Briefmarken

Beiträge zum Thema Briefmarken

Ratgeber
Manfred Schürmann übergab einen Zentner Briefmarken an Lars Ahlborn von den Volmarsteiner Werkstätten.

Spendenaktion
Tradition verpflichtet: Briefmarkenspende auch 2020 ein Erfolg

Mitten in der Corona-Krise haben Bürger aus Haspe einen Zentner Briefmarken für die Werkstatt für behinderte Menschen der Ev. Stiftung Volmarstein gespendet. Die Unterstützung kommt zur rechten Zeit, denn viele Beschäftigte dürfen noch nicht wieder in die Werkstatt kommen. Deshalb werden sie zuhause betreut. „Die Aufarbeitung der Briefmarken gehört zu den Tätigkeiten, die unsere Leute in den eigenen vier Wänden verrichten können“, erklärt Produktionsleiter Lars Ahlborn, „das ist wie...

  • Hagen
  • 19.06.20
Kultur
Beethoven Briefmarken (erste Auswahl)
  2 Bilder

KUNST AUS DEM MUSEUM IN MÜLHEIM - EINBLICKE IN DIE SAMMLUNG „KUMUMÜ“ ZUM BEETHOVENJAHR 2020 IN DER STADT MÜLHEIM
Das Kunstwerk des Tages – die Beethoven - Briefmarke

Wir stellen vor: Das Kunstwerk des Tages – die Beethoven - Briefmarke Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein KKRR hat im Beethoven Jubiläumsjahr 2020 die Aktion „Kunstwerk des Tages“ ins Leben gerufen. Die Kuratoren haben für heute ein Kunstwerk aus der ständigen Sammlung der Kunstbibliothek des Kulturmuseums KuMuMü an der Ruhrstraße 3 diverse Briefmarken ausgewählt. Beethoven Briefmarken gesucht Erste Briefmarken sind im Kulturmuseum Mülheim abgegeben worden – weitere...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.06.20
Kultur
Auf einen riesigen Fundus an Briefen, Sammelbögen, Alben und Postwertmarken greift der Philatelistenverein Unna-Fröndenberg zurück, der sich jeden 2. Sonntag im Monat in der Lindenbrauerei trifft. Eine Jugendgruppe gibt es auch, sie wird geleitet von Roland Wachtmeister.
  2 Bilder

Philatelisten treffen sich regelmäßig in der Lindenbrauerei
"Bewahrer von Geschichte" im flüchtigen Digital-Zeitalter

Wer die Treppen zum Atelierbereich in der Lindenbrauerei erklimmt, taucht ein in eine andere Welt. Jeden 2. Sonntag im Monat haben die Philatelisten Unna-Fröndenberg hier ihr Refugium, breiten Alben, Transportboxen und Sammelbögen aus. Es wird geschaut welche Marken der andere hat, was getauscht und wie die eigene Sammlung komplettiert werden kann. Briefmarken als Hobby erleben in der Zeit kurzlebiger Informationen per Internet wieder einen leichten Aufschwung und die Sammler planen auch für...

  • Unna
  • 13.01.20
Vereine + Ehrenamt
Münzen, Briefmarken und viele weitere Sammlergegenstände finden sich beim Sammlertreff. Foto: S. Johnson

Erste Termine für 2020 stehen fest
Briefmarkensammler-Verein trifft sich im Hans-Katzer-Haus

Am Sonntag, 15. Dezember, lädt der Briefmarkem-Sammler-Verein Marl 1959 e.V. um 9.30 Uhr zum Treffen in das Hans-Katzer-Haus, am Lipper Weg 78, ein. Der Verein erwartet Sammler aus unterschiedlichen Bereichen, wie Briefmarken, Ansichtskarten oder Postkarten. Die Tauschtische für die Sammler sind genauso frei, wie der Eintritt zum Tausch. Groß und Klein sind willkommen. Sammlerische Schätze können begutachtet und Fragen dazu gestellt und beantwortet werden.  Mit diesem Treffen...

