Brände

Beiträge zum Thema Brände

Blaulicht
Die Polizei ist auf der Suche nach Feuerteufeln.

Polizei sucht Zeugen nach mehreren Bränden
Feuer im Stadtgebiet

Mehrere Brände von Dienstag, 8. Juni, 16.30 Uhr, und aus der Nacht zu Mittwoch, 9. Juni, zwischen 2.10 und 3.35 Uhr, beschäftigen derzeit die Duisburger Kriminalpolizei. In Laar, Ruhrort, Meiderich und Wanheimerort brannten Müllcontainer und ein Auto. Die Brände im Einzelnen: Am 8. Juni, um 16.30 Uhr, brannte auf der Thomasstraße (Laar) ein Altkleidercontainer. Am 9. Juni, 2.10 Uhr, auf der Dammstraße (Ruhrort) war es ein Altpapiercontainer. Um 2.15 Uhr brannte auf der Landwehrstraße (Ruhrort)...

  • Duisburg
  • 10.06.21
Blaulicht
In Datteln wurden drei mal Brände gemeldet.

Drei Brandorte in Datteln
Feuer konnten gelöscht werden

In der Nacht zu Montag, 12. April, kam es gegen 1.15 Uhr gleich dreimal zu Brandmeldungen im Bereich Datteln. An der Heibeckstraße brannte ein Müllcontainer, an der Hafenstraße ein Mülleimer an einer Haltestelle und an der Münsterstraße/ Pelkumer Weg ein mobiles Toilettenhaus. Die Feuer konnten mit Hilfe eines Feuerlöschers gelöscht werden. Der Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro. Konkrete Täterhinweise liegen bisher nicht vor. Die Polizei nimmt Hinweise unter Tel. 0800 2361 111...

  • Datteln
  • 12.04.21
Blaulicht
Unbekannte setzten Papier in Brand, an der Fassade entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.
3 Bilder

Unbekannte zündeln am Lippe Bad

Feuerwehr und Polizei rückten in der Nacht aus zum Lippe Bad in Lünen. Im Bereich der Fassade brannte ein Feuer. Ein Passant meldete der Polizei um 22.43 Uhr acht Personen, diese zündelten offensichtlich an der Rückseite des Gebäudes am Lippedamm. Die Unbekannte setzten hier Papier in Brand, an der Wand entstand Sachschaden. Die Feuerwehr löschte das Feuer und suchte nach Brandnestern. Polizisten entdeckten vor Ort ein Pärchen aus Lünen, achtzehn und neunzehn Jahre alt, was sie dort machten,...

  • Lünen
  • 07.03.21
  • 1
Blaulicht
Die Polizei Dortmund hofft auf Zeugen (Symbolbild).

Nach zwei Mülltonnenbränden und einem Heckenbrand in Eving an der Berg- und Grävingholzstraße
Kripo sucht Zeugen

In Eving haben in der Nacht zu Samstag (3.10.) zwei Mülltonnen sowie eine Hecke gebrannt. Die Polizei hat nun heute (4.10) einen Zeugenaufruf gestartet. Polizei und Feuerwehr waren zunächst gegen 3.30 Uhr alarmiert worden. An der Ecke Berg-/Kappenberger Straße brannte ein Müllcontainer, den die Feuerwehr löschte. Kurze Zeit später wurde ein weiterer Mülltonnen-Brand an der Bergstraße bekannt, der ebenfalls gelöscht werden musste. Im Rahmen der Fahndung entdeckten die Beamten an der...

  • Dortmund-Nord
  • 04.10.20
Blaulicht
Insgesamt drei Kleinbrände beschäftigten die Einsatzkräfte des Löschzuges Xanten-Mitte am Samstag.

