Blutkrebs

Beiträge zum Thema Blutkrebs

Vereine + Ehrenamt
Patrizia Calcagno mit ihrem Mann und ihren Kindern. Die 38-Jährige ist auf eine Stammzellspende angewiesen.

Typisierungsaktion am 6. Oktober in Neheim
"Ich will meine Kinder aufwachsen sehen"

 Am Sonntag, 6. Oktober, findet in der Zeit von 12 bis 17 Uhr eine Typisierungsaktion der DKMS im Kunstwerk an der Möhnestraße in Neheim statt. Freunde und Familie von Patrizia Calcagno haben die Aktion initiiert. Denn nur eine Stammzellenspende kann der jungen Frau helfen. Im November 2018 war Patrizia Calcagno an Blutkrebs erkrankt. Nach sechs langen Monaten und einer harten Zeit war sie als geheilt aus dem Krankenhaus entlassen worden. Jetzt wurde erneut Blutkrebs bei der jungen Frau...

  • Arnsberg-Neheim
  • 03.10.19
  •  1
Kultur
134 Nachwuchsartisten zeigten bei der "Lilalu-Gala-Show" im Big Tipi in Lindenhorst ihr wahrlich zirkusreifes Können.

Suche nach Stammzellenspendern während der Lilalu-Gala-Show
134 Nachwuchsartisten präsentierten atemberaubende Show im Big Tipi

„Vorhang auf“ hieß es wieder für 134 Nachwuchs-Artisten bei der Lilalu-Gala-Show im Big Tipi in Lindenhorst: Ein Kind hängt freihändig am Trapez unterm Dach des Riesen-Indianerzelts, das andere zeigt seine tollen Künste bei der Zauberei. Die Eltern, Geschwister und viele Gäste sind sehr erstaunt und besonders stolz auf die Trainingserfolge der Nachwuchs-Artisten. „Es ist wirklich beeindruckend, was die Kinder in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben“, staunt eine Besucherin mit Tränen...

  • Dortmund-Nord
  • 22.07.19
LK-Gemeinschaft
Victoria hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Foto: privat

Registrierung in Dortmund: Mädchen (2) sucht dringend Stammzellspender
Victoria will leben!

Die zweijährige Victoria hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Samstag, 20. Juli, in Dortmund als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Die zweijährige Victoria ist ein fröhliches Mädchen. Sie liebt es zu schaukeln, mit ihren Teddys zu kuscheln und mit ihrer großen Schwester Luise zu toben. Vor einigen Wochen hat Victoria plötzlich vermehrt blaue Flecken am...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die 16-jährige Ramona ist an Blutkrebs erkrankt. Ein passender Stammzellspender ist vielleicht ihre einzige Überlebenschance.

Datteln: Ramona braucht einen Spender - Registrierungsaktion während des Dattelner Schleusenlaufs

Die 16-jährige Ramona aus Attendorn hat Blutkrebs. Ein passender Stammzellspender ist vielleicht ihre einzige Überlebenschance. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, 30. Juni, während des Schleusenlaufs im Vereinsheim des TV Datteln 09 als potenzieller Stammzellspender bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren lassen. Anfang Februar verspürt Ramona allseits bekannte Erkältungssymptome. Ein Blutbild zeigt leicht veränderte...

  • Datteln
  • 23.06.19
Vereine + Ehrenamt
Anlässlich des Weltblutkrebstages am 28. Mai führte der Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Wesel eine Registrierungsaktion in Kooperation mit der DKMS durch. Über 50 Mitarbeiter beteiligten sich an dieser Aktion.

Über 50 Mitarbeiter beteiligten sich an der vom Unternehmen initiierten Aktion
Weseler Verteilnetzbetreiber führte DKMS-Registrierungsaktion durch

Alle 15 Minuten erhält ein Patient in Deutschland die Diagnose Blutkrebs, jeder zehnte Patient sucht jedoch vergeblich nach einem Stammzellenspender. Um als passender Spender identifiziert werden zu können, ist eine Registrierung bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) unausweichlich. Aus diesem Grund und anlässlich des Weltblutkrebstages am 28. Mai führte der Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Wesel eine Registrierungsaktion in Kooperation mit der DKMS durch. Die 35 Euro...

