Buchhandlung

Beiträge zum Thema Buchhandlung

LK-Gemeinschaft
Die stellvertretende Vorsitzende des Werberings Kirstin Drichel und Geschäftsführer Rolf Sachtleben freuen sich auf das Apfelfest am 1. September.
Foto: Henschke
2 Bilder

Am verkaufsoffenen Sonntag des Werdener Werberings dreht sich alles um den Apfel
En Stöksken Appeltat gefällig?

Der Werbering sprüht vor Ideen: „Zu Ludgerusfest und Appeltatenkirmes wird am verkaufsoffenen Sonntag unser Apfelfest in die Altstadt locken.“ An diesem 1. September wird sich im Anschluss an die Ludgerus-Prozession alles um den Apfel drehen. Von 13 bis 18 Uhr bringt sich in der Werdener Altstadt Jeder ein unter dem Motto: „Entdecken Sie das Thema Apfel - vom Calvados über Brot bis zum Eis.“ Ein himmlischer Genuss Die Appeltate ist ein hohes Kulturgut in Werden. Ihr wurde von Paul...

  • Essen-Werden
  • 21.08.19
Kultur
Ute Deelmann (rechts) sorgt zusammen mit Sabine Piechaczek für eine bücherlastige Schulstunde, die den Kindern vom Schalker Gymnasium vielleicht Lust auf mehr Leseystoff gemacht hat. Foto: Gerd Kaemper

1.400 Schüler bekommen eine Geschichte geschenkt
Lust auf Bücher wecken

Weil der "Welttag des Buches", das ist er 23. April, in diesem Jahr in die Osterferien fiel, bat die Buchhandlung Junius die Schüler, die alljährlich zu diesem Anlass eingeladen werden, ein bisschen später in die Räumlichkeiten an der Sparkassenstraße 4. 21 Schulklassen werden bis zum 14. Mai von Buchhändlerin Sabine Piechaczek und ihrem Team an das Thema Buch herangeführt. "Wir unterstützen Schulen bei ihren Welttagsaktionen und haben Gruppen von Viert- und Fünftklässlern bei uns zu Gast,...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.19
Kultur
Gerd Puls schreibt Erzählungen, Lyrik und Kindergeschichten.

Gerd Puls liest in Massen
Lesung und Signierstunde

Der Kamener Schriftsteller Gerd Puls liest am Donnerstag, 25. April, ab 19 Uhr in der Buchhandlung "Buch am Hellweg" in der Bismarckstraße 11 aus seinen Büchern. Inzwischen sind die Massener Lesungen längst Kult und eine Bereicherung des kulturellen Lebens im westlichen Ortsteil. So verspricht Puls einen unterhaltsamen Abend, eine spannende und humorvolle Lesung mit anschließender Diskussion und eine Signierstunde seiner neuen Erzählbände aus den Bereichen Krimi, Beziehungsdramen und...

  • Unna
  • 16.04.19
Kultur
3 Bilder

"Wir feiern das Lesen" feiern Sie mit uns!
Zum Welttag des Buches bekommen alle 4. Klässler von der Josefschule ein Buchgeschenk!

Am 23. April 2019 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.  Aus diesem Anlass werden wir, das Team der Stadtteilbibliothek Freisenbruch mit den Schüler*Innen der 4. Klasse von der Josefschule die Buchhandlung Goll in Essen Steele besuchen. In der Buchhandlung wird nach einem Programm von Frau Goll, jedem Kind unter dem Motto: " Ich schenke dir eine Geschichte", das Buch...

  • Essen-Steele
  • 12.04.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
4 Bilder

Systematisch Bestsellerbücher gestohlen
Gladbeck: Polizei fahndet nach Bücherdieb (Bilder im Beitrag)

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei nach einem Unbekannten, der in Gladbeck mehrmals und offenbar nach gezielten Kriterien Bücher gestohlen haben soll. Der junge Mann steht im dringenden Verdacht, im Juni und August 2018, Bestsellerbücher aus einer Buchhandlung in Gladbeck in einem Gesamtwert von ca. 1550 Euro gestohlen zu haben. Er steckte das Diebesgut in seine mitgeführten Taschen. Bei seinen Taten wurde er videografiert. Erkennt jemand den Verdächtigen? Hinweise bitte...

