Bilanz

Beiträge zum Thema Bilanz

Sport
Thomas Reis hatte die richtige Idee, Soma Novothny sorgte für die Bochumer Führung - und beide hatten allen Grund zum Jubeln. (Schütze)
6 Bilder

In der Länderspielpause zieht Trainer Thomas Reis eine positive Zwischenbilanz
VfL Bochum schiebt sich ins Mittelfeld: "Im Moment haben wir sehr viel Spektakel!"

Mega-Spektakel anne Castroper, ein emotionaler 2:0-Sieg der Bochumer über Hoffenheim und nach elf Spieltagen mit 13 Punkten ein Platz im Mittelfeld für den VfL - die Zwischenbilanz in der Länderspielpause fällt ausgesprochen positiv aus. Entsprechend zufrieden fällt auch das erste Fazit von Thomas Reis für den Aufsteiger aus. Die Stimmung rund um den VfL phantastisch, die Entwicklung der Mannschaft stetig und gut, Platz zwölf eine schöne Momentaufnahme - nur eine Sache will der Coach in Zukunft...

  • Bochum
  • 08.11.21
Blaulicht
Das Halloween-Wochenende in Hagen verlief weitestgehend friedlich. Die Polizei Hagen zählte insgesamt 32 Einsätze mit Halloween-Bezug.

Halloweenbilanz in Hagen
4 Körperverletzungen, 6 Platzverweise und ein Ausrutscher: Frau in Hagen am Fuß verletzt

Das Halloween-Wochenende in Hagen verlief weitestgehend friedlich. Die Polizei Hagen zählte insgesamt 32 Einsätze mit Halloween-Bezug. Sechs Personen erhielten Platzverweise von den eingesetzten Beamten. Vier Personen mussten in Gewahrsam genommen werden. Insgesamt wurden unter anderem vier Anzeigen wegen Körperverletzung sowie sechs Anzeigen nach Sachbeschädigungen gefertigt. In der Kampstraße warfen Jugendliche Eier durch ein geöffnetes Fenster. Sie verfehlte eine 60-Jährige knapp. Diese gab...

  • Hagen
  • 02.11.21
  • 1
Wirtschaft

Bilanz zum Ausbildungsmarkt
Ausbildungsmarkt in Essen: Der Ausbildungsmarkt hat sich deutlich erholt! Gute Aussichten für Bewerber und Betriebe. Jetzt die Chancen nutzen, um die eigene Erfolgsserie zu starten.

Ausbildungsmarkt in Essen: Der Ausbildungsmarkt hat sich deutlich erholt! Gute Aussichten für Bewerber und Betriebe. Jetzt die Chancen nutzen, um die eigene Erfolgsserie zu starten. Zum zweiten Mal in Folge stand die Bilanz zum Ausbildungsmarkt ganz im Zeichen von Corona. Denn auch das Ausbildungsjahr 2020/ 2021 war noch von der weltweiten Covid-19-Pandemie in Teilen überschattet. Und so zogen die Partner am Ausbildungsmarkt die Agentur für Arbeit, das JobCenter, die IHK zu Essen, die...

  • Essen
  • 29.10.21
Wirtschaft
Flughafen Düsseldorf: Die Zahl der Passagiere am Düsseldorfer Airport ist in den Herbstferien mit rund 794.000 Reisenden positiv ausgefallen.

Flughafen Düsseldorf: Start des Winterflugplans am Düsseldorfer Airport
Positive Herbstferienbilanz

