Blutprobe

Beiträge zum Thema Blutprobe

Blaulicht

Großaufgebot der Polizei bei Schlägerei auf der Polsumer Straße

Mit einem Großaufgebot mußte die Polizei in der Nacht zum Sonntag dem 13.06.2021 gegen 00:55 Uhr zu einer Schlägerei auf der Polsumer Straße in Gelsenkirchen-Hassel anrücken. Hier schlugen sich zeitweise bis zu neun Personen auf der Straße. Ursächlich hierfür schien die Eskalation von Streitigkeiten nach ruhestörendem Lärm gewesen zu sein. Alle Beteiligten erlitten Verletzungen Aufgrund mehrerer verletzter Personen befand sich zudem die Feuerwehr mit vier Rettungswagen, sowie einem Notarzt vor...

  • Marl
  • 13.06.21
Blaulicht
Ein Hagener wollte bei der Polizei Strafanzeige stellen, weil sein Eis nicht schmolz.

Unter Drogeneinfluss
Mann will Strafanzeige stellen, weil Eis nicht schmilzt

Weit sein Speiseeis nicht schmolz, erschien am Sonntag, 6. Juni, gegen 7 Uhr ein Mann in der Polizeiwache Hoheleye in Hagen und wollte eine Strafanzeige erstatten. Der 33-Jährige betrat die Wache und zeigte den Beamten eine Schale, in der sich vier Gläser mit Speiseeis befanden sollten. Der Mann hatte eine mysteriöse, fast schon unheimliche Entdeckung gemacht, hinter der er einen Betrug vermutete. Er hatte festgestellt, dass sein Eis einfach nicht schmilzt, auch wenn es längere Zeit außerhalb...

  • Hagen
  • 07.06.21
  • 1
Blaulicht
Die Polizei hatte es mit einem aggressiven Zeitgenossen zu tun.

Polizeibeamter im Einsatz verletzt
Mehrmals ins Gesicht geschlagen

Am Sonntagmorgen eilte die Polizei gegen 4.10 Uhr zu einer Schlägerei an der Straße Am Lippehafen. Ein 21-jähriger Bocholter schlug bei diesem Einsatz einen 27-Jährigen Polizeibeamten mehrfach ins Gesicht. Auf der Wache entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Der Beamte musste im Krankenhaus ambulant versorgt werden. Den Bocholter erwartet jetzt ein Strafverfahren.

  • Wesel
  • 01.06.21
Blaulicht

Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet
Blutprobe bei 64-Jähriger angeordnet

Am Abend des 19. Mai kam es zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei parkende Pkw beschädigt wurden. Die Unfallverursacherin entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. Das war geschehen: Gegen 21.22 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Zeuge über Notruf bei der Polizei Mettmann und gab den Hinweis auf einen Verkehrsunfall in Hilden, Weidenweg 12. Demnach kollidierte zuvor offensichtlich ein "Sports Utility Vehicle" (kurz SUV) mit zwei am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Die bis dato unbekannte...

  • Hilden
  • 20.05.21
Blaulicht
 Nette Technik, ist aber auf dem Gehweg "schneller als die Polizei erlaubt".

Nach Verfolgungsjagd in Dortmund: Fahrer eines Elektro-Skateboards muss seinen Führerschein abgeben
Stylisch, aber zu schnell

Mit einem elektrisch betriebenen Skateboard fuhr ein 49-jähriger Dortmunder am Samstag (8.5.) mit stark überhöhtem Tempo über den Gehweg der Bornstraße. Die Aufforderungen eines Motorradfahrers der Polizei, stehenzubleiben, ignorierte der Skateboardfahrer. Er flüchtete mit mehr als 25 km/h und gefährdete im Bereich Bornstraße / Juliusstraße mehrmals Fußgänger, die zur Seite springen mussten. Der Polizeibeamte rannte schließlich hinterher und konnte ihn an der Ravensberger Straße stoppen. Die...

  • Dortmund-City
  • 15.05.21
Blaulicht

Polizei Bochum : Polizei stellt 19-jährigen Mofafahrer
Alkohol, Betäubungsmittel und geflüchtet - Polizei stellt 19-jährigen Mofafahrer.

