Bombendrohung

Beiträge zum Thema Bombendrohung

Blaulicht
Nach einer Bombendrohung musste das Allee-Center in Altenessen geräumt werden.

Ermittlungen in Altenessen
Polizei durchsucht Allee-Center nach Bombendrohung

Am Mittwoch, 7. April, gegen 16 Uhr, wurde das Allee-Center an der Altenessener Straße nach einer Bombendrohung durch das Centermanagement geräumt. Dazu die Polizei: "Die etwa 300 sich dort aufhaltenden Personen verließen geordnet und ruhig die Örtlichkeit. Auf dem Altenessener Markt wurden zwei Busse der Ruhrbahn zur Verfügung gestellt, die mehrere Personen bei der kalten Witterung aufnahmen. 300 Personen verließen das EinkaufszentrumPolizeibeamte sperrten die Zugänge zum Allee-Center und...

  • Essen-Nord
  • 08.04.21
Blaulicht

Unbekannte wollten per Mail Bitcoins erpressen
Bombendrohung gegen Uedemer Firma

Am Dienstag erhielten scheinbar diverse Firmen erpresserische Emails mit einer Bitcoinforderung. Bei Nichtzahlung droht der unbekannte Verfasser mit der Zündung einer Bombe. Eine dieser Emails hat gegen 12.30 Uhr auch eine Firma an der Mühlenstraße in uedem erreicht, weshalb es dort zu einem größeren Polizeieinsatz kam.Auch wenn es sich bei dieser Email offensichtlich um Spam handelt, und nicht von einer Gefährdung auszugehen war, wurden alle notwendigen polizeilichen Maßnahmen eingeleitet und...

  • Gocher Wochenblatt
  • 01.09.20
Blaulicht
Beim Finanzamt Duisburg Süd in Stadtmitte ging per Post eine Bombendrohung ein. Das Gebäude wurde geräumt und von den zuständigen Beamten durchsucht. Glücklicherweise wurde nichts gefunden.

Einsatzhundertschaft durchsuchte alle Büroräume, gefunden wurde nichts
Bedrohung des Finanzamtes Duisburg-Süd

Das Finanzamt Duisburg-Süd hat Mittwochmorgen (17. Juni) per Post eine Bombendrohung erhalten und gegen 9 Uhr die Polizei informiert. Der Amtsleiter des Gebäudes an der Landfermannstraße hatte seine rund 80-köpfige anwesende Belegschaft umgehend zum Verlassen des Gebäudes angehalten. Coronabedingt hat es an diesem Morgen keinen Publikumsverkehr gegeben. Kurz darauf durchsuchten Beamte der Einsatzhundertschaft alle Büroräume auf sechs Etagen nach verdächtigen Gegenständen, fanden jedoch nichts....

  • Duisburg
  • 17.06.20
  • 2
  • 1
Kultur
Grenzübergang I
12 Bilder

WARUM IMMER NOCH ?
Grenzfälle ...

Schwarz / Weiß … Dunkle Bilder getränkt mit Geschichten von Zerstörung, Angst Flucht und Tod – Von Zäunen aus Stacheldraht und hilflosen Steinwürfen auf schussbereite Wächter – Von sinkenden Booten voller verzweifelnder schreiender Menschen im Meer – Von Klagelauten hungernder und frierender Kinder die im Schutt suchen nach ihren Eltern – Von protzenden störrischen selbstherrlichen nur an ihre Vorteile denkende Despoten – Von Bomben die in Tausenden von Jahren nie halten konnten was sie...

  • Goch
  • 08.03.20
  • 20
  • 3
Blaulicht
Die Einsatzleitung der Polizei hat das Gelände abgesperrt. Das Gerichtsgebäude wurde zur Sicherheit geräumt.

Sicherheit geht vor: Bombendrohung gegen das Essener Gerichtsgebäude
Aktuelle Einsatzmaßnahmen am Landgericht beendet - Anrufer erwartet empfindliche Bestrafung

Der Bereich um das Essener Amts- und Landgericht an der Zweigertstraße ist großräumig abgesperrt. Das Gebäude ist geräumt. Grund: Um kurz nach 9 Uhr ging heute früh (13. Februar) eine Drohung ein. Eine Bombe soll im Gericht deponiert sein.  Von einer konkreten Gefahr geht die Einsatzleitung der Polizei nach jetzigem Erkenntnisstand nicht aus. Zur größtmöglichen Wahrung der Sicherheit von Besuchern und Bediensteten ließ der Gerichtspräsident das Gebäude räumen. Die Polizei hat den Bereich...

