blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Überregionales

Heisingen: Männliche Leiche in der Ruhr entdeckt

Am vergangenen Samstag, 15. Februar, hat ein Spaziergänger an der Kampmannbrücke in Heisingen einen männlichen Leichnam im Wasser erblickt. Die Identität des Toten ist mittlerweile geklärt. Laut Polizei handelt es sich um einen 83-jährigen Wuppertaler. Radio Essen berichtet, dass die Polizei eine Straftat auschließt. Hintergrund des tragischen Falls sei vermutlich ein Unfall oder ein medizinisches Problem.

  • Essen-Werden
  • 17.02.14
Überregionales

Essen-Steele: Trickbetrug mit Gebetsteppich

Die Polizei Essen berichtet: Montagnachmittag (20. Januar, gegen 15 Uhr) versuchte eine Trickbetrügerin ein Seniorenpaar zu bestehlen. Die Täterin klingelte an der Wohnungstür und gab vor, einen Gebetsteppich verkaufen zu wollen. Das gutgläubige Ehepaar (beide 78) ließ die Frau ein und beging mit ihr alle Räume der Wohnung, um einen Platz für den Teppich zu finden. Im Schlafzimmer schließlich, kniete die 78-Jährige nieder und rollte den Teppich aus. Senioren sollten um ihren Goldschmuck...

  • Essen-Werden
  • 21.01.14
  •  1
Überregionales

Steele: Drogen-Dealer macht den Lauten!

Die Polizei Essen berichtet: Ein Einsatz wegen Ruhestörung führte Polizisten gestern Nachmittag (24. Oktober, 17:45 Uhr) in die Wohnung eines mutmaßlichen Drogendealers (38). Nach Ruhestörung direkt festgenommen Die Beamten schellten an der Wohnung des 38-Jährigen, weil sich Nachbarn über die dortige Geräuschkulisse beschwert hatten. Sofort nach dem Öffnen war deutlicher Cannabisgeruch wahrzunehmen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stieß die Streife dann auf mehrere...

  • Essen-Werden
  • 25.10.13
  •  2
  •  2
Überregionales

Geisterfahrerin auf der A44

Als Geisterfahrerin war eine 91-Jährige am vergangenen Samstagvormittag auf der A44 unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache war die Seniorin an der Abfahrt Kupferdreh in falscher Fahrtrichtung auf die A44 aufgefahren. Ein 44-jähriger Ford-Fahrer konnte der Geisterfahrerin gerade noch ausweichen, dennoch touchierten sich die Autos und der 44-Jährige wurde leicht verletzt. Die 91-Jährige setzte ihre Fahrt einfach fort und konnte schließlich auf der B227/Wuppertaler Straße von anderen...

  • Essen-Werden
  • 21.10.13
Überregionales
Glück im Unglück: In den frühen Morgenstunden gab's eine Kollision auf der Bahn-Linie S6.

S-Bahn-Unglück in Werden: 75-Tonnen-Kran unterwegs

Der Bahnverkehr auf der Linie S 6 (Köln–Düsseldorf–Essen) ist weiterhin zwischen Kettwig und Stadtwald unterbrochen. Eine S-Bahn touchierte kurz nach Mitternacht in Werden seitlich ein Baufahrzeug. Ein Drehgestell des Triebwagens und Räder des ersten Wagens sprangen aus den Gleisen. Verletzt wurde niemand, die Bundes- und Landespolizei ermitteln. S6-Unfall: Notverkehr mit Taxen und Bussen Ein Notverkehr mit Taxen und Bussen wurde eingerichtet, die Fahrgäste müssen allerdings mit längeren...

  • Essen-Werden
  • 16.10.13
  •  1
Überregionales

Gas-Alarm in Steele - Situation geklärt!

Eine defekte Gasleitung außerhalb des Bahngeländes in Essen-Steele sorgt derzeit für ein Verkehrschaos rund um den Steeler Verkehrsplatz (Steeler Straße). Angeblich soll ein Bagger die Leitung beschädigt haben. Behinderungen im Zugverkehr Wegen der defekten Gasleitung kommt es bis auf Weiteres zu Behinderungen des Zugverkehrs der Linien S 1 (Dortmund – Solingen), S 3 (Oberhausen – Hattingen) und S 9 (Haltern am See – Wuppertal). Die Züge dieser Linien wenden in Essen Hbf bzw. in Steele...

  • Essen-Steele
  • 03.06.13
Überregionales

Steele: "Power-Omi" überführt Betrüger!

