Bilanz

Beiträge zum Thema Bilanz

Blaulicht
Die Kreispolizei Unna zieht aus dem Schwerpunkteinsatz "Sicherer Schulweg" eine enttäuschende Bilanz. Archiv-Foto: DVR

"Sicherer Schulweg"
Kreispolizei zieht enttäuschende Bilanz

Am Freitag, 22. November, hat der Bezirks- und Schwerpunktdienst Kamen/Bergkamen/Bönen gemeinsam mit dem Verkehrsdienst der Kreispolizei Unna einen Schwerpunkteinsatz "Sicherer Schulweg" vor dem Städtischen Gymnasium an der Hubert-Biernat-Straße in Bergkamen durchgeführt. Das Ergebnis: 41 Verwarnungsgelder und 3 Elternbriefe. Bergkamen. Einige Verkehrsteilnehmer*Innen hielten sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit (trauriger Spitzenreiter: 76 statt der erlaubten 50 km/h), an das...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.11.19
Sport
Sebastian Schindzielorz hofft auch am Montag im Spiel gegen Nürnberg auf den neuen Bochumer Gemeinschaftsgeist. Archivfoto: Molatta
2 Bilder

Nach der knappen 1:2-Pokalniederlage gegen Bayern geht der VfL Bochum mit neuem Selbstvertrauen in das Spiel am Montag gegen den 1. FC Nürnberg
Schindzielorz lobt Bochumer Fans und Mannschaft: "Das ist die Art, wie der VfL sich für die Zukunft ausrichten muss!"

Lange hat der VfL Bochum an der Pokal-Sensation gegen den FC Bayern geschnuppert und erst durch die Gegentore kurz vor Ende knapp mit 1:2 verloren. Fast noch wichtiger: Die Mannschaft schaffte dank einer überzeugenden Leistung den Schulterschluss mit den Fans und geht jetzt mit neuem Selbstbewusstsein in das Heimspiel am Montag (4.11., 20.30 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg. Auch Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz hofft jetzt auf die Wende in der Liga. Sebastian Schindzielorz, war...

  • Bochum
  • 30.10.19
Ratgeber
Der alte und neue Vorstand der Sterbekasse Essen-Frintrop. Hintere Reihe (v. l. n. r.): M. Schwinning (2. Schriftführerin), Dr. M. Bachem-Rehm (1. Vorsitzende), S. Neuß (1. Schriftführer), P. Neuss (2. Vorsitzender). Vordere Reihe (v. l. n. r.): E. Hörnemann (1. Geschäftsführerin); M. Rasch (2. Geschäftsführerin)

Positive Bilanz
Sterbekasse Essen-Frintrop legt Jahresabschluss vor

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Frintroper Sterbekasse, die mit knapp 4200 Mitgliedern zu den größeren Sterbekassen im Essener Raum zählt, konnte der Vorstand eine positive Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 präsentieren.  Die Zahlen, die die 1. Geschäftsführerin Elke Hörnemann vorstellte, ergaben trotz der schwierigen Situation auf den Finanzmärkten eine kleine Zuwachsrate: Das Vermögen der Sterbekasse beläuft sich auf fast 4,1 Millionen Euro. Nach dem...

  • Essen-Borbeck
  • 24.10.19
Politik
Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bergkamen Weddinghofen-Heil zog eine positive Bilanz aus den vergangenen zwei Jahren. Foto: SPD Weddinghofen-Heil

"Freiluftsprechstunde" kommt gut an
Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bergkamen Weddinghofen-Heil

