Biontech

Beiträge zum Thema Biontech

LK-Gemeinschaft
Die Impfaktion findet am Freitag, 3. Dezember, von 13 bis 18 Uhr auf dem Dorfplatz in Spellen in der Fahrschule Fornefeld statt.

Spontane Impfaktion in Spellen
Ärzteteam reist aus Oberhausen an

Der Anstieg der Coronazahlen ist dynamisch – und besorgniserregend. Impfkampagnen sind in aller Munde und gehen manchmal ungewöhnliche Wege – zum Beispiel von Oberhausen nach Spellen. Iris Illmer praktiziert als Ärztin in Oberhausen –wohnhaft ist sie Spellen. Ihre Idee, gemeinsam mit ihrem Praxisteam eine Impfaktion im Ort zu organisieren, stieß bei Gudrun Hülsermann („Hülsermann kochen-wohnen-genießen“) gleich auf Zustimmung und so wird das Projekt jetzt sowohl vom Werbering als auch von ihr...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.11.21
Ratgeber
Dr. Frank Renken

Coronavirus- update Dortmund
BionTech nur noch an unter 30-Jährige

In Sachen Coronavirus lässt sich für Dortmund folgendes Update geben: Der auf Basis der gestrigen Meldungen vom RKI errechnete Inzidenz-Wert beträgt für Dortmund 256,8. Die weiteren Werte: Gestern sind 224 positive Testergebnisse hinzugekommen. Von den 224 Neuinfektionen sind 35 Fälle 24 Familien zuzuordnen. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 39.655 positive Tests vor. 36.404 Menschen gelten als genesen. Aktuell sind 2.819 Menschen in Dortmund mit dem Virus...

  • Dortmund-City
  • 29.11.21
  • 1
Ratgeber
Ohne Terminvergabe: Signal Iduna Park wird wieder zum Impfzentrum.

Angebot ohne Termin in Dortmund
Im Stadion wird ab 2.12. geimpft

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird einen Teil des Signal Iduna Park gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) erneut in ein Impfzentrum umrüsten. Bereits im Sommer 2020 hatte der BVB das größte Stadion Deutschlands als Impfzentrum genutzt. Die Neuauflage der Aktion startet am 2. Dezember. Es stehen mehrere Tausend Dosen Impfstoff zur Verfügung.V erimpft werden im Rahmen des Angebotes von BVB und KVWL, das sich sowohl an Interessenten für eine Erst- oder eine...

  • Dortmund-City
  • 29.11.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Corona-Impfstoff: Weniger BioNtech, ausreichend Moderna

Ab der kommenden Woche muss die koordinierende Impfeinheit der Kreisverwaltung mit deutlich weniger BioNtech Impfstoff planen als bisher. Grund dafür ist die vom Bundesministerium für Gesundheit sehr kurzfristig angekündigte Deckelung der Liefermengen für diesen Impfstoff. In Zahlen: Bis auf weiteres finden wöchentlich nur noch 170 Vials BioNtech den Weg in den Ennepe-Ruhr-Kreis. Damit stehen pro Tag rund 160 Impfdosen für den Einsatz im Impfbus sowie in den stationären Impfstellen zur...

  • Witten
  • 24.11.21
  • 1
Politik
Aktion

Umfrage der Woche
Brauchen wir in Deutschland eine allgemeine Impfpflicht?

Zu Beginn der Corona-Pandemie machte die deutsche Bundesregierung deutlich: Es wird keine Impfpflicht geben. Heute, viele anstrengende Monate später, steht die Frage jedoch wieder im Raum: Brauchen wir in Deutschland eine allgemeine Impfpflicht? Die Zahl der Neuinfizierten explodiert, die Intensivbetten füllen sich aber noch immer sind 32 Prozent der deutschen Bevölkerung ungeimpft. Jens Spahn lehnt eine Impfpflicht noch immer ab. NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) findet die Debatte rund...

