Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht
Feuerwerker Rainer Woitchek mit der erfolgreich entschärften Bombe. Der Zünder stammt aus dem Oktober 1944.
2 Bilder

Um 19.01 Uhr kam die Entwarnung
Bombe in Wattenscheid erfolgreich entschärft

UPDATE 2: Bombe um 19.01 Uhr entschärft Um 19.01 Uhr konnte die Weltkriegsbombe durch den Feuerwerker Rainer Woitchek erfolgreich entschärft werden. Die Evakuierung verlief zuvor ohne besondere Vorkommnisse. 26 Personen, die nicht gehfähig waren, mussten transportiert werden. In der Betreuungsstelle wurden 76 Anwohner durch das DRK betreut UPDATE: Eine 250 Kilo schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Morgen (9. September) auf einer Baustelle an...

  • Wattenscheid
  • 09.09.19
Politik
Besiegelten die künftige Zusammenarbeit der Feuerwehren Bochum und Herne: (v.l.) Stadtrat Dr. Frank Burbulla (Herne), Stadtdirektor Sebastian Kopietz (Bochum), Oberbürgermeister Thomas Eiskirch (Bochum), Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda (Herne), sowie die Feuerwehr-Chefs Simon Heußen (Bochum) und Andreas Spahlinger (Herne).

Bochum und Herne unterzeichnen Kooperationsvertrag
Feuerwehren erhalten einheitliche Technik

Eine gemeinsame Leitstelle für die Bochumer und Herner Feuerwehr ist auf den Weg gebracht: Gleich ausgestattet und mit gleicher Technik arbeiten zukünftig die Wehren in Bochum und Herne. Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und sein Herner Amtskollege Dr. Frank Dudda unterzeichneten jetzt den Kooperationsvertrag und gaben den Startschuss für die interkommunale Zusammenarbeit. "Schön, dass das geklappt hat", freut sich Thomas Eiskirch. "Wir sind die ersten Großstädte in NRW, die die...

  • Bochum
  • 29.08.19
Blaulicht

Bochum: Polizist erschoss Jäger
Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten sorgt für Klarheit

Die beiden beschuldigten Polizisten, ( wir erinnern uns) von denen einer am 8.April 2019 auf einen Friedhof in Bochum - Gerthe  einen 77jährigen Rentner erschossen haben soll,werden in der kommenden Woche erstmals vernommen. Wer von beiden den tödlichen Schuss abfeuerte war bisher ungeklärt - da beide Beamte bisher schwiegen. Staatsanwaltschaft: (Oberstaatsanwalt Paul Jansen) Ein aufwendiges waffentechnisches Gutachten soll inzwischen geklärt haben welcher der Beamten den tödlichen...

  • Bochum
  • 29.08.19
  •  13
  •  3
Blaulicht
Foto:
WAZ
Daniel Knopp

Hochgiftige Kobra weiterhin nicht auffindbar
Ich brauche was "Gefährliches" zitiert der Schlangenmann👀

Vier Häuser evakuiert, 20 Schlangen sichergestellt. In Herne lebt manch Bürger zur Zeit in Angst. Eine hochgiftige Kobra ist entwichen, der vermeintliche Halter(er streitet zur Zeit die Haltung ab) ist sich keinerlei Schuld bewusst. In seinem Zuhause allerdings leben 20 Reptilien darunter laut Experten hochgiftige  Exemplare . Die Aussage des vermeintlichen Besitzers und Wohnungsinhabers kann ich nicht nachvollziehen. .. Zitiere: "Andere halten Hunde,ich brauche was...

  • Bochum
  • 27.08.19
  •  54
  •  3
Blaulicht
So wird man ihn nie finden.
Der Vorsprung ist gesichert. 
Foto : Polizeiarchiv
2 Bilder

Wenn schon Knast dann nur in Bochum
Bochum : Pleiten,Pech und Pannen schon beim Fahndungsfoto ?

Flucht aus der Justizvollzugsanstalt Bochum scheint ein leichtes zu sein. Man zeige sich sportlich aktiv um 5 Meter hohe Mauern zu überwinden. Ein Zeuge beobachtet exakt um 19:25 Uhr das Geschehen. Der Häftling mit einer ,,Stangenkonstruktion" im Schlepptau konnte sich nahezu problemlos aus der Haft abseilen. Warum? Die Überwachungskanzeln für den nötigen Überblick sind derzeit wegen Asbestsanierung nicht besetzt. Geht doch: Prima, Alexander Erceg  setzt sich beim Duschen ab und...

