Blindenstock

Beiträge zum Thema Blindenstock

Kultur
Der fast 80jährige blinde Manfred Glaser ist nach über 13 Jahren das letzte Mal im Einsatz. Er zeigt den Kindern, welche Hilfsmittel blinde Menschen haben und wie sie im Alltag zurechtkommen.
4 Bilder

Der ganz normale Tag der Weik-Stiftung war Teil einer Projektwoche.
Im Förderzentrum Süd, Standort Monheim, waren die Sinne gefragt.

Monheim/Langenfeld. „Erst klettert ihr auf den Sattel, dann wird euch die Augenbinde (Schlafbrille) umgetan. Hier könnt ihr die Füße abstellen, oder, wer groß genug ist, darf auch mittreten.“ Tandempilot Günter Erven gibt eine kurze Anleitung für das Mitfahren auf dem Tandem als Sozius mit verbundenen Augen, das zeigen soll, wie man sich als „Blinder“ fühlt. Der Schüler D. (10) sagt nach der Tandemfahrt: „Das war sehr spannend. Du musst Vertrauen haben, sonst wäre das nicht möglich, und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 02.10.19
Kultur
Der Rollstuhl bietet eine andere Perspektive, die Sicht ist oft versperrt.
6 Bilder

Der „ganz normale Tag“ der Weik-Stiftung ist anders, aber trotzdem gleich.
Ich bin anders als du – ein bewegter Tag in der Grundschule Bennert in Leichlingen

Leichlingen/Langenfeld. „Ich bin anders als du anders als er anders als sie …“, aus den Kehlen von 148 Schüler/innen der Gemeinschaftsgrundschule Bennert in Leichlingen erklingt das Lied vom Anderssein. „Heute ist es anders, aber trotzdem gleich … wir haben heute Gäste der Weik-Stiftung, die euch zeigen, wie das ist, wenn man nicht so gut laufen kann, nicht sehen oder nicht hören kann“, sagt Schulleiterin Christa Rosenberger zur Begrüßung. Der „ganz normale Tag“ dient dazu, die Kinder sensibel...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.09.19
Kultur
Erste Fahrversuche mit dem Rollstuhl.
4 Bilder

Mit dem „Ganz normalen Tag“ der E & B Weik-Stiftung wurde die soziale Kompetenz gestärkt.
Die GGS Bollenberg in Haan ist eine Schule für gemeinsames Lernen.

Haan/Langenfeld. „Ich bin anders als du bist anders als er ist anders als sie“, mit diesem Lied, das die Schulwirklichkeit wiedergibt, wurden die 157 Schüler/innen der Gemeinschaftsgrundschule Bollenberg in Haan auf den „Ganz normalen Tag“ der E & B Weik-Stiftung eingestimmt. „Wir möchten mit diesem Tag die Kinder für Menschen mit Einschränkungen sensibilisieren, die trotzdem ihren Alltag meistern“, erklärt Stifter Bernhard Weik. „Ihr werdet heute Menschen kennen lernen, die manches nicht...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.07.19
Kultur
Steffi Jakob, die mit 39 Jahren durch eine Augenkrankheit erblindete, erklärt den Schülern anhand eines Eierkartons mit Tennisbällen, wie aus 6 Punkten alle Buchstaben der Brailleschrift gebildet werden können. Damit können blinde Menschen lesen und schreiben lernen.
13 Bilder

Wie kann man mit Einschränkungen den Alltag bewältigen.
Ein ganz normaler Tag in der Kyburg-Grundschule, oder?

