Blumenschmuck

Beiträge zum Thema Blumenschmuck

Politik
Volker Musiol, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Mitte, geht mit gutem Beispiel voran und hat zur Unterstützung der Aktion "Gladbeck goes Green" die Baumscheibe vor seinem Haus in Stadtmitte bepflanzt, pflegt nun natürlich auch die Blumen.

SPD-Ortsverein Mitte unterstützt Aktion "Gladbeck goes Green"
Für mehr Grün in der Stadt

Aktive Unterstützung durch den SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte erfahren hat jetzt die neue Aktion "Gladbeck goes Green" der Stadt Gladbeck. Der Ortsvereins-Vorsitzende Volker Musiol selbst ging mit gutem Beispiel voran, hat eigens die Baumscheibe direkt vor seinem Haus in Stadtmitte bepflanzt. Für seine Mühen konnte sich der SPD-Ratsherr auch schon über viele lobende Worte freuen. "Am 25. März haben unsere Bürgermeisterin Bettina Weist und die Mitglieder des Stadtrates den Startschuss für mehr...

  • Gladbeck
  • 07.05.21
  • 2
Politik
Die Zukunft des alten Stellwerkes in Zweckel, das einst für seinen üppigen Blumenschmuck weit über die Grenzen Gladbecks hinaus bekannt war, ist ungewisser denn je.  Denn die Stadt Gladbeck lehnt einen käuflichen Erwerb des Gebäudes ab.

Letzte Hoffnung ruht jetzt wohl auf den "Stellwerkfreunden"
Stadt Gladbeck wird "Stellwerk Zweckel" nicht kaufen

Post aus dem Gladbecker Rathaus erhalten hat jetzt die Zweckeler CDU. Damit reagiert die Stadtverwaltung auf die Anfrage der Christdemokraten aus dem Stadtnorden betreffs der Zukunft des alten Bahn-Stellwerkes zwischen Haydn- und Feldhauser Straße. Die Stadt Gladbeck bestätigt in ihrem Antwortschreiben den Kontakt mit der "BahnEntwicklungsGesellschaft NRW" (BEG) im September 2020. Schriftlich seit man in Kenntnis gesetzt worden, dass das Stellwerk auf einer Auktion versteigert werden solle und...

  • Gladbeck
  • 18.03.21
  • 1
  • 2
Politik
Ein Bild aus "besseren Zeiten": Mit seinem Blumenschmuck war das Stellwerk Zweckel über viele Jahre hinweg ein äußerst beliebtes Fotomotiv. Nach der Stillegung gibt es im Gladbecker Norden Bemühngen, das historische Bauwerk käuflich zu erwerben und zu erhalten.

Rätselraten um das Stellwerk Zweckel
Hat die Stadt Gladbeck ein Kaufangebot abgelehnt?

Der CDU-Ortsverband Zweckel zeigt sich überrascht: In einem Gespräch mit der „Gesellschaft der Neuen Auftraggeber“ hat die Ortsverbandsvorsitzende Dr. Andrea Niewerth kürzlich erfahren, dass das „Stellwerk Zweckel“ der Stadt Gladbeck zum Kauf angeboten worden sei, bevor es dann versteigert werden solle. "GNA" hatte vor gut einem Jahr das Stellwerk Zweckel als Projekt aufgenommen, nachdem sich einige Bürger parteiübergreifend für den Erhalt des historischen Gebäudes zwischen Haydn- und...

  • Gladbeck
  • 17.03.21
  • 1
Natur + Garten
Der Wettbewerb „Die Goldene Gießkanne“ in Iserlohn geht in die letzte Phase.

Blütenpracht in Iserlohn
Endspurt für den Wettbewerb „Die Goldene Gießkanne“

Mit dem goldenen Herbst hält auch eine ganz neue Blütenpracht Einzug in die Vorgärten im Iserlohner Stadtgebiet. Genau diese wollen die Juroren des diesjährigen Blumenschmuck-Wettbewerbs "Die goldene Gießkanne" sehen. Noch bis Mittwoch, 30. September, haben alle Iserlohner, die bereits zwischen Juni und Juli Bilder ihrer Vorgarten- oder Balkonbepflanzung beim Wettbewerb eingereicht haben, die Möglichkeit, ihren zweiten Satz Bilder an bluehauf@iserlohn.de zu senden. "Auf diese Weise sollen die...

