Bildergalerie

Beiträge zum Thema Bildergalerie

Vereine + Ehrenamt
An der Aktion beteiligten sich viele Schüler - sie gestalteten ihre Briefe und Umschläge liebevoll.
Aktion 6 Bilder

Wittener Schüler schreiben Bewohnern in Altersheimen
Briefe gegen Einsamkeit

"Briefe gegen Einsamkeit", so heißt das Projekt, bei dem sich Schüler der Hardenstein-Gesamtschule in Witten beteiligten. Die Idee: Bewohnern von lokalen Altenheimen in Pandemiezeiten eine Freude machen. Ins Leben gerufen hat die Aktion die "Young Caritas" in Dortmund unter dem Hashtag #digitalebrieftaube. "Das haben wir dann aufgegriffen", erzählt Anna Hestermann. Sie ist Lehrerin an der Hardenstein und verantwortlich für das Projekt. Im Kollegium hat sie das Konzept vorgestellt, dann wurde es...

  • Witten
  • 03.05.21
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
75 Kilogramm schwer, 92 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter breit und mit Hilfe eines Teufelspakts entstanden liegt tief im Keller der königlichen Bibliothek in Stockholm der "Codex Gigas", eines der größten handgeschriebenen Bücher der Welt.
11 Bilder

Heute ist Welttag des Buches 2021
Blick ins größte Buch der Welt: "Codex Gigas" - Ein Werk welches der Teufel schrieb?

75 Kilogramm schwer, 92 Zentimeter hoch, 50 Zentimeter breit und mit Hilfe eines Teufelspakts entstanden liegt tief im Keller der königlichen Bibliothek in Stockholm der "Codex Gigas", eines der größten handgeschriebenen Bücher der Welt. Das umgangssprachlich auch "Teufelsbibel" genannte Mammut-Werk schauen wir uns am heutigen Welttag des Buches genauer an. Und erläutern natürlich auch, was der Teufel, der in dem Buch ziemlich detailgetreu abgebildet ist mit der ganzen Sache zu tun hat. Das...

  • Hagen
  • 23.04.21
  • 1
  • 2
Kultur
Frisch renoviert warten die Räume der Werkstadt darauf, endlich wieder Gäste empfangen zu können.
6 Bilder

Renovierung und neue Projekte
Werkstadt Witten erstrahlt in neuem Glanz

So konnte die Zeit der Schließung aufgrund der Corona-Pandemie sinnvoll genutzt werden: Der Kulturgarten in der Werkstadt Witten erstrahlt nun im neuen Glanz. Sehnsüchtig warten die Mitarbeitet darauf, das (fast fertige) Ergebnis der Umbauarbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen: Modern, hell und weitläufig zeigt sich der Kulturgarten. Neue Möbel laden zum Verweilen ein, Lichterketten lassen die große Halle mit Industriecharme gemütlicher...

  • Witten
  • 20.04.21
Ratgeber
Stäbchen rein, getestet sein: Yannik Hosang und seine Kollegen vom DRK und ASB testen seit Mitte März im Corona-Testzentrum in der Werkstadt. Bis zu 600 Testungen am Tag werden dort mittlerweile vorgenommen.
Aktion 7 Bilder

Testen statt Tanzen
Ein Einblick in den Ablauf im Testzentrum in der Werkstadt Witten

Mehr als einen Monat ist das Corona-Testzentrum in der Werkstadt, Mannesmannstraße 6, nun für Bürger von Witten zur Stelle. Wie genau es vor Ort abläuft, haben wir uns nun für Sie genauer angeschaut. Das einzig städtische Testzentrum wird in Kooperation von DRK und ASB betrieben. "Es gilt, die Pandemie zu bekämpfen", erklärt Martin Wylich vom DRK. "Da ist es egal, unter welchem Fähnchen man segelt." Die Menschen finden aus verschiedenen Gründen den Weg ins Testzentrum: Manche benötigen den...

  • Witten
  • 20.04.21
Reisen + Entdecken
Ja sind wir denn in Schottland? Nein, in Wetter. Genauer gesagt auf einer kleinen Wanderung durch den Ortsteil Volmarstein und dessen Burgruine.
24 Bilder

FOTO-WANDERN TEIL 3
Ruine im Regen: Eine Kurzwanderung zur heilenden Quelle und der Burgruine Volmarstein

In der Stadt Wetter wurde auch bei schlechtem Wetter gewandert. So ging es am vergangenen Wochenende von einem Parkplatz in Grundschöttel auf Kurzwanderung zur Burgruine Volmarstein. Natürlich wurde auch ein Abstecher in den kleinen aber schönen Ortskern von Volmarstein unternommen. Hier sind ein sehenswertes Feuerwehrhäuschen des Löschzug Volmarstein und die schöne Kirche zu bewundern. Kurz vor der Kirche stach ein in Sandstein gefasster Brunnen ins Augen. Diese Quelle unterhalb des...

