Briefmarken

Beiträge zum Thema Briefmarken

LK-Gemeinschaft
Der Briefmarkentauschkreis der Seniorenbegegnungsstätte Holzwickede trifft sich am 30. März. Interessierte sind ebenfalls herzlich eingeladen! Symbolbild: Pixabay

Am 30. März in der Seniorenbegenungsstätte
Briefmarken tauschen

Holzwickede. Seit über eineinhalb Jahrhunderten üben Briefmarken auf unzählige Menschen eine große Faszination aus, sodass das Sammeln von Briefmarken, die Philatelie, bis heute noch immer ein populäres Hobby ist. Auch in der Seniorenbegegnungsstätte treffen sich an jedem letzten Mittwoch im Monat interessierte Briefmarkensammler, die in gemeinsamer, lockerer Runde Briefmarken tauschen oder sich Anregungen holen. Zu den Treffen werden auch doppelte Briefmarken und Fehllisten mitgebracht. Das...

  • Holzwickede
  • 25.03.22
LK-Gemeinschaft
Aktion

Umfrage der Woche
Portoerhöhung: Wie oft schreibt ihr noch Briefe?

In diesem Jahr stehen wieder einige Veränderungen an: Der Mindestlohn steigt, Autofahrer müssen seit Jahresbeginn mindestens zwei medizinische Masken im Fahrzeug dabeihaben und das Porto wird wieder teurer.  Als wir in der Redaktion von der Preiserhöhung der Deutschen Post erfahren haben, kam die Frage auf: Wie oft schreiben wir eigentlich noch Briefe? Der Satz "Nicht mehr so häufig" fiel da oft. Kein Wunder, denn viele Institutionen, wie beispielsweise Krankenkassen bieten bereits einen...

  • Essen
  • 05.01.22
  • 13
  • 5
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Wiederentdeckung eines Briefmarkenalbums
Die Aktualität alter Briefmarkenmotive aus den 60ern

Fast 40 Jahre stand mein altes Briefmarkenalbum unbeachtet auf dem Dachboden. Dabei hatte ich es mir Mitte der 60er so sehnlichst zu Weihnachten gewünscht, damit meine kleine Briefmarkensammlung von den beiden Zigarrenkisten in das schmucke Album umziehen konnte. Nachdem es so lange ignoriert worden war, habe ich das Album  am Sonntagmorgen nach ewig langer Zeit noch einmal in aller Ruhe durchgeblättert und war erstaunt, wie erschreckend aktuell die Themen der Brifmarkenmotive fast 60 Jahre...

  • Essen-West
  • 21.11.21
  • 8
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Gemeinsam mit Dr. Peter Seiffert, dem Chefarzt der Kinder- und Jugendklinik an der Helios-St. Johannes Klinik, hat Monika Scharmach mit KiK schon einiges auf den Weg gebracht. Das Foto zeigt beide mit eigenen Kik-Briefmarken, deren Verkauf den kranken Kindern zugute kam.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Verein Kind im Krankenhaus besteht jetzt über 25 Jahre und hat noch viel vor
Helfen mit Herz

Ob es nun die fast schon legendären Taschenlampenkonzerte im Landschaftspark, Mozart-Requien oder weitere Benefizaktionen sind, Monika Scharmach, Vorsitzende der Organisation „Kik – Kind im Krankenhaus e.V.“ lässt sich immer etwas einfallen, um an Gelder zugunsten kranker Kinder zu kommen. Und das seit mehr als einem Vierteljahrhundert. „Eigentlich ist dieses Jahr so etwas wie ein Übergangsjahr“, sagt die engagierte Charity-Lady im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger nachdenklich, „denn im letzten...

  • Duisburg
  • 03.08.21
Vereine + Ehrenamt
Die Briefmarken-Sammler-Gemeinschaft Velbert holt am Donnerstag, 15. Juli, ihre Jahreshauptversammlung nach, die aufgrund der Pandemie nicht wie geplant im Februar stattfinden konnte.

