Brexit

Beiträge zum Thema Brexit

Kultur

Bücherkompass: Jo Walton - Der Tag der Lerche
Zweiter Fall für Inspector Carmichael in einem faschistischen Großbritannien

Titel: Der Tag der Lerche Art: Roman Genre: Krimi/alternative Geschichte Reihe: Kleine Veränderungen Band: 2 Sprache: Deutsch Verlag: Golkonda Verlag Publikationsjahr: 2018 Autor: Jo Walton Titelbild/Umschlaggestaltung: Guter Punkt, München Umfang: 293 Seiten Bindung: Hardcover Preis: 19,90 € Rezensent: Martin Wagner Es gab in der Geschichte immer wieder Situationen, in denen Kleinigkeiten, den Verlauf der Geschichte für immer geändert hätten. Was wäre zum Beispiel gewesen, wenn...

  • Hattingen
  • 06.02.20
Ratgeber
Auch Ryanair fliegt ab Dortmund-Wickede nach London.

Am Dortmunder Flughafen in Wickede
Brexit ohne Auswirkung auf Flugverbindungen nach London

Bequem von Dortmund nach London fliegen? Das sei auch nach dem Brexit am 31. Januar noch möglich, hat die Flughafen Dortmund GmbH jetzt mitgeteilt. Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union hat demnach im Jahr 2020 keinerlei Auswirklungen auf die Verbindungen vom Dortmund Airport nach London: Ryanair und Easyjet verbinden die Metropole Ruhr weiterhin durchschnittlich neun Mal wöchentlich mit Englands Hauptstadt. Die Einreiseformalien ändern sich ebenfalls im Jahr 2020 nicht....

  • Dortmund-Ost
  • 05.02.20
Fotografie
Diese Woche suchen wir das Foto der Woche zum Thema Großbritannien.

Foto der Woche
Brexit: Großbritannien

Jetzt ist es amtlich: Ab heute gehört Großbritannien nicht mehr zur EU - der Brexit ist damit weitestgehend vollzogen. Bereits im Sommer 2016 hatten die Britten mit einer knappen Mehrheit für den Austritt aus der EU gestimmt.  Das Vereinigte Königreich ist nicht nur die Heimat von Größen wie Shakespeare und den Beatles, sondern bietet zudem tolle Landschaften, moderne Großstädte und viele historische Gebäude. Über 66 Millionen Menschen leben derzeit im Vereinigten Königreich - 55 Millionen...

  • Essen
  • 01.02.20
  •  19
  •  6
Politik

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied
Tschüss! Lebt wohl!

00:00 Uhr, 1.Februar 2020: Farewell! Ein Rückschlag für Europa. Dennoch: Kein Blick zurück im Zorn. Ihr müsst selbst wissen, was ihr wollt und tut. Zurück bleibt ihr in Zerrissenheit, in ungewisser Zukunft. Aber jetzt ist es soweit:  https://www.youtube.com/watch?v=qPxQ1SNyrGg Es ist vorbei.

  • Rheinberg
  • 01.02.20
  •  20
Wirtschaft
IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann "Unternehmen sollten wachsam bleiben."

IHK Dortmund zum Brexit: „Belastungen für Wirtschaft minimieren“
Präsident Dustmann zum EU-Austritt des Vereinigten Königreiches

Nach der Abstimmung im Europaparlament ist der Brexit beschlossene Sache. Das Vereinigte Königreich wird abmorgen, 1. Februar, nicht mehr Mitglied der Europäischen Union (EU) sein. Doch für die Wirtschaft läuft der Countdown weiter. Denn die Übergangsphase, in der Großbritannien Mitglied des EU-Binnenmarktes und der Zollunion bleibt, endet erst Ende 2020. Heinz-Herbert Dustmann, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund, betont deshalb: „Die Auswirkungen des Brexits werden...

  • Dortmund-City
  • 31.01.20
Politik
Symbolbild: Pixabay

Erklärung der Monheimer Europa-Union
"Wir bedauern den Brexit"

Manfred Klein, Vorsitzender der Monheimer Europa-Union erklärt zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union: „Wir bedauern den Brexit, denn unser Ziel ist ein föderaler europäischer Bundesstaat, der alle Europäer in Frieden und Freiheit vereint. Der Brexit ist und bleibt ein historischer Rückschritt. Er wurde begünstigt durch Unwissen und Unwahrheiten, europaskeptischen und fremdenfeindlichen Populismus, der auch unser Land bedroht. Wir in Monheim setzen uns für ein...

