Bildungsoffensive

Beiträge zum Thema Bildungsoffensive

Vereine + Ehrenamt
Die Mitarbeitenden von SkF (v.l.) Michaela Skibbe (OGS-Standort-Koordinatorin Bochumer Straße), Jennifer Niehöfer (Koordinatorin Offener Ganztag) und Daniel Ruppert (Koordinator Existenzsichernde Hilfen) sowie Sabine Strotmann (Koordinatorin der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe) und Gabriela Schulz (Fachbereichsleiterin), beide von der Caritas, bitten um Spenden für die gemeinsame Bildungsinitiative. Foto: Michael Richter/ SkF Recklinghausen

Bildungsoffensive von Caritas und SkF hilft – Auf Spenden angewiesen
Einschulung kostet Eltern 300 Euro

Einschulung ist eine teure Angelegenheit. Für Schulranzen und Co. müssen Eltern von Erstklässlern über 300 Euro berappen. Schulbücher und Schultüte sind da noch gar nicht eingerechnet. Viele Eltern können die Kosten nicht tragen. Der Caritasverband für die Stadt Recklinghausen e.V. und der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. unterstützen diese Familien. Sie haben sich dazu vor elf Jahren in der „Bildungsoffensive“ zusammengetan. Dabei sind die beiden Verbände jedoch auf...

  • Recklinghausen
  • 06.06.19
Politik
Eduard Schreyer (FDP)

FDP-Fraktion
Qualitätsoffensive bei Hauptschulen notwendig

Die Ratsfraktion der Essener FDP sieht vor dem Hintergrund steigender Schülerzahlen in sämtlichen Schulformen die Notwendigkeit, über spezielle Qualifizierungen das Schulformangebot in Gänze auszubalancieren. „Noch vor der Veröffentlichung der Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen hat die Verwaltung eindeutig Stellung zugunsten eines breiten Angebots bezogen“, sagt Eduard Schreyer, schulpolitischer Sprecher der Essener FDP. „So werden bspw. die Hauptschulen in Katernberg und Steele...

  • Essen
  • 19.03.19
  •  1
Politik
Bildung offensiv angehen wollen (von links): Katharina Maslow, Gilbert Wehmen, Dr. Robin Pflüger, Bürgermeister Ulrich Knickrehm, Dr. Christoph Peters, Kristina Derks und André Müller.Foto: Steve

Aus Schwächen werden Stärken - Projekt "Talente entdecken - Interessen entwickeln" am Gocher Gymnasium verlief positiv

Die Verunsicherung ist bei Eltern groß, wenn ihre Kinder im ersten Jahr am Gymnasium mit schlechten Noten nach Hause kommen, doch das muss erstmal nichts heißen. Es kann durchaus sein, dass bei den Kindern Stärken und Schwächen im Verborgenen schlummern, die nur individuell gefördert werden müssen. Am Gymnasium Goch wurden diese Begabungsschwerpunkte im Projekt "Talente entdecken - Interesse entwickeln" untersucht und diagnostiziert. Mit Erfolg. VON FRANZ GEIB Goch. Fast alle...

  • Goch
  • 16.07.18
Ratgeber
18 junge Erwachsene haben sich in VHS-Abendkursen erfolgreich auf die Prüfung zum Hauptschulabschluss und für die Fachoberschulreife vorbereitet.

Schulabschluss: Es ist nie zu spät!

Mit Ausdauer und Energie haben sich auch in diesem Jahr junge Erwachsene in VHS-Abendkursen auf die Prüfung zum Hauptschulabschluss und für die Fachoberschulreife vorbereitet. Die Mühe hat sich gelohnt: nach erfolgreicher Prüfung überreichte VHS-Leiterin Monika Engel jetzt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Zeugnisse. Der Kurs für den Hauptschulabschluss hat knapp ein Jahr, für die Fachoberschulreife zwei Jahre, gedauert. "Die jungen Menschen haben bewiesen, dass es sich lohnt dabei zu...

  • Herten
  • 31.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.