Alles zum Thema Botanik

Beiträge zum Thema Botanik

Natur + Garten
Die Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Hamborn haben nicht nur den imposanten Bauerngarten angelegt, der längst vielen Schulen in Duisburg als „offenes Klassenzimmer“ im Biologieunterricht dient. Sie sorgen auch künftig dafür, dass hier weiterhin „blühendes Leben“ herrscht.
Fotos: Reiner Terhorst
7 Bilder

Fuchsienausstellung Adieu – Hallo Sommer-Event: Duisburgs Blumenfreunde schöpfen Hoffnung
„Irgendwie geht es doch immer weiter!“

„Das fuchst mich ja irgendwie, dass das die letzte Fuchsienausstellung im Botanischen Garten Hamborn gewesen sein soll.“ Herbert Erkenrath, eigens aus dem westfälischen Ahaus angereist, musste über sein spontanes Wortspiel schmunzeln. Aber schnell wurde der Blumenliebhaber wieder ernst, denn es war ja bekannt, dass es die letzte imposante Schau dieser Art auf Duisburger Boden sein würde. Wirklich? Die Ausstellung, deren diesjährige und inzwischen 23. Auflage am Sonntagabend zu Ende ging,...

  • Duisburg
  • 17.07.19
  •  2
  •  1
Natur + Garten
Ein Baum der Nachts schläft - schon mal einen gesehen / 3.7.2018 ?
14 Bilder

Ein Baum der Nachts schläft - schon mal einen gesehen ?

Der Seidenbaum auch Seidenakazie oder Schlafbaum, weil er nachts oder bei Trockenheit seine Blätter zusammenklappt, also „schläft“) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Albizia, die zur Unterfamilie der Mimosengewächse innerhalb der Familie der Hülsenfrüchtler gehört. Seinen Namen erhielt der Seidenbaum wegen seiner vielen seidigen, cremeweißen, hell- bis dunkelrosa Staubblätter; sie sind bei diesen Blüten am auffälligsten. Unter idealen Umständen erreicht der Baum eine Wuchshöhe von 6...

  • Düsseldorf
  • 03.07.18
  •  6
  •  9
Natur + Garten
Sehr viel Arbeit steckt im Garten der Familie Schulz. Am "Tag der offenen Gartenpforte" präsentierten sie ihr kleines Reich den Besuchern und sammelten dabei Spendengelder für wohltätige Zwecke. Fotos: Kariger
4 Bilder

Gladbeck: Offene Gartenpforte lädt in kleines Paradies

Eine Einladung in ihr ganz persönliches kleines Paradies sprachen jetzt Angelika und Lothar Schulz aus Ellinghorst aus: Am "Tag der offenen Gartenpforte" konnten Besucher das blütenreiche Schmuckstück bewundern.von Oliver Borgwardt Der "Tag der offenen Gartenpforte" ist seit Jahren ein beliebter Termin für alle Gartenfreunde, bei dem Privatleute ihre Tore öffnen und Besucher durch ihre Anlagen führen. Ob duftender Rosengarten, Zechen- oder Bauerngarten, englischer Stil oder Bienenparadies -...

  • Gladbeck
  • 27.06.18
  •  2
Natur + Garten
Im Schellenberger Wald den Schwarzspecht beobachten - darauf dürfen Teilnehmer einer Exkusion des Nabu Ruhr am 21. April hoffen.

Zwei Exkursionen an einem Tag: Vögel im Schellenberger Wald, Pflanzen in der Stattrops Aue

Naturfreunde können am Samstag, 21. April, gleich bei zwei Exkursionen des Nabu Ruhr mitgehen - im Schellenberger Wald und an der Stattrops Aue. Frühaufsteher ziehen von 6.30 bis 8.30 Uhr bei einer Vogelstimmenexkursion durch den Schellenberger Wald. Ende April, so der Nabu Ruhr, laufen die Balzaktivitäten auf Hochtouren, und so beeindruckt in den Morgenstunden ein Vogelkonzert den Besucher des Waldes. Dort stehen die Chancen gut, etwa dem Schwarzspecht zu begegnen. Treffpunkt ist am...

  • Essen-Süd
  • 12.04.18
  •  1
Ratgeber

Das x gefunden — von Werbung, Island und der Grapefruit

Ich bin vor ein paar Monaten an Plakaten vorbeigelaufen, die für Limonade warben. Soll vorkommen. Darauf stand in rundlich-lockerer, informeller Schrift "Fanta x You". Ich nahm das im allgemeinen Trubel der Aktivitäts- und Ablenkungsdichte der Stadt wohl war, kam aber nicht über die Frage hinaus: "…hat der Grafiker das Pluszeichen angewinkelt, um einen auf Querdenker zu machen? Oder mogelt man sich jetzt so in die Augen der Generation Z? Warum hat man überhaupt meinen jüngeren Zeitgenossen den...

