Bildung

Beiträge zum Thema Bildung

Politik

Frage der Woche: AfD-Meldeportal für Lehrer – demokratisch oder nicht?

Schülerinnen und Schüler sollen an deutschen Schulen politisch gebildet werden. Dabei sollen Lehrkräfte sich aber neutral gegenüber Parteien und Ideologien positionieren und dürfen keine politische Werbung machen. Das gleiche gilt für Hochschulen. Weil er dieses Neutralitätsgebot verletzt sah, bot ein AfD-Politiker daraufhin an, einzelne Personen zu melden.Über www.mein-lehrer-hetzt.de und www.mein-prof-hetzt.de wurde man bis vor Kurzem auf die Webseite des AfD-Abgeordneten Stefan Räpple...

  • Herne
  • 12.10.18
  •  96
  •  3
Politik

Deutscher Weiterbildungstag 2018: Schwerpunktveranstaltung in Pader-born

Paderborn. Welche Chancen bietet die Digitalisierung? Wie kann Bildung zu mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft führen und wie reagieren wir auf mögliche Risiken durch künstliche Intelli-genz? Antworten auf diese und viele weitere Fragen suchten namhafte Institutionen, Verbände und Unternehmen auf dem 7. Deutschen Weiterbildungstag 2018, der in diesem Jahr unter dem Motto „Weiter bilden, Gesellschaft stärken!“ stattfand. Schirmherr war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Gemeinsam mit dem...

  • Iserlohn
  • 01.10.18
Politik
Dagmar Freitag, Foto: Die Hoffotografen GmbH

Iserlohner DRK Kita erhält 75.000 Euro Fördermittel vom Bund

Die Kindertagesstätte des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Iserlohn im Hansahaus erhält seit Beginn des Jahres 2018 eine Förderung durch das Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. „Die Förderung einer weiteren Iserlohner Kita durch das Bundesprogramm ist eine Anerkennung für die gute Kinderbetreuung, die vor Ort täglich geleistet wird. Gleichzeitig ist diese Unterstützung eine Motivation für die...

  • Iserlohn
  • 08.01.18
Politik
Foto: Die Hoffotografen GmbH

Dagmar Freitag: Bund stellt 3,5 Milliarden für Schulsanierung bereit

Im Zuge der Neuregelung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen hat der Bundestag am Donnerstag das bislang festgeschriebene Kooperationsverbot zwischen Bund, Ländern und Kommunen im Bildungsbereich durchbrochen. Durch die Grundgesetzänderung darf der Bund künftig in kommunale Bildungseinrichtungen investieren. „Die Bildungschancen von Kindern dürfen nicht von der Finanzsituation der Kommunen abhängen. Daher freue ich mich, dass wir uns endlich gegen den langjährigen Widerstand der CDU/CSU...

  • Iserlohn
  • 02.06.17
Politik
Der Werkbereich durfte beim Rundgang nicht fehlen.
3 Bilder

11,6 Millionen Euro für Jugend und Bildung

Der Schul- und Sportausschuss traf sich zu seiner jüngsten Sitzung in der Carl-Sonnenschein-Schule in Iserlohn. Der Etat des Fachbereichs Jugend und Bildung für nächstes Jahr in Höhe von 11,6 Millionen Euro wurde einstimmig beschlossen. Der Fachbereich Jugend und Bildung des Märkischen Kreises kann im kommenden Jahr mit einem Zuschussbedarf von 11,6 Millionen Euro planen. Die Mitglieder des Schul- und Sportausschusses beschlossen diesen Etat bei ihrer jüngsten Sitzung einstimmig. Dazu hatten...

  • Iserlohn
  • 27.11.16
Politik
MdB Dagmar Freitag 
© Frank Ossenbrink

Bund legt großes Schulsanierungsprogramm auf – Ende des sog. „Kooperationsverbots“ in der Bildung

Die SPD hat sich in der Großen Koalition erfolgreich dafür eingesetzt, noch in dieser Legislaturperiode ein großes Schulsanierungsprogramm des Bundes aufzulegen. Hierfür wird das bisherige kommunale Investitionsprogramm von 3,5 Milliarden Euro auf sieben Milliarden aufgestockt. Damit der Bund sich bei der Schulsanierung engagieren kann, wird das Grundgesetz geändert und das sogenannte „Kooperationsverbot“ in der Bildung abgeschafft. Darauf hat sich die Koalition mit den Ländern...

