Alles zum Thema Briefwahl

Beiträge zum Thema Briefwahl

Politik
Von 8 bis 18 Uhr sind am Sonntag die Wahlräume geöffnet.

89 Wahlräume in Bottrop für die Europawahl am Sonntag geöffnet
88.016 Mitbürger sind gefragt

Die Wahlräume sind in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Bislang wurden mehr als 10.600 Briefwahlscheine beantragt. Alle Ergebnisse können am Sonntag wieder im Internet verfolgt werden. Zur Europawahl am kommenden Sonntag, 26. Mai 2019, öffnen in Bottrop ab 8.00 Uhr insgesamt 89 Wahlräume für die gleiche Anzahl von Wahlbezirken im Stadtgebiet. Zusätzlich werden in 27 Briefwahlbezirken im Rathaus die Briefwahlstimmen ausgezählt. Im Einsatz sind 396 städtische Mitarbeiter und 365 ehrenamtliche...

  • Bottrop
  • 21.05.19
Ratgeber

Bedburg-Hau: EU-Wahl für Kurzentschlossene Briefwähler

Wer vergessen hat rechtzeitig einen Antrag zur Briefwahl zu stellen, oder am Wahltag 26. Mai verhindert ist, kann dennoch an der EU-Wahl teilnehmen. Im Rathaus. steht zu den Öffnungszeiten, eine Wahlkabine und eine Wahlurne. Wer also kurzentschlossen wählen möchte legt seine Wahlbenachrichtigung und Personalausweis vor und kann sofort vor Ort wählen. Das Wahlbüro im Rathaus ist zudem am Freitag, 24.05.2019 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. (laut Web-Seite Gemeinde)

  • Bedburg-Hau
  • 20.05.19
  •  1
  •  1
Politik

5.112 Wahlberechtigte haben bereits per Brief gewählt
Endspurt für die Briefwahl in Herten

Bis 18 Uhr am Freitag, 24. Mai, haben Hertener Bürger die Möglichkeit die Briefwahlunterlagen für die Europawahl zu beantragen. Die Wähler können außerdem bis Freitag direkt ihre Stimme im Rathaus (Nebengebäude, 1. Obergeschoss, Europasaal) abgeben. Bislang haben rund 5.112 Wahlberechtigte ihr Stimme per Briefwahl abgegeben. Der Online-Antrag auf www.herten.de bleibt bis Freitag, 11 Uhr, nutzbar. Anträge die bis Freitag eingehen (per Post oder online) können noch bearbeitet und auf den...

  • Herten
  • 18.05.19
Politik

Wenig Jung- und Erstwähler
Hohes Interesse an Briefwahl zur Europawahl

Das Interesse an der Europawahl ist in Hagen weiterhin sehr hoch: Bislang sind rund 15.400 Briefwahlunterlagen von Mitarbeitern des Wahlbüros und der Bürgerämter der Stadt Hagen ausgestellt worden. Auffällig ist, dass bisher weit über die Hälfte der Antragsteller 60 Jahre und älter sind. Jung- und Erstwähler machen dagegen lediglich einen Anteil von 4 Prozent aus. Bei der Europawahl 2009 wurden am Ende 9.528 Anträge gestellt. Die Europawahl 2014 mit 17.822 Anträgen stellt eine Ausnahme dar,...

  • Hagen
  • 16.05.19
Politik
Bei der Europawahl am 26. Mai sind 59.762 Dorstener wahlberechtigt. Die Wahlbenachrichtigungen werden seit Donnerstag, 25. April, auf dem Postweg zugestellt.

Europawahl 2019
Hinweise an alle Dorstener zu Wahlbenachrichtigungen und Briefwahl

Bei der Europawahl am 26. Mai sind 59.762 Dorstener wahlberechtigt. Die Wahlbenachrichtigungen werden seit Donnerstag, 25. April, auf dem Postweg zugestellt. Wie schon bei den letzten Wahlen wird die Wahlbenachrichtigung nicht mehr als Karte, sondern als Brief im verschlossenen Umschlag mit dem Aufdruck „Wahlbenachrichtigung“ versandt. Briefwahlunterlagen können wie gewohnt schriftlich beantragt werden mit dem auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung abgedruckten Briefwahlantrag beim...