  • Hagen
  • 13.04.21
  • 2
Reisen + Entdecken
Der Mollisfossen. Aber bis man ihn erreicht muss man eine kleine Bootstour unternehmen oder Tagelang wandern.
19 Bilder

Heute ist Tag des Wassers
Bootstour zum gigantischen Mollisfossen: Besuch des Riesenwasserfall im Reisa-Nationalpark in Norwegen

Heute zum Tag des Wassers am 22. März, schauen wir uns mal einen ganz besonderen Wasserfall an. Genauer gesagt, den Mollisfossen in Norwegen. Die norwegische Natur ist einfach gigantisch. Meterhohe Berge ragen mitten aus dem Wasser, riesige Hochplateaus ziehen sich bis zum Horizont und tiefe Steinklippen prägen Teile der Küstenregionen. Beeindruckend auch der Reisa-Nationalpark in Nordnorwegen. In diesem ruht der gigantische Mollisfossen, ein über 200 Meter hoher Wasserfall. Der Clou an der...

  • Hagen
  • 22.03.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Die verschneite Burgruine Hardenstein bietet einen imposanten Anblick.
16 Bilder

Wundervolle Winterpracht
Leser schickten uns ihre schönsten Schneebilder aus Witten

Einige Leser sind unserem Aufruf in der vorherigen Mittwochsausgabe gefolgt und haben uns ihre schönsten Schneebilder aus Witten geschickt. Auch am vergangenen Wochenende wurde Witten in eine Schneedecke gehüllt. Wenn auch aktuell von der weißen Winterpracht nicht mehr ganz so viel übrig ist, so wollen wir Ihnen, liebe Leser, doch nicht diese herrlichen Aufnahmen vorenthalten: Einige Leser haben die Möglichkeit genutzt und haben das Schneegestöber in Witten fotografisch festgehalten - eine...

  • Witten
  • 25.01.21
  • 3
LK-Gemeinschaft
Zum Tag der Modelleisenbahn schauen wir uns mal einen Riesenrad-Modellbausatz genauer an.
24 Bilder

Heute ist "Tag der Modelleisenbahn"
Kein Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt? Dann bauen wir uns selber eins!

Zum Jahresende nochmal einen Blick von oben auf die beleuchtete Stadt werfen oder von unten erstaunt zum Riesenrad empor blicken und sich von seiner Höhe und seinen Lichtspielen verzaubern lassen; Das fehlt leider in vielen Städten der Region in diesem Jahr. Die meisten Weihnachtsmärkte fallen aus, die Riesenräder gastieren dort nicht. Grund genug sich in diesem Jahr selber eins zusammenzubasteln. Ein Riesenrad für Zuhause. Ich habe mich mal an einen Bausatz gewagt und wir schauen uns heute,...

  • Hagen
  • 02.12.20
  • 1
Reisen + Entdecken
Lara Bubolz und Julian Frerich gehen nun mit Hund Rusty auf große Reise im fertig restaurierten Wohn-Bus.
6 Bilder

Im Bus zuhause
Für zwei Wittener beginnt eine große Reise

"Ich bin dann mal weg!" Viele träumen vom Ausstieg aus dem Alltag, vom Reisen, vom Sehnsuchtsort. Aber Lara Bubolz und Julian Frerich setzen diesen Traum auch in die Tat um: Am Samstag, 7. November, wollen die beiden in die Ferne aufbrechen. Der langgehegte Wunsch wird endlich Wirklichkeit. Zwei Jahre haben die beiden daran gearbeitet, einen alten Schulbus in einen Wohnwagen umzubauen. Aber die Idee dazu entstand viel früher. Auf Anfang: Lara Bubolz und Julian Frerich haben auch in der...

  • Witten
  • 07.11.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Willkommen in der Hauptstadt der USA. Anlässlich der Präsidentschaftswahlen in Amerika schauen wir uns mal das Regierungsviertel in Washington an. Und zwar in der großen und folgenden Bildergalerie. Viel Spaß dabei...

Eines der wohl berühmtesten Häuser der Welt. Das weiße Haus.
44 Bilder

Anlässlich der US-Wahl in Amerika
House Of Cards: Monumentaler Rundgang durch Washington, D.C.