  • Bochum
  • 17.08.19
  •  12
  •  4
Sport
5 Bilder

Eigentor für Armina Bielefeld
Pyrotechnik mit Folgen👀

Vonovia Ruhrstadion : Bochum Armina Bielefeld 3:3 2. Spieltag Spielbeginn: Pyrotechnik, Augenbrennen, Hustenattacke, ich sah 2 Fans die Richtung Toilette eilten um sich zu übergeben. Hat das überhaupt jemand bemerkt? Dankeschön Bielefeld !!! Was bitte war das für eine Ladung?  Wie kommt man damit ins Stadion? Alles gesagt .... das war ein Eigentor. Sportliche Leistung.  Ich nenne das Körperverletzung.

  • Bochum
  • 03.08.19
  •  17
  •  3
LK-Gemeinschaft
Tatort Gleise.

Was ist los in diesem Land?
Armes Deutschland

Guten Morgen Deutschland ? Frankfurt: Ein achtjähriger Junge wird im Frankfurter Hauptbahnhof auf die Gleise gestoßen und von einen einfahrenden IC erfasst. Ein unschuldiges Kind findet hier den Tod. Die Mutter und ein weiterer Reisende konnten sich bei einem Angriff auf ihr Leben erfolgreich wehren . Ungeheuerlich: In Essen verdurstet ein Zweijähriger bei brütender Hitze eingesperrt in einer Dachgeschosswohnung . Freibäder gehen baden: Krawalle und Übergriffe in öffentlichen...

  • Bochum
  • 30.07.19
  •  61
  •  2
BlaulichtAnzeige
2 Bilder

Großbrand in Bochum Querenburg - Flachdach einer Turnhalle der Erich-Kästern-Schule in Flammen

Um 14.40 Uhr erreichten unzählige Notrufe die Leitstelle der Feuerwehr Bochum und meldeten einen Brand an der Erich-Kästner-Schule in Querenburg. Bei Dacharbeiten hatte die Dachkonstruktion einer Turnhalle Feuer gefangen. Die Arbeiter konnten sich glücklicherweise rechtzeitig und unverletzt noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen. Schon auf der Anfahrt war für die Einsatzkräfte eine große, schwarze Rauchsäle sichtbar. Durch einen massiven Löschangriff über drei...

  • Bochum
  • 18.07.19
LK-Gemeinschaft
Bevorzugt  ...
Seen , Flüsse und Kanal.

Die vergangene Woche forderte viele Todesopfer
Ertrinken - der leise Tod

Das Sommerwetter sorgt für einen riesen Ansturm auf Deutschlands Badegewässer. Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) warnt allerdings vor Übermut , und Selbstüberschätzung. Tragisch : Jedes Jahr ertrinken hunderte von Menschen in deutschen Gewässern. 2018 waren es 504 Menschen - hundert mehr als im Jahr zuvor. An unbewachten Seen,Teichen und Flüssen ist die Gefahr am größten - dort allein kamen 2018 - 435 Menschen ums Leben. Es gibt Untiefen und Strömungen die niemand...

  • Bochum
  • 01.07.19
  •  11
  •  1
Blaulicht
Lecker Eis!

Im Brandenburgerland nackter Mopedfahrer stopft Sommerloch... In Bochum das einfaltstreiche Presse-Team des PP Bochumr
Wie stopfen wir das Sommerloch wenn nichts passiert? Wir dichten und filmen... dachte wohl Volker Schütte und sein Team!

Das Sommerloch ist zurück! Liebe Journalisten, wie bereits im Jahr 2003 melden wir besonders gerne, keine schlimme Kriminalität in Bochum, Witten und auch Herne. Und was kam nach 16 Jahren heut' erneut ans Licht, üble Straftaten, schwere Unfälle - all das gab es gestern nicht. Das kriminelle Handwerk schien den Ganoven mal egal, entspannten sie sich bei 37 Grad vielleicht sogar am sonnigen Kanal? Doch schreiben wir nun wieder mit Bedauern, dieser Zustand...