Bergkamen. Positiv fiel die Bilanz des SPD-Ortsvereins Bergkamen Weddinghofen-Heil beim Blick auf die zurückliegenden zwei Jahre aus. Der mit einem einstimmigen Ergebnis wiedergewählte Vorsitzende, Jens Schmülling, nannte hier insbesondere die „AnsprechBar“, eine Art Freiluftsprechstunde, die der Ortsverein einmal im Monat durchführt. „Das kommt bei den Bürger*Innen gut an, wenn man in ungezwungener Atmosphäre miteinander sprechen kann“, so der Vorsitzende. Für die politische Arbeit hat es an...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.10.19
Wirtschaft
Die SWB-Verantwortlichen blicken zuversichtlich in die Zukunft. V.l. Technischer Prokurist Oliver Ahrweiler, Geschäftsführer Andreas Timmerkamp und Kaufmännischer Prokurist Sven Glocker.         Fotos: SWB
3 Bilder

SWB ist bestens aufgestellt – Zahlen und Entwicklungen sprechen eine deutliche Sprache
240 Millionen Euro für die Zukunft Mülheims

„Wir sind bestens aufgestellt und blicken voller Zuversicht in die Zukunft.“ Andreas Timmerkamp, Geschäftsführer der Mülheimer SWB, blickt zufrieden auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück und hat zugleich die Entwicklung der kommenden Jahre fest im Visier. Die Zahlen, Strategien und Pläne sprechen eine deutliche Sprache. Die SWB erwirtschaftete einen Jahresüberschuss von 2,9 Millionen Euro. Zum ersten Mal seit Bestehen gibt es eine Gewinnausschüttung an die Gesellschafter....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.10.19
Sport
Wieder kein Sieg für den VfL Bochum: Anthony Losilla kann's nicht fassen, Manuel Riemann brüllt den Frust hinaus. Foto: Molatta
2 Bilder

VfL Bochum bleibt nach 2:2 gegen Darmstadt weiter sieglos - Führung nicht ins Ziel gerettet
VfL-Kapitän Anthony Losilla sieht mentale Probleme: „Dann fangen wir an zu zittern“

Trotz Führung vor heimischem Publikum ist der VfL Bochum am Ende auch gegen Darmstadt 98 ohne Sieg geblieben. Nach dem 2:2-Remis spricht Kapitän Anthony Losilla offen über mentale Probleme, Unsicherheit und fehlende Kompaktheit. Anthony Losilla, wieder kein Sieg für den VfL Bochum. Wie fällt Ihr Fazit aus zu der Partie gegen Darmstadt? Was soll ich noch sagen? Ich habe das Gefühl, dass ich jede Woche immer das Gleiche sagen muss und mich immer wiederhole. Es ist schon wieder ganz bitter für...

  • Bochum
  • 29.09.19
Sport
Herren 30 des STK 07 Arnsberg beim letzten Saisonspiel.

STK 07 Arnsberg zieht positive Bilanz der Sommersaison

Am vergangenen Wochenende fanden beim STK 07 Arnsberg die letzten Mannschaftsspiele der Saison 2019 auf der oberen Anlage im Hellefelder Bachtal statt. Insgesamt kann der STK auf eine erfolgreiche Saison zurückschauen. Die Damen 40 konnte mit fünf Siegen aus fünf Spielen den Aufstieg in die Bezirksliga feiern. Die Mannschaft um Mannschaftsführerin Sabine Braukmann zeigte von Anfang an keine Zweifel an dem Aufstieg und gewann ihre Spiele sehr souverän.Die vier Herrenmannschaften konnten...

  • Arnsberg
  • 24.09.19
Politik
Die Stadt Duisburg verfügt nach eigenen Angaben inzwischen über das modernste Sirenenalarmierungssystem Deutschlands.

Stadt Duisburg zieht Bilanz des Probealarms
Nur drei von 82 Sirenen nicht im Einsatz

Im Rahmen des landesweiten Warntags wurden am Donnerstag die im gesamten Duisburger Stadtgebiet verteilten Sirenen getestet. Insgesamt gibt es 82 Sirenen, die von der Leitstelle der Feuerwehr gezielt angesteuert werden können. Drei der Sirenen kamen aufgrund technischer Probleme allerdings nicht zum Einsatz. Im Rahmen des Probealarms wurde festgestellt, dass eine Sirene im Duisburger Süden komplett ausgefallen ist und zwei weitere Sirenen (im Süden und in Rheinhausen) nicht alle Alarme...

