brand

Beiträge zum Thema brand

Politik
Die Bergkamener Parteien nehmen Stellung in einer gemeinsamen Erklärung zur Situation in der Töddinghauser Straße. Archiv-Foto: Jungvogel

Gemeinsame Erklärung der Bergkamener Parteien zur Situation der Töddinghauser Straße
Irritation: „Anwalt und Sachverständiger aus der rechten Szene“

„Zunehmend erreichen uns Nachfragen der lokalen Medien, warum sich die Fraktionen vor Ort nicht zur Thematik Töddinghauser Straße 135 und 137 äußern. Ganz bewusst haben wir uns bislang öffentlich zur Thematik zurückgehalten. Eine Politisierung dieses sensiblen Themas ist nach unseren derzeitigen Beobachtungen nicht im Sinne der Betroffenen. Selbstverständlich verfolgen wir, das heißt die Ratsfraktionen vor Ort, die Entwicklungen rund um die Räumung der Wohnhäuser an der Töddinghauser Straße...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.09.19
Blaulicht
Symbolbild

Feuerwehreinsatz
Brand bei LANXESS

Bergkamen. Am heutigen Dienstagmorgen kam es gegen 9.15 Uhr im Verfahrenstechnikum von LANXESS in Bergkamen infolge eines Produktaustrittes zu einem Brand. Die Werkfeuerwehr konnte den Brand innerhalb weniger Minuten löschen. Zur Unterstützung waren auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bergkamen im Einsatz. Es wurden keine Personen verletzt. Die zuständigen Behörden wurden unverzüglich informiert. Bei dem ausgetretenen Produkt handelt es sich um eine organische Metallverbindung,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.08.19
Vereine + Ehrenamt
Die ganze Familie ist im Verein aktiv: Tochter Lea (12) mit Mischlingsrüde Charly, Christina mit Langhaarcollie Kivo und Martin mit Toffy, einem Australian Shepherd. Fotos: Anja Jungvogel
4 Bilder

HSV Bergkamen baut das abgebrannte Vereinsheim wieder auf
"Es ging doch nicht alles vor die Hunde"

Eigentlich hatten die Mitglieder des Hundesportvereins Bergkamen (HSV) die Hoffnung fast aufgegeben, dass ihr Vereinsheim noch mal aufgebaut werden könnte. Bei dem schrecklichen Brand Ende Dezember 2018 ist fast alles zerstört worden. Sogar die Chronik ging in Flammen auf. Doch der neue Vorstand unter Mathias Kosfelder hat nicht lange "gefackelt", sondern gleich die Ärmel aufgekrempelt und ist mit frischem Elan ans Werk gegangen. Und jetzt, sieben Monate später, ist das Vereinsheim fast...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.07.19
Blaulicht
Gleich zwei Felder brannten am heutigen Dienstag in Kamen. Foto: Feuerwehr Kamen

Feuergefahr durch die Hitze und Trockenheit
Feldbrände halten Feuerwehren auf Trab

Gleich zwei Feldbrände innerhalb einer Stunde wurden der Leitstelle am heutigen Dienstag in der Sesekestadt gemeldet, so dass die Feuerwehr Kamen bei der Hitze kaum zur Ruhepause kam.  Zunächst brannte am frühen Nachmittag ein Feld an der Westicker Straße, kurz darauf wurde ein weiteres Feuer auf einem Acker in Südkamen gemeldet. Alle Brände konnte glücklicherweise rasch gelöscht werden, bevor größerer Schaden entstand. Nähere Infos in Kürze unter: www.feuerwehr-kamen.de Großbrand in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.07.19
  •  1
Politik
Viele Fragen müssen noch geklärt werden. Zur Zeit weiß niemand genau, wie es mit dem Problem um die zwei Häuser der Töddinghauser Straße in Bergkamen weitergehen soll. Foto: Anja Jungvogel

Töddinghauser Straße: Bürgermeister Roland Schäfer will keine Fragen offen lassen
"Wir versuchen zu helfen, wo es geht!"