Bochum (ots) Einer Verkehrskontrolle wollte sich ein 19-jähriger Bochumer am 11. Mai, gegen 20.50 Uhr, in Wattenscheid entziehen. Im Rahmen einer Streifenfahrt auf der Weststraße / Lyrenstraße wurden Polizeibeamte auf ein mit drei Personen besetztes Kleinkraftrad aufmerksam. Alle drei trugen keine Helme. Noch bevor das Fahrzeug kontrolliert werden konnte, stiegen die beiden Soziusse ab und flüchteten zu Fuß. Der Fahrer, ein 19-jähriger Bochumer, flüchtete mit dem Krad von der Lyrenstraße aus in...

  • Wattenscheid
  • 12.05.21
Blaulicht
Zu einem nicht alltäglichen Unfall wurde die Polizei am Samstagabend nach Kirchhellen gerufen.

Hoher Sachschaden bei Unfall in Kirchhellen
Ohne Führerschein und betrunken unterwegs

Zwei demolierte Autos und obendrein eine beschädigte Hauswand sind die Bilanz des recht ungewöhnlichen Unfalls, der sich am Abend des vergangenen Samstag, 8. Mai, in Kirchhellen ereignete. Nach Angaben der Polizei legte ein 19-jähriger Bottroper gegen 21.10 Uhr auf der Breddestraße versehentlich den Rückwärtsgang an dem von ihm genutzten Fahrzeug ein. Die Fahrt fand ein schnelles Ende, denn der rückwärts aus einer Parklücke fahrende Wagen prallte gegen einen weiteren geparkten Pkw und...

  • Bottrop
  • 10.05.21
Blaulicht
Nachdem ein 35-Jähriger Mann willkürlich an der Straße "Frohnkamp" Autos beschädigt hatte, nahmen die Beamten den Mann fest.

Polizei fasst betrunkenen Randalierer in Monheim am Rhein
Festnahme, Blutprobe und Strafverfahren eingeleitet

Am Dienstagnachmittag, 27. April, hat ein 35-jähriger Monheimer auf der Straße "Frohnkamp" in Monheim am Rhein Autos beschädigt und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Letztendlich konnte der erheblich betrunkene Mann in seiner Wohnunterkunft festgenommen werden. Laut der Aussage von Zeugen war der Mann gegen 17:15 Uhr über die Straße "Frohnkamp" gegangen und hatte dabei gegen mehrere Autos getreten. Dabei war an einem Wagen die Beifahrertür eingedellt worden, an einem anderen Fahrzeug hatte...

  • Monheim am Rhein
  • 29.04.21
Blaulicht
Gegen einen 43-jährigen Duisburger wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Beamten stellten einen Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung fest. Daraufhin schrie der Mann die Polizisten an und wehrte sich gegen die Personalienfeststellung.

Aggressiver Mann leistet Widerstand in Marxloh
Uneinsichtigkeit führte zu Strafverfahren

Nach einem Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung haben Polizisten der Einsatzhundertschaft am Samstagnachmittag, 24. April, 17:25 Uhr, einen 43-Jährigen auf der Weseler Straße in Höhe Emmastraße kontrolliert. Der Mann war uneinsichtig, schrie die Beamten an und beruhigte sich nicht. Als ein Polizist ihn zwecks Personalienfeststellung festhalten wollte, riss er sich los, stieß ihm gegen die Brust und zog an der Tür eines Streifenwagens. Die Uniformierten fixierten den Mann am Boden und legten...

  • Duisburg
  • 26.04.21
Blaulicht

Polizei beendet Autofahrt auf zwei Felgen in Buer

Polizeibeamte haben am Sonntag, 4. April 2021, die Autofahrt einer 33-jährigen Autofahrerin in Buer beendet und ihren Führerschein beschlagnahmt. Die Beamten bestreiften um 2.37 Uhr die De-la-Chevallerie-Straße, als ihnen die Gelsenkirchenerin mit ihrem BMW entgegen kam. Der BMW fuhr auffallend langsam, so dass sich die Polizisten entschlossen, das Fahrzeug anzuhalten und zu kontrollieren. Die Gummibereifung des Vorder- und des Hinterrads auf der Beifahrerseite des BMW war zerstört, so dass der...

