Bosnienhilfe

Beiträge zum Thema Bosnienhilfe

Vereine + Ehrenamt
Prof. Tomo Knezevic trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein. Links neben ihm steht Ursula Hölz. Auch ihr Mann Heribert (Zweiter v.l.)und die anderen ehrenamtlichen Helfer der Caritas freuen sich, gemeinsam mit Bürgermeister Manfred Osenger, über den Gast vom Balkan.

Duisburg erhielt hohen Besuch vom Balkan

Das  Duisburger Rathaus bekam vor Kurzem hohen Besuch aus Sarajevo. Prof. Tomo Knezevic, Präsident der Caritas in Bosnien-Herzegowina, wurde mit einer Delegation von ehrenamtlichen Mitarbeitern der in Duisburg bekannten Bosnienhilfe von Bürgermeister Manfred Osenger herzlich begrüßt. Osenger sagte, er freue sich, den Gast vom Balkan kennenzulernen. Auch Prof. Knezevic freut sich und ist glücklich über die Einladung. Er schätzt die unentwegte Hilfe der Duisburger Bevölkerung, die immer noch...

  • Duisburg
  • 14.09.18
  •  1
Überregionales
Auch mit 75 Jahren organisiert Heribert Hölz immer noch ehrenamtlich Hilfe für Menschen in Bosnien. Archivoto: WoMa

Menschen Hoffnung geben: Bosnienhilfe - kein Ende in Sicht

Immer noch Bosnien? "Herr Hölz, wir haben doch andere Probleme, bei denen wir helfen sollen!" so hört es der engagierte, ehrenamtlich tätige Neukirchen-Vluyner und Mitarbeiter der Caritas Duisburg öfter. Am Niederrhein."25 Jahre, wie lange denn noch?" - Es gibt die Bosnienhilfe seit über 25 Jahren. "Ich weiss, dass ich das Land nicht verändern kann. Dafür sind wir viel zu unbedeutend. Aber wir könnenen einigen Menschen Hoffnung geben, ihnen bei der Bewältigung ihrer erheblichen Probleme...

  • Moers
  • 10.01.18
  •  1
Politik
2 Bilder

Ringenberg trauert um Jürgen Kuran

Ringenberg: Der Kommunalpolitiker der CDU und Vereinsvorsitzender der Teddybären-Bosnienhilfe Niederrhein e.V Jürgen Kuran ist am Mittwochmorgen (7. Juni 2017) nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren verstorben. Ringenberg trauert um einen großartigen Menschen und Freund. Jürgen hatte stets ein offenes Ohr, wenn jemand Unterstützung oder Hilfe brauchte. Seine Haustür stand immer für ein „Prökten“ offen! Jürgen Kuran war seit 1993 Mitglied der CDU. Schon seit 1999 war er als...

  • Hamminkeln
  • 08.06.17
Vereine + Ehrenamt
Heribert Hölz (3.v.l.) freut sich über die Unterstützung der Weezer. Von dem Geld kann er in Bosnien zwei Familien mit Schafe versorgen. Bei der Scheckübergabe (1.757,60 Euro) dabei waren Judith van Husen, Miriam van Husen, Johannes Raadts, Marikje Coopmans, Tabea Schnell und Klaus Opgenhoff.    Foto: CS

Weeze hilft: Für zwei Familien in Bosnien gibt's jetzt Schafe

Das Landvolk und die Landjugend in Weeze sind sehr aktiv. Gerade erst hat der Nachwuchs wieder die Tannenbäume in der Gemeinde eingesammelt. Seit über 20 Jahren unterstützen sie aber auch die Bosnienhilfe. Dafür führen sie jedes Jahr eine Altkleidersammlung durch, mit Unterstützung der katholischen Kirchen in Weeze und Wemb. WEEZE. "Wir möchten mit der Aktion einen Beitrag für die Hilfe in Bosnien leisten", sagt Klaus Opgenhoff, Vorsitzender der Katholischen Landvolk Bewegung (KLB). "Die...

