Brustkrebs

Beiträge zum Thema Brustkrebs

Ratgeber
Oberarzt Dr. Markus Skrobol.

Facharzt Dr. Markus Skrobol vom Knappschaftskrankenhaus in Brackel über Therapiekonzepte
Online-Infoabend zu Brustkrebs

Brustkrebs bleibt die häufigste Krebserkrankung für Frauen. Früherkennungsmöglichkeiten und moderne Therapiekonzepte eröffnen Betroffenen heute gute Perspektiven, macht Dr. Markus Skrobol, Leitender Oberarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel, Mut. Über solche Chancen und weitere Fragen zum Thema informiert er in einer online abgehaltenen Abendveranstaltung am Donnerstag, 20. Mai, ab 18 Uhr. Das Brustzentrum am Knappschaftskrankenhaus...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.21
Wirtschaft
Dr. Daniela Rezek, Dr. Bernhard Uhl, Nicole Sigrist und Geschäftsführer Heino ten Brink (hinten) setzen sich für Frauengesundheit ein.
2 Bilder

Neues Team im Zentrum für Frauengesundheit am EVK Wesel
Leiden lindern

Das Zentrum für Frauengesundheit am evangelischen Krankenhaus Wesel stellt sich personell neu auf: Mit Dr. Bernhard Uhl und Dr. Daniela Rezek sind zwei ausgewiesene Experten ihres Faches am Ruder. Zudem ist Nicole Sigrist an Bord, die das gynäkologische Krebszentrum steuert. „Ich freue mich sehr, dass wir diese zusätzlichen Fachexperten für uns gewinnen konnten“, so Geschäftsführer Heino ten Brink stolz. Zudem hat das EVK rund 1,5 Millionen Euro in die Renovierung von Patienten- und...

  • Wesel
  • 14.05.21
Ratgeber

Aktiv gegen Brustkrebs
Online-Themenabend: Brustkrebs und gynäkologische Krebserkrankungen

Der nächste Online-Themenabend des Vereins „Aktiv gegen Brustkrebs“ und des Brustzentrums Augusta Bochum findet am Montag, 17.Mai 2021, wieder zum Thema „Gynäkologische Krebserkrankungen – Tipps zum Umgang mit Nebenwirkungen der Therapie“ statt. Ab 18 Uhr wird Apothekerin Dr. Inka Krude (Alte Apotheke 1691, Bochum) auf die möglichen Probleme während der Chemotherapie, nach einer Operation oder während und nach der Bestrahlung eingehen. Was kann man bei auftretenden Nebenwirkungen tun, wie...

  • Bochum
  • 04.05.21
Ratgeber
Ein Stammtisch für Männer, die selber an Brustkrebs erkrankt sind, sowie für Partner von Frauen mit Brustkrebs, wird ersatzweise als Telefonsprechstunde angeboten. Anrufer können dann u.a. mit Dr. Akbar Ferdosi (Chefarzt des Brustzentrums am Marien-Hospital) sprechen.

Brustzentrum am Marien-Hospital Wesel bietet Telefonsprechstunde am Mittwoch, 14. April, von 15 bis 16.30 Uhr an
Diagnose "Brustkrebs" - Stammtisch für Männer

Ein Stammtisch für Männer, die selber an Brustkrebs erkrankt sind, sowie für Partner von Frauen mit Brustkrebs, wird am Mittwoch, 14. April, von 15 bis 16.30 Uhr - auf Grund der Corona-Lage - ersatzweise als Telefonsprechstunde angeboten. Viele Fragen bewegen Partner von Frauen mit Brustkrebs, medizinische Fragen zu Therapien und Befunden, aber auch Fragen zur Sexualität: Wie kann ich meine Frau während einer Chemotherapie unterstützen? Wie gehen wir miteinander um? Was kann ich für mich selber...