  • Wesel
  • 04.06.19
Ratgeber
Zooeys Verlobte Melissa Weyand, Sabine Müller, Sprecherin der Stadtwerke Hilden, und die Eltern des Azubi, Michael Kisters und Katrin Leisner waren überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Hildener und dankten allen Beteiligten.

Über 500 Menschen folgten dem Aufruf zur Typisierungsaktion
Hildener für Zooey

Der Besucherstrom riss am vergangenen Samstag bei den Stadtwerken nicht ab. Grund war die Typisierungsaktion für ihren Auszubildenden Zooey Leisner. Der junge Mann ist kürzlich an Blutkrebs erkrankt und benötigt dringend einen Knochenmarkspender. "Die Hilfsbereitschaft nicht nur von Hildener war überwältigend", sagte Stadtwerkesprecherin Sabine Müller. Sogar Menschen aus Langenfeld, Monheim und Köln waren angereist, um sich an der Aktion zu beteiligen, die die Mitarbeiter der Deutschen...

  • Hilden
  • 28.05.19
Vereine + Ehrenamt
Tobias Dietzel zusammen mit den FC-Profis Christian Clemens (l.) und Simon Terodde (r.) bei der Ehrung im Geißbockheim.

Recklinghausen: Tobias Dietzel ist DKMS-Jubiläumsspender

Die DKMS hat mit Tobias Dietzel aus Recklinghausen den sechsmillionsten potenziellen Stammzellspender in Deutschland aufgenommen. Der 17-jährige Schüler hat sich im Rahmen des Familientages des 1. FC Köln am Geißbockheim registriert. Für Jubiläumsspender Tobias Dietzel ist sein Engagement für Blutkrebspatienten eine Selbstverständlichkeit und die passende Verknüpfung mit seiner Leidenschaft, dem 1. FC Köln: "Ich spiele selbst Fußball und bin durch meinen Vater mit dem FC aufgewachsen, von...

  • Recklinghausen
  • 29.04.19
Ratgeber
Beim letzten Heimspiel der Saison vor den Play-offs der Düsseldorfer EG am Freitag, 1. März, findet im ISS Dome eine Typisierungsaktion der Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf (KMSZ) des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) statt.
2 Bilder

Typisierungsaktion zur Knochenmarkspende
Ein Lolli, der Leben retten kann

Beim letzten Heimspiel der Saison vor den Play-offs der Düsseldorfer EG am Freitag, 1. März, findet im ISS Dome eine Typisierungsaktion der Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf (KMSZ) des Universitätsklinikums Düsseldorf (UKD) statt. Mit dabei ist auch der Life Lolli: Erst Lolli, dann Typisierungs-Wattestäbchen ist er der erste Lolli, mit dem man sich direkt als potentieller Stammzellenspender registrieren lassen kann und vielleicht zum Lebensretter für einen an Blutkrebs/ Leukämie erkrankten...

  • Düsseldorf
  • 26.02.19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Die ganze Region möchte 13-Jähriger helfen
Aktion „Dana will leben“

Kreis. Die 13-jährige Dana aus Iserlohn hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Nur ein passender Spender kann ihr Leben retten. Die Vorbereitungen für die geplante Aktion am 18. November an der Städtischen Gesamtschule Iserlohn laufen auf Hochtouren. Eine Region rückt zusammen. Zumindest fühlt es sich so an. Die Resonanz auf die geplante Aktion ist jetzt schon außergewöhnlich. Die Gruppe #keepfighting Dana (bestehend aus dem Förderverein der Gesamtschule...

