blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht
Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Straße "Im Grünen Winkel" in Wesel kam es am Samstag, 13. Februar, gegen 10.30 Uhr. Eine 75-jährige Bewohnerin, die die Erdgeschosswohnung in dem Haus bewohnt, kochte in ihrer Küche, als das Essen in dem verwendeten Kochtopf plötzlich in Brand geriet.

Stichflamme schlug in die Dunstabzugshaube und setzte diese in Brand / Weseler Feuerwehr eilt zur Hilfe
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Wesel

Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Straße "Im Grünen Winkel" in Wesel kam es am Samstag, 13. Februar, gegen 10.30 Uhr. Eine 75-jährige Bewohnerin, die die Erdgeschosswohnung in dem Haus bewohnt, kochte in ihrer Küche, als das Essen in dem verwendeten Kochtopf plötzlich in Brand geriet. Die Stichflamme schlug in die Dunstabzugshaube und setzte diese in Brand. Der Weselerin gelang es, das Feuer in dem Kochtopf selbstständig zu löschen. Eigene Versuche, die Dunstabzugshaube zu...

  • Wesel
  • 15.02.21
Blaulicht
Auf "die jüngste Aktion in unseren Sozialien-Medien aufmerksam machen" möchte die Feuerwehr Hamminkeln.

Aktuelle SocialMedia-Aktion der Hamminkelner Feuerwehr / Wen fordern die Feuerwehrleute nun heraus?
Feuerwehr Hamminkeln nimmt Challenge an: #bluelightfirestation

Auf "die jüngste Aktion in unseren Sozialien-Medien aufmerksam machen" möchte die Feuerwehr Hamminkeln. Unter dem #bluelightfirestation veröffentlichen momentan viele Feuerwehren Bilder von ihren blau beleuchteten Gerätehäusern. "Der Hintergrund ist, dass auch bei uns als Feuerwehr alle Veranstaltungen auf Grund der Corona-Pandemie ausfallen. Die Aktion möchte allerdings darauf aufmerksam machen, dass wir trotzdem jederzeit, 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche einsatzbereit und für...

  • Hamminkeln
  • 02.02.21
Blaulicht
Die freistehenden Einfamilienhäuser liegen in Höhe des Fasanenwegs und in der Nähe der Bahnstrecke.

Gleich zweimal
Einbrüche in Drevenack - Polizei sucht Zeugen

Gleich zwei Mal suchten Unbekannte von Mittwoch auf Donnerstag den Hunsdorfer Weg heim und brachen in Einfamilienhäuser ein. In einem Fall stahlen die Täter hochwertige Armbanduhren, bei dem zweiten Einbruch erbeuteten sie Bargeld. Die freistehenden Einfamilienhäuser liegen in Höhe des Fasanenwegs und in der Nähe der Bahnstrecke. Sachdienliche Hinweise an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858/91810-0.

  • Hünxe-Drevenack
  • 29.01.21
Blaulicht
Gleich zwei Mal suchten Unbekannte von Mittwoch auf Donnerstag (27./28. Januar) den Hunsdorfer Weg in Hünxe-Drevenack heim und brachen in Einfamilienhäuser ein.

Polizei in Hünxe sucht nach Zeugen / Täter erbeuten hochwertige Armbanduhren und Bargeld
Einbrüche in zwei Drevenacker Einfamilienhäuser in der Nähe der Bahnstrecke

Gleich zwei Mal suchten Unbekannte von Mittwoch auf Donnerstag (27./28. Januar) den Hunsdorfer Weg heim und brachen in Einfamilienhäuser ein. In einem Fall stahlen die Täter hochwertige Armbanduhren, bei dem zweiten Einbruch erbeuteten sie Bargeld. Die freistehenden Einfamilienhäuser liegen in Höhe des Fasanenweges und in der Nähe der Bahnstrecke. Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel. 02858/91810-0.

  • Hünxe-Drevenack
  • 29.01.21
Blaulicht
Eine Seniorin wurde Opfer von einem Trickbetrüge.

Trickdieb bestiehlt Weseler Seniorin
Falscher Dachdecker unterwegs - Zeugen gesucht

Am Montagvormittag, 18. Januar,  bestahl gegen 11.45 Uhr ein Unbekannter amSpessartweg in Wesen eine 85-Jährige. Er gab vor, als Dachdecker bei den Nachbarn dasDach repariert zu haben. Dabei habe er festgestellt, dass einige Dachpfannen des Hauses der Seniorin ebenfalls locker seien. Mit diesem Trick überrumpelte derMann die Frau, die ihn ins Haus ließ. In einem unbeobachteten Augenblick stahl der Trickdieb eine Brieftasche. Der Täter war circa 30 Jahre alt, trug schwarze, kurze Haare, hatte...

