Blechschäden

Beiträge zum Thema Blechschäden

Überregionales

Blechschäden und quer stehende Lastwagen

Auf Grund der Schneefälle vom heutigen Mittwoch kam es zu 18 Unfällen mit Blechschäden im Kreisgebiet. Das teilt die Polizei mit. Bis 14.30 Uhr registrierte die Polizei in Velbert sieben Unfälle, in Ratingen sechs, Mettmann zwei sowie in Haan, Erkrath und Wülfrath jeweils einen. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf 13.750 Euro. In Heiligenhaus hatte sich auf der Wülfrather Straße, in Höhe der Bushaltestelle Erich- Ollenhauer- Straße, ein Schulbus und direkt im Anschluss ein weiterer...

  • Velbert
  • 06.02.13
Überregionales
Kilometerlange Staus, wie hier auf der A 44 zwischen Unna und Dortmund, und jede Menge Unfälle bestimmten heute Vormittag wittterungsbedingt das Straßenbild. Foto: Jungvogel

Heute hat es im Kreis Unna vielfach "gescheppert"

Die Kreispolizeibehörde Unna meldet für heute, allein bis zwölf Uhr mittags, insgesamt 21 witterungsbedingte Unfälle. Die Polizei musste in Unna (2 mal), in Holzwickede (2mal), in Fröndenberg 2 (mal) und in Schwerte (2 mal) zu Unfällen ausrücken. In Kamen wurde die Polizei (5 mal), in Bergkamen (5 mal), in Werne (1 mal) und in Selm (2 mal) gerufen. Bei 20 Unfällen entstand zum Glück nur Blechschaden. Bei einem Unfall in Schwerte wurde eine Fußgängerin schwer verletzt.

  • Kamen
  • 14.01.13
  •  1
Politik
Die Wiedereröffnung der Pontonbrücke sollte noch vor der Adventszeit einigen PKW-Haltern eine Freude bereiten. Diese Überraschung misslang jedoch gewaltig: Eine nicht getestete Fahrbahnverengung führte zu zahlreichen Blechschäden.
4 Bilder

Chaos auf der Ponton-Brücke

Gefährliche Geisterfahrer und panische PKW-Besitzer: Die kurzfristige Wiedereröffnung der Schwimmbrücke sorgte für mächtig Chaos - und einige Unfälle. Wer am Wochenende die Pontonbrücke zwischen Hattingen und Bochum-Dahlhausen nutzte, wurde böse überrascht. Durch Begrenzung der Fahrbahn auf zwei Meter kam es zu erheblichen Rückstaus, viele Autofahrer waren durch die plötzliche Verengung überfordert. Besonders die scharfe Kurve auf der Bochumer Seite stellte viele vor eine zu große...

  • Essen-Ruhr
  • 23.11.11
  •  4
Ratgeber
14 Bilder

Der Schnee tut Herne nicht weh!

Großes Lob gab es gestern von der Polizei für die Autofahrer unserer Stadt und ihren Umgang mit Eis und Schnee: „In Herne sind wir sehr zufrieden“, betonte Polizeisprecher Volker Schütte. Autofahrer und Winterdienst haben sich offenbar gut auf die Wetterlage eingestellt. Während des starken Schneefalls kam es „nur“ zu sechs Unfällen mit Blechschäden. Auch die Feuerwehr bezeichnete die Lage als „mehr oder weniger ruhig“. Unser Fotograf Detlef Erler hat die winterliche Stimmung in der Stadt...

  • Herne
  • 14.12.10
Überregionales
Und schon wieder witterungsbedingte Unfälle auf den Straßen - auf den Autobahnen kilometerlange Staus. Auf der A 2 brachte das DRK den Autofahrern, die im Stau standen, Decken und warmen Tee.

Und schon wieder jede Menge Unfälle

23 Unfälle am Montagabend zwischen 18 und 20 Uhr - Am Montagabend (13.12.10), kam es in der Zeit zwischen 18 und 20 Uhr auf den Straßen zu insgesamt 23 witterungsbedingten Verkehrsunfällen. In der Nacht zu Dienstag (14.12.10) ereigneten sich bis 8 Uhr morgens 7 weitere Unfälle. In den meisten Fällen kam es lediglich zu Sachschäden. In Unna war ein 23jähriger Motorrollerfahrer auf der Kantstraße bei einem Bremsmanöver gestürzt und ist dabei schwer verletzt worden. Die Unfälle ereigneten sich...

  • Kamen
  • 14.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.