Am 10. Mai wurde in den  Hochhäuser Töddinghauser Straße 135 und 137 eine extrem hohe Kohlenmonoxidkonzentration festgestellt, ausgelöst durch einen Brand im benachbarten, leerstehenden Gebäudekomplex. Jetzt nimmt Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer öffentlich Stellung zur Evakurierung der Bewohner und erklärt, wie es nun weitergehen soll.   Zum gegenwärtigen Erkenntnisstand erklärt Schäfer, dass alle Fragen ernst genommen werden und nichts unbeantwortet bleiben wird. „Ein Teil der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.07.19
Politik
Hartmut Strack ist Betroffener und macht sich Sorgen, welche Kosten auf ihn zukommen. Fotos: Anja Jungvogel
3 Bilder

Stadt Bergkamen: “ Für jeden Einzelnen wird eine Lösung gefunden”
Wer trägt die Kosten der Notunterkunft?

Nachdem die Bergkamener Stadtverwaltung verlauten ließ, dass für die Notunterkunft an der Fritz-Husemann-Straße pro Person 241,34 Euro Kosten im Monat anfallen (wir berichteten), wuchs die Verunsicherung bei den 16 Betroffenen, die das Übergangsangebot der Stadt Bergkamen in Anspruch genommen haben. Wer soll das bezahlen? Haftet meine Versicherung oder die des Vermieters bzw. die der Hausverwaltung? Auch in den sozialen Netzwerken wurde das Thema heiß diskutiert. ”Insbesondere die genannte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.05.19
Politik
Bettina Marschall findet die Zustände untragbar. Fotos: Anja Jungvogel
12 Bilder

Mit Video: Der zweite Tag in der Bergkamener Notunterkunft
Bewohner sind erschöpft und hoffen auf neue Informationen

Der zweite Tag in der städtischen Notunterkunft für die Bewohner der geräumten Häuser in Bergkamen ist fast geschafft. In ein paar Stunden bricht für 16 Menschen die dritte Nacht im „Provisorium“ an der Fritz-Husemann-Straße an. Ehepaar Rita und Günter Luft, die seit dreißig Jahren Eigentümer in der Töddinghauser Straße sind, haben die letzten Nächte schlecht geschlafen und sind stark angespannt. „Wir werden mit unseren Sorgen so ziemlich allein gelassen“, meint der 74-Jährige, dem es neben...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.05.19
Politik
Nach dem Großeinsatz letzte Woche, müssen nun die Häuser an der Töddinhauser Straße 135 und 137 komplett geräumt werden. Foto: DRK Fröndenberg
5 Bilder

Nach dem Brand der Turmarkaden müssen Mieter in Notunterkünfte ziehen
Räumung: 95 Bewohner verlieren ihr Dach über dem Kopf

Nach dem Turmarkaden-Brand, der in der letzten Woche einen Großeinsatz der Bergkamener Wehren und des DRK auf den Plan gerufen hat, äußerte sich Beigeordnete Christine Busch, wie nun weiter vorgegangen werden muss: "Um eine akute Gefahr für Leib und Leben der Bewohner auszuschließen, ist die Stadt Bergkamen gezwungen, die Häuser räumen zu lassen", erklärte sie auf einer spontan einberufenen Pressekonferenz.  Die Häuser an der Töddinghauser Str. 135 und 137 müssten für unbestimmte Zeit geräumt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.05.19
  •  2
Blaulicht
Gestern Abend wurde die Feuerwehr Kamen und ein Löschzug aus Bergkamen zu einem Einsatz in die Blumenstraße gerufen. Archiv-Foto: Feuerwehr Kamen

Schon wieder Feuerwehreinsatz in der Blumenstraße
Kamen: Brandstifter am Werk?

