Bio-Eier

Beiträge zum Thema Bio-Eier

LK-Gemeinschaft
Sexy Bio Hühner
6 Bilder

Es gibt sie Sexy Hühner
Durch Zufall gesehen sexy Chicks am Straßenrand.

Sexy Hühner Es gibt es doch, Bullerbü auch in NRW. Durch Zufall gesehen sexy Chicks am Straßenrand. Toller Body, Stramme Schenkel, tolles Outfit. Da wird MANN schwach und fängt an zu sabbern.  Heile Welt im Fahrbaren Hühnerstall. Eine tolle Lösung, auf einer Weide steht ein fahrbarer Hühnerstall. Die Tiere können sich in der Nacht zurückziehen und ihre Eier legen. Tagsüber picken sie Samen auf der Wiese, scharen oder nehmen ein Staub Bad. Ein Hahn wacht über die Hennen. Ganz schön viel Arbeit...

  • Essen-Süd
  • 10.07.20
Ratgeber
9 Bilder

Urlaub im Bio- Hühnermobil
Ich wär´so gern ein Huhn.

Huhn müsste man sein. Glückliche Eier von leckeren Hühnern Wenn man als Huhn die Wahl hätte, würde man in das fahrbare Bio-Hühnerhotel bei Ligges einziehen. Vollpension, ständig frisches Grün unter den  Krallen und DREI Hähne zur Auswahl, alles nur für ein Ei! Vielleicht machen wir ja mit dem fahrbaren Hühnerhotel im nächsten Jahr einen Ausflug an die See, flüsterte mir der Hahn zu. 24 Stunden  am Tag gibt es die Bio-Eier am  Automaten zu erwerben. Unsere Hymne: Ich wär` so gern ein...

  • Bergkamen
  • 01.11.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
Rückrufaktion! Salmonellengefahr - Bundesweiter Rückruf von Bio-Eiern

Rückrufaktion! Salmonellengefahr - Bundesweiter Rückruf von Bio-Eiern

Rückrufaktion! Salmonellengefahr - Bundesweiter Rückruf von Bio-Eiern Zitat; Die Eifrisch-Vermarktung GmbH & Co. KG ruft im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes aktuell folgendes Produkt zurück: "Bio-Eier [Gr. M, L, XL], 10er Packung" des Legebetriebs "Farm Bio-Eierhof Papenburg GbR" mit der Printnummer 0-DE-0359721 (siehe Aufdruck auf dem Ei) Mindesthaltbarkeitsdaten 09.08.2018, 15.08.2018 und 20.08.2018 (siehe Aufkleber auf der Verpackung) Zitat Ende Quelle; www.nrw-aktuell.tv...

  • Dorsten
  • 09.08.18
Natur + Garten

foodwatch-Eier-Report: Bio und klein heißt nicht automatisch besser - Tierhaltungswende gefordert

Ob Käfig-, Bodenhaltungs-, Freiland- oder sogar Bio-Ei: Keine Haltungsform garantiert die tiergerechte Haltung von Legehennen. Hohe Krankheits- und Sterberaten, Verhaltensstörungen wie Federpicken oder Kannibalismus und das millionenfache Töten männlicher Küken sind in allen Haltungsformen an der Tagesordnung. Somit haben Verbraucher keine Möglichkeit, sich beim Einkauf für ein garantiert tiergerecht erzeugtes Ei zu entscheiden. Das ist das Fazit des foodwatch-Reports "Ich wollt', ich wär' kein...

  • Dortmund-Ost
  • 23.05.15
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Landeier auf den Tisch!

Im Hühnerhof unter blühenden Kirsch- und Apfelbäumen im Sauerland ist mächtig was los. Es krähen die Hähne. Die Hühner gackern. Sie legen ihre Eier, wohin sie wollen. Sie scharren mit ihren Füßen, flattern auf die Feldstein-Mauern, die den Bio-Bauernhof in der Soester-Börde begrenzen. "Frische Eier von freilaufenen Hühnern" lesen wir auf einer Tafel. Das lassen wir uns nicht entgehen! Wir unterbrechen unsere Radtour und versorgen uns mit frischen Landeiern. Vom Bio-Bauernhof direkt auf unseren...

  • Arnsberg
  • 02.05.15
  • 3
  • 5
LK-Gemeinschaft

Ostern 2013

Zu Ostern 2013 gedichtet und belichtet von Jürgen Steinbrücker. Osterzeit Frühlingsboten wollen sprießen, warmer Regen sich ergießen, und vom Himmel scheint die Sonne, nach dem Winter – welche Wonne! Licht vertreibt die Dunkelheit, und bald ist es auch so weit, dass die Vögel jubilieren und uns dazu animieren, Frühlingslieder anzustimmen, die uns Freude überbringen. Farbenfroh wird nun die Welt, so, als hätten wir’s bestellt, manche schauen ganz verdutzt: Ist die Erde blank geputzt? Frühling...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 16.03.13
  • 7
Überregionales
Sie fragen sich, was man noch genießen kann (v. li. im Uhrzeigersinn): Anja Krause, Mara und Holger Matthiessen, Gaby Nolting sowie Wilfried und Helga Bloßfeld.
2 Bilder

"Eigentlich kann man nichts mehr essen!"