  • Wesel
  • 19.01.21
Blaulicht
Zu einem Unfall auf Grund eines Wildwechsels kam es am an der Emmericher Straße (B8) von Wesel in Richtung Rees. Im Bereich zwischen dem Holzweg und der Mühlenfeldstraße wich eine 23-jährige Frau einem Wildschwein aus, wodurch sie mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam.

Wesel: Nach Wildwechsel landet Pkw im Graben auf dem Dach
Autofahrerin weicht einem Wildschwein in Wesel aus - Pkw überschlägt sich

Eine 23-jährige Frau aus Rees befuhr am Donnerstag, 7. Januar, gegen 19 Uhr mit ihrem Pkw die Emmericher Straße (B8) von Wesel in Richtung Rees. Im Bereich zwischen dem Holzweg und der Mühlenfeldstraße wich sie einem Wildschwein aus, wodurch sie mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Mit Hilfe von hinzu eilenden Ersthelfern konnte sich die Fahrerin über das Fahrzeugheck aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde mit einem...

  • Wesel
  • 08.01.21
Blaulicht
Geld aus einer Bäckerei an der Dr.-Conelius-Scholten-Straße in Xanten haben Einbrecher geklaut und zwar in der Zeit zwischen Sonntag, 3. Januar, 11.30 Uhr, und Montag, 4. Januar, 5.12 Uhr.

Polizei sucht Zeugen: Wer hat Einbrecher an der Dr.-Conelius-Scholten-Straße in Xanten beobachtet?
Täter klauen Bargeld aus Bäckerei in Xanten

Geld aus einer Bäckerei an derDr.-Conelius-Scholten-Straße in Xanten haben Einbrecher geklaut und zwar in der Zeit zwischen Sonntag, 3. Januar, 11.30 Uhr, und Montag, 4. Januar, 5.12 Uhr. Ob sie auch etwas aus demdemolierten Zigarettenautomaten stahlen, ist noch unklar. Wer in dieser Zeit etwas Verdächtiges am Tatort gesehen hat, bitte unter Tel. 02801/71420 der Polizei Xanten mitteilen.

  • Xanten
  • 04.01.21
Blaulicht
Am Morgen des 31. Dezember 2020 erhielt die Weseler Polizei gegen 7.30 Uhr den Notruf "Freilaufendes Pferd auf der Brüner Landstraße in Laufrichtung Hagerstownstraße".

Polizei Wesel und das Einsatztagebuch von Jana und Marius ...
Freilaufendes Pferd auf der Brüner Landstraße in Wesel eingefangen

""Liebes Tagebuch, am Morgen des 31. Dezember 2020 erhielten wir gegen 7.30 Uhr den Notruf 'Freilaufendes Pferd auf der Brüner Landstraße in Laufrichtung Hagerstownstraße'. ", heißt es aus dem Einsatztagebuch von Jana und Marius von der Weseler Polizei. "Es war zu diesem Zeitpunkt noch dunkel und es nieselte. Das Pferd konnte durch uns in Höhe Hagerstownstraße/Schermbecker Landstraße in Laufrichtung Innenstadt ausfindig gemacht werden. Kaum hatte es uns erkannt,begann die "wilde"...

  • Wesel
  • 04.01.21
Blaulicht
Flammen im Bereich des Fürstenberges in Xanten wurden der Feuerwehr am Samstag, 2. Januar, gegen 23.15 Uhr gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass zunächst Teile eines Vereinsheimes eines Hundesportvereins brannten.

Flammen im Bereich des Fürstenberges in Xanten
Brand eines Hundesport-Vereinsheimes in Xanten

Flammen im Bereich des Fürstenberges in Xanten wurden der Feuerwehr am Samstag, 2. Januar, gegen 23.15 Uhr gemeldet. Bereits bei Anfahrtder Polizei waren die Flammen deutlich sichtbar. Vor Ort stellte sich heraus, dass zunächst Teile eines Vereinsheimes eines Hundesportvereins brannten. DasFeuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden, jedoch wurden große Teile des Vereinsheimes zerstört. Der Brandort wurde beschlagnahmt und die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern...

  • Xanten
  • 04.01.21
Blaulicht
Männer der Feuerwehr Hünxe befreiten den Kauz aus einem Kamin.

