BISuF

Beiträge zum Thema BISuF

Politik
29 Bilder

Bürgerinitiative "Schützt unseren Freiraum" - BISuF informiert zur Kommunalwahl 2020
Betroffene des geplanten OWIIIa Weiterbaus geben den Befürwortern eindeutige Antwort.

Schwer ist es den für die Wahlen Verantwortlichen gefallen, ein amtliches Endergebnis zu ermitteln. Fast fünf Tage hat es gedauert, bis alle Unklarheiten endlich beseitigt waren und das Ergebnis veröffentlicht wurde. Offensichtlich gab es wohl noch mehr als die bisher bekannten Wahlpannen. Für uns als Bürgerinitiative war das ein Grund mehr, sich die Wahlergebnisse aus Sicht der OWIIIa Gegner mal genauer anzusehen. Zumindest die SPD hatte ja im Vorfeld der Wahlen am 13. September 2020 wohl...

  • Dortmund-Ost
  • 26.09.20
Politik
OB-Kandidat Dr. Andreas Hollstein (2.v.l., CDU) vor Ort im Naturschutzgebiet Wickeder Ostholz beim Treffen mit den BISuF-Vertretern (v.l.n.r.) Norbert Roggenbach, Willy Auffahrt und Thomas Quittek, der auch Sprecher des BUND Dortmund ist.
4 Bilder

BISuF, Schutzgemeinschaft Fluglärm, VCD, BUND und Brackeler Grüne bejubeln möglichen Ausbaustopp für L663n und Flughafen
Schwarz-grüne Vereinbarung begrüßt

Noch ist die OB-Stichwahl nicht gelaufen. Doch speziell hinsichtlich der umstrittenen Verkehrs- und Wohnbau-Projekte im Dortmunder Osten haben die Bürgerinitiative BISuF, die Schutzgemeinschaft Fluglärm (SGF), Naturschutz- und Verkehrsverbände wie BUND und VCD sowie der Brackeler Ortsverband der Grünen überaus positiv auf die schwarz-grüne Vereinbarung, verbunden mit einer Wahlempfehlung pro Dr. Andreas Hollstein (CDU), reagiert. Dabei passt es ins Bild, dass OB-Kandidat Dr. Hollstein -...

  • Dortmund-Ost
  • 25.09.20
Politik
4 Bilder

Bürgerinitiative Schützt unseren Freiraum - BISuF informiert.
Protestspaziergang gegen den Weiterbau der OWIIIa.

Einladung zum Protestspaziergang Die Bürgerinitiative "Schützt unseren Freiraum" ruft alle interessierten Bürger zum Protestspaziergang gegen die geplante Weiterführung der Brackeler Straße (L 663n / OWIIIa) nördlich Asseln und Wickede. Am Samstag, 15. August um 14:00 Uhr auf. Treffpunkt ist am Fabido-Kindergarten (Baedekerstraße 40) in Wickede. Dauer des Spaziergangs ca. 3 Stunden. Es wird die geplante Trasse einschließlich des Pleckenbrinksees und des Naturschutzgebietes...

  • Dortmund-Ost
  • 14.08.20
  • 1
Politik
Bislang endet die Brackeler Straße vor Asseln

Bürgerinitiative und Betroffene informieren
Spaziergang als Protest gegen OWIIIa im Dortmunder Osten

Die Bürgerinitiative "Schützt unseren Freiraum" (BISuF) ruft zum Protestspaziergang gegen die geplante Weiterführung der Brackeler Straße (L663n/OWIIIa) nördlich Asseln und Wickede für Samstag, 15. August, um 14 Uhr auf. Treffpunkt ist der Fabido-Kindergarten Baedekerstraße 40 in Wickede. Der Spaziergang dauert circa drei Stunden. Es wird die geplante OWIIIa-Trasse einschließlich des Pleckenbrinksees und des Naturschutzgebietes Wickeder Ostholz erkundet. Vertreter der Initiative, der...