  • Duisburg
  • 06.09.19
  •  1
Kultur
Kino-Chef Reinhard Berens (Mitte) vor einem Jahr mit Vertretern des Schalker Fanclubs "Zum blauen Rüssel" bei der Vorstellung der Kino-Doku ""Rudi Assauer- Macher. Mensch. Legende". Das Jahr 2018 war auch für die Klever Tichelpark-Cinemas kein gutes Jahr.

Klever Kinos haben im Vergleich zum Vorjahr kräftig zugelegt
Bald wieder Schlange stehen vor der Kinokasse ...

Für die Kinobetreiber war 2018 ein ganz schlechtes Jahr. Das gilt auch für die Tichelpark-Cinemas in Kleve. Kino-Chef Reinhard Berens kennt die Gründe: "Das viel zu gute Wetter, die Fussball WM und nur mässig laufende Filme waren der Grund für ein wirklich schlechtes Kinojahr 2018. Trotz Klimaanlage in allen acht Kinosälen geht auch der Klever ab 30 Grad nicht wirklich gerne ins Kino." Aber jetzt gibt es hoffnungsvolle Nachrichten. Der deutsche Kinomarkt hat sich im ersten Halbjahr 2019 "leicht...

  • Kleve
  • 23.08.19
Kultur
Das Stadtwerke-Sommerkino im Landschaftspark: Viel schöner lassen sich Filme wohl nicht erleben.

Die Bilanz des Stadtwerke-Sommerkinos kann sich sehen lassen
Das drittbeste Ergebnis der Geschichte

Das Duisburger Stadtwerke Sommerkino im Landschaftspark Nord beendet seine Open-Air-Kinosaison mit 43.590 Besuchern an 44 Spielterminen und erreicht damit das drittbeste Ergebnis in seiner Geschichte. Die Auslastung betrug 92,81 Prozent und bleibt damit - wie in den Vorjahren - ein deutscher Spitzenwert. Die Besucher, von denen rund 60 Prozent aus Duisburg kamen, genossen die Kinonächte zum größten Teil bei Sommerwetter in der alten Gießhalle des Landschaftsparks Duisburg-Nord mit seinen...

  • Duisburg
  • 20.08.19
Sport
Am Freitag gibt es für den VfL Bochum in Hamburg ein Wiedersehen  mit Lukas Hinterseer (oben) und Jan Gyamerah (links).

Mühsamer Pokalsieg in Baunatal macht Sorgen
VfL Bochum reist mit Zweifeln zum HSV – Wiedersehen mit Hinterseer und Gyamerah

Selbstvertrauen tanken wollte der VfL Bochum im Pokal, am Ende stand ein mehr als schmeichelhafter Einzug in die nächste Runde. Zum schweren Auswärtsspiel beim Hamburger SV am Freitag (13.8., 18.30 Uhr) geht es jetzt mit noch mehr Zweifeln im Gepäck. Dort warten zwei alte Bekannte. Die gute Nachricht: Nicht nur der VfL Bochum tat sich am vergangenen Wochenende schwer, seine Pokalaufgabe bei einem unterklassigen Verein souverän zu lösen. Auch der nächste Gegner, der Hamburger SV, bekleckerte...