  • Wesel
  • 09.04.21
Wirtschaft
Die Chefärzte Prof. Dr. Stephan Böhmer (l.) und Dr. Akbar Ferdosi mit einer Tafel zum Leistungsspektrum des Zentrums.
2 Bilder

Neue Akzente im Zentrum für Frauengesundheit am Marien-Hospital
Spezialisten bieten Top-Versorgung bei Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Brustgesundheit

Frauen, die in Wesel und Umgebung ein Kind erwarten oder an Krebs erkranken, brauchen sich um medizinische Fachbetreuung keine großen Gedanken zu machen. Im Weseler Stadtkrankenhaus können sie eine hochqualitative Versorgung in Anspruch nehmen. Auch mit der Hilfe der beiden Fachleute und ihrer Teams will sich die proHomine GmbH expansiv am regionalen Markt positionieren - bis hinein in den Kreis Kleve und ins Westmünsterland. Das Marien-Hospital nimmt die Frauengesundheit verstärkt in den Blick...

  • Wesel
  • 19.03.21
Ratgeber
Foto: Karolinen-Hospital

Klinikum Hochsauerland
Brustkrebsvorsorge und -therapie bleiben auch in der Corona-Pandemie wichtig

Das regionale Versorgungsangebot für Frauen hat auch in Zeiten der Corona-Pandemie nichts an seiner Bedeutung verloren. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bei den niedergelassenen Gynäkologen sowie das Mammografie-Screening sind wichtige Werkzeug der Früherkennung und haben entscheidenden Einfluss auf die Heilungschancen bei Brustkrebs. „Bei frühzeitig entdeckten Fällen liegt die Heilungsrate heute bei über 95 Prozent“, sagt Dr. Norbert Peters, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Leiter...

  • Arnsberg
  • 08.03.21
Ratgeber

Brüste checken kann Leben retten
Mehrsprachige Breastcare-App erscheint

Pink Ribbon Deutschland setzt sich seit über zehn Jahren für mehr Brustkrebs-Früherkennung in Deutschland ein. Nun bietet die gemeinnützige Organisation erstmalig eine App mit umfassenden Informationen zum Thema Brustkrebs und Früherkennung für deutschsprachige Frauen genauso wie für Frauen mit anderem sprachlichen und kulturellen Hintergrund an. Bei dem neuen Projekt handelt es sich um eine App zum Thema Brustbewusstsein, welche nicht nur deutschsprachigen Frauen, sondern vor allem auch Frauen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.21
Ratgeber

März ist der Darmkrebsmonat
Welche Krebsgruppen gibt es in Oberhausen und Umgebung?

Der März hat das Gesundheitsthema Darmkrebs. Daher gibt es in unserem neuesten Newsletter ein Interview mit dem Ansprechpartner der Deutschen ILCO e.V. Gruppe Oberhausen, Raimund Runte. Woher kommt der Name „ILCO“, was bietet die Gruppe an? Das erfahren Sie im neuen Selbsthilfe-Newsletter. Hier können Sie ihn lesen und hier abonnieren. Weitere Informationen zu allen Selbsthilfegruppen in Oberhausen gibt es in der Selbsthilfe-Kontaktstelle.

  • Oberhausen
  • 02.03.21
Ratgeber

Aktiv gegen Brustkrebs
Online-Yoga für Anfängerinnen

Der Bochumer Verein „Aktiv gegen Brustkrebs“ und die Yogalehrerin Brigitta Konrad bieten für Brustkrebspatientinnen und Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen ab Freitag, 19. Februar 2021, eine Online-Variante Yoga für Anfängerinnen an (ab 14.30 Uhr, sechs Termine). Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat des Vereins - dort gibt es auch weitere Informationen zu Ablauf und Kosten: Telefon 0234 37985495 oder 0176 62103952, E-Mail an kontakt@aktivgegenbrustkrebs.de...

  • Bochum
  • 26.01.21
Kultur
Kreative Arbeit soll den Heilungsprozess fördern. Foto: Krebs im Bild
Video

Villa Kampschulte in Bredeney zeigt Bilder von „Lebenskünstlerinnen“
Kleines Glück in schwerer Zeit

Noch bis zum 20. Dezember zeigt die "Villa Kampschulte" in Zusammenarbeit mit dem Verein Krebs im Bild Werke der Gruppe "Lebenskünstlerinnen". Die Ausstellung kann nach Voranmeldung besucht werden, zwei begleitende Filme finden sich im Netz. Die Künstlerinnen sind bzw. waren Patientinnen der senologischen Abteilung an den evangelischen Kliniken Gelsenkirchen. Sie entdeckten das Malen als Möglichkeit, sich in einer existenzbedrohenden Krise zurecht zu finden. Frauen mit der Diagnose Brustkrebs...