  • Essen-Borbeck
  • 13.02.20
  • 1
Blaulicht
Bombendrohung gegen die Moschee an der Westfalenstraße. Foto: Archiv

1 Bombendrohung gegen Moschee in Essen-Steele
Westfalenstraße war gesperrt

Heute Nachmittag haben die Gemeindemitglieder der Moschee an der Westfalenstraße in Steele eine Bomben-Drohung per Mail erhalten. Zeitgleich erhielten auch Moscheen in Unna und Hagen Drohmails. Die Polizei sucht nach dem Absender der Mails. Das Gebäude am Ruhrufer wurde komplett durchsucht, die Westfalenstraße wurde bis zum Abend gesperrt.  2 weitere Droh-Mails in Unna und Hagen Die Polizei Dortmund führt und koordiniert die  Ermittlungen. In der Mail an die Steeler Moschee wurde laut Polizei...

  • Essen-Steele
  • 12.02.20
  • 3
Blaulicht

Hagen: Sperrung der Enneper Straße aufgehoben
Bombendrohung gegen Moschee in Hagen-Haspe

Die Sperrung der Enneperstraße in Hagen-Haspe wurde wieder aufgehoben. In den Nachmittagsstunden des heutigen Tages (12. Februar) ist bei jeweils einer Moschee in Unna, Hagen und Essen eine inhaltlich vergleichbare E-Mail mit bedrohendem Inhalt eingegangen. Die Polizei Dortmund führt und koordiniert die Ermittlungen. Nach 15 Uhr gingen bei den örtlichen Polizeibehörden die Meldungen ein, dass bei einer Moschee im Stadtgebiet eine E-Mail eingegangen ist, in der mit dem Einsatz von Sprengmitteln...

  • Hagen
  • 12.02.20
Blaulicht

Bombendrohung im Kaufhaus

Nach einer Bombendrohung am Donnerstag, 6. Februar, in einem Kaufhaus an der Bahnhofstraße in  Gelsenkirchen musste das Geschäft geräumt und durchsucht werden. Gegen 9.50 Uhr nahm eine Mitarbeiterin den Anruf eines Unbekannten entgegen. Dieser rief "Bombe" sowie "Rausschmiss" in den Hörer und legte anschließend auf. Eine Forderung stellte er nicht. Auch nannte der Täter keinen Zeitpunkt für eine Detonation. Mitarbeiter des Kaufhauses verständigten daraufhin die Polizei und baten Kunden über...

  • Marl
  • 07.02.20
Blaulicht

Schulen in Saarn nach erneuter Bombendrohung geräumt
Die Kriminalpolizei ermittelt gegen anonymen "Tippgeber"

Nach einer Bombendrohung heute Morgen, Montag, 20. Januar, hat die Polizei zwei Schulen in Mülheim-Saarn geräumt. Betroffen waren wie schon vor zwei Wochen die Gesamtschule Saarn und das Berufskolleg Lehnerstraße. Der Einsatz wurde unter Zuhilfenahme von starken Polizeikräften mit Unterstützung eines Diensthundes durchgeführt. Es konnte bisher kein gefährlicher Gegenstand aufgefunden werden. Bombendrohungen werden von der Polizei sehr ernst genommen. Solche Androhungen werden konsequent...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.01.20
Blaulicht

Tatverdächtiger festgenommen
Erpressung gegen Alten- und Pflegeheim

Die Kriminalpolizei ermittelt seit gestern Mittag, Dienstag, 14. Januar, wegen einer Erpressung zum Nachteil eines Alten- und Pflegeheims an der Oberdorfstraße in Altendorf. Gegen 14.15 Uhr erhielten Mitarbeiter eine Nachricht, dass eine Bombe explodieren sollte, wenn nicht eine fünfstellige Summe Bargeld bereitgestellt wird. Schnell erhärtete sich der Verdacht, dass ein 21-jähriger ehemaliger Mitarbeiter die Drohung ausgesprochen haben könnte. Er wurde durch Zivilbeamte vorläufig festgenommen...

  • Essen-West
  • 15.01.20
  • 1
Blaulicht

Bombendrohung in der Gesamtschule Saarn
Schulbetrieb wurde mittags eingestellt

Aus einem bestürzenden Grund beendete die Gesamtschule Saarn den Schulbetrieb bereits frühzeitig um 12.30 Uhr: Eine Bombendrohung ging Freitagvormittag, 10. Januar, gegen 11 Uhr, bei der Gesamtschule Saarn und dem dortigen Berufskolleg an der Lehnerstraße ein. Darin forderten die Erpresser eine hohe Geldsumme und drohen im Gegenzug mit der Zündung einer Sprengladung, die sie im Bereich der Schule deponiert haben wollen. Kriminalbeamte des Fachkommissariats 11, deren Experten auch bei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.01.20
Blaulicht

Polizei im Großeinsatz
Bombendrohung im Landgericht Essen eingegangen

Im Landgericht an der Zweigertstraße ist am Mittwochmittag eine Bombendrohung eingegangen. Aktuell trifft die Essener Polizei alle erforderlichen Maßnahmen. Hierzu gehören unter anderem die Sperrung einzelner Straßen sowie die Räumung des betroffenen Gebäudes. Daher kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Mittlerweile ist auch die Ruhrbahn von den Sperrungen betroffen. Zudem bereitet die Polizei derzeit Maßnahmen zur Absuche nach verdächtigen Gegenständen vor. Nach Anforderung der Polizei...