  • Marl
  • 14.12.19
Vereine + Ehrenamt

Augusta-Senioren sammeln kiloweise Briefmarken

Bienenfleißig und sehr engagiert haben Bewohnerinnen und Bewohner des Augusta Seniorenheimes vom Kesterkamp in Bochum-Linden wieder einmal Briefmarken gesammelt. Die gezackte Beute stammt aus der umfangreichen Eingangspost. Die Marken werden regelmäßig ausgeschnitten und in einen handgefertigten Briefmarkenkasten geworfen. Jetzt verpackten Helga Janzen und Klaus Karwowski vom Bewohnerbeirat sowie Einrichtungsleiter Norbert Bongartz (im Bild Mitte) die gesammelten Schätze in einen großen...

  • Bochum
  • 12.10.19
Kultur
Harald Schönherr (links) organisiert den Briefmarken-Tauschtag am Sonntag, 25. August, ab 10 Uhr im Casino der Sparkassen-Hauptstelle am Ostring 6 in Moers. Bei der Börse können sich Briefmarkenfreunde informieren, Postwertzeichen und Postkarten tauschen oder das ein oder andere Stück erwerben.

Briefmarken-Tauschtag am 25. August in der Sparkasse
Schöne Stücke wechseln die Besitzer

Der berühmte Bordeaux-Brief ist mit der Roten sowie der Blauen Mauritius frankiert und wird auf rund zehn Millionen Euro geschätzt. Übrigens wurde der Brief 55 Jahre nach seinem Versand von einem Schüler wiederentdeckt. Ob sich derart wertvolle Funde beim Briefmarken-Großtauschtag am Sonntag, 25. August, im Casino der Sparkasse am Niederrhein am Ostring 6 in Moers auch machen lassen? Harald Schönherr, 2. Vorsitzender der Sammlergilde Repelen, schmunzelt und sagt: „Das halte ich für wenig...

  • Moers
  • 22.08.19
Ratgeber
Der lesende Nachwuchs interessierte sich unter anderem auch für die Comics, die die Händler im Gepäck hatten.
  3 Bilder

Besucher lassen sich durch Wetter nicht abschrecken
Hildener Büchermarkt attraktiv

"Es hätte am Sonntagmorgen etwas weniger regnen können", meint Volker Hillebrand. Der Geschäftsführer der Stadtmarketing Hilden GmbH zeigt sich aber dennoch zufrieden mit dem Verlauf des vergangenen Wochenende, 17. und 18. August. Auch die 41. Ausgabe des Büchermarktes auf der Mittelstraße sei ein voller Erfolg gewesen. Zwischen der Sankt-Jacobus-Kirche und der Bismarckstraße bieten private, caritative und professionelle Aussteller eine große Palette von Werken an. Vom ersten Kinderbuch...

  • Hilden
  • 21.08.19
Natur + Garten
Ein Blumenstrauß für 8882 Cent Foto: Deutsche Post
  2 Bilder

Mäulchen und Mütterchen aus Iserlohner Kreativfabrik
Iserlohner Stefan Klein und Olaf Neumann designen Briefmarkenserie der Deutschen Post

Stefan Klein und Olaf Neumann sind Gestalter der aktuellen Briefmarkenserie der Deutschen Post Mit Königin Nofretete hatten die beiden Männer schon zu tun, auch mit Johann Wolfgang von Goethe und dem Luftfahrtpionier Dornier. Rund um Handball- oder Leichtathletik-Weltmeisterschaften waren sie bereits kreativ und haben etwa das Projekt Ruhr.2010 für den Titel „Kulturhauptstadt Europas“ gefeiert: Stefan Klein und Olaf Neumann sind Kommunikationsdesigner. Stück Zeitgeschichte für die...

  • Iserlohn
  • 10.08.19
  •  1
  •  1
Kultur
Nur an einem einzigen Tag - dem "Stadtgeburtstag", konnte man den Bottroper Sonderstempel bekommen. Das steigert den Sammlerwert. In Gladbeck hingegen gingen Briefmarkenfreunde leer aus.

Kein Sonderstempel zum Stadtjubiläum
Gladbeck: Briefmarkensammler enttäuscht über "verpasste Chance"

In Bottrop gab es am Jubiläumssonntag einen Sonderstempel, den man an einem Stand in der Innenstadt bekommen konnte. Gladbecker Briefmarkenfreunde hingegen gingen leer aus - und sind enttäuscht. "Wieso kann Bottrop das, und Gladbeck nicht?" wunderte sich ein Stadtspiegel-Leser, der seinem Unmut in der Redaktion Luft machte. Im Gepäck hatte er mehrere Briefe, die den Jubiläums-Sonderstempel der Stadt Bottrop zeigten. Der Clou bei diesem Stempel: Nur an einem einzigen Tag, dem...

