Bundeskanzleramt

Beiträge zum Thema Bundeskanzleramt

Politik
7 Bilder

Berlin
Bundeskanzleramt

Bundeskanzleramt Das unter dem ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl ( 1982 – 1998 ) von den Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank entworfene Gebäude wurde in fast vierjähriger Bauzeit ( Spatenstich 4. Febr. 1997 ) fertiggestellt und von dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder ( 1998 – 2005 ) im Mai 2001 bezogen. Es zählt heute noch immer zu den größten Regierungshauptquartieren der Welt.

  • Herne
  • 24.01.20
  •  4
  •  2
Natur + Garten
Mitte Mai wird eine Delegation der "Erich-Fried-Hauptschule" nach Berlin reisen, in der Bundeshauptstadt den "Deutschen Klimapreis", der mit stolzen 10.000 Euro dotiert ist, in Empfang nehmen. Bei der Preisverleihung wird auch ein Film über das Hybrid- und das Pumpspeicherkraftwerk gezeigt, die von den "Fried-Schülern" gebaut wurden. Für die erforderlichen Filmaufnahmen war vor wenigen Tagen ein Kamerateam vor Ort in Brauck.

Gladbecker Hauptschüler sorgen bundesweit für Furore
Innovative Idee wird mit 10.000 Euro honoriert

Brauck. Na, da haben die Schüler der "Erich-Fried-Hauptschule" ja einen ganz großen Wurf gelandet, sorgen bundesweit für Aufsehen: Für das in Eigenleistung gebaute Hybridkraftwerk sowie das Pumpspeicherkraftwerk sprach die Jury der "Allianz Umweltstiftung" den Gladbecker Hauptschülern den "Deutschen Klimapreis" zu, der mit der stolzen Summe von 10.000 Euro dotiert ist. Genannte Kraftwerke, die es gemeinsam auf eine Leistung von 3,6 Kilowatt bringen, sind Ergebnisse der Aktivitäten der...

  • Gladbeck
  • 28.03.19
  •  1
Überregionales
Erinnerungsfoto (von links nach rechts) im Bundeskanzleramt in Berlin: Felix im Winkel, Prälat Dr. Klaus Krämer (Präsident des Kindermissionswerks "Die Sternsinger"), Alexander Sump, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Paulina Sowa, Christin Sump, Sophie Makowka (Begleiterin) sowie Pfarrer Dirk Bingener (Bundespräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend - BDKJ).

Rentforter Sternsinger zu Gast bei Bundeskanzlerin Merkel in Berlin

Rentfort/Berlin. Auf diesen Moment haben sie sich wohl schon sehr lange gefreut: Als Vertreter des Bistums Essen gehörte jetzt eine Gruppe der Sternsinger der Rentforter Gemeinde "St. Josef" zu den Teilnehmern des "Sternsinger-Empfangs", zu dem Bundeskanzlerin Angela Merkel auch im Jahr 2018 in die Bundeshauptstadt Berlin eingeladen hatte. Der Andrang war auch bei der 60. Aktion "Dreikönigssingen" beachtlich, denn die Kanzlerin empfing aus allen 27 deutschen Bistümern nicht weniger als 108...

  • Gladbeck
  • 09.01.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Labdoo.org mit in der startsocial-Bundesauswahl im Bundeskanzleramt

Die startsocial-Bundesauswahl der 25 Initiativen des Wettbewerbs 2015/16 steht fest, die am 15. Juni 2016 zur Preisverleihung ins Bundeskanzleramt eingeladen werden - darunter auch das Mülheimer Hilfsprojekt Labdoo.org e.V. Die nominierten Initiativen dürfen dort auf einen von sieben Geldpreisen sowie auf den Sonderpreis der Bundeskanzlerin hoffen, den Angela Merkel vor Ort persönlich überreichen wird. Wir freuen uns dabei sein zu können und die 200 Labdoo-HelferInnen bundesweit so...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.05.16
Überregionales
Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt Sternsinger  bereits zum elften Mal im Kanzleramt
2 Bilder

Sternsinger aus Marl im Bundeskanzleramt

Sternsinger aus ganz Deutschland, auch aus der katholischen Kirchengemeinde Herz Jesu in Marl-Hüls, waren bei Bundeskanzlerin Merkel zu Gast. Aus Marl waren dabei Kathrin Knoke (14), Vanessa Knoke (16), Lea Ovelhey (13) und Daniel Lissek (16) mit ihrer Betreuerin Veronika Brinkforth. Bereits seit elf Jahren sind die Jugendlichen bei jedem Wetter in ihrem Gemeindebezirk unterwegs. Sie hatten an dem Preisausschreiben des Kindermissionswerks, das die Sternsinger-Aktion federführend organisiert ...

