und summender Bienen und Insekten erschließt sich Spaziergängern und Radfahrern rasch. Über Farbvielfalt und Duft wird dann gerne berichtet. Entscheidend ist aber der ökologische Nutzen einer üppigen Flora. Denn ohne Blüten keine Bestäuber und schließlich keine Fortpflanzung unzähliger Pflanzen und Lebewesen, abgesehen vom leckeren Honig. Beteiligungen an "Blühwiesen" sind da aktive Naturhilfe und werden von mehreren Landwirten in Unna, die noch freie Flächen...

  • Unna
  • 20.05.20
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Ein Insektenhotel von besonderer Höhe befindet sich jetzt im Garten der alten Volksschule.

Freundeskreis lebendige Grafschaft freut sich über neuen Hingucker
"Fünf-Sterne"-Insektenhotel gespendet

Der Freundeskreis lebendige Grafschaft musste, wie alle anderen Vereine auch, seine Räumlichkeiten zwar schließen, aber das Umfeld lädt zu herrlichen Spaziergängen im Naturschutzgebiet Friemersheim ein. "Deshalb möchten wir darauf hinweisen, dass der gemeinnützige Spar- und Bauverein Friemersheim dem Freundeskreis lebendige Grafschaft ein tolles Geschenk gemacht hat", freut sich Brigitte Baß vom Freundeskreis. So wurde nun im Kräutergarten der alten Volksschule ein besonderes Insektenhotel...

  • Duisburg
  • 30.04.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
5 Bilder

Die Bienen, die Natur und der Mensch
Schützt die Bienen!

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ (Zitat Albert Einstein, 1949). Bienen machen unser Leben vielfältig und bunt und sorgen dafür, dass unzählig viele Lebewesen und wir Menschen mit Nahrung versorgt werden. Ich freue mich schon jetzt auf die Äpfel, die Dank der Bienen an unserem Baum wachsen werden.

  • Unna
  • 28.04.20
  • 5
  • 1
Natur + Garten
Wer schon immer mehr über Bienen wissen wollte: Die Volkshochschule gibt einen Einblick in das Leben der Insekten.

Wie können Honigbienen gerettet werden? Hier gibt es Tipps
Hauptthema: Bienen

Wie können Bienen artgerecht in ihrem natürlichen Lebensraum gehalten werden und wie können dadurch die Honigbienen gerettet werden? In einem Kurs der Volkshochschule Moers – Kamp-Lintfort lernen Interessierte mehr über die Insekten. Die Teilnehmenden erfahren, dass der Bienenstock mehr ist als Arbeiterinnen, Drohnen und Königin. Es geht außerdem um die verschiedenen Haltungsformen von Bienen. Das Besondere an dem Kurs ist das neue Konzept: Die Grundlage ist ein Onlinekurs, der sogenannte...

  • Moers
  • 06.03.20
Natur + Garten
Kreishandwerksmeister Günter Bode, Imker Carsten Cebulla sowie Geschäftsführer Holger Benninghoff (von links), freuen sich über die Ansiedlung der zwei Bienenvölker.

Neue Mitarbeiter für das HBZ Moers
Zum Wohle der Natur

Auf dem Gelände des Handwerklichen Bildungszentrums Moers werden im März zwei Bienenvölker eine neue Heimat finden und dort fleißig Honig produzieren. Die Idee hierzu hatte Kreishandwerksmeister Günter Bode, der sich schon länger mit dem Thema auseinandersetzte. Moers Ihm geht es vor allem um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Damit hat er in seinem Betrieb ständig zu tun und wollte diesen Gedanken in die Kreishandwerkerschaft einbringen. „Platz genug ist ja auf dem Gelände“, so...

  • Moers
  • 21.01.20
Natur + Garten
Bis zum 31. Oktober haben interessierte Bürger die Möglichkeit, Potenzialflächen für Wildblumenwiesen bei der Gemeindeverwaltung Schermbeck einzureichen.

Flächen werden im Frühjahr umgewandelt
Potenzialflächen für Wildblumenwiesen gesucht

Bis zum 31. Oktober haben interessierte Bürger die Möglichkeit, Potenzialflächen für Wildblumenwiesen bei der Gemeindeverwaltung Schermbeck einzureichen. Die Gemeinde wird nach dem Einsendeschluss prüfen, welche Flächen im nächsten Frühjahr in Biotope für Insekten umgewandelt werden sollen. Mit der Aktion möchte die Gemeinde einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und gegen das Massensterben innerhalb der Insektenwelt leisten.

  • Dorsten
  • 04.10.19
Natur + Garten
Die Jungen und Mädchen der katholischen Kindertagesstätte Hetterscheidt sind jetzt den Insekten auf der Spur.

