Bier

Beiträge zum Thema Bier

Blaulicht

Sölde
Grund für Einbruch in Gaststätte: "Mir schmeckte das Bier hier nicht"

Die Polizei hat in der Nacht auf Dienstag (21. Januar) einen mutmaßlichen Einbrecher in Dortmund-Sölde festgenommen. Die Begründung des Mannes für den Einbruch: "Ihm habe das Bier hier nicht geschmeckt." Eine Zeugin hatte den Einbruch der Polizei bemeldet. Gegen 3.45 Uhr hörte sie demnach ein lautes Scheppern. Wenig später sah sie einen dunkel gekleideten Täter durch das eingeschlagene Fenster in der Gaststätte verschwinden. Sie rief die Polizei - diese umstellte das Gebäude am Kappellenufer...

  • Dortmund-Süd
  • 21.01.20
Kultur
Freuen sich auf das nächste Aplerbecker Highlight, Bierfest Nummer 3 und Markt im Park (v.l.): Ulrich Krüger (Stadtbezirksmarketing), Michael Rohde (Leiter der Bezirksverwaltungsstelle), Bezirksbürgermeister Jürgen Schädel sowie Patrick Arens (Schausteller) und Foad Boulakhrif (Agentur Schöne Märkte).

Aplerbeck
80 Sorten im Biergarten: Dritte Auflage des Aplerbecker Bierfestes und Markt im Park am Wochenende

Es sind satte 30 Marken dazugekommen: Zur dritten Auflage des Aplerbecker Bierfestes auf dem Aplerbecker Marktplatz vom 19. bis 21. Juli können Besucher diesmal zwischen 80 Biermarken wählen, darunter auch Craftbock, Porter, Jubiläumsbräu, Pale Ale, Alt oder Pilsener. Live-Musik und Unterhaltung sollen in Biergartenatmosphäre mitten auf dem Marktplatz die Besucher erfreuen. Durch das Programm führt Moderator und DJ Lars Habeck. Rund 700 Plätze bietet der schattige Biergarten. Als Grundlage...

  • Dortmund-Süd
  • 16.07.19
Kultur
Bei den Dortmunder Biertagen konnten sich 14000 Besucher nicht nur mit Bier befassen, sondern auch das Hopfengetränk dem Wein gegenüberstellen.

Das Traditionsgetränk zeigte sich in Dortmund in vielen Facetten
14000 feierten Festival bei Biertagen

Zehn Tage lang drehte sich in der Biermetropole Dortmund alles um Hopfen und Malz. Für das Event Dortmunder Biertage haben sich Bieraktivitsten zusammengeschlossen und viele Programminhalte zum Thema Bier an den Start gebracht. Die Faszination für Bier bedeutet Leidenschaft und Dortmund ist Bierstadt! Diese beiden Aspekte vereint waren der Motor der Dortmunder Biertage. Gemeinsam wurde eine moderne Biertradition etabliert, die den Spaß und die Freude an dem Traditionsgetränk Bier...

  • Dortmund-City
  • 09.05.19
Kultur
Eine Blick auf die traditionsreiche DAB-Historie wirft die Ausstellung „150 Jahre Dortmunder Actien-Brauerei“ im Brauereimuseum.
3 Bilder

Dortmunder Brauereien laden ein: 150 Jahre DAB wird gefeiert

Die Dortmunder Actien-Brauerei wird 150 Jahre alt und feiert zugleich 725 Jahre Dortmunder Braurecht. Zwei gute Gründe, am Samstag, 25. August, zum großen Brauereifest einzuladen. An der Steigerstraße 20 wird es zehn Stunden Programm mit Live-Musik, Comedy und dem kostenlosen Besuch des Brauerei-Museums geben. Von 12 bis 22 Uhr wird auf dem Brauereihof mit einem Programm für die ganze Familie gefeiert. Bevor seine Borussia am Sonntag (26.8.) in die neue Saison startet, nimmt sich...

  • Dortmund-City
  • 22.08.18
Kultur
Auf die Eröffnung stießen an (v.l.): Gerald Kremer (Bergmann), Oliver Mühlmann (Bergmann), Herbert Prigge (Mitgeschäftsführer), Dr. Thomas Raphael (Inhaber), Architekt Georg von Estorff, Theo Sobkowiak (ehemaliger "Bergmann") sowie Hans Wagener (Investorengruppe PWI) und Bürgermeisterin Birgit Jörder.
3 Bilder

Bergmann Brauerei feiert Eröffnung: Neubau mit Stehbierhalle und Biergarten

Phoenix-West ist wieder Heimat eines traditionellen Dortmunder Unternehmens. Aus den Kesseln der Produktionshallen strömt allerdings kein Rohstahl, sondern Gerstensaft in vielen Variationen. Vor gut zehn Jahren wurde die Biermarke Bergmann zu neuem Leben erweckt. Innerhalb eines Jahres entstand ein modernes Sudhaus auf dem ehemaligen Hochofengelände. Am Freitag feierten die „Bergmänner“ Geschäftsführer Dr. Thomas Raphael und Herbert Prigge mit Unterstützern, Geschäftspartnern sowie...

  • Dortmund-Süd
  • 06.03.18
Kultur
Auch am Tag der offenen Tür an der Steigerstraße wurde gern Bier verkostet.

Verkostung im Brauerei-Museum

"Hopfen und Malz!" Natürlich nutzen viele Besucher am Tag der offenen Tür im Brauerei-Museum gern die Gelegenheit zur Bier-Verkostung. Geöffnet hat das Museum an der Steigerstraße 20 DI, MI, FR und SO von 10 bis 17 Uhr sowie DO bis 20 Uhr und SA von 12 bis 17 Uhr. Näheres online unter: Brauereimuseum.

