Bombe

Beiträge zum Thema Bombe

Ratgeber

150 Einsatzkräfte waren im Einsatz
Bomben-Blindgänger in Altenessen entschärft

Im Rahmen von Bauarbeiten wurde heute, 21. November, gegen 16 Uhr am Oberholzweg in Höhe Hausnummer 14 im Stadtteil Altenessen-Süd eine britische 5-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg gefunden. Der Blindgänger wird noch heute entschärft. Anwohner, die im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle wohnen oder arbeiten, werden gebeten, sich schon jetzt auf die Entschärfung einzustellen. Bis zum Abschluss der Maßnahme muss in diesem Umkreis aus Wohnungen und Gebäuden evakuiert werden. Im...

  • Essen-Nord
  • 21.11.19
  •  3
Ratgeber
An der Emscherbruchallee in Höhe der Hausnummer 16 wurde heute, 12. September, ein Blindgänger gefunden.
2 Bilder

Zahlreiche Gewerbebetriebe waren betroffen - auch die Trimet und DHL
Bombe in Bergeborbeck erfolgreich entschärft

Im Rahmen von Bauarbeiten wurde heute (12.9.) eine britische Zehn-Zentner-Bombe an der Emscherbruchallee in Höhe der Hausnummer 16 in Essen-Bergeborbeck gefunden. Der Blindgänger hat einen Aufschlagzünder. Am frühen Abend dann die Entwarnung: Die Bombe wurde erfolgreich entschärft. Zuvor aber galt es, die notwendigen Evakuierungen vorzunehmen.  Von dem aktuellen Bombenfund waren diesmal vor allem Gewerbetriebe betroffen. Anwohner waren an der Emscherbruchallee nur wenige betroffen. Insgesamt...

  • Essen-Nord
  • 12.09.19
Blaulicht
Hier steckt die Bombe im Boden. Foto: Feuerwehr Essen
2 Bilder

Bombenfund an der Pferdebahnstraße
Blindgänger ist entschärft +++Update 14.04 Uhr+++

Im Rahmen von Sondierungsarbeiten wurde am heutigen Mittwoch, 28. August, eine britische Fünf-Zentner-Bombe an der Pferdebahnstraße 40 im  Nordviertel gefunden. Der Blindgänger wurde um kurz nach 14 Uhr unschädlich gemacht.   Wohngebäude und Gewerbebetriebe im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle wurden bis zum Ende der Entschärfung evakuiert. Im Umkreis von 250 Metern bis 500 Metern sollte man sich während der Entschärfung in Gebäudeteilen aufhalten, die von der Bombe abgewandt...

  • Essen-Nord
  • 28.08.19
Blaulicht
Erneut ist es zu einem Bombenfund im Nordviertel gekommen. Diese muss noch im Laufe des Tages entschärft werden.
2 Bilder

Blindgänger im Nordviertel erfolgreich entschärft
560 Anwohner mussten evakuiert werden - XXXLutz Kröger, IKEA und Universität Duisburg-Essen schlossen bereits um 16.30 Uhr

Die Entschärfung eines Blindgängers an der Pferdebahnstraße im Essener Nordviertel ist erfolgreich verlaufen. Die ursprüngliche Meldung: Im Rahmen von Sondierungsarbeiten wurde heute, 21. August, eine britische Zehn-Zentner-Bombe an der Pferdebahnstraße 40 im Essener Nordviertel gefunden. Der Blindgänger wird noch heute entschärft. Anwohnerinnen und Anwohner im Umkreis von 500 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen evakuiert. Im Umkreis von...

  • Essen-West
  • 21.08.19
Ratgeber
Um 0.50 Uhr war die Gefahr gebannt und die Bombe entschärft.