  • Bochum
  • 13.08.19
Politik
Die Mülheiner Wohnungsbaugenossenschaft zog Bilanz, hielt Rückblick und Ausschau zugleich. V.l. Technischer Vorstand Jürgen Steinmetz, Vorstandsvorsitzender Frank Esser, Finanzchef und stellv. Vorstandsmitglied Dominik Steffan, Abteilungsleiterin Carolin Partsch und Pressesprecher Andreas Winkler.     Fotos: PR-Fotografie Köhring/SM
4 Bilder

MWB befürchtet akuten Wohnraummangel in Mülheim – Für die Zukunft aber „gut gerüstet“
„Mieten müssen bezahlbar bleiben“

Die Sorgenfalten halten sich in Grenzen. Der Blick auf das zurückliegende Geschäftsjahr ist entspannt, und der in die Zukunft ist „realistisch-optimistisch“. Die Verantwortlichen der Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft (MWB) stellten jetzt beim Jahresbilanzgespräch übereinstimmend fest: „Wir sind bestens aufgestellt.“ Grund zur Freude gab es zunächst, dass der Umzug ins neue Stadtquartier Schloßstraße (SQS) „ohne große Komplikationen“ vollzogen sei. Jürgen Steinmetz, Technischer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.19
Sport
An der Wechselstation war den ganzen Tag über Betrieb. Die Teams tauschten hier ihre Fahrer, um sich die 24 Stunden einzuteilen. Mit 2.000 Fahrern war das Rennen wieder bestens besetzt.
2 Bilder

Viel Lob fürs Mountainbike-Nonstop-Rennen im Landschaftspark Duisburg-Nord
„Mega Event“ am Monte Schlacko

Die 15. Auflage der "ROSE 24H von Duisburg presented by Rheinpower 2019" ist Geschichte. Und sie hat viele kleine und große Geschichten geschrieben. Zum Beispiel ein Liebespaar, das die Solo-Kategorien gewonnen hat, und ein Duell um den Gesamtsieg, das erst in der letzten Runde zugunsten des achtköpfigen Teams Wüster Radladen entschieden wurde. Alles in allem war der Mountainbike-Dauerbetrieb im Landschaftspark Nord mit 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder das, was man aus 15...

  • Duisburg
  • 09.08.19
Politik

Gewerkschaft zieht Bilanz für das Baujahr 2018
310 neue Wohnungen

Im vergangenen Jahr wurden in der Stadt insgesamt 310 Wohnungen gebaut – darunter 114 in Ein- und Zweifamilienhäusern. Das sind 22 Prozent weniger als im Vorjahr. Hierbei investierten Bauherren 42 Millionen Euro, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mitteilt. Die IG BAU Mülheim-Essen-Oberhausen beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. IG BAU-Bezirksvorsitzender Peter Köster sieht beim Neubau „deutlich Luft nach oben“. Entscheidend sei, was gebaut werde: „Die...

  • Oberhausen
  • 22.07.19
Wirtschaft
Hartmut Gieske und Bernd Homberg (links): Unternehmen gut aufgestellt. Foto. evo

Die evo zieht Bilanz für 2018 und gibt einen Ausblick auf das kommende Jahr
Gut gerüstet für die Zukunft

An einem besonderen Ort fand jetzt das Bilanz-Pressegespräch der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) statt: Das Unternehmen hatte die Medienvertreter auf die bekannte Aussichtplattform im OLGA-Park in Osterfeld geladen. In luftiger Höhe mit bester Sicht über die Stadt zogen die evo-Vorstände Hartmut Gieske und Bernd Homberg ein positives Fazit für das zurückliegende Geschäftsjahr 2018. Dem Dank an die Kunden schlossen sich ebenso lobende Worte an die Adresse der evo-Belegschaft an: „Dank...

  • Oberhausen
  • 18.07.19
LK-Gemeinschaft
Viel zu tun für Bauarbeiter: Die hohe Wohnungsnachfrage hat in den vergangenen Jahren zu einem Boom der Baubranche geführt. Doch im sozialen und bezahlbaren Segment passiert weiterhin zu wenig, kritisiert die IG BAU. Foto: IG Bau