  • Dorsten
  • 03.05.19
Politik
Die Zukunft Europas entscheidet sich bei den Wahlen zum Europäischen Parlament. Deutschland wählt am Sonntag (26. Mai). Alina Drescher (Bild) weiß bereits seit Januar, dass sie an diesem Tag als Wahlvorstand fungiert.

56.800 dürfen wählen

In knapp einem Monat wird das Europaparlament gewählt. In der Europastadt Castrop-Rauxel sind am Sonntag (26. Mai) nach Auskunft der Stadtverwaltung 56.800 Frauen und Männer wahlberechtigt (Stand 17. April). Bei der Europawahl 2014 waren es 58.508 und 2009 59.739 Wahlberechtigte. Die Wahlbeteiligung lag 2014 bei 43,8 Prozent (die Europawahl fand zeitgleich mit den Kommunalwahlen statt). 2009 lag die Wahlbeteiligung bei 38,2 Prozent. Bei dieser Europawahl gibt es in Castrop-Rauxel 57...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.05.19
  •  1
Politik
Die Europawahl ist am 26. Mai 2019.

Europawahl am 26. Mai 2019
Hertener Briefwahlbüro versendet jetzt die Wahlbenachrichtigungen

Die Wahl zum neunten Europäischen Parlament steht vor der Tür, die Vorbereitungen für den 26. Mai laufen auf Hochtouren. Bis zum 5. Mai verschickt die Stadt Herten die Wahlbenachrichtigungen an alle wahlberechtigten Hertenerinnen und Hertener. Das Briefwahlbüro öffnet, passend vier Wochen vor der Wahl, ab Montag, 29. April.Wer am 26. Mai nicht persönlich das Wahllokal aufsuchen kann, hat die Möglichkeit, die Stimme vorab per Briefwahl abzugeben. Um sich die Briefwahlunterlagen per Post...

  • Herten
  • 27.04.19
Politik
Die Briefwahlstelle ist eröffnet: Dr. Tim Hussein mit den Mitarbeiterinnen (v. l.) Nora Friedrich, Gülcan Can-Ünsal, Lara Nitsch und Sabrina Reising. Foto: Kappi

Stimmen zur Europawahl können abgegeben werden
Briefwahlstelle wurde eröffnet

Die Europawahl rückt näher: Im Rathaus hat die Briefwahlstelle geöffnet. Wahlberechtigte, die in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind, können ihr Wahlrecht ohne Vorliegen eines besonderen Grundes durch Briefwahl ausüben. Dies ist auch möglich, wenn sie sich vorübergehend im Ausland befinden. Dazu müssen sie bei der Gemeinde ihres Hauptwohnortes einen sogenannten Wahlschein beantragen. Einer Begründung hierzu bedarf es nicht mehr. Vom 23. Bis 26. Mai wählen die Bürger der Europäischen Union...

  • Bottrop
  • 26.04.19
Politik
Bis zum 5. Mai sollten sie zugestellt sein, die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl.

Wahlbenachrichtigungen verschickt
Europawahl 2019: Wählerverzeichnis wird ausgelegt

Bis zum 5. Mai sollten sie zugestellt sein, die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl. Sollte der Brief vom städtischen Wahlbüro dann doch ausgeblieben sein, so bleiben noch fünf Werktage, um festzustellen, ob man auch im Wählerverzeichnis eingetragen ist. Dieses Verzeichnis umfasst alle stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt und ist die Grundlage, am 26. Mai die Stimme abgeben zu können. Ganz gleich, ob persönlich im festgesetzten Wahllokal, mittels Briefwahl oder...