Hünxer Feuerwehr befreit Vogel aus Kamin
110 auf Kauzfahrt

Den Kollegen schwante schon was, als die Leitstelle über Funk am frühen Samstagmorgen fragte: "Habt Ihr Eure Handschuhe dabei?" In Hünxe erwartete sie nämlich ein Hausbesitzer, der Besuch bekommen hatte. Dieser Besuch steckte jedoch im Kamin fest und trug leider keinen rot-weißen Mantel, sondern ein Gefieder. Entschlossen öffneten die Kollegen die Kamintür und der Kauz nutzte daraufhin die Gunst der Stunde. Im Wohnzimmer genoss er erst einmal die volle Aufmerksamkeit bei einer kurzen...

  • Hünxe
  • 21.12.20
Blaulicht
Zu vier Einsätzen für die Freiwillige Feuerwehr Xanten kam es am Freitag/ Samstag (18./19. Dezember), unter anderem entfernte der Löschzug Xanten-Nord einen losen Ast aus einer Baumkrone auf dem Lohschen Weg in Xanten-Marienbaum.

Brandmeldealarme, Amtshilfe und Sturmschaden in Xanten
Freiwillige Feuerwehr Xanten im Einsatz

Zu vier Einsätzen für die Freiwillige Feuerwehr Xanten kam es am Freitag/ Samstag (18./19. Dezember). Am Freitag, 18. Dezember, wurden mehrere Einheiten um 14.29 Uhr zur Straße "Küvenkamp" in Xanten gerufen. Eine Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Um 21.40 Uhr fuhren ebenfalls Kräfte der Feuerwehr Xanten mit gleicher Meldung zu einem Objekt an der Bahnhofsstraße. "Glücklicherweise war es in beiden Fällen zu keinem Brand gekommen, sodass die Einsätze jeweils schnell beendet werden konnten.",...

  • Xanten
  • 21.12.20
Blaulicht
Zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer kam es in Wesel am Sonntag, 20. Dezember, gegen 14.40 Uhr im Bereich der Weseler Rheinbrücke.

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer im Bereich der Weseler Rheinbrücke

Zu einem Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer kam es in Wesel am Sonntag, 20. Dezember, gegen 14.40 Uhr im Bereich der Weseler Rheinbrücke. Ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Kalkar befuhr die Rheinbrücke in Fahrtrichtung Wesel. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er im Bereich einer Linkskurve das Gleichgewicht und kam zu Fall. Ein Rettungswagen brachte ihn verletzt in ein örtliches Krankenhaus. Hier verblieb er stationär. "Lebensgefahr besteht nicht.", heißt es in der...

  • Wesel
  • 21.12.20
Blaulicht
Die Polizei im Kreis Wesel warnt vor Autoknackern

Polizei warnt vor Autoknackern
Wie man sich schützen und der Polizei helfen kann

Autoknacker sind in der Lage hochwertige Autos lautlos zu öffnen und fachmännisch Multifunktionslenkräder, Navigationssysteme, Steuerelemente und die Multimediainstrumente auszubauen. Mindestens 15 Taten, die der Polizei bekannt wurden, ereigneten sich Ende November in Hamminkeln, Dingden und Sonsbeck.Häufig stecken hinter aufgebrochenen Autos organisierte Banden: Zunächst spionieren die Täter Wohngebiete aus, anschließend gehen die Diebe die hochwertigen Fahrzeuge an. Nach der Tat verschwinden...

  • Wesel
  • 11.12.20
Blaulicht
In Sonsbeck werden aktuell Tiefbauarbeiten zur Errichtung einer Abwasserpumpstation sowie eines Schmutzwasserkanals durchgeführt.

Tiefbaumaßnahmen in Sonsbeck
Alttorplatz zum Teil gesperrt

Die Gemeinde Sonsbeck lässt aktuell Tiefbauarbeiten zur Errichtung einer Abwasserpumpstation sowie eines Schmutzwasserkanals im Bereich Alttorplatz/ Filderstraße durchführen. Hierfür ist vorübergehend ein Teilbereich des Alttorplatzes abgesperrt. Bis zum 23. Dezember wird der neue Pumpenschacht auf dem Alttorplatz eingebracht und es finden Kanalbauarbeiten im Bereich der Gehwege statt. Ab dem 11. Januar beginnen die Kanalbauarbeiten zwischen Alttorplatz und Gartenstraße unter Vollsperrung der...

  • Sonsbeck
  • 11.12.20
Blaulicht
Der Rheinberger Ortskern wird saniert.