Naturschutz in Heiligenhaus
Kita-Kinder sind den Insekten auf der Spur

Die Jungen und Mädchen der katholischen Kindertagesstätte Hetterscheidt sind jetzt den Insekten auf der Spur. Im Rahmen des Aktionstages der Schlüsselregion hatten einige Mitarbeiterinnen der Heiligenhauser Filiale der Kreissparkasse Düsseldorf ein Kartenspiel gebastelt, das vom Umweltbildungszentrum erdacht wurde. Passend zur bestehenden Wildblumenwiese wurde das Spiel überreicht. Dazu gab es ein Bienenhotel von den Stadtwerken Heiligenhaus, deren Geschäftsführer Michael Scheidtmann sicher...

  • Heiligenhaus
  • 05.07.19
Natur + Garten

BUND/NABU-Kindergruppe
Wie leben Honigbienen?

Geplant ist der Besuch einer Imkerei in der Nachbarschaft und die Bienenstände beim LVR-Museum St. Antony-Hütte.  Wir informieren uns darüber, welche Besonderheiten Honigbienen haben und wie der Honig produziert wird. Anschließend gibt es Tee mit Honigbrot. Voranmeldung erwünscht: Tel. 0208/807634 Donnerstag, 27.06.2018,16.00 Uhr Treffpunkt: Projekthaus, Gute Straße 19 Teilnehmergebühren: keine

  • Oberhausen
  • 23.06.19
Natur + Garten

Naturschutz Zuhause
Insektenhotels selber bauen - Workshop in der Kaiserswerther Familienakademie

Mehr als 500 Wildbienen-Arten leben bei uns in Deutschland. Sie sind für einen Großteil der Bestäubung unserer Kultur- und Wildpflanzen verantwortlich. Doch in unseren bebauten Städten finden sie immer seltener geeignete Niststätten und gehören somit zu den bedrohten Tierarten. Mit einfachen Insekten-Hotels für die friedlichen Wildbienen kann jeder von uns einen kleinen Beitrag gegen das Bienensterben leisten. Die Kaiserswerther Familienakademie hat für Kinder ab vier Jahren und ihre Eltern...

  • Düsseldorf
  • 25.01.19
  • 1
  • 1
Überregionales
Durch das große Bienenhotel können die kleinen "Maulwürfe" auch zukünftig die nützlichen Insekten beobachten. Foto: Schulte

Maulwurfsgruppe des AWO-Familienzentrums Ruth Grohe Haus im Einsatz für Bienen

Dreimonatiges Projekt des AWO-Familienzentrums Ruth-Grohe-Haus Ein dreimonatiges Projekt zum Thema Bienen fand im AWO-Familienzentrum Ruth-Grohe-Haus am Samstag seinen Höhepunkt. Zusammen mit ihren Eltern erstellten die Kinder der Maulwurfsgruppe ein großes sog. "Bienenhotel", in dem Wildbienen und andere Insekten überwintern und brüten können. Von Christoph Schulte Hemer. Seit Mai hatten die Erzieherinnen die nützlichen Honigsammlerinnen als zentrales Thema im Kindergartenalltag gestellt und...

  • Hemer
  • 11.07.18
Politik
Wildblumenwiesen sollen in Gladbeck bedrohten Insekten Nahrung bieten. (Symbolbild)
2 Bilder

Wildblumen für Gladbeck: CDU startet Bürgeraktion "Gladbeck blüht auf"

Mit Tüten voller Wildblumensamen möchte die Junge Union zusammen mit der CDU Gladbecker Bürger dazu animieren, etwas gegen das Insektensterben zu tun. Der Name der Aktion soll Programm sein: "Gladbeck blüht auf". Robert Ernst ist alarmiert. "Die Zahl der Insekten geht in Deutschland immer weiter zurück. Das dies schädlich für unser Ökosystem ist, sollte ohne Frage klar sein. Insekten dienen den Pflanzen zu Fortpflanzung, den Vögeln als Nahrung und auch dem Menschen, z.B. zur Gewinnung von...

  • Gladbeck
  • 19.06.18
  • 4
  • 4
Natur + Garten
Auf der Dachterrasse des Böhmerhauses, dem zweiten Standort des Evangelischen Verwaltungsamtes Essen, fanden zwei Bienenvölker eine neue Heimat. Imker Sven Claßen von der Firma Bee-Rent begutachtete jeden Bienenstock vor der Aufstellung fachmännisch. Pressefoto: Kirchenkreis Essen/Stefan Koppelmann
10 Bilder

Die Kirchenbienen sind da!