  • Goch
  • 20.01.17
Überregionales
„Wie kann es sein, dass eine alte Frau von 50 Euro Rente leben muss?“ Der Laib Brot, den Heribert Hölz von der Caritas-Bosnienhilfe und die Ordensschwester hier überreichen, ist überlebensnotwendig.
2 Bilder

Heribert Hölz: "Geld sparen, Flüchtlingen Leid ersparen"

Keine Schüsse, keine Gefahr für Leib und Leben. Dennoch ist der Alltag ein täglicher Kampf. Keine Arbeit, kein Geld, keine Perspektiven. Zu Tausenden flüchten Familien aus den Balkanländern, hoffen in Deutschland auf ein besseres Leben. Ohne Aussicht auf Erfolg. „Ihr habt keine Chance“, machte denn auch Heribert Hölz von der Caritas-Bosnienhilfe Familien in Gromiljak oder Slavonski Brod deutlich. „Bleibt hier, wir helfen euch!“ Das Thema bewegt Heribert Hölz, der sich seit über 23 Jahren...

  • Duisburg
  • 23.11.15
  •  3
Ratgeber
2 Bilder

„Den Flüchtlingen dabei helfen, dass sie nicht abhauen“

Seit Monaten beherrscht uns ein Thema, die Flüchtlingssituation. Für Heribert Hölz von der Bosnienhilfe der Caritas am Niederrhein eine Situation, die ihm Kopfzerbrechen bereitet: „Dass sich so viele in Deutschland um die Flüchtlinge kümmern, ist toll, aber das Problem wird, es sind einfach zu viele, weil zu denen, die vor dem Krieg flüchten auch viele hinzukommen, die aus purer Armut ihr Land verlassen.“ Um das „Problem“ längerfristig in den Griff zu bekommen, sei diesen Menschen, und damit...

  • Goch
  • 06.10.15
  •  1
Kultur

Frauen singen Benefizkonert für Jugendhaus in Dubica

Am Samstag singt der Frauenchor Chorale Feminale in der Alten Kirche in der Leither Str. 33 in Essen Kray für das Jugendhaus "Omladinski Centar UNA" in der bosnischen Stadt Dubica. Noch immer fehlt es dort am Nötigsten. Das Konzert startet um 19.30 Uhr und kostet 10€. Wenn sie kommen wird es immer lustig und frech: Der kaberettistische Frauenchor Chorale Feminale singt am Samstag unter dem Motto: "Auf halber Strecke” - das Glück der 2ten Pubertät. Sie singen über das Älterwerden und geben...

  • Essen-Steele
  • 06.11.14
Überregionales
Das Bild zeigt einen der drei Orte, Begov Han, die Heribert Hölz bei seiner letzten Tour nach Bosnien unterstützte.

Heribert Hölz unterstützt Bosnien nach Überschwemmung

Im Mai diesen Jahres wurde der Balkan von der schlimmsten Überschwemmung seit 120 Jahren heimgesucht. In Bosnien wurde ein Drittel des Landes überflutet. Kurze Zeit nach dieser Katastrophe reiste Heribert Hölz in das Land, das immer auf seine Unterstützung zählen kann. „Während das Wasser bis hoch über die Häuser stand, hätte ich nicht helfen können. Darum bin ich Anfang Juli nach Bosnien geflogen, um den Menschen dort aktiv beim Wiederaufbau zu helfen“, erzählt Heribert Hölz. Bei seiner...

  • Moers
  • 30.07.14
Überregionales
Zum ersten Mal am Grab von Opa Johann Hölz. Für Heribert Hölz‘ Töchter Dorothea (links) und Monika (rechts) hat sich mit der Reise in die Zeit ihres Großvaters ein lang ersehnter Wunsch erfüllt.
2 Bilder

Auf den Spuren des nie gekannten Vaters

Heribert Hölz ist in Moers und Umgebung als Helfer mit Herz bekannt. Seit über 23 Jahren setzt der 71-jährige sich für Bedürftige in Bosnien ein. Mit dem Wochen-Magazin hat Hölz nun seine persönliche, bewegende Geschichte geteilt. moers. Seinen Vater, Johann Hölz, lernte er nie kennen, zehn Tage nach seiner Geburt im Jahre 1942, zog er in den Krieg und kam nie zurück. „Ich erinnere mich noch genau an den Tag an dem uns, dreieinhalb Jahre nachdem wir von meinem Vater nichts mehr gehört...