Die Polizei Essen berichtet: Eine 85 Jahre alte Steelenserin erstattete Anzeige wegen einer dreisten Betrugsmasche. Bereits vergangenen Donnerstag (4. April) erhielt die Rentnerin gegen 16 Uhr einen Anruf von einem Mann, der sich als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Berlin ausgab. Sie müsse umgehend 149 Euro bezahlen, damit sie nicht in wenigen Wochen eine Zahlung von mehreren tausend Euro leisten müsse. Dabei war der Anrufer sehr fordernd und teilweise unverschämt. Nachdem die ...

  • Essen-Steele
  • 09.04.13
  •  1
Überregionales
Ein Täter trug eine dunkelblaue Jogginghose mit Herstelleraufdruck Nike und vermutlich Individualaufdruck Nr. 14, unten hellblau abgesetzt. Foto: Polizei

Bewaffneter Überfall auf Supermarkt: Täter aus Velbert?

Zwei bewaffnete Männer haben laut Polizeiangaben am Montag eine Supermarkt-Filiale auf der Heidhauser Straße überfallen. Anschließend flüchteten sie mit einem dunklen Auto, eventuell Audi A 4, (Kennzeichen ME-....) in Richtung Velbert. Der Raub ereignete sich gegen 6 Uhr. Die beiden Maskierten betraten das Geschäft durch den Kundeneingang und bedrohten die dort bereits eingetroffenen Mitarbeiter mit einer Pistole. Im Büro erbeuteten sie aus dem Tresor, den ein Angestellter öffnen musste,...

  • Velbert
  • 19.03.13
Überregionales

Wohnungseinbrecher in Burgaltendorf festgenommen

Zwei mutmaßliche Einbrecher wurden Mittwochmittag, 27.Februar, auf der Worringstraße in Burgaltendorf festgenommen. Aufmerksame Anwohner bemerkten die verdächtigen Männer gegen 15 Uhr und alarmierten sofort den Notruf. Die Beamten der Leitstelle veranlassten sofort die Umstellung des ländlichen Bereiches, nachdem die Zeugen mitteilten, dass ein alter roter Renault Megane mit italienischem Kennzeichen, vom möglichen Tatort losgefahren sei. Die Beamten stoppten den Wagen kurz darauf...

  • Essen-Ruhr
  • 28.02.13
Überregionales
Mit diesen Bilder sucht die Bundespolizei nach dem Exhibitionisten aus der S-Bahn                                             Foto: Bundespolizei

Mann onaniert in Essener S-Bahn

Mit diesen Überwachungsbildern fahndet die Bundespolizei jetzt nach einem Exhibitionisten, der in einer S-Bahn vor einer Frau blank zog und anschließend onanierte. Ein südländisches Äußeres, eine Körpergröße von etwa 1,70 Meter, schwarze Haare, Drei-Tage-Bart. So beschreibt eine Frau aus Velbert den Mann, der vor ihren Augen blank zog. Am 10. November vergangenen Jahres stieg der etwa 35-Jährige in die S-Bahnlinie 9 von Velbert-Langenberg nach Essen-Hauptbahnhof. Zusammen mit der...

  • Essen-Ruhr
  • 14.01.13
  •  4
Überregionales

Spaziergänger findet Leiche im Baldeneysee

Freitagmittag, 4. Januar, gegen 13.30 Uhr fand ein Spaziergänger, der mit seinem Hund am Hardenbergufer in Kupferdreh unterwegs war, eine männliche Leiche im Baldeneysee. Mit Unterstützung der Feuerwehr konnte der Leichnam an Land gebracht werden. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme liegen der Polizei keine Anhaltspunkte für einen gewaltsamen Tod vor. Der Mann ist bisher nicht zweifelsfrei identifiziert. Die ausstehende Obduktion soll die Todesursache klären.

  • Essen-Ruhr
  • 07.01.13
  •  1
Überregionales

Jahreswechsel: viel Arbeit für die Polizei

Allein nach Mitternacht (1. Januar, 0 bis 6 Uhr) wurde die Polizei in Essen und Mülheim an der Ruhr knapp 300 Mal zu Hilfe gerufen. Die Beamten erlebten eine arbeitsreiche Silvesternacht ohne außergewöhnliche Einsätze. Mehr Sachbeschädigungen, mehr Ruhestörungen und deutlich weniger Körperverletzungen registrierten die Beamten bei einem erwartungsgemäß hohen Einsatzaufkommen (2011: 357 Einsätze zwischen 20 und 6 Uhr, 2012: 363). Mehrere Brände beschäftigten Feuerwehr und Polizei: Um...

