Bistum Essen

Beiträge zum Thema Bistum Essen

LK-Gemeinschaft
Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck macht sich Sorgen über die aktuelle Coronasituation.

Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck begrüßt die neuen Bund-Länder-Vereinbarungen
Gottesdienste auf Sonn- und Feiertage beschränken

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck verfolgt die dramatische Entwicklung der pandemischen Lage mit großer Sorge. Darum begrüßt er auch die klaren politischen Entscheidungen, die Bund und Länder am Sonntag, 13. Dezember, in erfreulicher Einmütigkeit entschieden haben. „Die hohe Zahl der Todesfälle durch Corona kann uns nicht kalt lassen“, sagte Overbeck und verwies zugleich auf die steigende Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen der Krankenhäuser. „Jetzt gilt es, Leben zu schützen und...

  • Essen
  • 14.12.20
LK-Gemeinschaft
Besondere Beleuchtung und leise Musik warten in der Kirche St. Antonius Abbas in Schönebeck.

Gemeinden der Frintroper Pfarrei St. Josef beteiligen sich gemeinsam an Bistums Aktion
Offene Kirchen im Advent

Auch in diesem Jahr schließen sich die Gemeinden der Pfarrei St. Josef, Frintrop, der Aktion des Bistums Essen „Offene Kirchen im Advent“ an. Eine Aktion, die speziell in Corona-Zeiten eine „sichere“ Möglichkeit der Einkehr und Besinnung bietet. In St. Josef, Himmelpforten 13, ist die Kirche montags, dienstags, donnerstags, freitags und samstags von 9 bis 12 Uhr und mittwochs von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Die Kirche St. Antonius Abbas, Kiek Ut 6, öffnet ihre Türen jeden Sonntag, Dienstag und...

  • Essen-Borbeck
  • 08.12.20
  • 1
Kultur
Das Video soll die Menschen dazu ermutigen, vor allem während der Corona-Pandemie achtsam miteinander umzugehen.
2 Bilder

Klopapier als Endgegner
Bistum Essen wirbt mit „Super-Martin-Videospiel“ für Barmherzigkeit im Alltag

Mit einem Video angelehnt an einen berühmten Videospiel-Klassiker der 90er-Jahre wirbt das Bistum Essen zu Sankt Martin für das Teilen von kleinen Dingen im Alltag. Mit wehendem roten Mantel, das Schwert hoch erhoben, ist die knallig bunte Martinsfigur bereit für ihre Abenteuer: Begleitet von dynamischer 8-Bit-Musik läuft sie durch das erste Level von „Super Martin Land“. Der Energiebalken ist gefüllt, der Punktestand noch leer. Mit einer Martinsbrezel in der Hand setzt sich der Spieleheld an...

  • Essen-Süd
  • 11.11.20
LK-Gemeinschaft
Bischof Franz-Josef Overbeck hat Gläubigen in seinem Bistum in einem Brief über die vorsichtigen Lockerungen informiert, auf die sich die Kirchen und Religionsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen mit der Landesregierung verständigt hatten..
2 Bilder

Kirchen verständigen sich mit Landesregierung über schrittweise Wiederaufnahme
Gottesdienste ab 1. Mai wieder möglich

Sechs Wochen lang waren die Kirchen ausschließlich stundenweise für stilles Gebet geöffnet. Ab dem 1. Mai können die Katholiken im Bistum Essen wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Allerdings mit großen Einschränkugnen. Mit einem Brief hat Bischof Franz-Josef Overbeck gestern die Gläubigen in seinem Bistum über diese vorsichtigen Lockerungen informiert, auf die sich die Kirchen und Religionsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen mit der Landesregierung verständigt hatten. Overbeck begrüßt...

  • Essen-Borbeck
  • 25.04.20
  • 3
  • 1
Ratgeber
Märkte - unser Foto zeigt den Wochenmarkt in Borbeck - sind noch erlaubt.
3 Bilder

Standesamtliche Trauungen nur noch mit Trauzeugen - Bistum verschiebt Hochzeiten und Taufen
Das alles hat sich durch Corona verändert

Seit Corona ist nichts mehr so wie es einmal war. Das öffentliche Leben steht still. Spielplätze sind gesperrt, soziale Kontakte werden aus Schutz vor Ansteckung möglichst gen Null gefahren. Ein Großteil der Arbeitswelt ist ins mobile Office daheim gewandert, Schulen, Kindergärten, Kirchen und Kneipen haben geschlossen. Was sich inzwischen alles geändert hat, es ist kaum mehr zu überblicken. Wir haben einige der wichtigsten Infos zusammengestellt.  Schulen und Kitas Schulen und Kitas in NRW...