  • Iserlohn
  • 17.10.16
Politik

Voller Erfolg für die Bundesregierung - Hamster nahezu ausverkauft

Nur wenige Tage nach dem Aufruf der Bundesregierung zu Hamsterkäufen sind nach Auskunft verschiedener Tierhandlungen die Hamster tatsächlich beinahe ausverkauft. Fachleute führen den Erfolg der Aktion im Wesentlichen auf die nachhaltige Förderung der Bildung im Hartz IV-System zurück. Seit Jahren bemühen sich namhafte Politiker darum den eigenen Wissensvorsprung aufrecht zu erhalten, indem im Regelsatz der Bildungsetat auf monatlich ca. 1,54 € für alleinlebende Erwachsene festgeschrieben...

  • Iserlohn
  • 25.08.16
  •  3
Politik

Jobcenter Märkischer Kreis: Vier Jahre auf Schulbeihilfe gewartet

Einschulungszeit. Viele Schulen benennen die Erstausstattung der Grundschüler haargenau und fordern Markenartikel ungeachtet der wirtschaftlichen Verhältnisse der Eltern und ungeachtet der fortschreitenden Kinderarmut in Deutschland . . . Bildung ist unser wertvollstes Exportgut. Deshalb hat die BunderreGIERung im Regelsatz 2011 für Jugendliche pro Monat 1,20 € für Bildung vorgesehen. Aber es soll Kinder geben, die diese Leistungen für zwei Müsliriegel verschwenden statt alles in...

  • Dortmund-City
  • 22.08.16
  •  2
  •  1
Überregionales
Taxifahrer, Polizist oder Rentner: Wäre das was für euch?
2 Bilder

Bücherkompass: Von Jobs, Berufen und Berufung

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diesmal haben wir für euch ganze sechs Titel zum Thema "Berufe" ausfindig gemacht. "Astronaut" und "Cowboy" sind allerdings nicht dabei. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten schicken können! Hubertus F. U. Schmige: Können Sie mich abholen? Als jemand, der in...

  • 23.02.16
  •  14
  •  5
Politik

Wie das Jobcenter Märkischer Kreis das Bildungspaket (BuT) unterläuft

Am 04.12.2015 wurden vor dem Dortmunder Sozialgericht mehrere Klagen gegen das Jobcenter Märkischer Kreis verhandelt. In dem ersten Verfahren (Az. S 27 AS 4097/12) ging es um die Übernahme von Kosten für Lernförderung aus dem Jahr 2012. Nachdem die Schule Lerndefizite bei einer Schülerin in den Fächern Englisch, Mathematik und Geschichte angezeigt und die Versetzung als gefährdet bezeichnet hatte, suchte die Mutter einen geeigneten Träger für Lernförderung (Nachhilfe) und beantragte beim...

  • Dortmund-City
  • 05.12.15
  •  1
  •  2
Politik
"Iserlohn ist eine liebens- und lebenswerte Stadt" - und das müsse mehr herausgestellt werden, findet Katrin Brenner
2 Bilder

Iserlohn: Katrin Brenner Bürgermeisterkandidatin der CDU

„Wir müssen wieder eine andere Rolle im Märkischen Kreis und in Südwestfalen übernehmen“, fordert Katrin Brenner. Im Rahmen eines Pressegesprächs wurde sie am Freitag als Bürgermeisterkandidatin der CDU vorgestellt. „Der Vorschlag Katrin Brenner fand eine überwältigende Mehrheit“, verwies Stadtverbandsvorsitzender Paul Ziemiak auf die Mitgliederbefragung, „sodass der Stadtverbandsvorstand einstimmig am Donnerstagabend Katrin Brenner nominiert hat.“ Die offizielle Aufstellungsveranstaltung...

  • Iserlohn
  • 17.01.15
Politik
53 Bilder

"Iserlohn ist ein familienfreundlicher, attraktiver Ort"

Nach knapp 70 Minuten war der offizielle Teil des Neujahrsempfanges der Stadt Iserlohn bereits vorbei. Wobei die Entscheidung, Teile des Opernprojektes des Märkischen Gymnasiums mit dem Opernhaus Dortmund zu Beginn und am Ende des Empfanges aufführen zu lassen, genau den Geschmack der knapp fünfhundert Gäste getroffen hat. Der lange und starke Beifall ist dafür der beste Beleg. Zwischen den Aufführungen der jungen Kultur bilanzierte Iserlohns Bürgermeister das Jahr 2014, lobte die...