  • Wesel
  • 15.03.18
  •  1
  •  2
Natur + Garten
Thema der spannenden Exkursion ist das "Bestimmen von Gehölzen in laublosem Zustand".

Forstbotanische Winterexkursion der NWV

Eine forstbotanische Winterexkursion der Naturwissenschaftliche Vereinigung Hagen findet am Sonntag, 21. Januar statt. Thema ist mit Bestimmen von Gehölzen in laublosem Zustand. Beginn ist um 10 Uhr, Ende gegen 12.30 Uhr. Der Treffpunkt ist an der A45, Ausfahrt Hagen Süd "Volmeabstieg“,Parkplatz am östlichen Kreisel an der Straße zur Hünenpforte. Die Leitung übernimmt Dres.G. u. H-K Biederbick.

  • Hagen
  • 16.01.18
Natur + Garten
Seifenblasen in der Heide
20 Bilder

Es dunkelt schon in der Heide . . .

Samstag mal wieder in Haltern am See. Trotz SEV und 52 % Niederschlagswahrscheinlichkeit fahren wir hin. Und wir werden belohnt von einer sehens und erhaltenswerten Botanik. Natur pur und erlebenswert. Schuhe ausziehen und im Sand die Wärme spüren. Irgendwie magisch diese verschlungenen Wege, oft gegangen und doch immer wieder neu. Relikte wie aus einer anderen Welt. So sehen sie aus die Bäume die jetzt am Boden liegen. Einst stolz und mächtig in den Himmel ragend. Jetzt vermodernd...

  • Haltern
  • 15.08.16
  •  4
  •  6
Kultur
Der Trompetenbaum
20 Bilder

Neulich im Botanischen Garten Bochum

Wettervorwarnung am Sonntag: Sturmböen, Regen, Gewitter, Blitze, Hagel möglich. Na gut, trotzen wir den Elementen und fahren nach Bochum. Noch ist alles trocken im Botanischen Garten. Ein Bänkchen lädt zur Rast ein. Ein unbezahlbarer Blick in die Botanik. Wunderschön der Trompetenbaum. Habe gehört, dass manche auch die Blätter rauchen. Ist aber nicht so mein Ding. Leise, ganz sacht fängt es an zu tröpfeln. 5 Meter weiter eine Überdachung mit Bänken. Die angesagten...

  • Bochum
  • 13.06.16
  •  10
  •  8
Überregionales
Die Teilnehmer werden an der Kapelle begrüßt.
10 Bilder

„Maigang“

hieß die Veranstaltung des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 am 22. Mai auf dem Friedhof Halterner Straße und dessen entwidmeter Kapelle, die – wie das Torhaus – unter Denkmalschutz stehen. Zu Beginn begrüßte Ewald Zmarsly (Forumssprecher), der sich früher als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Essen mit Stadtklima und Lufthygiene befasste und Verfasser eines Fachbuchs zur Klimatologie ist, die ca. 30 Teilnehmer, informierte über die Aktivitäten des...

  • Recklinghausen
  • 23.05.16
  •  1
Natur + Garten
Die gewaltige Platane steht in der Nähe der Trauerhalle. Die Krone musste schon mehrfach gesichert werden, doch ihre Äste reichen bis auf den Boden.
12 Bilder

Von Aalen und Apfelbäumen auf dem Hauptfriedhof

Als der Hauptfriedhof von 1920 bis 1924 angelegt wurde, pflanzten die Planer auch großzügig Bäume. Viele sind im Lauf der Zeit zu stattlichen Riesen herangewachsen. So gibt es eine Ulme mit einem Stammumfang von rund 1,30 Metern, die wohl zu den größten in Dortmund gehört, erzählt Gartenbautechniker Gerhard Hettwer. Auch ein Feldahorn, aktuell der Baum des Jahres, ist mit einem der größten Exemplare in ganz NRW auf dem Friedhof vertreten. „Eigentlich werden Ahornbäume etwa um die 15 Meter...

  • Dortmund-City
  • 30.06.15
  •  2
Natur + Garten
Hier sollen giftige Pflanzen eine Gefahr für Mensch und Tier sein, so schreibt es die Fraktion Bündnis90/Die Grünen in einem Brief an Medien, Bürger und die Stadtverwaltung.
3 Bilder

Gift-Gefahr in Bönen am Ostpol?