Drei Brände im Xantener Stadtgebiet
Am Samstag hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Xanten-Mitte gut zu tun

Mehrere kleinere Brände hielten am Samstag, 9. Mai, die Xantener Feuerwehr in Atem. Gleich drei Mal wurde der Löschzug Xanten-Mitte zu Einsatzorten gerufen. Wie die Feuerwehr mitteilt kam gegen 6 Uhr in der Früh die erste Meldung herein. Ein Altkleidercontainer, der im Bereich des Xantener Friedhofes aufgestellt war, war in Brand geraten. "Der Container musste von den Kameraden gewaltsam geöffnet und ausgeräumt werden, um effektiv löschen zu können," so Philipp Schäfer, von der Xantener...

  • Xanten
  • 11.05.20
Blaulicht

Feuerteufel in Rindern
Unbekannte Täter legen fünf Brände

In der Nacht zum  Donnerstag (9. April)  wurde die Feuerwehr Kleve zu insgesamt fünf Bränden im Ortsteil Rindern alarmiert. Kurz nach Mitternacht brannten zwei Carports und zwei Mülltonnen; später nochmals eine Mülltonne an der Tichelstraße. Die Feuerwehr konnte größeren Schaden verhindern. Die erste Alarmierung ging mit dem Stichwort "Garagenbrand" ein. Im hinteren Teil eines an der Kiesstraße gelegenen Carports war ein Feuer ausgebrochen. Die Eigentümer konnten ein dort abgestelltes E-Auto...

  • Kleve
  • 09.04.20
Blaulicht

Feuerwehr und Polizei ziehen Bilanz nach der Silvesternacht
Unruhiger Start ins neue Jahr: Raketen fliegen auf Einsatzfahrzeuge

Eine unruhige Silvesterschicht liegt hinter den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei in Essen. Brände, Verletzungen durch Feuerwerkskörper, Schlägereien, Randalierer und Ruhestörungen ließen die diensthabenden Beamten von Feuerwehr und Polizei, aber auch Notärzte ausrücken. Besonders unschön: Auch in dieser Silvesternacht wurden die Retter bei ihren Einsätzen vielfach behindert.   Die Silvesterschicht ins neue Jahrzehnt der Feuerwehr Essen verlief wieder gewohnt unruhig. In der Zeit vom 31....

  • Essen-West
  • 01.01.20
  • 1
Blaulicht
Die Feuerwehren im Kreis Unna hatten keine ruhige Silvesternacht. Foto: Feuerwehr Kamen

Bilanz einer anstrengenden Silvesternacht
Feuerwehr Kamen hatte keinen leichten "Rutsch ins neue Jahr"

In den letzten 24 Stunden wurde die Feuerwehr Kamen ingesamt sieben mal gerufen. Davon waren allerdings nur zwei Einsätze, die wohl mit Feuerwerkskörpern zu tun hatten. Am Dienstagmorgen wurde zunächst die hauptamtliche Wache und die Löschgruppe Wasserkurl in den Schmiedeweg nach Kamen-Methler alarmiert. Die Anrufer meldeten dort eine Fahrbahnverschmutzung an einer Bushaltestelle. Eine Ölspur eines Linienbuses zog sich durch Methler bis hin nach Unna. Deshalb wurden die Löschgruppen Methler und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.01.20
Kultur
Zum Wohlsein. André de Schrevel (links) und Ministerpräsident Armin Laschet genießen einen Obstbrand in der Niederrhein Destille.

Armin Laschet besuchte André de Schrevel in Dornick
Ministerpräsident in der Niederrhein Destille

Diesen Besuch wird André de Schrevel von der Niederrhein Destille in Dornick sicherlich nicht so schnell vergessen. Hatte er doch vor dem Pfingst-Wochenende von der Staatskanzlei in Düsseldorf die Mitteilung erhalten, dass sich Ministerpräsident Armin Laschet am Pfingstmontag zu einem kleinen Besuch angekündigt hatte. Dazu muss man wissen, dass sich die Staatskanzlei im vergangenen Jahr auf die Suche nach regionalen Produkten gemacht hatte, die man bei Staatsempfängen oder wichtigen Besuchen in...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.06.19
Blaulicht
Symbolbild

Zwei große Feuer, ein Bombenfund und zahlreiche Kleinbrände
Feuerwehr Essen rückte über Ostern mehrfach aus