  • Marl
  • 05.01.16
  •  3
Politik
Die Bochumer SPD hat aus Anlass des Todes von Helmut Schmidt ein Kondolenzbuch ausgelegt. Foto: Marc Keiterling

Trauer um Helmut Schmidt

Altbundeskanzler Helmut Schmidt verstarb 96-jährig am Dienstag, 10. November, in seiner Geburtsstadt Hamburg. „Mit Helmut Schmidt ist ein großer Staatsmann und hervorragender Sozialdemokrat gestorben, dessen Erfahrung und Urteilskraft wir schmerzlich vermissen werden“, erklärt der Vorsitzende der SPD Bochum, Karsten Rudolph. „Seine Tatkraft und seine Zuversicht, politisch viele Dinge zum Besseren wenden zu können, sind eine Ermutigung für eine zukunftsgerichtete sozialdemokratische Politik,...

  • Bochum
  • 12.11.15
  •  1
  •  2
Politik
Frank Baranowski, Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen (SPD)

„Entscheidend ist, was in den Städten ankommt“ Oberbürgermeister Frank Baranowski zum Flüchtlingsgipfel in Berlin

Gelsenkirchen. Für Oberbürgerbürger Frank Baranowski sind die Ergebnisse des Flüchtlingsgipfels allenfalls ein erster Schritt in die richtige Richtung, aber noch weit entfernt von einer Ausfinanzierung der zentralen Aufgaben, ganz zu schweigen von einer inhaltlichen Konzeption. „Nachdem die Ministerpräsidenten gemeinsam mit der Bundesregierung unter Ausschluss der Kommunen verhandelt haben und auch die NRW- Landesregierung Zufriedenheit signalisiert, ist jetzt wichtig: Was kommt in den...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.15
  •  1
  •  1
Überregionales
Ein Chip für Kinder, um sie bei einem Vermisstenfall zu orten - ist das eine gute Idee?

Selmer ist für Chip zur Ortung von Kindern

Kinder sollten nach der Geburt einen winzigen Chip zur Ortung unter die Haut bekommen - dort bleibt das Technik-Teil bis zur Volljährigkeit. Ein Mann aus Selm macht diesen Vorschlag gegenüber unserer Redaktion nach dem Entführungsfall mit tödlichem Ende in Sachsen. Deutschland bangte über Tage um eine Jugendliche aus der Nähe von Meißen. Montag gab es dann traurige Gewissheit. Das Mädchen ist nicht mehr am Leben, vermutlich getötet von ihren beiden mutmaßlichen Entführern. Die Nachricht...

  • Lünen
  • 21.08.15
  •  7
  •  2
Überregionales

Segen fürs Kanzleramt

Oberhausen/Berlin. Begeistert, glücklich und ein bisschen müde sind die Oberhausener Sternsinger Benedikt (8), Helena (10), Lisa (14) und Dominik (15) am Mittwoch vom Empfang der Bundeskanzlerin ins Ruhrgebiet zurückgekehrt. Gemeinsam mit Jugendlichen aus den 26 anderen deutschen Diözesen hatten die vier Jungen und Mädchen aus dem Bistum Essen Angela Merkel (CDU) den Weihnachtssegen ins Kanzleramt gebracht, mit ihren Liedern vom Christkind erzählt und alles Gute für das neue Jahr gewünscht....

  • Oberhausen
  • 08.01.15
Kultur
Skulptur "Berlin"von Eduaro Chillida vor dem Bundeskanzleramt
19 Bilder

Erlebnis Berlin - zum Beispiel: Bundeskanzleramt auf der grünen Wiese

Ein Kurztripp nach Berlin... Familientreff, die Kamera natürlich dabei - herausgekommen ist ein Kaleidoskop von Eindrücken, ganz persönlich und auf keinen Fall repräsentativ. Einige davon möchte ich Euch in mehreren Beiträgen vorstellen. Ich wünsche Euch viel Spaß bei den Foto-Spaziergängen durch Berlin. Regierungsviertel und Hauptbahnhof stehen für die neue Hauptstadt Berlin. Seit den späten 1990er Jahren entstand im Spreebogen das "Band des Bundes". Die zahlreichen, nicht unumstrittenen...

  • Düsseldorf
  • 21.09.14
  •  5
  •  6
Überregionales
Laura Kraft (9), Lena Kraft (9), Marlene Zywek (10) und Kim Wolzenburg (17) sowie Begleiterin Ursula Proyer aus der Gemeinde St. Maria Magdalena in Höntrop vertraten das Bistum Essen beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zum Gruppenfoto mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier, der die Kanzlerin wegen deren Sportverletzung bei Teilen des Programms vertrat, stellten sie sich mit Prälat Dr. Klaus Krämer und Pfarrer Simon Rapp im Kanzleramt auf.