  • Menden (Sauerland)
  • 07.11.18
Überregionales
Angst vor einer Blutentnahme muss am Samstag niemand haben, zur Typisierung reicht ein Abstrich mit einem Wattestäbchen.

Blutkrebs: Spende ist für Alex letzte Chance

Alex hat Blutkrebs - eine Stammzellspende ist seine letzte Chance! Samstag gibt es in Lünen eine Typisierungs-Aktion für den jungen Mann. Im Oktober letzten Jahres bekommt Alex, der in Landau in der Pfalz wohnt, die schlimme Diagnose: Blutkrebs, noch dazu eine sehr aggressive Form. Ärzte versetzten ihn schon kurze Zeit später aufgrund von Organversagen in ein künstliches Koma. Lichtblick in dieser schweren Zeit ist sein Bruder! Gabriel, der beim BV Lünen 05 an der Moltkestraße Fußball...

  • Lünen
  • 05.09.18
Kultur
Zu einem Musikfestival im Kampf gegen Blutkrebs lädt Samstag der Junkyard ein.

Benefiz-Aktion "Don't give up" gegen Leukämie im Junkyard

„Dortmunds bekannter DJ „Der Don“ alias Frank Hölscher und die DG med GmbH veranstalten ein Benefiz-Event am Samstag, 9. Juni, ab 18 Uhr im Junkyard an der Schlägelstraße 57, um Leukämiepatienten durch Spenden zu helfen. "„Don't give up Musikfestival" nennen sie den Benefiz-Abend. Frank Hölscher ist vor 16 Monaten unheilbar an Blutkrebs erkrankt. Das hält ihn jedoch nicht davon ab anderen zu helfen. Möglich ist das etwa durch eine Stammzellentherapie. Vorort kann sich jeder, der einen...

  • Dortmund-City
  • 08.06.18
Überregionales

Stammzellenspende ist die letzte Chance für leukämiekranken Familienvater aus Gladbeck

Rosenhügel. Mit einem eindringlichen Aufruf wendet sich der Gladbecker SPD-Landtagsabgeordnete Michael Hübner an die Bevölkerung. Grund für den Aufruf ist das Schicksal von Holger Pawlicki: Der 42jährige Rosenhügeler ist verheiratet und Vater einer sechsjährigen Tochter. Pawlicki ist glücklich im Kreis seiner Familie und wünscht sich natürlich, dass dies so bleibt. Ob sein Wunsch in Erfüllung geht, ist aber ungewiss, denn Holger Pawlicki ist an Leukämie, also Blutkrebs, erkrankt.. Nach...

  • Gladbeck
  • 20.03.18
Überregionales
Einmal links, einmal rechts und zur Sicherheit noch einmal hinterher - mit drei Wattestäbchen und drei Abstrichen ist es bereits getan: Die Aufnahme in die Registrierungs-Kartei als potenzieller Stammzellenspender. Tut gar nicht weh.
4 Bilder

Stammzellenspende: So kann man Leukämie-Kranken das Leben retten!

Einmal links, einmal rechts und zur Sicherheit noch einmal hinterher - mit drei Wattestäbchen und drei Abstrichen ist es bereits getan: Die Aufnahme in die Registrierungs-Kartei als potenzieller Stammzellenspender. Tut gar nicht weh. So eine Registrierungsaktion fand jetzt am Ricarda-Huch-Gymnasium in Hagen statt. "Geboren, um zu leben" klingt aus den Lautsprechern der Aula an der Voswinckelstraße. Zum zweiten Mal hat Antje Gritzka die Oberstufe des Ricarda-Huch-Gymnasiums dazu eingeladen,...

  • Hagen
  • 13.03.18
  •  2
Ratgeber
Kaan mit seiner besten Freundin.