Die Zahl der Passagiere am Düsseldorfer Airport ist in den Herbstferien mit rund 794.000 Reisenden positiv ausgefallen: Insgesamt begrüßte der größte Flughafen Nordrhein-Westfalens in diesem Zeitraum etwa dreimal so viele Fluggäste wie im vergangenen Jahr – und damit rund halb so viele wie im Vorkrisenjahr 2019. Dabei fanden am Düsseldorfer Airport im Ferienzeitraum 2021 durchschnittlich knapp 370 Flugbewegungen täglich statt. „Über diese Verkehrszahlen freuen wir uns sehr. Und auch darüber,...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 25.10.21
LK-Gemeinschaft
Holger Gutzeit, Leiter Service und Logistik, Landrat Mario Löhr, Katja Sträde (Koordination mobiles Impfen), Sandra Pflanz (Koordination Impfzentrum), Dr. Jürgen Wentzek (ärztliches Leitungsteam Impfzentrum) und Uwe Hasche (Gesundheitsdezernent Kreis Unna). Foto: Max Rolke/Kreis Unna

Eine Bilanz der Impfungen in Unna und Umgebung
Fast eine halbe Millionen Impfungen im Kreis

Unna. Am Donnerstag, 30. September, hat das Impfzentrum die Türen geschlossen. Die niedergelassenen Ärzte übernehmen die Corona-Impfungen. Dezernent Uwe Hasche ist zufrieden"Ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit im Impfzentrum, gerade auch unter den Bedingungen. Denn die Lage war äußerst dynamisch. Vor allem dadurch, dass das Land in der Laufzeit des Impfzentrums immer wieder unsere Arbeitsgrundlage geändert hat", so Dezernent Uwe Hasche, "40 Impferlasse gab es in der Zeit von Dezember 2020 bis...

  • Unna
  • 01.10.21
Vereine + Ehrenamt
Noch ist es ein Rohbau, doch schon bald soll die Remise im Open-Air-Museum Rumeln-Kaldenhausen vom bäuerlichen Leben anno dazumal kündigen. Eine Einweihungsfeier ist in Planung.
2 Bilder

146 Firmen, Vereinen und Verbänden beim Runden Tisch Rumeln-Kaldenhausen dabei
Mit Elan in die nächste Zeit!

Die Hauptversammlung des „Runden Tisches Rumeln-Kaldenhausen“ war geprägt von einer trotz aller ausgefallenen Großveranstaltungen erfolgreichen Bilanz und der einmütigen Bestätigung des Vorstandes. Von Ferdi Seidelt Gründer und Vorsitzender Ferdi Seidelt bedauerte, dass 2020 und 2021 die Seefeste, Sommerpartys, Hofkonzerte, Heimatabende und Weihnachtsmärkte abgesagt werden mussten. „Eine große Herausforderung an die Seele, an den inneren Zustand unserer Vereinigung zweifelsfrei.“ Heinz Billen...

  • Duisburg
  • 28.09.21
Politik
Von links: Fabian Friese, Sarah Glombiowski, Cornalia Pahl und Peter Lindemans.
5 Bilder

Rückblick auf die Hochwasser-Einsätze der DLRG-Ortsgruppe Dinslaken
Über die speziellen Aufgaben der Helfertruppe

Inzwischen sind einige Wochen vergangen, seitdem das Grauen die Republik überraschte. Doch die Nachwehen der Flutkatastrophe in einigen Bundesländern halten noch an. Noch länger - davon kann man getrost ausgehen. Unter den Nothelfern in den besonders stark betroffenen Gebieten befanden sich auch Einsatzkräfte der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) Dinslaken. Ortsgruppensprecher Fabian Friese berichtet von den Einsätzen - immer noch schwer beeindruckt vom dem, was seine Teammitglieder...

  • Dinslaken
  • 27.07.21
Natur + Garten
Vollgelaufen wie noch nie waren die Emscherauen zwischen Ickern und Dortmund Mengede nach den Unwetter. Das Foto unten zeigt das große Areal mi dem Emscherhof vor den Fluten.
6 Bilder

Den Schutz vor Hochwasser und Überflutung will die Emschergenossenschaft weiter ausbauen
Forderung an Städte: Regen zurückhalten

Auch wenn die Emscher und ihre vielen Regenrückhaltebecken das Schlimmste beim Unwetter im Ruhrgebiet verhinderten, will die Emschergenossenschaft den Schutz vor Überflutung und Hochwasser weiter ausbauen. Gestern zog sie in Dortmund Bilanz am Phoenix-See und an den Emscher-Auen, stellte Pläne vor und auch Forderungen an die Städte. Sie müssen auch als "Schwammstädte" funktionieren.  Die Hochwasserrückhaltebecken haben ihre Aufgabe erfüllt, die Deiche haben gehalten, es kam zu keinen extremen...