Gestern Abend (15. Mai) wurde die Feuerwehr Kamen schon wieder zu einem Gebäudebrand in die Blumenstraße gerufen. Im Keller eines Hauses brannte es. Daher forderte die Feuerwehr Kamen forderte einen zweiten Löschzug sowie eine zweite Drehleiter aus Bergkamen an. Trupps mit Atemschutzmasken drangen in den Keller ein und löschen Sperrmüll, Lagergut und Unrat. Verletzt würde niemand. DIe Einsatzkräfte kontrollierten den Treppenraum sowie angrenzende Wohnungen. An der Gebäuderückseite wurde...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.05.19
Blaulicht
Aufregung am Montagvormittag: Die Feuerwehr Kamen war heute schon dreimal unterwegs. Foto: LK-Archiv

Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Kamen am heutigen Montag
Dreimal Fehlalarm an einem einzigen Vormittag

Mehrere Male wurde am Vormittag des heutigen Montags (6. Mai) der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Kamen gerufen. Es ging schon früh am heutigen Montagmorgen los: Um 7:21 Uhr rückte die Feuerwehr zur Tiefgarage am Neumarkt aus; dort war aus unbekanntem Grund ein Handfeuermelder betätigt worden. Kurz vor halb elf dann der nächste Einsatz: Die automatische Brandmeldeanlage eines Unternehmens an der Edisonstraße hatte ausgelöst. Vor Ort stellte sich heraus, dass es nicht brannte. Noch...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.05.19
Blaulicht
Auf dem Garagenhof in der Blumenstraße hat es am heutigen Montag gebrannt. Zum Glück war die Garage, gefüllt mit alten Reifen, nicht betroffen. Foto: Horst Dinter

Mieter sind entsetzt: "Wann hat das endlich ein Ende?"
Brandstifter entzündet Sperrmüll in der Blumenstraße

Am heutigen Montagmorgen (29. April) bemerkte ein Zeuge gegen 5.10 Uhr einen brennenden Sperrmüllhaufen auf dem Garagenhof eines Hauses an der Blumenstraße. Auch dieser Brand wurde von der Kamener Feuerwehr schnell gelöscht. Das Haus wurde nicht beschädigt. Die Polizei geht auch im heutigen Fall von Brandstiftung aus. Anwohner Horst Dinter äußert sich nun zu den Vorfällen in der Blumenstraße und wendet sich dabei schriftlich an den Stadtspiegel Kamen: "Als Anlage schicke ich Ihnen ein Foto,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.04.19
Blaulicht
Gegen 2 Uhr  morgens wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Blumenstraße 6 gerufen. Archiv-Foto: Feuerwehr Kamen

Schon wieder Brand in der Blumenstraße
Feuer im Hochhaus-Treppenhaus

+++ Update 14.56 Uhr +++ Noch während des Einsatzes in der Blumenstraße wurde die Kamener Feuerwehr zur Karl-Arnold- Straße 59 gerufen. Dort wurden absichtlich Müllcontainer in Brand gesetzt. Ob ein Zusammenhang zum Feuer in der Blumenstraße besteht, wird zur Zeit von der Kriminalpolizei geprüft. +++ Update 11.08 Uhr +++ Unbekannte Täter setzten im Eingang des Mehrfamilienhauses einige Zeitungen und andere Gegenstände in Brand. Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung im...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.04.19
Blaulicht
Die Löscheinheiten Overberge und Rünthe der Bergkamener Feuerwehr wurden gestern zu einem Böschungsbrand gerufen. Archivfoto: Klaus Bednarz

Feuerwehr Bergkamen löscht Böschungsbrand an der Bahnstrecke in Overberge
Zugstrecke wegen Feuer zeitweise gesperrt

Am gestrigen Donnerstag wurden die Löscheinheiten Overberge und Rünthe der Bergkamener Feuerwehr zu einem Böschungsbrand an die Bahnstrecke der Hamm-Osterfelder Bahnlinie in Overberge gerufen.   Als die Feuerwehr in der Nähe der Autobahnbrücke der A1 eintraf, bestätigte sich die Meldung. Es brannten ungefähr 50 Quadratmeter Gebüsch und Vegetation des Bahndamms. Nachdem die Zugstrecke durch die Deutsche Bahn AG gesperrt wurde, konnte die Feuerwehr die betroffene Fläche mit rund 1.500 Liter...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.04.19
Blaulicht