  • Essen-Süd
  • 18.12.19
  • 2
  • 1
Blaulicht
Symbolfoto Rathaus

Bombendrohung fürs Duisburger Rathaus
Polizei mit Großaufgebot und Sprengstoffspürhund vor Ort – nichts gefunden

Update: Nach einem mehrstündigen Einsatz gibt es jetzt Entwarnung: Die Polizei hat keinerlei verdächtige Gegenstände im Gebäude festgestellt. Bis zum Geschäftsschluss des Rathauses werden die Einsatzkräfte vor Ort sein. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und überprüft die Herkunft der E-Mail sowie Motiv und Hintergrund der Bombendrohung. Der Städtische Außendienst (SAD) ist ebenfalls vor Ort und wird Kontrollen am Haupteingang durchführen. Die Seiteneingänge bleiben heute geschlossen....

  • Duisburg
  • 28.11.19
  • 1
  • 1
Blaulicht

Vermisste Anna S. aus Gelsenkirchen
46-jähriger Krefelder dringend tatverdächtig wegen Mordes

Seit Juni kursieren die Suchmeldungen im Netz: Bereits am 26. Juni baten die Staatsanwaltschaft Essen und die Polizei Gelsenkirchen die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der vermissten Anna Smaczny. Die 35-jährige Gelsenkirchenerin hatte am 23. Juni offensichtlich ohne erkennbaren Grund ihr gewohntes Lebensumfeld verlassen. Auch war bekannt, dass sie örtliche Bezugspunkte nach Krefeld hatte. Seit dem gestrigen Dienstag ist Bewegung in den Fall gekommen. Die Polizei hat über die...

  • Gelsenkirchen
  • 27.11.19
Blaulicht
Symbolbild

Polizeibericht aus Gelsenkirchen
Haftbefehl vollstreckt und neues Verfahren eingeleitet

Die Gelsenkirchener Polizei nahm am Mittwoch, 9. Oktober, gegen 14 Uhr, bei einer Kontrolle auf der Eduardstraße in Erle einen 48-Jährigen fest. Gegen den Mann ohne festen Wohnsitz lag - laut Polizeibericht - ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Essen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vor. Er wurde zunächst zur Polizeiwache gebracht. Da er bei der Festnahme Marihuana und ein Handy mit ungeklärten Eigentumsverhältnissen bei sich hatte, erwartet ihn nun ein neues...

  • Gelsenkirchen
  • 09.10.19
Blaulicht

09.10.: Polizeibericht aus Gelsenkirchen
Rauschgift aus dem Verkehr gezogen

Mit einem Strafverfahren wegen illegalem Handel mit Heroin und Cannabis müssen jetzt ein 55-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 38 und 47 Jahren rechnen. Das Trio aus Gelsenkirchen wurde am Dienstag, 8. Oktober, gegen 11.30 Uhr, an der Vohwinkelstraße in Bulmke-Hüllen zunächst vorläufig festgenommen, später aber wieder entlassen. Zuvor hatten Polizisten bei einer Wohnungsdurchsuchung größere Mengen Heroin, Marihuana, Haschisch, Bargeld, ein Messer und einen Schlagring aufgefunden und...

  • Gelsenkirchen
  • 09.10.19
Blaulicht

Radfahrerin schwer verletzt ++ Einbrecher scheiterten ++ Falsche Polizisten ++ Haftbefehl vollstreckt ++ Exhibitionist im Stadtgarten
Polizeimeldungen am Freitagmorgen

Radfahrerin schwer verletztBei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 2. Oktober, ist eine 22 Jahre alte Frau aus Dorsten schwer verletzt worden. Sie war mit ihrem Fahrrad um 13.55 Uhr auf der Ressestraße Richtung Resse unterwegs, als sie auf Höhe der Brauckstraße mit dem Auto eines 66 Jahre alten Herteners zusammenstieß, der nach rechts abbiegen wollte. Einbrecher scheitertenIn einen Möbelmarkt an der Willy-Brandt-Allee drangen Unbekannte am frühen Donnerstagmorgen, 3. Oktober, ein. Im Gebäude...

  • Gelsenkirchen
  • 04.10.19
Blaulicht
Ein Ausfall einer Ampelanlage sorgte für Irritationen mit schweren Folgen.