  • Dortmund-City
  • 23.07.21
Blaulicht
470 Einsätze fuhr die Feuerwehr in Dortmund beim Sturmtief Bernd, dessen langanhaltender starker Regen viele  Keller, Gebäude und Straßen, wie hier in Persebeck an der Einmündung Menglinghauser-/Kruckeler Straße überflutete.
2 Bilder

Unwetter Bernd: Emscher drohte in Dortmund in die Stadtbahn zu laufen/See hielt Wassermassen zurück/ Keller liefen voll
Regen wie in 100 Jahren nicht

Die Regenmenge, die das Tief „Bernd“ am Mittwoch, 14. Juli, auf Dortmund fallen ließ, war riesig. In Gummistiefeln mit Eimern und Pumpen versuchten Dortmunder heute Schlamm und Wasser, die das Sturmtief in Häuser und Garagen gespült hatte, wieder loszuwerden. Bäche haben Gärten und ein ganzes Freibad unter Wasser gesetzt. Dankbar sind viele für die schnelle Hilfe der Feuerwehr. Die Stadtentwässerung ordnet das Ereignis als definitiv größer ein als ein 100-jähriges Niederschlagsereignis....

  • Dortmund-City
  • 15.07.21
LK-Gemeinschaft
Laura Wernecke und Thorge Heldt feiern ihren Abschluss mit 1,0.

Kompliment für die Gesamtschule
Die Jahrgangsbesten in Hünxe ziehen Bilanz

Laura Wernecke und Thorge Heldt erzählten, dass sie niemals darüber nachgedacht hatten als Jahrgangsbeste des Abschlussjahrgangs 2020/2021 der Gesamtschule Hünxe abzuschließen. Beide feierten ihren Abschluss mit dem Durchschnitt 1,0, besonders hervorzuheben unter den wechselnden schulischen Bedingungen der Corona-Pandemie. „Als wir im 5. Schuljahr hier anfingen schaute man zu den „Großen“ hinauf, jetzt ist man selber soweit", so Laura Wernecke und Thorge Heldt weiter und man stehe vor der...

  • Hünxe
  • 05.07.21
Sport
Gewohntes Bild im Stadion Essen: Joshua Endres, Simon Engelmann und Marco Kehl-Gomez (v.l.) bejubeln eines von 62 Toren. In 20 Heimspielen feierte RWE 18 Siege und spielte zweimal unentschieden.

RWE-Saisonbilanz
90 Punkte und 90 Tore reichen nicht zum Aufstieg

Die abgelaufene Saison in der Fußball-Regionalliga West wird kein RWE-Fan so schnell vergessen. In einer außergewöhnlichen Spielzeit, in der die Tribünen Corona-bedingt leer bleiben mussten, spielte Rot-Weiss Essen erfolgreich wie schon lange nicht mehr und sorgte obendrein als Favoritenschreck im DFB-Pokal für magische Nächte. Der verdiente Lohn blieb indes aus: Im Zweikampf um den Drittliga-Aufstieg musste der Traditionsclub der U23 von Borussia Dortmund zähneknirschend den Vortritt lassen....

