Bundesverdienstkreuz

Beiträge zum Thema Bundesverdienstkreuz

Politik
Es war nicht die Ausübung ihrer Mandate und Ämter, sondern ihr ehrenamtliches Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen.

Bundesverdienstkreuz an Barbara Hendricks
Für ihre Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verleiht Barbara Hendricks das Bundesverdienstkreuz I. Klasse Seit 27 Jahren vertritt Barbara Hendricks die Interessen ihres Heimatkreises Kleve im Deutschen Bundestag. Im Herbst dieses Jahres wird die Sozialdemokratin und ehemalige Bundesumweltministerin nicht mehr zur Bundestagswahl antreten. Nun wurde sie von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für ihre Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Selbstverständlich in kleinster...

  • Kleve
  • 01.03.21
LK-Gemeinschaft
Verleihung im Garten
13 Bilder

Bürgermeister Thomas Görtz überreicht Altbürgermeister Alfred Melters Ehrenbürgerurkunde der Stadt Xanten
Wegen der Corona Pandemie wird offizieller Empfang nachgeholt

Viele Xantener Bürgermeister und deren Stellvertreter haben sich nach dem zweiten Weltkrieg um die Entwicklung der Domstadt verdient gemacht. Einer von ihnen ist Alfred Melters. Geboren am 01.09.1930 in Emmerich zog Melters nach seinem Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie, welches er in Münster absolvierte und seinem Referendariat an einem Klever Gymnasium 1963 nach Xanten, wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1995 am Stiftsgymnasium unterrichtete. Außerordentliches...

  • Xanten
  • 29.01.21
Politik
Landrat Bodo Klimpel (l.) verlieh Nils Kruse (2. v. l.) das Bundesverdienstkreuz im Beisein von Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja (r.).

Nils Kruse bekam das Bundesverdienstkreuz

Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Landrat Bodo Klimpel am Montag, 14. Dezember, Nils Kruse aus Castrop-Rauxel das Bundesverdienstkreuz überreicht. Unter Berücksichtigung von Abständen und Hygieneauflagen durften auch Freunde, Kollegen und Familienmitglieder die Verleihung im Kreishaus miterleben. In seiner Festrede betonte Landrat Bodo Klimpel: "Durch Ihr bürgerschaftliches Engagement tragen Sie zum Wohl unserer Gesellschaft bei. Durch Ihr Handeln werden Sie zum Vorbild...

  • Marl
  • 15.12.20
Vereine + Ehrenamt
Friedrich-Wilhelm Herkelmann ist im Alter von 71 Jahren verstorben.

"Unermüdliches ehrenamtliches Engagement"
Trauer um Friedrich-Wilhelm Herkelmann

Der Mitbegründer und Vorsitzende des Behindertenpolitischen Netzwerks Friedrich-Wilhelm Herkelmann ist im Alter von 71 Jahren verstorben. Oberbürgermeister Thomas Westphal würdigt Herkelmann wegen seines vielfältigen und unermüdlichen ehrenamtlichen Engagements als eine Bereicherung für die Stadt. „Sein ganzheitlicher Fokus auf die Menschen und ihre Bedürfnisse war vorbildlich“, so Thomas Westphal. Friedrich-Wilhelm Herkelmann, der 1949 in Dortmund geboren wurde und auch in Dortmund lebte,...

  • Dortmund-City
  • 03.12.20
Vereine + Ehrenamt
Friedrich-Wilhelm Herkelmann - hier bei der Ehrennadel-Verleihung Ende Juni - ist verstorben.

Vorsitzender des Behindertenpolitischen Netzwerks verstorben
Trauer um Friedrich-Wilhelm Herkelmann

Trauer um Friedrich-Wilhelm Herkelmann: Der Mitbegründer und Vorsitzende des Behindertenpolitischen Netzwerks Friedrich-Wilhelm Herkelmann ist im Alter von 71 Jahren verstorben. Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal würdigt Herkelmann wegen seines vielfältigen und unermüdlichen ehrenamtlichen Engagements als eine Bereicherung für die Stadt. „Sein ganzheitlicher Fokus auf die Menschen und ihre Bedürfnisse war vorbildlich“, so Thomas Westphal. „Friedrich-Wilhelm Herkelmann hinterlässt eine...