Neuss/Langenfeld. „Jemand aus dem Lehrerkollegium hat davon gehört, dass die E & B Weik-Stiftung in Grundschulen einen Projekttag durchführt, an dem Schüler für Menschen mit Einschränkungen sensibilisiert werden. Und dann haben wir beschlossen, das auch an unserer Schule zu machen.“ Schulleiter Martin Peters von der Kyburg-Grundschule in Neuss hat sich gern auf dieses „Abenteuer“ eingelassen. An zwei Tagen war das Team für den „ganz normalen Tag“ da, der so normal nicht war. Weil die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.06.19
Kultur
Einen Rollstuhl ausprobieren fördert Verständnis für Menschen, die nicht mehr gehen können.
12 Bilder

Die katholische Grundschule Burgweg in Leverkusen führte den „ganz normalen Tag“ der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung durch.
Zeigen, wie Menschen mit ihrer Behinderung umgehen und ihren Alltag meistern.

Langenfeld/Leverkusen. „Auch wenn ihr heute nicht in der Klasse seid, ist dies ein ganz normaler Tag. Heute zeigen wir euch, wie es ist, wenn bei Menschen nicht alles rund läuft, sie nicht sehen, nicht hören können, Krücken brauchen“, sagt Schulleiter Heinrich Urban zur Begrüßung. Das Team für den „ganz normalen Tag“ der E & B Weik-Stiftung ist für zwei Tage in der kath. Grundschule Burgweg in Leverkusen, unterstützt von zahlreichen Eltern und dem Lehrer-Kollegium. „Jeden Menschen muss...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.05.19
Kultur
Volker Rosin (Mitte, neben Schulleiterin Gritli Diaubalick) freut sich, wenn er „seine“ Schule besuchen kann.
21 Bilder

Projektwoche in der Volker Rosin-Gemeinschaftsgrundschule.

Namensgeber besucht die Schule beim „ganz normalen Tag“ der Weik-Stiftung. Düsseldorf/Langenfeld. „Heute findet der ‚ganz normale Tag‘ der E & B Weik-Stiftung Langenfeld statt, das ist ein besonderer Tag, und hinterher werdet ihr sehen, warum das so ist“, begrüßt Schulleiterin Gritli Diaubalick die 255 Schüler, das Team der Weik-Stiftung, zahlreiche Eltern-Helfer und das Lehrerkollegium der Gemeinschaftsgrundschule Volker Rosin am Arnstadter Weg in Düsseldorf. Dieser Tag ist in die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.06.18
  •  2
Kultur
Die blinde Susanne Winther list aus einem Buch in Blindenschrift vor und zeigt, welche Hilfsmittel blinden Menschen zur Verfügung stehen.
7 Bilder

In der Friedrich-Fröbel-Gemeinschaftsgrundschule wird die Inklusion täglich gelebt.

Eine individuelle Förderung für jedes Kind gehört zum Schulalltag. Langenfeld. „Wir unterrichten schon seit den 90er Jahren behinderte Kinder in allen Förderschwerpunkten. Körperbehinderte Kinder, auch Rollstuhlkinder, waren Teil der Schul-klassen“, erklärt Rektorin Anke Weber, die seit 1994 an der Friedrich-Fröbel-Grundschule un-terrichtet und 2014 die Leitung übernommen hat. „Für die Kinder ist es normal, verschieden zu sein wie „im Land der Buntgemischten“. Mit großem Enthusiasmus...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 16.04.18
  •  3
Kultur
Der blinde Manfred Glasmacher misst die Größe der Kinder mit einem speziellen Blinden-Zollstock.
6 Bilder

Schule der Bewegung.

Sport und gesundes Essen haben in der Peter-Härtling-Gemeinschaftsgrundschule Gieslenberger Straße in Langenfeld-Reusrath einen hohen Stellenwert. Langenfeld. „Wir sind eine Bewegungsschule“, erklärt Katja Linder, Schulleiterin der Peter-Härtling-Gemeinschaftsgrundschule Gieslenberger Straße in Langenfeld-Reusrath. Dazu trage auch der große Schulhof mit den angrenzenden Sportflächen und der Turnhalle bei. Die Beteiligung an sportlichen Wettbewerben wie dem Leichtathletik-Cup sei eines von...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.07.16
  •  1
Kultur
Rund 100 km legten die vier Tandem-Piloten Günther Kraus, Werner Decker, Christoph Lebelt und Peter Hahnel (Foto) zurück, um die rund 200 Schüler eine Runde als Sozius mit verbundenen Augen zu fahren.
5 Bilder

„Wir haben noch eine richtige Schulgemeinschaft“.