Die ganze Welt schaut zur Zeit auf die aktuellen Präsidentschaftswahlen in Amerika. Also wird es endlich Zeit auch hier mal nach Amerika zu schauen. Doch wir schlagen uns nicht mit Wahlkampf und Stimmauszählungen rum, sondern gehen auf Sightseeing-Tour. Genauer gesagt mitten in das amerikanische Regierungsviertel nach Washington D.C. Die Stadt ist nämlich seit 1800 die Hauptstadt der USA und dank Gebäuden wie dem weißen Haus und dem Kapitol weltbekannt. Doch was gibt es in der...

  • Hagen
  • 03.11.20
  • 1
  • 2
Kultur
Ganz schön schwer: Die Kanonenkugel, die Brigitte Werda im Garten gefunden hatte, wiegt gute vier Kilogramm. Wie sie dahin kam? Ein Rätsel.
6 Bilder

Ungewöhnlicher Fund in Witten
Kanonenkugel im Kleff gefunden

Brigitte Werda staunte nicht schlecht, als sie und ihr Lebensgefährte Thomas Balkenhol ihren Garten in Witten umgegraben hatten. Denn zum Vorschein kam völlig überraschend - eine Kanonenkugel. Und damit fing die ganze Geschichte erst an. Etwa 50 Zentimeter tief lag das runde, harte und vor allem schwere Objekt. Zunächst konnten beide ihren ungewöhnlichen Fund nicht zuordnen. "Ich dachte sogar an einen Asteroidensplitter oder ähnliches", verrät die gebürtige Wittenerin. Nachdem sie den...

  • Witten
  • 28.09.20
Kultur
Besondere Einblicke: Patrick Brehmer (links) und Konrad Magin arbeiten an ihren Bildern.
18 Bilder

Kunst im Prozess
Schaufenster-Ausstellung "Tagwerk - Kunstwerk" - Ateliereinsichten 2020 in Witten

"Wir wollen zeigen, wie ein fertiges Bild entsteht", beschrieb Dominik Julian Netz die Idee hinter der Schaufenster-Ausstellung "Tagwerk - Kunstwerk" in Witten. Zusammen mit René Alexander Scheffer führt er die Galerie "schnieke+geil", die hinter der Idee steckte. In Kooperation mit dem Unikat, Bahnhofstraße 63, gefördert vom Kulturforum Witten sowie von Boesner, konnten an insgesamt vier Tagen die Künstler im und vorm Unikat-Gebäude malen. So erhielten die Passanten einen ungewohnten Einblick...

  • Witten
  • 14.09.20
Politik
Ratswahl für Witten. Die Wahlbeteiligung lag bei 46,76 Prozent.
8 Bilder

Kommunalwahl 2020
Ergebnisse für Witten stehen fest

Am Sonntag, 13. September, wurde zur Kommunalwahl geladen, auch in Witten. Nun stehen die Ergebnisse fest. Die meisten Stimmen bei der Ratswahl mit 25,16 Prozent erhielt die SPD, zweitstärkste Partei in Witten wurde die CDU mit 23,21 Prozent. Die Grünen (20,58 Prozent) und das Bürgerforum (6,07 Prozent) folgen an dritter und vierter Stelle. Stichwahl zwischen Leidemann und König Sonja Leidemann (SDP) und Lars König (CDU) erhielten die meisten Stimmen mit 34,52 Prozent beziehungsweise 29,58...

  • Witten
  • 14.09.20
Reisen + Entdecken
Am heutigen 11. September 2020 jähren sich die Terroranschläge auf das World Trade Center in New York zum 19. Mal. Die folgende Bildergalerie zeigt wie der Ort heute aussieht. Denn wo die zwei Türme standen befindet sich das 9/11 Memorial. Dieses und auch das One-World-Trade-Center werden zu sehen sein.
21 Bilder

Gedenken an die Terroranschläge vom 11. September in NYC
Ein bedrückender Ort: Besuch des 9/11-Memorial am "Ground Zero" und dem "One World Trade Center"

Es ist ein Datum an dem jeder weiß was er gemacht hat; Der 11. September 2001. Jeder erinnert sich an daran wo er war, als die schrecklichen Bilder der Terroranschläge auf das World Trade Center über die Fernsehkanäle liefen. Jeder kann sagen auf welchem Weg er sich befand, als im Autoradio erzählt wurde, dass Flugzeuge in die gigantischen Türme geflogen sind und diese später einstürzten. Jahr für Jahr und auch heute, dem 11. September 2020, gedenken viele Menschen auf der ganzen Welt an die...