Die Briefmarken-Sammler-Gemeinschaft Velbert holt JHV nach: Donnerstag, 15. Juli, 19 Uhr in der Bürgerstube
Velberter Briefmarken-Sammler versammeln sich

Die Briefmarken-Sammler-Gemeinschaft Velbert holt am Donnerstag, 15. Juli, 19 Uhr im Vereinslokal Bürgerstube (Kolpingstraße 11) ihre Jahreshauptversammlung nach, die aufgrund der Pandemie nicht wie geplant im Februar stattfinden konnte. Der Vorstand bittet die Mitglieder um zahlreiches Erscheinen, um die Beschlussfähigkeit zu sichern.

  • Velbert
  • 12.07.21
Kultur
Die Briefmarke mit einem Motiv von Jan Michaelis, Mitglied im Haus der Hildener Künstler, ist als Sonderedition in Deutschland und Österreich erschienen.

Sondermarken mit Motiv von Jan Michaelis erschienen
Selbst entworfen

Eine Marke der Österreichischen Post und eine der Deutschen Post sind mit einem Cartoon von Jami erschienen. 60 Cent kostet die Sonderbriefmarke, die sich der Schriftsteller und Cartoonist Jan Michaelis selbst entworfen hat. Michaelis ist Mitglied im Haus Hildener Künstler. Anlass ist sein Cartoon „Seewohlstandsrettung“, der auf der Insel Baltrum im Jahr 2020 beim Inselwitz entstanden ist und in der Wanderausstellung und dem Katalog zum Salzburger Karikaturenpreis zu sehen sein wird. Der...

  • Hilden
  • 27.02.21
Kultur
5 Bilder

Mal keine Texte, sondern was anderes
Jetzt erhältlich: Quentin May - Briefmarken

Was macht man als Autor in Coronazeiten? Man schreibt Texte und arbeitet an Büchern. Was macht man nicht? Auftreten, zumindest nicht vor Publikum, wie in der guten alten Zeit. Wissen Sie noch, wie das war? Und sonst? Und sonst hat sich Quentin May in der Zwischenzeit mit etwas völlig anderem beschäftigt und eine Serie Briefmarken gestaltet. Entstanden sind 4 selbstklebende Briefmarken mit unterschiedlichen Motiven (Deutsche Post, Briefmarke Individuell), Portowert jeweils 80 c (für...

  • Wattenscheid
  • 16.02.21
Vereine + Ehrenamt
Die Evangelische Kirchengemeinde Iserlohn-Letmathe führt von Montag, 9. November, bis Samstag, 14. November, wieder die jährliche Kleidersammlung für Bethel durch.

Gut erhaltene Kleidung kann von Montag, 9. November, bis Samstag, 14. November, abgegeben werden
Evangelische Kirchengemeinde Iserlohn-Letmathe sammelt für Bethel

Die Evangelische Kirchengemeinde Iserlohn-Letmathe führt wieder die jährliche Kleidersammlung für Bethel durch. Saubere, unbeschädigte und gut erhaltene Kleidungsstücke aller Art können von Montag, 9. November, bis Samstag, 14. November, abgegeben werden. "Besonders dankbar sind die Kirchengemeinden für brauchbare Damen,- Herren- und Kinderbekleidung, Unterwäsche, Tisch- und Bettwäsche, Schuhe und Federbetten. Diese Sachen stehen den behinderten Menschen in Bethel und Sozialbedürftigen zur...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 05.11.20
Kultur

Kurios
Briefmarke aus Toilettenpapier

In der heutigen Zeitung habe ich mit großem Erstaunen gelesen, dass die Post in Österreich eine Sonderbriefmarke in der Größe einen Stückchens Toilettenpapier herausbringen will. Der Markenblock wird dreilagig sein. Abgebildet werden soll ein Babyelefant, der in Österreich das Symbol für die Abstandshaltung von einem Meter wegen des Corona Virus darstellt. Kosten soll dieser Markenblock 2,75 Euro. Mit dem Erlös sollen von der Corona Krise besonders Betroffene unterstützt werden. Ich hoffe sehr,...

  • Düsseldorf
  • 24.10.20
  • 6
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Briefmarken aller Art sammelt die Kolpingsfamilie in Weeze. Auch Alben werden gerne entgegen genommen.