  • Marl
  • 06.04.21
Blaulicht

Polizei Bochum : Unter Drogen und ohne Führerschein angehalten
POL-BO: Unter Drogen und ohne Führerschein angehalten - Fahrzeugkontrolle offenbart weitere Betäubungsmittel

Eine allgemeine Verkehrskontrolle in Bochum brachte gleich mehrere Straftaten ans Licht: Ein 40-jähriger Autofahrer aus Hamm muss sich wegen des Verdachts auf Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten; außerdem wird er verdächtigt, Handel mit illegalen Betäubungsmitteln betrieben zu haben. Am Samstagabend, 27. März, kontrollierten Polizeibeamte gegen 23 Uhr einen 40-jährigen Hammer. Die Kontrolle zeigte: Der Autofahrer hatte keine Fahrerlaubnis -...

  • Bochum
  • 29.03.21
Blaulicht

Marler flüchtet verletzt nach Unfall, Blutprobe

Ein 36-jähriger Marler fuhr am Dienstagabend, gegen 22 Uhr, auf der Bockholter Straße in Richtung Marl, als er kurz nach dem Golfclub nach links von der Fahrbahn abkam, gegen eine Leitpfosten stieß und sich in Folge dessen mit dem Auto überschlug. Der Fahrer wurde bei dem Unfall  verletzt. Er entfernte sich zunächst unerlaubt von der Unfallörtlichkeit, ließ das Auto dort jedoch zurück. Ein Zeuge informierte die Polizei. Ermittlungen führten schließlich zu dem 36-jährigen Mann. Erste...

  • Marl
  • 25.03.21
Blaulicht
Foto: ©Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Unfallflucht mit 3 Promille in Wattenscheid - Polizei bittet beteiligten Mann mit Rad, sich zu melden

Eine 42-jährige Bochumerin muss sich wegen Fahren unter Alkoholeinflusses und einer Unfallflucht verantworten. Das Verkehrskommissariat sucht deshalb nach einem beteiligten Mann mit einem weißen Fahrrad und weiteren Zeugen. Nach derzeitigem Kenntnisstand bog die 42-jährige Bochumerin am Samstag, 20. März, gegen 18.30 Uhr von einem Supermarkt-Parkplatz an der Höntroper Straße 67 in Bochum nach links auf die Höntroper Straße ein. Zeugenangaben zufolge schob zeitgleich ein unbekannter Mann sein...

  • Wattenscheid
  • 23.03.21
Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Unfallflucht mit 3 Promille - Polizei bittet beteiligten Mann mit Rad, sich zu melden

Eine 42-jährige Bochumerin muss sich wegen Fahren unter Alkoholeinflusses und einer Unfallflucht verantworten. Das Verkehrskommissariat sucht deshalb nach einem beteiligten Mann mit einem weißen Fahrrad und weiteren Zeugen. Nach derzeitigem Kenntnisstand bog die 42-jährige Bochumerin am Samstag, 20. März, gegen 18.30 Uhr von einem Supermarkt-Parkplatz an der Höntroper Straße 67 in Bochum nach links auf die Höntroper Straße ein. Zeugenangaben zufolge schob zeitgleich ein unbekannter Mann sein...

  • Bochum
  • 23.03.21
Blaulicht
Polizeibeamte haben am gestrigen Sonntag einen Mann angehalten, der mit über 2,5 Promille im Krankenfahrstuhl umher fuhr.

Man fährt ziellos in Breckerfeld rum
Mit über 2,5 Promille im Krankenfahrstuhl angehalten

Am Sonntagmorgen, 21. März, erhielt die Polizei gegen 4 Uhr Kenntnis über einen Mann in seinem Krankenfahrstuhl, der augenscheinlich ziellos in der Feldstraße umher fährt. Vor Ort trafen die Beamten den 53-jährigen Breckerfelder an und stoppten ihn auf seinem Elektro Scooter. Der Mann war augenscheinlich stark alkoholisiert. Ein Vortest ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Der Mann wurde zur Polizeiwache in Ennepetal gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nach Abschluss der...