Typisierungsaktion für den kleinen Kaan: Stammzellspender gesucht

Der achtjährige Kaan hat Blutkrebs. Nur ein passender Stammzellspender kann sein Leben retten. Die Vorbereitungen für die geplante Typisierungsaktion am 18. Februar in der Pestalozzi-Schule, Bülowstraße 31, laufen auf Hochtouren. Firmen, Vereine, Schüler und viele private Bürger unterstützen die Aktion. Kaans Familie ist von der Hilfbereitschaft der Menschen überwältigt. Kaan liebt die Schule und das Lernen. Er ist ein äußerst wissbegieriges Kind und besitzt ein umfangreiches...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.18
  •  1
Überregionales
Diese Schüler haben 2015 die Typisierungsaktion am Berufskolleg in Lüdinghausen organisiert.
3 Bilder

Hilfe für Leukämiekranke macht Schule

Vor mehr als 10 Jahren haben Hunderte Menschen am Richard-von-Weizäcker-Berufskolleg in Lüdinghausen Schlange gestanden, um sich als möglicher Lebensretter registrieren lassen. „Carolin“, eine junge Frau aus Seppenrade, war an Leukämie erkrankt und braucht dringend einen Spender. Seitdem organisieren Schüler regelmäßig Aufrufe, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen. Mehr als 1100 Schüler sind bislang typisiert worden. Über 50 Spender aus Lüdinghausen konnten seither einem an Leukämie...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.11.17
Überregionales

Stolz, ein Leben retten zu dürfen

Die Stammzellspende von Jasvir Singh Negah kann einem an Leukämie erkrankten Menschen das Leben retten. Begleitet wird er dabei von seinem Freund Balraj Singh. Sie beide und die Stefan-Morsch-Stiftung verbindet eine emotionale Geschichte, die heute dazu führt, dass Jasvir Singh einem anderen Menschen helfen kann. Der in der Schweiz lebende Inder Jasvir Singh liegt auf einem medizinischen Stuhl in Birkenfeld. Er ist mit der Apherese Maschine verbunden, die die Stammzellen aus seinem Blut...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.11.17
  •  1
Ratgeber
Christina Neumann, bei DKMS verantwortlich für Unternehmenskooperation, erhält von den Klüh-Holding-Geschäftsführern Christian Frank, Frank Theobald (Sprecher) und Reiner Worbs (v.l.n.r.) einen Scheck über 3.000 Euro – Foto: Silke Steinraths

KLÜH Service Management: Geschäftsführung und Mitarbeiter - Gemeinsam gegen Blutkrebs

Alle 16 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs, vielen kann nur durch eine Stammzellspende geholfen werden. Das Düsseldorfer Familienunternehmen Klüh Service Management GmbH hat bereits eine erste Betriebstypisierung seiner Mitarbeiter im Raum Frankfurt durchgeführt und damit eine Reihe potentieller Spender in der DKMS-Spenderdatei registriert. Es folgt nun ein weiterer Standort des Multiservice-Anbieters im gemeinsamen Kampf gegen den Blutkrebs. In der Hauptverwaltung in...

  • Düsseldorf
  • 25.10.17
  •  1
Überregionales
Tobias und Christoph Hebmüller haben bei der Stefan-Morsch-Stiftung Stammzellen gespendet. Foto: Stefan-Morsch-Stiftung
2 Bilder

Leukämie: 2 Brüder - 2 Lebensretter

Irgendwo in Russland gibt es zwei Frauen, die verdanken einem Brüderpaar aus Hemer (Märkischer Kreis) ihr Leben. Tobias und Christoph Hebmüller haben sich beide vor fünf Jahren als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung registrieren lassen. Tobias (29 Jahre) spendet schon wenige Monate später für eine Patientin aus Russland. Ihr geht es inzwischen gut. Christoph (23 Jahre) wurde erst vor wenigen Wochen als Spender für eine weitere Patientin aus Russland ausfindig gemacht. Die Brüder...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.09.17
Vereine + Ehrenamt
Manuel Harbecke aus Hesborn hat Stammzellen bei der Stefan-Morsch-Stiftung gespendet. Foto: Stefan-Morsch-Stiftung
2 Bilder