Kolpingsfamilie Weeze sammelt Briefmarken
Eine kleine Marke, die Großes bewirkt

WEEZE. Das Schreiben von E-Mails und/oder SMS/Whats App ist schnell erledigt, der Online-Schriftverkehr gehört zum geschäftlichen oder privaten Alltag. Und doch gibt es sie: Hand- oder maschinengeschriebene Briefe. Und damit auch Briefmarken. Für die Kolpingsfamilie Weeze sind die gezackten Rechtecke eine wichtige Säule zur Finanzierung berufsbildender Maßnahmen für Jugendliche. "Wir sammeln Briefmarken", dieser Aufruf der Kolpingsfamilie Weeze erging im Jahre 2017 an die Weezer Bevölkerung....

  • Weeze
  • 28.08.20
Vereine + Ehrenamt
Von der Wühlkiste bis zum Sammelkatalog ist es für die Briefmarken oft ein langer Weg. Mit einem Wettbewerb, Spielen und Aufgaben rund um die Postwertzeichen bringt Jugendwart Roland Wachtmeister (rechts) frischen Schwung in die Verein Unna-Fröndenberg. Beim Sommerfest am Bürgerhaus Alte Heide stellte er Geschäftsführer Ulrich Burkhardt (links) und Rainer Bergmann (Vorsitzender) das Konzept vor.
3 Bilder

Phil-Kids Unna-Fröndenberg recherchieren und kreieren Motiv-Dauerserie
Geocaching mit Briefmarken

Guten Chancen auf das Siegertreppchen zu steigen haben die Phil-Kids Unna-Fröndenberg. Die Jugendabteilung der Philatelisten Unna-Fröndenberg hat nicht nur fleißig Briefmarken gesammelt, sondern die Geschichte rund um Motive und Serien recherchiert. Mehrfach holten die Jugendlichen schon den ersten Platz. Frischen Wind erhält die Abteilung zudem von einem äusserst „spielbegeisterten“ Sammler, der sich jetzt beim Sommerfest im Bürgerhaus Alte Heide dem Verein vorstellte. Mit „Spaß am...

  • Unna
  • 17.08.20
Ratgeber
Manfred Schürmann übergab einen Zentner Briefmarken an Lars Ahlborn von den Volmarsteiner Werkstätten.

Spendenaktion
Tradition verpflichtet: Briefmarkenspende auch 2020 ein Erfolg

Mitten in der Corona-Krise haben Bürger aus Haspe einen Zentner Briefmarken für die Werkstatt für behinderte Menschen der Ev. Stiftung Volmarstein gespendet. Die Unterstützung kommt zur rechten Zeit, denn viele Beschäftigte dürfen noch nicht wieder in die Werkstatt kommen. Deshalb werden sie zuhause betreut. „Die Aufarbeitung der Briefmarken gehört zu den Tätigkeiten, die unsere Leute in den eigenen vier Wänden verrichten können“, erklärt Produktionsleiter Lars Ahlborn, „das ist wie mobiles...

  • Hagen
  • 19.06.20
Kultur
Beethoven Briefmarken (erste Auswahl)
2 Bilder

KUNST AUS DEM MUSEUM IN MÜLHEIM - EINBLICKE IN DIE SAMMLUNG „KUMUMÜ“ ZUM BEETHOVENJAHR 2020 IN DER STADT MÜLHEIM
Das Kunstwerk des Tages – die Beethoven - Briefmarke

Wir stellen vor: Das Kunstwerk des Tages – die Beethoven - Briefmarke Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein KKRR hat im Beethoven Jubiläumsjahr 2020 die Aktion „Kunstwerk des Tages“ ins Leben gerufen. Die Kuratoren haben für heute ein Kunstwerk aus der ständigen Sammlung der Kunstbibliothek des Kulturmuseums KuMuMü an der Ruhrstraße 3 diverse Briefmarken ausgewählt. Beethoven Briefmarken gesucht Erste Briefmarken sind im Kulturmuseum Mülheim abgegeben worden – weitere Briefmarken mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.06.20
Kultur
Auf einen riesigen Fundus an Briefen, Sammelbögen, Alben und Postwertmarken greift der Philatelistenverein Unna-Fröndenberg zurück, der sich jeden 2. Sonntag im Monat in der Lindenbrauerei trifft. Eine Jugendgruppe gibt es auch, sie wird geleitet von Roland Wachtmeister.
2 Bilder

Philatelisten treffen sich regelmäßig in der Lindenbrauerei
"Bewahrer von Geschichte" im flüchtigen Digital-Zeitalter

Wer die Treppen zum Atelierbereich in der Lindenbrauerei erklimmt, taucht ein in eine andere Welt. Jeden 2. Sonntag im Monat haben die Philatelisten Unna-Fröndenberg hier ihr Refugium, breiten Alben, Transportboxen und Sammelbögen aus. Es wird geschaut welche Marken der andere hat, was getauscht und wie die eigene Sammlung komplettiert werden kann. Briefmarken als Hobby erleben in der Zeit kurzlebiger Informationen per Internet wieder einen leichten Aufschwung und die Sammler planen auch für...

