Bundeswettbewerb

Beiträge zum Thema Bundeswettbewerb

Natur + Garten
Der Zugang zum Fredenbaum-Park von der Kreuzung Schützen-/Schäfer-/Immermannstraße aus in Richtung "Schmiedingslust" führt mitten durch den künftigen Experimentierraum (das Archivbild entstand Ende Mai 2020).
4 Bilder

Mit 25.000 Euro Preisgeld soll neuer Naturraum am Rande des Fredenbaum-Parks entstehen
Wildnis statt Kurzrasen

Die Stadt Dortmund hat als eine von 40 Kommunen im bundesweiten Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ für ihre Projektidee zur Förderung von Stadtnatur und Insekten im Siedlungsraum einen Preis erhalten. Schon Anfang 2021 sollen am Südrand des Fredenbaum-Parks die Planungen in die Realität umgesetzt werden.  Oberbürgermeister Themas Westphal und Heiko Just, der stellvertretende Leiter des Grünflächenamtes präsentierten den symbolischen Preisgeld-Scheck im Wert von 25.000 Euro. Im...

  • Dortmund-Nord
  • 22.12.20
Vereine + Ehrenamt
„Wir freuen uns sehr, dass wir einer der Preisträger beim Wettbewerb `Naturstadt` sind“, sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff.
Video

Preisgeld von 25.000 Euro
Stadt Dorsten wird beim Bundeswettbewerb „Naturstadt“ ausgezeichnet

Die Stadt Dorsten wird als eine von 40 Kommunen im bundesweiten Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ für ihre Projektidee zur Förderung von Stadtnatur und Insekten im Siedlungsraum gewürdigt. Sie erhält ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro für die Umsetzung des Zukunftsprojekts „Von Roten Listen zu grünen Oasen – Auf Trittsteinen unterwegs in Dorsten“. Zur Projektrealisierung werden zusätzlich rund 5.500 Euro städtische Eigenmittel eingebracht. „Wir freuen uns sehr, dass wir...

  • Dorsten
  • 26.11.20
Politik

Dagmar Freitag ruft auf zur Teilnahme am Bundeswettbewerb gegen Lebensmittelverschwendung „Zu gut für die Tonne!“

Egal ob Unternehmen, Start-up, Gastronomie, landwirtschaftlicher Betrieb, wissenschaftliche Einrichtung, Privatperson, NGO, Kommune oder Initiative – die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft zur Teilnahme am Bundeswettbewerb „Zu gut für die Tonne!“ auf. Mit dem Bundespreis 2021 zeichnet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft herausragende Projekte und ihre Initiatorinnen und Initiatoren aus, die mit konkreten Ideen, Pioniergeist und großem Engagement dazu...

  • Iserlohn
  • 08.10.20
Ratgeber

Projekte für eine lebendige Gesellschaft vorschlagen
Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“

Auch in diesem Jahr sucht das von der Bundesregierung gegründete „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) mit dem bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2020 erfolgreiche übertragbare zivilgesellschaftliche Projekte für eine lebendige und demokratische Gesellschaft. Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise von bis zu 5.000 Euro, sie profitieren von einer verstärkten Präsenz in der Öffentlichkeit durch öffentliche...

  • Dinslaken
  • 16.07.20
Reisen + Entdecken
Enrico Welke, Alexandros Feuerstein, Yvan Raulin und Nicholas Treska, alle Mitglieder des Vereins Sternwarte Neanderhöhe, nehmen am bundesweiten Wettbewerb “Jugend forscht“ teil.Foto: Privat

Mitglieder des Vereins Sternwarte Neanderhöhe nehmen am Bundeswettbewerb teil
Erster Platz bei "Jugend forscht"

Der Verein ,,Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl“ bietet nicht nur viele interessante Vorführungen im eigenen Stellarium an. Seit 1998 nehmen regelmäßig junge Mitglieder an dem bundesweiten Wettbewerb ,,Jugend forscht“ teil. In diesem Jahr haben Enrico Welke (15) aus Monheim, Alexandros Feuerstein (13) aus Düsseldorf, Yvan Raulin (12) und Nicholas Treska (15) aus Hochdahl ihre Projekte bei dem Wettbewerb eingereicht. Der Wettbewerb ,,Jugend forscht“ ist erst für Jugendliche ab 15 Jahren ausgelegt,...