Ein Lebensretter in vielfacher Hinsicht

Manuel Harbecke aus dem Hochsauerlandkreis ist einer, der nicht viel redet, keiner, der sich gerne in die erste Reihe stellt, wenn es Lorbeeren zu ernten gibt. Trotzdem ist er hoch engagiert. Wenn er etwas anpackt, dann macht er es zu100 Prozent. Diese Erfahrung hat jedenfalls die Stefan-Morsch-Stiftung mit ihm gemacht – als Organisator eines großen Fußballturniers im Sommer 2016 und jetzt wieder als Lebensretter für einen Leukämiepatienten. Die Stefan-Morsch-Stiftung mit Sitz im...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.09.17
Überregionales
Laura Janzen spendete Stammzellen für einen Leukämiepatienten in den Niederlanden. Foto: Stefan-Morsch-Stiftung
2 Bilder

Eine Lebensretterin durch und durch

Würden Forscher heute ein Gen entdecken, das in uns den Willen hervorruft anderen zu helfen, dann würden sie es vielleicht „Janzen-Gen“ nennen. Laura Janzen aus Hamminkeln (Kreis Wesel) ist erst 26 Jahre alt, aber durch ihren Lebensstil wäre sie sicherlich ein geeigneter Namenspatron. Natürlich gibt es keine biologische Veranlagung zum Helfen – trotzdem hat die Genetik der jungen Frau dazu geführt, dass sie jetzt einem leukämiekranken Menschen das Leben retten kann. Janzen ist...

  • Hamminkeln
  • 18.09.17
Überregionales
Ein Spaß, der in der Realität gefährlich ist: Der Überschlagssimulator.
4 Bilder

Aktionstag "Bleib gesund" am Robert-Schuman-Kolleg

"Gesund bleiben" war das Motto eines Vormittags für Schüler des Robert-Schuman-Berufskollegs. Fast 200 Schüler und Lehrer ließen sich bei der DKMS typisieren und werden vielleicht irgendwann zu Lebensrettern. Körperliche Gesundheit, mentale Gesundheit, die eigene und die von Mitmenschen: So vielschichtig wie das Oberthema waren die Workshops und Aktionen, die das Kolleg mit vielen Partnern anbieten konnte. Die Schüler testeten ihr Geschick an einer Kletterwand, diskutierten über...

  • Dortmund-City
  • 11.05.17
Überregionales

Stammzellenspender für Lena gesucht

Eigentlich ist Lena (auf dem Foto mit Vater Marc Oberdörster) eine tolle Sportlerin und eine begeisterte Schwimmerin bei der SG Mülheim. Doch nun bestreitet sie gerade ihren eigenen "Wett"-Kampf - und der ist hart. Die Sechzehnjährige ist an Leukämie (Blutkrebs) erkrankt und benötigt nach Ende der Chemotherapie dringend einen Stammzellenspender. Lena ist zwar tapfer und auch mental stark, doch aus eigener Kraft wird sie es nicht schaffen, gesund zu werden. Zwei von insgesamt vier Chemos hat die...

  • Essen-Ruhr
  • 30.03.17
Überregionales
Rainer Krokowksi aus Herten und Diana (45) aus den USA, die dank seiner Stammzellenspende gerettet werden konnte, verstehen sich wunderbar.
3 Bilder

Rainer Krokowski - Lebensretter aus Herten

„Ich würde es immer wieder tun.“ Das sagt Rainer Krokwoski aus Herten. Der 51-Jährige wurde zum Lebensretter. Im August 2012 spendete der Hertener Stammzellen und schenkte damit einer schwer erkrankten Amerikanerin ein neues Leben. Heute engagiert er sich für die Aktion „Rettet meine Mama!“ und hofft, dass unzählige Menschen daran am Sonntag, 29. Januar 2017, in der Martin-Luther-Schule in Westerholt teilnehmen. Mehr dazu auf diesem Portal:...

  • Herten
  • 26.01.17
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.