Alles zum Thema Buch

Beiträge zum Thema Buch

Vereine + Ehrenamt
Marian Grau (16) las im Forum Dunkelbunt aus seinem Buch „Bruderherz“ und schilderte den Alltag als Bruder eines lebensverkürzend erkrankten Jungen.

Junger Reiseblogger hätte seinem Bruder so gern die ganze Welt gezeigt
Erinnerungen im Gepäck

Marian Grau ist Deutschlands jüngster Reiseblogger und Autor des Buches „Bruderherz“. Daraus las er den Ehrenamtlichen des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn in Dortmund vor und ließ miterleben, wie es ist, Bruder eines lebensverkürzend erkrankten Jungen zu sein. Der heute 16-jährige hat beispielsweise bis zu seinem elften Lebensjahr nur Urlaube in Hospizen kennengelernt – solange sein Bruder lebte, war das die einzige Möglichkeit für die Eltern, einmal herauszukommen aus...

  • Dortmund-City
  • 04.01.19
  • 124× gelesen
  •  1
  •  2
Kultur
Angelika Stegemann hat mit "Kuscheln im Kissen" ihr zweites Buch veröffentlicht.
2 Bilder

Angelika Stegemann veröffentlicht ihr zweites Kinderbuch
Kindermärchen laden zum Kuscheln ein

Der kleine Timmy trifft einen Weihnachtsbär, eine Maus versucht sich als Detektiv und der Papagei Cocco erlebt spannende Abenteuer: Angelika Stegemann lädt mit ihrem Märchenbuch „Kuscheln im Kissen“ kleine und große Leser ein. Viele der Geschichten drehen sich um Tiere und deren Erlebnisse. Die Katze Dreipunkt lernt auf einem Ausflug zwei ungewöhnliche, kleine Freunde kennen. Der Papagei Cocco bringt es sogar auf eine kleine Trilogie. Unter anderem fährt er mit seiner neuen Besitzerin Paula...

  • Dortmund-Ost
  • 12.12.18
  • 17× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
Über Bretter, die die Welt bedeuten, aber auch ganz normales Alltags-Theater schrieben Dortmunder Schüler, die besten wurden ausgezeichnet.

650 Schüler schrieben zu „So ein Theater“
Strahlenden Gewinner des Literatur-Wettbewerbs

Mit der feierlichen Preisverleihung im Opernhaus fand der Dortmunder Literaturwettbewerb seinen Höhepunkt. Insgesamt rund 650 von knapp 40 Dortmunder Schulen haben sich in den vergangenen Monaten mit dem Thema „so ein Theater“ auseinandergesetzt und es in Form von Gedichten, Aufsätzen, Kurzgeschichten, Parabeln oder Szenen eines tatsächlichen Theaterstücks verarbeitet. "Wir waren begeistert, wie kreativ und vielfältig die Schüler das Thema umgesetzt haben", sagte Thomas Kirmse vom Sponsor...

  • Dortmund-City
  • 26.11.18
  • 18× gelesen
  •  1
  •  1
Überregionales
Patrick Mainka präsentiert Lea Flechtners Buch, in dem er auch zu Wort kommt.

15-Jährige schreibt BVB-Fan-Buch "Wir sind Dortmund"

Mit 15 Jahren ein Buch schreiben? Das machen wohl die wenigsten Jugendlichen in ihrer Freizeit. Doch die Bochumerin Lea Flechtner hat genau das getan. Aus ihrem Erstlingswerk „Wir sind Dortmund – Stolz in der Brust und das Herz auf der Zunge“ liest die 15-jährige am Dienstag, 31. Juli, von 18 bis 19.30 Uhr im BVB-Lernzentrum unter der Südtribüne des Signal Iduna Parks. Einlass für Besucher ist um 17.45 Uhr über das Rolltor Ecke Nordost.Zwei Jahre intensive Arbeit  Inhaltlich dreht sich das...

  • Dortmund-City
  • 30.07.18
  • 157× gelesen
Überregionales
TV-Star Sidney Hoffmann macht Autos und Motorräder zu Unikaten. Freitag gibt er Autogramme.
5 Bilder

Auto-Tuner Sidney Hoffmann gibt Autogramme in der Thier Galerie

Ps-Profi Sidney Hoffmann gibt Freitag Autogramme in Dortmund. Um 16 Uhr signiert der bekannte Autotuner sein Buch in die Thier Galerie, Eingang Hoher Wall.    Er ist der Chef der erfolgreichen Autotuning-Firma Sidney Industries – Sidney Hoffmann. Die meisten kennen ihn als Sprücheklopfer und Charmebolzen aus der SPORT1-Sendung »Die PS Profis«, in der er sich voller schnoddrigem Humor durch sieben Staffeln moderiert hat. Die Sendung ist Kult und zählt laut Focus zu »den besten Auto-Sendungen im...