Schilf angezündet
Brand im Wasserpark

Bergkamen. Vermutlich Jugendliche haben am Sonntagnachmittag (31. März) gegen 15.45 Uhr im Wasserpark Schilf angezündet. Eine Zeugin hatte gesehen, wie drei Personen sich an der südlichen Parkseite aufhielten. Eine von den Dreien zündete mit einem Feuerzeug das Schilf an, das sich durch den Wind immer wieder entfachte. Nach dem ersten Löschversuch mit einem Feuerlöscher traf die Feuerwehr ein und löschte das Feuer gänzlich. Die drei Personen flüchteten, nachdem sie das Feuer gelegt hatten in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.04.19
Blaulicht
Vergangene Nacht wurden zwei Müllcontainer in kürzester Zeit in Brand gesetzt. Foto: Archiv

Brandstiftung?
Papiercontainer und Sperrmüll in Brand gesetzt

In der Nacht zu Freitag, 22. März, brannten zwei Müllcontainer.  Kamen. Gegen 1.50 Uhr ein Altpapiercontainer an der Unnaer Straße. Um 2.10 Uhr wurde der Brand von Sperrmüll, der an der Blumenstraße abgestellt war, gemeldet. Beide Brände wurden von der Feuerwehr gelöscht. Nach jetzigem Kenntnisstand wird von vorsätzlichem Brandlegung ausgegangen. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter Tel. 02307/921 3220 oder 9210.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.03.19
Blaulicht
Das Auto brannte völlig aus. Fotos (8): Eberhard Kamm
8 Bilder

Brennende Benzinspur quer über Westicker Straße
Kamen: Auto in Flammen

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am heutigen Montag, gegen 15 Uhr, ein Kleinwagen auf der Westicker Straße in Brand. Die sofort alarmierte Feuerwehr konnte den Brand und die Benzin-Flammen, die quer über die Straße verliefen, zwar schnell löschen, aber das Auto nicht mehr retten. Verletzt würde zum Glück niemand. Was ist passiert?Der Fahrer des kleinen Peugeots bemerkte, dass sein Wagen während der Fahrt qualmte und hielt daraufhin an der Bushaltestelle. Nachdem er ausgestiegen war,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.02.19
Blaulicht
Symbolbild:  Archiv Langenfeld

Feuerteufel am Wochenende!
Mehrere Sachbeschädigungen durch Feuer

Kamen. Mehrere Einsätze hatte die Feuerwehr in Kamen an diesem Wochenende. Am Samstag, 16. Februar, setzten unbekannte Täter gegen 06:00 Uhr einen Papiercontainer an der Südkamener Straße in Brand. Am Abend des Samstag, 16. Februar,  gegen 23:00 Uhr setzten unbekannte Täter eine Mülltonne im Bereich Erik-Nölting-Straße in Brand. Die Mülltonne wurde hierbei stark beschädigt. Die Tonne wurde durch die Feuerwehr Kamen abgelöscht. In der Nacht zu Sonntag, 17. Februar, zündeten unbekannte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.02.19
Blaulicht
Erneut wurden Müllcontainer angezündet. Archiv-Foto: Bludau

Mülltonnenbrand
Müllcontainer erneut angezündet

In der Nacht zu Montag, 4. Februar, bemerkten Zeugen gegen 1.15 Uhr einen brennenden Sperrmüllhaufen in Kamen an der Blumenstraße. Kamen. Die hinzugerufene Feuerwehr löschte das Feuer. Gegen 2.10 Uhr entdeckten Zeugen an der Erik-Nölting-Straße eine Rauchentwicklung aus einem Kunststoffabfallbehälter. Auch hier löschte die Feuerwehr den brennenden Inhalt. In beiden Fällen entstand kein weiterer Sachschaden. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter Tel....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.02.19
Blaulicht
Auf dem Spiek in Kamen brannten letzte Nacht wieder Müllcontainer. Foto: Archiv