  • Bochum
  • 26.06.19
  •  1
Blaulicht
Rund 23.000 Besucher folgten am Samstag der Einladung des Bochumer Polizeipräsidiums, das in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiert, und kamen zum "Tag der offenen Tür" auf das Gelände der Bereitschaftspolizei an der Krümmede. Zahlreiche Vorführungen - unter anderem der Diensthundestaffel oder der Tauchergruppe - zeigten die vielfältigen Aufgaben der Polizei hautnah. Auch Bochums neuer Polizeipräsident Jörg Lukat stellte sich den Besuchern vor.
11 Bilder

Über 23.000 Besucher bei der 110-Jahr-Feier an der Krümmede
Polizei zum Anfassen

Rund 23.000 Besucher folgten am Samstag der Einladung des Bochumer Polizeipräsidiums, das in diesem Jahr seinen 110. Geburtstag feiert, und kamen zum "Tag der offenen Tür" auf das Gelände der Bereitschaftspolizei an der Krümmede. Zahlreiche Vorführungen - unter anderem der Diensthundestaffel oder der Tauchergruppe - zeigten die vielfältigen Aufgaben der Polizei hautnah. Auch Bochums neuer Polizeipräsident Jörg Lukat stellte sich den Besuchern vor.

  • Bochum
  • 18.06.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Wer so ein Etui dabei hat ist vermutlich Diabetiker ! Links Messgerät, In der Mitte das Gerät zum "Spannen" und Picksen zum "Finger-Lochen", In der Dose oben die Messtäbchen. Das Grüne sind die Ersatznadeln für den "Locher"! Dank an Firma "Braun" für das Foto.

PHK Volker Schütte berichtete gerade von einer dramatischen Personenrettung
Zuckerschock im Auto - Couragierte Männer verhindern Schlimmeres!

In den frühen Nachmittagsstunden des gestrigen 5. Juni verhinderten vier couragierte Männer in dem Industriegebiet an der Hansastraße in Wattenscheid Schlimmeres! Was war passiert? Gegen 14 Uhr fiel einem Spaziergänger ein am Fahrbahnrand stehender Pkw auf. Auf dem Fahrersitz saß eine regungslose Frau, hinten schrie ein kleiner Junge und schnappte nach Luft. Sowohl die Türen als auch die Seitenscheiben des Autos waren verschlossen. Der Fußgänger rief sofort den Rettungsdienst und bat...

  • Wattenscheid
  • 06.06.19
Politik
Hier noch kaum erkennbar um was für Sonderfahrzeuge es sich handelt. Foto:Polizei Bochum
2 Bilder

Technisch moderne Verkehrsüberwachung der 1950er/1960er Jahre.
Die Zivilstreifen zur Tempoüberwachung der Bochumer Polizei waren schon in den wilden 1960ern perfekt!

Gleich drei Zivilstreifen (mit uniformierten Beamten) ,ohne Behördenkennzeichen BO 3000er und in "Tarnfarben" zeigt das Foto der Polizei Bochum. Zu "110" Jahre Präsidium Bochum aus dem Archiv geholt. Die Fahrzeuge wurden mit Zusatz-Tacho auf dem Kotflügel und Robot-Camera auf dem Armaturenbrett bestückt! Diese Robot-Camera konnte bereits mit Motor-Aufzug Serienbilder machen! Es wurde im Beweis-Bild das Zusatz-Tachometer auf dem Kotflügel eingeblendet. Eine geniale Erfindung!

  • Bochum
  • 04.06.19
  •  3
  •  1
Blaulicht
Schon auf den ersten Blick marode: der stillgelegte Transporter.
2 Bilder

Bochumer Polizei zieht völlig abgewrackten Kleinlaster aus dem Verkehr
Kaum noch Bremsleistung

"Wer bremst, verliert!" Solche Aufkleber befanden sich in den 90er Jahren nicht selten an den Heckscheiben getunter Autos. Wer nicht bremsen kann, der verliert aber auch - nämlich seine Zulassung! So geschehen am Montag, 3. Juni, auf der Universitätsstraße in Bochum. Dort fiel Polizeibeamten der Verkehrsdienstgruppe 1 ein augenscheinlich völlig abgewrackter Kleintransporter auf. Das Fahrzeug wurde nur noch durch Klebeband zusammengehalten, klapperte an allen Teilen und machte durch...