  • Monheim am Rhein
  • 31.01.20
Wirtschaft
Gemeinsam mit fünf Unternehmerkollegen hat IHK-Präsident Andreas Rother die Ergebnisse der Konjunkturbefragung vorgestellt. Das Foto zeigt v. l.: Nicolas Heiderich (REWE-Markt Nicolas Heiderich oHG, Handelsunternehmen aus Anröchte), Martin Feldhaus (Feldhaus Bauunternehmung GmbH & Co. KG, Bauunternehmen aus Schmallenberg), IHK-Präsident Andreas Rother (ahd GmbH & Co. KG, Dienstleistungsunternehmen aus Ense), Alexander Koch (HEKO Ketten GmbH, Industrieunternehmen aus Wickede), IHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Ilona Lange, IHK Chef-Volkswirt Stefan Severin, Danny Meurs (Vakantiehotel Der Brabander – Meurs GmbH, Tourismusunternehmen aus Winterberg) und Friedrich Knipschild (HUNAU – Reisen Ferdinand Knipschild, Verkehrsunternehmen aus Schmallenberg).

Konjunkturumfrage der IHK Arnsberg
Wirtschaft weiter gut ausgelastet

„Der Negativtrend ist vorerst gestoppt“, kommentiert IHK-Präsident Andreas Rother die Ergebnisse der Umfrage der Industrie- und Handelskammer Arnsberg zum Jahresbeginn. Die wirtschaftliche Lage ist branchenübergreifend stabil, die Erwartungen an das gerade begonnene Jahr bleiben hingegen gering. An der Umfrage beteiligten sich etwa 450 Unternehmen. Viele von ihnen sehen eines der größten Entwicklungshemmnisse in den überbordenden Bürokratielasten. Der IHK-Konjunkturklimaindikator – er...

  • Arnsberg
  • 31.01.20
Wirtschaft
Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen.

IHK fordert verlässliche rechtliche Basis
Brexit: Harter Schnitt droht im nächsten Jahr

Wenn Großbritannien am 31. Januar die Europäische Union verlässt, ändert sich für die meisten Unternehmen im direkten Geschäftsverkehr mit dem Vereinigten Königreich erst einmal wenig. „Allerdings hat Großbritannien im Verhältnis zur EU damit den Status eines Drittstaates“, erklärt Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. „Für britische Waren fallen deswegen ab dem 1. Februar Zollvorteile im internationalen Handel weg.“ Was das in der...

  • Dorsten
  • 30.01.20
  •  1
Wirtschaft
Ralf Stoffels, Präsident der SIHK Hagen, will die kurze Übergangsfrist bis zum Brexit für weitere Verhandlungen nutzen.Foto: SIHK

SIHK-Präsident Stoffels plädiert für weitere Verhandlungen
Wirtschaft fordert klare Brexit-Regeln

Bei der britischen Parlamentswahl war das Votum für den Brexit eindeutig. Auch das Britische Parlament hat dem mit der Europäischen Union ausgehandelten Austrittsabkommen inklusive einer einjährigen Übergangsphase zugestimmt. Ralf Stoffels, Präsident der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), sieht das aber nur als eine kurze Verschnaufpause. Zwar sei der kurzfristige ungeregelte Brexit vorerst vom Tisch, allerdings sei die Übergangsphase bis Ende 2020 sehr...

  • Hagen
  • 08.01.20
LK-Gemeinschaft

Guten Tag!
Das Ende des Jahrzehnts

Nur noch vier Tage dann ist das Jahr schon wieder um - und nicht nur das, es endet ein ganzes Jahrzehnt. Ein Jahrzehnt in dem viel passiert ist - sowohl positiv als auch negativ. Mein persönliches Highlight ist und bleibt der Weltmeister-Titel der Deutschen Fußballnationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien. Dabei begann das Jahrzehnt mit einer Tragödie, als 2010 bei der Loveparade-Katastrophe in Duisburg 21 Menschen ihr Leben ließen. Auch das unrühmliche Ende von Christian Wulff als...

  • Velbert
  • 31.12.19
Wirtschaft
 IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann: "Die anhaltende Unsicherheit führt zum Rückgang der wirtschaftlichen Beziehungen."

Dortmunder IHK-Präsident Dustmann fordert zum Brexit:
"Schnellstens eine Entscheidung"

Aus aktuellem Anlass hat sich IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann zum Brexit geäußert: "Nach der Wahl im Vereinigten Königreich (UK) muss jetzt schnellstens eine Entscheidung beim Brexit herbeigeführt werden, um einen noch immer drohenden No-Deal abzuwenden. Die anhaltende Unsicherheit führt seit dem Brexit-Referendum im Juni 2016 zu einem Rückgang der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und dem Vereinigten Königreich." Abrutsch von Platz 5 auf Platz 7So sei UK in dieser Zeit...