Verschiedene schädigende Einflüsse führen dazu, dass es immer weniger Bienen gibt – mit teilweise verheerenden ökologischen Folgen. Deshalb beteiligt sich die Evangelische Kirche in Essen in diesem Jahr an einem Umweltprojekt, das von der Drogeriekette dm finanziert wird, und verhilft mehreren Bienenvölkern zu einer neuen Heimat. Außer Familienzentren, Kindertagesstätten und Jugendhäusern macht auch der Kirchenkreis Essen selbst mit: Am Montag stellte Imker Sven Claßen von der Firma Bee-Rent...

  • Essen-Nord
  • 30.04.18
  • 3
Überregionales
Die Bienen-AG der Ingeborg-Drewitz Gesamtschule pflegt und hegt ihre drei Bienenstöcke auf dem Dach.
2 Bilder

Bienen-AG der Gesamtschule - Intensive Pflege der Bienenstöcke im Frühjahr und Sommer

Rentfort-Nord.Immer wieder liest man in den Medien vom Bienensterben, vor dem die Forscher schon seit Jahren warnen. Das könnte wiederum auch für uns Menschen schlecht sein, denn Bienen stehen nicht nur für böse Stiche, die besonders für Allergiker ungünstig sind, sondern sie haben wichtige Funktionen. Ohne die Bienenbestäubung keine Früchte. Die Ingeborg-Drewitz Gesamtschule hat daher schon vor fünf Jahren ihre Bienen-AG gegründet.Unterstützung erhalten sie dabei vom Gladbecker Imker Hubert...

  • Gladbeck
  • 30.06.17
Natur + Garten
Kunstwerk in pink und gelb.
4 Bilder

Naturschatzschutz

Wo Bienen in den Pollen tollen, wo Wespen schöpfen aus dem Vollen, wo Hummeln sich vor Freude tummeln, soll's Menschen Händlein nicht rumfummeln!

  • Essen-Nord
  • 08.09.16
  • 5
  • 16
Ratgeber
Eine fleißige Pulheimer Biene bei der Arbeit...
2 Bilder

Fleißig wie die Bienen! Haben Sie einen bienenfreundlichen Garten?

Haben Sie auch immer so gerne Biene Maja im Fernsehen geschaut wie ich? Eine niedliche Biene mit viel Charme, die noch heute fast jeder kennt. Aber wissen Sie eigentlich, wie wichtig Bienen für unsere Umwelt sind? Viele von uns empfinden jegliche Insekten, so auch die Bienen, als lästig im eigenen Zuhause oder im Garten. Man schlägt nach Ihnen und vergisst, dass der eigene Garten nicht nur von einem selber, sondern auch von anderen Lebewesen genutzt wird. Er ist ein wichtiger Lebensraum, auch...

  • Düsseldorf
  • 18.06.15
  • 5
  • 7
Natur + Garten
Hereinspaziert ins Insektenhotel
7 Bilder

Insektenhotel mit Rezeption für die Wildbienen

Ein Insektenhotel - eine künstlich geschaffene Nist- und Überwinterungshilfe für Insekten, die seit den 1990er Jahren vor allem bei naturnahen Gärtnern und in der Schulbiologie zunehmend Verbreitung findet. Erste „Wildbienenkästen“ wurden von Privatleuten in England bereits im 19. Jahrhundert gebaut. Diese dienten damals vorwiegend Beobachtungszwecken, können aber als Vorläufer der heute für mehrere Insektengruppen geeigneten Insektenhotels gelten. Der Begriff „Insektenhotel“ entstand in...

  • Arnsberg
  • 02.05.14
  • 2
  • 11
Natur + Garten
Summ, Summ, Summ...
7 Bilder

Summ, Summ, Summ...

Summ, Summ, Summ... kleine Makrogalerie. Aufgenommen mit der Canon PowerShot A480. Entfernung etwa 1 Meter zum Objekt und herangezoomt. Ruhige Hand und keine Windböe vorausgesetzt.

  • Dorsten
  • 06.07.13
  • 9
Natur + Garten
7 Bilder

Nicht alles, was natürlich aussieht, ist auch Natur

Pralle Natur pur denkt man beim Anblick einer solch bunten Blumenwiese im Sommer. Kaum einer käme auf die Idee, dass die ganze Pracht aus der Tüte kommt. Und genau das ist der Fall. Mit dem Slogan “WIR HELFEN BIENEN“ wirbt ein namhafter Hersteller von Pflanzenschutzmitteln für sein Engagement, den Honigsammlern und Pflanzenbestäubern wieder Lebensraum zu verschaffen, den er ihnen andererseits durch seine von ihm vertriebenen Pestizide nimmt. So tritt er dafür ein, dass Gewerbebetriebe, Kommunen...

  • Monheim am Rhein
  • 02.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.