Die Feuerwehr Essen schaut auf einen ereignisreichen Ostersonntag zurück. Nachdem am Samstag, 20. April, die Feuerwehr Essen bereits zu 33 Kleinbränden ausrücken musste, war auch der Ostersonntag für die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sehr unruhig. Im Laufe des Sonntags mussten sie zu 18 Kleinbränden ausrücken, 7 davon im Zusammenhang mit Osterfeuern. Gegen 17:13 Uhr rückte die Feuerwehr mit 2 Löschzügen und der Freiwilligen Feuerwehr Mitte zur Seumannstraße in Altenessen aus. Hier war in...

  • Essen-Süd
  • 23.04.19
Blaulicht

Ereignisreiche Ostersonntagsschicht für die Feuerwehr Essen
Fast ein dritter Bombenfund in Frohnhausen

Die Feuerwehr Essen schaut auf einen ereignisreichen Ostersonntag zurück. Nachdem am Samstag die Feuerwehr Essen bereits zu 33 Kleinbränden ausrücken musste, war auch der Ostersonntag für die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr sehr unruhig. Im Laufe des Sonntags musste zu 18 Kleinbränden ausgerückt werden, 7 davon im Zusammenhang mit Osterfeuern. Gegen 17:13 Uhr rückte die Feuerwehr mit 2 Löschzügen und der Freiwilligen Feuerwehr Mitte zur Seumannstraße in Altenessen aus. Hier war in der heute...

  • Essen-West
  • 22.04.19
Blaulicht

Feuerwehr - Feuerwehr - Feuerwehr
Zwei Brände am selben Tag in Witten-Stockum

Gleich zwei Mal musste die Wittener Feuerwehr zur Mutter-Vater-Kind-Gruppe an der Hörder Straße ausrücken. Gegen 18 Uhr war im Erdgeschoss des Gebäudes ein Wäschetrockner in Brand geraten. Als die Einsatzkräfte der Wehr eintrafen, hatte eine Betreuerin den entstehenden Brand bereits mit einem Handfeuerlöscher gelöscht und das Gebäude, das von jungen Müttern und Vätern mit ihren Kleinkindern bewohnt wird, geräumt. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich mit einer Wärmebildkamera und konnte eine...

  • Witten
  • 01.04.19
Blaulicht

Kleine Brände im Essener-Südviertel
38-Jähriger wurde vorläufig festgenommen

Am Dienstagmorgen, 26. Februar, hat die Polizei Essen einen 38-Jährigen festgenommen, der mehrere kleine Feuer gelegt und wieder gelöscht hatte. Am Morgen, gegen 10.08 Uhr, meldete ein Zeuge, dass ein Mann immer wieder kleine Feuer entfache und wieder lösche. Der Zeuge beschrieb den Mann, doch eine Fahndung im Bereich der Friedrichstraße verlief zunächst erfolglos. 20 Minuten später entdeckten die Einsatzkräfte der gemeinsamen Streife von Polizei und Ordnungsamt einen Brand im Stadtgarten. Nach...

  • Essen-Süd
  • 28.02.19
Blaulicht
Brand "Am Sandershof" in der Silvesternacht 2018/2019.

Recklinghausen: Einsatzbilanz zum Jahreswechsel: Rettungsdienst verbringt ruhigere Nacht, Feuerwehr im Einsatz

Die "Nacht der Nächte" rund um den Jahreswechsel ist für die Einsatzkräfte der Feuerwehren und Rettungsdienste stets die einsatzreichste Schicht des Jahres. Auch der Jahreswechsel 2018/2019 verlief für die Feuerwehr Recklinghausen und das Deutsche Rote Kreuz arbeitsreich. In der Rückschau war diese Silvesternacht, insbesondere für den Rettungsdienst, allerdings ruhiger als in den Vorjahren. Insgesamt mussten im Zeitraum von Silvester, 31. Dezember, 7.30 Uhr bis Neujahr, 1. Januar, 7.30 Uhr 72...