Schimmelpilz in der Milch, Verseuchte Futtermittel, Bio-Eier, die keine sind und Pferde, die statt auf der Weide zu grasen im Tiefkühlessen landen. Da vergeht einem der Appetit. Auch die Herner finden diese Enthüllungen alles andere als schmackhaft. „Eigentlich kann man nichts mehr essen“ fasst Gaby Nolting die Stimmung zusammen. „Normalerweise kaufe ich zum Beispiel keine Fertiggerichte, aber wenn es och schnell gehen muss ... Die Unsicherheit ist da, man macht sich Sorgen“, gibt sie zu,...

  • Herne
  • 08.03.13
Ratgeber
So sehen echte Bio-Eier aus.
2 Bilder

Tipps zum richtigen Ei - Ostereier beruhigt einkaufen und färben

Was wäre Ostern ohne gefärbte Eier? Sicher nur halb so schön. Aber angesichts von vielen Ängsten - ausgelöst etwa durch den jüngsten Dioxin-Skandal - bei Kunden und Verbrauchern, vor allem bei jungen Familien, hat sich der Kurier vor dem Fest mit einem echten Experten über das immer aktuelle Thema unterhalten. Einzelhändler Thomas Lenk gab im Interview mit dem Kurier und Lokalkompass.de viele Tipps und hatte auch die ein oder andere wichtige Information mit dabei. Worauf muss und kann ich als...

  • Essen-Kettwig
  • 06.03.13
Politik
2 Bilder

Bio-Ei hin, Bio-Ei her ...

... wo Mac draufsteht - ist auch Mac drin. Garantiert! Aber bei Lebensmitteln ist das völlig anders. Kaum habe ich mich vom Pferdetritt erholt, trete ich übergangslos ins Gelbe vom Ei. Was kommt denn noch auf mich zu? Rasierwasser im Bio-Wein? Was kann ich denn noch unbedenklich zu mir nehmen? Um auf der ganz sicheren Seite zu sein, male ich mir mein Essen und Trinken auf biologisch einwandfreies, recyceltes Papier. Danach mutiere ich zum frei kriechenden, glücklichen Bücherwurm und fresse mich...

  • Goch
  • 25.02.13
  • 33
  • 3
Natur + Garten
Als ich dieses Foto im Sommer machte, kamen sofort alle auf mich zu und begrüßten mich.

Hühnerklau

Hoffentlich kein Karnevalsscherz! In der Nacht zum 8. Februar sind auf dem Gelände des Bio-Hofes Bird in Hoerstgen auf der Schlossallee, 50 Legehennen entwendet worden. Die Hennen gehören zu der Sorte "Braune Lohmann" und sind nur zum Eierlegen ausgebildet. Zum Verzehr ist diese Sorte weniger geeignet. Sollte jemand plötzlich zusätzlich Eier dieser Hühnersorte angeboten bekommen, so melde er sich bitte bei der Polizeistation in Kamp-Lintfort. Wer macht sowas? Hoffentlich wird durch diesen Raub...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.02.13
  • 152
Politik

Die Dioxin-Eier

Wichtige Verbraucherinformation: Das Verbraucherschutzministerium NRW veröffentlicht die Stempelnummer der mit Dioxin belasteten Bio-Eier eines Hofes in Nordrhein- Westfalen im Internet unter www.umwelt.nrw.de. Anhand der Stempelnummer auf den Eiern können die Verbraucher nachvollziehen, ob sie mit Dioxin belastete Eier gekauft haben oder nicht: 0-DE-0521041 Antworten auf häufig gestellte Fragen: Welche Maßnahmen werden ergriffen? Bisher ist die Ursache der Belastung mit dioxinähnlichen PCB...

  • Herne
  • 04.04.12
Ratgeber
Belastet oder nicht? Das lässt sich auf einer Internetseite des Verbraucherschutzministeriums nachsehen. Foto: WA-Archiv/Albrecht

Dixoin-Funde in Bio-Eiern - nicht schon wieder!

Es kommt gerade zur "rechten Zeit": Nur wenige Tage vor dem Osterfest, an dem sich alles nur ums Ei dreht, meldet das Verbraucherschutzministerium NRW erneute Dioxinfunde in Hühner-Eiern. Ausgerechnet auch noch in Bio-Eiern. Das Ministerium hat mit einer Stellungnahme reagiert und bietet die Möglichkeit, die betroffenen Nummern der Eier im Internet nachzuschauen. "Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit: Das Verbraucherschutzministerium...

  • Arnsberg
  • 04.04.12
Ratgeber
Wie das PCB in die Eier gekommen ist, ist noch unklar.

Dioxin in Bio-Eiern entdeckt. Ministerium veröffentlicht Stempelnummern der Eier

Auf dem Hof eines Bio-Erzeugers im Kreis Minden-Lübbecke in Nordrhein-Westfalen sind Eier entdeckt worden, die mit dioxinähnlichen Polychlorierten Biphenylen (PCB) belastet sind. PCB wird von Experten mit Dioxin gleichgesetzt. Es gilt als krebserregend. Der Hof wurde mittlerweile geschlossen, die Ursache wird derzeit ermittelt. Auch auf zwei Bauernhöfen in Duisburg, einem Kinder- und Lernbauernhof der Arbeiterwohlfahrt (Awo) und einem Biohof, sind dioxinbelastete Eier gefunden worden. Die...

  • Dortmund-Süd
  • 04.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.