830 neue Wohnungen gebaut
Gewerkschaft zieht Bilanz für das Baujahr 2018

Im vergangenen Jahr wurden kreisweit insgesamt 830 Wohnungen gebaut – darunter 291 in Ein- und Zweifamilienhäusern. Das sind 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Hierbei investierten Bauherren 108 Millionen Euro, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar Umwelt mitteilt. Die IG BAU Westfalen Mitte-Süd beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Kreis Unna. IG BAU-Bezirksvorsitzender Friedhelm Kreft sieht beim Neubau jedoch „deutlich Luft nach oben“. Entscheidend sei, was gebaut...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.07.19
Reisen + Entdecken
Gelungen und friedlich erlebte Polizeipräsident Gregor Lange nach vielen Rückmeldungen den Kirchentag, hier mit Kirchentagspräsident Leyendecker und Oberbürgermeister Sierau und Sicherheitskräften im Stadion.

Positives Fazit nach friedlichem Kirchentag in Dortmund
Polizeipräsident lobt Einsatzkräfte für ihre Arbeit

"Was für ein Vertrauen" - so lautete das Motto dieses Kirchentages; "Dieses Vertrauen wurde auch den Polizisten entgegengebrach!", ergänzt der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange im Hinblick auf die Arbeit der Beamten, die dazu beitrugen, den Kirchentag in Dortmund zu einem friedlichen und sicheren Fest zu machen. Der Polizeiführer dieses Einsatzes, der Leitende Polizeidirektor Ralf Ziegler, schloss sich den Worten des Behördenleiters an: "Auch mein Dank gilt vor allem den Kollegen, die...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
LK-Gemeinschaft
Deutlich weniger Influenza-Erkrankte gab es in der beendeten Grippesaison im Kreis Unna. Foto: AOK

Grippesaison im Kreis Unna
Weniger gemeldete Fälle als im Vorjahr

Die Grippesaison im Kreis Unna ist beendet und fiel im Vergleich zu der heftigen Grippesaison im vergangenen Jahr deutlich schwächer aus.  Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. Kreis Unna. Danach wurden im Zeitraum von Anfang Oktober 2018 bis Ende April 2019 im Kreis Unna insgesamt 592 Influenza-Infektionen gemeldet, im Vorjahreszeitraum waren es 1.121 Fälle. Hochsaison hatten die Grippeviren vor allem von Mitte Februar...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.06.19
Wirtschaft
Severin-Peter Seidel, Heike Liebeton, Wilhelm Wolters (Vorsitzender des Aufsichtsrates) und Frank Ruffing freuen sich über die Ergebnisse der Bank.

Ein erfolgreiches Jahr
Volksbank Kleverland zufrieden mit der Geschäftsentwicklung

Von Tim Tripp Kleve. "Wir können mit der Entwicklung im letzten Jahr sehr zufrieden sein. Es herrschen nach wie vor erschwerte Bedingungen am Markt, die auch kleine Banken tragen müssen," so Frank Ruffing. Die Banker der Genossenschaftsbank sind dennoch sehr zufrieden. So hat die Volksbank ein Betriebsergebnis von 5,6 Millionen Euro erwirtschaftet. "Gleichzeitig konnte das Zinsergebnis von 14 Millionen Euro in 2017, auf 14,9 Millionen Euro in 2018 gesteigert werden," so Ruffing. Dabei stieg...

  • Kleve
  • 14.06.19
Sport
Rot-weisser Jubel - in der abgelaufenen Regionalliga-Saison ein eher seltenes Bild im Stadion Essen.

RWE-Bilanz einer enttäuschender Regionalliga-Saison
Absturz nach dem Gipfelsturm

Der Aufstieg in die Dritte Liga war 2016 als Ziel der „Zusammen hoch 3“-Kampagne proklamiert worden, und zumindest in den ersten Wochen der finalen Kampagnensaison schien es, als könnten die Rot-Weissen im Aufstiegsrennen tatsächlich ein Wörtchen mitreden. Im Herbst folgte allerdings der Einbruch, am Ende landeten die Essener mit 21 Punkten Rückstand auf Meister Viktoria Köln auf einem enttäuschenden achten Platz. Und so steht der Traditionsclub zum wiederholten Mal vor einem...

