Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

Kultur
25 Osterfeuer werden an den Ostertagen auf Dortmunder Stadtgebiet entzündet.

Die größten werden in Holthausen, Brechten, Sölde und Holzen angezündet
In Dortmund brennen 25 Osterfeuer

25 Osterfeuer werden in Dortmund zu Ostern abgebrannt. Sie dürfen von Glaubensgemeinschaften, größeren Organisationen und Vereinen öffentlich Veranstaltet und mussten zuvor beim Umweltamt angemeldet werden. Die größten werden am Ostersamstag um 18 Uhr auf dem Feld südlich des Guts Vellinghausen Schürhoffstraße, Am Hausacker 1, um 20 Uhr an der Kreisstraße 75 und am Ostersonntag um 18 Uhr an der Evinger Straße 559 angezündet. Insgesamt 25 Osterfeuer werden in Dortmund brennen. Holthausen,...

  • Dortmund-City
  • 11.04.19
Ratgeber
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  • 28
LK-Gemeinschaft
Es ist wieder soweit - der Sommer geht langsam zu Ende, die Apfelzeit beginnt. Seit 17 Jahren feiern die Aplerbecker traditionell ihren Apfelmarkt im Ortskern. In diesem Jahr vom 30. August bis zum 2. September.

Ganz Aplerbeck freut sich wieder auf den großen Apfelmarkt

Es ist wieder soweit - der Sommer geht langsam zu Ende, die Apfelzeit beginnt. Seit 17 Jahren feiern die Aplerbecker traditionell ihren Apfelmarkt im Ortskern. In diesem Jahr vom 30. August bis zum 2. September. Los geht es wie immer am Freitagnachmittag um 17 Uhr. Dann wird der Apfelmarkt von Bezirksbürgermeister Jürgen Schädel eröffnet, für den zünftigen Faßanstich erwartet der Veranstalter, der Aplerbecker Förderkreis, die Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann. Musikalisch wird er erste...

  • Dortmund-City
  • 26.08.18
  • 1
Ratgeber
Stiller Feiertag: Allerheiligen.

Frage der Woche: Wofür steht Allerheiligen?

Am 1. November ist Allerheiligen. Das klingt christlich, das klingt heilig. Und wenn der 1. November auf einen Wochentag fällt, fallen sogar Arbeit und Schule aus. Darum lasst uns das mal klären: wofür genau steht der Feiertag Allerheiligen eigentlich? In vielen Staaten und einigen Bundesländern ist Allerheiligen sogar ein gesetzlicher Feiertag. Man kann Allerheiligen auch zu den so genannten stillen Feiertagen zählen. Lasst uns über christliches Brauchtum zu sprechen: Wer hat Allerheiligen...

  • 29.10.15
  • 8
  • 7
LK-Gemeinschaft
Wo kommt denn dieser Hase her?

Frage der Woche: woher kommt der Osterhase?

Diese Woche wollen wir uns mit einer Bildungsfrage beschäftigen und das durchaus streitbare Zusammenspiel aus Brauchtum und Kommerz diskutieren: woher kommt eigentlich der Osterhase? Als Christen feiern wir Ostern als Gedächtnisfeier an die Auferstehung Jesu Christi, der als Sohn Gottes den Tod überwunden hat. Letztes Jahr diskutierten wir am Karfreitag bereits die Frage: warum musste Jesus sterben? Dieses Jahr wollen wir vielmehr darüber lernen, wie es im Laufe der Jahrhunderte zu all den...

  • 03.04.15
  • 16
  • 10
LK-Gemeinschaft
Der Martinsumzug über die Münsterstraße, hier eine Szene aus einem vergangenen Umzug,  ist einer der beliebtesten mit internationalem Publikum im Gefolge.
2 Bilder

Großer Laternenzug: St. Martin reitet am 8. November über die Dortmunder Münsterstraße

Die Kinder und Eltern der nördlichen Innenstadt feiern den traditionellen St. Martins-Umzug auf der Münsterstraße. Der große Martins-Umzug startet am Samstag, 8. November, um 18.15 Uhr auf dem Steinplatz am Eisengießerbrunnen an der Kreuzung Heiligegarten-/Münsterstraße. Zwei Spielmannszüge begleiten die Kinder und Familien mit ihren Laternen und Martinsliedern über die Münsterstraße und Heckenstraße bis hin zur Leopoldstraße. Vorweg darf natürlich nicht St. Martin auf weißem Pferd und...