  • Dortmund-City
  • 06.06.18
  • 159× gelesen
  •  1
Sport
Nur noch zwei Wochen, dann startet die Fußball-WM! Grafik: dab
2 Bilder

Noch 14 Tage bis zur WM: Wir verlosen das Buch "Herz-Rasen"

Die Berichte, Fotos und Geschichten von Christiane Bienemann, Gudrun Wirbitzky oder Klaus Wurtz im Lokalkompass kennen schon viele. Nun sind diese und weitere BürgerReporter sowie Leser unserer Zeitungen gemeinsam mit ehemaligen Fußballprofis wie Roman Weidenfeller oder Uwe Seeler in einem neuen Buch zu finden: Herz-Rasen. Wir verlosen drei Exemplare. Wissen Sie noch, was Sie 2014 beim Siegtor von Götze gegen Argentinien empfunden haben? Wo Sie es gesehen haben und mit wem? Wahrscheinlich ganz...

  • Velbert
  • 31.05.18
  • 386× gelesen
  •  11
  •  15
Überregionales
Die Lesezeit mit Plappermaul genossen die zukünftigen Schulkinder der Kita Uhlandstraße Alina, Christina und Matei Kilic (r.) und Selena Cukuryer (l.) in der Stadtbibliothek. Bürgermeisterin Birgit Jörder eröffnete die Lesekampagne mit dem mehrsprachigen Dortmunder Bilderbuch.
2 Bilder

Stadt verschenkt "Lesezeit mit Plappermaul": Lesekampagne startet mit Bilderbuch in neun Sprachen

„Plappermaul“ ist der Titel eines in Dortmund entwickelten Bilderbuchs, das zweisprachig in neun Sprachen verfügbar ist. Es entstand 2017 mit dem Netzwerk INFamilie und bildet nun die Basis für eine stadtweite Kampagne zur Leseförderung von Kindern bis zu sechs Jahren. Die Stadt- und Landesbibliothek, den Stadtteilbibliotheken, 40 Lesepaten, der städtischen Kindertageseinrichtungen und „Griffbereit“-Kurse des Integrationszentrums bieten während der Kampagne Lesungen und Veranstaltungen an. ...

  • Dortmund-City
  • 08.03.18
  • 44× gelesen
  •  1
LK-Gemeinschaft
Am 12. Dezember verlosen wir drei Ruhrgebiets-Sets, bestehend aus einem Kalender und einem Buch.
3 Bilder

Lokalkompass-Adventskalender 2017: Kalender und Bücher aussem Pott

Kalender und Bücher aussem Pott - darüber freuen sich nicht nur "Ruhris". Heute verlosen wir drei Kalender "Pott sei Dank" im Set mit drei Büchern "Das sind keine Macken. Das sind Special Effects" von Kai Twilfer. Türchen Nummer 12 „Pott sei Dank!“ heißt der neue Typokalender fürs Ruhrgebiet, den der Droste Verlag herausgegeben hat. Zwölf schräge Sprüche für den Pott verschönern jede Ruhri-Wohnung und halten Monat für Monat ein neues typografisches Highlight bereit. So wird 2018 garantiert...

  • Velbert
  • 12.12.17
  • 805× gelesen
  •  4
  •  31
Kultur

Lesung mit der Schauspielerin Adele Neuhauser in Dortmund

Adele Neuhauser, die Charakterdarstellerin und Tatort-Kommissarin, präsentiert in der Mayerschen Buchhandlung ihre Autobiografie "Ich war mein größter Feind". am Donnerstag, 16.11.17 um 20:15Uhr in der Mayerschen Buchhandlung, Westenhellweg 37-41, 44137 Dortmund Eintritt: 11,00 Euro Karten bestellen unter: www.mayersche.de/Ich-war-mein-groesster-Feind-marm-mayersche-pform-me-Adele-Neuhauser-mayersche.html?veranstaltungsart=Abendveranstaltung Das Buch: Adele Neuhauser ist ein...

