Blühwiesen

Beiträge zum Thema Blühwiesen

Politik
Blick auf die Dachfläche vom Gymnasium Sundern. Die Fraktionsmitgliedern  Andrè Klammt (links) und Lars Dünnebacke vertreten die SPD-Forderung.

Potentialuntersuchung Photovoltaik
Untersuchung der städtischen Dachflächen 2021 abschließen

Sundern. Bezugnehmend auf einen entsprechenden Ratsbeschluss aus 2020 hat die SPD-Fraktion jetzt das Thema Potentialuntersuchung von städtischen Dachflächen wieder aufgegriffen. Im Rahmen dieser Untersuchung soll die Machbarkeit der Aufstellung von Anlagen zur Gewinnung von Strom (Photovoltaik) und die Errichtung von Blühwiesen zur Klimaverbesserung und zur Schaffung von Lebensraum für Insekten geklärt werden. Damit nun schnell Bewegung in das Thema kommt, beantragt die SPD-Fraktion, dass die...

  • Sundern (Sauerland)
  • 12.05.21
Natur + Garten
Der Kreisverkehr am Ende der Straße "Am Alten Pütt" vor der Eventhalle und der Halde Brinkforthsheide.
3 Bilder

Naturschutz in Marl
Neue Blühwiese im Kreisverkehr Am Alten Pütt

Am 26.03.2021 wurde der Kreisel vom Kreisverkehr auf der Straße Am Alten Pütt für eine Blühwiese vorbereitet. Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) hat die Fläche mit der Fräse präpariert, vom Kreis Recklinghausen wurde eine spezielle Saatgutmischung zur Verfügung gestellt. Das regionalisierte Saatgut, welches im Kreishaus kostenlos abgegeben wird, enthält vor allem Pflanzen, die nützlich für Insekten sind. Diese Blühmischung wurde von Mitgliedern des NABU Marl auf die vorbereitete...

  • Marl
  • 31.03.21
Natur + Garten
Mohn!

Für mehr Blühstreifen und Blumenwiesen
Stadt Hamminkeln verschenkt Saatgut-Tütchen

Auch in diesem Jahr engagiert sich die Stadt Hamminkeln erneut für den Schutz heimischer Insekten und fördert das Anlegen von Blühstreifen und Blumenwiesen in den Hamminkelner Gärten. Im letzten Jahr musste die Aktion coronabedingt leider ausfallen. In diesem Jahr steht den Hamminkelner Bürger und Bürgerinnen wieder hochwertiges Saatgut kostenlos zur Verfügung – insgesamt für 10.000 Quadratmeter Land, abgepackt in umweltfreundlichen Papiertüten. Die Tüten werden in haushaltsübliche Mengen...

  • Hamminkeln
  • 22.03.21
Politik

Saatgut für Blühwiesen
Fachabteilung und Betriebshof sollen Möglichkeit prüfen

Sundern. Auf ihren Antrag vom Mai 2020 macht jetzt noch einmal in einem Schreiben an Bürgermeister Willeke der Vorstand der AG 60plus aufmerksam. Damals wurde durch den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Sunderner Sozialdemokraten Manfred Schlicker beantragt, die Möglichkeit zu schaffen, an die heimische Bevölkerung kostenlos Blühwiesensaatgut zur Schaffung von insektenfreundlichen Flächen zu verteilen. In der immer noch aktuellen Antragsbegründung heißt es: Bienen, Schmetterlinge,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 20.01.21
Fotografie
8 Bilder

Eine neue Farbe erfreut das Kleverland
Die Schwanenburg trägt lila

Mal was anderes als das bekannte Raps- und Sonnenblumengelb! Nachdem ich schon ein paar Fotos davon bewundern konnte, musste ich heute Mittag auch unbedingt mal dorthin. Bei den Blumen handelt es sich um Phacelia, auch, völlig zu Recht, Bienenfreund genannt. Der Sonne-Wolkenmix ließ die Farben leuchten. Nicht nur für alle Fotografierenden ;-) ein schönes Motiv.

  • Kleve
  • 02.07.20
  • 11
  • 7
Sport
Schwelm wird auch in diesem Jahr an vielen Stellen wieder aufblühen. Großen Anteil daran haben die drei Blühwiesen der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz (AGU). Jetzt wurde die neue Wiese an der Scharlicker Straße vorbereitet und eingesät.
2 Bilder

Wiesen für Bienen und Insekten
AGU säte dritte Blühwiese ein

Die neue Blühwiese der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz (AGU) an der Scharlicker Straße wurde jetzt eingesät. Der Besitzer der Wiese hat der AGU 200 Quadratmeter mehr als zuerst vereinbart überlassen, und so konnten insgesamt 800 Quadratmeter für Bienen und Insekten präpariert werden. Die Hauptarbeit hat der Landwirt Tim Heuer erledigt und die Flächen an der Scharlicker Straße und auch am Dürholt gepflügt und das Saatgut ausgebracht. Die dritte Blühwiese in Linderhausen steht in den nächsten...