  • Essen-Borbeck
  • 19.03.20
Politik
Petra Hermann, sozialpolitische Sprecherin der FDP: Die Freien Demokraten reagierten überrascht auf die Pläne der Contilia.

Verwunderung über Verkaufspläne der Contilia Gruppe
FDP-Fraktion: Zukunft der Katholischen Kliniken Essen wichtige Versorgungsfrage

Die Freien Demokraten im Essener Stadtrat nehmen die Verkaufspläne der Contilia Gruppe ob der zuletzt vorgelegten Umstrukturierungs- und Neubaupläne der Krankenhäuser im Essener Norden verwundert zur Kenntnis und sehen die zukünftige Versorgungstruktur als wichtigstes Ziel bei den Verkaufsverhandlungen. „Die Ankündigung seitens der Contilia, von den bisherigen Plänen abzurücken und die aufgezeigte Neuaufstellung der medizinischen Klinikversorgung per Verkauf in dritte Hände zu legen, hat uns...

  • Essen-Borbeck
  • 14.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Sternsinger der Gemeinde St. Antonius Abbas freuen sich noch über Verstärkung, wenn sie vom 3. bis 6. Januar durch die Straße Schönebecks und Bedingrades ziehen.
2 Bilder

Anfang Januar kommen die Heiligen Drei Könige vorbei, singen und sammeln Geld für die gute Sache
"Ein super Gefühl": Sternsinger machen sich für Kinder im Libanon stark

Sternsinger bekommen für ihr Engagement jede Menge zurück „Frieden –im Libanon und weltweit“, so lautet das Motto der nächsten Sternsingeraktion, bei der erneut kräftig Geld zur Unterstützung von Friedens- und Hilfsprojekten zusammenkommen soll. „Von Kindern – für Kinder“ lautet dabei die Devise. Wieder mit am Start sind dann auch wieder jede Menge "Heilige Könige" aus der Gemeinde St. Antonius Abbas in Schönebeck: Eine Selbstverständlichkeit für das engagierte Sternsinger-Vorbereitungsteam....

  • Essen-Borbeck
  • 28.12.19
Vereine + Ehrenamt
Wünsche der Kinder wurden erfüllt.

Bilanz der Caritas-Paketaktion
5500 Mal haben Spender aus dem Ruhrbistum Menschen Freude geschenkt

Dass Freude schenken gar nicht so schwer ist, haben Spender aus dem Ruhrbistum wieder eindrucksvoll bewiesen. Insgesamt 5500 Pakete konnte das Caritas-Netzwerk im Bistum an Menschen in Not verteilen, die andere für sie gepackt hatten. Mit ihrer Paketaktion „Freude schenken“ will die Caritas Menschen zu Weihnachten das Gefühl geben, dass jemand an sie denkt. Sie will auf Not aufmerksam machen und Menschen für die Not anderer sensibilisieren. „Mein Dank gilt den `Freude-Schenkern´, die bei...

  • Essen-Süd
  • 19.12.19
  • 1
Kultur

Bistum Essen nimmt an weltweiter Kunstaktion teil
Lebensträume vor dem Tod

Die eigenen Wünsche vor dem Tod können Passanten in Bochum und in Essen ab sofort auf große Kreidetafeln schreiben. Die Wünsche werden auf Instagram dokumentiert. „Über die Endlichkeit nachdenken und den eigenen Lebensträumen und Wünschen nachspüren“, so beschreiben die Essener Citypastoral, die evangelische Initiative raumschiff.ruhr, das Jugendhaus St. Altfrid und die Bochumer Citypastoral ihr Gastprojekt „Before I die“. „Die Welt umreisen“, „ein Café eröffnen“, „zur Ruhe kommen“: Wünsche,...

  • Essen-Süd
  • 26.10.19
  • 2
  • 2
Ratgeber
Seit dem 1. August ist Lisa Holzer in der Ausbildung zur Pastoralreferentin. Und zwar in der Pfarrei St. Dionysius.

25-Jährige entschied sich bewusst für eine Ausbildung in St. Dionysius
Als Pastoralreferentin möchte Lisa Holzer für Menschen da sein

Lisa Holzer hat in St. Dionysius ihre Ausbildung zur Pastoralreferentin begonnen „Ich möchte für Menschen da sein und das kann man in diesem Beruf besonders gut“, davon ist Lisa Holzer überzeugt. Am 1. August hat die 25-jährige ihre Ausbildung zur Pastoralreferentin in der Pfarrei St. Dionysius in Essen-Borbeck begonnen. von Doris Brändlein Schon als Kind war die in Ubstadt-Weiher geborene und aufgewachsene, jetzige Pastoralassistentin in der Kirche aktiv, erst als Ministrantin, dann...