  • Dinslaken
  • 24.04.19
Ratgeber

Für die Europawahl am 26. Mai
Wahlbenachrichtungen werden verschickt

Arnsberg. Ab Donnerstag, dem 18. April, verschickt die Stadtverwaltung die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl am 26. Mai 2019. Neben Angaben zum Wahllokal ist auch zu erkennen, ob das jeweilige Wahllokal barrierefrei ist. Ein sehr großer Teil der Arnsberger Wahllokale ist bereits barrierefrei. Um dem Wähler noch mehr Barrierefreiheit zu bieten, wird in Voßwinkel nicht mehr in der Grundschule gewählt, sondern in der Voßwinkler Schützenhalle. In Arnsberg ist das Wahllokal Realschule Am...

  • Arnsberg
  • 17.04.19
Überregionales
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Foto: Archiv

Wahlvorbereitungen für die Stichwahl zur Bürgermeisterwahl

Am Sonntag, 1. Juli, wird die Stichwahl zur Bürger-meisterwahl durchgeführt, da bei der Wahl am 17.06. keine Kandidatin die absolute Mehrheit erreichte. Zur Stichwahl treten Elke Kappen, SPD und Tanja Brückel, CDU, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Freie Wählergemeinschaft e.V., FDP an Kamen. In der Wahlzentrale des Rathauses laufen die Vorbereitungen für den Wahltag schon begonnen. Unabhängig von den Arbeiten des Organisations-teams tagt am heutigen Dienstag (19.06.) der Wahl-ausschuss, um formell...

  • Kamen
  • 19.06.18
Politik

Präsentation der Wahlergebnisse am Sonntag in der Bürgerhalle

Fast 11.400 der rund 47.000 Wahlberechtigten haben bis heute Mittag (21. September 2017) bereits ihre Stimme abgegeben. Zum Vergleich: Vor vier Jahren bei den Bundestagswahlen 2013 waren es insgesamt 9.500 Briefwählerinnen- und Wähler.Noch bis zum Freitag, 22. September, wenn die Briefwahlausgabe sogar bis 18 Uhr öffnet, besteht die Möglichkeit, die Stimme im Wahlamt im Rathaus abzugeben. In Ausnahmefällen (z. B. bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung) können noch bis zum Wahltag, 24....

  • Unna
  • 22.09.17
Politik
Symbolbild: Die Jugendlichen bei der U18-Wahl haben bereits persönlich abgestimmt.

Bundestagswahl am 24. September 2017: Wahlbrief jetzt zur Post bringen

Landeswahlleiter Schellen: Briefwählerinnen und Briefwähler müssen für rechtzeitige Absendung des Wahlbriefs sorgen Landeswahlleiter Wolfgang Schellen appelliert an die Briefwählerinnen und -wähler, ihre Wahlbriefe jetzt auf den Weg zu bringen. „Für den rechtzeitigen Eingang des hellroten Wahlbriefs bei der Gemeinde sind die Briefwählerinnen und -wähler selbst verantwortlich. Wahlbriefe, die bei der Gemeinde nicht bis zum 24. September 2017 um 18.00 Uhr eingehen, werden bei der Auszählung...

  • Dortmund-Ost
  • 19.09.17
Politik
Briefwähler in Gladbeck müssen auf die Abgabefristen achten. (Symbolbild)

Briefwahl: Darauf müssen Gladbecker achten

Am 24. September findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag statt. In Gladbeck sind rund 54.500 Stimmberechtigte zum Wahlgang aufgerufen. Bis zum 22. September können die Wahlberechtigten noch vorab per Brief ihre Stimmen abgeben. Das Briefwahlbüro der Stadt Gladbeck, Neues Rathaus, Zimmer 061, Willy-Brandt-Platz 2, ist bis zum Wahltag noch zu folgenden Zeiten geöffnet: ● Montag, den 18.09.2017: 08.00 - 16.30 Uhr, ● Dienstag, den 19.09.2017: 08.00 - 16.30 Uhr, ● Mittwoch, den...