  • Dortmund-Ost
  • 30.11.20
Vereine + Ehrenamt
Harald Senft, eingerahmt von Landrat Thomas Hendele (links) und Bürgermeister Daniel Zimmermann. „
Foto: Thomas Spekowius

Monheimer Harald Senft mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Ehrung für engagierten Einsatz

Das Wohl seiner Mitmenschen lag Harald Senft schon immer am Herzen. Unermüdlich hat sich der Baumberger in den vergangenen Jahrzehnten unter anderem als Gründer des Monheimer Seniorenbüros, Vorsitzender der Senioren-Union und im Stadtrat eingesetzt. Für sein ehrenamtliches Engagement wurde dem 79-Jährigen nun das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland – kurz Bundesverdienstkreuz – im Monheimer Ratssaal verliehen. In Beisein von Bürgermeister Daniel Zimmermann...

  • Monheim am Rhein
  • 09.10.20
Vereine + Ehrenamt
Landrat Thomas Hendele (rechts) und Bürgermeister Frank Schneider überreichen Hans-Dieter Clauser das Bundesverdienstkreuz. "Die Hälfte der Auszeichnung gebührt meiner Frau", dankte Hans-Dieter Clauser seiner Ehefrau Renate (neben ihm auf dem Foto) für die Unterstützung.

Starkes Engagement
Bundesverdienstkreuz für Hans-Dieter Clauser

Mit Hans-Dieter Clauser wird ein bekannter Langenfelder mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet, der sich auf vielen Ebenen für die Menschen in Langenfeld und darüber hinaus eingesetzt hat. Als langjährige Wegbegleiter von Hans-Dieter Clauser war es dem Landrat Thomas Hendele und dem Langenfelder Bürgermeister Frank Schneider eine besondere Freude, das Bundesverdienstkreuz des Bundespräsidenten im Romantikhotel Gravenberg, in Clausers...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.10.20
LK-Gemeinschaft
Oberbürgermeister Frank Baranowski übergab das Bundesverdienstkreuz an Ludwig Vorholt..

Ludwig Vorholt mit Bundesverdienstkreuz geehrt
Herausragendes Engagement für den Berufsstand Orthopädie-Schuhtechnik

Oberbürgermeister Frank Baranowski hat den Gelsenkirchener Ludwig Vorholt am Montag. 28.September. 2020 im Ratssaal des Hans-Sachs-Hauses im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Ludwig Vorholt wurde damit für sein jahrzehntelanges Engagement im berufsständischen Bereich geehrt. Als selbständiger Orthopädie-Schuhmachermeister führt er seit vielen Jahren einen Familienbetrieb in Gelsenkirchen. Seit 1990...

  • Gelsenkirchen
  • 29.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Feierliche Moment im festlich geschmückten Ratssaal: Als eine seiner letzten öffentlichen Amthandlungen zeichnete Landrat Cay Süberkrüb (rechts) Heinz Ilaender (Mitte) mit dem Bundesverdienstkreuz aus. Mit ihrem Mann freute sich Inge Ilaender (links) über die hohe Ehre, die dem Musikliebhaber zuteil wurde.

Heinz Ilaender mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
Ein Leben für die Musik

Ohne ihn wäre die Szene der klassischen Musik in Gladbeck wesentlich ärmer. Ohne ihn würde es das "Forum Deutscher Musikhochschulen" wohl nicht geben. Dank hat er nie erwartet, doch jetzt konnte Heinz Ilaender im festlich geschmückten Ratssaal des Alten Rathauses einen der schönsten Momente seines Leben genießen: Landrat Cay Süberkrüb war eigens aus Recklinghausen angereist, um den Ur-Gladbecker mit dem Bundesverdienstkreuz - offizielle Bezeichnung "Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens...

  • Gladbeck
  • 12.09.20
Vereine + Ehrenamt
Voller Dynamik und Lebenslust - so kannten viele Gladbecker Karl-Heinz Leitzen, der jetzt im Alter von 97 Jahren verstarb.