  • Essen-Borbeck
  • 20.09.19
Überregionales
Klusenkapelle, Eröffnung des Pilgerweges
Michael Dörnemann (Bistum Essen, Bischöfliche Kurie, Leitung Seelsorgeramt) und Silvia Betinska (Leitung der Projektgruppe Pilgerwege)
9 Bilder

Pilgerweg führt vom Ruhrgebiet ins Sauerland

Magenta, ein leuchtendes Dunkelrosa, markiert jetzt über 200 Kilometer Pilgerweg. Fürs Ruhrbistum zeigen auf dem ersten Foto Michael Dörnemann und Silvia Betinska an der Klusenkapelle im Stadtwald, worauf Wanderer zwischen Duisburg, Bottrop und dem Sauerland achten müssen. Mehr auf www.bistum-essen.de Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Süd
  • 27.09.18
  • 1
Überregionales
Ein Kran bringt die Gerüstteile an die entsprechenden Stellen.
6 Bilder

Ganz schön heftig: Kirchturmsanierung kostet Borbecker Pfarrei 350.000 Euro

In der letzten Woche sorgte der 80-Tonner auf dem Platz vor der Dionysiuskirche für Aufsehen. Tonnenschwere Stützen und Querverbindungen hatte der Schwerlaster geladen. Sie waren notwendig für den Aufbau des Gerüstes, das den 150 Jahre alten Turm der Kirche in Borbeck Mitte verkleidet. An dem historischen Turm sind die Jahre nicht spurlos vorbei gegangen. Eine umfangreiche Sanierung ist notwendig. Die vorbereitenden Arbeiten dazu sind nahezu abgeschlossen, das Gerüst steht. Dem baldigen...

  • Essen-Borbeck
  • 03.07.18
Überregionales
Für Franz Josef Gründges (l.) - im Bild mit Susanne Asche und Oberbürgermeister Thomas Kufen - ging mit der Übergabe der Erinnerungstafel an die Kirche und Gemeinde St. Bernhard im Brauk ein persönlicher Wunsch in Erfüllung.
2 Bilder

Gedenktafel am Weidkamp erinnert an die Gemeinde St. Bernhard

Es gibt viele kulturhistorische Themen, zu denen Franz Josef Gründges geforscht hat. Aus Interesse. Doch die Geschichte der Kirche und Pfarrei St. Bernhard im Brauk ist mehr für den 74-jährigen Borbecker, der inzwischen im hessischen Hanau lebt. Die Erinnerung an das erste im Ruhrbistum geweihte Gotteshaus wachzuhalten, ist für den ehemaligen GymBo-Pädagogen eine echte Herzensangelegenheit. Seit wenigen Tagen erinnert eine silberne Gedenktafel am Weidkamp in Höhe der Kreuzung Bottroper Straße...

  • Essen-Borbeck
  • 16.05.18
  • 1
Politik
Pfarrentwicklung auf der Leinwand: Der WDR5 übertrug die Diskussion im Gemeindesaal live in die Kirche.Fotos: Debus-Gohl
10 Bilder

Wer ist besser? WDR5 diskutiert Kirchenschließung in St. Antonius Abbas

Zwei von vier Kirchengebäuden in der Großpfarrei St. Josef stehen im Rahmen des aus Spar-zwängen vom Bistum Essen initiierten Pfarreientwicklungsprozess (PEP) auf der Kippe. Die höchsten Wellen schlagen dabei in der Schönebecker Pfarrei St. Antonius Abbas. Das hatte auch der WDR5 mitgekriegt und vergangene Woche zur Diskussion ums Thema Kirchenschließung in die Gemeinde eingeladen. Die Erfahrung hatte bereits vor zwei Monaten gezeigt, dass der Gemeindesaal von St. Antonius Abbas das gesammelte...

  • Essen-Borbeck
  • 17.04.18
Überregionales
Die im Votum beschriebene Eingruppierung der Schönebecker Gemeindekirche bedeutet nicht, das St. Antonius Abbas unmittelbar stillgelegt oder abgerissen werden soll. Für die Zeitspanne sollen nun pastorale, bauliche und vor allem auch finanzielle Alternativen geprüft werden.