  • Gladbeck
  • 15.09.17
Politik

Hauptsache gewählt!

Ist das nun ein Indiz für eine deutlich höhere Wahlbeteiligung? Oder ist es einfach nur ein neuer Trend? Auch in Gladbeck ist im Vergleich zur letzten Bundestagswahl die Zahl der Briefwähler bislang deutlich gestiegen. Bis Anfang der laufenden Woche haben mehr als 7.000 Wahlberechtigte Briefwahlunterlagen angefordert und damit rund 900 Personen mehr als im Vergleichszeitraum im Jahr 2013. Das entspricht einer prozentualen Steigerung von fast 16 Prozent, womit Gladbeck voll im Bundestrend...

  • Gladbeck
  • 15.09.17
  •  12
  •  3
Politik
Unter anderem im Rathaus Oberhausen, Schwartzstr. 72, Zimmer 1/2, ist eine Sofortwahl möglich. Foto: rüma

Briefwahl - die Zeit wird knapp

Oberhausen. Bundestagswahl am 24. September - Mit der Rück­seite der Wahlbenachrichtigung haben die Bürger die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen zu beantragen oder eine sogenannte „Sofortwahl“ durchzuführen. Ein formloser Briefwahlantrag kann per Post an den Fachbereich Wahlen (Postfach, 46042 Oberhausen) gerichtet werden. Anzugeben sind hierbei die vollständigen Daten (Familienname, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift und laufende Nummer im Wählerverzeichnis). Möglich ist auch eine Beantragung...

  • Oberhausen
  • 13.09.17
Politik

Bundestagswahl 2017: Wer noch keine Wahlbenachrichtigung hat, sollte sich im Briefwahlbüro melden

Für die Bundestagswahl am 24. September 2017 haben alle Wahlberechtigten in Recklinghausen in den vergangenen Wochen ihre Wahlbenachrichtigung erhalten. Wichtig: Die Wahlbenachrichtigung wurde als Brief und nicht als Karte verschickt. Wer allerdings bislang keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, sollte sich bis Freitag, 8. September, 13 Uhr, im Briefwahlbüro unter der Telefonnummer 02361/50-1583 bis 50-1585 melden. So kann schnell geprüft werden, ob der Wähler überhaupt im Verzeichnis der...

  • Recklinghausen
  • 05.09.17
Politik
Das Briefwahlbüro ist ab heute geöffnet. Foto: Florentine / pixelio.de

Bundestagswahl 2017: Briefwahlbüro ist geöffnet

Für die Bundestagswahl am 24. September 2017 erhalten alle Wahlberechtigten in Recklinghausen seit letzter Woche ihre Wahlbenachrichtigung. Wichtig: Die Wahlbenachrichtigung wird als Brief und nicht als Karte verschickt. Wahlberechtigte, die am Wahlsonntag verhindert sind und nicht persönlich in den Wahlraum kommen können, haben die Möglichkeit, ihre Stimme vorab per Briefwahl abzugeben. Das Briefwahlbüro ist heute, Montag, 28. August, im Zimmer 1.10 im 1. Obergeschoss im Stadthaus A...

  • Recklinghausen
  • 28.08.17
Politik
Am 24. September stimmen die Wahlberechtigten in Duisburg über die Zusammensetzung des Deutschen Bundestags, das Amt der/des OB und den Bürgerentscheid zum DOC ab. Foto: Kirchner

Stimmzettel in grau, gelb und blau: Vorbereitungen für den Super-Wahlsonntag in Duisburg laufen auf Hochtouren

Hochbetrieb im Briefzentrum Asterlagen: Am Donnerstag hat die Stadt Duisburg dort 370.000 Wahlbenachrichtigungsbriefe zur Bundestagswahl und zur OB-Wahl eingeliefert. Von dort gehen sie auf dem Postweg zu den Wahlberechtigten. Weitere 370.000 Wahlbenachrichtigungen zum Bürgerentscheid werden eine Woche später verschickt. Der Super-Wahlsonntag wirft seine Schatten voraus, die organisatorischen Vorbereitungen für 24. September laufen auf Hochtouren. Dann finden in Duisburg die Wahlen zum...