  • Dortmund-City
  • 17.12.19
Politik

"Get Brexit done!"
Ein klares Signal an die EU-Dystopisten

Man kann sagen, daß die Tories die gestrige Wahl so deutlich gewonnen haben, daß Johnson, so er es ernst meint, das liefern kann, was die Ursache für diesen größten Erfolg der Tories seit 1987 ist, als Margaret Thatcher ihre dritte Amtszeit gewonnen hatte: „get Brexit done!“. Damit ist zum dritten Mal das Brexit-Referendum von Mitte 2016 bestätigt worden: 2017 mit der Wahl von Theresa May (__diese Wahl hatte sie nur gewonnen, da die Tories versprochen hatten, sie würden dem Ergebnis des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.12.19
  •  11
Wirtschaft
IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger. Foto: IHK

Belastungsprobe Brexit begleitet Unternehmen in 2020
Handelsbeziehungen zu Briten leiden unter Unsicherheit

Kreis Wesel. Der Brexit bleibt auch im nächsten Jahr eine Belastungsprobe für die Wirtschaft am Niederrhein. Etwas Klarheit haben die britischen Parlamentswahlen am 12. Dezember gebracht: Der gefürchtete ungeregelte Ausstieg der Briten aus der EU zum 31. Januar 2020 scheint abgewendet. An der Unsicherheit für die Handelsbeziehungen ändert die Wahl allerdings nichts. Die letzten drei Jahre nach dem Referendum haben sich bereits deutlich auf die Handelsbeziehungen ausgewirkt: Das Vereinigte...

  • Wesel
  • 13.12.19
Wirtschaft

Brexit und Handel zwischen EU und UK
« Auswirkungen des neuen EU-Deals auf den Brexit »

Zusammenfassung einer von Patrick Minford geleiteten Untersuchung über die Modelle und Annahmen von Anti-Brexit-Ökonomen. (__Unten findet sich die PDF-Datei der kompletten Untersuchung verlinkt.__) Patrick Minford ist einer der führenden Makroökonomen Großbritanniens und Inhaber des Lehrstuhls für Angewandte Ökonomie an der Universität von Cardiff. Er hat zahlreiche Artikel über die Wirtschaft der Europäischen Union verfaßt und ist Vorsitzender der Economists for Free Trade. Hinweis: das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.11.19
Kultur

Brexit bestimmt Schüleraustausch

Im Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG) waren Schüler aus dem englischen Lewes bei Brighton zu Gast. Zusammen mit den deutschen Jugendlichen wurden gemeinsame Aktionen und Ausflüge veranstaltet, so ein Besuch des Stadions von Borussia Dortmund und des Kölner Doms. Ein weiterer Höhepunkt war ein gemeinsames Frühstück in der Mensa der Schule, an dem auch der stellvertretende Bürgermeister Heinz-Peter Schreven teilnahm. Am 31. Oktober, dem beabsichtigten Austrittsdatum von Großbritannien aus der...

  • Heiligenhaus
  • 01.11.19
Politik

Demokratie und Brexit
Das einzig angemessene Abkommen ist ein WTO-Brexit ...

(__Der folgende Text ist an anderer Stelle erstmals am 27. Oktober '19 veröffentlich worden.__)  Das einzig angemessene Abkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der monströsen politischen Entität EU ist ein WTO-Brexit, der fälschlicherweise als No-Deal Brexit bezeichnet wird. Denn ein WTO-Brexit kann lediglich dann als „No-Deal Brexit“ bezeichnet werden, wenn man es aus der Perspektive der Funktionselite dieses Monstrums mit seiner neoliberalen Rechtsform betrachtet, die alle...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.10.19
  •  1
Wirtschaft

Handelskonflikte drücken Stimmung in der südwestfälischen Industrie
Konjunktur-Umfrage der drei Industrie- und Handelskammern in Arnsberg, Hagen und Siegen.

Der Handelsstreit zwischen den USA und China sowie USA und Europa, die schwierige politische Lage im Nahen Osten, der Brexit, all das drückt die Stimmung in der südwestfälischen Industrie. Insbesondere die Zulieferer spüren die Verwerfungen im internationalen Handel. Dies ist das Ergebnis der ersten gemeinsamen Konjunktur-Auswertung der drei Industrie- und Handelskammern in Arnsberg, Hagen und Siegen. Gemeinsam haben die drei IHKs 460 Industriebetriebe befragt. Von diesen erwarten 44 Prozent...

  • Hagen
  • 25.10.19
Politik
Der Brexit ist am 15. November Thema im Schloß Borbeck.