Blindgänger an der Sigsfeldstraße erfolgreich entschärft
Und wieder eine Bombe im Essener Norden gefunden

Im Essener Nordviertel wurde am Abend des 20. August ein Blindgänger an der Sigsfeldstraße 4 gefunden. Insgesamt waren von dem aktuellen Bombenfund rund 6.100 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen, davon mussten 2.185 evakuiert werden. Im Rahmen der heutigen Entschärfung waren rund 290 Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr, der Polizei, der RGE, der Ruhrbahn, der Stadtwerke Essen, des Ordnungsamtes sowie der entsprechenden Hilfsorganisationen im Einsatz. Mehr als 280 Anrufe gingen beim...

  • Essen-Nord
  • 21.08.19
Ratgeber
Am Abend des 14. August wurde eine Bombe an der Krablerstraße gefunden - und bis 21.50 Uhr entschärft.

Blindgänger an der Krablerstraße gefunden
Bombe in Altenessen erfolgreich entschärft

Bis 21.50 Uhr dauerte die Entschärfung des Blindgängers, der an der Krablerstraße 12 gefunden wurde. Insgesamt waren von dem aktuellen Bombenfund rund 3.000  Anwohner betroffen, davon mussten knapp 500 evakuiert werden. 500 Evakurierungen Im Rahmen der Entschärfung waren rund 120 Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr, der Polizei, der RGE, der Ruhrbahn, der Deutschen Bahn, der Stadtwerke Essen, des Ordnungsamtes sowie der entsprechenden Hilfsorganisationen im Einsatz. Knapp 100 Anrufe...

  • Essen-Nord
  • 15.08.19
Ratgeber
2 Bilder

Anwohner kehren in ihre Häuser zurück
Bombe in Altenessen-Süd ist entschärft

Bei der Überprüfung eines Verdachtspunktes im Gartenbauverein Bernetal e.V. an der Ellernstraße in Essen-Altenessen-Süd, wurde heute, 18. Juli, eine britische Fünf-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg gefunden. Die Bombe wurde im Rahmen von Sondierungen zu Arbeiten der Emschergenossenschaft an der Berne gefunden und wird heute, 18.7., im Laufe des Tages entschärft. Anwohner im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen...

  • Essen-Nord
  • 18.07.19
Ratgeber
2 Bilder

Bomben wurden um 15 Uhr gesichert
Zwei Blindgänger im Ostviertel auf einen Schlag entschärft

Im Rahmen von Sondierungsarbeiten wurde eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder aus dem II. Weltkrieg gefunden.Der Blindgänger liegt an der Burggrafenstraße/ Ecke Elisenstraße und wird noch heute (7.5.) entschärft. Während der Entschärfungsmaßnahmen wurde auch noch eine englische Fünf-Zentner-Bombe freigelegt. Um 15 Uhr waren beide Nachkriegsaltlasten entschärft. In einem Umkreis von 250 Metern sind 695 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen. Im Umkreis von 250 Metern bis...

  • Essen-Nord
  • 07.05.19
Blaulicht

Ereignisreiche Ostersonntagsschicht für die Feuerwehr Essen
Fast ein dritter Bombenfund in Frohnhausen

Die Feuerwehr Essen schaut auf einen ereignisreichen Ostersonntag zurück. Nachdem am Samstag die Feuerwehr Essen bereits zu 33 Kleinbränden ausrücken musste, war auch der Ostersonntag für die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sehr unruhig. Im Laufe des Sonntags musste zu 18 Kleinbränden ausgerückt werden, 7 davon im Zusammenhang mit Osterfeuern. Gegen 17:13 Uhr rückte die Feuerwehr mit 2 Löschzügen und der Freiwilligen Feuerwehr Mitte zur Seumannstraße in Altenessen aus. Hier war in der...

  • Essen-West
  • 22.04.19
Ratgeber
Diese Bombe wurde bereits am Donnerstag entschärft.
2 Bilder

Sperrungen werden nun wieder aufgehoben
Zweite Bombe erfolgreich entschärft

Im Rahmen der Bauarbeiten an der Bertha Krupp Realschule in Essen-Frohnhausen, Kerckhoffstr. 43, wurde erneut eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg gefunden worden. Der britische Blindgänger wird heute (15.4.) im Laufe des Tages entschärft. Anwohnerinnen und Anwohner im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen evakuiert. Wie in der letzten Woche sind auch das städtische Gymnasium Alfred Krupp Schule, die Dependance der...