  • Bochum
  • 04.06.19
Sport
Bitte nicht immer Kopflos werden beim Fußball. 
Wir Fans ....benötigen keinen Stress.

Jedes Ding hat zwei Seiten
Magdeburger Fan schreibt seine Sicht der Dinge

Zunächst einmal ein dickes Dankeschön  an die Redaktion die eine Mail eines Magdeburger Fans weitergeleitet  hat. Donnerwetter wo wir überall gelesen werden. Auf diese Mail antworte ich gerne und zwar öffentlich. Zunächst einmal hoffe ich das dieser Magdeburg Fan den "Pott" Humor verträgt. Hallo R. M. Sie schreiben  das sie zu den gefährlichen Chaoten gehören die ich gerne nach Hause schicken möchte. Da widerspreche ich weil ihre Mail so klingt als gehören sie zu den Guten. Sie...

  • Bochum
  • 09.05.19
  •  11
  •  4
Sport
Leere Plätze wie hier....

Randalierende Magdeburg Fans in Bochum - Polizei setzt Hunderte Fans fest
Lokales aus Bochum : ⚽ Verdammt unsportlich.

Lahmgelegter Bahnverkehr,randalierende Fußballfans,mehre Gleise am Bochumer Hauptbahnhof gesperrt,zahlreiche Umleitungen das nenne ich unsportlich. Fußballfans drehten schon in Magdeburg richtig auf. Gezündete Pyrotechnik innerhalb des Sonderzuges und aus dem Zugfenster geworfen da zeigt sich der wahre Fan. Resultat : Mitreisende mussten geschützt werden. Bei der Ankunft in Bochum stundenlange Kontrollen und Massenabtastungen der Magdeburger. Es kam zu erheblichen Zugverspätungen in...

  • Bochum
  • 04.05.19
  •  29
  •  4
Blaulicht

Autobahn 1 in Richtung Dortmund gesperrt
Feuerwehr ist noch im Einsatz

Die Feuerwehr Schwelm wurde am Donnerstagmorgen (2. Mai) um 9.13 Uhr auf die BAB 1 in Richtung Bremen zu einem LKW-Brand alarmiert. Die Bahn bleibt noich bis zum Nachmittag gesperrt. Bereits auf der Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden. Vorgefunden wurde ein Sattelauflieger mit gepressten Papierballen, mit Zugmaschine, der in voller Ausdehnung brannte. Durch die Feuerwehr wurden mehre C-Rohre zur Brand Bekämpfung unter schweren Atemschutz eingesetzt....

  • Schwelm
  • 02.05.19
Blaulicht

Polizei stoppt illegales Autorennen in Bochum
Mit 200 km/h durch die Stadt

Mehr als 450 PS unter der Haube - und mit rund 200 km/h in der Innenstadt unterwegs: Die Polizei beendete in der Nacht zum Sonntag ein illegales Autorennen in der Bochumer City und stellte nicht nur die beiden beteiligten Autos, sondern auch die Führerscheine der Fahrer sicher. Was war passiert? Auf zwei hochmotorisierte Autos wurden Polizisten in ihrem Streifenwagen gegen 00.25 Uhr im Bereich Alleestraße / Essener Straße aufmerksam. Die Fahrzeuge fuhren nebeneinander auf der Alleesstraße in...

  • Bochum
  • 01.04.19
  •  3
  •  1
LK-Gemeinschaft
Neuer Überwachungstechnik an der Ecke Wasserstraße/Unistraße in Bochum. Foto:Stadt Bochum
3 Bilder

Das Pressereferat der Stadt Bochum teilte mir auf Anfrage mit:
Stationäre Rotlicht - und Radar-Blitzer in Bochum erneuert...

Jetzt moderne Kombi-Geräte zur Verkehrsüberwachung... Die alten stationären Rotlichtüberwachungsanlagen waren in die Jahre gekommen, die Technik überholt. Ersatzteile waren nicht mehr lieferbar. 4 stationären Standorte mussten daher ersetzt werden. Zusätzlich sind 2 neue Standorte eingerichtet worden. Alle neuen Anlagen sind Kombi-Geräte die stationär die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit und die Beachtung des Rotlichts an Ampeln kontrollieren Die Standorte...