  • Iserlohn
  • 27.09.20
Vereine + Ehrenamt
Die Blumenampeln an 30 Laternen im Bereich der Innenstadt werten die Gladbecker Fußgängerzone deutlich auf. Auch der STADTSPIEGEL hat im Rahmen des Projektes "Wir engagieren uns" eine "Blumen-Patenschaft" übernommen.

Blumen-Patenschaft und "Gladbeck Einkaufstasche"
Wir engagieren uns für Gladbeck!

Viel Lob gab es, als 2019 erstmals an 25 Laternen im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone Blumenampeln angebracht wurden. Möglich wurde die Aktion durch finanzielle Mittel aus dem "Verfügungsfond Handel und Gastronomie“. Schnell wurde der Wunsch laut, auch im Jahr 2020 für einen entsprechenden Blumenschmuck zu sorgen. Doch woher das Geld hierfür nehmen? Es ist den Verantwortlichen in der Tat gelungen, "Blumen-Paten" zu finden. Und nun sind es sogar 30 Laternen, die die Innenstadt mit einem...

  • Gladbeck
  • 21.07.20
  • 2
Politik
Dem Vorstand des CDU-Ortsverbandes Gladbeck-Mitte ist der Anblick der Pflanzbeete im Bereich der neu gestalteten Friedrichstraße zwischen Horster- und Goethestraße "ein Dorn im Auge".
2 Bilder

Trostloses Bild mit Zigarettenkippen auf dem Schotterbett in Gladbeck-Mitte
Friedrichstraße-Pflanzbeete lösen bei der CDU Kritik aus

Und wieder gelangt die neu gestaltete Friedrichstraße in die Kritik. Dieses Mal ist es der CDU-Ortsverband Gladbeck-Mitte, dem der Anblick zwischen Goethe- und Horster Straße gar nicht so recht gefallen mag. Diesen Eindruck teilte jetzt der Ortsverbandsvorstand Bürgermeister Roland schriftlich mit. Dabei verweisen Müzeyyen Dreessen (Ortsverbands-Vorsitzende) und ihre Stellvertreterin Kathrin Wischnewski bewusst darauf, dass die Stadt Gladbeck zu Recht Steingärten kritisiere, die Bürger auf...

  • Gladbeck
  • 18.06.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Für eine Kleinspende von 3 Euro gibt es eine Blume oder eine Kerze. Bei größeren Beträgen wird eine Spendenquittung ausgestellt.
2 Bilder

Fundraising für den Schmuck im Gottesdienst
Lukasgemeinde sucht Spender für Blumen und Kerzen

“Wir müssen leider Gottes überall den Rotstift ansetzen, sparen und auf Ihre Unterstützung hoffen!” So ist eine Bitte überschrieben, mit der Pfarrer und Presbyter der Lukasgemeinde ab Sonntag, 1. September, an ihre Gemeindeglieder herangetreten. Kleinvieh macht auch Mist, wie man so sagt, und so hat die Lukaskirchengemeinde eine “AG Fundraising” gegründet, um “neue Einnahmequellen” zu generieren. Dazu gehört in einem ersten Paket das Spenden für Blumen und Kerzen für unsere Altäre. Man hat aus...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.08.19
Natur + Garten
Seit wenigen Tagen tragen 25 Laternen im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone Blumenschmuck.

25 Straßenlaternen in der Gladbecker Innenstadt
Blumenschmuck für die City

"Toll!" "Ein schöner Anblick!" "Das macht was her!" Die Urteile der Passanten im Bereich der Gladbecker Fußgängerzone sind durchweg positiv. Dabei kam die Verschönerungsaktion relativ überraschend: Mit Hilfe des "Verfügungsfonds Handel und Gastronomie" konnten jetzt 25 Laternen auf Hoch-/Horster- und Lambertistraße jetzt mit bunten Blumen geschmückt werden. Den Antrag für diese Aktion hatte der "Einzelhandelsverband Westfalen-West" am "Runden Tisch Gladbeck-Mitte" eingereicht, um auf diesem Weg...

  • Gladbeck
  • 25.07.19
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Mit Blumen und allerhand sonstigen passenden Deko-Elementen hatte man zum Valentins-Segnungsgottesdienst den Altarraum der Brackeler Pfarrkirche geschmückt.