  • Gladbeck
  • 24.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die Sammelaktionen gehen weiter. Der Kolpingsfamilie ist es aber ganz wichtig, allen bisherigen Unterstützern ein herzliches "DANKE" zu sagen.

Briefmarken, Handys, Brillen, Altkleider ...
Helfen ohne Kosten

Fröndenberg. „So einfach geht Helfen - ohne jeden finanziellen Aufwand.“ Dieser Satz trifft in die Vollen, wenn man die Sammlungen der Kolpingsfamilie unterstützt. Bei der ältesten Aktion - über 50 Jahre - geht es um „gebrauchte Briefmarken“ und Sammlungen von Briefmarken. Erst in den letzten Tagen erhielt die Kolpingsfamilie einen Brief des Internationalen Kolpingwerkes, das die Briefmarken und Alben vermarktet, mit einem großen "DANKE" für die Unterstützung dieser Aktion, mit deren Erlös...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 04.06.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Briefmarkenfreunde treffen sich.

Datteln: Briefmarkenfreunde treffen sich

Klaus Allhorn, ehemals im Vorstand des Briefmarkensammlervereins "Globus", möchte allen Briefmarkensammlern die Möglichkeit zum Austausch geben. Deshalb lädt er Interessierte am Freitag, 26. April, ab 18.30 Uhr in den Treffpunkt Hachhausen, Westring 8, in Datteln ein. Es wird darum gebeten, Tausch- und Ansichtsmaterial mitzubringen. Weitere Informationen gibt es bei Klaus Allhorn, Tel. 02363/55485.

  • Datteln
  • 19.04.19
Kultur

Kolumne: Briefmarken in Bissingheim

Bissingheim ist der Standort der Duisburger Bürgerstiftung Briefmarke. Hervorgegangen ist sie aus einem losen Zusammenschluß von Hobbysammlern, die in ihrer Freizeit aus Idealismus, Spaß an der Freude und Liebe zur Briefmarke wahre Schätze zusammengetragen haben. "Als wir uns zusammengefunden haben, waren sogar Gastarbeiter aus der Türkei, Marokko und Ägypten und Flüchtlinge aus Sowjetrußland und Polen dabei," berichtet Bernward-Ferdinand Graf von Bissing, Gründungsmitglied und Besitzer einer...

  • Duisburg
  • 31.03.19
Vereine + Ehrenamt
Die älteste Briefmarke der Welt.

Olfen/Datteln: Besondere Briefmarken

Der Briefmarkensammlerverein BSV Lüdinghausen besteht seit 66 Jahren. Inzwischen kommen die Mitglieder nicht nur aus Lüdinghausen, sondern auch aus den umliegenden Orten, wie zum Beispiel Olfen und Datteln. Der BSV lädt am Freitag, 5. April, um 19.30 Uhr zu einem offenen Austausch und Sammlertreffen in das Hotel Steverstrand, Ermen 60, in Lüdinghausen ein. Bei diesem Treffen hält der Vereinsvorsitzende Volkmar Werdermann einen Vortrag zum Thema "Rekorde der Philatelie". Es fängt an mit den...

  • Olfen
  • 31.03.19
Vereine + Ehrenamt

Wichtige Aufgabe für Menschen mit Behinderung
Briefmarken auf Weihnachtspost schaffen Arbeitsplätze

Zur Adventszeit und zum Jahreswechsel werden wieder viele gute Wünsche per Post verschickt. Die gestempelten Briefmarken schaffen Arbeitsplätze für Menschen mit schweren Behinderungen. Sie schneiden die Marken auf Briefumschlägen beziehungsweise Karten aus und sortieren sie nach Motiven. „Für unsere Leute ist das eine wichtige Aufgabe“, betont Margarethe Richter. Sie betreut in der Briefmarken-Abteilung der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der Evangelischen Stiftung Volmarstein elf...

  • Hagen
  • 21.12.18
  •  2
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Manfred Schürmann, Udo Siepmann, Ilka Krefting, Renate Brauer und Tim Oliver Hahne mit der großartigen Briefmarken-Spende.

