Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

Kultur

Der Asperdener Dorfkalender erzählt von Kirche, Kindern und Kunstrasen
Ein starkes Miteinander

Der Asperdener Dorfkalender – eine beliebte Tradition, die in diesem Jahr hätte ausfallen können. „Doch uns war es wichtig, vor allem in diesem Jahr, den Vereinen und der Dorfgemeinschaft ein aktives Weitermachen anzubieten – die Beteiligten haben uns Recht gegeben, sie haben fleißig Termine und Beiträge eingereicht“, sagt Hermann-Josef Titt vom Kalenderteam. ASPERDEN. Zwar konnte das Vereins- und Dorfleben in 2020 nur eingeschränkt stattfinden, doch möchte man positiv nach vorne schauen und im...

  • Goch
  • 10.12.20
Kultur
Die betroffenen Veranstaltungstermine in der Alten Schmiede werden in den Sommer oder Herbst verlegt.

Gemeinde Weeze erlaubt auch keine kleinen Zusammenkünfte
Keine Osterfeuer

Aufgrund der aktuellen Lage sind alle Veranstaltungen im Gemeindegebiet bis einschließlich 19. April untersagt, teilte die Gemeinde Weeze am Mittwoch mit. Alle Vereine in der Gemeinde Weeze werden gebeten, im Interesse ihre Mitglieder und Mitbürger und Mitbürgerinnen sich daran zu halten und Versammlungen, Ausflüge sowie Treffen abzusagen. WEEZE. Das Verbot gilt auch für Gottesdienste und sonstige Veranstaltungen von Religionsgemeinschaften. Ausgenommen von diesem Verbot sind nur solche...

  • Weeze
  • 20.03.20
  • 1
Kultur
Zur Verleihung des Ordens kamen auf die Bühne (von links) Sitzungspräsident Robert Terheiden, Eva van Betteray und Reinhard Gooßens von der KLJB, Queekespiere-Vorsitzende Steffi Neu sowie Ulrich Francken und Hans Gerd Kersten vom Förderkreis „Fär Land en Lüj“. Foto: Verweyen

Queekespiere bauen Brücken zwischen den Generationen
Diesmal gab's es sogar zwei Orden

„Heimat, Kultur und Karneval gehören zusammen“, brachte es die stellvertretende Landrätin Hubertina Croonenbroek bei der Verleihung des Möökeshüss-Ordens der Karnevalsgesellschaft Queekespiere auf den Punkt in Keppeln. Seit 1978 werden mit dem Orden jährlich Personen und Gruppen ausgezeichnet, die sich um die Pflege von Mundart und Brauchtum verdient gemacht haben. KEEPELN. Doch in diesem Jahr „haben wir ein bisschen dran gedreht“, wie die Vorsitzende Steffi Neu bei der Begrüßung sagte....

  • Uedem
  • 28.11.19
Kultur
Die Tänzer aus Europa gemeinsam auf der Tanzfläche. Fotos: privat
2 Bilder

Buntes Markttreiben und europäische Folklore in Pfalzdorf
Europa tanzte unter der Erntekrone

Ein buntes Treiben herrschte im und um das Festzelt am Pfälzerheim. Die Volkstanzgruppe Pfalzdorf hatte unter dem Motto „Europa tanzt unter der Erntekrone“ zum zweiten Mal zum großen Volkstanz-Event eingeladen. PFALZDORF. Tänzer auf sieben europäischen Ländern waren nach Pfalzdorf gekommen, um ihr Können zu zeigen. Die Zuschauer im Festzelt erlebten einen bunten Reigen durch die Tanzkultur Europas. Um das Festzelt herum hatten sich die Tanzgruppen zusätzlich mit Ständen platziert, an denen die...

  • Goch
  • 18.10.19
Vereine + Ehrenamt
Das zukünftige Königspaar Jörg und Sandra Lewin mit ihrer Tochter. Foto: privat

Er ließ mit dem 202. Schuss den Rest des Vogels zu Boden fallen
König Jörg I. Lewin regiert demnächst in Hassum

HASSUM. Die Sonne meinte es etwas zu gut beim Königsschießen der St. Willibrord-Schützen in Hassum. Es konnten sich nicht so viele Schützen für eine Teilnahme am Königschießen begeistern und auch die sonstigen Besucher waren nicht so zahlreich erschienen. Trotzdem wurde ein schöner Nachmittag daraus, begonnen mit dem Gottesdienst in der St.Willibrord-Pfarrkirche. Der vom Schießmeister Franz Janßen hergestellte Vogel musste dann auch schon schnell „Federn“ lassen. Mit dem 52. Schuss konnte Anne...

  • Goch
  • 15.07.19
Ratgeber
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren Urnenbestattungen...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  • 28
Überregionales
Stehen am Wochenenende im Mittelpunkt der Kirmes: Adjutant Norbert Hermens, Festkettenträger Norbert Mülders, Adjutant Johannes Halmanns Vordere Reihe: Josy Hermens, Maria Mülders, Christa Halmanns.

