Bolsterbaum

Beiträge zum Thema Bolsterbaum

Politik
Was so ‚harmlos‘ wie irgendein wilder Müll ausschaut, gehört zum sogenannten Herd, von dem aus immer wieder Schaben sich ins Umfeld ausbreiten, berichten Anwohner in Katernberg.
2 Bilder

Schabenbefall in Katernberg ist noch nicht behoben

In einem Katernberger Wohnviertel sind Häuser von Schaben befallen, werden im Außenbereich vermehrt Ratten beob­achtet. Am Mittwoch, 16. September, befasst sich die Bezirksvertretung VI Zollverein mit dem Thema, dessen Ursache sich nach Meinung von Anwohnern noch keineswegs gebessert hat. Von einer solchen Besserung nämlich geht Oberbürgermeister Reinhard Paß in einem Antwortschreiben auf die Eingabe von Anwohnern aus. Die aber widersprechen. „Wir hatten bereits zweimal einen...

  • Essen-Nord
  • 15.09.15
  •  4
Überregionales
Heike Steffen, Bewohnerin des Hauses am Bolsterbaum 93, leidet unter der Lärm- und Geruchsbelästigung durch die Kanalarbeiten, denen die Anwohner sieben Tage in der Woche von morgens bis spät nachts ausgesetzt sind. Foto: Gohl
2 Bilder

Anwohner klagen über Baulärm: Stadtwerke und Emschergenossenschaft arbeiten am Bolsterbaum

Gestörte Nachtruhe bis Jahresende? Eine Aussicht, die für Heike Steffen unerträglich ist. Sie und andere Anwohner vom Bolsterbaum haben nichts gegen den Bau des Kanals, der das Abwasser aus dem nahen Katernberger Bach unter die Erde verlegt. Doch gegen den Lärm protestieren sie. Am Bolsterbaum, wo Katernberg ins Grüne übergeht, bauen die Stadtwerke Essen gemeinsam mit der Emschergenossenschaft einen 600 Meter langen Kanal. Das geschieht, wie Sprecher Dirk Pomplun erklärt, fast komplett in...

  • Essen-Nord
  • 27.09.14
Ratgeber

Drei junge Radler beraubten Zeitungsbotin

Gegen 4.20 Uhr raubten am 2.August drei junge Radfahrer auf der Straße Bolsterbaum in Katernberg die Handtasche einer Essenerin. Auf ihrer Runde war die 28-jährige Zeitungsbotin gerade wieder an ihrem Auto, als sie von drei Radfahrern aufgefordert wurde, ihre Tasche herauszugeben. Als die jungen Männer die Frau bedrohten, griff diese in den Wagen und holte ihre Handtasche, in der sich diverse Papiere befanden. Mit ihrer Beute flüchtete das Trio auf den Rädern in den Grüngürtel Richtung...

  • Essen-Nord
  • 03.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.