Wattenscheider Sternsinger besuchten für das Bistum Essen die gehandicapte Kanzlerin in Berlin

Deutlicher kann man das Engagement der Sternsinger wohl kaum würdigen. Obwohl Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer Sportverletzung wahrlich allen Grund gehabt hätte, den traditionellen Sternsingerempfang abzusagen, begrüßte die Regierungschefin am Dienstag (7.) auf Krücken 108 kleine und große Könige aus allen 27 deutschen Diözesen im Bundeskanzleramt in Berlin. „Ihr bringt Segen und ihr seid ein Segen für die Welt“, machte die Bundeskanzlerin deutlich. Und die Sternsinger hatten...

  • Wattenscheid
  • 07.01.14
Politik

Schüler des Jan- Joest- Gymnasiums der Stadt Kalkar im Bundeskanzleramt

Auf  Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten des Kreises Kleve, Kanzleramtsminister Ronald Pofalla, haben  Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 des Jan- Joest- Gymnasiums  im Rahmen ihrer Studienfahrt nach Berlin das Bundeskanzleramt und den Reichstag besucht. Bei  einer  interessanten und gleichzeitig auch sehr informativen Führung im Reichstagsgebäude wurden Funktion und Arbeitsweise des deutschen Bundestages ausführlich erläutert. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler...

  • Kalkar
  • 14.10.13
Politik

Merkel: In Deutschland gilt die Stärke des Rechts!

- Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel - Sehr geehrte Frau Merkel, anlässlich der aktuellen Spionageaffäre haben Sie unlängst in Ihrer Pressekonferenz mit Nachdruck betont:... „Bei uns gilt die Stärke des Rechts“, eine Aussage, die in der Politik immer wieder sehr gern proklamiert wird. Hört sich ja auch prima an – wenn es mal so wäre… Glauben Sie das eigentlich selber? Ich frage mich, wie Sie den zahllosen Mobbing-Opfern in Deutschland mit einer solchen Aussage begegnen...

  • Essen-Ruhr
  • 01.09.13
  •  2
  •  1
Überregionales
Alle Jahre wieder besuchen die Sternsinger die Kanzlerin in ihrem Amt. In diesem Jahr stammen einige von ihnen aus Gelsenkirchen-Ückendorf.
2 Bilder

Ückendorfer Sternsinger besuchen Merkel

Die Sternsinger der Gemeinde St. Josef in Ückendorf wurden als Vertreter für das Bistum Essen ausgelost, um am diesjährigen Empfang im Berliner Bundeskanzleramt teilzunehmen. Zu Besuch bei Kanzlerin Merkel Daher fährt die Sternsingergruppe von vier Kindern am Donnerstag, 3. Januar, mit ihrer Betreuerin nach Berlin. Am 4. Januar werden dann Sternsinger aus den Bistümern am Empfang der Bundeskanzlerin im Bundeskanzleramt teilnehmen. „Segen bringen, Segen sein“ Sternsinger bringen...

  • Gelsenkirchen
  • 01.01.13
Ratgeber
Holger Schwannecke, Generalsekretär des ZDH
4 Bilder

"Wir brauchen Maßnahmen zur Gewinnung von Fachkräften"

Der ZDH ist auf dem Demografiegipfel am 4. Oktober im Bundeskanzleramt durch Generalsekretär Holger Schwannecke und die Geschäftsführer Dirk Palige (DHKT) und Karl-Sebastian Schulte (UDH) hochrangig vertreten. Einen Schwerpunkt setzt das Handwerk bei Maßnahmen zur Fachkräftesicherung, so ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke im Gespräch gegenüber der Deutschen Handwerkszeitung (DHZ). Der Zentralverband des Deutschen Handwerks ist aktiv in die Demografiestrategie der Bundesregierung...

  • Düsseldorf
  • 08.10.12
Überregionales

DIalog mit der Bundeskanzlerin - Eine Erfolgsbilanz

Antwortschreiben vom Bundeskanzleramt: Sehr geehrte Frau Hickmann, herzlichen Dank für Ihre aktive Mitwirkung am Dialog über Deutschlands Zukunft. Die Bundeskanzlerin hat mich gebeten, Ihnen zu schreiben. Sie haben sich mit mehreren Beitragen am Dialog beteiligt. Alle Ihre Ausführungen wurden hier aufmerksam gelesen. Aufgrund der großen Menge der Vorschläge und Anregungen, die die Bundeskanzlerin auf diesem Wege erreicht haben, ist es leider nicht möglich, zu jedem Aspekt jedes...

  • Essen-Süd
  • 06.09.12
  •  13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.