Bund

Beiträge zum Thema Bund

Überregionales
Mit der Aktion des BUND „Saft von den eigenen Äpfeln“ soll die regionale Nutzung der vorhandenen Obstbäume gefördert werden.

Saft von den eigenen Äpfeln: Aktion des BUND und Tag der offenen Tür auf dem Tiggeshof

Herbstzeit ist Erntezeit, die Apfelernte beginnt. Seit vielen Jahren organisiert der BUND Arnsberg für einen Tag das Saftmobil der Sauerland Obst GbR. Es steht in diesem Jahr wieder auf dem Tiggeshof in Ainkhausen 3. Mit der Aktion „Saft von den eigenen Äpfeln“ soll die regionale Nutzung der vorhandenen Obstbäume gefördert werden, so der BUND Ortsgruppe Arnsberg. Die Vorteile: „Kurze Wege, bekannte Herkunft und besserer Geschmack.“ Am Informationsstand des BUND gibt es für die Wartenden...

  • Arnsberg
  • 03.10.18
  •  1
Natur + Garten
Am Samstag können Pflanzen getauscht werden.

Herner Pflanzentauschbörse

Der BUND und die Umweltberatung der Verbraucherzentrale laden zur 44. Herner Pflanzentauschbörse ein.Am Samstag, 6. Oktober, können von 9 Uhr bis 13 Uhr im Garten am Haus der Natur, Vinckestraße 91 (Zugang über den Juri-Gerus-Weg) wieder heimische Pflanzen getauscht oder gegen Spende erworben werden. Die Veranstaltung lebt vonmitgebrachten Pflanzen, daher bitten die Organisatoren, nicht nur nach neuen Pflanzen Ausschau zu halten, sondern auch Ableger, Stauden, Kräuter oder Blumensamen aus...

  • Herne
  • 03.10.18
  •  1
Natur + Garten
Dies Gelände an der Stockumer Straße ist im Gespräch als möglicher neuer Standort für den Dortmunder Reitverein.

Allianz für die Bolmke: Gegen die Verlegung des Reitervereins

Wegen der geplanten Verlagerung des Dortmunder Reitervereins von den Westfalenhallen zur Stockumer Straße hat sich die "Allianz für die Bolmke" unter dem Motto „Rettet das Naherholungsgebiet- Kein Reiterverein zur Bolmke!" gegründet. Bei der von über 50 Dortmundern, darunter Mitgliedern der Gartenvereine und Politiker der Bezirksvertretung Hombruch besuchten Veranstaltung wurden die Pläne ausgiebig erläutert. Die Teilnehmer verfolgen das Ziel, die landwirtschaftlich genutzte Fläche dauerhaft...

  • Dortmund-City
  • 03.09.18
Politik
Auch heute Abend, 20. Juli, treffen sich auf dem Friedensplatz um 19 Uhr Radfahrer. Die Initiative Critical Mass lädt jeden dritten Freitag ein, eine Strecke gemeinsam zu radeln.
2 Bilder

Initiative fürs Radfahren: Jetzt werden Unterschriften gesammelt

Bei Aktionen am Friedensplatz und an der Radzählstelle an der Schnettkerbrücke sammeln der VCD, die Dortmunder Greenpeace-Gruppe, BUND, die Fahrrad-Initiativen VeloKitchen und VeloCityRuhr Unterschriften für die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad. Ziele der Initiative, die vom Verein RADKOMM in Köln angestoßen wurde, sind ein Fahrradgesetz für Nordrhein-Westfalen und bessere Bedingungen für den Radverkehr. Werden in einem Jahr 66.000 Unterschriften gesammelt, muss sich der Landtag mit den...

  • Dortmund-City
  • 20.07.18
Natur + Garten
Das Drüsige Springkraut bildet dichte Bestände und verdrängt so andere Pflanzen.