  • Iserlohn
  • 10.01.15
Politik

"Wir kümmern uns weiter um grüne Themen"

„Wir werden auch weiter auf grüne Themen setzen. Denn das ist ganz wichtig für Iserlohn.“ Oliver Ruhnert, Fraktionsvorsitzender von DIE LINKE im Iserlohner Rat, besuchte die Redaktion und sprach über die Arbeit in den kommenden sechs Jahren. „Wir wollen in Iserlohn, besonders im Zentrum, keinen ökologischen Wahnsinn haben.“ Er unterstreicht zugleich, „dass uns das Thema Windvorrangzonen einholen wird.“ Ruhnert weiter: „Wenn wir keine Windkrafträder im Stadtwald oder auf dem Schälk haben...

  • Iserlohn
  • 20.08.14
Politik

Große Koalition beschließt Eckpunkte für große BAföG-Reform

Die Koalition aus SPD und CDU/CSU im Deutschen Bundestag hat sich auf Eckpunkte für eine Ausweitung und Modernisierung des BAföG geeinigt. Hierzu erklärt die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag: „Die Große Koalition wird das BAföG deutlich erhöhen und ausweiten. Voraussichtlich zum Wintersemester 2016/17 werden die Fördersätze und Freibeträge um je sieben Prozent angehoben. Jährlich werden dann rund 825 Mio. Euro mehr für das BAföG aufgewendet. Damit erhalten rund 110.000 junge...

  • Iserlohn
  • 22.07.14
Überregionales
Sabine Dieck (links) und Maria Schlager (rechts) freuen sich zusammen mit den erfolgreichen Schülern des Hemeraner Woeste-Gymnasiums.

Erfolgreiche DELF-Prüfungen am Woeste-Gymnasium

Groß war die Freude von 34 Schüler der Stufen 8 bis 12 und ihrer Französisch-Lehrerinnen Maria Schlager und Sabine Dieck, und auch von Frederik Kropp, der 2013 das Abitur am Woeste-Gymnasium abgelegt hat, als die mit Spannung erwarteten Ergebnisse und die dazugehörigen Sprachendiplome eintrafen. Bestanden. Félicitations! Die Teilnahme an den DELF-Prüfungen hat am Woeste-Gymnasium schon eine recht lange Tradition. Im Jahre 2003 hat Maria Schlager eine erste Gruppe für die Prüfungen angemeldet....

  • Hemer
  • 28.06.14
Politik

Nennung von Fakten ist keine Schmutzkampagne der SPD

In den letzten Sitzungen des Rates und des Schulausschusses sah man eine geschlossene CDU- Fraktion, die eine Schulentwicklungsplanung, basierend auf dem vorliegenden Rösner- Gutachten, für Iserlohn forderte. Hierzu sei gesagt, dass Herr Rösner eine flächendeckende Einführung von Sekundarschulen fordert, die wenn nötig auch gegen den Willen der Schulen erfolgen soll. Daher ist es verwunderlich, dass die Letmather Christdemokraten plötzlich aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht sind, nachdem...

  • Iserlohn
  • 11.02.14
Politik
40 Bilder

Ein starker Christian Lindner beeindruckte

Gerade einmal 40 Minuten habe er von Düsseldorf aus nach Iserlohn gebraucht, teilte Christian Lindner, der neue FDP-Bundesvorsitzende bei der Begrüßung vor dem Parktheater am Freitagabend dem Iserlohner Landesvorsitzenden der Wirtschaftsjunioren Michael Joithe mit. Der liberale Spitzenpolitiker war der Festredner auf dem Jahresempfang der NRW-Wirtschaftsjunioren, der in Iserlohn stattfand und so viele Gäste "beherbergte" wie eigentlich in keinem der Vorjahre. Was Michael Joithe bei seinem...

  • Iserlohn
  • 18.01.14
  •  12
  •  1
Überregionales
Für die überwiegend nach der Wende geborenen Studierenden wurde ein Stück jüngerer Geschichte hautnah erlebbar.