Aus einem Ostpreußen wurde ein Westfale
Gladbeck trauert um Karl-Heinz Leitzen

Seine Heimat Ostpreußen hat er nie vergessen, auch wenn er im Laufe der Jahrzehnte zu einem Westfalen wurde. Jetzt ist Karl-Heinz Leitzen im Alter von 97 Jahren verstorben. Vielen Gladbeckern ist Leitzen als Vorsitzender der "Landsmannschaft Ost- und Westpreußen" bekannt, die er 65 Jahre lang leitete. Legendär sind aber seine Erzählungen aus der alten Heimat, seine Vorträge und Filmvorführungen, beispielsweise im Apollo-Filmtheater, witzig und gekonnt die Büttenreden bei den...

  • Gladbeck
  • 17.08.20
Politik
Volker Ebel (rechts), FDP-Ortsverbands- und Fraktionsvorsitzender, gehörte zu den ersten Gratulanten bei der Überreichung des Bundesverdienstkreuzes an Detlef Parr.

FDP Heiligenhaus gratuliert
Bundesverdienstkreuz für Detlef Parr

Detlef Parr, Mitglied des Heiligenhauser Ortsverbandes der FDP, wurde das Bundesverdienstkreuz verliehen. Landrat Thomas Hendele würdigte den lebenslangen ehrenamtlichen Einsatz für das Gemeinwohl des ehemaligen Bundestagsabgeordneten. Detlef Parr kam als Realschullehrer für Englisch und Sport aus Düsseldorf an die UNESCO-Realschule Heiligenhaus. Dort vertrat er gleich die Interessen seiner Kollegen im Lehrerrat und begleitete als Mentor zahlreiche Referendare in ihr Berufsleben. Der...

  • Heiligenhaus
  • 09.07.20
LK-Gemeinschaft
Graf Hotte erschien in der vergangenen Woche mit Entourage im Rathaus. Fotos: Frank Dieper/Stadt Herne
2 Bilder

Bundesverdienstkreuz für Horst Schröder
Es ist ein Kreuz mit dem Grafen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Horst Schröder die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen, besser bekannt als Bundesverdienstkreuz. Oberbürgermeister Frank Dudda überreichte sie in der vergangenen Woche im Rathaus. Horst Schröder ist vielen Bürgern unserer Stadt besser bekannt als Graf Hotte: Musiker und Gründer der Mondritterschaft Wanne-Eickel. Die Mondritterschaft war komplett zur Überreichung erschienen. „Seit mittlerweile rund zehn Jahren...

  • Herne
  • 29.05.20
Politik
Hanslothar Kranz pflanzte mit Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk einen Baum. 
Foto: Henschke
2 Bilder

CDU-Politiker Hanslothar Kranz bittet zum 85. Geburtstag um Spenden für Raum 58
Ein Baum an historischer Stelle

Hanslothar Kranz spendete zu seinem 85. Geburtstag einen Baum für sein geliebtes Werden. Zum Gratulieren kam Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk. Man merkte sofort, dass der Altpolitiker und sein junger Nachfolger sich verstehen. Im Schatten der Folkwang-Universität erinnern Kräutergarten und Brunnen an die Zeiten der Benediktinerabtei, weiß Kranz: „Es ist historischer Boden. Ich kann mir gut vorstellen, dass hier vor 1.200 Jahren schon der Ludgerus gesessen hat. Für den Hortulus Werdinensis...

  • Essen-Werden
  • 09.05.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der Geschäftsführer des Klinikums Westfalen Michael Kleinschmidt (r.) und der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer (l.) dankten Jörg Degelmann.

Jörg Degelmann für vielfältiges ehrenamtliches Engagement geehrt
Verdienstkreuz für Patientenfürsprecher des Knappschaftskrankenhauses Dortmund in Brackel

Als "Mannschaftsspieler" wurde Jörg Degelmann jetzt bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes gewürdigt. Die Auszeichnung wurde ihm für umfassendes ehrenamtliches Engagement verliehen. Zu den vielen Feldern, auf denen sich Jörg Degelmann einsetzt, gehört die Aufgabe des Patientenfürsprechers im Knappschaftskrankenhaus Dortmund. Seit 2008 kümmert er sich um Patientenbelange und bietet mehrfach im Monat eine Sprechstunde an. Jörg Degelmann gehört auch dem Aufsichtsrat des Klinikums Westfalen...

  • Dortmund-Ost
  • 25.02.20
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich über den Einsatz von Gisela Meißner (2. v.r.) für die Integration von behinderten Menschen: Bürgermeister Christoph Fleischhauer, stellvertretender Landrat Heinrich Heselmann und Landtagsabgeordneter Ibrahim Yetim (v.l.).