  • Moers
  • 20.05.14
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
20 Bilder

Hilfstransport für Bosnien

Freitag 02.05. war es wieder soweit, Jürgen Kuran (Vereinsvorsitzender der Teddybären-Bosnienhilfe Niederrhein e.V.) und seine fleißigen Helfer, haben es wieder einmal geschafft einen Transport für Bosnien zusammen zu stellen. In kürzester Zeit war der LKW bis unters Dach mit Hilfsgütern beladen. Der Transport konnte auch noch am gleichen Tag mit einigen Tonnen Kleidung, Waschmittel, Rollatoren, Rollstühlen und anderen dringend benötigten Gütern auf die Reise gehen. Tolle Aktion!! Mit einer...

  • Hamminkeln
  • 05.05.14
Überregionales
Heribert Hölz (ganz links) und "seine" Bosnienhelfer. Foto: Heike Cervellera

Heribert Hölz sagt "Danke"

„Das habt Ihr mehr als verdient!“ sagte der „Chef“ der Bosnienhilfe, Heribert Hölz, zu seinen ehrenamtlichen Helfern in einer kleinen Feierstunde in seinem Haus in Neukirchen-Vluyn. Die treuesten und verlässlichsten Mitstreiter hatte er eingeladen und mit einer Dankurkunde überrascht, die der Diözesancaritas-Direktor aus Sarajevo ausgestellt hatte. Magische Altersgrenze Mehr als 20 Jahre haben diese Frauen und Männer im wahrsten Sinne des Wortes Schwerstarbeit geleistet, etwa 1.000 Tonnen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 17.01.14
  •  4
Politik
Jürgen Kuran
2 Bilder

Jürgen Kuran: "Teddybär" unter dem Zeichen der Wohltätigkeit

Mitmenschen zu helfen, besonders den Armen und Bedürftigen - das ist sein Ding! Jürgen Kuran aus Ringenberg ist Mitglied des Vereins "Teddybären" Niederrhein, die zwei Mal pro Jahr Hilfskonvois in die vom Bürgerkrieg versehrten Gebiete in Bosnien fahren. Falls auch Sie diese humanitäten Aktionen unterstützen möchten, erreichen Sie Jürgen Kuran via Lokalkompass.

  • Wesel
  • 04.05.13
Überregionales
3 Bilder

Heribert Hölz: Der Mann mit der Millionentasche

Es war ein ereignisreiches Jahr für Heribert Hölz: „Seine“ Bosnienhilfe wurde 20 Jahre alt, er selbst zählt mittlerweile 70 Lenze, und trotzdem steckt der Neukirchen-Vluyner noch voller Pläne und Ideen für kommende Projekte. Dass so ein Mann auch mal gebührend gefeiert werden muss, bewiesen ihm seine Freunde am Balkan: Dort gab es im Oktober einen Gottesdienst in der Kathedrale von Sarajevo und einen Festakt in der Theologischen Hochschule, zu dem viele kamen, die mit Hölz in Bosnien für den...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 18.12.12
  •  1
Politik
Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Neukirchen-Vluyn: Bürgermeister Harald Lenßen, Heribert Hölz und Kardinal Vinko Puljic (v.l.n.r.). Foto: Heike Cervellera

Wärme, Hoffnung und Liebe

Er kam als Freund, und er war unter Freunden. Das war zu spüren, als Kardinal Vinko Puljic, Erzbischof von Sarajevo, jetzt zu Gast in Neukirchen-Vluyn war. Trotz eines voll gespickten Terminkalenders ließ es sich der Vorsitzende der Bischofskonferenz von Bosnien und Herzegowina nicht nehmen, an der Feier des 20-jährigen Bestehens der Bosnienhilfe der Caritas teilzunehmen. „Ich danke euch, dass ihr da seid. Und ich bin heute hier, um Gott zu danken, um für euch zu beten und für all diejenigen,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.05.12
Überregionales

Heribert Hölz stellte sein Buch vor - „Von Lebertran bis Slivovic“

Rund 50 Zuhörer kamen in der vergangenen Woche im Katholischen Stadthaus am Wieberplatz zusammen, darunter auch Verlagschef Alexander Laubenthal, um der Lesung aus dem Buch von Heribert Hölz zu lauschen. Der Gründer der „Bosnienhilfe“ des Caritasverbandes Duisburg wurde im Kriegsjahr 1942, wie er in seiner Begrüßung betonte, nicht nur in Duisburg und nicht nur in Hochfeld, sondern „auf dem Immendahl“ geboren. Darum trägt der Buchtitel auch den Zusatz „Vom Kriegskind zum...