  • Essen-West
  • 15.04.19
Ratgeber
Eine Bombe muss noch heute in Frohnhausen entschärft werden.
3 Bilder

5.250 Anwohnerinnen und Anwohner waren betroffen
Bombe in Frohnhausen erfolgreich entschärft

Im Rahmen der Bauarbeiten an der Bertha Krupp Realschule in Essen-Frohnhausen, Kerckhoffstr. 43, ist eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe hat einen Aufschlagzünder und wird noch heute, 11. April, im Laufe des Tages entschärft. Anwohnerinnen und Anwohner im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen evakuiert. Auch das städtische Gymnasium Alfred Krupp Schule, die Dependance der...

  • Essen-West
  • 11.04.19
  •  1
Ratgeber
Die Bombe, die heute um 13 Uhr auf dem Gelände "Essen 51" gefunden wurde, muss in den nächsten Stunden entschärft werden.

Blindgänger muss noch heute, 11. März, entschärft werden
Schon wieder: Bombenfund auf dem Gelände "Essen 51" an der Bottroper Straße

Und schon wieder hat man am 11. März, gegen 13 Uhr, einen zehn Zentner schweren Blindgänger auf dem Baugelände an der Bottroper Straße / Ecke Helenenstraße des neuen Stadtteils "Essen 51" gefunden. Die Weltkriegsbombe musste noch am gleichen Tag entschärft werden. Im Evakuierungsradius von 500 Metern befand sich hauptsächlich Gewerbebetriebe. Im Umkreis von 500 Metern bis 1000 Metern sollten  Betroffene während der Entschärfung in Gebäudeteilen aufhalten, die von der Bombe abgewandt...

  • Essen-Nord
  • 11.03.19
Ratgeber
Noch heute Abend soll der Blindgänger in Bochold entschärft werden.

Hotel-Gäste müssen sich luftschutzmäßig verhalten
Bombe in Bochold: Entschärfung ist durch

Die gute Nachricht verkündete der Sprengmeister um 21.49. Die britische Fünf-Zentner-Bombe, die während Bauarbeiten auf dem Gelände von "Essen 51." gefunden wurde, ist entschärft. Der Blindgänger lag an der Ecke Bottroper Straße /Helenenstraße und musste aufgrund seines Langzeitzünders noch am selben Tag entschärft werden. Die Vorbereitungen liefen gegen 20 Uhr an. Sechs Sperrstellen im inneren und neun Sperrstellen im äußeren Kreis wurden besetzt.  Der innere und äußere Kreis  wurde zugezogen,...

  • Essen-Borbeck
  • 07.03.19
Ratgeber

Blindgänger an der Alfredstraße gefunden und entschärft

AKTUALISIERUNGEN: 19.15: Wie die Stadt Essen mitteilt, ist die Entschärfung erfolgreich abgeschlossen worden. Die Verantwortlichen danken dem Kampfmittelräumdienst und allen, die zur Evakurierung beigetragen haben. +++ 19 Uhr: Wie die Stadt Essen mitteilt, hat die Entschärfung begonnen. +++ 18.05: Die Evakuierung ist fast abgeschlossen. +++ Wegen der Bombenentschärfung endet die Linie 101 an der (H) Moltkestr. Die Linie 106 endet an der Haltestelle Holsterhauser Platz. ...

  • Essen-Süd
  • 20.10.18
  •  2
Ratgeber

Blindgänger am Flughafen Essen-Mülheim entdeckt: A52 muss gesperrt werden

AKTUALISIERUNGEN: Um 14.38 Uhr konnte die Stadt Essen mitteilen: "Bombenentschärfung auf dem Gelände des Flughafens Essen/ Mülheim erfolgreich abgeschlossen."  Die Entschärfung der britischen Zehn-Zentner-Bombe auf dem Gelände des Flughafens Essen/ Mülheim an der Ruhr ist problemlos verlaufen.  Den Einsatz haben 83 Kräfte von Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt, RGE sowie der unterschiedlichen Hilfsorganisationen unterstützt. Die Sperrung der Autobahn A52 sowie die Straßensperrungen auf...