So geht Sondierung: Ringen um St. Antonius Abbas wird konstruktiver

Sondierungsgespräche - ein Wort, das seit dem zähen Ringen um eine neue Regierung aktuell in aller Munde ist. Und wir mussten erleben, dass diese ersten, vorsichtigen Kontaktaufnahmen, in denen es darum geht, herauszufinden, ob und/oder wie weit man in gewissen Sachfragen auseinander liegt, nicht ungebedingt ein Erfolg sein müssen. Was bei Jamaika nicht gelungen ist, scheinen die Akteure im Ringen um eine Lösung für St. Antonius Abbas nun allerdings hinzubekommen - wenn man die Zeichen richtig...

  • Essen-Borbeck
  • 06.02.18
Überregionales
Es bewegt sich was, dabei schienen die Fronten nach der Veröffentlichung der "10 Gebote zur Rettung der Kirche St. Antonius Abbas" verhärtet. Nach Reaktion und Gegenreaktion hat man nun wieder an einem Tisch gesessen. Es wird wieder geredet.
3 Bilder

"Luther" lenkt ein: Pastor Brengelmann darf bleiben

Hinter den Kulissen laufen die Drähte heiß. Es wird eifrig daran gearbeitet, eine Ebene zu finden, wieder miteinander ins Gespräch zu kommen und eine für beide Seiten verträgliche Lösung zu finden. Mit dem erklärten Ziel auf Schönebecker Seite: die Kirche St. Antonius Abbas auch ohne pfarrliche Gelder erhalten zu können. Pastor Benno Brengelmann hat mit seinem Aushang zum Jahreswechsel die Wogen hochkochen lassen, mit seinem Thesenanschlag sozusagen den Luther gemacht. Und das ist in der...

  • Essen-Borbeck
  • 02.02.18
Politik
Pfarrer Wolfgang Haberla forderte: Ökumene muss für uns immer mehr zur Selbstverständlichkeit werden. Foto: Debus-Gohl
2 Bilder

Pfarrentwicklung: zwei Kirchen werden aufgegeben

"Barmherziger Gott, im Vertrauen auf deine Hilfe gehen wir als Pfarrei St. Josef neue Wege in die Zukunft." Am vergangenen Sonntag eröffnete Pfarrer Wolfgang Haberla mit einem Gebet die Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand des Pfarreientwicklungsprozesses. Durch die vom Bistum geforderten Einsparungen von 50 Prozent bis zum Jahr 2030 (wir berichteten), sind die Gemeinden zu massiven Einschnitten gezwungen. In der vergangenen Woche hatten der Kirchenvorstand und der Kirchengemeinderat...

  • Essen-Borbeck
  • 30.11.17
Ratgeber
Das Bistum Essen sucht gründlich nach Hinweisen auf möglichen Missbrauch. Foto: Achim Pohl/Bistum Essen
2 Bilder

Missbrauch im Bistum Essen: "Wir leben vom Vertrauen"

Bistum Essen will die vollständige Aufklärung sexuellen Missbrauchs vorantreiben In Zeiten von sinkenden Mitgliederzahlen und Vertrauensverlust leidet der Ruf der katholischen Kirche auch unter immer wieder aufkommenden Missbrauchsskandalen. Bischof Franz-Josef Overbeck hat daher eine großflächige Untersuchung zu Vorwürfen sexuellen Missbrauchs bei Minderjährigen in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse nun vorliegen. Nach München-Freising ist Essen erst das zweite Bistum in Deutschland, das seine...

  • Essen-Süd
  • 09.11.17
Überregionales
Marianne Sonntag, Wilma Garg und Maria Dahmen-Peters (von links) in ihren liturgischen Gewändern.

Ehrenamtliche leisten Beerdigungsdienst in St. Josef Frintrop

Andere Menschen in schweren Stunden beizustehen, dass haben neun Männer und Frauen jetzt gelernt. Marianne Sonntag, Wilma Garg und Maria Dahmen Peters gehören dazu. Die Pfarrei St. Josef gratuliert herzlich. Das Bistum Essen verstärkt den Einsatz von Ehrenamtlichen im Beerdigungsdienst. Im Rahmen eines Gottesdienstes mit Dr. Michael Dörnemann, Leiter des Pastoraldezernats im Bistum Essen, haben neun Frauen und Männer aus in Essen, Gladbeck, Duisburg, Hattingen und Gelsenkirchen ihre...

