Blutentnahme

Beiträge zum Thema Blutentnahme

Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Hattingen: Zu betrunken zum Autofahren

Am Sonntag, um 15:00 Uhr, meldete ein Zeuge einen augenscheinlich stark alkoholisierten Mann, der von der Heiskampstraße mit einem grauen Mercedes davon fuhr. Der Hattinger versuchte noch zuvor den Mann davon abzuhalten loszufahren und versuchte den Zündschlüssel herauszuziehen. Der Betrunkene ließ sich nicht abhalten und fuhr los. Der Anrufer, ein 40-jähriger Hattinger, verletzte sich dabei leicht. Der Pkw konnte durch die Polizei auf der Straße Zum Ludwigstal in Höhe der Kreuzung zur...

  • Hattingen
  • 30.11.20
Blaulicht

Polizei Bochum
Fahrt unter Alkoholeinwirkung führt am Constantiner Wald in Herne zu Unfall mit zwei Verletzten

Im Verlauf der Herner Constantinstraße kam es am gestrigen 24. November zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer (29, ohne festen Wohnsitz in Deutschland) wurde dabei leicht verletzt; zudem war er mit beinahe einem Promille Alkohol im Blut unterwegs. Die Fahrerin des anderen beteiligten Autos, eine Frau aus Castrop-Rauxel (52), wurde mit einem Rettungswagen zum stationären Verbleib in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallhergang: Der 29-Jährige befuhr gegen 18.10 Uhr die Constantinstraße in...

  • Herne
  • 25.11.20
Blaulicht
Foto: Symbolfoto

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Hattingen: Hattingerin alkoholisiert in Kreuzungsbereich gelaufen

Ein 20-Jähriger fuhr am Donnerstagmittag mit seinem Audi auf der Martin-Luther-Straße in Richtung Bredenscheider Straße. Von zwei vorhandenen Fahrstreifen, befuhr er den linken. An der Kreuzung Bruchstraße/Große-Weil-Straße wollte er den Kreuzungsbereich bei Grünlicht überqueren, als nach bisherigem Kenntnisstand eine Fußgängerin unvorhergesehen bei Rotlicht von rechts nach links die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die 20-Jährige über die Motorhaube des Audi auf die Fahrbahn...

  • Hattingen
  • 13.11.20
Blaulicht
Ohne Führerschein und unter einfluss von Alkohol und Drogen landete eine Autofahrerin aus Ennepetal mit ihrem PKW auf dem Dach.

Alkoholisiert, unter Drogen und ohne Führerschein
Ennepetalerin fährt in Böschung und landet auf dem Autodach

Ein Abbiegemanöver einer Autofahrerin aus Ennepetal endete am Mittwoch, 15. April, mit einem PKW auf dem Dach liegend. Eine 51-jährige Ennepetalerin wollte am Mittwoch 20.10 Uhr mit einem Pkw VW von der Rahlenbecker Straße nach rechts auf die Hembecker Talstraße abbiegen. Aus ungeklärter Ursache fuhr sie geradeaus in die gegenüberliegende Böschung, wo der VW aufs Dach kippte. Die Fahrerin blieb unverletzt und verließ eigenständig ihr Fahrzeug. Zeugen verständigten die Polizei. Blutproben...

  • wap
  • 16.04.20
Kultur

Warum immer meins?
Blut

Letzte Woche war es mal wieder soweit. Als ich bei meinem Hausarzt ganz arglos mein Rezept abholen wollte, meinte die Arzthelferin ganz harmlos: "Frau Hedderich, ihr Gesundheitschek steht an. Wollen wir gleich einen Termin machen? Nächste Woche Donnerstag zum EKG und zur Blutentnahme." Mich packte das Grausen. Die Frau des Arztes grinste und meinte: "Frau Hedderich lässt sich doch kein Blut abnehmen. Sie kennt mich eben, die Gute. "Sie können es sich ja noch überlegen", hörte ich. Was gibt es...