  • Dortmund-City
  • 03.08.16
Sport
So feierten Dortmunder Fußballfans den Siegeszug der deutschen Mannschaft bei der WM 2014.

Frage der Woche: Was sind die besten Snacks für die EM?

Morgen geht es wieder los. Wenn sich morgen Abend um 21 Uhr die Nationalmannschaften aus Frankreich und Ungarn gegenüberstehen, werden auch hierzulande wieder Kühlschränke geplündert, Holzkohlegrills entfacht und Steaks verzehrt. Denn eins ist klar: Zum gemeinsamen Fußballabend, ob zu Hause oder beim Public Viewing, sind die richtigen Snacks unentbehrlich. Besonders die Brauereien dürften sich auf die kommenden Wochen besonders intensiv vorbereitet haben, immerhin verfolgen in Deutschland...

  • 09.06.16
  •  23
  •  6
Kultur
Das Reinheitsgebot: „Allain Gersten Hopfen unn Wasser genommen unn gepraucht sölle werdn…“

Festival der Bierkultur

Das deutsche Reinheitsgebot wird 500 Jahre alt - das Jahr 2016 steht also im Zeichen des Bieres, und das muss gefeiert werden – vor allem in Dortmund, der Bierstadt mit Tradition. Vom 22. bis 24. April findet rund um das Dortmunder U das „Festival der Dortmunder Bierkultur“ statt, das den Gerstensaft modern und zeitgemäß in den Mittelpunkt stellt – mit all seinen Aromen, Bräuchen und Geschichten. Drei Tage lang werden auf dem Vorplatz des U die unterschiedlichen Dortmunder Biere,...

  • Dortmund-City
  • 21.03.16
Kultur
Prost, Herr Wüstefeld: Dem Hobbybrauer und Profigastronom ist ein lecker Bierchen gelungen.
3 Bilder

Ein Gebräu macht Karriere: Phoenix-Bier aus Dortmund-Hörde

Nein, es war wahrlich keine Schnapsidee, als Thomas Wüstefeld 2010 beschloss, dass in Dortmund-Hörde wieder ein eigenes Bier bekommen sollte. Phoenix-Bier heißt das Gebräu - und hat bereits Karriere gemacht. Der Gastronom probierte und experimentierte so lange, bis das „Phoenix-Bier“ geschmacklich genau seinen Vorstellungen entsprach. Zur Flutung des Phoenix-Sees im Oktober 2010 kam das Bier dann erstmals in den Ausschank - und wurde umgehend zu einem Erfolg. Das obergärige naturtrübe...

  • Dortmund-Süd
  • 11.12.13
  •  1
Kultur
Ratherr Detlef Münch stößt mit dem massigen 700 Jahreskrug von 1993 und dem Dortmunder Bierkutscher von 1979 im Stadtgarten auf nun 720 Jahre Dortmunder Braugeschichte an.
2 Bilder

22. August ist ein wichtiger Tag für Dortmund: 720 Jahre Braurechte

Vor 720 Jahren am 22. August 1293 ist dem Rat der Stadt Dortmund vom damaligen König des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, Adolf von Nassau das alleinige Brauprivileg verliehen worden, das der Stadt Wohlstand und Einnahmen brachte. Vor 720 Jahren durfte in Dortmund deshalb nur mit Genehmigung des Rates Bier gebraut werden und fremde Biere wurden in Dortmund gar nicht zugelassen. Doch heute ist von der jahrhundertlangen Dortmunder Bierkultur und Brautradition nicht mehr viel übrig...

  • Dortmund-Süd
  • 21.08.13
Kultur
Detlef Münch im Kronen-T-Shirt von 1979 und dem originellen Drei-Liter-Dreihenkelkrug aus dem gleichen Jahr. Mit diesem heute sehr seltenen Krug und dem Motto „Alle Hände greifen händeringend zum Thier-Bier“ warb die Thier-Brauerei in den 1970er Jahren.
2 Bilder

Der Ratsherr und das liebe Bier: Zum Tag des Bieres am 23. April

Im Süden. Die Leidenschaft für Dortmunder Bierkrüge hat den Dortmunder Ratsvertreter Detlef Münch im Spätsommer 2011 gepackt. Innerhalb eines Jahres waren bereits mehr als 500 Dortmunder Bierkrüge gesammelt. Zum Tag des Deutschen Bieres am 23. April veröffentlicht der Ratsherr nun mit „Dortmunder Bierkrüge und Bierkultur“ ein Buch über die Dortmunder Bierkrugkultur. Vor 720 Jahren am 22. August 1293 ist Dortmund das königliche Braurecht verliehen worden, doch von der Dortmunder Bierkultur...

  • Dortmund-Süd
  • 17.04.13
Natur + Garten
4 Bilder

Frühlingsstimmung in Hombruch

Die Sonne scheint, die Temperaturen schreien geradezu nach Frühling und die gute Laune ist auch gegeben. So kann man auch gerne seine Runde drehen und sich die Kulturen anderer Länder aneignen. Beispielsweise Dortmund-Süd. Dort trifft man auf ein kleinen Stadt-Teil, der recht gemütlich und einladend wirkt und schon motiviert, dort mal auf ein Kaffee, Eis oder Bierchen zu verschnaufen. Eine kleine Einkaufsstrasse mit vielen Lokalen und Cafés, aber gut besucht. Man merkt, die Stimmung treibt die...

  • Dortmund-Süd
  • 17.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.