Buchhandlung

Beiträge zum Thema Buchhandlung

Vereine + Ehrenamt
v.l.n.r.: Bülent Dogan (Nutstop), Christina W. Njehu (Buchhandlung Kottmann),Martin Roth, Jeanette Schoenrath (beide St. Josef)

Weihnachtswunschbaum lädt zum Schenken ein

Aktion in der Buchhandlung Kottmann für Kinder und Jugendliche der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung St. Josef Auf tolle Geschenke dürfen sich die Kinder und Jugendlichen der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung St. Josef freuen: Ein Wunschbaum lädt Kundinnen und Kunden der Buchhandlung Kottmann ein, Kinderweihnachtswünsche zu erfüllen! Gestern startete diese Weihnachtswunschbaumaktion, die am 21. Dezember 2020 mit der Übergabe der Geschenke an die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung enden wird....

  • Gelsenkirchen
  • 03.12.20
Kultur

Die Sommeridee vom Schwarzbuch-Verlag
Autoren lesen bei euch zu Hause

Sommerzeit ist Lesezeit und der Schwarzbuch-Verlag hat sich etwas ganz besonderes ausgedacht. Wer in der Zeit vom 15. Juni bis zum 31. Juli ein Buch aus dem Verlagsprogramm kauft, dem schenkt der Verlag eine 30 minütige Online-Lesung eines unserer Autoren dazu. Schickt uns einen Nachweis (auch auf Facebook möglich), dass Ihr ein Buch aus unserem Programm gekauft habt und die Autoren kommen online zu Euch und sie lesen aus ihrem Buch und beantworten Eure Fragen. Ladet Euch Eure Freunde dazu ein...

  • Stadtanzeiger Niederberg
  • 22.06.20
Wirtschaft
Ein Tisch versperrte in den letzten Wochen den Weg in die Buchhandlung Appelt an der Mittelstraße 76. Inhaberin Susanne Schumacher verlagerte den Verkauf an den Eingang und rettete sich so ganz gut über die Corona-Krise. Ab Montag ist der Tisch Vergangenheit, da öffnet auch die Buchhandlung Appelt wieder die Tür für Kunden.

Buchhandlungs Appelt aus Gevelsberg und Co.
So gehen die Unternehmer in NRW mit der Corona-Krise um

Ab Montag, 20. April, dürfen viele Läden wieder öffnen. Friseure und Gastronomen zählen nicht dazu. Dagegen läuft der Betrieb in einer Praxis für Physiotherapie weiter und auch Buchläden können wieder Kunden einlassen. Von Normalität kann aber noch keine Rede sein. Wir hörten uns bei Unternehmen in NRW um, wie sie die Corona-Krise meistern. Von Nina Sikora Susanne Schumacher hatte die Buchhandlung Appelt in der Mittelstraße 76 in Gevelsberg nur wenige Tage geschlossen, nachdem am 23. März die...

  • wap
  • 19.04.20
Wirtschaft
Elisabeth Evertz von der Buchhandlung Scheuermann darf wieder öffnen, mahnt aber zur Besonnenheit. 
Foto: Buchhandlung Scheuermann

Wie eine Duisburger Buchhandlung gegen die Corona-Krise kämpft
Erste Läden dürfen wieder öffnen: "Die Sicherheit geht absolut vor"

Ab Montag dürfen viele Läden wieder öffnen. Friseure und Gastronomen zählen nicht dazu. Auch die Buchhandlung Scheuermann in der Duisburger Innenstadt kann wieder Kunden empfangen. Von Normalität kann aber auch da keine Rede sein.  "Bücher öffnen Welten" so das Motto der Traditions-Buchhandlung Scheuermann auf dem Sonnenwall. Nun dürfen sich hier zumindest ab Montag erst einmal wieder die Türen öffnen, allerdings unter ganz konkreten Sicherheitsbedingungen, erklärt Chefin Elisabeth Evertz: "Wir...