  • Breckerfeld
  • 22.03.21
Blaulicht
Eine Überraschung der besonderen Art fanden die Beamten in einem Ü-Ei. Statt des Spielzeugs, gab es Kokain.

19-jähriger fuhr E-Scooter ohne Kennzeichen und hatte verschiedene Drogen dabei
Kokain statt Spielzeug im Ü-Ei

Am Sonntagnachmittag, 7. März, 16:55 Uhr, hat eine Streifenwagenbesatzung einen 19-Jährigen gestoppt, der auf einem E-Scooter ohne Kennzeichen über die Schulte-Marxloh-Straße fuhr. Weil er den Beamten keinen Ausweis vorzeigen konnte und seinen Namen nicht nennen wollte, durchsuchten ihn die Polizisten. Dabei fanden sie keinen Ausweis, dafür aber ein Überraschungs-Ei und erlebten eine echte Überraschung: Ein paar Gramm Kokain statt einem kleinen Spielzeug. Außerdem kamen ein Tütchen Cannabis und...

  • Duisburg
  • 08.03.21
Blaulicht
Die Polizei verhaftete die beiden Täter, die einen Raub auf einen Schnellimbiss in Ratingen verübt hatten (Symbolbild).

Ratingen-Tiefenbroich:
Raubüberfall auf Imbiss: Polizei verhaftet die Täter

Zwei 17 und 24 Jahre junge Männer konnten am Donnerstagabend (4. März 2021) nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Schnellimbiss an der Kaiserswerther Straße in Ratingen auf der Flucht von der Polizei gestellt werden. Die polizeibekannten Männer wurden mitsamt der Tatbeute festgenommen und werden noch im Laufe des heutigen Tages (5. März 2021) einem Haftrichter vorgeführt. Das war geschehen: Gegen 22.50 Uhr betraten zwei junge Männer einen Schnellimbiss an der Kaiserswerther Straße in...

  • Ratingen
  • 05.03.21
Blaulicht
Die Ratinger Polizei verhaftete einen 21-Jährigen, der einen Raub in einem Linienbus begangen hatte (Symbolfoto).

Ratingen:
Nach Raub in Linienbus: Polizei verhaftet Täter (21)

Am Samstagabend (20. Februar 2021) wurde ein 21-Jähriger nach einer räuberischen Erpressung in Ratingen festgenommen.  Die Tat ereignete sich in einem Linienbus an der Homberger Straße, Opfer war ein 16-jähriger Ratinger.  Ein Haftrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Täter. Das war geschehen: Gegen 21:45 Uhr fuhr ein 16-jähriger Ratinger mit der Buslinie 771 aus Richtung Ratingen-Homberg in Richtung Ratingen-Zentrum. Ein weiterer Fahrgast setzte sich während der Fahrt zu dem...

  • Ratingen
  • 22.02.21
Blaulicht
Mit dem Rettungswagen musste der Radfahrer, der bei einem Unfall in Ratingen-West schwer verletzt worden war, ins Krankenhaus gebracht werden  (Symbolfoto).

Unter Drogen?
Radfahrer bei Unfall in Ratingen-West schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein Radfahrer am Donnerstag (18. 2. 2021) bei einem Verkehrsunfall auf der Berliner Straße in Ratingen-West. Der 36-jährige Mann aus Ratingen befuhr mit seinem Pedelec die Berliner Straße in Richtung Broichhofstraße, als er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, gegen einen Zaun prallte und zu Boden fiel. Bei dem Sturz verletzte er sich so schwer, dass er zur stationären Behandlung einem Krankenhaus zugeführt werden musste. Waren Drogen im Spiel? Da der...