Ein Fest voller Leben - In Weeze findet am kommenden Wochenende die Kirmes statt

"Schützen bewegen - Gemeinschaft erleben" lautet das diesjährige Motto der Weezer Kirmres, und wenn es nach dem Bürgermeister der Gemeinde geht, trifft dieser Slogan den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf. "Es ist nicht selbstverständlich, dasss man so ein traditionelles Fest auch nach vielen Jahren mit Leben füllen kann", zeigt sich Ulrich Francken mehr als zufrieden. Wieviel Leben in ihnen steckt, will die Gemeinschaft der St. Johannes-Schützenbruderschaft zeigen, die in diesem Jahr den...

  • Weeze
  • 29.08.18
Kultur
34 Bilder

Die Schützen aus Kessel ließen es bei der Kirmes im Spargeldorf ordentlich krachen

Brauchtum und Tradition werden in Kessel gerne gepflegt: Im Veranstaltungskalender stand darum auch wieder die Kirmes im Spargeldorf und die wurde wieder ein tolles Event für die Bürger und Schützen. Kessel. Es begann wie immer am Freitag mit dem Kesseler Kegelturnier: Es waren 26 Teams zur Stelle um sich auf die Jagd nach Wanderpokal, Pokalen und Sachpreisen zu machen. Der Kegelclub Kellerkinder Kessel hatte die Organisation fest im Griff. Damen- und Herrenteams versuchten sich auf der im Zelt...

  • Goch
  • 08.08.18
Vereine + Ehrenamt
Das kommende Wochenende gehört ihnen: Olaf und Alex Theunisse werden am Samstag gegen 18. 30 Uhr als neues Königspaar in Nierswalde proklamiert.
3 Bilder

Nierswalde feiert am Wochenende sein Königspaar mit Tanztee, lustigen Wettkämpfen, Krönungsball, Tombola, Autorennen, Entenangeln

Was dem Dörfchen Nierswalde bevorsteht, ist kaum zu übersehen. An der Kreuzung Klever Str./Asperberg (direkt an der B9) hat die Jugendabteilung des Schützenvereins mit Unterstützung von Dachdeckermeister Markus Henkel ein traditionelles Strohpuppenpaar im klassischen Outfit eines Königspaares aufgebaut. Soll heißen: Am Wochenende ist Kirmes! Am Freitag, 20. Juli, geht es im Festzelt auf dem Robert-Gassner-Platz (Dorfplatz) um 17 Uhr mit einem "Tanztee" für die ältere Generation los. Zur Musik...

  • Goch
  • 11.07.18
Kultur

Osterfeuer in Uedem müssen bis zum 17. März gemeldet werden!

Wer in Uedem ein Osterfeuer entzünden möchte, muss dies spätestens zehn Werktage zuvor beim Ordnungsamt im Rathaus melden beziehungsweise anzeigen. Stichtag hierfür ist in diesem Jahr der Samstag, 17. März. Alle nach diesem Datum eingereichten Anzeigen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Gemeinde Uedem hat aus diesem Anlass im Internet auf Ihrer Homepage bei "www.uedem.de" (Stichwort: "Osterfeuer") ein Merkblatt mit allen wichtigen Informationen rund um das Thema Osterfeuer...

  • Uedem
  • 02.03.18
Vereine + Ehrenamt
35 Bilder

Jetzt alle Bilder anschauen: Andreas Strötges ist der neue König in Asperden! - Jürgen Hemmers reicht das Feuer weiter!

Am Samstag fand das Vogelschießen des Schützenverein Asperden e. V. statt. Die Vereinsmitglieder trafen sich am Vereinslokal "Zum Schwan" und zogen mit einem kleinen Umzug zum Schulhof der Niers-Kendel Grundschule. Dort war alles von vielen fleißigen Helfern für die Schießwettbewerbe vorbereitet. Da leider während des Umzugs eine kurze aber heftige Regenschauer einsetzte, tummelten sich die Besucher in der Pausenhalle und gönnten sich erst mal Kaffee und Kuchen. Der amtierende König Jürgen...

  • Goch
  • 06.08.17
Vereine + Ehrenamt

Ein Schützenverein ohne König! - Woran liegt das? Mangelt es am Willen fürs Ehrenamt?

Ende Juni fand in Hassum das Königsschießen der St. Willibrord - Schützenbruderschaft Hassum statt. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst und einem Umzug durch das Dorf fanden sich alle Schützen am Dorfplatz Hassum zusammen, um das Königschießen zu beginnen. Über 50 Schützenbrüder und Schützenschwestern beteiligten sich am Kampf um die Preise. Den Kopf holte sich Markus Wehren mit dem 94. Schuß. Mit dem 112. Schuss fiel der rechte Flügel, abgegeben von Norbert Peters. Für den linken Flügel wurden...