  • Duisburg
  • 16.04.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Proust: Beate Scherzer bereitet Lieferungen zur Abholung vor.
6 Bilder

"Bücher gehören doch irgendwie zur Grundversorgung"

Trotzdem mussten auch die Essener Buchhandlungen ihre Türen schließen. Gerade beim Schmökerkauf schätzen viele Kundinnen und Kunden oft persönlichen Kontakt und direkte Beratung. Wie stellt sich der Buchhandel in der Ruhrmetropole auf die Corona-Beschränkungen ein? Der Stadtspiegel hat bei dreien nachgefragt; die Interviews führte Stefanie Alteheld mit sicherem Abstand telefonisch. "Die Solidarität der Kunden hat uns völlig umgehauen" Beate Scherzer, Mitinhaberin von Proust Wörter + Töne in...

  • Essen
  • 09.04.20
  • 1
  • 1
Kultur
Autor Horst Eckert kommt zum "Feierabend" nach Kamp-Lintfort. Foto: Archiv

Autor Eckert liest aus "Im Namen der Lüge"
Lug und Betrug: Wer ist der Täter?

Im Rahmen der Reihe ""Feierabend" wird Krimiautor Horst Eckert am Mittwoch, 25. März, um 18.30 Uhr in der Mediathek seinen neuen Thriller „Im Namen der Lüge“ präsentieren. Geheimpapiere und ein MordfallIn diesem hoch spannenden Buch stehen zwei Ermittler im Mittelpunkt. Einerseits Melia Khalid, sie arbeitet in Düsseldorf für den Inlandsgeheimdienst. Als ihr aus Antifa-Kreisen ein brisantes Geheimpapier zugespielt wird, glaubt ihre Behörde an das Erwachen einer neuen RAF. Doch Melia stößt auf...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.03.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Neue Wege gehen
Bücher Schwalbe in Senden und das Lesevergnügen für Hund und Herrchen

Lesungen sind etwas Besonderes, für den Autor immer und vielen Fällen auch für die Zuhörer. Dabei reicht ein gutes Buch oft nicht aus um die Leser zum Besuch eines Leseabends zu bewegen, es sei denn der Autor heißt Sebastian Fitzek, Klaus-Peter Wolf oder gar Frank Schätzing. Die schaffen es spielend auch große Hallen mit ihren Lesungen zu füllen, die Verkaufszahlen sind allerdings auch astronomisch hoch und das Werbebudget der Verlage geht in die Millionen von Euro. Die Buchhandlung Schwalbe...

  • 04.10.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Neue Wege gehen
Bücher Schwalbe in Senden und das Lesevergnügen für Hund und Herrchen

Lesungen sind etwas Besonderes, für den Autor immer und vielen Fällen auch für die Zuhörer. Dabei reicht ein gutes Buch oft nicht aus um die Leser zum Besuch eines Leseabends zu bewegen, es sei denn der Autor heißt Sebastian Fitzek, Klaus-Peter Wolf oder gar Frank Schätzing. Die schaffen es spielend auch große Hallen mit ihren Lesungen zu füllen, die Verkaufszahlen sind allerdings auch astronomisch hoch und das Werbebudget der Verlage geht in die Millionen von Euro. Die Buchhandlung Schwalbe...

  • 04.10.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Neue Wege gehen
Bücher Schwalbe in Senden und das Lesevergnügen für Hund und Herrchen

Lesungen sind etwas Besonderes, für den Autor immer und vielen Fällen auch für die Zuhörer. Dabei reicht ein gutes Buch oft nicht aus um die Leser zum Besuch eines Leseabends zu bewegen, es sei denn der Autor heißt Sebastian Fitzek, Klaus-Peter Wolf oder gar Frank Schätzing. Die schaffen es spielend auch große Hallen mit ihren Lesungen zu füllen, die Verkaufszahlen sind allerdings auch astronomisch hoch und das Werbebudget der Verlage geht in die Millionen von Euro. Die Buchhandlung Schwalbe...