  • Essen-Borbeck
  • 26.06.21
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Jahresbilanz, Ehrungen und Beförderungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Hamminkeln
Hochverdienter Dank fürs "Engagement und die geleisteten Stunden zum Wohle der Bürger/innen"

Während die Pandemie vielerorts für reduziertes Geschehen sorgte, kann sich die Freiwillige Feuerwehr Hamminkeln nicht über mangelnde Beschäftigung beklagen. Zahlreiche Einsätze hielten die Wehrleute in einer der größten Flächengemeinden des Landes NRW zum Teil mächtig auf Trab. Doch was wäre die Schutztruppe ohne ihre vielen langjährigen und neuen Mitglieder, die oft mit einer hohen Zahl von privaten Einsatzstunden die Qualität ihrer Ausbildung sichern. Der Lohn für diese ehrenamtliche...

  • Hamminkeln
  • 21.06.21
Blaulicht

Sondereinsatz der KPB Kleve
285 Geschwindigkeitsverstöße bei Kontrollen

Am vergangenen Donnerstag, 3. Juni, führten der Verkehrsdienst und Beamte der Polizeiwachen der KPB Kleve einen gemeinsamen Sondereinsatz zur Verkehrsunfallbekämpfung durch. Kreis Kleve. Es fanden gezielte Radarkontrollen an verschiedenen Einsatzorten im Kreis Kleve, wie unter anderem in Kranenburg auf der B9, auf der L2 in Straelen-Herongen oder auf der Kapellener Straße zwischen Wetten und Kapellen statt. Die Beamten stellten insgesamt 285 Geschwindigkeitsverstöße von PKW-, Krad- und...

  • Kleve
  • 08.06.21
  • 1
Blaulicht
So sollte niemand unterwegs sein: einen tonnenschweren Lkw durch den Straßenverkehr lenkend, aber mit beiden Händen am Smartphone.

Bilanz der Dortmunder Polizei nach Kradkontrolle
Freihändig fahren

Ein nicht angeschnallter Fahrer eines Abschleppers und eine Lkw-Fahrerin mit beiden Händen am Smartphone, jedoch nicht am Steuer ihres 12-Tonners - das sind die Unfallrisiken, die auch Berufskraftfahrerinnen und -fahrer im Straßenverkehr eingehen. Die Regeln im Straßenverkehr sind kein unverbindliches Angebot und auch keine Option unter vielen Auswahlmöglichkeiten, so die Polizei Dortmund: sie sind für alle Verkehrsteilnehmer verbindlich. Sie schützen vor Verkehrsunfällen mit Sachschäden und...

  • Dortmund-City
  • 07.06.21
LK-Gemeinschaft
Astrid Lindner, Leiterin der Beratungsstelle Kamen.

Rat und Hilfe stark gefragt
Jahresbilanz der Verbraucherzentrale NRW

Die Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW im Kreis Unna (Kamen, Lünen und Schwerte) stellen die Jahresberichte 2020 vor und blicken auf aktuelle Themenschwerpunkte: Trotz Pandemie verlässlich für die Ratsuchende erreichbarViele Anfragen zu Verbraucherrechten im LockdownVerbraucherfeindliche Praktiken im Online-Handel besonders im BlickGutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen. Vermeintliche schufafreie Sofortkredite, die sich als kostenpflichtige Prepaid-Karten...

  • Kamen
  • 01.06.21
Politik

Viel Licht aber auch Schatten
Wie kam die Stadt Bochum bisher durch die Corona–Krise?

Wie hat sich die Stadt bisher in der Corona-Krise geschlagen? In wichtigen Bereichen gut bis sehr gut, bei Schulen und Bildung allerdings katastrophal. Heute ist in Bochum der Corona-Inzidenzwert endlich wieder unter 50 gesunken, abgesehen von wenigen Tagen im Februar erstmals wieder seit Anfang Oktober 2020. Die Zeichen stehen auf Entspannung der Corona-Lage. Also ein guter Zeitpunkt Bilanz ziehen, wie die Stadt bisher durch 15 Monate Corona-Krise gekommen ist. Krisenstab – Diese Gremium,...