Engagierte Moerserin erhält Bundesverdienstkreuz
Eine besondere Würdigung

Für ihr großes Engagement in Behindertenarbeit hat Gisela Meißner im Moerser Schloss das Verdienstkreuz am Bande erhalten. Der stellvertretende Landrat Heinrich Heselmann überreichte die Auszeichnung im Rittersaal. Gisela Meißner engagierte sich neben ihrem Beruf als Kinderkrankenschwester seit 1987 ehrenamtlich im „Verein für spastisch Gelähmte und andere Körperbehinderte Moers e.V.“ und später bei der „Lebenshilfe Moers“. Bei der „Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein gGmbH“ ist sie als...

  • Moers
  • 31.01.20
LK-Gemeinschaft
Oberbürgermeister Frank Baranowski (mitte) überreicht die Bundesverdienstkreuze an Annelie Hensel (links) und Werner Jansen (rechts).

Hohe Auszeichnungen für zwei Gelsenkirchener
Oberbürgermeister überreicht Bundesverdienstkreuz an Annelie Hensel und Werner Jansen

Oberbürgermeister Frank Baranowski konnte am Montag gleich zwei Mal ein Bundesverdienstkreuz übergeben. Im Rittersaal des Schloss Horst überreichte er Annelie Hensel die Verdienstmedaille und Werner Jansen das Verdienstkreuz am Bande für ihr langjähriges und vielfältiges ehrenamtliches Engagement. „Sie beide haben weit mehr als nur ein Ehrenamt übernommen, (…), und das in Vereinen, in sozialen Einrichtungen, einer politischen Partei, in politischen Gremien – nacheinander wie nebeneinander“,...

  • Gelsenkirchen
  • 28.01.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Wolfgang Gerrits: v.l. Bottroper Bürgermeister Klaus Strehl, Ehefrau Waltraud Gerrits, Wolfgang Gerrits, Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler.

Eine besondere Ehre
Bundesverdienstkreuz für Wolfgang Gerrits

Durch sein ehrenamtliches Engagement im Bereich der Völkerverständigung hat Wolfgang Gerrits auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Daher hat Regierungspräsidentin Dorothee Feller heute (Donnerstag, 23. Januar) Wolfgang Gerrits aus Dorsten mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Seit genau 40 Jahren setzt sich Wolfgang Gerrits für Kinder in dem kleinen westafrikanischen Staat Gambia, einem der ärmsten Länder der Welt, ein. 1980...

  • Dorsten
  • 23.01.20
Kultur
Oberbürgermeister Thomas Kufen überreichte Prof. Peter Zec das Bundesverdienstkreuz.

Initiator des Designerwettbewerbs "Red Dot Award"
Bundesverdienstkreuz für Prof. Peter Zec

Prof Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards, wurde bereits am 9. August das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für seinen Beitrag zur Designdisziplin durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen. Zec machte das Red Dot-Qualitätssiegel international zu einem Zeichen für ausgezeichnete Designqualität und ermöglicht Designinteressierten den Zugang zu dieser. Am Donnerstag, 19. Dezember, erhielt Zec die Auszeichnung von Oberbürgermeister...

  • Essen-Nord
  • 20.12.19
  • 1
Politik
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hielt die Laudatio und überreichte das Bundesverdienstkreuz an den Arnsberger Arzt Dr. Hans-Heiner Decker.

Auszeichnung für Engagement
Bundesverdienstkreuz für Hüstener Arzt Dr. Hans-Heiner Decker

Der Arnsberger Arzt Dr. Hans-Heiner Decker erhielt jetzt das Bundesverdienstkreuz am Bande. Er wurde damit für seine langjährigen ehrenamtlichen Dienste in der ärztlichen Selbstverwaltung sowie seinen Einsatz als Eingangsarzt für Asylsuchende und sein persönliches Engagement für Geflüchtete ausgezeichnet. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel übergab die Auszeichnung am vergangenen Mittwoch im "Casino" der Bezirksregierung an der Königstraße. In seiner Rede würdigte Vogel Hans-Heiner Decker als...