  • Essen-Borbeck
  • 05.05.17
Überregionales
Bald nur noch Geschichte? Wenn die Sparvorgaben des Bistums umgesetzt werden müssen, dann werden Kirchenstandorte aufgegeben. Auch der in Schönebeck? Foto: Debus-Gohl
3 Bilder

Abrisspläne lassen Wellen in Schönebeck hochschlagen

Der Schock sitzt tief. Und so langsam scheint man in Schönebeck zu begreifen, was die Ankündigungen, die den Gemeindemitgliedern von St. Antonius Abbas während der Pfarrversammlung am 9. Oktober vorgestellt wurden, für ihren Stadtteil und das Leben in Schönebeck bedeuten werden. "Man kann es auf einen ganz einfachen Nenner bringen", erklärt Gemeindemitglied Marc Wittlings, früher selbst aktiv in der Pfadfinderschaft St. Antonius Abbas. "Wir wurden darüber informiert, dass irgendwann das Ende...

  • Essen-Borbeck
  • 18.10.16
Politik

Frage der Woche: Hat die Kirche noch Zukunft?

"Wie oft ist die Kirche eher Echo als Stimme gewesen!" Hat dieser vielzitierte Satz, der Martin Luther King zugerechnet wird, heute immer noch Bedeutung? Es spricht zumindest einiges dafür, dass die Kirchen in Deutschland in einer Krise stecken. Während die Gesamtbevölkerung stetig wächst, verlieren sowohl evangelische als auch katholische Kirche Mitglieder. Hatten beide Kirchen im Jahr 2005 noch insgesamt gut 50 Millionen Mitglieder, sind es im Jahr 2015 nur noch gut 45 Millionen Menschen –...

  • 22.09.16
  • 41
  • 6
Politik

Essen: Asylbewerber in Sporthallen? Wann hilft das Bistum?

Gerade hat die Stadt den Essener Sportvereinen eine Broschüre zukommen lassen. Darin steht - kurz gesagt - wie wichtig es ist, wenn Flüchtlinge in Essener Clubs willkommen geheißen werden. Richtig so! Beinahe zeitgleich muss Sozialdezernent Peter Renzel angesichts prognostizierter immer mehr steigender Asylbewerberzahlen erklären, dass er notfalls auch Sporthallen zur Unterbringung der Menschen übernehmen wird. Genannt wurden u.a. die Sporthallen Wolfskuhle und Klapperstraße. Was soll das? Die...

  • Essen-Steele
  • 26.06.15
  • 7
  • 7
Überregionales
Laura Kraft (9), Lena Kraft (9), Marlene Zywek (10) und Kim Wolzenburg (17) sowie Begleiterin Ursula Proyer aus der Gemeinde St. Maria Magdalena in Höntrop vertraten das Bistum Essen beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zum Gruppenfoto mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier, der die Kanzlerin wegen deren Sportverletzung bei Teilen des Programms vertrat, stellten sie sich mit Prälat Dr. Klaus Krämer und Pfarrer Simon Rapp im Kanzleramt auf.

Wattenscheider Sternsinger besuchten für das Bistum Essen die gehandicapte Kanzlerin in Berlin

Deutlicher kann man das Engagement der Sternsinger wohl kaum würdigen. Obwohl Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer Sportverletzung wahrlich allen Grund gehabt hätte, den traditionellen Sternsingerempfang abzusagen, begrüßte die Regierungschefin am Dienstag (7.) auf Krücken 108 kleine und große Könige aus allen 27 deutschen Diözesen im Bundeskanzleramt in Berlin. „Ihr bringt Segen und ihr seid ein Segen für die Welt“, machte die Bundeskanzlerin deutlich. Und die Sternsinger hatten diesmal...

  • Wattenscheid
  • 07.01.14
Vereine + Ehrenamt
Malteser Vorstandsvorsitzender Karl Prinz zu Löwenstein ernannte Thomas Hanschen zum neuen Diözesangeschäftsführer der Malteser im Ruhrbistum.

Thomas Hanschen als neuer Malteser Diözesangeschäftsführer eingeführt

Im Rahmen eines Festhochamts wurde Thomas Hanschen jetzt als neuer Diözesangeschäftsführer der Malteser im Bistum Essen eingeführt. Das Hochfest der Stadt- und Kathedralpatrone Cosmas und Damian zur Einführung des neuen Diözesangeschäftsführers zelebrierte Diözesanseelsorger Oliver Laubrock. In seiner Predigt wünschte er Thomas Hanschen für die Ausübung seiner neuen Tätigkeit "viel Kraft und Gottes Segen". Unter den Gästen wurden neben zahlreichen Ehrengästen und Malteser Vertretern aus Haupt-...

  • Essen-Nord
  • 30.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.