  • Ratingen
  • 19.02.21
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Zu schnell, Rotlichtverstoß und Alkoholkonsum: Tatverdächtiger Autofahrer (19) ermittelt

Am  Samstagabend, 13. Februar war eine Streifenwagenbesatzung der örtlichen Polizeiwache gegen 23 Uhr im nächtlichen Witten unterwegs. Dabei fiel den Beamten ein roter Renault auf, dessen augenscheinlich junger Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit von der Straße Beek auf die Husemannstraße abbog - ohne den Blinker zu benutzen. Auf der schneeglatten Fahrbahn geriet der Wagen, in dem eine zweite Person auf dem Beifahrersitz saß, in den Gegenverkehr - aufgrund der geringen Verkehrsdichte zum...

  • Witten
  • 14.02.21
Blaulicht
Zu einem Einbruch in Marxloh wurden die Beamten gerufen. Der 47-Jährige gab zu, schon zum zweiten in dieselbe Wohnung eingebrochen zu sein.

47-Jähriger bricht zweimal in die gleiche Wohnung in Marxloh ein
Wohnungstür mit Schraubendreher aufgehebelt

Polizisten haben am Dienstagabend, 9. Februar, 21:45 Uhr, einen tatverdächtigen Einbrecher in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Rolfstraße festgenommen. Der 47-Jährige hatte auf einem Stuhl im Schlafzimmer gesessen, als der 28-jährige Mieter nach Hause kam, den Einbrecher bemerkte und die Polizei rief. Mit einem Schraubendreher soll der mutmaßliche Täter die Wohnungstür aufgehebelt und im Anschluss im Schlafzimmer Schränke durchwühlt haben. Den Beamten gegenüber gab er an, dass er...

  • Duisburg
  • 10.02.21
Blaulicht
Zu einem Unfall in Zweckel gerufen wurde die Polizei in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch.

Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen
Pkw landet im Vorgarten

Noch recht glimpflich verlief der Verkehrsunfall, der sich in der Nacht vom 2. auf den 3. Februar auf der Winkelstraße in Zweckel ereignete. Nach bisherigen Erkenntnissen ist eine 32-jährige Autofahrerin aus Gladbeck gegen 0.45 Uhr mit ihrem plötzlich von der Fahrbahn abgekommen und in einen Vorgarten gefahren. Dabei wurde nicht nur das Auto der 32-Jährigen beschädigt, sondern auch diverse Büsche im Vorgarten. Die Frau selbst blieb zum Glück unverletzt. Weil sie aber einen betrunken Eindruck...

  • Gladbeck
  • 03.02.21
Blaulicht

PKW Fahrer verursachte etliche Schäden in Heißen
Betrunkener leistete ganze Arbeit

Das war der teuerste Alkohol, den der Fahrer jemals getrunken hat: Zu nachtschlafender Zeit, es war 4.40 Uhr morgens am 28. Januar, leistete ein 34-jähriger Audi A5 Fahrer ganze Arbeit und sorgte für Stromentzug durch einen demolierten Stromkasten in  mindestens 30 Häusern in Heißen.  Außerdem nahm er auf dem Weg zum Stromkasten noch einen Poller mit, einen Mercedes und einen weiteren geparkten Audi. Das wird teuer! Wie es dazu kam Um 4.40 Uhr sah einen Streifenwagenbesatzung, das ein Audi A 5...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.21
Blaulicht
Nach einer kurzen Flucht über Hinterhöfe konnten die Beamten den Rollerfahrer überprüfen. Er stand unter Drogeneinfluss und hatte keine entsprechende Fahrerlaubnis.

Polizei stoppt 33-jährigen Rollerfahrer in Fahrn
Zu schnell und unter Drogen

Einer Streifenwagenbesatzung fiel am Dienstagnachmittag, 26. Januar, 16:25 Uhr, ein Rollerfahrer auf, der zu schnell unterwegs war. Als der 33-jährige Duisburger auf dem Zweirad bemerkte, dass die Polizisten ihn anhalten und kontrollieren wollten, fuhr er einige Treppenstufen am Lechweg herunter. Ein aufmerksamer Zeuge zeigte den Beamten, dass er in die Hinterhöfe der Straße Am Paßfeld geflüchtet sei. Er sprang noch über mehrere Gartenzäune, konnte aber schließlich von den Polizisten auf einem...

  • Duisburg
  • 27.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.