Ausfall einer Ampel
Unfall mit schweren Folgen

In Erle kam es am Morgen des Donnerstags, 25. Juli, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Weil eine Ampelanlage auf der Kreuzung Adenauerallee/ Emscherstraße ausgefallen war, ereignete sich ein schwerer Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Einem Zeugen zufolge, so berichtete die Polizei, beachtete ein 40-Jähriger nicht die Verkehrszeichen, die bei ausgefallener Ampel gelten, und fuhr in den Kreuzungsbereich ein.

  • Gelsenkirchen
  • 25.07.19
Blaulicht
Dienst in der Leitstelle

Die Bundespolizei informiert im BiZ
Traumberuf Vollzugsbeamter?

Egal ob auf dem Pferderücken, dem Einsatzschiff oder im Hubschrauber, im Sicherheitssystem des Bundes nimmt die Bundespolizei interessante und vielfältige Aufgaben wahr. Wiebke Hiller, Einstellungsberaterin der Bundespolizei informiert am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 15 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Gelsenkirchen, Vattmannstraße 12, 45879 Gelsenkirchenüber die Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten bei der Bundespolizei. Interessenten erhalten wichtige...

  • Gelsenkirchen
  • 24.06.19
Blaulicht

Kurioser Fall mit Widerstandshandlungen im Ortsteil Altstadt
Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Mittwoch, 19. Juni, kam es - laut Polizeibericht - gegen 17 Uhr auf der Moritzsstraße im Ortsteil Altstadt zu Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte. Zuvor wurde der 13-jähriger Ladendieb, rumänischer Herkunft, an seiner Wohnanschrift der Familie übergeben. Im Rahmen der Übergabe kam es zu einem Übergriff durch den 18-jährigen Bruder auf den minderjährigen Ladendieb, der diesen unvermittelt ins Gesicht schlug. Der Beschuldigte wurde daraufhin von den eingesetzten Beamten ergriffen, um...

  • Gelsenkirchen
  • 21.06.19
Blaulicht

Polizei Gelsenkirchen
Zwei Verkehrsunfälle mit schwerverletzten Kindern in Gelsenkirchen

Am Sonntag, 16. Juni, gegen 13.30 Uhr, kam es in Gelsenkirchen-Altstadt an der Hauptstraße zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem sechsjährigen Jungen. Der 20-jährige Gelsenkirchener befuhr - laut Polizeibericht - die Hauptstraße in Richtung Emilienstraße. Dort nahm er bereits spielende Kinder auf dem Gehweg wahr und fuhr langsamer. Plötzlich rannte ein Kind auf die Fahrbahn und der Gelsenkirchener konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ein Rettungswagen brachte nach dem Unfall den...

  • Gelsenkirchen
  • 17.06.19
Blaulicht

Öffentlichkeitsfahndung
Polizei sucht mit einem Foto nach einem Räuber

Das Ereignis liegt schon etwas zurück: Bereits am Donnerstag, 2. Mai, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der Polsumer Straße in Gelsenkirchen-Hassel überfallen. Der Gesuchte betrat gegen 21.40 Uhr den Laden und begab sich mit gezogener Pistole zur Kassiererin. Unter Vorhalt der Waffe forderte er die Frau auf, die Kasse zu öffnen und ihm das darin befindliche Geld zu geben. Danach flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Eine Überwachungskamera filmte den Unbekannten. Das...

  • Gelsenkirchen
  • 17.06.19
Blaulicht
Symbolbild

Verkehrsunfall in Gelsenkirchen
34-jähriger Fußgänger in Beckhausen schwer verletzt

Laut Polizeibericht lief ein 34-jähriger Gelsenkirchener am Donnerstag, 13. Juni, über die Straße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Dabei ist er von einem Auto erfasst worden. Er war gegen8.10 Uhr hinter einem unangeleinten Hund auf die Horster Straße gelaufen, um diesen wieder einzufangen. Eine 55 Jahre alte Autofahrerin aus Gelsenkirchen konnte trotz sofortiger Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem 34-Jährigen nicht mehr verhindern. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Nach...

  • Gelsenkirchen
  • 14.06.19
Blaulicht
Symbolbild

Festnahme nach versuchtem Einbruch
Strafverfahren droht - auch wegen Sachbeschädigung

Aktuell berichtet die Polizei ihrerseits über einen Einbruch und einer erfolgreichen Festnahme: Demnach haben Polizeibeamte am frühen Donnerstagmorgen, 13. Juni, einen 22-jährigen Gelsenkirchener vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, einen Einbruch in ein Warenhaus an der Horster Straße in Buer versucht zu haben. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Beamten um 1.15 Uhr alarmiert, da er beobachtete, wie der Beschuldigte versuchte, mit einem Gullideckel die Tür des Geschäftes einzuschmeißen....

  • Gelsenkirchen
  • 14.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.