  • Monheim am Rhein
  • 09.03.20
Reisen + Entdecken
St. Michaelturm auf den Schaephuysener Höhen.

Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Goldmedaille für Schaephuysen

Nach den Erfolgen auf Landesebene haben die beiden Dörfer Schaephuysen und Louisendorf aus dem Kreis Kleve nun auch beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ abgeräumt: Wie die Jury am heutigen Donnerstag bekannt gab wurde Schaephuysen mit Gold ausgezeichnet, Louisendorf errang die Bonzemedaille. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks, die Ende vergangenen Jahres beide Dörfer besucht hatte und sich von den Dorfgemeinschaften ihre Konzepte erläutern ließ, freut sich mit den...

  • Rheurdt
  • 12.07.19
  • 1
Sport
Mia Bücher und Anna Roland (von links) lösten mit einem knappen zweiten Platz das Ticket für den Bundeswettbewerb in München.

Sorperuderer erfolgreich beim Landeswettbewerb in Bochum
Anna Roland und Mia Bücher lösen Ticket für Bundeswettbewerb in München

Beim Landeswettbewerb im Jungen- und Mädchenrudern, ausgerichtet auf der Ruhr bei Bochum, gingen vom RC Sorpesee Mia Bücher und Anna Roland im Doppelzweier der 14-jährigen Mädchen an den Start und qualifizierten sich mit einem zweiten Platz für den Bundeswettbewerb in München. Beim sportlichen Vielseitigkeitswettkampf für alle Nachwuchsruderer aus NRW ging das Boot des RC Sorpesee an den Start der verschiedenen Wettkämpfe. Es waren zu rudern: eine Langstrecke von 3000 m und einmal die normale...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.06.19
Kultur
Sparkassen-Vorstand Dirk Abel (o. r.) und Bürgermeister Frank Schneider (o. l.) ehren die diesjährigen Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ Meike Vogt (o. m.) und Simon Jedamzik (u.).

Jugend musiziert: Herzlichen Glückwunsch an die beiden Nachwuchs-Musiker aus Langenfeld

Schon in jungen Jahren zeichnen sich beim Wettbewerb Jugend musiziert deutschlandweit kleine Vollblutmusiker ab. So auch in Langenfeld. Daher lädt die Stadt-Sparkasse wieder jene Jungmusiker, die beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Landes- oder sogar auf Bundesebene erfolgreich teilgenommen haben, zur Ehrung in die Hauptstelle ein. Simon Jedamzik (Tenorhorn) holte ersten Platz beim Landeswettbewerb  Mit einem Mikrofaser-Tuch poliert Simon Jedamzik sorgfältig sein Tenorhorn für das...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.07.18
Kultur
Freuen sich auf die Teilnahme am Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ an Pfingsten in Lübeck: (v.l.) Carolin Folkmar, Klavierlehrerin Monika Thurmann, Lehrer Thomas Löffler und Leticia Carrera Kirschgens. Foto: pst

Ein preisverdächtiges Duo: Leticia und Carolin nehmen am Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ teil

Ein wenig aufgeregt sind die Musikschülerinnen Leticia Carrera Kirschgens und Carolin Folkmar schon, aber beim 55. Bundeswettbewerb von „Jugend Musiziert“ vom 17. bis 24. Mai wird sicher alles gut gehen. Die beiden 12-jährigen Mädchen sind gut vorbereitet und haben bereits beim Regional- und Landeswettbewerb sehr gute Ergebnisse erzielt. Nun dürfen sie sich mit den Besten der Republik vergleichen. „Das spricht für die Qualität der Moerser Musikschule und deren Lehrkräfte, die auf hohem Niveau...

  • Moers
  • 06.04.18
  • 1
Kultur
Für das Video-Geocaching-Projekt „Lieblingsplätze“ erhält die  Jugendkunstschule Bergkamen den 2. Preis.
2 Bilder

Bergkamen zweiter Platz im Bundeswettbewerb „Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt“

In einer feierlichen Preisverleihung im Rathaus Leipzig  erhielten die drei Preisträger*innen des Bundeswettbewerbs„Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt“  Auszeichnungen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesverbands der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. Der mit 2.500 Euro dotierte erste Preis geht an die Kinder- undJugendKulturWerkstatt JOJO in Leipzig für ihr Projekt „Flaschenpost der Generationen“, das sie gemeinsam mit...