BUND sucht Helfer: Arbeitseinsatz im Hildener Stadtwald

Der BUND Hilden lädt zu einem Arbeitseinsatz am Samstag, 30. Juni, von 10 bis circa 13 Uhr im Hildener Stadtwald ein. Drüsiges Springkraut soll entfernt werden Treffpunkt für Teilnehmer, die mit dem Auto kommen, ist der Parkplatz Pfannkuchenstube, Im Loch 6/Ecke An der Bibelskirch, 40724 Hilden. Treffpunkt für ortskundige Radfahrer und Fußgänger, die mitmachen wollen, ist ebenfalls um 10 Uhr der Paul-Kenner-Platz im Stadtwald. In Abstimmung mit der Stadt Hilden soll das Drüsige Springkraut...

  • Hilden
  • 28.06.18
  •  1
Natur + Garten
Das freut nicht nur die Bienen. Langenfeld ist aktuell eine der 210 „Pestizidfreien Kommunen“ in Deutschland. Als Symbol-Foto haben wir diese schöne Aufnahme unserer Bürger-Reporterin Tanja Seuling gewählt.

Auszeichnung für den Umweltschutz: Langenfeld ist eine von bundesweit 210 pestizidfreien Städten

Eine weitere Auszeichnung mit bundesweitem Echo wurde Langenfeld jetzt durch den Bund für Natur- und Umweltschutz Deutschland zuteil (BUND). Als eine von aktuell 210 Kommunen in Deutschland ist Langenfeld „Pestizidfreie Kommune“ und damit im Kreis der Städte in Deutschland, die sich dazu entschieden haben, ihre Grünflächen ohne Pestizide zu bewirtschaften. Vom straßenbegleitenden Beet bis zur Liegewiese im Freizeitpark Die Gartenbauabteilung des städtischen Betriebshofes kümmert sich um etwa...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.06.18
  •  1
Ratgeber

„Schlabberkappes" im Güterschuppen: Arnsberger Nachhaltigkeitsfestival informiert rund ums Thema

In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW, der Stadt Arnsberg, der Caritas Arnsberg-Sundern und der Volkshochschule Arnsberg/Sundern, veranstaltet der BUND Arnsberg am 1. und 2. Juni das „Schlabberkappes – Arnsberger Nachhaltigkeitsfestival 2018“. Dabei wird sich der Güterschuppen am Neheim-Hüstener Bahnhof zum Bahnhof der Utopien verwandeln. Der BUND-Arnsberg organisiert für Samstag, 2. Juni, von 11 Uhr bis ca. 16 Uhr, den Markt der guten Güter (unterstützt durch die „Aktionstage...

  • Arnsberg
  • 27.05.18
Überregionales
Der gesamte Kreis Unna erhielt rund 30,3 Mio Euro zur Stadterneuerungsmaßnahmen. Foto: privat

Stadterneuerung: 30,3 Mio. Euro für Maßnahmen im gesamten Kreis Unna

Mehr als 30 Millionen Euro vom Bund haben Städte und Gemeinden im Kreis Unna in den vergangenen zehn Jahren für städtebauliche Maßnahmen erhalten. Kreis Unna. „Die Höhe der Fördermittel zeigt, welch hohen Stellenwert die Bundesregierung der städtebaulichen Entwicklung beimisst“, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek. Zudem unterstütze der Bund mit dem Instrument der Städtebauförderung die Städte und Gemeinden bei ihren Anstrengungen, städtebauliche Missstände und...

  • Kamen
  • 13.05.18
Natur + Garten
Diplom-Ingenieur Architekt Siegfried Peterburs, Technischer Dezernent der Stadt Heiligenhaus, erläutert anhand des Bebauungsplanes, wie der ursprüngliche Charakter an der Friedhofsallee wieder hergestellt werden soll.

Kein Kahlschlag an der Friedhofsallee in Heiligenhaus

Das Ziel: Ursprünglicher Charakter soll wieder hergestellt werden "Die Friedhofsallee in Heiligenhaus hat ihren einstigen Charme leider verloren", sagt Diplom-Ingenieur und Architekt Siegfried Peterburs, Technischer Dezernent der Stadt Heiligenhaus."Spätestens durch Sturm ,Ela' ist es an dieser Stelle zu erheblichen Schäden im Baumbestand gekommen." So musste ein Teil der Linden aus Sicherheitsgründen bereits gefällt werden. "Die anderen Bäume sehen mitgenommen aus, mussten stark...