  • Dortmund-City
  • 06.11.17
  • 68× gelesen
Überregionales
Dirk Gebhardt erwanderte Deutschland: auf 780 Kilometern von West nach Ost und schrieb "Quer durch Deutschland von West nach Ost".

Auf Schusters Rappen

Ein Dortmunder Professor wanderte quer durch Deutschland und schrieb ein Buch. Wie leben die Deutschen? Das fragte sich Dirk Gebhardt, Bildjournalist und Professor im Fachbereich Design an der Fachhochschule. Die Antworten auf seine Frage hat er als Fotoband veröffentlicht. Angetrieben von der Erkenntnis, dass er viele Geschichten aus fremden Ländern erzählt hat, aber nicht wirklich weiß "wer die Deutschen sind", machte sich der visuelle Geschichtenerzähler im 25. Jahr nach der...

  • Dortmund-City
  • 18.05.17
  • 60× gelesen
Überregionales
Auch in Rumänien in Tierheimen fotografierte die Dortmunder Fotodesignerin.
2 Bilder

Studentin sammelt für "2924 Hunde und 10 Tierheime"

Für einen Fotobuch-Roman startet die Dortmunder Fotodesign-Studentin Manuela Dörr ein Crowdfunding. Unter dem Titel „2924 Hunde und zehn Tierheime“ möchte die Fotografin und Autorin den Druck für eine Auflage ihrer Bachelorarbeit als Herausgeber finanzieren. Ihre Kampagne läuft auf www.startnext.de/tierheime bis zum 17. August. Werden genügend Bücher bestellt, wird die Auflage produziert. In dem Fotobuch, das zugleich Roman ist, wirft Manuela Dörr eine differenzierte Sicht auf Tierheime und...

  • Dortmund-City
  • 13.07.16
  • 47× gelesen
Kultur
Der Dortmunder Maler und Autor Günter Rückert

Ein Bunter Hund am Kunstmarkt

Der Dortmunder Maler und Satiriker Günter Rückert ist ein „bunter Hund“ - zumindest wird er als Künstler häufig so bezeichnet. „Bunter Hund“ ist auch der Titel seines neuen Buchs, das Rückert am Dienstag, 10. Mai, um 19.30 Uhr im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3, vorstellt. Der Eintritt kostet 3 Euro, das Studio B ist ebenerdig zu erreichen. Das im Dortmunder Vorsatz-Verlag erschienene Buch ist eine Sammlung satirischer Texte über Kunst, den Kunstmarkt und...

  • Dortmund-City
  • 02.05.16
  • 12× gelesen
  •  1
Kultur
Desirée Hoese mit ihrem Roman „Sherlock Holmes und die Loge der Wiederkehr“.

Deduktion und Mystik: Autorin Desirée Hoese veröffentlicht „Sherlock Holmes und die Loge der Wiederkehr“

Geheimnisvoll und gruselig wird es mit „Sherlock Holmes und die Loge der Wiederkehr“: Autorin Desirée Hoese nimmt ihre Leser mit in das viktorianische England der 1880er-Jahre. Ein lange zurückliegender Doppelmord wird Edward Bellingham, einem angesehenen Geschäftsmann und Altertumsforscher mit Vorliebe für das antike Ägypten angelastet. Arthur Conan Doyles Detektiv Holmes und sein treuer Chronist Doktor Watson beginnen zu ermitteln und stoßen bald an die Grenzen ihrer Vorstellungskraft:...

  • Dortmund-City
  • 21.01.16
  • 173× gelesen
Kultur

Weihnachten kommt immer so plötzlich ! Uta Rotermund liest!

4 x Weihnachten im Kleinen Café, Chemnitzer Str.9, 44139 Dortmund Der Vorverkauf ist nur im Café gegen Barzahlung. Es gibt keine Abendkasse und keine Reservierung! 19.11.15/ 26.11.15/ 03.12.15 / 10.12.15 Telefon 0231 – 70023476, Geöffnet von 9.00 – 18.00 Uhr , Montags Ruhetag , www.kleines-cafe-dortmund.de , sabinegoesser@web.de Einlass 17.30 Uhr, Beginn 18.00 Uhr , Eintritt 12,00 Euro. Und das erwartet Sie immer Donnerstags um 18.00 Uhr im November und Dezember 19.11.2015 - "Die...