  • Kamen
  • 25.11.17
  • 1
Kultur
Von links: Wiebke Hansen, Rahel Weier, Christoph Oehmen, Philine Scheelhaase.

Toller Erfolg dreier MKS-Schülerinnen beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

In Paderborn wurde der diesjährige Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" ausgetragen. Unter den insgesamt über 2.000 jungen Musikern aus der gesamten Bundesrepublik und aus den deutschen Schulen im europäischen Ausland waren auch Schülerinnen und Schüler der Musik- und Kunstschule Wesel vertreten, die sich über den langen Weg der Regional- und Landeswettbewerbe für den Bundeswettbewerb qualifiziert hatten und ihre Heimatstadt und ihre Musikschule nun dort vertraten. Rahel Weier, (16, Violine),...

  • Wesel
  • 07.06.17
Überregionales
Für seine Leidenschaft - das Schlagzeug spielen - verbringt Sebastian Heck viele Stunden in seinem Schlagzeugkeller. Foto: Michael de Clerque

Jugend musiziert: Langenfelder Sebastian Heck für den Bundeswettbewerb qualifiziert

Schon im Kindergartenalter hatte Sebastian Heck seine Leidenschaft für das "Trommeln" entdeckt. Was vor vielen Jahren mit einer Snaredrum begann, führt der Drummer mit seinem Schlagzeug erfolgreich fort. Beim Landeswettbewerb in Münster überzeugte Sebastian Heck mit seinem Können und übt jetzt sicherlich fleißig für den Bundeswettbewerb Anfang Juni in Paderborn. Ein „Rhythmiker“ Gemeinsam mit seiner Zwillingsschwester nahm Sebastian Heck bereits an der musikalischen Früherziehung und am...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.04.17
  • 1
Überregionales
Durch großes Interesse am Instrument und Freude am Üben hat 
David Meier es geschafft, zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert" weitergeleitet zu werden. Klavierlehrer Florian Besten von der Moerser Musikschule ist sehr stolz auf seinen Schüler. Foto: pst

David Meier aus Moers fährt zum Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

Nach über 20 Jahren nimmt mit David Meier wieder ein Schüler der Moerser Musikschule in der Kategorie „Klavier solo" am Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert" teil. Das teilt die Pressestelle der Stadt Moers mit. Entsprechend groß ist auch die Freude bei den Lehrern und der Musikschulleitung. „Das ist etwas ganz Besonderes, auf das wir stolz sind. Diese Kategorie ist eine besonders anspruchsvolle Disziplin", freut sich die stellvertretende Musikschulleiterin Ulrike Schweinfurth. Zudem ist...

  • Moers
  • 15.04.17
Natur + Garten

Bundesweiter Wettbewerb "Stadtradeln" geht in die dritte Runde

Getreu dem Motto "Aller guten Dinge sind drei" beteiligt sich die Landeshauptstadt Düsseldorf jetzt zum dritten Mal in Folge am deutschlandweiten Wettbewerb Stadtradeln. Oberbürgermeister Thomas Geisel unterstützt die Kampagne. Mittlerweile haben sich unter www.stadtradeln.de/duesseldorf.2016.html 66 Teams für Düsseldorf registriert. Das Umweltamt nimmt weitere Anmeldungen gerne entgegen. Einem Team beitreten oder ein neues Team gründen kann jeder, der in Düsseldorf wohnt, arbeitet, einem...

  • Düsseldorf
  • 11.08.16
  • 1
Ratgeber
Logo 7. Bundeswettbewerb Kommunale Suchtprävention

Vorbildliche Maßnahmen der kommunalen Suchtprävention gesucht

Alkohol und Tabak – Diese Substanzen dienen vielen Menschen als Genussmittel. Doch der Genuss kann leicht in Sucht umschlagen. Das gilt auch für Mittel wie Canabis, Crystal Meth oder Crack. Darum ist es eine zentrale Aufgabe, bereits junge Menschen rechtzeitig über die Gefahren des Konsums solcher Art von Drogen aufzuklären. In den deutschen Städten und Gemeinden gibt es zahlreiche Maßnahmen und Projekte von Suchtprävention. Die innovativsten unter ihnen auszuzeichnen und so bekannter zu...