Engagierte Briefmarkensammler für die Ev. Stiftung Volmarstein
Herzensangelegenheit

Viele Jahrzehnte war der Verein „Pro Haspe“, ein Zusammenschluss aus Gewerbetreibenden, aktiv und hat sich um diverse Belange im Ortsteil Hagen-Haspe bemüht. Zu den vielfältigen Aufgaben des Vereins gehörte auch das Briefmarkensammeln zugunsten der Evangelischen Stiftung Volmarstein. „Da uns dieses Engagement eine Herzensangelegenheit ist, sammelt der ehemals harte Kern des Vereins auch privat weiter“, berichtet Ex-Vorstand Manfred Schürmann. Der aktive Sammler ist zusammen mit seinem...

  • Gevelsberg
  • 02.11.18
Vereine + Ehrenamt
Briefmarken gesucht und gefunden: Manfred Schürmann, Udo Siepmann, Ilka Krefting, Renate Brauer, Tim Oliver Hahne (von links).

"Pro Haspe" sammelt Briefmarken für die Stiftung Volmarstein

Viele Jahrzehnte war der Verein „Pro Haspe“, ein Zusammenschluss aus Gewerbetreibenden, aktiv und hat sich um diverse Belange im Ortsteil Hagen-Haspe bemüht. Zu den vielfältigen Aufgaben des Vereins gehörte auch das Briefmarkensammeln zugunsten der Evangelischen Stiftung Volmarstein. „Da uns dieses Engagement eine Herzensangelegenheit ist, sammelt der ehemals harte Kern des Vereins auch privat weiter“, berichtet Ex-Vorstand Manfred Schürmann. Der aktive Sammler kam jetzt zusammen mit...

  • Hagen
  • 30.09.18
Überregionales
Er kann es kaum glauben: Margrit Franck kam mit ihren Briefmarkenalben zu Sebastian Gärtner und schenkte sie ihm, damit er seine Unterstützung für kranke Kinder fortsetzen kann.

Kleine Marken - große Hilfe für kranke Kinder: Margrit Franck spendete ihre Briefmarkensammlung an Sebastian Gärtmer

Der Anlass für den Bericht war der 87. Geburtstag von Gärtner. Bei einer kleinen Feier mit Freunden und Unterstützern teilte er mit, dass er trotz seines reifen Alters weiter Ersttagsbriefe, Postkarten und andere philatelistische Sammlerobjekte für die Unterstützung kranker Kinder verkaufen werde. „Wenn Ihnen in der Klinik ein Kleinkind mit Glatze – nach der Chemo – oder mit einem Sauerstoff-Rucksack entgegenkommt, dann können Sie nicht anders als weiter zu helfen“, sagte er bei der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 24.07.18
Kultur

Alle vier Bottroper Schachtanlagen als Briefmarken

Wer die Schachtanlagen Franz Haniel, Prosper IV, Schacht 10 und Prosper II als gültiges Postwertzeichen besitzen möchte: Der Briefmarkensammlerverein hat alle vier Bottroper Schachtanlagen als 70-Cent-Briefmarke drucken lassen. Zum ersten Mal sind diese besonderen Marken - 500 Stück wurden gedruckt - beim Frühlingsfest des Waldpädagogischen Zentrums am 3. Juni zu bekommen. Reinhard Kamps (l.) und Jürgen Grossmann freuen sich schon auf die Interessenten. 

  • Bottrop
  • 25.05.18
Natur + Garten
... sie sang sooo schön
  5 Bilder

...eine BACHSTELZE und Enten-Küken´.......

----- :  - ))))) ...eines frühen Abends, in ESSEN Nähe GRUGA-PARK... MAI. der WONNE-Monat und offenes Wetter angesagt... ...eine BACHSTELZE und Enten-Küken´.... Feierabend genießen Sonnenstrahlen und ein lecker Getränk dazu draußen, an der frischen LUFT abseits der Großstadt-Straßen interessante Gespräche unter Freunden und zauberhaftes Geträllere einer BACHSTELZE und das zarte Gewimmere einiger Entenküken Anfang Mai  mitten in Essen... HERRLICH! :-) ......

  • Essen-Ruhr
  • 05.05.18
  •  7
  •  16
Überregionales
Rund um Briefmarken dreht sich alles vom 3. bis 5. Mai in der Messe Essen.