  • Bochum
  • 28.03.19
LK-Gemeinschaft
Wer findet den "Fehler"?  Schilder - und Werbewüste an der Essener Straße... TPD-Foto:Volker Dau , bei Tageslicht. Abends die Wirkung noch extremer.

Wer findet das für die Geldbörse und das Flensburgkonto wichtigste Schild?
Schaut Euch mal das Bild an... Wer erkennt das "teuerste Schild"?

Auf wenigen Metern unglaublich viele Verkehrszeichen auf der Essener Straße! Ob das überhaupt zulässig ist? Dazwischen noch ablenkende Leuchtwerbung! Am Schlimmsten noch im Dunkeln wo die Werbeleuchten die Verkehrszeichen überstrahlen! Da sollten doch die für die Aufstellung Verantwortlichen wohl einmal drüber nachdenken? Ich finde so geht es nicht! Das wichtigste Schild gehört  bereits in den Bereich der Geländer vor der Sparkasse! Kommentar: Ich glaube wenn der Erste Autofahrer eine...

  • Bochum
  • 27.03.19
  •  2
LK-Gemeinschaft

Einbrecher verlangt sein liegengelassenes Handy zurück!
Einbrecher vergisst Handy mit Ladestation am Tatort und kehrt zurück!

Am 25.03.2019 – 14:13 meldet die Pressestelle der Polizei Köln. Meldung Nummer:POL-K: 190325-3-K Durch gekipptes Fenster eingestiegen - Einbrecher lädt Handy am Tatort - Festnahme Am Samstagmittag (23. März) ist ein polizeibekannter Einbrecher (25) in Köln-Innenstadt durch ein gekipptes Erdgeschossfenster in eine Wohnung eingedrungen. Während der Drogenkonsument den Tatort am Gereonswall durchwühlte, lud er sein mitgeführtes Mobiltelefon mit seinem Ladekabel an einer Steckdose...

  • Bochum
  • 26.03.19
  •  1
Blaulicht
Oskar, der "letze Grüne" meint: Eine feine Nase haben die Kollegen. Werden die dafür ausgebildet (wie ein Drogenhund)? Kommt da der Begriff "Schnüffler" her? TPD-Foto:Volker Dau

Bei Ruhestörung Cannabis entdeckt
Cannabis-Geruch drang bis zur Wohnungstür bei Polizeibesuch in Wanne-Eickel!

  Am Samstagmorgen (9. März), kurz nach 9 Uhr,meldeten Anwohner der Emscherstraße in Wanne-Eickel der Polizei eine Ruhestörung. Polizisten nahmen bereits im Flur des Mehrfamilienhauses laute Musik wahr. Ein 22-Jähriger öffnete den Polizisten die Wohnungstür. In diesem Moment schlug den Beamten starker Cannabisgeruch entgegen.In der Wohnung selbst stellten die Beamten eine geringe Menge Cannabispflanzen in mehreren Blumenkübeln fest, die sichergestellt wurden. Der Wohnungsinhaber...

  • Bochum
  • 11.03.19
  •  4
  •  1
Politik
Oskar "der letzte Grüne" meint: Da hatten die Kollegen ja einen schnellen Erfolg! Hoffentlich "spielt" die Justiz beim beschleunigten Verfahren mit und wir erfahren bald das Urteil. TPD-Foto:Volker Dau

Sprayer nach frischer Tat geschnappt! Bundespolizei regt beschleunigtes Verfahren an...
Drei deutsche Männer (33, 37, 38) besprühten im Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen am Montagabend (25. Februar) um 22.35 Uhr mit einer Sprühlackfarbe eine abgestellte Zugeinheit.

Drei deutsche Männer (33, 37, 38) besprühten im Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen am Montagabend (25. Februar) um 22.35 Uhr mit einer Sprühlackfarbe eine abgestellte Zugeinheit. Landes- und Bundespolizei fahndeten nach den flüchtigen Tätern und stellten sie. Ein Zeuge (50) beobachtete, wie drei Männer einen National Express mit schwarzer Sprühlackfarbe besprühten. Als der Zeuge sich zu erkennen gab, hatten die Täter bereits 5 Quadratmeter des Zuges besprüht. Daraufhin flüchteten die Männer und...

  • Bochum
  • 26.02.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.