  • 04.10.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Neue Wege gehen
Bücher Schwalbe in Senden und das Lesevergnügen für Hund und Herrchen

Lesungen sind etwas Besonderes, für den Autor immer und vielen Fällen auch für die Zuhörer. Dabei reicht ein gutes Buch oft nicht aus um die Leser zum Besuch eines Leseabends zu bewegen, es sei denn der Autor heißt Sebastian Fitzek, Klaus-Peter Wolf oder gar Frank Schätzing. Die schaffen es spielend auch große Hallen mit ihren Lesungen zu füllen, die Verkaufszahlen sind allerdings auch astronomisch hoch und das Werbebudget der Verlage geht in die Millionen von Euro. Die Buchhandlung Schwalbe...

  • Recklinghausen
  • 04.10.19
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen für mehrere Einbrüche
Langfinger am Wochenende in Wesel unterwegs

Am Sonntag, 29. September, gegen 4 Uhr bemerkte eine 29-jährige Weselerin einen Fremden, der sich im Erdgeschoss eines Reihenhauses an der Friedenstraße aufhielt und die Räume anscheinend nach Beute durchwühlte. Als der Mann die Frau bemerkte, ergriff die Flucht. Einbrecher in der Apollo-Passage Außerdem schlugen Langfinger in der Nacht zu Sonntag, 29. September, gleich dreimal in der Apollo-Passage zu: Sie brachen in eine Buchhandlung, ein Restaurant und in einen Euro-Shop ein. Was genau...

  • Wesel
  • 30.09.19
LK-Gemeinschaft
Die stellvertretende Vorsitzende des Werberings Kirstin Drichel und Geschäftsführer Rolf Sachtleben freuen sich auf das Apfelfest am 1. September.
Foto: Henschke
2 Bilder

Am verkaufsoffenen Sonntag des Werdener Werberings dreht sich alles um den Apfel
En Stöksken Appeltat gefällig?

Der Werbering sprüht vor Ideen: „Zu Ludgerusfest und Appeltatenkirmes wird am verkaufsoffenen Sonntag unser Apfelfest in die Altstadt locken.“ An diesem 1. September wird sich im Anschluss an die Ludgerus-Prozession alles um den Apfel drehen. Von 13 bis 18 Uhr bringt sich in der Werdener Altstadt Jeder ein unter dem Motto: „Entdecken Sie das Thema Apfel - vom Calvados über Brot bis zum Eis.“ Ein himmlischer Genuss Die Appeltate ist ein hohes Kulturgut in Werden. Ihr wurde von Paul Hettgen sogar...

  • Essen-Werden
  • 21.08.19
Kultur
Ute Deelmann (rechts) sorgt zusammen mit Sabine Piechaczek für eine bücherlastige Schulstunde, die den Kindern vom Schalker Gymnasium vielleicht Lust auf mehr Leseystoff gemacht hat. Foto: Gerd Kaemper

1.400 Schüler bekommen eine Geschichte geschenkt
Lust auf Bücher wecken

Weil der "Welttag des Buches", das ist er 23. April, in diesem Jahr in die Osterferien fiel, bat die Buchhandlung Junius die Schüler, die alljährlich zu diesem Anlass eingeladen werden, ein bisschen später in die Räumlichkeiten an der Sparkassenstraße 4. 21 Schulklassen werden bis zum 14. Mai von Buchhändlerin Sabine Piechaczek und ihrem Team an das Thema Buch herangeführt. "Wir unterstützen Schulen bei ihren Welttagsaktionen und haben Gruppen von Viert- und Fünftklässlern bei uns zu Gast, mit...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.19
Kultur
Gerd Puls schreibt Erzählungen, Lyrik und Kindergeschichten.

Gerd Puls liest in Massen
Lesung und Signierstunde

Der Kamener Schriftsteller Gerd Puls liest am Donnerstag, 25. April, ab 19 Uhr in der Buchhandlung "Buch am Hellweg" in der Bismarckstraße 11 aus seinen Büchern. Inzwischen sind die Massener Lesungen längst Kult und eine Bereicherung des kulturellen Lebens im westlichen Ortsteil. So verspricht Puls einen unterhaltsamen Abend, eine spannende und humorvolle Lesung mit anschließender Diskussion und eine Signierstunde seiner neuen Erzählbände aus den Bereichen Krimi, Beziehungsdramen und...