  • Essen-Borbeck
  • 08.06.19
Politik
Im Kreis Unna sind im Jahr 2018 deutlich mehr Raser eriwscht worden als im Jahr zuvor. Foto: LK-Archiv

Bilanz der Bußgeldstelle im Kreis Unna fiel schlecht aus
Mehr als 5.250 Fahrverbote gegen Raser und Drängler verhängt

Im Jahr 2018 verhängte der Kreis 5.258 Fahrverbote gegen Raser und Drängler – rund 87 Prozent mehr als im Vorjahr. Das mache die Straßenverkehrsbehörde des Kreises nicht ohne Grund: "Bei zwei Dritteln aller Unfälle werden Menschen verletzt, weil das Tempolimit nicht eingehalten wird. Und da setzen wir an", erklärt Sachgebietsleiter Christian Bornemann. Wir wollen mit unserer Überwachung das Geschwindigkeitsniveau senken und so präventiv Unfällen vorbeugen." Dass täglich auch auf den Straßen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.06.19
Wirtschaft
Josef Kremer (Mitte), Geschäftsführer der Stadtwerke Dinslaken, und sein Team sind mehr als zufrieden mit dem vergangenen Jahr.
2 Bilder

Mehr als gutes Ergebnis
Stadtwerke Dinslaken schütten 15 Millionen Euro an Stadt aus

Ein "mehr als gutes Ergebnis", sagt Geschäftsführer Josef Kremer, können die Stadtwerke Dinslaken für das vergangene Jahr verzeichnen. Bei einem Konzernabschluss von 22,7 Millionen Euro nach Steuern werden rund 15 Millionen Euro an die Stadt Dinslaken ausgeschüttet. Die Zukunft würde zeigen, ob es auch im Jahr 2019 genauso gut liefe, bisher stünde aber alles auf soliden Beinen. Kremer hat dafür eine einfache Erklärung: "Wir haben eben unsere Hausaufgaben gemacht." Bedeutet: Es wurden nicht...

  • Dinslaken
  • 28.05.19
Wirtschaft
Sparkassen-Vorstandschef Martin Weck.

Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Mülheim und Stellungnahmen zum Sparkonzept
Sparkasse muss schwierigen Spagat schaffen

Mit dem Überschuss von einer Million Euro beendete die Sparkasse Mülheim das Geschäftsjahr 2018. In drei weiteren Bereichen gelangen dem Kreditinstitut sogar Rekordwerte. Dennoch standen die Zahlen bei der Bilanzpressekonferenz am Dienstag eher im Hintergrund. Der Vorstandsvorsitzende Martin Weck und sein Vorstandskollege Frank Werner erklärten lieber, wie die Sparkasse den Spagat zwischen Internetzeitalter und persönlicher Kundenbetreuung anzugehen versucht. Seit 2014 ist die Zahl der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.05.19
Vereine + Ehrenamt
 Margit Krüger (Beirat) und Ulrich Gerlach (Kassierer) ehrten drei Damen für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft.

Jahreshauptversammlung des Kneipp-Vereins Dortmund e.V.
Ein Blick hinter die Kulissen der Vereinsarbeit

Einen Blick hinter die Vereinskulissen für Mitglieder und Interessierte gab es bei der Jahreshauptversammlung des Kneipp-Vereins Dortmund e.V. am 4. April im Kneipp-Zentrum an der Karl-Marx-Straße 32. Anhand von Zahlen und Daten wurde die Situation des Vereins umrissen. Von den zugesagten Jubilarinnen Katharina Densing, Sigrid Neuhaus, Ina Pott und Hildegard Burghaus  waren drei anwesend und wurden von Beirätin Margit Krüger und Kassierer Ulrich Gerlach für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt....

  • Dortmund-City
  • 14.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.