  • Arnsberg
  • 17.12.19
Vereine + Ehrenamt
Landrat Cay Süberkrüb (Mitte) verlieh Norbert Maus (2.v.l.) und Lothar Schubert (2.v.r.) das Verdienstkreuz am Bande im Beisein der Bürgermeister Christoph Tesche (l.) und Werner Arndt (r.).

"Der Wunsch, etwas zu bewirken"
Norbert Maus aus Recklinghausen und Lothar Schubert aus Marl mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Landrat Cay Süberkrüb zwei Bürgern des Kreises Recklinghausen das Bundesverdienstkreuz überreicht: Norbert Maus aus Recklinghausen und Lothar Schubert aus Marl. In seiner Festrede betonte Landrat Cay Süberkrüb, der beide Verdienstkreuzträger seit langem kennt: "Es ist bei Euch beiden, Norbert und Lothar, spürbar der Wunsch, unmittelbar zu helfen und etwas zu bewirken, einen direkten und persönlichen Beitrag für Eure Mitmenschen, Eure...

  • Recklinghausen
  • 30.11.19
Sport
Seit den Siebzigerjahren ist Balster als Sportfunktionär prägend für Herne. Archivfoto

Ehrung für Klaus Balster
Engagement über viele Jahrzehnte

Der Bundespräsident hat Klaus Balster das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Oberbürgermeister Frank Dudda überreichte die Auszeichnung am vergangenen Donnerstag im Rathaus. Seit Ende der Siebzigerjahre ist Balster Mitglied des Stadtsportbundes. Hier war er über einen Zeitraum von rund 30 Jahren Vorstandsmitglied und zeitweise auch stellvertretender Vorsitzender. 1993 wurde er Mitglied im Landessportbund. Balster war an zahlreichen Initiativen...

  • Herne
  • 18.11.19
Vereine + Ehrenamt
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Norbert Maus
2 Bilder

Der letzte Betriebsratsvorsitzende auf dem Bergwerk Auguste Victoria in Marl Norbert Maus bekam das Bundesverdienstkreuz

Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Landrat Cay Süberkrüb das Bundesverdienstkreuz an  Norbert Maus  ehemaliger Betriebsratvorsitzender des Bergwerks AV in Marl übereicht.  Viele Freunde, Kollegen und Familienmitglieder begleiteten ihn  in den Großen Sitzungssaa.l   Aus der Festrede  von  Landrat Cay Süberkrüb, der den  Verdienstkreuzträger seit langem kennt. Ordensträger Norbert Maus Norbert Maus zeichnet sich besonders durch sein jahrzehntelanges Engagement im sozialen...

  • Marl
  • 13.11.19
Politik
Udo Lindenberg bekam das Bundesverdienstkreuz. Grund für Stephan Brandner harrsche Kritik zu äußern.

Nach Lindenberg-Kritik: Hertener Afd-Politiker Brandner abgewählt

So etwas hat es im Bundestag noch nie gegeben: Der in Herten geborene Afd-Politiker Stephan Brandner wurde von den Abgeordneten des Rechtsausschusses als Vorsitzender abgewählt. Das entschieden die Abgeordneten von CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen und Linken am Mittwoch in ihrer Ausschusssitzung. Brandner hatte die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an den AfD-kritischen Musiker Udo Lindenberg als "Judaslohn" bezeichnet. Lindenberg habe den Preis erhalten, weil er gegen die AfD eingestellt sei. ...

  • Herten
  • 13.11.19
Politik
Der frisch ausgezeichnete Bundesverdienstkreuzträger Alexander Wiegand und Oberbürgermeister Ulrich Scholten bei der Verleihung in der Rathausbibliothek.

Politik
Bundesverdienstkreuz für einen ehemaligen Fluchthelfer

Kurz vor dem 30. Jahrestag der Maueröffnung hat mit Alexander Wiegand ein Mülheimer das Große Bundesverdienstkreuz am Bande bekommen. Wiegand, der den Berliner Mauerbau am 13. August 1961hatnah miterlebt hat, verhalf ab 1967 insgesamt 129 Landsleuten aus der damaligen DDR und den Staaten des kommunistischen Ostblocks zur Flucht in den Westen. „Ich freue mich, dass das, was ich für unser Land und für die Menschenrechte getan habe, durch diese Auszeichnung offiziell anerkannt worden ist“, sagte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.