  • Essen
  • 24.11.21
  • 3
  • 2
Ratgeber

500 Vials des Impfstoff von BioNTech im Kreishaus Recklinghausen können nicht mehr genutzt werden

In der Nacht zum Samstag hat es im Kreishaus einen Stromausfall gegeben. Dieser hatte zur Folge, dass auch der dort zwischengelagerte Impfstoff zu warm geworden ist und nicht mehr genutzt werden konnte. Insgesamt waren es rund 500 Vials des Vakzins von BioNTech, das unter anderem für die Impfaktionen am Wochenende in Gladbeck und Oer-Erkenschwick vorgesehen war. Impfstoff vernichtet - Impfaktionen konnten trotzdem stattfinden Dank der guten Vernetzung ist es dem Team der Impfkoordination...

  • Marl
  • 23.11.21
Politik
Corona Vakzin

Mit Rationierung zum Erfolg!?
Boostern, das können unsere Politiker auch nicht.

Erst, Zweit oder Boosterimpfung, 23 Millionen bis Weihnachten, 30 Millionen in diesem Jahr, das ist der Plan. Aber ohne Impfzentren, nur mit mobilen Teams und Hausärzten, zusätzlich kommt dann noch eine Rationierung des Impfstoffes von Biontech auf 30 Dosen, pro Arzt und Woche. Wie soll das gehen mit einer Rationierung? Die Ärzte benötigen den Impfstoff nach Bedarf und nicht nur für 180 Impfungen in der Woche. Nach der Ministerkonferenz, mit der Aufforderung, „kümmern sie sich jetzt sofort um...

  • Essen-Süd
  • 22.11.21
  • 3
Blaulicht

Erst-, Zweit- und Boosterimpfung
Impfaktion im Hausarztzentrum Butendorf

Am Samstag, 27. November, findet eine Sonderimpfaktion auf dem Medizincampus Gladbeck, Horster Str. 137 + 139, in beiden Ärztehäusern statt. Das Hausarztzentrum Butendorf und das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin bieten in der Zeit von 9 bis 13 Uhr Coronaimpfungen an. Es wird ausschließlich der Impfstoff der Firma BionTech als Erst-, Folge- oder Boosterimpfung verabreicht. Bitte beachten Sie, dass für die Boosterimpfung ein Impfabstand von 6 Monaten zur Zweitimpfung einzuhalten ist....

  • Gladbeck
  • 22.11.21
Politik

Jens Spahn und die Irrationalität der Menschen
"Waaas, Moderna? Nein, ich will Biontech!"

"Waaas, Moderna? Nein, ich will Biontech! Sonst überleg ich mir das noch einmal!" Wir Menschen werden von Irrationalität geprägt, auch wenn wir nicht wissen, weshalb. Die Ratio ordnen wir erfahrungsgemäß unserem Bauchgefühl unter, auch wenn wir Menschen uns unserer Ratio doch so rühmen. Ein Umstand, den Gesundheitsminister Jens Spahn außer Acht gelassen hat, als er aufgrund der Gefahr eines Verfallens der Moderna-Impfstoffbestände ein stark verhaltenes Verimpfen des Biontech-Impfstoffs...

  • Rheinberg
  • 20.11.21
  • 5
  • 2
LK-Gemeinschaft
Impfzentrum light kommt

Impfen oder Boostern, nur wie?
Probleme und Nebenwirkungen

Die Würfel sind gefallen. In der Minister Präsidenten Konferenz, wurde noch mal eindringlich auf die im Sinne des Gesundheitsschutzes notwendige Schutzimpfung hingewiesen. Für alle die sich noch nicht dazu entschlossen haben, wird es schwerer werden am öffentlichen Leben teilzunehmen. 2G bedeutet für ungeimpfte draußen bleiben. Alle sollen sich direkt um eine Impfung bemühen und nicht abwarten. So Herr Müller in der PK. Aber eine Impfung zeitnah zu bekommen ist ein riesiges Problem! Die...