  • Gladbeck
  • 08.01.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Klaus Niehörster muss seine Buchhandlung aufgeben.
2 Bilder

Niehörster muss schließen
Brackels Ortskern verliert Ende Januar seine Buchhandlung

Der Brackeler Einzelhandel wird um ein weiteres Angebot vor Ort ärmer: Die Buchhandlung Niehörster muss Ende Januar ihre Pforten für immer schließen. „Unsere Kunden waren entsetzt“, berichtet Klaus Niehörster (68), Inhaber der gleichnamigen Buchhandlung am Brackeler Hellweg. „Wir hatten sehr viele Stammkunden, mit denen wir Gespräche über Bücher hinaus geführt haben.“ Viele kleine und mittlere Buchhandlungen seien momentan von der Schließung bedroht. Und auch die Buchhandlung Niehörster...

  • Dortmund-Ost
  • 07.01.19
Kultur
Das Team der Buchhandlung Junius mit den Büchern, die sie ihren Gästen für diesen Herbst unbedingt ans Herz gelegt haben. Foto: Gerd Kaemper

Empfehlungen der Buchhändler
Bester Lesestoff im Herbst

Wenn es draußen kalt wird und eine heiße Tasse Tee besonders gut schmeckt, dann beginnt für viele die wahre Lesesaison: Das Team der Buchhandlung Junius hat natürlich schon gelesen und seine Empfehlungen für den Bücherherbst 2018 ausgesprochen. 19 Werke gaben sie den Besuchern in der vollbesetzten guten Stube mit auf den Weg, so dass auf jeden Fall für jeden etwas dabei war. "Viele unserer Gäste haben sich gleich nach der Veranstaltung für den Herbst versorgt", verrät Buchhändlerin Sabine...

  • Gelsenkirchen
  • 28.11.18
  •  1
Kultur
Dankeschön.

IMMER WAS LOS BEI DEN FUNKE-MEDIEN
Neue Bochumer Wortschätzchen gesucht

Als meine Tageszeitung aufrief-dringend Bochumer Wortschätzchen gesucht - fiel mir doch gleich einiges dazu ein. Die Autoren Rainer Küster / Josef Felsches bereiteten die 8.Auflage ihres  Bochumer Wörterbuches vor und hofften auf viele Anregungen. Gleich nach dem ersten Mail Kontakt mit Vorschlägen befand Rainer Küster - passt-fehlt noch. Übrigens erstmals erblickte die umfassende und unterhaltsame Sammlung von /mit typischen Bochumer Sprach-begriffen 1998 das Licht der Welt. Ich freue...

  • Bochum
  • 03.11.18
  •  14
  •  1
Überregionales
Mittwoch ist Lesetag - Krimiautorin Heidrun Bücker liest aus ihrem neusten Buch
12 Bilder

Mittwoch ist Lesetag - Krimiautorin Heidrun Bücker liest aus ihrem neusten Buch

Mittwoch ist Lesetag - Krimiautorin Heidrun Bücker liest aus ihrem neusten Buch Unter dem Motto "Mittwoch ist Lesetag" hat die Buchhandlung Thalia die Dorstener Buchautorin Heidrun Bücker zu einer Lesung aus ihrem neusten Krimi eingeladen. Heidrun Bücker wurde 1953 in Dorsten geboren. Sie besuchte die Privatschule St.Ursula und absolvierte erfolgreich ihr Architekturstudium. Zusammen mit ihrem Mann betrieb sie das Architekturbüro Bücker. Mittlerweile sind ihre beiden Töchter, die...