  • Essen-Süd
  • 25.09.15
  • 2
  • 3
Überregionales
Auf der BUKO-Gala 2015: Robin Clemens (Mitte) und Stefan A. Kemper (Zweiter von rechts) erhalten den Bundespreis aus Händen von WJ-Bundesvorsitzenden Daniel Senf, Carlos Frischmuth vom Preis-Sponsor HAYS AG (von links) und Nadine Lexa, im Bundesvorstand der WJ für das Ressort Mitglieder zuständig.

Kampagne überzeugt

Wirtschaftsjunioren Niederberg gewinnen mit Postkartenkampagne Bundespreis. Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Niederberg erfuhren eine besondere Würdigung ihrer Arbeit: Im Rahmen des Galaabends der Bundeskonferenz (BuKo) der WJ Deutschland in Dortmund erhielten sie den ersten Preis des Bundeswettbewerbs in der Kategorie Mitgliedergewinnung. Über 1000 Wirtschaftsjunioren aus ganz Deutschland sowie internationale Gäste vom Weltverband JCI (Junior Chamber International) verfolgten die Übergabe des mit...

  • Velbert
  • 19.09.15
Natur + Garten
Eine starke Gemeinschaft bilden die Mitglieder des Gartenvereins Lütgendortmund-Nord nicht nur beim Erntedankfest. Für seine vielfältigen Aktivitäten erhielt der Verein jetzt eine Goldmedaille beim Bundeswettbewerb. Archivfoto: Schütze

Goldener Gärtner-Traum wurde wahr: KGV Lütgendortmund erhält höchste Auszeichnung

Ein Gärtnertraum wurde wahr: Der Kleingartenverein Lütgendortmund-Nord hat die höchste Auszeichnung erhalten. Als einer von nur neun Kleingärten in Deutschland erhielten die Lütgendortmunder eine Goldmedaille. Lütgendortmund. Im 23. Bundeswettbewerb des Bundesministeriums für Umwelt und Naturschutz sowie des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde, der unter dem Motto „Gemeinsam gärtnern – gemeinsam wachsen“ gestanden hatte, gab es die erhoffte Goldmedaille für die Lütgendortmunder, die bereits...

  • Dortmund-West
  • 26.11.14
  • 1
Kultur

Weseler Musikschüler bei "Jugend musiziert": Zweiter Platz auf Bundesebene für Saxophon-Quartett

Kürzlich wurde in Braunschweig und Wolfenbüttel der diesjährige Bundeswettbewerb Jugend musiziert ausgetragen. Unter den insgesamt über 2.000 jungen Musikern aus der gesamten Bundesrepublik und aus den deutschen Schulen im europäischen Ausland waren auch Schülerinnen und Schüler der Musik- und Kunstschule Wesel vertreten, die sich über den langen Weg der Regional- und Landeswettbewerbe für den Bundeswettbewerb qualifiziert hatten. Das Saxophonquartett mit Phillip Landers (16, Sopransaxophon),...

  • Wesel
  • 13.06.14
Kultur
2 Bilder

Ein Büchergutschein der Stadt Marl als Dankeschön für „Jugend musiziert"

Die Stadt Marl hat in kleiner Feierstunde im Rathaus die erfolgreiche Teilnahme von Marler Musikschülern am Landeswettbewerb „Jugend musiziert" gewürdigt. „Ich habt unsere Stadt toll vertreten", lobte die Stadt die erfolgreichen Teilnehmer. Gemeinsam mit Kulturdezernent Klaus-Peter Lauche und Musikschulleiter Günter Braunstein überreichte die Stadt Marl den jungen Musikern jeweils einen Gutschein für Bücher. Für den Bundeswettbewerb in Braunschweig und Wolfenbüttel qualifiziert Corinna...