  • Essen-Süd
  • 19.11.21
Ratgeber
Auffrischungsimpfung im Knappschaftskrankenhaus Bottrop: Der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. Gernold Wozniak, bekommt seinen Booster von Betriebsärztin Dr. Elisabeth Happe (Foto: KK Bottrop)

Mitarbeitende erhalten fortlaufendes Angebot – „Bester Weg aus der Pandemie durch Impfungen“
Knappschaft Kliniken machen große Fortschritte bei den Booster-Impfungen

Die erfreulich hohe Impfquote von etwa 90 Prozent unter ihren Mitarbeitenden unterstützen die Knappschaft Kliniken in diesen Tagen mit Booster-Impfungen. Die Injektionen mit dem Vakzin von BioNTech sind inzwischen geübte Praxis und organisatorisch schnell abgewickelt – teilweise sogar in Kombination mit dem Grippe-Impfstoff. „Wir werten die hohe Akzeptanz der Impfungen unter unseren Mitarbeitenden als Zeichen ihrer enormen Verantwortung gegenüber unseren Patientinnen und Patienten sowie der...

  • Bochum
  • 18.11.21
Politik
Wieder kostenlose Corona Tests für alle

Notbremse, wieder Corona Verschärfungen in Sicht
In Deutschland hat man versagt

Vor einem Jahr, waren wir mit weniger Infektionen im Lockdown. Jetzt mit rund 50000 neuen Corona Fällen pro Tag passiert nichts. Die Politiker und Bürger haben nicht auf die Warnungen der Experten im laufenden Jahr gehört. Das liegt aber in der Natur der Sache von Experten, man hört auf sie wenn es in die eigene Vertretende Linie passt. Sonst denkt man, so schlimm wird es doch wohl nicht werden. Aber leider die Experten hatten Recht! In der heutigen PK des RKI Chefs mit unserem...

  • Essen-Süd
  • 12.11.21
  • 5
Politik
Maskenpflicht für Mensch und Tier
"Schöne neue Welt"

Impfen oder infizieren
Ungeimpfte bleiben draußen

Einige Gesundheitsminister ziehen die Notbremse. Nur noch 2 G in Hotspot Gebieten, kein Zutritt für ungeimpfte und getestete.  Die Inzidenz Werte, steigen in den letzten Tagen, täglich um 30.000 Personen in Deutschland. In Thüringen soll es keine Intensivbetten mehr geben. Andere Bundesländer haben noch Betten aber kein Personal. Die Schuld wird den ungeimpften gegeben. Aber ist das wirklich so, hat die Politik nicht wieder versagt? Abschaffung der kostenlosen Tests Dadurch wollte man die...

  • Essen-Süd
  • 06.11.21
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Wer sich impfen lassen will, kann es morgen, 4. November, in Xanten und Dinslaken. Foto: Pixabay/Bruni Rentzing

Kreis Wesel nennt weitere Orte und Termine
Impfangebote in Xanten und Dinslaken

Am Donnerstag, 4. November, gibt es im Kreis Wesel wieder folgende Möglichkeiten, sich ohne vorherige Terminvereinbarung erst- und zweitimpfen zu lassen, diesmal in Xanten und Dinslaken. Mobile Impfung in Xanten: Das mobile Impf-Team des Kreises Wesel steht von 14 bis 19 Uhr auf dem Parkplatz der Aldi Süd Filiale in Xanten, Sonsbecker Straße 21 in Xanten. In diesem Rahmen können auch Kinder ab 12 Jahren gemäß STIKO-Empfehlung geimpft werden. Das mobile Team impft auf Wunsch sowohl mit Biontech...

  • Dinslaken
  • 03.11.21
Ratgeber
Die kostenlosen Impfangebote gegen das Coronavirus werden von der Stadt auch im November weiterhin angeboten.

Stadt Duisburg setzt Impfangebote im November fort
Freiwillig und kostenlos

Die Stadt Duisburg bietet auch im November allen Bürgern wieder die Möglichkeit an, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Über das gesamte Stadtgebiet sind die Impfstandorte verteilt, so dass diese für alle Bürger gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Die kostenlosen Impfungen werden jeweils montags bis samstags in der Zeit von 12 bis 18 Uhr, außer am Montag, 1. November (Allerheiligen), an nachstehenden Standorten angeboten. Montag: Bezirksamt Süd, Sittardsberger...