  • Duisburg
  • 01.05.12
Kultur

Bosnienhelfer - Buchautor - Lesen, um zu helfen!

Er hat so viel erlebt und ergo so viel zu erzählen. Klar, dass irgend jemand mal auf ihn zukommen musste, um ihm zu raten, mal ein Buch zu schreiben. Heribert Hölz, der Mann, der regelmäßig in Weeze im Auftrag der Bosnien-Hilfe unterwegs, hat es jetzt geschrieben. der Titel bezeichnend: „Von Lebertran bis Slivovic - Vom Kriegskind zum Bosnienhelfer“. „Ich hatte ja bis dahin überhaupt keine Ahnung davon, wie man so etwas anfängt“, so der Caritas-Mann gegenüber dem Gocher Wochenblatt, nachdem er...

  • Goch
  • 16.04.12
Ratgeber
Heribert Hölz (2. von rechts) hat gut lachen: Die Spendenbereitschaft für Bosnien ist am Niederrhein stark.                                            Foto: Hannes Kirchner

Alte Kleider machen satt! - Sie glauben es nicht? - Mitmachen!

„Bosnien hängt absolut am internationalen Topf“ ruft Heribert Hölz seine Landsleute am Niederrhein auf, für das gebeutelte Land aam Mittelmeer Altleider zu sammeln. Am Samstag, 31. März, haben die Bürger in Weeze die beste Gelegenheit dazu: Ab 9 Uhr, bis dahin sollten die Säcke auf die Straße gestellt werden, startet die Aktion „Weeze hilft“ der Weezer Pfarrgemeinde mit den Kirchen St. Cyriakus und Heilig Kreuz/Wemb. Das katholische Landvolk und die Landjugend wollen mit der Aktion...

  • Weeze
  • 19.03.12
Überregionales
Heribert Hölz (2.v.r) mit Mitstreitern beim Beladen eines Hilfstransportes für Bosnien. Ohne die Unterstützung und Spendenbereitschaft vieler Duisburger könnte die Bosnienhilfe des Caritasverbandes ihr gutes Werk für Menschen in Not gar nicht vollbringen. Foto: Kirchner

Bosnienhelfer jetzt auch Buchautor

1992 von Heribert Hölz ins Leben gerufen, unterstützt die Bosnienhilfe des Caritasverbandes Duisburg seit 20 Jahren notleidende Menschen in dem von Krieg und Krisen gezeichneten Land. Das 20-jährige Bestehen der Hilfsorganisation nimmt der Erzbischof von Sarajevo, Vinko Puljic, zum Anlass, um sich an diesem Wochenende bei den Helfern und Spendern in Duisburg herzlich zu bedanken. Puljic, als Metropolit von Südosteuropa höchster kirchlicher Würdenträger auf dem Balkan, nimmt gemeinsam mit...

  • Duisburg
  • 02.03.12
Überregionales

Labdoo liefert heute 10 gespendete Laptops an Waisenhaus in Bosnien, Bosnienhilfe der Caritas Duisburg hilft beim Transport

Danke an die Bosnienhilfe der Caritas Duisburg. Sie hat heute 10 Labdoo-Laptops für das Waisenhaus "Horizonti Mira" in Bosnien-Herzogowina mit ihrem Lkw mitgenommen. Nächste Wochen kommen sie in Bosnien an. Aber es fehlen immer noch 10 Laptops für das bosnische Waisenhaus, und nicht nur dort. ... Also bitte weiter fleißig ausgemusterte Laptops spenden :-) Wer einen alten Laptop übrig hat, kann ihn spenden. Der Laptop sollte 256/512 MB Speicher haben, die Platte ab 20 GB groß sein. Er kann...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.12
Überregionales

Labdoo schickt erste Laptops mit der Bosnienhilfe der Caritas Duisburg an ein Waisenhaus in Zvirovici