Verkehr wird verlegt
Neugestaltung Historischer Ortskern Rheinberg

Die Stadt Rheinberg weist darauf hin, dass wegen der weiteren Ausschachtung im Kreuzungsbereich Gelderstraße/Beguinenstraße/Kamper Straße die Verkehrsführung ab Montag, 30. November, geändert wird. Die Beguinenstraße wird ab Einmündung Eyck-Stege in Richtung Gelderstraße für den Verkehr gesperrt. Gleichzeitig wird die Kamper Straße zwischen Underbergstraße und Alte-Post-Stege für den Verkehr freigegeben. Somit ist der öffentliche Parkplatz Alte-Post-Stege wieder über die Kamper Straße zu...

  • Rheinberg
  • 27.11.20
Blaulicht
Unbekannte Schmierer besprühten zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 24. November, 8 Uhr, die Fassade einer Kirche am Danziger Platz.

Graffiti-Schmierer besprühen Kirche in Hünxe-Bruckhausen
Großflächig in Grün und Lila

Unbekannte Schmierer besprühten zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 24. November, 8 Uhr, die Fassade einer Kirche am Danziger Platz. Bei den Graffitis handelt es sich um mehrere großflächige Sprühereien in Grün und Lila. Unter anderem wurden die Schriftzüge "Mask", "Surv" und ein Gesicht an die Fassade gesprüht. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hünxe unter Tel. 02858/91810-0.

  • Hünxe
  • 26.11.20
Blaulicht
Wer vermisst ein Gartengerät?

Polizeimeldung
Einbruchsopfer können prüfen, ob es sich um ihre Gartengeräte handelt

Daumen hoch: Alle Menschen mit einem grünen Daumen, die seit August nach Diebstählen auf ihre Gartengeräte verzichten mussten, haben nun die Chance, sie wiederzubekommen. Denn die Polizei Wesel hat einen Xantener festgenommen, der in ein Gartenhaus eingebrochen war und seine Beute auf einer Internetplattform verkaufen wollte. Als Polizisten seine Wohnung durchsuchten, fanden sie Elektro-Gartengeräte und Elektrowerkzeuge, die mit großer Wahrscheinlichkeit auch aus Einbrüchen stammen. Dazu zählen...

  • Xanten
  • 22.11.20
Blaulicht

Einbruch in ein Metallwerk in Dinslaken
17 Tonnen Zink gestohlen

In der Zeit von Freitagabend bis Montagmorgen drangen Unbekannte auf ein Gelände eines Metallwerkes an der Georg-Weddige-Straße in Dinslaken ein. Die Täter brachen anschließend eine Lagerhalle auf dem Gelände auf und stahlen daraus 17 Tonnen mit Zink. Es ist davon auszugehen, dass die Täter ein Fahrzeug nutzten, um ihre Beute zu transportieren. Daher fragt die Kripo: Wer hat Beobachtungen am letzten Wochenende gemacht und kann Hinweise geben? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in...

  • Dinslaken
  • 17.11.20
  • 1
Blaulicht

Betrüger nutzen Corona-Pandemie für Straftaten aus
Polizei warnt vor falschen Polizisten

KREIS WESEL. Als falsche Polizeibeamte, vermeintlich erkrankte Angehörige oder Behördenmitarbeiter - so treten Kriminelle seit Beginn der Corona-Pandemie auf. Oft fordern sie ihre Opfer unter dem Vorwand des Corona-Virus auf, Geld zu bezahlen. Die Polizei klärt deshalb verstärkt darüber auf, wie Bürger sich vor einem solchen Betrug schützen können. "Seien Sie immer misstrauisch, wenn Fremde oder angebliche Angehörige Geld an der Haustür, am Telefon und im Internet von Ihnen verlangen", warnt...

  • Der Weseler / Der Xantener
  • 09.11.20
Blaulicht
Aufgepasst! Ältere Mitbürger sollen von der Polizei bezüglich des Enkeltricks sensibilisiert werden.

Kreis Wesel/Hünxe
Betrug zum Nachteil älterer Menschen weiterhin aktuell - Polizei gibt Tipps

Sie versuchen es immer wieder. Leider ist davon auszugehen, dass sie trotz vieler Warnungen tatsächlich das eine oder andere Mal Erfolg haben: Betrüger, die sich als Enkel oder falsche Polizeibeamte ausgeben, um so an das Vermögen älterer Menschen zu kommen. Im Kreis Wesel sind in diesen Tagen wieder vermehrt Anrufe an ältere Leute gegangen, die genau dieses Ziel hatten. Doch die Angerufenen verhielten sich richtig: Sie legten auf, ließen sich nicht ins Boxhorn jagen und riefen anschließend die...

  • Hünxe
  • 21.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.