  • Herten
  • 11.09.19
  • 9
  • 1
Blaulicht

Datteln: Betrunken in Gegenverkehr geraten und Unfall gebaut

Ein 57-jähriger Autofahrer aus Waltrop ist am Dienstag, 12. März, gegen 19.15 Uhr, auf der Straße "Türkenort" in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Anstatt sofort anzuhalten, fuhr der 57-Jährige weiter. Der Fahrer des anderen Autos, ein 41-Jähriger aus Datteln, fuhr dem Mann hinterher und rief die Polizei. An einer Tankstelle am Südring hielt der Autofahrer dann an. Weil der 57-Jährige offensichtlich betrunken war, musste er mit zur Wache, wo...

  • Datteln
  • 13.03.19
Blaulicht

Recklinghausen: Mann verweigert Drogentest

13.000 Euro Sachschaden und ein mutmaßlicher Unfallverursacher, der sich vehement gegen einen Drogentest wehrte, sind das Resultat eines Unfalls am Dienstagmorgen, 22. Januar, gegen 7.30 Uhr auf der Esseler Straße. Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah ein 26-jähriger Mann aus Oer-Erkenschwick in einem Kleintransporter beim Abbiegen das Auto eines 23-jährigen Mannes aus Recklinghausen. Der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, kam kurz darauf jedoch zurück. Die...

  • Recklinghausen
  • 23.01.19
Überregionales

Mann beißt Polizisten in den Unterarm

Ein Grieche (27) fuhr  um 22.30 Uhr, ohne Fahrausweis in der S1 von Düsseldorf-Oberbilk nach Düsseldorf Hauptbahnhof. Anstatt sich kontrollieren zu lassen, provozierte er, rastete anschließend aus und biss einem Polizisten in den Unterarm. Als ein Zugbegleiter den Mann kontrollierte, holte dieser einen Joint aus seiner Tasche und rauchte ihn vor dem Kontrolleur. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn AG versuchten die Handlung zu unterbinden. Dabei kam es zu einem Gerangel,...

  • Marl
  • 20.07.18
Überregionales

Falschfahrer heute auf der BAB 43 im Bereich Marl-Sinsen

Mehr als acht Kilometer auf der BAB 43 in der falschen Richtung unterwegs. - Am Dienstag, 28.06.2016, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer gegen 00:50 Uhr über Nortuf einen Falschfahrer auf der BAB 43. Dieser kam den in Richtung Münster fahrenden Fahrzeugen im Bereich Marl-Sinsen entgegen. Bei dem Fahrzeug sollte es sich um einen lilafarbenen Mitsubishi mit Bochumer Kennzeichen handeln. Der Falschfahrer konnte schließlich von Polizeifahrzeugen auf der BAB 2 festgestellt und zum Rasthof Resser...

  • Marl
  • 28.06.16
Ratgeber
23 Bilder

Ich hab`s getan

„Erstspender erwünscht“ .....Und werde es auch wieder tun Diesen Satz habe ich von „Erstspenderinnen“ am DRK-Blutspendemobil auch gehört. Zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) kommen wir mit unserem Mobil hier zum Hansa-Berufskolleg. Wir sind dankbar, dass wir diese Möglichkeit von der Schulleiterin Jutta Zierow bekommen haben berichtet die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit beim Blutspendedienst-West Heidi Deppe. Zu diesen Aktionen im Blutspendemobil kommen etwa 60 junge Menschen pro Tag....

  • Unna
  • 12.09.13
  • 1
Ratgeber

Hilfe für Leukämie-Kranke - am 18. Januar 2012 in Unna

Stefan Morsch erkrankte 1983 an Leukämie. Er war der erste Europäer, dem Knochenmark von einem unverwandten Spender transplantiert wurde. Leider verstarb Stefan vier Monate nach Transplantation an einer Lungenentzündung. Stefans Wunsch war es, Menschen, die wie er erkrankt sind, rasche Hilfe zu ermöglichen. Nach dem Tod des 17-jährigen Sohnes gründeten die Eltern Morsch 1986 die Stefan-Morsch-Stifung. Es ist wichtig, dass sich weltweit sehr viele Menschen typisieren lassen, da bei einer 1 zu...

  • Menden (Sauerland)
  • 12.01.12
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.