  • Dorsten
  • 12.09.18
  •  9
  •  5
Überregionales

"Richtige" Bücher wecken Lust auf´s Lesen - "Lesen macht Schule" in Menden

Menden. Um die Lust am Lesen zu wecken, bedarf es der Wahl des richtigen Buches. In der Schule können auch Kinder, die bisher noch nicht ihre Liebe zu Geschichten entdeckt haben, behutsam an die Welt zwischen den Buchdeckeln herangeführt werden. Empfehlungen unterstützen Lehrkräfte, sich im unübersichtlichen Markt zurecht zu finden.Die Veranstaltung „Lesen macht Schule“ informiert über aktuelle attraktive Literatur, Umsetzungsideen für den Unterricht und neue Erkenntnisse aus Leseforschung und...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.03.18
Kultur
Der Mendener Christian Spancken.
4 Bilder

Autorenfrühling in Menden - Prominente Gäste

Menden. Der Autorenfrühling der Buchhandlung DAUB bietet viele interessante Veranstaltungen, die laut Andreas Wallentin "... alle keine 'Lesungen' sind, sondern vom freien Vortrag der jeweiligen Autoren leben". Jürgen Neffe Nach dem Auftakt mit Nadine Kim Wulf im Februar dreht sich am Dienstag, 6. März, um 19.30 Uhr im alten Ratssaal bei Jürgen Neffe alles um "Karl Marx". Als erfahrener Popularisierer der Wissenschaft erklärt Neffe Marxs Theorien in verständlicher Form und konfrontiert...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.02.18
Kultur
Der syrische Pianist und Sänger Aeham Ahmad trat im Mariengymnasium auf.
Foto: Bangert
2 Bilder

Die Gedanken sind frei

Wie ein syrisch-deutscher Konzertabend dem Schrecken des Krieges mit schierer Überlebensfreude trotzt „Es bleibet dabei: die Gedanken sind frei.“ Eines der wichtigsten deutschen Volkslieder, interpretiert von einem syrischen Pianisten und Sänger. „Die Gedanken sind frei“ hat Aeham Ahmad bereits mit Joachim Gauck gesungen: „Ein großer Präsident. Nicht so wie unserer.“ Ein Statement für Demokratie, Menschenrechte und Frieden. Selten hat man einen Appell an die Menschlichkeit derart...

  • Essen-Werden
  • 27.02.18
Überregionales
Die Lust am Fabulieren hat Rafik Shami vom syrischen Großvater geerbt. 
Foto: Bangert
3 Bilder

Ein ehrlicher Lügner

Rafik Schami begeistert mit warmherzigen Anekdoten und charmanten Lügenmärchen Vielleicht gab sein Großvater den Ausschlag, dass Rafik Shami so viel Lust am Fabulieren hat? Der 71-jährige Bestsellerautor besucht das Werdener Mariengymnasium, erzählt von seiner Kindheit, Flüchtlingskindern, einem Suppenkochbuch für Syrien. Dort kommt Shami her, stammt aus einer Minderheit: „Wir sind Urchristen, denen der Islam erlaubt hat zu bleiben. Der Islam hat viele Gesichter, nicht nur die Idioten vom...

  • Essen-Werden
  • 08.11.17
Überregionales
Laura und Meret begleiteten Haustechniker Stefan Tesche. Foto: Lammert

Aufs Dach gestiegen: Jugendliche erhielten beim Girls & Boys Day in den Düsseldorf Arcaden tiefe Einblicke

Wenn Mädchen einen Haustechniker begleiten und dabei etwas über Sprinkleranlagen und Fluchtwege lernen und Jungen im Buchhandel hospitieren, dann ist Girls & Boys Day. 14 Jugendliche hatten im Rahmen dessen Gelegenheit, in den Düsseldorf Arcaden hinter die Kulissen zu blicken. „Wir haben uns sehr gefreut, elf Jungen und drei Mädchen in unserem Haus begrüßen und ihnen die Vielseitigkeit eines so großen Unternehmens zeigen zu können“, sagt Center-Managerin Nadine Prasuhn. Auch die Mitarbeiter...