  • Bochum
  • 29.05.21
  • 1
Ratgeber
Das Impfzentrum der Stadt Gelsenkirchen zieht nach 100 Tagen eine Zwischenbilanz.
2 Bilder

Zwischenbilanz nach 100 Tagen: In Gelsenkirchen haben 120 Apotheker und PTA rund 70.000 Impfdosen aufbereitet
100 Tage Impfzentrum der Stadt Gelsenkirchen

"Am kommenden Dienstag, 18. Mai, gibt es das Impfzentrum der Stadt Gelsenkirchen genau 100 Tage – Grund genug für die dort tätigen Apotheker und PTA, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Denn mit Eröffnung des Impfzentrums am 8. Februar ist auch das pharmazeutische Personal an sieben Tagen pro Woche im Einsatz: In der Herzkammer des Impfzentrums haben bislang rund 120 Apotheker und PTA den teils hochsensiblen Corona-Impfstoff für die Verimpfung auf- und vorbereitet.", heißt es seitens...

  • Gelsenkirchen
  • 17.05.21
Wirtschaft

Übrigens - Corona-Krisengewinner und -Verlierer
„Nackte Existenz“

Nachdem die Inzidenzwerte weiter sinken, machen die Virologen Hoffnung auf einen „durchaus guten Sommer“. Für Teilbereiche der Wirtschaft kommt er möglicherweise zu spät. Frühjahrsumfragen in den Handwerkskammern der Region haben jetzt ergeben, dass Corona auch das Handwerk in Krisengewinner und -verlierer spaltet. Während sich etwa bei Dachdeckern, Malern oder Fliesenlegern die Aufträge stapeln, kämpfen Dienstleister und andere um das Überleben. Im Baugewerbe melden drei von vier Betrieben...

  • Duisburg
  • 13.05.21
Ratgeber
Die anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen den Ausbildungsmarkt in der Stadt Duisburg und den Kreisen Kleve und Wesel vor besondere Herausforderungen. Die Mitglieder der Regionalen Ausbildungskonferenz zogen vor kurzem Bilanz.

Freie Stellen: Kein Ausbildungsplatz soll unbesetzt bleiben / Info- und Beratungsangebote jetzt nutzen
Bilanz der regionalen Ausbildungskonferenz in Duisburg und den Kreisen Kleve und Wesel

Die anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen den Ausbildungsmarkt in der Stadt Duisburg und den Kreisen Kleve und Wesel vor besondere Herausforderungen. Die Mitglieder der Regionalen Ausbildungskonferenz zogen vor kurzem in einer Videokonferenz Bilanz. Zur Hälfte des aktuellen Ausbildungsjahres stimmten sie ihre Initiativen und Angebote ab. Mit Blick auf die Zukunft betonen sie, dass auch langfristig ein hoher Bedarf an Fachkräften besteht. Die Partner vereinbarten eine noch engere...

  • Dinslaken
  • 12.05.21
Wirtschaft
Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstands der Volksbank Rhein-Ruhr.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Volksbank Rhein-Ruhr präsentiert die Zahlen und Entwicklungen des „Corona-Jahres“
„Wir blicken gestärkt in die Zukunft“

„Auch in der aktuellen Corona-Pandemie zeigt sich wieder, dass das Geschäftsmodell der Genossenschaftsbanken auf einem stabilen Fundament steht. Trotz der großen Herausforderungen im Jahr 2020 hat die Volksbank Rhein-Ruhr ein sehr ordentliches Ergebnis erzielt“, zeigte sich Thomas Diederichs durchaus zufrieden. Zahlen seien nicht alles, würden aber dennoch die Richtung aufzeigen, in die sich der Zug bewege, meinte der Sprecher des Vorstands bei der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz. Die...

  • Duisburg
  • 15.04.21
Wirtschaft
Der Vorstand der Sparkasse am Niederrhein stellte die Jahresbilanz 2020 vor.

