Blaues Kreuz

Beiträge zum Thema Blaues Kreuz

Vereine + Ehrenamt
Dies sind die Teilnehmer des Vereinsseminars in Soest

Vereinsseminar des Blauen Kreuzes Holzwickede

Das diesjährige Vereinsseminar des Holzwickeder Ortsvereins des "Blauen Kreuzes in der Evangelischen Kirche" (BKE) fand am Wochenende vom 6. bis zum 8. April im Haus der Frauenhilfe in Soest mit  Referent Walter Beier  unter dem Motto "Überprüfung von 25 Jahren freiwilliger Suchtkrankenhilfe in Holzwickede" statt. Der Referent informierte ausführlich über die Vereinsarbeit und die einzelnen Bereiche der Suchtkrankenhilfe. Im folgenden wurden Teile des Vereinskonzepts  mi den Teilnehmern...

  • Unna
  • 20.04.18
Ratgeber
3 Bilder

30 Selbsthilfegruppen bieten in Marl Hilfe bei physischen oder psychischen Erkrankungen

 Die ehrenamtlichen Vertreter  der Selbsthilfe kamen ins Rathaus und sprachen mit der Stadtspitze. Im Erfahrungs- und Meinungsaustausch informierten sie die Verwaltung über neue Angebote der Gruppen, Mitgliederzahlen und anstehende Termine. Schnell wurde deutlich, wie groß die Bandbreite der insgesamt rund 30 Marler SHG ist. Großes Angebot der  Selbsthilfegruppen in Marl Der Kneippverein ist mit etwa 200 Mitgliedern derzeit die größte SHG in Marl, und die Bluthochdruck-Gruppe feiert in...

  • Marl
  • 22.02.18
  •  1
Ratgeber
Paul Welzer stellt das Programm seiner Selbsthilfegruppe vor.

Hilfe zur Selbsthilfe bei Glücksspielsucht

Hagen "Nur noch einmal. Nur noch fünf Euro.“ Die hell blinkenden Lichter der Spielautomaten, das schnelle Drehen der Symbole, die kleine Aufsicht auf einen Geldgewinn. Viele Menschen suchen Spaß an den einarmigen Banditen. Doch was passiert, wenn das Spielvergnügen zur Spielsucht wird? Am 23. September fand der bundesweite Aktionstag gegen Glücksspiel statt. Auch in Hagen veranstaltete das Blaue Kreuz in der Fußgängerzone Aktionen mit Informationsständen rund um das Thema Glücksspielsucht....

  • Hagen
  • 28.09.15
Ratgeber

Aktionswoche Alkohol

Infostände zum Alkoholkonsum am 18. und 20. Juni in der Dorstener Fußgängerzone Am 20. Juni informieren Mitarbeiter der Caritas-Suchtberatung in Dorsten und Vertreter der Suchtselbsthilfeverbände BKE und Kreuzbund am samstäglichen Markttag über die Risiken durch Alkohol. Ihre Botschaft: „Alkohol? Weniger ist besser!“ Die Wenigsten machen es sich klar: Alkohol ist ein Zellgift, das immer wirkt. Mag der Rausch auch ausbleiben, weil man an Alkohol gewöhnt ist, der Körper verzeiht das...

  • Dorsten
  • 12.06.15
Vereine + Ehrenamt

Bücher- u. Kleiderbörse mit dem Freizeitkreis „Mensch ärgere mich nicht!“

Der Freizeitkreis „Mensch ärgere mich nicht!“ startet am 24. Januar mit seiner Bücher- und Kleiderbörse bei Bauer Brune in Unna Massen in das neue Jahr. Der Verein wird diesmal einen Teil des Erlöses an das „Blaue Kreuz in der evangelischen Kirche e.V.“ (Selbsthilfeorganisation in der Suchtkrankenhilfe in Bergkamen) spenden. Ab 12:30 Uhr werden Kleiderspenden entgegengenommen. Beginn der Börse ist 13 Uhr, Ende 16 Uhr. Wie gewohnt rundet der Verein seine Börse mit selbstgebackenen...