  • Velbert
  • 25.04.18
Natur + Garten
3 Bilder

Umweltverbände fordern sofortiges Verbot insektenschädigender Neonikotinoide

 Anlässlich der Beratungen im Fachausschuss der EU-Kommission über ein Verbot besonders insektenschädigender Pestizide aus der Wirkstoffgruppe der Neonikotinoide fordern die Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf, sich bedingungslos für ein EU-weites Verbot einzusetzen. „Die neue Bundesregierung hat sich in ihrem...

  • Marl
  • 22.03.18
  •  2
Natur + Garten
Für den Erhalt des Flugbetriebes setzt sich etwa der AERO-Club am Flughafen Essen/Mülheim ein.

Naturschützer befürchten: Verlegung des Ed Sheeran-Konzerts war nur ein Etappensieg

Der Schutz der brütenden Feldlerchen vor dem Ed Sheeran-Konzert auf dem Flughafen Essen/Mülheim war nur ein kleiner Sieg, wenn man bedenkt, was den Naturschützern in den nächsten Jahren bevor steht: die Einflussnahme auf das, was auf der Fläche entstehen soll, wenn der Flugbetrieb eingestellt wird. Daher begrüßen die Naturschutzverbände BUND Essen und Mülheim, der Naturschutzbund (Nabu), die Naturschutzjugend Essen/Mülheim und die Nordrhein-Westfälische Ornithologengesellschaft (NWO) die...

  • Essen-Süd
  • 17.03.18
  •  4
  •  1
Natur + Garten
Der Reinersbach. Foto: Martin Grundmann/Lokalkompass

Reinersbachtal schützen

Die Sterkrader Heide ist überwiegend durch ein Wald- und Heidegebiet gekennzeichnet, an deren Rändern sich Wohnsiedlungen befinden. Durch dieses Gebiet verläuft der Bachlauf des Reinersbachs, der von einem Grüngürtel umsäumt wird. Der Bebauungsplan 744, der im Dezember 2017 aufgestellt wurde, sieht nun eine dreireihige Bebauung im oberen Reinerbachtal vor, die zur Sorge um den Schutz des ökologisch wertvollen Gebietes Anlass gibt. Zwar wird, nach Auskunft der Stadt Oberhausen, nicht...

  • Oberhausen
  • 02.03.18
Natur + Garten

Bienen schützen - Glyphosat verbannen

Der Bottroper BUND regt ökologische Ackerlandnutzung für städtischen Grün- und Ackerflächen an. Die Bottroper Kreisgruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) regt an, die Verpachtung stadteigener landwirtschaftlicher Flächen an verbindlichen ökologischen Kriterien auszurichten. Das teilt die Kreisgruppe mit. Ziel sei, so die biologische Vielfalt im Stadtgebiet zu stärken. „Angesichts des anhaltenden Artenschwunds bei Pflanzen und Tieren in der Agrarlandschaft und...

  • Bottrop
  • 23.02.18
  •  1
  •  1
Politik
Neue Kollegen braucht das Land ... meint "Oskar" der letzte Grüne. TPD-Foto:Volker Dau

Die GdP erwartet von der künftigen Regierungskoalition eine sofortige Klarstellung über die von Union und SPD vereinbarte Schaffung von 15.000 weiteren Stellen für die Polizeien in Bund und Ländern.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) erwartet von der künftigen Regierungskoalition eine sofortige Klarstellung über die von Union und SPD vereinbarte Schaffung von 15.000 weiteren Stellen für die Polizeien in Bund und Ländern. „Wir sind irritiert über heute bekannt gewordene Aussagen der Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns, Manuela Schwesig, dass dort keine weiteren Stellen bei der Polizei geschaffen werden sollen“, sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow am Donnerstag in...