  • Duisburg
  • 30.10.21
LK-Gemeinschaft
Hier kann man sich impfen lassen. Foto: Pixabay/Bruni Rentzing

Kreis Wesel bietet neue Termine an
Corona-Impfung in Dinslaken erhalten

Am Donnerstag, 28. Oktober, gibt es im Kreis Wesel folgende Möglichkeiten, sich ohne vorherige Terminvereinbarung erst- und zweitimpfen zu lassen. Die Coronaschutzimpfung ist kostenlos. Mobile Impfung in Moers: Das mobile Impf-Team des Kreises Wesel steht von 9 bis 14 Uhr am Hanns-Dieter-Hüsch Bildungszentrum an der Wilhelm-Schroeder-Straße 10 in Moers. In diesem Rahmen können auch Kinder ab 12 Jahren gemäß STIKO-Empfehlung geimpft werden. Das mobile Team impft auf Wunsch sowohl mit Biontech...

  • Dinslaken
  • 27.10.21
LK-Gemeinschaft
Foto: Archiv Lokalkompass

Die Impfangebote sind kostenfrei. Eine Terminbuchung ist nicht erforderlich.
Der Impfbus rollt auch in der nächsten Woche durch das Stadtgebiet

GE. Der Impfbus setzt seine Tour durch das ganze Stadtgebiet in den kommenden Tagen weiter fort. Damit macht die Stadt Gelsenkirchen in Zusammenarbeit mit dem von der DRK bereitgestellten Bus wieder ein niedrigschwelliges Impfangebot. Die Impfung ist kostenlos und eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Mitzubringen ist lediglich ein Ausweisdokument. Ein Impfausweis und die Krankenkassenkarte sind hilfreich. Erster Stopp in der nächsten Woche ist direkt am Montag, 25. Oktober, am Netto...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.21
Ratgeber
Die Impfungen im Stadtgebiet gehen auch in der kommenden Woche weiter. Ein Impfbus wird an verschiedenen Plätzen in der Stadt halten, um die Bevölkerung weiter mit Impfstoff zu versorgen.

Zusätzliche mobile Impfangebote vor Ort in der kommenden Woche
Impfbus kommt in die Stadtteile

Nach der Schließung des Impfzentrums in Duisburg wird es in der kommenden Wochen zusätzlich zu den bereits bekanntgegebenen Impfangeboten vor dem Hauptbahnhof und per Impfbus weitere Möglichkeiten zur Impfung vor Ort geben. - Dienstag, 5. Oktober am Stewes Baumarkt, Holtener Straße 209 47179 Walsum - Mittwoch, 6. Oktober, Wochenmarkt Vierlinden, Franz-Lenze-Platz 1, 47178 Duisburg Die kostenlosen Impfungen sind ohne vorherigen Terminabsprache jeweils in der Zeit zwischen 12 bis 18 Uhr möglich....

  • Duisburg
  • 30.09.21
Ratgeber
Am Wochenende finden mehrere Impfaktionen in den Städten des Kreises Mettmann statt. Auch 12- bis 15-jährige Kinder und Jugendliche können sich dort impfen lassen. Hierfür ist kein Termin erforderlich. Geimpft wird mit den Impfstoffen von Biontech und Johnson & Johnson.

Auch 12- bis 15-jährige Kinder und Jugendliche können sich bei Aktionen im Kreis Mettmann impfen lassen / Ohne Termin!
Mobile Impfaktionen im Kreis Mettmann am Wochenende

Am Wochenende finden mehrere Impfaktionen in den Städten des Kreises Mettmann statt. Auch 12- bis 15-jährige Kinder und Jugendliche können sich dort impfen lassen. Hierfür ist kein Termin erforderlich. Geimpft wird mit den Impfstoffen von Biontech und Johnson & Johnson. Darüber hinaus ist das Impfzentrum noch bis Donnerstag, 30. September, mittwochs bis sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Auch hier benötigt man für die Impfung keinen Termin. Ab dem 1. Oktober ist das Impfzentrum geschlossen....