  • Essen-Süd
  • 24.07.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Eine Fünf-Zentner-Bombe wurde heute, 27. Juni, gegen 10.50 Uhr an der Gerhard-Stötzel-Straße gefunden.
2 Bilder

AKTUALISIERUNG: Bombe in der Gerhard-Stötzel-Straße ist entschärft

Während der Überprüfung eines Verdachtspunktes im Stadtteil /Frillendorf / Huttrop an der Gerhard-Stötzel-Straße ist heute, 27. Juni, gegen 10.50 Uhr ein Blindgänger aus dem II. Weltkrieg gefunden worden. Der Fundort liegt zwischen den Straßen Twingenbergplatz und Bolckendyck. Es ist noch nicht absehbar, wann die Entschärfung durchgeführt wird, da der Blindgänger in einer Tiefe zwischen 8 und 10 Meter liegt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst und die Feuerwehr Essen sind vor Ort. -...

  • Essen-Nord
  • 27.06.18
Ratgeber
Eine Containerwand als Splitterschutz entsteht am Uniklinikum. Die mit Wasser gefüllten Standard-Container sollen ein sicherer Splitterschutz bei Bombenfunden sein. Foto: Hubernagel

Blindgänger am Uniklinikum? Firma errichtet Splitterschutzwand aus Seecontainern

***Aktualisierung: Entgegen der ursprünglichen Angaben der Bloedorn Container GmbH stünde trotz der Splitterschutzwand im Fall einer Bombenentschärfung eine Evakuierung der umliegenden Klinikgebäuden an. Lesen Sie hier den aktualisierten Bericht.***  Bei Bauarbeiten auf dem Gelände der Uniklinik Essen entstand im Zuge von Bodensondierungen der begründete Verdacht eines Bombenfundes. Deshalb wird heute, 26. April, von einer Spezialfirma eine Splitterschutzwand aus Seecontainern errichtet....

  • Essen-Süd
  • 26.04.18
Ratgeber
Ein Zehn-Zentner-Bombe wurde am Berthold-Beitz-Boulevard gefunden und heute, 13. April, entschärft.

Die Bombe in Altenessen-Süd ist erfolgreich entschärft!

Während Bauarbeiten wurde am 12.April auf einer Fläche am Berthold-Beitz-Boulevard (Höhe Bamlerstraße) eine Zehn-Zentner-Weltkriegsbombe gefunden. Aufgrund eines deformierten Zünders wurde die Bombe am Fundtag nicht entschärft. Allerdings soll heute, 13. April, der Zünder herausgeschnitten werden.Da der Zünder der Bombe stark deformiert ist, muss er aus dem Bombenkörper herausgeschnitten werden, dies kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Anwohner im Umkreis von 500 Metern um die...

  • Essen-Werden
  • 13.04.18
Ratgeber
Gegen 17 Uhr wurde am 7. Februar eine Bombe in Altenessen-Süd "ausgebuddelt".

Bombe in Altenessen-Süd entschärft

Der im Rahmen von Sondierungsarbeiten gefundene Zehn-Zentner-Blindgänger im Stadtteil Altenessen-Süd, Lierfeldstraße in Höhe der Kreuzung Hundebrinkstraße, wurde vom Kampfmittelbeseitigungsdienst in der Nacht zum 7. Februar, erfolgreich entschärft. Von der Entschärfung waren rund 14.400 Personen betroffen. Im inneren Kreis mussten rund 1.900 Personen evakuiert werden. 515 Personen mussten in der eingerichteten Notstelle im Gymnasium Essen Nord-Ost sowie rund 50 Personen im...

