Bundesfinanzministerium

Beiträge zum Thema Bundesfinanzministerium

Politik

Belegausgabepflicht ab 1. Januar 2020
Bon-Wahnsinn und Umweltsauerei – Macht das Sinn?

Spülmaschine, Fernseher, PC oder Handy kaufen und auf den Kassenbon verzichten? Das wäre eine Dummheit. Denn damit kann der Kunde innerhalb der Gewährleistungspflicht am einfachsten sein Recht auf ein funktionierendes Gerät durchsetzen. Auch beim wöchentlichen Großeinkauf macht so ein Bon durchaus Sinn. Alles korrekt aufgelistet? Nichts mehrfach eingetippt oder teurer als am Regal oder in der Werbung angegeben? Aber ein Bon für ein Brötchen? Oder ein Brot? Oder für eine Lakritzschnecke und ein...

  • Duisburg
  • 18.12.19
  • 1
  • 1
Politik
Er hat's getestet: Bäckermeister Thomas Potthast vor dem Kassenbon-Haufen, der an einem einzigen Tag zustande kommt. Ab dem 1. Januar 2020 muss laut Finanzministerium für jeden, auch noch so kleinen Kauf ein Bon ausgedruckt und dem Kunden in die Hand gedrückt werden.
2 Bilder

Bevorstehende Kassenbon-Pflicht lässt nicht nur Duisburger Bäckermeister Potthast Kopf schütteln
Wes Brot ich ess, des Bon ich nehmen muss

"Ein Brötchen." "Gerne, macht 35 Cent. Und hier der Kassenbon." Ja, den gibt's ab dem 1. Januar 2020, gesetzlich vorgeschrieben, zwingend dazu. Ob der Kunde oder der Bäcker wollen oder nicht. Auch Bäckermeister Thomas Potthast aus Buchholz, seit fast 25 Jahren vor Ort, kann darüber nur den Kopf schütteln. Um den drohenden Kassenbon- und Müllwahnsinn greifbar zu machen, haben Bäcker Potthast und seine Frau Susanne einen Tag lang schon mal probeweise Bons für jeden Kauf ausgedruckt. Die großen...

  • Duisburg
  • 17.12.19
  • 1
  • 2
Politik
Bundesministerium der Finanzen
4 Bilder

Handwerk begrüßt: Null Umsatzsteuer für Tafelspenden

ZDH-Präsident Otto Kentzler und der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, Peter Becker, begrüßen die Entscheidung des Bundesfinanzministeriums zur Umsatzsteuer-Befreiung von Lebensmittelspenden an sogenannte "Tafeln": "Die Entscheidung des Bundesfinanzministeriums ist eine pragmatische Lösung: Der Wert von gespendeten Backwaren wird auf null Euro gesetzt, wenn deren Haltbarkeit abläuft. Weder nachvollziehbar noch akzeptabel war die Praxis einiger Finanzämter, dass sie...

  • Düsseldorf
  • 23.07.12
Politik
Logo ZDH
4 Bilder

Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft: Vereinfachung und Bürokratieabbau beim Reisekostenrecht zügig umsetzen

Die acht Spitzenverbände der gewerblichen Wirtschaft erklären zu dem vorgelegten Abschlussbericht des Bundesfinanzministeriums zu den Reformansätzen und Vereinfachungsmöglichkeiten des Reisekostenrechts: Es ist gut, dass das Bundesfinanzministerium das Reisekostenrecht endlich erheblich vereinfachen will. Bundestag und Bundesrat müssen die vorgeschlagenen Maßnahmen noch in diesem Jahr umsetzen. Besonders wichtig sind praxistaugliche, gesetzlich verankerte Kriterien für den Begriff der...

  • Düsseldorf
  • 27.01.12
Politik
Logo Finanzministerium
3 Bilder

Lohnsteuer - Regelmäßige Arbeitsstätte bei mehreren Tätigkeitsstätten

Das Bundesfinanzministerium (BMF) gibt bekannt, dass es die Urteile des Bundesfinanzhofes (BFH) zur regelmäßigen Arbeitsstätte in allen noch offenen Fällen anwenden will. Bis zu einer gesetzlichen Neuregelung werden in einem BMF-Schreiben vom 15.12.2011 Regeln aufgestellt, wann von einer regelmäßigen Arbeitsstätte auszugehen ist. Der BFH hat in seinen Urteilen zur regelmäßigen Arbeitsstätte bei mehreren Tätigkeitsstätten vom 9. Juni 2011 entschieden, dass ein Arbeitnehmer nicht mehr als eine...

  • Düsseldorf
  • 29.12.11
  • 1
Ratgeber
Lohnsteuerkarte
3 Bilder

Die elektronische Lohnsteuerkarte ELStAM verzögert sich

Das Bundesfinanzministerium hatte sich mit der Einführung der elektronischen Lohnsteuer ELStAM eine deutliche Steigerung von Effizienz, besseren Service für den Bürger und weniger bürokratischen Aufwand mit der Abkehr vom bewährten Papiersystem erhofft. Doch diese Pläne liegen vorerst auf Eis - offenbar bekommt man die Technik nicht in den Griff. Der Anfang klang verheißungsvoll - eine Vereinfachung für die Steuerabgabe sollte mit der elektronischen Lohnsteuerkarte bewerkstelligt werden. So...

  • Düsseldorf
  • 28.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.