  • Bochum
  • 15.02.18
  •  3
  •  5
Kultur
Dorothee Schomberg (BUND) und Clemens Schmale (VHS) laden zur Ausstellung "Klick in die Vielfalt".

Waltrop: Fotos zeigen die Vielfalt der Natur

Bis Freitag, 16. März, zeigt die Waltroper Volkshochschule in Kooperation mit dem BUND im Haus der Bildung und Kultur, Ziegeleistraße 14, die Fotoausstellung "Klick in die Vielfalt". In den Jahren 2012 und 2014 führte das deutsche Büro der UN-Dekade Biologische Vielfalt verschiedene Fotowettbewerbe durch. Die Fotoausstellung präsentiert die 70 prämierten Bilder aus den UN-Dekade-Fotowettbewerben "Klick in die Vielfalt" 2012 und 2013. Sie macht die Besucher auf die Schönheit und den Wert der...

  • Datteln
  • 04.02.18
Politik
16 Bilder

Bürgerinitiative Marl-Hüls protestiert in der Ratssitzung gegen die Abholzungen im Hülser Wald

Im Stadtrat standen Vorhaben  auf der Tagesordnung die für die Hülser Bürger grosse Nachteile mit sich bringen.  Der Bebauungsplan Nr. 224 'Ehem. Jahnstadion und Waldschule' Entwurfs- und Auslegungsbeschluss und der Beschluss zur Offenlage der 98. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Marl. Ebenfalls wurde über Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 241 der Stadt Marl für den Bereich nördlich der Bergstraße zwischen Römerstraße und Volksbank ,Römer-Quartier, abgestimmt. Die Bürgerinitiative...

  • Marl
  • 03.02.18
Politik
4 Bilder

„Essen ist politisch!“ – 33.000 fordern mehr Tempo bei Agrar- und Ernährungswende

SPD und Union müssen Willen der Bevölkerung umsetzen: Schluss mit Glyphosat, Tierfabriken und weltweitem Höfesterben / Umwelt, Tiere und Bauernhöfe verzeihen keinen weiteren Stillstand Mit einem ohrenbetäubenden Kochtopf-Konzert fordern 33.000 Menschen bei der „Wir haben es satt!“-Demonstration zum Auftakt der Grünen Woche in Berlin die kommende Bundesregierung zu einer neuen Agrarpolitik auf. „Die industrielle Land- und Ernährungswirtschaft verursacht lokal und global Probleme für Bauern,...

  • Marl
  • 20.01.18
Ratgeber
4 Bilder

Fleischatlas 2018 veröffentlicht

Die Heinrich-Böll-Stiftung, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Le Monde Diplomatique haben heute in Berlin den „Fleischatlas 2018 – Rezepte für eine bessere Tierhaltung“ veröffentlicht. Der nunmehr vierte Fleischatlas enthält zahlreiche Daten, Fakten und Grafiken zu den drängendsten Problemen der industriellen Fleischproduktion und konkrete Lösungsansätze für eine bessere Tierhaltung. Ein ökologischer Wandel in der Tierhaltung sei nur mit neuen politischen Strategien...

  • Marl
  • 10.01.18
  •  1
Natur + Garten
Titelbild der Broschüre

Seminar- und Freizeitenprogramm der Jugend-Naturschutzverbände NRW für 2018 erschienen

Die Naturschutzjugend (NAJU), die Jugendgruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUNDjugend) und die Deutsche Waldjugend haben ihre gemeinsame Aktionsbroschüre für Nordrhein-Westfalen mit Freizeitenangebot und Seminarprogramm im Jahr 2018 herausgegeben. Auf insgesamt 50 Seiten findet sich ein breites Angebot von Freizeiten und Camps - sowohl für Kinder als auch für Jugendliche und für Familien - über Workshops und Seminare bis hin zu Fortbildungen für Multiplikator*innen. Alle Angebote...