  • Unna
  • 16.04.19
Kultur
3 Bilder

"Wir feiern das Lesen" feiern Sie mit uns!
Zum Welttag des Buches bekommen alle 4. Klässler von der Josefschule ein Buchgeschenk!

Am 23. April 2019 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest.  Aus diesem Anlass werden wir, das Team der Stadtteilbibliothek Freisenbruch mit den Schüler*Innen der 4. Klasse von der Josefschule die Buchhandlung Goll in Essen Steele besuchen. In der Buchhandlung wird nach einem Programm von Frau Goll, jedem Kind unter dem Motto: " Ich schenke dir eine Geschichte", das Buch von...

  • Essen-Steele
  • 12.04.19
  • 1
  • 1
Blaulicht
4 Bilder

Systematisch Bestsellerbücher gestohlen
Gladbeck: Polizei fahndet nach Bücherdieb (Bilder im Beitrag)

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei nach einem Unbekannten, der in Gladbeck mehrmals und offenbar nach gezielten Kriterien Bücher gestohlen haben soll. Der junge Mann steht im dringenden Verdacht, im Juni und August 2018, Bestsellerbücher aus einer Buchhandlung in Gladbeck in einem Gesamtwert von ca. 1550 Euro gestohlen zu haben. Er steckte das Diebesgut in seine mitgeführten Taschen. Bei seinen Taten wurde er videografiert. Erkennt jemand den Verdächtigen? Hinweise bitte an die...

  • Gladbeck
  • 08.01.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Klaus Niehörster muss seine Buchhandlung aufgeben.
2 Bilder

Niehörster muss schließen
Brackels Ortskern verliert Ende Januar seine Buchhandlung

Der Brackeler Einzelhandel wird um ein weiteres Angebot vor Ort ärmer: Die Buchhandlung Niehörster muss Ende Januar ihre Pforten für immer schließen. „Unsere Kunden waren entsetzt“, berichtet Klaus Niehörster (68), Inhaber der gleichnamigen Buchhandlung am Brackeler Hellweg. „Wir hatten sehr viele Stammkunden, mit denen wir Gespräche über Bücher hinaus geführt haben.“ Viele kleine und mittlere Buchhandlungen seien momentan von der Schließung bedroht. Und auch die Buchhandlung Niehörster...

  • Dortmund-Ost
  • 07.01.19
Kultur
Das Team der Buchhandlung Junius mit den Büchern, die sie ihren Gästen für diesen Herbst unbedingt ans Herz gelegt haben. Foto: Gerd Kaemper

Empfehlungen der Buchhändler
Bester Lesestoff im Herbst

Wenn es draußen kalt wird und eine heiße Tasse Tee besonders gut schmeckt, dann beginnt für viele die wahre Lesesaison: Das Team der Buchhandlung Junius hat natürlich schon gelesen und seine Empfehlungen für den Bücherherbst 2018 ausgesprochen. 19 Werke gaben sie den Besuchern in der vollbesetzten guten Stube mit auf den Weg, so dass auf jeden Fall für jeden etwas dabei war. "Viele unserer Gäste haben sich gleich nach der Veranstaltung für den Herbst versorgt", verrät Buchhändlerin Sabine...

  • Gelsenkirchen
  • 28.11.18
  • 1
Kultur
Dankeschön.

IMMER WAS LOS BEI DEN FUNKE-MEDIEN
Neue Bochumer Wortschätzchen gesucht

Als meine Tageszeitung aufrief-dringend Bochumer Wortschätzchen gesucht - fiel mir doch gleich einiges dazu ein. Die Autoren Rainer Küster / Josef Felsches bereiteten die 8.Auflage ihres  Bochumer Wörterbuches vor und hofften auf viele Anregungen. Gleich nach dem ersten Mail Kontakt mit Vorschlägen befand Rainer Küster - passt-fehlt noch. Übrigens erstmals erblickte die umfassende und unterhaltsame Sammlung von /mit typischen Bochumer Sprach-begriffen 1998 das Licht der Welt. Ich freue mich...