Vorstand der Sparkasse am Niederrhein blickt zurück aufs Geschäftsjahr 2020
"Wir sind uneingeschränkt da"

Die wichtigste Nachricht im Rückblick auf das Geschäftsjahr 2020 formuliert Giovanni Malaponti so: „Wir konnten uneingeschränkt für unsere Privat- und Firmenkunden da sein.“ Mit seinen Vorstandskollegen Frank-Rainer Laake und Bernd Zibell stellte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse am Niederrhein jetzt die Jahresbilanz vor. Auf die stärkere Nachfrage der Kunden nach Wertpapieren und Fonds reagierte die Sparkasse mit einem deutlich erhöhten Beratungsangebot. Der Jahresüberschuss liegt mit 3,1...

  • Moers
  • 13.04.21
Wirtschaft
Der Vorstand der Sparkasse Duisburg stellte jetzt seine Bilanz für das Corona-Jahr 2020 vor und gab zugleich Signale für die Zukunft. Auf dem Foto v.l. Marcus Budinger, Dr. Joachim Bonn und Helge Kipping. 
Foto: Sparkasse Duisburg

Die Sparkasse Duisburg zieht Bilanz und blickt „verhalten optimistisch“ nach vorne
Neukredite von fast einer Milliarde Euro

Die Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Duisburg war diesmal alles andere als Routine. Das Berichtsjahr war geprägt durch die Corona-Pandemie. „Das hat auch uns vor besondere Herausforderungen gestellt, die wir aber allesamt gemeistert haben“, betonte Vorstandsvorsitzender Dr. Joachim Bonn. Mit einem Bilanzgewinn von 4,2 Millionen Euro habe man das Vorjahresniveau gehalten. „Überraschenderweise“, fügt der Sparkassenchef hinzu. Dem eigenen Anspruch, gerade in der Krise Hauptakteur bei der...

  • Duisburg
  • 07.04.21
  • 1
Wirtschaft
In der Pandemie haben die Kunden der Sparkasse Dortmund so viel gespart wie nie. Im Trend liegen nachhaltige Geldanlagen. In der Corona-Krise wurden Firmen über 500 Ratenstundungen bewilligt. 0

Sparkasse Dortmund zieht Bilanz: Nachhaltige Anlagen gewinnen 2020 an Bedeutung / Rekordwachstumsraten
Kunden sparen so viel wie nie

Ihre Kunden gut durch die Krise zu begleiten – das stand für die Sparkasse Dortmund im Geschäftsjahr 2020 im Fokus. Bei der virtuellen Bilanzpressekonferenz konnte der Vorstand Rekordwachstumsraten präsentieren. Dirk Schaufelberger, Vorstandsvorsitzender, zeigte aber auch die Herausforderungen auf, mit denen das größte Kreditinstitut in Dortmund in der Pandemie weiterhin konfrontiert ist. Erstmals in der Geschichte der Sparkasse Dortmund liegt die Bilanzsumme des Unternehmens über 10 Mrd. €....

  • Dortmund-City
  • 04.04.21
Ratgeber
Mark-E zieht eine erneut erfolgreiche Bilanz ihrer Gas- und Dampfturbinenanlage in Herdecke, die zusammen mit dem Projektpartner Statkraft betrieben wird: So konnte die Anlage in 2020 ihre Betriebsdauer auf über 3.900 Stunden im Vergleich zum Vorjahr weiter deutlich steigern.

In Herdecke
Unverzichtbarer Baustein der Energiewende: Positive Bilanz der Gas- und Dampfturbinenanlage

Mark-E zieht eine erneut erfolgreiche Bilanz ihrer Gas- und Dampfturbinen (GuD-) anlage in Herdecke, die zusammen mit dem Projektpartner Statkraft betrieben wird: So konnte die Anlage in 2020 ihre Betriebsdauer auf über 3.900 Stunden im Vergleich zum Vorjahr (gut 2.700 Stunden) weiter deutlich steigern – und dies trotz einer längeren Stillstandsphase im ersten Quartal 2020 aufgrund eines technisches Defektes an der Dampfturbine sowie einer geplanten Revision. Die Stromproduktion erhöhte sich...

  • Hagen
  • 26.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.