  • Schwelm
  • 24.05.20
  • 1
Natur + Garten
Wildblumen-Sämerei in großen Mengen kauft Erika Kayser derzeit, um die Blühweisen anzulegen. Die studierte Landwirtin (M.sc.agr.) möchte gemeinsam mit Blühpaten einen Beitrag zum Naturschutz leisten, damit auch künftig unsere existentiellen Grundlagen gesichert sind.
8 Bilder

Paten für "Blühwiesen" gesucht - Blumen nicht nur für die Bienen
Natur lebt durch Vielfalt

Der „Wert“ blühender Pflanzen und summender Bienen und Insekten erschließt sich Spaziergängern und Radfahrern rasch. Über Farbvielfalt und Duft wird dann gerne berichtet. Entscheidend ist aber der ökologische Nutzen einer üppigen Flora. Denn ohne Blüten keine Bestäuber und schließlich keine Fortpflanzung unzähliger Pflanzen und Lebewesen, abgesehen vom leckeren Honig. Beteiligungen an "Blühwiesen" sind da aktive Naturhilfe und werden von mehreren Landwirten in Unna, die noch freie Flächen...

  • Unna
  • 20.05.20
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Die barrierefreien Wege machen die Friedhöfe attraktiver und zugänglicher für alle Bürger. Foto: ST

Marler Ruhestätten erblühen in bunten Farben
35.000 Blumenzwiebeln für die Artenvielfalt

Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl gestaltet die Friedhöfe in Marl-Hamm, Polsum und Alt-Marl um und lässt mit Blühwiesen prachtvolle Orte entstehen. Wildbienen tummeln sich in den Blumen und die neuen barrierefreien Wege machen das Begehen einfacher. Eine 4.000 qm großen Freifläche bietet in Marl-Hamm genügend Platz für eine artenreiche Blühwiese. Mit Förderung der Unteren Naturschutzbehörde des Kreis Recklinghausens bringt der Zentrale Betriebshof (ZBH) auf der gesamten Fläche die...

  • Marl
  • 17.05.20
Natur + Garten
Blumenwiesen helfen den Insekten. Foto: Monika Wübbe

Wilde Wiesen retten Leben
NABU Marl gestaltet Themenabend rund um blühende Lebensräume

Am Mittwoch, 12. Februar, trifft sich der Naturschutz Stammtisch des NABU Marl um 19.30 Uhr im Nachbarschaftzentrum Hüls Süd, Max-Reger-Straße 99. Thema des Abends sind Blühstreifen und Wildwiesen. Frau Homm von der Unteren Naturschutzbehörde im Kreis Recklinghausen wird den Themenabend gestalten. Es wird um die Anlage von Blühstreifen, Blühwiesen und Wildwiesen und deren Pflege gehen, aber auch um die Verbesserung der Lebensbedingungen von Insekten und Vögeln. Von der UNB wird hierzu demnächst...

  • Marl
  • 08.02.20
  • 1
Natur + Garten
Marion May-Hacker (Mitte) mit den Gewinnern Henri Timpe (l.) und Susanne Johanson (r.). Es fehlen Hartmut Schirmer und Dirk Jakobs, die gemeinsam Bilder eingereicht hatten.

Zahlreiche Einsendungen zur Aktion „Gib den Bienen eine Heimat“
Gebt den Bienen eine Heimat

In der vergangenen Woche ehrte die Stadt Neukirchen-Vluyn die Gewinner des Fotowettbewerbs „Gib den Bienen eine Heimat“. Viele attraktive Fotos von Blühwiesen kamen im Rathaus an. Zum Wettbewerb hatte die Stadt aufgerufen, als sie im März 500 Tütchen der Samenmischung „Bunter Saum“ verteilte. Unter allen Einsendern wurden drei Staudenkisten verlost. Marion May-Hacker, lokale Agendabeauftragte der Stadt, überreichte beim „Markt der Möglichkeiten“ in Neukirchen den Gewinnern ihre Preise. Die...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 24.09.19
Natur + Garten
Dr. Britta Schulz, Felix Klaasen van Husen, Rainer Thoenes und Michael Seegers inmitten einer großen Blühwiese am Oyweg. Die Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Stadt funktioniert.

13,2 Hektar Blühwiesen
Kalkar hat ein Herz für die Insekten

Es summt! Viele Bienen, aber auch andere Insekten sind zu erkennen, wenn man ganz nah an eine der zahlreichen Blühwiesen im Stadtgebiet in Kalkar heran geht. Nachdem im März 2019 der Bauausschuss der Stadt Kalkar den Beschluss gefasst hat, rund 12.000 Quadratmeter Blühwiesen im Stadtgebiet anzulegen, ging alles ganz schnell. Flächen wurden gefunden, Samen eingesät und nun sieht man die ganze Blütenpracht. "Wir haben uns bewusst dazu entschieden, wieder einen Schritt nach vorne in Sachen...

  • Kalkar
  • 28.07.19
Natur + Garten
Symbolfoto von der Facebookseite der Stadt Hamminkeln.

Abgabestellen der Wildblumen-Tütchen in allen Ortsteilen von Hamminkeln
Wo man die Samen-Päckchen bekommt, um den Insekten auf die Sprünge zu helfen ...

Die Stadt Hamminkeln gibt den Startschuss für die "Erste Hilfe für Hamminkelns Insekten":Ab sofort sind an allen unten genannten Verteilstellen in Hamminkeln die angekündigten Samentüten für Insektenweiden zu bekommen. Zu jeder Abholung gibt es eine ausführliche Anwendungsanleitung und ein Schild mit einem peppigen Spruch, welches auf einem ebenso bereitgestellten Stock im Garten aufgestellt werden kann, um darzustellen, dass Insekten hier einen reich gedeckten Tisch vorfinden können. Von allen...

  • Hamminkeln
  • 26.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.