Dr. Frank Hoffmann moderiert Abend am 15. November
Europa ohne Großbritannien? - Brexit ist Thema im Schloss

Europa ohne Großbritannien? - Wie wird das aussehen. Dieser Fragestellung wollen die Teilnehmer einer Veranstaltung in Schloß Borbeck nachgehen. Am Freitag, 15. November, laden der Lions Club Essen-Assindia, das Kulturzentrum Schloß Borbeck und die Deutsch-Englische Gesellschaft Ruhr dazu ein. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Veranstaltungsbeginn um 19 Uhr. Die Moderation übernimmt Dr. Frank Hoffmann, Geschäftsführer des Instituts für Deutschlandforschung der Ruhr-Universität Bochum. An diesem...

  • Essen-Borbeck
  • 23.10.19
Politik

Demokratie und Brexit
« Der Brexit als Ausdruck ›momenthafter‹ Demokratie »

Vorbemerkung: Mitte 2016 stimmten 52 % der Briten für den EU-Austritt. Zu den Unterhauswahlen Mitte 2017 gaben beide großen Parteien Memoranden heraus, daß sie, so die Briten für sie stimmten, den Brexit vollziehen würden. Die Tories drückten sich deutlicher als die Labour Party aus. Dies ist der Grund, wieso Frau May gewählt wurde und wieso die UKIP keine Rolle mehr spielte. Bei den EU-Parlamentswahlen 2019 wurde die Brexit Party — die keineswegs eine Neuauflage der UKIP ist, sondern in der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.10.19
  •  2
Politik
Heiligenhaus' Bürgermeister Michael Beck (links) traf seinen Amtskollegen aus Basildon, David Burton-Sampson (Mitte).

Heiligenhauser Bürgermeister knüpft Kontakte in der Partnerstadt
Zum Stadtjubiläum nach Basildon

Wenn die Partnerstadt Basildon (England) mit verschiedenen Veranstaltungen und Konzerten ihr Stadtjubiläum feiert, lassen es sich Bürgermeister Michael Beck sowie Vertreter des Kulturbüros und des Partnerschafts-Komitees nicht nehmen, vor Ort zu gratulieren und an einem Stand über Heiligenhaus zu informieren. "Es war ein tolles Wochenende", so Beck im Gespräch mit dem Stadtanzeiger Niederberg. "Wir wurden herzlich empfangen und trafen neben Basildons Bürgermeister David Burton-Sampson auch...

  • Heiligenhaus
  • 06.09.19
LK-Gemeinschaft

POINTEN AUS STAHL
Glosse: Länderabgaben und Populisten

Das war eine ereignisreiche Sommerpause. In diesem Sommer ist mehr passiert als in der ganzen letzten Spielzeit. Da kommt man als Kabarettist zurück, und so vieles ist neu: Markus Söder steht kurz vor seinem Parteieintritt bei den Grünen; England wird regiert von einem Mann mit Wischmobfrisur; und Japan züchtet menschliche Organe in Tieren, sozusagen den Menschen im Tier. Das umgekehrte Phänomen, also das Tier im Menschen, das kennen wir schon länger – es arbeitet gerade an seiner zweiten...

  • Bottrop
  • 02.09.19
  •  1
Kultur
Die bekannte Skiffle-Band "Kick´n´Rush" aus Mansfield, die immer wieder in verschiedenen Kostümen auftrat, sorgte an zwei Tagen für ausgelassene Stimmung.

Mansfield-Wochenende in Heiligenhaus
Fest der deutsch-britischen Freundschaft

Mit einem Mansfield-Wochenende wurde im Museum Abtsküche die Freundschaft mit der englischen Partnerstadt gefeiert. Die bekannte Skiffle-Band "Kick´n´Rush" aus Mansfield, die immer wieder in verschiedenen Kostümen auftrat, sorgte an zwei Tagen für ausgelassene Stimmung. Dazu gab es jede Menge kulinarische Angebote von der Insel, die mit dem Vorurteil von der schlechten britischen Küche aufräumte. Museumkustos Reinhard Schneider trug demonstrativ ein Europa-Hemd - stiller Protest an die...

  • Heiligenhaus
  • 19.08.19
Politik
Prof. Dr. Nigel Harrison (Executive Dean, Faculty of Health and Wellbeing der UCLan) und Prof. Dr. Anne Friedrichs (Präsidentin der hsg Bochum) unterzeichneten am 24. Juli 2019 das Memorandum of Understanding.

England
Zusammenarbeit neu geregelt

Die University of Central Lancashire (UCLan) in Preston (UK) und die Hochschule für Gesundheit in Bochum (hsg Bochum) haben ihre weitere Zusammenarbeit schriftlich fixiert. Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit in Bochum (hsg Bochum), und Prof. Dr. Kerstin Bilda, hsg-Vize-Präsidentin für Forschung, haben am 24. Juli 2019 die University of Central Lancashire (UCLan) in Preston (UK) besucht. Da ein Memorandum of Understanding (MoU) aus dem Jahr 2016 ausgelaufen...

  • Bochum
  • 19.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.