  • Essen-Nord
  • 08.02.18
Ratgeber
Der Blindgänger liegt in acht Metern Tiefe.
2 Bilder

Gefahr gebannt: Bombe in Bergeborbeck entschärft

Aufatmen bei allen Beteiligten. Die im Rahmen von Sondierungsarbeiten gefundene Weltkriegsbombe auf dem Gelände der Lüschershofstraße (Hausnummer 80) im Essener Stadtteil Bergeborbeck konnte am Abend vom Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgreich entschärft. Weil sich der Fundort des Blindgängers im Gewerbegebiet Stadthafen befunden hat, waren keine Anwohnerinnen und Anwohner von der Evakuierung betroffen. Nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der umliegenden Unternehmen mussten die...

  • Essen-Borbeck
  • 15.01.18
Ratgeber
2 Bilder

Bombe im Ostviertel ist entschärft!

Im Essener Ostviertel an der Elisenstraße wurde bei Bauarbeiten in Höhe der Hausnummer 70 gegen 14.30 Uhr eine britische Fünf-Zentner-Bombe gefunden. Die Weltkriegsbombe muss noch heute entschärft werden. Im inneren Kreis sind 952 Menschen betroffen, im äußeren 1209 Personen. Die Betreuungsstelle wird beim Malteserhilfsdienst in der Hilgerstraße 19 eingerichtet. Anwohner im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen evakuiert. Ferner...

  • Essen-Nord
  • 11.01.18
Ratgeber
Auch in Altendorf soll heute, so die Hoffnung, eine Bombenentschärfung problemlos über die Bühne gehen.

Bombenfund in Altendorf - erfolgreiche Entschärfung

Während Sondierungsarbeiten wurde heute eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg am Altendorfer Jahnplatz gefunden. Die Bombe wurde vor wenigen Minuten erfolgreich entschärft. AKTUALISIERUNG 8: Die Entschärfung der Weltkriegsbombe am Altendorfer Jahnplatz/ Höhe Haus-Berge-Straße ist erfolgreich verlaufen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte den Blindgänger mit Doppelaufschlagzünder am Abend problemlos unschädlich machen. Insgesamt waren von dem Bombenfund rund...

  • Essen-West
  • 16.11.17
  •  2
  •  1
Ratgeber
Alle Anwohner im näheren Umfeld der Bombe (roter, innerer Kreis) müssen ihre Häuser verlassen. Wer nicht im unmittelbaren Umfeld wohnt, wird gebeten, sich in geschlossenen Räumen aufzuhalten und Fenster und Türen geschlossen zu halten (äußerer Bereich).
2 Bilder

Bombenfund in Essen-Vogelheim - erfolgreich entschärft!

Während der Überprüfung eines Verdachtspunktes ist eine englische Fünf-Zentner Weltkriegsbombe im Stadtteil Vogelheim gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst wird den Blindgänger im Laufe des heutigen Tages (20.7.) entschärfen. Der Blindgänger liegt auf dem Schulgelände der Gesamtschule Nord. Wir werden weiter im Lokalkompass informieren! Anwohnerinnen und Anwohner im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle werden bis zum Ende der Entschärfung aus den Wohnungen evakuiert. Ferner...

  • Essen-Nord
  • 20.07.17
Ratgeber
Gegen 15.30 Uhr ist die Bombe in Stoppenberg entschärft worden.
4 Bilder

Bombe in Stoppenberg ist entschärft!

Während der Überprüfung eines Verdachtspunktes ist am 31. Mai gegen 12 Uhr eine Fünf-Zentner Weltkriegsbombe an der Twentmannstr./Ecke Tuttmannstr. in Stoppenberg gefunden worden. Die Entschärfung der amerikanischen Fünf-Zentner-Bombe ist gegen 15.30 Uhr problemlos verlaufen. Die Bombe hatte einen Langzeit-Säurezünder und musste unverzüglich entschärft werden. Im inneren Kreis waren rund 800 Menschen von der Evakuierung betroffen, unter anderem auch aus der Kleingartenanlage an der...

  • Essen-Nord
  • 31.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.