In der Paul-Maar-Gemeinschaftsgrundschule wird Zusammenhalt gelebt. Langenfeld/Ratingen. „Man kann ganz verschiedene Sportarten mit dem Rollstuhl machen“, betont Aggi Wiggers und zeigt auf einen Sportrollstuhl. Dann führt sie vor, wie man sich mit Schwung abschiebt – den Oberkörper leicht nach vorn gebeugt. „Jetzt fahrt mal so schnell, wie ihr könnt“, fordert sie die Kinder auf. An der Paul-Maar-Grundschule in Ratingen-Tiefenbroich ist die Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung aus...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 24.06.16
  •  3
Überregionales

Seniorin verhindert Raub mit Blindenstock

Einer 74-jährigen Hagenerin ist es am Donnerstagabend gelungen, den Raub ihrer Handtasche mit einem Blindenstock zu verhindern. Die Frau war gegen 20.20 Uhr zusammen mitihrem blinden 89-jährigen Mann zu Fuß auf der Pelmkestraße unterwegs. Plötzlich ist das Paar von zwei Mädchen überholt worden. Dabei versuchte eines der Mädchen der 74-Jährigen ihre Handtasche gewaltsam zu entreißen. Geistesgegenwärtig griff sie nach dem Blindenstock ihres Mannes und konnte die Mädchen damit vertreiben. Die...

  • Hagen
  • 22.01.16
Kultur
Kinder singen „Aufstehn, aufeinander zugehn“.
7 Bilder

„Ich muss ja mit den Fingern lesen können“.

‚Der ganz normale Tag‘ in der Gemeinschaftsgrundschule Dabringhausen-Dhünn zeigte fast 300 Schülern, wie Menschen mit einem Handicap den Alltag bewältigen. Dabringhausen/Langenfeld. Das cSc-Team der Weik-Stiftung für den „ganz normalen Tag“ zur Sensibilisierung von Grundschulkindern für Menschen mit einem Handicap war wieder außerhalb von Langenfeld unterwegs.„Unser Team war in der Zeit vom 25. September bis 23. Oktober mit fünf Einsatztagen in Leichlingen, Hilden, Wuppertal und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.10.15
  •  1
  •  5
Kultur
Der Schulchor singt das Lied vom Anderssein.
10 Bilder

Ich bin anders als Du.

Das Anderssein soll als normal empfunden werden. Langenfeld/Düsseldorf. Das ehrenamtliche Team der Weik-Stiftung macht auch vor den Stadtgrenzen Langenfelds nicht halt, wenn die Kapazität es erlaubt. Diesmal ging es nach Norden. Das Lied vom Anderssein, gesungen vom Schulchor der Gemeinschaftsgrundschule „Volker Rosin“ in Düsseldorf-Vennhausen, ist Auftakt eines weiteren Projekttages „Der ganz normale Tag“ der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung. „Wir möchten damit die Grundschulkinder für...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.10.14
  •  5
  •  4
Kultur
19 Bilder

Mit einem Handicap den Alltag leben.

Langenfeld. „Ich bin anders als du, anders als er, anders als sie!“ So beginnt der Refrain eines Liedes von Robert Metcalf, das gerne beim „ganz normalen Tag“ in den Grundschulen gesungen wird. Der „ganz normale Tag“ ist eine Idee von Bernhard Weik, dem Stifter der Elisabeth & Bernhard Weik-Stiftung in Langenfeld. Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Gemeinschafts-grundschule konnten jetzt ausprobieren, wie es ist, nicht laufen, sehen, hören oder mit den Händen greifen zu können. Sie...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.05.12
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.