  • Duisburg
  • 25.08.17
  •  1
Politik
Im Rathaus kann man schon jetzt wählen.

Das Briefwahlgeschäft kann starten

Spätestens bis zum Samstag (26. August) sollen die 57.614 Wahlberechtigten aus der Europastadt ihre Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl am 24. September im Briefkasten haben. Nach Angaben des Presseamtes der Stadt endet die gesetzlich vorgeschriebene Frist, bis wann alle Wahlbenachrichtigungen verschickt sein müssen, am 3. September. "Die Stimmzettel sind gedruckt, das Wahlbüro im Rathaus ist eingerichtet, also kann die Briefwahl zur Bundestagswahl starten", heißt es aus dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.08.17
Ratgeber
Bis zum 3. September werden die Wahlunterlagen verschickt.

Wahlbenachrichtigungen gehen bis 3. September raus

Die Bundestagswahl rückt mit Riesenschritten näher. Seit vergangener Woche werben die Parteien mit teils großflächigen Plakaten im Stadtgebiet für ihre Kandidaten. Gewählt wird am Sonntag, 24. September. Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens 3 Monaten vor dem Wahltag mit Hauptwohnung in Deutschland gemeldet sind oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht...

  • Essen-Borbeck
  • 22.08.17
Politik

Wahlbenachrichtigungen sind verschickt

Oberhausen. Der Wahltermin der Bundestagswahl rückt näher. Die Wahlbenachrichtigungen sind gedruckt, die Deutsche Post wird die Benachrichtigungen in den nächsten Tagen zustellen. Bis zum 03.09.2017 müssen die Wahlbenachrichtigungen spätestens bei allen wahlberechtigtenBürgern angekommen sein. Nur wer bis zu diesem Tag noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, kann beim Fachbereich Wahlen nachfragen (825-2947). Wie bei jeder Wahl gibt es einige Fälle, in denen die Deutsche Post...

  • Oberhausen
  • 21.08.17
Ratgeber
Die Bundestagswahl findet am 24. September statt. Wahlbenachrichtigungen werden bis zum 3. September verschickt.
2 Bilder

Am Montag (21. August) öffnet das Wahlbüro für die Bundestagswahl im Rathaus der Stadt Marl

 Für die Bundestagswahl am 24. September wird am Montag (21. August)  das Wahlbüro im Zentralgebäude des Rathauses eröffnet. Dort haben alle wahlberechtigten Marler die Möglichkeit, Briefwahl zu beantragen, die Unterlagen mitzunehmen oder direkt vor Ort zu wählen.  Das Wahlbüro befindet sich – wie bereits zur Landtagswahl im Mai – in der ehemaligen Stadtkasse im Zentralgebäude und ist erreichbar unter (02365) 99-2633 /2634. Es öffnet montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs und...

  • Marl
  • 20.08.17
Politik
Im Velberter Rathaus sowie in den Service-Büros in Neviges und Langenberg können Briefwahlunterlagen abgeholt werden. Foto: MM/Archiv

Briefwahl ab Montag in Velbert möglich

Ab Samstag, 26. August, werden allen Wahlberechtigten die Wahlbenachrichtigungskarten für die Bundestagswahl am 24. September zugehen. Für eilige Fälle bietet das Projektteam Wahlen bereits ab kommenden Montag, 21. August, an, die Briefwahlunterlagen persönlich zu den Öffnungszeiten von montags bis freitags im Rathaus in Velbert-Mitte, Raum U 123 (Zugang in den Rathausarkaden an der Thomasstraße, links neben der Parkhauseinfahrt), sowie dienstags im Service-Büro Langenberg und donnerstags im...

  • Velbert
  • 19.08.17