Internationale Studierende erleben deutsche Geschichte und Gegenwart

Ehemalige Deutsch-deutsche Grenze und Autostadt besichtigt FH SWF. Die ehemalige innerdeutsche Grenze in Marienborn und Wolfsburger Autostadt standen auf dem Programm einer Exkursion für die neu eingeschriebenen internationalen Master- und Erasmus-Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen. Organisiert und geleitet wurde die zweitägige Fahrt von Sabine Mahlstedt vom Akademischen Auslandsamt am Campus Soest. 30 Studierende aller vier Hochschul-Standorte und verschiedenster Nationen...

  • Iserlohn
  • 09.12.13
Ratgeber

Kein Wolkenkuckucksheim

Competence Center E-Commerce gibt Einblick in mobile Unternehmenssteuerung | Öffentliche Vortragsreihe im Studiengang Business Administration with Informatics Soest. Das Cloud Computing hat längst Einzug in die Unternehmens-IT gehalten. Wie bei den sozialen Netzwerken des Web 2.0 kann man über die digitale Wolke quer über die ganze Welt kommunizieren und gemeinsam Dokumente, Datenbanken und ganze Unternehmen führen. "Insbesondere für angehendes Führungspersonal und für IT-orientierte...

  • Iserlohn
  • 09.12.13
Ratgeber

Politische Wahrheit im Wochenkurier

Iserlohn. Im Wochenkurier gab es am Samstag in der Ausgabe Nr. 44 richtige Bildung. Diesen Artikel habe ich hier noch einmal aufgeführt. Die wochenkurier „Sprachlupe“ mit Claudia Eckhoff. Schmarotzer Im Mittelalter hieß das Wort „smorotzen“ einfach nur „betteln“. Dann veränderte sich die Bedeutung. Wer schmarotzte, lebte auf Kosten anderer. Im 18. Jahrhundert gelangte der Begriff in die Wissenschaftssprache. Schmarotzer sind seither Bakterien-, Pflanzen- oder Tierarten, die sich...

  • Iserlohn
  • 03.11.13
  •  2
Politik
CDU-Ratsmitglied Matthias Jakubanis

Bildungsdividende für die Bauunterhaltung an Iserlohner Schulen

Für den nächsten Schulausschuss beantragt die CDU-Fraktion eine aktualisierte Prioritätenliste für die erweiterte Bauunterhaltung aller Iserlohner Schulen. Die dafür zusätzlichen Investitionen sollen durch eine dauerfristige Bildungsdividende sichergestellt werden, so CDU-Ratsmitglied Matthias Jakubanis. Im Antrag an den Schulausschuss heißt es hierzu ausführlich: Der Rat der Stadt Iserlohn hat in seiner Sitzung vom 27.03.12 zusätzliche Mittel in Höhe von 1,0 Mio. Euro für die erweiterte...

  • Iserlohn
  • 02.02.13
Überregionales
Freuen sich über die Kooperation und ihren Besuch auf dem Campus Symposium: Schülerinnen und Schüler des HGG mit Schulleiter Dr. Thomas Hardt sowie Jan Untiedt und Matthias Thelen von der BiTS.

Mendener Heilig-Geist Gymnasium und private Hochschule BiTS Iserlohn vereinbaren Kooperation

Die weitere Ausbildung ihrer Abiturientinnen und Abiturienten ist für die meisten Schulen heute ein immer bedeutenderes Thema. Auch am städtischen Heilig-Geist Gymnasium in Menden nimmt die Berufs- und Studienberatung daher einen breiten Raum ein. „Wir fühlen uns natürlich auch über das Abitur hinaus für die weitere berufliche Entwicklung unserer Oberstufenschüler verantwortlich“, erläutert Schulleiter Dr. Thomas Hardt. Im Rahmen ihrer Studienberatung hat das Heilig-Geist Gymnasium nun mit...

  • Iserlohn
  • 27.09.10
Politik

Integration auch mal anders: Kritisch und konstruktiv

Dass die erste Iserlohner Integrationkonferenz mit der Veröffentlichung von Thilo Sarrazins Buchneuerscheinung zeitlich zusammenfiel, war bloßer Zufall; die hohe Teilnehmerzahl an der vom Integrationsrat initiierten Veranstaltungsreihe am gestrigen Donnerstag beweist jedoch ein starkes Iserlohner Interesse an der Integrationspolitik. Über 170 Teilnehmer diskutierten engagiert in Arbeitsgruppen zunächst ergebnisoffen über den "Ist-Zustand": Was funktioniert gut in Iserlohn, welche Aspekte sind...

  • Iserlohn
  • 17.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.