  • Düsseldorf
  • 03.05.17
  •  1
Kultur
Erstes Haus nach dem Wiederaufbau: Kaffeeladen und Kartoffelhandel in der Altenesserstr. 456 gegenüber dem Johanniskirchplatz (heute Kunstgalerie und Buchhandlung)
3 Bilder

ARTNEWSRUHR: Kleine Galerie eröffnete mit großer Kunst im Essener Norden

Hochbetrieb am Johanniskirchplatz in Essen herrschte bei der Eröffnung der Galerie.456 in Altenessen.  Alejandro Scasso aus Argentinien im Essener Norden - ein Highlight Der bekannte internationale Künstler Alejandro Scasso aus Buenos Aires machte den Anfang des Ausstellungsreigens in der Galerie.456 und bringt mit seinen Arbeiten Farbe in den quirligen Stadtteil im Essener Nord-KreativQuartier. Kulturort in Altenessen-Nord Schon in den 90er Jahren war in dem von Kartoffelhändler...

  • Essen-Nord
  • 08.04.17
  •  1
Kultur
GLÜCKLICHE Momente in der Glücksbuchhandlung...
18 Bilder

AUTOREN VIERTELSTÜNDLICH... in WUPPERTAL

24 h LIVE in WUPPERTAL 09. und 10.09.2016 LESUNG... in Buchhandlung... Es war Anfang September, als ich mich auf den Weg zu einem Treff mit zwei Bekannten in Wuppertal aufmachte. Anlässlich des alljährlichen Kultur-Events „24 h live Wuppertal“ wollten wir einer Lesung in einer mir noch völlig unbekannten kleinen Buchhandlung beiwohnen, zumindest aber mal´ hinein´ schnuppern. Der Weg dorthin sollte unter keinem guten Stern stehen, aber so schnell gebe ich nicht auf, wenn ich unbedingt...

  • Essen-Ruhr
  • 23.10.16
  •  6
  •  11
Überregionales
Inhaberin Stephanie Polberg freut sich über den Buchhandlungspreis. Foto: Will Redeker

Preis für Buchhandlungen Polberg und Proust

Zwei der besten deutschen Buchhandlungen befinden sich in Essen. In Heidelberg zeichnete Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Steeler Buchhandlung Polberg und die Buchhandlung Proust aus. Beide dürfen sich über je 7000 Euro Preisgeld freuen. Monika Grütters bezeichnete die ausgezeichneten Buchhandlungen als Komplizen der Leseleidenschaft, die einen wichtigen Beitrag zur literarischen und kulturellen Vielfalt leisten. "Sie weisen Wege durch die weite Welt der Bücher, machen neugierig auf...

  • Essen-Steele
  • 14.10.16
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Übergabe der Lesetüten an die evangelische Grundschule in Neviges. Foto: PR

Lesetüten-Übergabe

Die Francke-Buchhandlung hat auch in diesem Jahr wieder bei der Lesetüten-Aktion des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mitgemacht und etliche Grundschulen in Velbert damit versorgt: Eine Lesetüte für frisch gebackene Erstklässler, gefüllt mit einem Erstlesebuch, einem lustigen Lesezeichen und einem Brief an die Eltern. Die Bücher, die sich speziell an Leseanfänger richten, werden dabei von den Kinderbuchverlagen Arena beziehungsweise Oetinger zur Verfügung gestellt, die extra für...

  • Velbert
  • 14.09.16
Überregionales
Die Feuerwehr rückte in die Innenstadt von Schwelm vor.

Wohnungsbrand in der Innenstadt

Am Montagmorgen, 12 September, um 8.51 Uhr wurde die Feuerwehr in die Hauptstraße gegenüber Café Conti alarmiert. Dort brannte es im ersten Obergeschoss. Beim Eintreffen quoll bereits dichter Rauch aus einem auf Kipp stehenden Fenster. Nach der ersten Erkundung stand fest, dass die zur Rückseite des Hauses liegende Küche in der betroffenen Wohnung in Flammen stand. Unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor, Matthias Jansen, ging sofort ein Angriffstrupp unter Atemschutz zur...