  • Marl
  • 18.04.14
Kultur

Jugend musiziert: Brzoska fährt zum Bundeswettbewerb

Was sich beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Langenfeld bereits abzeichnete, wurde jetzt beim Landeswettbewerb in Essen bestätigt: Der musikalische Nachwuchs im Kreis Mettmann kann sich auch im Landesvergleich sehen lassen. 54 junge Musiker aus dem Kreis waren angetreten, um sich der Konkurrenz aus ganz Nordrhein-Westfalen zu stellen. Am Ende konnten fast alle Teilnehmer aus dem Kreis erste bis dritte Preise für sich verbuchen. Zwölf Teilnehmer schafften die Qualifikation für den...

  • Velbert
  • 29.03.14
Vereine + Ehrenamt

Gelsenkirchener Schulsanitäter beim Malteser Bundeswettbewerb in Aachen

Zeltaufbau, Pool-Unfall und Krampfanfall im Auto - das sind nur einige der Aufgaben, denen sich die Malteser Schulsanitäter vom Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium (AvD) beim Bundeswettbewerb im Aachener Tivoli stellen mussten. Als beste Schulsanitätsdienstgruppe im Bistum Essen hatten sie sich zuvor qualifiziert, um sich bei der Leistungsschau der Sanitäter gegen Teams aus dem gesamten Bundesgebiet zu messen. An zehn verschiedenen Stationen wurden sowohl Erste-Hilfe-Kenntnisse als auch...

  • Gelsenkirchen
  • 27.09.13
Vereine + Ehrenamt
Malteser Schulsanitäterin Maike Schultz betreut eine Patientin in einem Fallbeispiel beim Bundeswettbewerb.

Malteser Sanitäter aus dem Bistum Essen beim Bundeswettbewerb in Aachen

Gleich drei Malteser Teams aus dem Bistum Essen nahmen am Malteser Bundeswettbewerb im Aachener Tivoli teil. Bei der Leistungsschau der Sanitäter starteten die Malteser Jugendgruppe aus Bottrop, die Schulsanitätsdienstgruppe aus Gelsenkirchen und ein Erwachsenen-Helferteam aus Essen. Sie traten gegen Malteser Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet an. Die Jugendlichen und Erwachsenen stellten sich im Wettbewerb unterschiedlichen Aufgaben. "Unsere Jugendgruppe musste an einer Station ein Zelt...

  • Essen-Nord
  • 27.09.13
  • 1
Überregionales
Die Freude war groß! Beim Landesentscheid der Jugendfeuerwehren NRW konnte sich die Jugendwehr aus Bedburg-Hau den 7. Platz sichern
2 Bilder

Jugendfeuerwehr Bedburg-Hau: 7. Platz beim Landesentscheid der Jugendfeuerwehren NRW

Die Jugendfeuerwehr Bedburg-Hau erlangte heute in Xanten (Kreis Wesel) den 7. Platz bei der Landesausscheidung der Jugendfeuerwehren. Sie kämpften gegen 14 Jugendwehren aus NRW und erreichten damit eine Platzierung im Mittelfeld. Aus dem Kreis Kleve waren neben den Bedburg-Hauern noch die Jugendfeuerwehr aus Rheurdt-Schaephuysen vertreten. Zwei Jugendfeuerwehren aus Stemwede-Haldem und Gorpsen-Vahlsen (beide Kreis Minden-Lübbecke) werden das Land Nordrhein-Westfalen Anfang September beim...

  • Bedburg-Hau
  • 07.07.13
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Stellten beim Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen erneut ihr Können eindrucksvoll unter Beweis: Die 14 Mitglieder der "Jagdbläser Ellinghorst".

Jagdbläser Ellinghorst gehören zu den besten Bläsercorps

Ellinghorst. Schon vor zwei Jahren hatten sich die "Jagdbläser Ellinghorst", offizielles Bläsercorps des "Hegering Gladbeck", mit großem Erfolg am Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen beteiligt und dabei ihre Ausnahmestellung unter Beweis gestellt. Nun nahmen die 14 Jagdhornbläser mit ihren Fürst-Pless- und Parforce-Hörnern erneut an dem Wettbewerb auf dem Jagdschloss Kranichstein bei Darmstadt teil, gingen in der Königsklasse "G" an den Start, stellten sich der Konkurrenz der besten Bläsercorps...

  • Gladbeck
  • 11.06.13
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.