  • Unna
  • 13.01.20
Vereine + Ehrenamt
Münzen, Briefmarken und viele weitere Sammlergegenstände finden sich beim Sammlertreff. Foto: S. Johnson

Erste Termine für 2020 stehen fest
Briefmarkensammler-Verein trifft sich im Hans-Katzer-Haus

Am Sonntag, 15. Dezember, lädt der Briefmarkem-Sammler-Verein Marl 1959 e.V. um 9.30 Uhr zum Treffen in das Hans-Katzer-Haus, am Lipper Weg 78, ein. Der Verein erwartet Sammler aus unterschiedlichen Bereichen, wie Briefmarken, Ansichtskarten oder Postkarten. Die Tauschtische für die Sammler sind genauso frei, wie der Eintritt zum Tausch. Groß und Klein sind willkommen. Sammlerische Schätze können begutachtet und Fragen dazu gestellt und beantwortet werden.  Mit diesem Treffen verabschiedet sich...

  • Marl
  • 14.12.19
Vereine + Ehrenamt

Augusta-Senioren sammeln kiloweise Briefmarken

Bienenfleißig und sehr engagiert haben Bewohnerinnen und Bewohner des Augusta Seniorenheimes vom Kesterkamp in Bochum-Linden wieder einmal Briefmarken gesammelt. Die gezackte Beute stammt aus der umfangreichen Eingangspost. Die Marken werden regelmäßig ausgeschnitten und in einen handgefertigten Briefmarkenkasten geworfen. Jetzt verpackten Helga Janzen und Klaus Karwowski vom Bewohnerbeirat sowie Einrichtungsleiter Norbert Bongartz (im Bild Mitte) die gesammelten Schätze in einen großen Karton....

  • Bochum
  • 12.10.19
Kultur
Harald Schönherr (links) organisiert den Briefmarken-Tauschtag am Sonntag, 25. August, ab 10 Uhr im Casino der Sparkassen-Hauptstelle am Ostring 6 in Moers. Bei der Börse können sich Briefmarkenfreunde informieren, Postwertzeichen und Postkarten tauschen oder das ein oder andere Stück erwerben.

Briefmarken-Tauschtag am 25. August in der Sparkasse
Schöne Stücke wechseln die Besitzer

Der berühmte Bordeaux-Brief ist mit der Roten sowie der Blauen Mauritius frankiert und wird auf rund zehn Millionen Euro geschätzt. Übrigens wurde der Brief 55 Jahre nach seinem Versand von einem Schüler wiederentdeckt. Ob sich derart wertvolle Funde beim Briefmarken-Großtauschtag am Sonntag, 25. August, im Casino der Sparkasse am Niederrhein am Ostring 6 in Moers auch machen lassen? Harald Schönherr, 2. Vorsitzender der Sammlergilde Repelen, schmunzelt und sagt: „Das halte ich für wenig...

  • Moers
  • 22.08.19
Ratgeber
Der lesende Nachwuchs interessierte sich unter anderem auch für die Comics, die die Händler im Gepäck hatten.
3 Bilder

Besucher lassen sich durch Wetter nicht abschrecken
Hildener Büchermarkt attraktiv

"Es hätte am Sonntagmorgen etwas weniger regnen können", meint Volker Hillebrand. Der Geschäftsführer der Stadtmarketing Hilden GmbH zeigt sich aber dennoch zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Wochenende, 17. und 18. August. Auch die 41. Ausgabe des Büchermarktes auf der Mittelstraße sei ein voller Erfolg gewesen. Zwischen der Sankt-Jacobus-Kirche und der Bismarckstraße bieten private, caritative und professionelle Aussteller eine große Palette von Werken an. Vom ersten Kinderbuch über...