  • Essen-West
  • 01.01.13
Überregionales

Polizei nimmt Heiratsschwindler auf der Langenberger Straße fest

Am vergangenen Dienstagmorgen, 18. Dezember, nahmen Kriminalbeamte des KK14 an der Langenberger Straße einen Heiratsschwindler auf frischer Tat fest. Der 52-Jährige, aus Süddeutschland stammende Mann wurde bereits von mehreren Strafverfolgungsbehörden mit Haftbefehlen gesucht. So trat er in mehreren Städten, unter anderem auch in Essen, als mutmaßlicher Heiratschwindler auf. Falscher Professor Den alleinstehenden, zum Teil verwitweten Frauen stellte er sich dabei auch als...

  • Essen-Ruhr
  • 21.12.12
Kultur

Friday Five: Lauter schlechte Nachrichten

Diese Woche gab es zwar viel Positives, aber ins Auge stachen vor allem die "bad news": In Hagen gab es an einem Tag ein Familiendrama mit Schusswechsel (1), am nächsten passierten gleich zwei schwere Unfälle (2) mit fünf Verletzten und vier schwer Verletzten. In Gladbeck geriet ein LKW auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Massenunfall (3). Und in Lünen brannte ein Dachstuhl lichterloh (4). Zuguterletzt gab es in der Datenbank des Lokalkompass einen schwerwiegenden Fehler in der...

  • Essen-Süd
  • 14.12.12
  •  21
Überregionales

Seriendieb gesucht: Wer kennt diesen Mann?

Das Kriminalkommissariat 13 fahndet mit einem Foto nach einem Seriendieb, der mit gestohlenen EC-Karten mehrfach erfolgreich Geld abgehoben hat. Der Mann wird verdächtig am 17. Juli in der Kleingartenanlage „Isinger Berg“, eine Brieftasche gestohlen zu haben. Mit der aufgefundenen EC-Karte hob er am gleichen Tag drei Mal Geld ab. Insgesamt erbeutete er 2.800 Euro. Am 8. August klaute er aus der Kleingartenanlage „Bremberg“ eine Geldbörse. Hier versuchte er, in den Filialen der...

  • Essen-Werden
  • 07.12.12
Ratgeber
Foto: Lukas
  4 Bilder

Felssturz in Byfang: 1.000 Kubikmeter Geröll abgerutscht - Nierenhofer Straße gesperrt

In der Nacht von Samstag, 3., auf Sonntag, 4. November, sind in Essen-Byfang etwa 1.000 Kubikmeter Geröll aus gut fünfzehn Metern Höhe von einer Steilwand abgegangen, auf einen Parkplatz und in Teilen auf die Nierenhofer Straße gerutscht. Die Gesteinsmassen begruben mehrere Autos eines Gebrauchtwagenhändlers unter sich, weitere Fahrzeuge wurden nur von einzelnen Brocken getroffen. Ein mit einigen Metern Abstand befindliches Wohn- und Geschäftshaus ist zwar nicht unmittelbar betroffen,...

  • Essen-Ruhr
  • 04.11.12
  •  2
Überregionales

Friday Five: Glück und Unglück

Glück für die Anwohner der Duisburger Straße in Mülheim: Dort brannte es beachtlich, aber niemand wurde verletzt. Ähnlich froh schätzten sich die Organisatoren des "Runder Tisch gegen Extremismus", denn die Neonazi-Kundgebung auf dem Lütgendortmunder Marktplatz wurde verboten. Glück im Unglück: vernachlässigte oder misshandelte Pferde finden Hilfe bei der Hegenscheid-Herde der IG Pferdeschutz. Ein Mann in Wattenscheid hatte offenbar einen riesen Schutzengel: er stürzte aus 10 Metern...

  • Essen-Süd
  • 07.09.12
Überregionales
S- Bahn in Essen brannte,
  4 Bilder

S-Bahn am Haltepunkt Essen Kettwig ausgebrannt - Bundespolizei ermittelt Brandursache

Essen - Düsseldorf - Am Samstag, 23.06 brannte in den Mittagsstunden der Triebkopf einer S-Bahn die sich auf der Fahrt von Essen Hauptbahnhof - Düsseldorf befand komplett aus. Die Triebfahrzeugführerin musste auf Grund einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden und wird dort stationär behandelt. Bahnreisende kamen nach ersten Ermittlungen nicht zu Schaden. Um 13:08 Uhr wurde die Leitstelle der Bundespolizei Dortmund über eine brennende S-Bahn informiert. Eine erste...