  • Unna
  • 18.01.15
Ratgeber

Hilfe für Angehörige von Suchtkranken

Alkoholismus oder andere Formen von Sucht sind eine Familienkrankheit. Die Familien von Suchtkranken, die Angehörigen, erleiden eine Vielzahl von Nöten und Qualen. Es fängt bei den einfachen hygienischen und finanziellen Problemen an und geht bis zur Gewalttätigkeit - körperlicher und seelischer Art - und völligen Entfremdung. Das Blaue Kreuz in der Evangelischen Kirche (BKE) ist einer der großen Suchtselbsthilfeverbände in Deutschland. Die Selbsthilfegruppen werden von betroffenen...

  • Dorsten
  • 12.03.14
Ratgeber
Die Vertreter der Selbsthilfegruppen aus Dorsten und Schermbeck haben sich zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Selbsthilfegruppen für Dorsten und Schermbeck auf einen Blick

Einen neuen Flyer hat die Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen Dorsten (AG SHG Dorsten) erstellt. Dort sind alle Selbsthilfegruppen mit Kontaktadressen aufgeführt, die in der Arbeitsgemeinschaft organisiert sind. Von „Alzheimer“ bis „Wirbelsäulengeschädigte“ sind Hilfsangebote für viele Krankheitsbilder enthalten. Auch die Suchtselbsthilfe nimmt einen breiten Raum ein. Die Selbsthilfegruppen wollen als Solidargemeinschaft Betroffenen und Angehörigen Mut machen zur Eigeninitiative. Sie...

  • Dorsten
  • 30.12.13
  •  1
Ratgeber

Blaues Kreuz – Dorstener in den BKE Landesvorstand NRW gewählt

69 stimmberechtigte Delegierte des BKE NRW (Blaues Kreuz in der Ev. Kirche Landesverband NRW e.V.) haben auf der diesjährigen Landesdelegiertenversammlung im ostwestfälischen Hagedorn (Kirchlengern) nicht nur Aktuelles über die Arbeit des BKE-Bundes- und Landesverbandes und der 90 Gruppen der NRW-Ortsvereine in 28 Städten erfahren, sondern auch über wesentliche zukunftsorientierte Neuerungen entschieden. Neben einer Satzungsänderung zur Mitgliedschaft im BKE NRW waren Suchtprävention bei...

  • Dorsten
  • 27.12.13
Kultur
Aktionstag 100% (er)Leben
48 Bilder

Aktionstag 100% (er)Leben

Fotos vom heutigen Aktionstag zur Suchtvorbeugung in Gelsenkirchen. Oberbürgermeister Frank Baranowski und der Polizeipräsident von Gelsenkirchen, Herr Rüdiger von Schoenfeldt eröffneten mit Grußworten an die Gelsenkirchener Bevölkerung die diesjährige Kampange. An zahlreichen Ständen, konnte man sich informieren und an Mitmachaktionen teilnehmen. So hatte man zum Beispiel, am Stand der AOK Nordwest, die Möglichkeit seine Reaktion zu testen.In der Kreativwerkstatt durften die Bürger an die...

  • Gelsenkirchen
  • 27.05.13
  •  1
Ratgeber
Caritassuchtberater Hartmut Giese und Jörg Stinka vom Freundeskreis der Suchtkrankenhilfe sprechen im Gymnasium über Alkoholsucht
2 Bilder

Suchtberater geht mit Betroffenen in Schulklassen

Haltern. Unterricht einmal anders: Caritassuchtberater Hartmut Giese startete in der letzten Woche eine Reihe von Schulklassenbesuchen zur Suchtvorbeugung. Im Vorfeld vor dem 1. Mai wollte Giese die Schülerinnen und Schüler für die Gefahren übermäßigen Alkoholkonsums sensibilisieren. Dabei wurde er von vier von Alkoholsucht betroffenen Menschen unterstützt, die mittlerweile seit Jahren trocken leben. „Die Schüler waren sehr aufmerksam, als die Betroffene über ihre Sucht sprachen“, zeigte...

  • Haltern
  • 17.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.