  • Hilden
  • 21.08.19
Natur + Garten
Ein Blumenstrauß für 8882 Cent Foto: Deutsche Post
2 Bilder

Mäulchen und Mütterchen aus Iserlohner Kreativfabrik
Iserlohner Stefan Klein und Olaf Neumann designen Briefmarkenserie der Deutschen Post

Stefan Klein und Olaf Neumann sind Gestalter der aktuellen Briefmarkenserie der Deutschen Post Mit Königin Nofretete hatten die beiden Männer schon zu tun, auch mit Johann Wolfgang von Goethe und dem Luftfahrtpionier Dornier. Rund um Handball- oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften waren sie bereits kreativ und haben etwa das Projekt Ruhr.2010 für den Titel „Kulturhauptstadt Europas“ gefeiert: Stefan Klein und Olaf Neumann sind Kommunikationsdesigner. Stück Zeitgeschichte für die Ewigkeit Im...

  • Iserlohn
  • 10.08.19
  • 1
  • 1
Kultur
Nur an einem einzigen Tag - dem "Stadtgeburtstag", konnte man den Bottroper Sonderstempel bekommen. Das steigert den Sammlerwert. In Gladbeck hingegen gingen Briefmarkenfreunde leer aus.

Kein Sonderstempel zum Stadtjubiläum
Gladbeck: Briefmarkensammler enttäuscht über "verpasste Chance"

In Bottrop gab es am Jubiläumssonntag einen Sonderstempel, den man an einem Stand in der Innenstadt bekommen konnte. Gladbecker Briefmarkenfreunde hingegen gingen leer aus - und sind enttäuscht. "Wieso kann Bottrop das, und Gladbeck nicht?" wunderte sich ein Stadtspiegel-Leser, der seinem Unmut in der Redaktion Luft machte. Im Gepäck hatte er mehrere Briefe, die den Jubiläums-Sonderstempel der Stadt Bottrop zeigten. Der Clou bei diesem Stempel: Nur an einem einzigen Tag, dem Jubiläumssonntag,...

  • Gladbeck
  • 24.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die Sammelaktionen gehen weiter. Der Kolpingsfamilie ist es aber ganz wichtig, allen bisherigen Unterstützern ein herzliches "DANKE" zu sagen.

Briefmarken, Handys, Brillen, Altkleider ...
Helfen ohne Kosten

Fröndenberg. „So einfach geht Helfen - ohne jeden finanziellen Aufwand.“ Dieser Satz trifft in die Vollen, wenn man die Sammlungen der Kolpingsfamilie unterstützt. Bei der ältesten Aktion - über 50 Jahre - geht es um „gebrauchte Briefmarken“ und Sammlungen von Briefmarken. Erst in den letzten Tagen erhielt die Kolpingsfamilie einen Brief des Internationalen Kolpingwerkes, das die Briefmarken und Alben vermarktet, mit einem großen "DANKE" für die Unterstützung dieser Aktion, mit deren Erlös...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 04.06.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Briefmarkenfreunde treffen sich.

Datteln: Briefmarkenfreunde treffen sich

Klaus Allhorn, ehemals im Vorstand des Briefmarkensammlervereins "Globus", möchte allen Briefmarkensammlern die Möglichkeit zum Austausch geben. Deshalb lädt er Interessierte am Freitag, 26. April, ab 18.30 Uhr in den Treffpunkt Hachhausen, Westring 8, in Datteln ein. Es wird darum gebeten, Tausch- und Ansichtsmaterial mitzubringen. Weitere Informationen gibt es bei Klaus Allhorn, Tel. 02363/55485.

  • Datteln
  • 19.04.19
Kultur

Kolumne: Briefmarken in Bissingheim

Bissingheim ist der Standort der Duisburger Bürgerstiftung Briefmarke. Hervorgegangen ist sie aus einem losen Zusammenschluß von Hobbysammlern, die in ihrer Freizeit aus Idealismus, Spaß an der Freude und Liebe zur Briefmarke wahre Schätze zusammengetragen haben. "Als wir uns zusammengefunden haben, waren sogar Gastarbeiter aus der Türkei, Marokko und Ägypten und Flüchtlinge aus Sowjetrußland und Polen dabei," berichtet Bernward-Ferdinand Graf von Bissing, Gründungsmitglied und Besitzer einer...

  • Duisburg
  • 31.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.