  • Gelsenkirchen
  • 24.06.12
  •  3
Überregionales

"Geisterschiffe" trieben auf dem Baldeneysee

Zwei Segelboote mit Namen „Alfred Pott“ und „Friedrich Funke“ trieben am heutigen Donnerstag, 10. Mai, um die Mittagszeit ohne Besatzungsmitglieder an Bord über den Baldeneysee in Höhe der Lanfermannfähre. Wie die Essener Feuerwehr berichtet, ist derzeit noch unklar, wie und von welchem Steg sich die Boote gelöst haben. Die etwa sieben Meter langen Kajütboote wurden von Strömung und Wind am nördlichen Seeufer, etwa 300 Meter westlich vom Förderturm der ehemaligen Zeche Carl Funke, an Land...

  • Essen-Ruhr
  • 10.05.12
Überregionales
  2 Bilder

Wer erkennt die EC-Karten-Betrügerin?

Mit dem Foto einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Essen nach der hier abgebildeten Frau. An einem Geldautomaten an der Krayer Straße benutzte die Unbekannte das Zahlungsmittel, um Bargeld abzuheben. Mit mehreren hundert Euro Beute verließ sie nach dem Betrug das Geldinstitut. Die Karte war zuvor einer 87 Jahre alten Frau in Gelsenkirchen aus der Handtasche gestohlen worden. Wer kennt die hier abgebildete Täterin? Zeugentelefon: 0201/829-0.

  • Essen-Steele
  • 09.05.12
Überregionales

Wer kennt die "Handtaschen-Elstern"?

Die Polizei Essen berichtet: Nach zwei Handtaschenräuberinnen fahndet die Polizei seit Samstagmittag (5. Mai). Zuerst wurde gegen 14.55 Uhr eine 73- jährige Seniorin auf dem Schölerpad in Altendorf angegriffen. Die junge Räuberin griff die überraschte Frau von hinten an und entriss ihr die Handtasche. Sie soll etwa 15-18 Jahre alt und etwa 1,7 Meter groß sein. Sie trug eine rote Jacke und soll vermutlich Deutsche sein. Eine gute Stunde später schlug eine weitere Räuberin an der Grimbergstraße...

  • Essen-Steele
  • 07.05.12
Überregionales

14-Jährige Angelina ist wieder da

Am 16. März war Angelina von ihrer Wohnanschrift in Huttrop verschwunden. Nun ist sie wieder zurück. Wie die Polizei Essen mitteilt, wurde das Mädchen aufgrund eines Hinweises in Mülheim an der Ruhr bei einem 19-jährigen Bekannten in dessen Wohnung in Dümpten angetroffen. Angelina sei soweit wohlauf. Angaben über ihren Aufenthalt machte die Jugendliche nicht. Sie wurde in der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Essen-Werden untergebracht. Seit Tagen war nach der Jugendlichen gesucht worden, die...

  • Essen-West
  • 05.04.12
Natur + Garten
Ein Feuerwehrmann robbt auf dem Bauch zum Opfer, zieht den "Bewusstlosen" aus dem Eisloch.
  15 Bilder

Wenn das Eis bricht: Lebensgefahr!

Eine glatte, spiegelnde Fläche. Das Eis sieht stabil aus. Doch dann geht alles ganz schnell: Ein lautes Knacken, das Eis bricht. Ein Mann stürzt ins eiskalte Wasser. Jetzt zählt jede Sekunde. 3,5 Grad hat das Wasser im Cappenberger See. Das kann tödlich sein. Jan Schilase, das Opfer, ist Feuerwehrmann in Lünen. Der schwere Unfall, er ist nur eine Übung. Die Spaziergänger am Cappenberger See atmen auf. Der Hintergrund aber ist ernst. Frieren die Seen zu, drohen Eisunfälle. Jan Schilase ist...

  • Lünen
  • 04.02.12
  •  8
Überregionales

"Löwes Lunch": Die Polizei – Dein Freund und Spritsparer!

Man kann eben nicht alles haben: Gerade hat die Polizei in NRW ihre neuen Outfits in trendigem Blau erhalten, schon muss an anderer Stelle eingespart werden. Landesweit sollen die Ordnungshüter Sprit sparen und nur noch die nötigsten Fahrten mit den Einsatzfahrzeugen machen. Hört sich komisch an, ist aber so. Wie angespannt sich die Lage darstellt, habe ich kürzlich erst gesehen. Streifen per Fahrrad und Pferd! Dabei liegt die Lösung doch sehr nahe. Wenn Polizisten in Zukunft z.B. im...

  • Essen-Steele
  • 25.05.11
  •  13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.