  • Schwelm
  • 13.09.16
Politik
Die Thalia-Bücherei an der Elberfelder Straße in Hagen.

Eigentümerkonsortium um Verlegerfamilie Herder übernimmt die Mehrheitsbeteiligung an Thalia

Ein Eigentümerkonsortium unter Führung der Verlegerfamilie Herder erwirbt die Mehrheit an der Buchhandelsgruppe Thalia, die ihren Sitz in Hagen hat. Eine Holding von Advent International und der Familie Kreke hatte Thalia 2012 als Teil der damaligen Douglas Holding AG gekauft. Die Familie Kreke bleibt auch künftig als Minderheitsaktionär beteiligt. Über den Kaufpreis haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen...

  • Hagen
  • 11.07.16
Überregionales

Zwei Lesende

Bei ihrem Stadtbummel durch Unna traf Anna Luise Alscher auf die "Lesende", einer Skulptur von Karlheinz Oswald vor dem Hellweg-Museum. "Niemand hört ihr zu, da musste ich ihr aus dem Stadtspiegel etwas vorlesen", sagte die Besucherin aus Iserlohn. "Bestimmt hat sie sich darüber gefreut", vermutet Anna Luise Alscher. Die Skulptur wurde 1993 vom Mainzer Künstler anlässlich des 200-jährigen Bestehens der Buchhandlung Hornung in Verbindung mit der Kulturstiftung der Sparkasse und der Stadt Unna...

  • Unna
  • 03.07.16
Überregionales
ICH BIN NICHT AUF DER WELT, um zu sein, wie ANDERE mich gerne hätten!... wohl wahr, und gut, wenn kids DAS schon früh erkennen, und ihren WEG gehen!!!

WOZU auf der WELT...

EINE Buchhandlung. Kann kaum an einer solchen vorbei gehen. ...auf der Welt, um zum Beispiel in eine BUCHHANDLUNG zu gehen und sich inspirieren zu lassen ... Warum ich hinein gehen muss, wenn ich gerade kann...?! Klar, weil ich Bücher liebe. Aber es gibt DA auch noch mehr zu bestaunen, heutzutage! Klar, alles hängt irgendwie mit dem geschriebenen WORT zusammen, und ist auf Medien aller Art ausgerichtet. Ich stöbere dort gerne einfach mal´so umher, blättere in Zeitschriften, Büchern,...

  • Essen-Ruhr
  • 28.02.16
  •  5
  •  15
Kultur

Hagener Schriftsteller spendet Einnahmen an Stiftung

Hagen./Köln. Der Hagener Schriftsteller ruft im Dezember zu einer Spendenaktion auf. Marvin Bittner möchte die Einnahmen, die sich aus den Verkäufen seines Debütroman "Pia Handrew & Das Leben an einer mysteriösen Schule" ergeben an die RTL Stiftung spenden, die bereits im November Spenden für den 20. RTL Spendenmarathon gesammelt hat. "Alle Einnahmen gehen zu 100% an die Organisation" gab der Schriftsteller auf Anfrage an und sagte, dass er sich über die Hilfe seiner Leserinnen und Leser...

  • Hagen
  • 23.11.15
  •  2
Kultur

Lehrbücher für Flüchtlinge gespendet

Die Buchhandlung Litfass hat dringend benötigtes Unterrichtsmaterial gespendet. 30 Lehrwerke für den Unterricht „Deutsch als Fremdsprache“ konnten jetzt als Spende an die Lehrer der internationalen Förderklassen am Karl-Schiller-Berufskollegübergeben werden. In den beiden Klassen lernen jugendliche Flüchtlinge und Zuwanderer mit keinen oder nur sehr geringen Deutschkenntnissen die deutsche Sprache.

  • Dortmund-City
  • 03.11.15
  •  1
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.