  • Bochum
  • 03.11.18
  • 14
  • 1
Überregionales
Mittwoch ist Lesetag - Krimiautorin Heidrun Bücker liest aus ihrem neusten Buch
12 Bilder

Mittwoch ist Lesetag - Krimiautorin Heidrun Bücker liest aus ihrem neusten Buch

Mittwoch ist Lesetag - Krimiautorin Heidrun Bücker liest aus ihrem neusten Buch Unter dem Motto "Mittwoch ist Lesetag" hat die Buchhandlung Thalia die Dorstener Buchautorin Heidrun Bücker zu einer Lesung aus ihrem neusten Krimi eingeladen. Heidrun Bücker wurde 1953 in Dorsten geboren. Sie besuchte die Privatschule St.Ursula und absolvierte erfolgreich ihr Architekturstudium. Zusammen mit ihrem Mann betrieb sie das Architekturbüro Bücker. Mittlerweile sind ihre beiden Töchter, die auch das...

  • Dorsten
  • 12.09.18
  • 9
  • 5
Überregionales

"Richtige" Bücher wecken Lust auf´s Lesen - "Lesen macht Schule" in Menden

Menden. Um die Lust am Lesen zu wecken, bedarf es der Wahl des richtigen Buches. In der Schule können auch Kinder, die bisher noch nicht ihre Liebe zu Geschichten entdeckt haben, behutsam an die Welt zwischen den Buchdeckeln herangeführt werden. Empfehlungen unterstützen Lehrkräfte, sich im unübersichtlichen Markt zurecht zu finden.Die Veranstaltung „Lesen macht Schule“ informiert über aktuelle attraktive Literatur, Umsetzungsideen für den Unterricht und neue Erkenntnisse aus Leseforschung und...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.03.18
Kultur
Der Mendener Christian Spancken.
4 Bilder

Autorenfrühling in Menden - Prominente Gäste

Menden. Der Autorenfrühling der Buchhandlung DAUB bietet viele interessante Veranstaltungen, die laut Andreas Wallentin "... alle keine 'Lesungen' sind, sondern vom freien Vortrag der jeweiligen Autoren leben". Jürgen Neffe Nach dem Auftakt mit Nadine Kim Wulf im Februar dreht sich am Dienstag, 6. März, um 19.30 Uhr im alten Ratssaal bei Jürgen Neffe alles um "Karl Marx". Als erfahrener Popularisierer der Wissenschaft erklärt Neffe Marxs Theorien in verständlicher Form und konfrontiert sie mit...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.02.18
Kultur
Der syrische Pianist und Sänger Aeham Ahmad trat im Mariengymnasium auf.
Foto: Bangert
2 Bilder

Die Gedanken sind frei

Wie ein syrisch-deutscher Konzertabend dem Schrecken des Krieges mit schierer Überlebensfreude trotzt „Es bleibet dabei: die Gedanken sind frei.“ Eines der wichtigsten deutschen Volkslieder, interpretiert von einem syrischen Pianisten und Sänger. „Die Gedanken sind frei“ hat Aeham Ahmad bereits mit Joachim Gauck gesungen: „Ein großer Präsident. Nicht so wie unserer.“ Ein Statement für Demokratie, Menschenrechte und Frieden. Selten hat man einen Appell an die Menschlichkeit derart entspannt,...

  • Essen-Werden
  • 27.02.18
Überregionales
Die Lust am Fabulieren hat Rafik Shami vom syrischen Großvater geerbt. 
Foto: Bangert
3 Bilder

Ein ehrlicher Lügner

Rafik Schami begeistert mit warmherzigen Anekdoten und charmanten Lügenmärchen Vielleicht gab sein Großvater den Ausschlag, dass Rafik Shami so viel Lust am Fabulieren hat? Der 71-jährige Bestsellerautor besucht das Werdener Mariengymnasium, erzählt von seiner Kindheit, Flüchtlingskindern, einem Suppenkochbuch für Syrien. Dort kommt Shami her, stammt aus einer Minderheit: „Wir sind Urchristen, denen der Islam erlaubt hat zu bleiben. Der Islam hat viele Gesichter, nicht nur die Idioten vom IS.“...

  • Essen-Werden
  • 08.11.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.