  • Essen-Süd
  • 03.12.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Das Logo des Veranstalters.

Online-Kosmetikseminare für Patientinnen
Krebs macht keine Pause

Vieles hat sich in Zeiten von Corona verändert - Krebs nicht. Nach wie vor erkranken jährlich rund 230.000 Mädchen und Frauen an Krebs. Ersatz zum Beispiel für Kurse im "Knappi" in Brackel Sie gehen immer noch zur Chemotherapie und Bestrahlung. Sie verlieren immer noch ihre Haare, Wimpern und Augenbrauen. Die Zeit der sozialen Isolation bedeutet für sie eine zusätzliche Belastung. Viele Hilfsangebote können aktuell nicht in gewohnter Form stattfinden. Zum Schutz der Patientinnen pausiert DKMS...

  • Dortmund-Ost
  • 13.11.20
LK-Gemeinschaft
Die Breast Care Nurses freuen sich sehr über die vielen bunten Kissen: (v. l. n. r.) Cornelia aus dem Spring, Marion Buschhorn , Gabriele Wiechelt, Nadja Zander, Heike Janz und Marion Groos. Foto:Daniela Motzkus/BZMO. 
_____________________________________________

„Mölmsche Quilties“ spendeten 250 Herzkissen für Brustkrebs erkrankte Frauen
Ein Herzkissen für die Seele

Die „Mölmsche Quilties“ spendeten rund 250 selbstgenähte Herzkissen für an Brustkrebs erkrankte Frauen. Sie sollen Trost spenden und nach der Brust-Operation die Wundschmerzen lindern. Die Breast Care Nurses Heike Janz, Nadja Zander und Marion Buschhorn freuen sich sehr über die Spende der „Mölmsche Quilties“. „Damit können wir unseren an Brustkrebs erkrankten Frauen einen farbenfrohen Seelentröster für den weiteren Heilungsprozess schenken “, sagt Heike Janz, Breast Care Nurse am Standort...

  • Oberhausen
  • 12.11.20
Vereine + Ehrenamt
Herzkissen aus dem Nähkreis St. Kamillus gehen ans Essener Uni-Klinikum, ans Elisabeth-Krankenhaus, ans Huyssenstift und nach Niederberg. Foto: privat

Nähkreis St. Kamillus möchte Frauen mit Krebs Trost spenden
Herzkissen aus Heidhausen

Der Nähkreis der Gemeinde St. Kamillus hat wieder Herzkissen für Frauen genäht, die an Brustkrebs erkrankt sind und denen die Lymphknoten entfernt wurden mussten. Die Herzkissen sollen Schmerzen mildern und den Alltag nach der Operation erleichtern. Da das gemeinsame Nähen im Pfarrsaal aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht möglich ist, haben die Frauen auf Heimarbeit umgestellt. Sybille Marcin, Vorsitzende der Förderinitiative Uni-Frauenklinik, hat 20 Herzkissen in Heidhausen abgeholt. Bei...

  • Essen-Werden
  • 10.11.20
Ratgeber

Aktiv gegen Brustkrebs
Zusatztermin für Themenabend „Antihormontherapie und Brustkrebsnachsorge“

Der Bochumer Verein „Aktiv gegen Brustkrebs“ und das Brustzentrum Augusta Bochum bieten am Donnerstag, 15.Oktober 2020, beim nächsten öffentlichen Themenabend für Betroffene und Angehörige noch einmal das Thema „Antihormontherapie und Brustkrebsnachsorge – Was gibt es Neues?“ an. Dieser Zusatztermin findet statt, weil im Juli nicht alle Interessentinnen wegen der Corona-Auflagen an der Veranstaltung teilnehmen konnten. Am 15. Oktober informieren von 18 bis 19.30 Uhr die Ärztinnen Gudrun Sommer...