  • Wesel
  • 31.12.17
  •  1
Überregionales
stellvertretender BUND-Landesvorsitzende Thomas Krämerkämper

Kohlekraftwerk Datteln 4 wird zum Milliardengrab, jetzt auch Probleme mit dem Kessel-Stahl

Einen weiteren Rückschlag muss Uniper bei dem umstrittenen Kohlekraftwerk Datteln 4 hinnehmen. Die ohnehin durch die Klagen des BUND um Jahre verspätete Inbetriebnahme verzögert sich bis mindestens Ende 2018, wie eine Uniper Sprecherin einräumen musste. Grund dafür sind massive Probleme mit der Kesselanlage. Diese hatten auch schon zu einem Aus eine Kohleblocks in Hamm und zu jahrelangen, Millionen teuren Verzögerungen in Walsum geführt. Hier wie dort sind es Probleme, die auf die Verwendung...

  • Marl
  • 08.12.17
Natur + Garten
Zwerglibelle ist „Libelle des Jahres 2018“
2 Bilder

Die Zwerglibelle ist „Libelle des Jahres 2018“

 Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen (GdO) haben die Zwerglibelle (Nehalennia speciosa) zur „Libelle des Jahres 2018“ gekürt. Der Umweltverband und die Libellenkundler geben damit zum siebten Mal in Folge die „Libelle des Jahres“ bekannt, um auf die Vielfalt der Arten und ihre Bedrohung aufmerksam zu machen. Von den 80 heimischen Libellenarten stehen neben der Zwerglibelle 48 Arten auf der Roten Liste gefährdeter...

  • Marl
  • 04.12.17
  •  1
Überregionales
Archivfoto

Kampagne zur Abfallvermeidung

Oberhausen. Vom 18. bis zum 26. November findet Europas größte Kommunikationskampagne rund um das Thema Abfallvermeidung statt, es ist die sogenannte „Europäische Woche der Abfallvermeidung“. Tausende öffentliche Aktionen zeigen dann bereits zum achten Mal europaweit Alternativen zur Wegwerfgesellschaft und Ressourcenverschwendung auf. Das Motto der diesjährigen Aktion lautet: „Gib Dingen ein zweites Leben“. Es sollen Anregungen gegeben werden, wie die Reparatur und Wiederverwendung von...

  • Oberhausen
  • 17.11.17
Politik

BAL: Kein Bauvorhaben im Landschaftsschutzgebiet Ickten

Wo bleibt die Bürgernähe von Verwaltung und Politik? Die BAL im Rat der Stadt Essen bekräftigt ihre Positionierung gegen die seitens der Stadt geplante Bebauung im Landschaftsschutzgebiet Ickten. "Seit Beginn der Planungen haben wir wie BUND und Interessengemeinschaft Ickten gegen dieses Bauvorhaben argumentiert," so BAL-Sprecherin Ratsfrau Elisabeh van Heesch-Orgass, Bezirk IX. Es gehe auch nicht um die "Bebauung eines Tennisplatzes", also einer versiegelten Fläche wie z.B. einem...

  • Essen-Kettwig
  • 10.10.17
  •  1
Natur + Garten
Heimische Pflanzen für den eigenen Garten und auch viele Tipps gab es bei der Pflanzentauschbörse, die am Samstag wieder im Lehrgarten am Haus der Natur stattfand.
2 Bilder

Tausche Lilie gegen Felberich: Pflanzentauschbörse lockte auch beim 42. Mal wieder Hobbygärtner an

„Ich wollte eigentlich gar nichts mitnehmen“, erzählt Sylvia Haftstein. Doch jetzt halten sie und ihr Mann Peter je zwei Töpfe mit Pflanzen in den Händen. Der Traubenhyazinthe, der Lilie und dem Brandkraut werden sie in ihrem Kleingarten ein neues Heim geben. Genau darum geht es bei der Pflanzentauschbörse, die der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und die Verbraucherzentrale am Samstag, 7. Oktober, zum 42. Mal im Lehrgarten am Haus der Natur an der Vinckestraße veranstalteten....

  • Herne
  • 10.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.