  • Ratingen
  • 23.09.21
Ratgeber
Impfzentren schließen

Keine Lohnfortzahlung für ehrliche und ungeimpfte
Ungeimpft und krank kein Problem

Nun ist es beschlossen, ungeimpfte die Kontakt mit einem möglichen Corona infizierten hatten und in Quarantäne müssen, erhalten ab dem 1.11.21 keine Lohnfortzahlung mehr. Für den ungeimpften an Corona erkrankten doch. Hier greift die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall weiter. Ist das noch gerecht? Was hat man denn noch für Möglichkeiten? Wer kann sollte sich impfen lassen, dass ist die Botschaft. Aber was könnte sonst noch passieren. Ein infizierter meldet seine Kontakte nicht, oder er meldet...

  • Essen-Süd
  • 23.09.21
  • 4
Politik

++ Biontech Impfung ab 5 Jahren ++

Bisher können Menschen in Deutschland erst ab zwölf Jahren gegen Corona geimpft werden, doch das wird sich Anfang 2022 ändern, so Spahn. Biontech und Pfizer wollen schnellstmöglich die Zulassung ihres Corona-Impfstoffs für fünf- bis elfjährige Kinder beantragen. Der Impfstoff habe sich in Studien als sicher und wirksam erwiesen, teilten die beiden Pharmaunternehmen am Montag in Mainz nach Auswertung der ersten Ergebnisse der Zulassungsstudie für den Impfstoff Comirnaty für unter Zwölfjährige...

  • Duisburg
  • 20.09.21
LK-Gemeinschaft
Am Sonntag, 19. September, kann man ohne Termin eine Impfung bekommen. Symbolfoto: lokalkompass.de

Kirmesmarkt bietet BioNTech und Johnson &J ohnson an
Impfung ganz ohne Termin

Fröndenberg. Am Sonntag, 19. September, kann man sich im Zeitraum zwischen 11 und 16 Uhr ganz ohne Termin auf dem Kirmesmarkt in der Kulturschmiede im Himmelmannpark impfen lassen. Die beiden Impfstoffe BioNTech und Johnson & Johnson werden an diesem Tag zur Auswahl stehen. Es wird darum gebeten, einen Lichtbildausweis und eine Krankenversichertenkarte mitzubringen.

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 17.09.21
Ratgeber
Die Stadt Dorsten erinnert an den Termin für BioNTech-Zweitimpfungen nach den mobilen Impfterminen in Dorsten. Diese werden angeboten am kommenden Sonntag, 19. September, ab 13 Uhr im Soziokulturellen Zentrum „Das LEO“, Fürst-Leopold-Allee 70, in Dorsten-Hervest.

Impfungen gegen Corona-Virus
Zweitimpfungen nach mobilen Impfangeboten am Sonntag am LEO

Die Stadt Dorsten erinnert an den Termin für BioNTech-Zweitimpfungen nach den mobilen Impfterminen in Dorsten. Diese werden angeboten am kommenden Sonntag, 19. September, ab 13 Uhr im Soziokulturellen Zentrum „Das LEO“, Fürst-Leopold-Allee 70, in Dorsten-Hervest. An diesem Tag sind zugleich im Impfbus des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) vor dem LEO Erstimpfungen mit den Impfstoffen BioNTech und Johnson + Johnson möglich. Dafür ist keine Terminvereinbarung erforderlich. Die mobilen Dorstener...

  • Dorsten
  • 17.09.21
LK-Gemeinschaft
Im Märkischen Kreis können nun auch Schwangere ab Beginn der 13. Schwangerschaftswoche geimpft werden. Foto: Alexander Bange/Märkischer Kreis

Iserlohn und Lüdenscheid bieten BionTech an
Impfungen für Schwangere ab 13. Schwangerschaftswoche

Märkischer Kreis. In den beiden Impfstellen in Lüdenscheid und Iserlohn sowie im Impfbus des Märkischen Kreises können ab sofort auch Schwangere ab Beginn der 13. Schwangerschaftswoche mit dem Impfstoff "Corminaty" von BionTech geimpft werden. Ein neuer Erlass des Landes Nordrhein Westfalen (NRW) macht das möglich. In einem neuen Landeserlass ist festgelegt worden, dass ab sofort auch Schwangere ab Beginn der 13. Schwangerschaftswoche in allen Impfzentren in NRW geimpft werden dürfen. Das gilt...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.