Die Welt der Briefmarken ist in der Messe Essen zu sehen

Die 28. Internationale Briefmarken-Messe findet in der Messe Essen vom 3. bis 5. Mai statt. Rund 80 Fachhändler, Auktionshäuser, Zubehör­hersteller und Verlage laden Einsteiger wie Fortgeschrit­tene ein. Über 30 ausländische Postverwaltungen sind um den Großstand der Deutschen Post gruppiert, die Sonderstempel, Messe-Belege und ein umfang­reiches Neuheiten­programm im Gepäck haben. Wer Briefmarken sammelt, braucht nicht nur Informationen über Neuheiten oder ältere Ausgaben, er braucht...

  • Essen-Süd
  • 21.04.18
  •  3
  •  5
Überregionales
Wolfgang Menne (l. 2. Vorsitzender) und Ewald Zmarsly (r. 1. Vorsitzender) ehrten im Namen des Vereins Ulrich Drossel (Mitte) für seine 40-jährige Mitgliedschaft.

JHV beim BSV Recklinghausen

Am 4. März fand im Bürgerhaus Süd die Jahreshauptversammlung des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen e. V. (BSV) statt. Neben dem Kassen- und Rechenschaftsbericht stand u. a. die Nachwahl eines Beisitzers auf der Tagesordnung, da im letzten Jahr Karl-Heinz Biese (Vereinshändler und Chronist) verstarb. Heinrich ter Braak, der als Kassenprüfer ausschied, wurde einstimmig zum Beisitzer gewählt. Er wird zudem den Posten des stellvertretenden Schatzmeisters übernehmen. Ihm folgt Wolfgang Korte...

  • Recklinghausen
  • 04.03.18
Vereine + Ehrenamt
Die Kinder malten Briefmarken. Die schönsten werden im Haus der Bildung ausgestellt. Foto: privat

Kinder malen Briefmarken

Der Briefmarken-Sammler-Verein (BSV) Recklinghausen veranstaltete im Bürgerhaus Süd die Vestische Briefmarkenbörse, bei der erstmals auch ein Münztausch angeboten wurde. Sammler aus verschiedenen Städten kamen zum Tauschen und Fachsimpeln. Seit 2003 bietet der BSV Recklinghausen den Wettbewerb "Kinder malen ihre Briefmarken" bei Stadtteil- und Kinderfesten sowie im Rahmen des städtischen Ferientreffs an. Im Rahmen der Briefmarkenbörse erhielten nun die Kinder Preise, die in ihren...

  • Recklinghausen
  • 20.12.17
  •  1
Überregionales
Ute Backenstoss (Jugendbeauftragte), Ewald Zmarsly (Erster Vorsitzender) und Günther Eschrich (Nikolaus) mit den Kindern, die beim Malwettbewerb gewannen.
  2 Bilder

Vestische Briefmarkenbörse mit Münztausch - eine Veranstaltung für Groß und Klein

Der Briefmarkensammler-Verein Recklinghausen e. V. führte am 3. Dezember im Bürgerhaus seine Vestische Briefmarkenbörse durch, bei der erstmals ein Münztausch angeboten wurde. Mehrere Sammler aus verschiedenen Städten kamen zum Tauschen und Fachsimpeln. Händler verkauften Zubehör. Seit 2003 bietet der BSV den Wettbewerb „Kinder malen ihre Briefmarken“ bei Stadtteil- und Kinderfesten sowie im Rahmen des städtischen Ferientreffs an. Die teilnehmenden Kinder, die in ihren Altersklassen die...

  • Recklinghausen
  • 07.12.17
  •  1
Politik

Kaum noch Briefmarkenautomaten in Mülheim

Die SPD-Fraktion war aufgefallen, dass kaum noch Briefmarkenautomaten in Mülheim zu sehen sind. Ihre Beobachtungen ließen sogar den Schluss zu, dass die Deutsche Post ihre Automaten im gesamten Stadtgebiet entfernt. Der einzig erhaltene Standort scheine sich an der Hauptpost zu befinden, allerdings sei der dortige Automat in regelmäßigen Abständen defekt. Nun stellte Fraktionsvorsitzender Dieter Wiechering für den März eine Anfrage an den Ausschuss für Bürgerangelegenheiten, Sicherheit und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.