  • Dortmund-Ost
  • 10.08.20
Politik
15 Bilder

Stellungnahme der Bürgerinitiative "Schützt unseren Freiraum" zur SPD Ankündigung
BISUF: “Die OWIIIa / L663n kommt nicht!“

Am Mittwoch 8. Juli 2020 wurde im Ostanzeiger und am Montag den 13. Juli in der WR in einem langen Artikel den Befürwortern der OWIIIa / L663n in der SPD äußerst ausführlich Gelegenheit gegeben, ihre Argumente pro Bau dieser Landesstraße im Norden von Asseln und Wickede vorzutragen. Dabei wurde allerdings in bisher unbekannter Art und Weise so negativ mit den Tatsachen umgegangen, dass sich die "Bürgerinitiative Schützt unseren Freiraum" (BISuF) zu einer sehr deutlichen und umfänglichen...

  • Dortmund-Ost
  • 18.07.20
  • 2
  • 6
Politik
7 Bilder

„Schützt unseren Freiraum – Stoppt OWIIIa“
Protest gegen Weiterbau der Brackeler Straße (L663n) von Asseln nach Unna

Auf Initiative der Bürgerinitiative „Schützt unseren Freiraum“ (BISuF) haben heute gut 100 Menschen aus Bürgerinitiative, Parteien, Umwelt- und Verkehrsverbänden sowie betroffene Anwohner zur Sitzung des Dortmunder Rates vor der Westfalenhalle 2 gegen den geplanten Weiterbau der OWIIIa (L663n) von Asseln über Wickede bis in den Kreis Unna mit Anbindung an die A1 bei IKEA in Kamen demonstriert. „Wir sind begeistert von der großen Beteiligung an dieser DEMO“, so Norbert Roggenbach,...

  • Dortmund-Ost
  • 18.06.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Aktuelles Ende der vierspurigen Brackeler Straße kurz vor Asseln und Kurl.

Bürgerinitiative BISuF ruft zur Teilnahme auf
Demo gegen Ausbau der Brackeler Straße

Ende der Schnellstraße: Die Bürgerinitiative "Schütz unseren Freiraum" (BISuF) ruft gemeinsam mit weiteren Verbänden zur Demo gegen den Ausbau der OWIIIa von Asseln in Richtung Unna auf. Vor Beginn der nächsten Sitzung des Rates der Stadt Dortmund am morgigen Donnerstag, 18. Juni, um 14 Uhr, treffen sich die Mitglieder von BISuF sowie von verschiedenen Parteien und Umweltverbänden vor dem Eingang zur Westfalenhalle 2, wo die Ratssitzung stattfinden wird. Ziel soll es sein, den...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.20
  • 1
Politik

OWIIIa
Das Märchen von der Hellweg-Entlastung

Die großen Parteien von CDU und SPD behaupten seit Jahrzehnten, dass die Fortführung der OWIIIa (L663n oder auch Brackeler Straße genannt) über Asseln und Wickede hinaus bis zur Autobahnanbindung an der A1 bei IKEA in Kamen die Ortskerne von Asseln und Wickede entlasten.  Da werden gern die Anwohner des Küsterkamp in Asseln zitiert, die es leid sind, so viel Verkehr in ihrer Straße ertragen zu müssen. Auch die Anwohner des Hellweges sollen von einer prognostizierten Verkehrsentlastung...

  • Dortmund-Ost
  • 15.06.20
  • 3
Politik

Bürgerinitiative "Schützt unseren Freiraum"
Demo gegen Ausbau der OWIIIa vor der nächsten Ratssitzung

Die Bürgerinitiative "Schütz unseren Freiraum" (BISuF) ruft zur Demo gegen den Ausbau der OWIIIa von Asseln in Richtung Unna auf. Vor Beginn der nächsten Sitzung des Rates der Stadt Dortmund am     Donnerstag, 18.06.20, 14.00 Uhr, treffen sich die Mitglieder von BISuF sowie von verschiedenen Parteien und Umweltverbänden vor dem     Eingang zur Westfalenhalle 2, wo die Ratssitzung stattfinden wird. Ziel soll es sein, den Ratsmitgliedern vor ihrem zu erwartenden Beschluss...