  • Recklinghausen
  • 02.01.19
Blaulicht
 Unruhige Silvesternacht in der Kreisleitstelle.

Recklinghausen: Unruhige Silvesternacht in der Kreisleitstelle - 45 Brandeinsätze zum Jahresbeginn

Die Silvesterschicht in der Feuerwehr-Kreisleitstelle hatte es in sich. Und wie in den Jahren zuvor waren die ersten Stunden des neuen Jahres die arbeitsintensivsten. 53 Brandeinsätze verzeichnete die Wachabteilung in ihrer 24-Stunden-Schicht, 45 davon nach Mitternacht. In den meisten Fällen handelte es sich zum Glück nur um Kleinbränder oder Brände in Müllcontainern. Der Rettungsdienst in den zehn kreisangehörigen Städten wurde 281 mal alarmiert, 82 mal im neuen Jahr. Die Zahl der Anrufe...

  • Recklinghausen
  • 02.01.19
Überregionales

Kaiserswerth: Papiercontainer-Brand - 74-Jähriger vorläufig festgenommen

Ein 74-jähriger Mann aus Kaiserswerth steht im Verdacht am Dienstagmittag, 7. August,  einen Papiercontainer vorsätzlich in Brand gesetzt zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen und befragt. Ob er auch für andere Brände in jüngster Vergangenheit verantwortlich sein könnte, wird derzeit geprüft. Um 12 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Radfahrer auf, der sich in verdächtiger Weise im Bereich einer Müllcontainer-Reihe auf der Kreuzbergstraße aufhielt. Als über einem der Papiercontainer plötzlich...

  • Düsseldorf
  • 08.08.18
Überregionales

Brände und Einbruchsversuche in Menden und Balve

Menden. Balve. Glück im Unglück hatten am frühen Montagmorgen zwei junge Mieter einer Wohnung in einem Haus An der Wolfseiche in Balve. Wie die Polizei mitteilt, brach gegen 06.45 Uhr ein Brand in der Wohnung im Erdgeschoss des 32-Jährigen und des 37-Jährigen aus. Die Feuerwehr konnte den Brand, der im Bereich einer Heizung entstanden sein soll, schnell löschen. Die Wohnungsinhaber und die anderen fünf Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Nach ersten Schätzungen ist die Wohnung unbewohnbar,...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.03.18
Überregionales
15 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr absolvierten jetzt mit Erfolg die Lehrgangsmodule 3 und 4, haben somit ihre Grundausbildung für den aktiven Dienst abgeschlossen. Foto: Feuerwehr

Gladbecker Feuerwehr-Nachwuchs zeigte bei Abschlussprüfung gute Leistungen

Gladbeck. Weiterhin auf intensive Ausbildung setzt die Feuerwehr Gladbeck. Denn die Einsatzgebiete der Wehrleute sind umfangreich, wobei die Einsatzkräfte immer wieder vor neuen Anforderungen stehen. Entsprechend umfangreich war jetzt auch der Ausbildungsplan für die jungen Wehrleute, die nach der erfolgreichen Absolvierung der Module 1 und 2 nun auch die Module 3 und 4 der Grundausbildung für den aktiven Dienst im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr abschlossen. Für die Ausbildung opferten die...

  • Gladbeck
  • 23.10.17
Überregionales
Verkohlte Kleidung: Ein Container für Altkleider brannte in Lünen an der Wilhelm-Meier-Straße.
6 Bilder

Brände und Kurioses zum Start ins neue Jahr

Feuerwerk und viele Partys begrüßten im Kreis Unna das neue Jahr, die Schattenseite der Sause waren Einsätze für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Die Silvester-Nacht im Überblick. Minuten nach Mitternacht ging es los mit den Einsätzen für die Berufsfeuerwehr Lünen sowie die freiwilligen Löschzüge Horstmar und Brambauer. Zehn Einsätze gab es bis in den Morgen, alles kleinere, vermutlich durch Feuerwerk ausgelöste Brände an Hecken, Bäumen und Mülltonnen. Einsatzorte waren unter anderem die...