  • Dortmund-City
  • 12.11.15
  • 50× gelesen
  •  1
Kultur
Eindrücke wie diese vom BVB haben Autoren in Kolumnen festgehalten.

Autoren über den BVB

Der Blumenbar Verlag hat jetzt das Buch „Man muss ein Spiel auch lesen können“ veröffentlicht. Für das 240 Seiten starke Werk haben Schriftsteller wie Moritz Rinke, Jan Böttcher oder Thomas Brussig in der vergangenen Bundesliga-Saison die Heimspiele von Borussia Dortmund besucht und ihre Eindrücke in Kolumnen festgehalten. Ihre Beiträge beschreiben eine dramatische Saison, die zwischen glänzenden Champions-League-Abenden und unerklärliche Bundesliga- Niederlagen hin und her pendelte und mit...

  • Dortmund-City
  • 25.08.15
  • 91× gelesen
  •  1
Ratgeber

Erkrankte, Angehörige, Profis – Ihre Psychiatrieerfahrung interessiert

Egal ob Sie ihre Erfahrungen selbst aufschreiben oder uns in einem Interview erzählen möchten - wir sind an Ihren Berichten interessiert! Wir, das sind Psychiatrie-Erfahrene einer Arbeitsgruppe innerhalb der Koordinierungsgruppe Mitbestimmung Psychiatrie-Erfahrener in Dortmund. Was Sie uns schreiben oder erzählen soll einfließen in ein Buch zum besseren Verstehen von psychischer Erkrankung und ihren Auswirkungen. Themen könnten sein: Die einen trifft es plötzlich, bei anderen entwickelt...

  • Dortmund-City
  • 17.05.15
  • 140× gelesen
Kultur

Lesetage für Senioren

„Auch wir hören gerne Geschichten“ - unter diesem Titel laufen die stadtbezirksweiten Vorlestage für Senioren ab Freitag, 20. März. Bekannte Persönlichkeiten aus dem Stadtbezirk lesen jeweils ab 15 Uhr in folgenden stationären Einrichtungen: Altenzentrum Broder-Jordan Haus, Pflegezentrum Am Westfalentor, Seniorenhaus Gartenstadt, Wohnstift Auf der Kronenburg, Seniorenzentrum Im Kaiserviertel und im Alloheim Senioren-Residenz in Körne. Es lesen: Bezirksbürgermeister Udo Dammer, Elisabeth...

  • Dortmund-City
  • 17.03.15
  • 84× gelesen
Kultur
V.l.: Ulrich Moeske, Marianne Brentzel, Horst-Dieter Koch, Juliane Ziskoven und Rutger Booß streiten über die aktuellen Neuerscheunungen der Saison.

Dortmunder Bücherstreit

Wer Bücher liebt, der streitet sich, zum Beispiel über Neuerscheinungen. Von der Leipziger Buchmesse frisch auf den Kritikertisch - unter diesem Motto steht ein unterhaltsamer Abend der Lesekultur am Donnerstag, 19. März um 20 Uhr. Eine kleine, aber kompetente Crew diskutiert über die Bücher der Saison: Michel Houellebecq: Unterwerfung (DuMont), Herman Koch: Sehr geehrter Herr (Kiepenheuer & Witsch), Nadifa Mohamed: Black Mamba Boy (C.H. Beck), Peter Richter: 89/90 (Luchterhand),...

  • Dortmund-City
  • 10.03.15
  • 168× gelesen
Überregionales

Geschichten des Lebens für den Mut von heute

Die Schriftsteller Peter Kürsteiner und Thomas J. Lindemann lesen am 21. März von 15 bis 17 Uhr in der zweiten Etage der Mayerschen Buchhandlung aus „Acht Jahre Fieber - Ein Buch von Mut und Hoffnung“. Bei freiem Eintritt geht es um 15 reale Lebensgeschichten, die Mut zum Leben trotz Herausforderungen machen. Zu jeder Geschichte gibt es Fachbeiträge und Tipps von Experten.