  • Bochum
  • 06.10.20
Ratgeber

Aktiv gegen Brustkrebs
Neuer Flyer zum Kursprogramm

Der neue Flyer des Vereins "Aktiv gegen Brustkrebs" Bochum zum Kursprogramm zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen ist da. Der Verein hat in Zusammenarbeit mit der Klinik für Frauenheilkunde der Augusta-Kranken-Anstalt ein spezielles Angebot für Patientinnen und Patienten entwickelt. Kurse finden auf diesen Gebieten statt: Heilsame Ernährung & Komplementärmedizin, Kosmetikseminar, Leben und Kunst = Lebenskunst, Mut und Zuversicht durch...

  • Bochum
  • 30.08.20
Vereine + Ehrenamt

Selbsthilfegruppe Brustkrebs
Gruppentreffen sollen wieder stattfinden

Sie haben die Diagnose Brustkrebs erhalten, haben eventuell schon Behandlungen durchgestanden oder stehen noch am Anfang? Wenn Sie Austausch mit ebenfalls betroffenen Frauen wünschen, wäre die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe das Richtige für Sie. Zu diesem Thema gibt es zwei Selbsthilfegruppen im Kreis Kleve. Eine Gruppe in Kleve, die andere hat sich Ende 2019 in Geldern gegründet. Frau Arendt leitet die Gruppe in Geldern und wünscht sich, noch mehr betroffene Frauen erreichen zu können...

  • Kleve
  • 27.08.20
Ratgeber
Mitgliedsfrauen der „Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein“ gemeinsam mit Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin der Stadt Wesel, sowie Vertreterinnen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF).

Appell an alle Frauen: Vorsorge nutzen!
"Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein" in der Corona-Zeit

Wie geht es „Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein“ in Zeiten von Covid-19? Wie handelt der Verein in der Corona-Pandemie? Diese und andere Fragen stellte Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin der Stadt Wesel, den Mitgliedsfrauen. Gemeinsam mit Vertreterinnen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) hatte sie zu einem Gespräch eingeladen. Das Thema Brustgesundheit gehe alle Frauen etwas an, befand die Bürgermeisterin und bedankte sich bei „Aktion B“ für die bislang geleistete...

  • Wesel
  • 20.08.20
Wirtschaft
Das Foto zeigt eine digitale Mammographie, die im Rahmen der modernen Diagnostik am Brustkrebszentrum Wesel durchgeführt wird.
2 Bilder

Auditorinnen der Ärztekammer Westfalen-Lippe beeindruckt
Brustkrebszentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel erhält Erst-Zertifizierungsempfehlung

Im eigenständigen Brustkrebszentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel steht die Erst-Zertifizierung durch die Ärztekammer unmittelbar bevor. Daher prüften kürzlich zwei Auditorinnen der Ärtzekammer Westfalen-Lippe diesen senologischen Kompetenzbereich der Einrichtung genau und gaben beeindruckt von der Gütequalität anschließend die Empfehlung an die Zertifizierungsstelle, dem Zentrum erstmalig das Zertifikat zu verleihen. Brustkrebs ist auch heute leider immer noch eine gefürchtete Diagnose....

  • Wesel
  • 06.08.20
Wirtschaft
Haupteingang des Marien-Hospital Wesel.

MHW bald auch Ausbildungsklinik für ästhetische und wiederherstellende Operationsverfahren in der Gynäkologie?
Eigenständiges Brustzentrum Marien-Hospital in Wesel: Erst-Zertifizierung steht an

Die Erst-Zertifizierung als eigenständiges Brustzentrum steht im Marien-Hospital Wesel, einer Einrichtung der pro homine gGmbH, an. Zwei Auditorinnen der Ärztekammer Westfalen-Lippe prüften die Einrichtung einen Tag lang auf Herz und Nieren und sprachen anschließend die Empfehlung an die Zertifizierungsstelle aus, dem Zentrum das Zertifikat zu verleihen. Bereits seit 2016 trägt das Zentrum das OnkoZert-Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der Deutschen Gesellschaft für Senologie...