Die Bosnienhilfe der Caritas Duisburg wird am 29.02. einen Lkw mit Hilfsgütern nach Bosnien-Herzogowina schicken, sofern die Schneeverhältnisses dies nicht verzögern. Dankenswerterweise nimmt die Caritas Duisburg die ersten Laptops für das Waisenhaus in Zvirovici mit :-) Vielen Dank, die Kinder freuen sich schon! Dann muss mein Lager mit gespendeten Laptops wieder aufgefüllt werden. Wer ausgemusterte Laptops übrig hat kann sich gerne bei mir melden: Muelheim-Hub@labdoo.org Die Daten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.02.12
Überregionales
Für eine Spende in Höhe von 500 Euro erwarb der Lions-Club Neukirchen-Vluyn jetzt das 50.000. Glas Marmelade, das Ursula Hölz (2.v.re.) im Laufe der letzten elf Jahre eingekocht hat. Foto: Friedhelm Heinze

500 Euro für ein Glas Marmelade - aber nicht irgendeins!

Das freut den Bosnienbeauftragten der Caritas Duisburg, Heribert Hölz (Foto, 2.v.li.), ganz besonders: Gegen eine Spende von 500 Euro hat der Lions-Club Neukirchen-Vluyn jetzt das 50.000. Glas Marmelade erstanden, das Ursula Hölz (Foto, 2.v.re.) im Laufe der letzten elf Jahre bis jetzt in aufwändiger Handarbeit für die Bosnienhilfe eingekocht hat. Ja, richtig gelesen: 5000 bis 6000 Gläser Marmeladen, Gelees und Konfitüre hat Ursula Hölz alljährlich (!) gemeinsam mit ihrem Mann sowie...

  • Moers
  • 21.09.11
Überregionales
Seit 19 Jahren für die gute Sache aktiv: Heribert Hölz (3.v.l.) und seine fleißigen Mitstreiter. WA-Foto: Kirchner

Jeder Euro hilft

Die ungeminderte Spendenbereitschaft der Bürger weiß Heribert Hölz, Initiator und unermüdlicher Motor der Caritas-Bosnienhilfe, zutiefst zu schätzen. Schließlich macht sich die Bosnienhilfe bereits seit 19 Jahren für die Menschen in dem immer noch von Kriegsfolgen gezeichneten Land stark. Daher ist es für den 69-Jährigen, der auch im Ruhestand weiter für die gute Sache wirbelt, nur selbstverständlich, offen zu legen, was er mit den eingenommenen Geld- und Sachspenden gemacht hat. „Es geht mir...

  • Duisburg
  • 04.04.11
  •  3
Überregionales
Viel Lob gab‘s von Bosnienhelfer Heribert Hölz für soviel vorbildliches Engagement aus Rheurdt. Foto: Friedhelm Heinze

Dank aus Sarajevo

„Das ist ja unglaublich“, sagte Heribert Hölz angesichts einer Flut von Lebensmittelpaketen, die die Rheurdter St. Georgs-Pfadfinder gesammelt haben. 135 Bananenkartons mit Mehl, Zucker, Reis, Nudeln und Öl lieferten sie bei dem Organisator der Bosnienhilfe aus Neukirchen-Vluyn ab, der für die Duisburger Caritas ehrenamtlich arbeitet. „Das sind über drei Tonnen“, weiß Hölz. Die Georgs-Pfadfinder standen Ende November des vergangenen Jahres vor zwei SB-Läden, in Aldekerk und in Vluyn,...

  • Rheurdt
  • 16.03.11
Überregionales
Heribert Hölz, Initiator und Motor der Bosnienhilfe. Foto: Frank Preuß

Heribert Hölz wird Bürger des Jahres 2011

Der Hauptausschuss Duisburger Karneval vergibt die höchste Auszeichnung im Duisburger Karneval an den Begründer der Caritas-Bosnienhilfe, Heribert Hölz. Hölz, 1942 in Hochfeld geboren, wird für sein herausragendes humanitäres Engagement geehrt. Als Kriegskind aufgewachsen und geprägt von der Not und den Entbehrungen dieser Zeit, war und ist es ihm stets ein Herzensanliegen, Menschen zu helfen. So wurde Hölz Diplom-Sozialarbeiter, arbeitete von 1968 bis zu seiner Pensionierung im Oktober 2007...

  • Duisburg
  • 17.11.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.