  • Hagen
  • 11.09.20
  • 5
  • 4
Blaulicht
Stroh- und Heuballen im Volbrand.
14 Bilder

Update 2
Feuerwehr Sprockhövel - Großbrand um Mitternacht

Am Wochenende Samstag auf Sonntag wurde der Notrufleitstelle gegen Mitternacht ein Feuer Auf der Gethe in Sprockhövel gemeldet. Auf der Wiese des Zucht-, Reit- und Fahrverein „Auf der Gethe“ e.V. brannten 400 Stroh- und Heuballen auf etwa 400 Quadratmetern Fläche. Für die Feuerwehr Sprockhövel wurde Stadtalarm ausgelöst. Für 57 ehrenamtliche Feuerwehrfrauen- und -männer war mit der Alarmauslösung die Nacht zu Ende. Das Feuer war unter einem spätsommerlich dunklen Sternenhimmel kilometerweit zu...

  • Sprockhövel
  • 30.08.20
Reisen + Entdecken
Mit Fritz auf Crange: Ein Rundgang über die Cranger Kirmes ohne Kirmes.
23 Bilder

Piel Op No Crange 2020
Mit Fritz auf Crange: Bildergalerie - So sieht die Cranger Kirmes ohne Kirmes aus

In dieser Woche wäre sie von rund 4 Millionen Besucher gefeiert worden, die Cranger Kirmes 2020. Doch leider fällt sie in diesem Jahr aus. In den Genuss von Kirmes-Leckereien kann am Kanal trotzdem kommen. Rummel-Gastro und der "Arme Ritter" laden zu Mantaplatte und Pilsken ein.  Wo sonst Freudenschreie aus Fahrgeschäften erklingen, laute Musik über den Festplatz weht und einfach nur gute Stimmung herrscht, herrscht im Jahr 2020 gähnende Leere.  Dennoch starteten der Fritz und ich zum...

  • Hagen
  • 13.08.20
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Wunderschöne Schmetterlingsaufnahme.
28 Bilder

Ab ins Beet
Sie, liebe Leser, haben uns tolle Naturaufnahmen geschickt!

Wir sind begeistert: Zahlreiche Fotografien talentierter Hobby-Fotografen aus Witten sind bei uns eingegangen. Wir haben Sie, liebe Leser und Bürgerreporter, um Ihre schönsten Naturaufnahmen gebeten. Ob im heimischem Garten oder auf einem Ausflug in den Wald, es gibt viel zu entdecken in Wittens Natur, wenn man genau hinschaut. Viele unserer Leser sind unserem Aufruf gefolgt und haben tolle Aufnahmen von Wittens Flora und Fauna zugeschickt. Anja Avci hat uns zum Beispiel ganz viele Fotos von...

  • Witten
  • 21.07.20
  • 2
Kultur
Kulturschaffende gehören zu der Berufsgruppe, die sehr stark unter der Corona-Krise leidet. Die Künstler Lion Gust und Malte Schwiddessen (v.l.) zeigen, dass man dennoch Kunst der Öffentlichkeit wieder zugänglich machen kann. Ihre Ausstellung "Same Same But Detailed" wird am kommenden Samstag, 18. Juli, eröffnet.
9 Bilder

"Same Same But Detailed"
Wieder mehr Kultur in Witten: Ausstellung eröffnet im Unikat und Kitten

Kaum etwas hat während der anhaltenden Corona-Pandemie so sehr gelitten wie die Kunst- und Kulturszene. Nun endlich nimmt das kulturelle Leben auch in Witten wieder etwas Fahrt auf: Am Samstag, 18. Juli, laden zwei Künstler zur Vernissage. "Same Same But Detailed" heißt die Ausstellung im Unikat Club und im Kitten an der Bahnhofstraße 63, in der Werke von Lion Gust und Malte Schwiddessen zu sehen sein werden. Und ja, die Motive ähneln sich, sodass sie im Ausstellungsraum gut miteinander...