In einem offenen Brief der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen an die Gemeindeverwaltung Bönen zeigten sich die Lokalpolitiker besorgt, dass die Vegetation auf dem Zechengelände am Ostpol eine Gefahr für Mensch und Tier darstelle. Zur Klärung der Situation sprach der Stadtspiegel mit Robert Eisler, dem Fachbereichsleiter Planen, Bauen und Umwelt in Bönen. Bei Begehung des Zechengeländes am Alfred-Fischer-Platz war Fraktionssprecher Friedhelm Lange der Wuchs des giftigen Jakobskreuzkrauts (JKK)...

  • Bönen
  • 02.06.15
Ratgeber

Quadratisch, praktisch, gut!

Eine Ecke in ihrem Garten werden sie für diesen Kubikmeter Silo doch noch finden. Vorteile: - lange Lebensdauer durch armierte Betonpfosten - optimale Belüftung durch schräg angeordnete Bretter - umschichten möglich aber nicht erforderlich: Einfach Abfälle oben einfüllen und fertigen Kompost unten entnehmen.

  • Essen-Ruhr
  • 29.05.15
  •  1
  •  6
Natur + Garten
Hasenglöckchen
17 Bilder

NABU Unna: Frühjahrsexkursion der Botanik-AG

Dr. Götz Heinrich Loos lud am 10.05.2015 zu einer Frühjahrsexkursion der Botanik- AG in Lünen ein. 12 Teilnehmer haben heute einen pflanzenkundlichen Spaziergang am Rand der Lippeaue unternommen. Dabei öffnete Dr. Loos uns die Augen für die pflanzlichen Bewohner der Übergangsbereiche zwischen Auen- und Sandböden, zwischen Freifläche und Siedlung, zwischen Gebüsch und Offenland. Es war ein sehr entspannter, lehrreicher Nachmittag mit vielen neuen Eindrücken und Informationen.

  • Lünen
  • 10.05.15
  •  16
  •  38
Natur + Garten
Viele imposante Bäume stehen auf dem Hauptfriedhof.

Tour über den Hauptfriedhof

Für Pflanzenfreunde gibt es am Sonntag um 10 Uhr eine botanische Führung über den 110 Hektar großen Dortmunder Hauptfriedhof. Der Hauptfriedhof ist einer der größten Friedhöfe Deutschlands und mit Abstand die größte Parkanlage Dortmunds. Botanisch gesehen gehört der Hauptfriedhof nach dem Rombergpark und dem Westfalenpark mit seinem ehrwürdigen Baumbestand von über 7300 Exemplaren zur dritten Anlaufstelle für botanisch Interessierte. Neben den überwiegend einheimischen Baumarten lassen sich...

  • Dortmund-City
  • 29.04.15
Natur + Garten
5 Bilder

Winterlinge

Winterlinge, zählen gerade im Februar mit ihren herrlich gelb leuchtenden Knollenblüten mit zu den ersten Frühjahrsblühern.

  • Wanne-Eickel
  • 12.02.15
  •  6
  •  5
Natur + Garten
3 Bilder

Mimikry-Pflanzen

sind in Form und Färbung der unmittelbaren Umgebung perfekt angepasst. Solche Schutzfärbungen findet man in der Pflanzenwelt häufig bei den wasserspeichernden Mittagsblumengewächsen und am einducksvollsten bei den Lithops-Arten, den " Lebenden Steinen." Sie sehen Steinen wirklich zum verwechseln ähnlich, wenn man aber genauer hinsieht, erkennt man die Pflanze.

  • Essen-Ruhr
  • 25.11.14
  •  4
  •  5
Natur + Garten
9 Bilder

Porzellanblume

Die Pflanzen der Gattung Hoya (Wachs-oder Porzellanblume) sind kletternde, meist niedrig wachsende Sträucher mit dicken, fleischigen Blättern und wachsartigen, sternförmigen Blüten. Die Pflanze besitzt ein weites natürliches Verbreitungsgebiet in Asien, Australien und Ozeanien und gedeiht bis in Höhenlagen von etwa 2500 Meter.

  • Essen-Ruhr
  • 27.08.14
  •  8
  •  12
LK-Gemeinschaft

Selbstmitleid

Du hast keine Optik Ausstrahlung gleich Null Nicht mal deine Schultern sind breit Dein Dreitagebart macht dich auch nicht richtig hart Tu dir leid, tu dir leid, tu dir leid. (Songtext von Herbert Grönemeyer)

  • Essen-Ruhr
  • 19.08.14
  •  2
  •  7
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.