  • Dortmund-City
  • 18.02.15
  • 281× gelesen
Natur + Garten
Ein Herz und eine Seele: Mit ihrem Tinkerpferd Tom erlebt Wanderreiterin Margit Koch-Entrop viele Abenteuer. (privat)
2 Bilder

Margit Koch-Entrop erzählt vom Zauber des Wanderreitens im Ruhrgebiet

Reiten neben einer Dampflok, auf der Jagd in Bommern oder in der Haard: Seit 2003 erkundet Margit Koch-Entrop auf dem Rücken ihres irischen Tinkerpferds Tom das Ruhrgebiet. Ihre spannende Abenteuer schildert die Martenerin im Buch „Wanderreiten im Ruhrgebiet“. Ein Tinkertreffen in Bissendorf mit Fackelritt und Fest auf dem historischen Ritterhof, ein Ausflug nach Duisburg in den Broicher Wald oder doch lieber echte Steigungen im Sauerländischen Mittelgebirge erleben, die den Reiter...

  • Dortmund-West
  • 09.02.15
  • 1.142× gelesen
  •  1
Politik
Das Gedenkbuch stellte Oberbürgermeister Ullrich Sierau mit Historiker Dr. Rolf Fischer und Diplomdesignerin Vera Schäper, Stadtarchiv-Direktor Dr. Mühlhofer mit Dr. Ludger Claßen vor.

Dortmund stellt Gedenkbuch an Opfer der Nazis vor

1 965 Dortmunder jüdischen Glaubens, Männer, Frauen und Kinder, fielen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zum Opfer. Mit einem Gedenkbuch erinnert die Stadt jetzt an ihr Schicksal. Denn sie wurden nach Jahren der Verfolgung und des Leids fern der Heimat unter entsetzlichen Umständen ermordet und fanden keine Grabstätte. Um die Erinnerung an die Opfer wach zu halten und an künftige Generationen weiterzugeben, hat die Stadt zum 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers...

  • Dortmund-City
  • 23.01.15
  • 230× gelesen
Kultur
Das geheime Leben des Nashorns in der Scharnhorster Bibliothek schilder das Buch von Bruni Braun. Über die Veröffentlichung auf Englisch freuen sich (v.l.): Brigitte Jeismann, Bruni Braun, und Ulla Barreto.

Vom Nashorn und der Stubenfliege

Das Wandbuch „Vom Nashorn und der Stubenfliege“ der Künstlerin Bruni Braun hat seine Verwandlung abgeschlossen, um nun als englischsprachiges Buch seinen Weg nach Kenya antreten zu können. In der fantastischen Geschichte geht es um das geheime Leben des in der Bibliothek von Scharnhorst stehenden „Scharnhorn“. Der Anlass, das Buch in eine gedruckte Ausgabe zu verwandeln, ergab sich im vergangenen Jahr mit der Ausstellung „Mit Kunst gegen weibliche Genitalverstümmelung“ im Alten Museum...

  • Dortmund-City
  • 02.12.14
  • 151× gelesen
Kultur
Heinrich Peuckmann ist einer  der  bekanntesten Ruhrgebietsautoren.
2 Bilder

Literatur-Premiere: Autoren lesen aus ihren neuen Werken in Dortmunder Stadt- und Landesbibliothek

Heinrich Peuckmann und Gerd Puls stellen in der Stadt- und Landesbibliothek am 27. November ab 19.30 Uhr ihre neuen Bücher bei einer Lesung vor. In Heinrich Peuckmanns „Leere Tage“ schildert der Autor das Leben seiner Hauptfigur nach Loveparade-Unglück. Bei der Loveparade geschieht das Schrecklichste, was Sven passieren konnte. Karla wird von der Menschenmasse erdrückt. In seiner Trauer ist er wie gelähmt und findet nur schwer ins normale Leben zurück. In Erinnerungen durchlebt er noch einmal...

  • Dortmund-City
  • 24.11.14
  • 148× gelesen
Kultur
Bei schönstem Sonnenschein oder bei Regenwetter: Lesen kann man immer und überall.

Fußball und Literatur bei LesArt

Zeit sich einzumischen - das ist das Motto des aktuellen LesArt-Festivals. Vom 6. bis zum 16. November stehen zahlreiche literarische Begegnungen mit teils prominenten, teils noch zu entdeckenden Schriftstellern auf dem Programm. „Ein.misch.zeit“ ist das diesjährige LesArt.Festival betitelt. Mit dabei sind unter anderem der Schriftsteller Feridun Zaimoglu, der seinen Roman „Isabel“ vorstellt, Matthias Nawrat und die Autorin Ece Temelkuran, die aus ihrem türkischen Bestseller „Was nützt...

  • Dortmund-City
  • 21.10.14
  • 144× gelesen