  • Lünen
  • 01.01.17
Ratgeber
15 Bilder

Die Freiwilligen Feuerwehren in Marl werben um Nachwuchs

Die Freiwilligen Feuerwehren in Marl bilden einen wichtigen Teil der Gefahrenabwehr in unserer Stadt. Mit ihrer neuen Kampagne „Für mich - für alle“ werben die Feuerwehren für das Ehrenamt in den Feuerwehren. Ohne die Freiwilligen Feuerwehren wären die Menschen vor Bränden, Unwettern und anderen Gefahren sehr viel schlechter geschützt. Diese Frauen und Männer opfern ihre Freizeit für unsere Sicherheit. Das ist ehrenwert und mutig. Um die Gefahrenabwehr zukunftssicher zu machen, brauchen die...

  • Marl
  • 07.11.16
  • 2
Überregionales
Die Flammen zerstörten den Lastwagen im vorderen Bereich.
5 Bilder

Flammen schlugen aus Lastwagen

Neun Minuten nach ein Uhr war die Nacht für die Feuerwehr in Selm zu Ende. Flammen schlugen aus dem Führerhaus eines Lastwagens an der Südkirchener Straße, das Feuer beschädigte auch ein zweites Fahrzeug. Die Kleinlaster waren auf dem Parkplatz an der Realschule geparkt, direkt an einem Zaun angrenzend zum Schulgebäude. Feuerwehrleute hatten den Brand schnell unter Kontrolle und bewahrten die Fahrzeuge so vor noch größeren Schäden. Ein Auto schützten die Einsatzkräfte zudem vor der Hitze. Zur...

  • Lünen
  • 09.08.16
Überregionales

Gladbecker Feuerwehr im Dauerstress

Gladbeck. Ein ereignisreiches Wochenende vermeldet die Gladbecker Feuerwehr. Bereits bis Sonntagvormittag, 10 Uhr, wurden in der Zentrale der Feuer- und Rettungswache an der Wilhelmstraße insgesamt 52 Einsätze gezählt. Dabei handelte es sich um 9 Einsätze für den Notarzt, 21 Notfalleinsätze, 10 Krankentransportfahrten, 9 Hilfeleistungs- und 3 Brandeinsätze. Überörtliche Hilfe Dorsten. Zu einer überörtlichen Hilfeleistung wurde die Gladbecker Feuerwehr am Samstagabend um 20.10 Uhr angefordert....

  • Gladbeck
  • 08.05.16
  • 1
Überregionales
Die Gartenlaube stand am Morgen in Flammen.
5 Bilder

Gartenlaube in Flammen und mehrere Einbrüche

Aufregung bei Kleingärtnern zwischen Lünen-Süd und Gahmen, in der Anlage an der Leibzucht brannte am Morgen eine große Gartenlaube und es gab mehrere Einbrüche in Gärten. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und des freiwilligen Löschzuges Horstmar kamen am frühen Donnerstag gegen 5.40 Uhr zu der abgelegenen Kleingarten-Anlage, da brannte schon die komplette Laube. Feuerwehrleuten schützten eine angrenzende Gartenhütte mit...

  • Lünen
  • 24.03.16
  • 1
Überregionales
Flammen griffen vom Reifen dieses Autos am Knappenweg auf die Motorhaube über, ein Zeuge verhinderte Schlimmeres.
4 Bilder

Unbekannte stecken drei Autos in Brand

Auto-Brände in Serie beschäftigten in der Nacht zu Sonntag Feuerwehr und Polizei in Lünen. Fahrzeuge brannten in kurzer Zeit in Alstedde und der östlichen Stadtmitte. Nachbarn am Hainweg in Alstedde hörten am späten Samstagabend einen Knall, beim Blick aus dem Fenster sahen sie ein brennendes Fahrzeug am Straßenrand. Löschversuche der Zeugen mit Eimern voller Wasser konnten die Flammen nicht stoppen, das war dann Aufgabe der Profis der Berufsfeuerwehr Lünen. Der Brand hatte bereits vom...

  • Lünen
  • 10.01.16
  • 1
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.