Mitstreiter können noch beim neuen Brackeler Blumenkreis St. Clemens mitmachen
Grüner Daumen gesucht

Für den Blumenschmuck ihrer Brackeler Pfarrkirche - hier im Bild jüngst beim Valentins-Segnungsgottesdienst im Foto festgehalten - hat die Brackeler Kirchengemeinde St. Clemens jetzt einen Blumenkreis gegründet und sucht noch interessierte Mitstreiter mit grünem Daumen. Ziel, so Pfarrer Ludger Keite, ist es, Tandems zu bilden, die alle vier bis sechs Wochen zu zweit einmal den Blumenschmuck für die Clemens-Kirche übernehmen. Die Kosten für den Einkauf übernimmt die Gemeinde. Und eine Floristin...

  • Dortmund-Ost
  • 22.02.19
Ratgeber
11 Bilder

Zauberhafte Hochzeitsideen

Hochzeitsmesse am Niederrhein: Am vergangenen Sonntag gaben sich Brautpaare im Wunderland die Klinke in die Hand: Hier hattens ich Aussteller vom Niederrhein zusammengefunden, um rund um den schönsten Tag des Lebens zu informieren. Ob zauberhafte Hochzeitstorte, hauchdünne Spitze, bildschöne Brautkleider, Eheringe oder Blumenschmuck: Alles war zu sehen, das meiste durfte angefasst, das ein oder andere gar probiert werden. Joachim Reffeling hatte Ina Wibe mitgebracht, eine Zuckerkünstlerin, die...

  • Kalkar
  • 11.01.16
  • 2
Kultur
14 Bilder

Rittersporn in Hülle und Fülle

Impressionen aus der BUGA 2015 Havelregion. Es gefällt uns sehr, dass die sakralen Räume der Kirchen in den fünf Standorten der Bundesgartenschau 2015 einbezogen worden sind. Fantastische Arrangements. Ein Fest für die Sinne. Ein Kleinod ist Ausstellung in der St.Johannis-Kirche in Brandenburg und die St. Laurentius Kirche in Havelberg, Viel Vergnügen wünsche ich Ihnen mit dieser Fotogalerie aus Havelberg. Rittersporn, Pfingstrosen. Lavendel - in allen Farbnuancen. Dezent arrangiert und...

  • Arnsberg
  • 22.06.15
  • 5
Natur + Garten
22 Bilder

Kirchen-Blumenschmuck

hier ein paar Bilder von dem Blumenschmuck in meiner Kirchengemeinde.. schön, dass es so wunderschöne Blumen gibt... ich bin nur Laie beim Blumen stecken, aber habe viel Freude dabei - oft sind es Blumen aus dem Garten - oder auch mal aus dem Graben...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 15.09.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der derzeitige Vorstand der „Freund und Förderer der WFB Langenfeld“ von links:
Dr. Theo Fleckenstein (stellv. Vorsitzender), Hans Hennecke (Beisitzer), Sabine Kaumanns (Beisitzerin), Stefan Noack (1. Vorsitzender), Anne Völkel (Schriftführerin), Dr. Tycho Michel (Kassierer). Nicht auf dem Foto: Bernd Kaumanns (Beisitzer).
4 Bilder

Positive Mitgliederentwicklung beim WFB-Förderverein.

Stefan Noack hielt zum ersten Mal Mitgliederversammlung ab. Langenfeld/Kreis Mettmann. Die „Freunde und Förderer der Werkstatt für Behinderte Langenfeld e.V.“ hielten ihre Mitgliederversammlung erstmals unter dem neuen Vorsitzenden Stefan Noack ab. „Wir waren sehr aktiv bei der Mitgliederwerbung, allein bei einer Aktion auf dem Richrather Weihnachtsmarkt konnten wir sieben neue Mitglieder werben“, schickte Noack voraus. Unterstützt wurde Noack dabei von Marita Schneider, Hans Hennecke und Dr....

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 24.04.13
  • 4
Natur + Garten
Freuen sich über frischen Schmuck für Gerresheim (von rechts): Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Blumenschiff-Spender Rolf Müller, Ingo Lentz (Pro Düsseldorf ) und Bezirksvorsteher Hanno Bremer.

Blumeninseln über dem Asphalt

Gerresheim ziert neuer Blumenschmuck. Die erste privat finanzierte Straßenverschönerungs-Aktion gilt als Musterbeispiel für das erfolgreiche Prinzip Blumenpatenschaft der Initiative Pro Düsseldorf - und für neue Wege in Sachen Stadtverschönerung. Rolf Müller wurde in der letzten Woche „großer Bahnhof“ zuteil: Bürgermeisterin Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Bezirksvorsteher Hanno Bremer und Ingo Lentz, Vorsitzender der Initiative Pro Düsseldorf würdigten das außerordentliche Engagement des...

  • Düsseldorf
  • 18.07.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.