Schon wieder Feuerwehreinsatz "Auf dem Spiek" in Kamen
Brandstiftung in der letzten Nacht - Zeugin hörte lauten Knall

Schon wieder Brandstiftung „Auf dem Spiek“ in Kamen. Diesmal musste die Feuerwehr gegen 2.30 Uhr heute Nacht anrücken, da drei Mülltonnen brannten. Kurz vor 2.30 Uhr ging bei der Leitstelle die Meldung ein, dass vor einem Mehrfamilienhauses „Auf dem Spiek“ Mülltonnen in Brand geraten waren. Eine Zeugin hörte um diese Zeit einen Knall und konnte aus dem Fenster die brennenden Mülltonnen sehen. Gleichzeitig sah sie zwei Männer in Richtung Karl-Arnold-Straße weglaufen. Zur Beschreibung kann...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.01.19
Blaulicht
Foto: LK-Archiv

Container wurde zum Glück nicht beschädigt
Und schon wieder brennen in Kamen die Mülltonnen

In der Nacht zu Mittwoch (09.01.2019) bemerkte eine Streifenwagenbestatzung gegen 4.20 Uhr einen brennenden Papiermüllcontainer, diesmal in Methler an der Jahnstraße. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Der Müllcontainer wurde nicht beschädigt, lediglich der Inhalt verbrannte. Die Brandursache ist noch unklar. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0

  • Kamen
  • 09.01.19
Blaulicht
Das Feuer hatte auch auf angrenzende Sträucher übergegriffen. Archiv-Foto: Bludau

Mülltonnenbrand
Ursache für brennende Müllcontainer noch unklar

In der Nacht zu Dienstag, 8. Januar, bemerkte eine Anwohnerin der Karl-Arnold-Straße gegen 3.15 Uhr brennende Mülltonnen. Kamen. Bei Eintreffen am Einsatzort fanden Feuerwehr und Polizei dort drei brennende Müllcontainer vor. Das Feuer hatte auch auf angrenzende Sträucher übergegriffen und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Die Brandursache ist noch unklar. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro.

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.01.19
Blaulicht
Ein Feuerwehrmann steht vor der Tür des Mehrfamilienhauses an der Gute-Hoffnung-Straße in Bergkamen-Oberaden.
2 Bilder

Einsatz am Weihnachtsmorgen
Feuerwehr findet tote Frau in Wohnung

Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden am Weihnachtsmorgen in einem Haus in Oberaden eine tote Frau. Im Vorfeld kam es in der Wohnung der Seniorin - wohl unbemerkt von allen Nachbarn - zu einem Feuer. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes, der die Seniorin betreute, bemerkte am Morgen beim Öffnen der Wohnungstür Brandgeruch und alarmierte die Feuerwehr. Unter Atemschutz gingen Feuerwehrleute dann in die Räume im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Gute-Hoffnung-Straße und fanden dort...

  • Lünen
  • 25.12.18
  •  1
Blaulicht
Aus ihrer Wohnung schlugen die Flammen.
7 Bilder

Nach Wohnungsbrand konnte Marion V. zum Glück ihr Leben retten
Mieterin verlor all ihr Hab und Gut in den Flammen

Marion V. (51) ist verzweifelt. Nach einem Wohnungsbrand in der Nacht von Montag auf Dienstag (18.12.2018) hat die gebürtige Bergkamenerin ihr ganzes Hab und Gut verloren. Ihre Leverkusener Wohnung ist völlig ausgebrannt. Das Mehrfamilienhaus, in dem sie mit ihrer Hündin im ersten Stock lebte, ist auf unbestimmte Zeit unbewohnbar. "Ich konnte nur mein nacktes Leben retten. Meine Sachen, Papiere, Möbel und all meine Erinnerungen sind in dieser Nacht in Rauch und Asche aufgegangen." Nur...

  • Kamen
  • 21.12.18
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.