  • Goch
  • 19.07.17
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Weezer können das! - Am Samstag findet in der Gemeinde das Landesbezirkschützenfest statt

Ja, das können wir lautete die Antwort des Vorstandes der St. Johannes-Schützenbruderschaft Weeze, als sie vor gut zwei Jahren vom Bezirk Kevelaer gefragt wurden, ob das Landesbezirksschützenfest 2017 in Weeze stattfinden könne. Ein Votum, das die Mitgliederversammlung einstimmig bestätigte. Am kommenden Sonntag, 9. Juli, treten die Schützen den Beweis an. Die Gemeindeverwaltung signalisierte volle Unterstützung. Nach umfangreichen Vorbereitungen sind nun alle gerüstet für das große Fest,...

  • Weeze
  • 30.06.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Rob Miesen (Mitte) ist der neue Träger des Ordens van et Möökeshüss. Verliehen wurde er von Sitzungspräsident Robert Terheiden und der Queeken-Vorsitzenden Steffi Neu. Foto: Steve
14 Bilder

Gocher Gästeführer Rob Miesen mit Möökeshüss-Orden ausgezeichnet

Weder von gestern noch überholt sei Brauchtum, stellte Steffi Neu als Vorsitzende der Keppelner Karnevalsgesellschaft Queekespiere zu Beginn der Verleihung des Ordens van et Möökeshüss fest. KEPPELN. In ihrer Begrüßung erklärte sie, auch mit Blick auf die Wahl in Amerika: „Der neue amerikanische Präsident passt vielleicht besser in die Bütt als ins Weiße Haus. Aber: Er wurde demokratisch gewählt. Man muss die Sorgen, Nöte und Ängste der Menschen ernst nehmen“, betonte Neu und leitete so zum...

  • Goch
  • 14.11.16
  • 1
Kultur
Eigener Entwurf - Quelle der Taubendarstellung: freepik.com

Pfingsten - einige interessante Betrachtungen, die vielleicht nicht jeder kennt

13.05.2016 - korrigiert am 08.06.2019 von Christel und Hans-Martin Scheibner Pfingsten hat wie das Osterfest ein variables Datum. Da Pfingsten immer genau 50 Tage nach Ostern datiert ist, findet es immer zwischen dem 10. Mai und dem 13. Juni statt. Im Jahr 2016 fielen Pfingstsonntag - und Montag auf den 15. und 16. Mai. In diesem Jahr (2019) sind es der 09. und 10. Juni. Im Grunde gehört der Pfingstmontag nicht mehr zur Osterzeit, da diese mit dem Pfingstsonntag ihren Abschluß findet. Pfingsten...

  • Xanten
  • 13.05.16
  • 2
  • 6
Vereine + Ehrenamt

Richtig Böllern mit Keppelns Bruderschaft

Wer lange schon nach einer Gelegenheit gesucht hat, einen Lehrgang für Vorderlader-, Wiederladen- und beziehungsweise oder Böllerschießen in der Nähe seines Wohnortes zu absolvieren, bekommt nun die Gelegenheit dazu. Vom 1. April bis zum 3. April findet in Uedem/Keppeln ein entsprechender Lehrgang statt. Gastgeber ist die Böllerschützengruppe St. Barbara der Sankt Sebastianus Bruderschaft Keppeln. Vorab ist es notwendig, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung beim jeweiligen Kreisordnungsamt zu...

  • Uedem
  • 04.02.16
Ratgeber
Stiller Feiertag: Allerheiligen.

Frage der Woche: Wofür steht Allerheiligen?

Am 1. November ist Allerheiligen. Das klingt christlich, das klingt heilig. Und wenn der 1. November auf einen Wochentag fällt, fallen sogar Arbeit und Schule aus. Darum lasst uns das mal klären: wofür genau steht der Feiertag Allerheiligen eigentlich? In vielen Staaten und einigen Bundesländern ist Allerheiligen sogar ein gesetzlicher Feiertag. Man kann Allerheiligen auch zu den so genannten stillen Feiertagen zählen. Lasst uns über christliches Brauchtum zu sprechen: Wer hat Allerheiligen...

  • 29.10.15
  • 8
  • 7
Kultur

Möökeshüss-Orden geht in diesem Jahr nach Wissel

Das Jugendorchester Wissel wird mit dem Orden van et Möökeshüss der Karnevalsgesellschaft Queekespiere aus Keppeln ausgezeichnet. Die Verleihung ist am 8. November. Hanns-Dieter Hüsch hat ihn erhalten, Hein Ries, die Gocher Kolping-Karnevalisten: seit 1978 verleiht die Karnevalsgesellschaft Queekespiere ihren "Orden van et Möökeshüss", eine Auszeichnung, die weit über die Orts- und Kreisgrenzen hinaus Beachtung findet. Mit ihrem Orden wollen die Queekespiere Menschen ehren, die sich in...

  • Kleve
  • 11.10.15
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.