  • Wesel
  • 22.07.20
Ratgeber

Aktiv gegen Brustkrebs
Angebote auch für Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen

Der Bochumer Verein „Aktiv gegen Brustkrebs“ richtet seine Angebote ab sofort auch an Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen. Das Angebot ergänzt die medizinische Therapie umfassend durch ein das Allgemeinbefinden und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte unterstützendes Konzept - genau wie bei Brustkrebspatientinnen. Gynäkologische Krebserkrankungen können die Eierstöcke, die Gebärmutter, die Scheide und die äußeren Genitale betreffen. Weitere Informationen zum Thema finden sich...

  • Bochum
  • 20.07.20
Ratgeber

Aktiv gegen Brustkrebs
Wieder Themenabend: „Antihormontherapie und Brustkrebsnachsorge“

Der Bochumer Verein „Aktiv gegen Brustkrebs“ kann nach den Corona-Lockerungen wieder einen öffentlichen Themenabend für Betroffene und Angehörige anbieten: „Antihormontherapie und Brustkrebsnachsorge – Was gibt es Neues?“ lautet das Thema am Donnerstag, 16.Juli 2020 (18 bis 19.30 Uhr). Die Ärztinnen Gudrun Sommer und Dr. Elke Sougoulé (niedergelassene Gynäkologinnen in Bochum-Wattenscheid) informieren und erörtern auch Fragen der Besucherinnen. Moderation: Dr. med. Ute Bückner, Onkologische...

  • Bochum
  • 06.07.20
Vereine + Ehrenamt
Von der schicken neuen Homepage des Vereins, der am gesamten unteren Niederrhein tätig ist.

Aktion B mit neuer Homepage
Alles für die Brustgesundheit am Niederrhein: Frischzellenkur im Netz

Im neuen Look präsentiert sich der Internetauftritt des Vereins "Aktion B - Brustgesundheit am Niederrhein". Luftiger und leichter sind die Seiten jetzt gestaltet, ohne natürlich auf die Farbe Pink zu verzichten. Die Ideen und Vorschläge des Vorstandes wurden gemeinsam mit der Bocholter Werbeagentur Deutz in die Realität umgesetzt. In modernem Design erscheinen die verschiedenen Aspekte des Vereinsleben, von aktuellen Beiträgen bis zum Archiv. "Ein Blick auf die neue Website www.aktion-b.de...

  • Wesel
  • 29.06.20
  • 1
Ratgeber
Der nächste Männerstammtisch für Partner von Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, findet am Donnerstag, 25. Juni, von 19 bis 21 Uhr im Konferenzraum (2. Etage im Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen Straße 2 in Wesel) statt.

Donnerstag, 25. Juni, 19 bis 21 Uhr im Haus der Gesundheit in Wesel
Männerstammtisch in Wesel - für Partner von Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind

Der nächste Männerstammtisch für Partner von Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, findet am Donnerstag, 25. Juni, von 19 bis 21 Uhr im Konferenzraum (2. Etage im Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen Straße 2 in Wesel) statt. Geleitet wird der Stammtisch von Udo Wächer, Psychologischer Psychotherapeut und Psychoonkologe sowie Frauenarzt Dr. med. Özgür Aydin. Es gelten die zur Zeit üblichen Hygienemaßnahmen unter der Corona-Pandemie: Zum Betreten und Verlassen des Gebäudes bitte einen...

  • Wesel
  • 23.06.20
Ratgeber

Aktiv gegen Brustkrebs
Virtueller Lauf rund um die Welt!

Große Freude herrscht bei „Aktiv gegen Brustkrebs e.V“ über die rege Teilnahme am virtuellen Lauf „Aktiv gegen Brustkrebs“ in den sozialen Medien. Wegen der Corona-Pandemie hatten die Veranstalter „Aktiv gegen Brustkrebs e.V.“, das Brustzentrum Augusta Bochum und der VfL Bochum 1848 Leichtathletik e.V. den für den 10. Mai 2020 geplanten 10. Lauf „Aktiv gegen Brustkrebs - Bochum läuft“ abgesagt und stattdessen zum virtuellen Lauf aufgerufen. Viele, viele Fotos, Videos und liebe Grüße und Wünsche...

  • Bochum
  • 15.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.