  • Witten
  • 14.07.20
Reisen + Entdecken
Die Riesenschaukel "Konga" ist nur eines der vielen Fahrgeschäfte, die sich zusammen mit Achterbahnen zum funDOmio auf dem Westfalenhallengelände einfinden. Was es dort noch zu entdecken gibt, zeigt die folgende Bildergalrie.
18 Bilder

Einmal zahlen, alles fahren
Fliegen über der Dortmunder Westfalenhalle: Diese Karussells formen den Pop-Up Freizeitpark "funDomio"

"Endlich wieder Karussellfahren", heißt es ab dem 25. Juni auf dem Gelände der Westfalenhalle in Dortmund. Der mobile Freizeitpark "funDomio" bietet für einmal zahlen unbegrenzten Karussellspaß für Groß und Klein. Begleitet soll die Veranstaltung, die bis zum 11. August täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet ist, von einem Showprogramm. Was der Besucher alles an Nervenkitzel und Fahrspaß erleben kann, lest ihr nun im Artikel. Gleich zwei Achterbahnen sorgen für rasanten Familienspaß. Mit rund 60...

  • Hagen
  • 12.06.20
  • 3
Blaulicht
Die Unfallstelle auf der South-Kirkby-Straße.
9 Bilder

Update 1 : Einsatzbericht mit Video
5 Verletzte nach zwei Unfällen in Niedersprockhövel

Bei einem Verkehrsunfall auf der South-Kirkby-Straße in Niedersprockhövel wurden Freitag Mittag vier Personen verletzt. Aus dem gesamten Kreisgebiet wurden Rettungswagen und Notärzte nach Sprockhövel entsandt. Bei einem weiteren Unfall etwas später auf der A 43 wurde eine PKW-Fahrerin leicht verletzt. Gegen Mittag erhielt die ehrenamtlichen Kräfte des Löschzuges Niedersprockhövel die Alarmmeldung einer Ölspur auf der South-Kirkby-Straße. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus,...

  • Hattingen
  • 05.06.20
Blaulicht
Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Ermittler der Mordkommission dabei, sich einen "fotografischen Überblick" über das Gelände zu verschaffen, auf dem der Tote gefunden wurde.
7 Bilder

Update 3
Mord in Hattingen - Person wurde umgebracht - Polizei setzt Hubschrauber ein

Am Dienstagmittag wurde in einem Gebäude im Röhrkenweg ein 71-Jähriger tot aufgefunden. Da Notarzt und Rettungsdienst der Feuerwehr eine natürliche Todesursache nicht bestätigen konnte, wurden Polizei und Mordkommission tätig. Wie von der Staatsanwaltschaft Essen am Mittwoch dem STADTSPIEGEL bestätigt wurde, verstarb der Mann nach massiver Gewalteinwirkung gegen seinen Kopf. Ein 68-Jähriger Hattinger, der seinen Bekannten abholen wollte, fand diesen um 11.50 Uhr in seinem Haus im Röhrkenweg tot...

  • Hattingen
  • 28.04.20
LK-Gemeinschaft
Dieses Bild, das bei uns eingegangen ist, stammt von Peer (7) und Carolin Lemke (5), die ihren Opa und ihre Oma mit einem bunten Kreidebild grüßen lassen - sie sind unserem Aufruf direkt gefolgt.
4 Bilder

Gruß an Oma und Opa
Kreative Botschaften für die Großeltern

Um sich vor dem Corona-Virus zu schützen, ist eine Maßnahme zur Zeit besonders wichtig: Abstand nehmen. Das bedeutet aber auch Abstand von unseren Liebsten - das ist nicht einfach, denn man vermisst die Nähe zueinander sehr schnell. Deswegen haben wir euch, liebe Kinder, dazu aufgerufen: Schickt uns eure kreative Botschaft für Oma und Opa. Da Senioren zur Risikogruppe gehören, sind sie besonders schutzbedürftig. Ob im Heim oder im eigenen Zuhause, ist es wichtig für die Gesundheit der Älteren,...

  • Witten
  • 13.04.20
Ratgeber
Bisschen Farbe im Gesicht mit einer DIY-Behelfs-Mund-Nasen-Maske. Gar nicht so einfach für Nähanfänger wie mich, aber wo ein Wille...
8 Bilder

Kreativ durch die Krise
Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Nähen einer Gesichtsmaske

Zwar bieten sie keinen absolut verlässlichen Schutz gegen das Corona-Virus, dennoch kann es sinnvoll sein eine zu tragen: Die Rede ist von Gesichtsmasken, die momentan Mangelware sind. Auf Anfrage einer Leserin habe ich mich deshalb selbst an die Nähmaschine gesetzt und versucht, eine Mund-Nasen-Maske anzufertigen. Und wie das geht, beschreibe ich für Sie, liebe Leser, in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung. Diese Behelfsmasken schützen nur bedingt vor einer Ansteckung, sie können aber gegen...

  • Witten
  • 07.04.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.