  • Dortmund-Ost
  • 13.06.20
  • 1
  • 1
Politik
Das Motto
21 Bilder

Erneuter Protest gegen den Weiterbau der OWIIIa

Zwei Bürgerinitiativen nahmen den 2. AWO-Lauf zum Anlass, dort, wo die OWIIIa die Laufstrecke kreuzen könnte, eine Protestaktion durchzuführen. Genau hier würde die Trasse den Freiraum im Norden von Asseln und Wickede komplett zerschneiden und solche Veranstaltungen des Breitensports unmöglich machen. Das, was hier seit nunmehr 2 jahren sportlich erfolgreich geschieht, wäre dann nur noch Geschichte. Ebenso Geschichte, wie die Möglichkeit von Radfahren, Joggern, Freizeitläufern, Spaziergänger...

  • Dortmund-Ost
  • 08.04.13
Politik
NEIN zur Verlängerung der OWIIIa sagen Bürgerinitiativen, Umweltschutzverbände und zahlreiche Bürger/innen

NRW-Regierung wird Planungen zum OWIIIa-Ausbau in Unna nicht fortsetzen

Die Bürgerinitiative "BISuF" (Schützt unseren Freiraum) begrüßt die Entscheidung der Landesregierung, die Planungen für eine Ortsumgehungen Unna (Westtangente) sowie Unna/Massen (Nordumgehung) nicht weiter zu verfolgen. Kommunale Politiker von SPD und CDU hatten versucht, diese Entscheidung im NRW-Verkehrsministerium in ihrem Sinne zu beeinflussen. Zwar bleiben die Anwohner in Unna und Kamen zunächst auf unabsehbare Zeit vor einer Zunahme durch Lärm und Abgase verschont. Gleichzeitig ist nun...

  • Dortmund-Ost
  • 16.10.12
Politik
Monatliche Internet-Umfragen der AWO in Asseln/Husen/Kurl zu vielfältigen gesellschaftlichen Themen

Umfrage: Wie groß wäre die Entlastung des Hellweges in Asseln/Wickede durch die OWIIIa wirklich?

Die AWO in Asseln/Husen/Kurl stellt monatlich Themen zu den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Fragen zur Abstimmung ins Internet. Die September-Umfrage hat das Thema OWIIIa: Wie groß wäre die Entlastung des Hellweges in Asseln und Wickede wirklich? Der Weiterbau der OWIIIa (L663n) vom jetzigen Endpunkt in Asseln durch den Freiraum nördlich von Asseln und Wickede bis nach Unna und - so geplant - dort weiter in Richtung Kamen bis zum Anschluss an die A1 bei IKEA ist eines der...

  • Dortmund-Ost
  • 01.09.12
Politik
Diese Schreckensvision wollen die Bürgerinitiativen verhindern.
2 Bilder

Aprilscherz - SPD will Bürgerinitiative pro OWIIIa gründen?

Was zunächst wie ein Aprilsscherz aussah, scheint ja doch wohl ein wenig ernster gemeint zu sein. Vorgeblich kam auf der SPD-Sitzung " spontan " die Idee dazu. Hatte wohl aber schon ganz " spontan" Unterschriftenlisten parat. Bezeichnend, wie die SPD- Befürworter der OWIIIa aktuell mit dem Thema umgehen. Statt das Gespräch zu suchen, geht man mit vollem Kurs auf Disput und Spaltung der eigenen Bevölkerung. "Bevölkerung - Gegner" gegen "Bevölkerung - Befürworter" der OWIIIa. Auf...

  • Dortmund-Ost
  • 04.04.12
  • 7
Politik
Linken-Bezirksvertreter Hannes Fischer aus Asseln, hier bei der Info-Veranstaltung der Bürgerinitiative „Schützt unseren Freiraum“ (BISuF) am Mittwochabend.

Linke will Weiterbau der OWIIIa verhindern - Hannes Fischer warnt vor negativen Folgen des Straßenbaus

Die Partei Die Linke will den Weiterbau der OW IIIa (Brackeler Straße) in den letzten großen Freiraum im Dortmunder Osten hinein verhindern. „Wenn diese Schnellstraße kommt und Wickede und Asseln zwischen Flughafen und Gewerbegebiete auf der einen Seite und einer Schnellstraße auf der anderen Seite eingeschlossen werden, sinkt hier die Lebensqualität rapide ab. Die Abwärtsbewegung der Stadtteile lässt sich dann kaum noch aufhalten“, befürchtet Hannes Fischer, Bezirksvertreter der Linken in...

  • Dortmund-Ost
  • 07.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.