  • Dortmund-City
  • 03.11.14
Überregionales
Klaus Heylen aus Düsseldorf-Gerresheim
8 Bilder

BürgerReporter des Monats November: Klaus Heylen aus Düsseldorf

Klaus Heylen arbeitet als Lehrer in Düsseldorf Gerresheim. In seiner Freizeit ist er in der Bürgerhilfe aktiv, dem Brauchtum sehr verbunden, und wenn er nicht gerade Gedichte oder lustige Liedtexte schreibt, berichtet er als Bürger-Reporter über lokales Geschehen. Klaus ist bereits seit Oktober 2010 Mitglied unserer Community. Er findet es toll, dass der Verlag des Rheinboten Düsseldorf die Möglichkeit bietet, sich im Lokalkompass als Reporter zu betätigen. Stellen Sie sich kurz vor: Wer...

  • Essen-Süd
  • 02.11.14
  • 19
  • 16
LK-Gemeinschaft

Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne...

Wie lange es den Martinszug an der Münsterstraße in der Nordstadt gibt, das kann Apothekerin Nicole Ausbüttel von der IG Münsterstrße gar nicht so genau sagen. "Seit Jahrzehnten machen wir das schon", erklärt die Sprecherin der Interessengemeinschaft Münsterstraße. In dieser Zeit hat sich ein bewährtes Konzept entwickelt, an dem gar nicht mehr viel geändert werden muss. Wie in jedem Jahr startet der Martinszug am frühen Samstagabend, dieses Mal ist es der 9. November. Treffpunkt ist um...

  • Dortmund-City
  • 04.11.13
Kultur
Unsere einzige Lichtquelle - Nahaufnahme
64 Bilder

Foto der Woche 49: Licht und Erleuchtung

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Licht und ErleuchtungAdventszeit ist Winterzeit. Aber so kalt es auch wird, so warm kann uns werden, wenn abends die Lichter leuchten. Weihnachtsmarkt? Adventskerzen? Kirchenbeleucntung? Lasst Euch von Eurer Umgebung inspirieren und lichtet es ab, bringt neue Ansichten ans Licht!... Wir sind wie immer sehr...

  • Essen-Süd
  • 03.12.12
  • 44
Kultur
Kommt mit traditioneller afrikanischer Trommelmusik ins Auslandsinstitut: Die Percussionsband "Afrolight"

Welt-Weihnachten

Eine Reise rund um die Welt gibt es auch in diesem Jahr wieder bei der internationalen Weihnachtsfeier in der Auslandsgesellschaft. Andere Weihnachtsbräuche aus fernen Ländern werden dort vorgestellt. Am Sonntag, 2. Dezember um 14 Uhr ist es wieder soweit: Dann öffnet die Auslandsgesellschaft in der Steinstraße wieder ihre Türen für internationale Weihnachten. Der Eintritt kostet 5 Euro, für Mitglieder der Gesellschaft ist er frei. Am ersten Adventsnachmittag können die Besucher gemeinsam...

  • Dortmund-City
  • 20.11.12
LK-Gemeinschaft

Prinzenpaar wird proklamiert

Am Samstag, 17. November um 20.11 Uhr wird im Goldsaal der Westfalenhallen das designierte Prinzenpaar Dirk II. und Eva I. proklamiert. An diesem Abend übernehmen sie die Insignien der närrischen Macht von ihren Vorgängern Marcus II. und Stefanie I. Die Proklamation wird von einem närrischen Programm der Dortmunder Karnevalsvereine begleitet. Wenige Restkarten zum Preis von 20 Euro gibt es an der Abendkasse oder unter Tel. 95 00 48 33.

  • Dortmund-City
  • 13.11.12
Ratgeber

Auf Osterfeuer verzichten

Die Luftbelastung und die daraus resultierenden Maßnahmen wie Durchfahrtsverbote und Umweltzonen stehen im öffentlichen Interesse noch immer ganz weit vorn. Vor diesem Hintergrund muss auch der Umgang mit Osterfeuern gründlich überdacht werden. „Das Umweltamt würde es daher begrüßen, wenn viele Veranstaltungsberechtigte auf die Durchführung von Osterfeuern verzichten“, sagt Dr. Wilhelm Grote, Leiter des Umweltamtes. „Denn es ist unbestritten, dass bei jeder Verbrennung auch schädliche Stoffe...

  • Dortmund-City
  • 26.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.