Burghofbühne

Beiträge zum Thema Burghofbühne

Kultur
Mit dem neuen Kinderclub der Burghofsbühne Dinslaken stellen sich die Teilnehmer*Innen den aktuellen Corona-Maßnahmen und machen aus der Not eine Tugend. Foto: Burghofbühne Dinslaken

"Ein Platzproblem"
Neuer Kinderclub der Burghofbühne sucht Teilnehmer*innen

„Hey, Platz da! Das sind keine 1,50 Meter.“ Die Burghof Bühne Dinslaken stellt sich  den aktuellen Corona-Maßnahmen und machenaus der Not eine Tugend – also aus den Abstandsregeln ein Inszenierungskonzept. Denn der Kinderclub der Burghofbühne Dinslaken beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Begriff „Platz“! Dinslaken. Wie wird Platz eigentlich definiert? Wo ist zu wenig davon und wo ist mein ganz persönlicher Platz in dieser Welt? Dabei ist der Name Programm, denn die Gruppengröße der Acht-...

  • Dinslaken
  • 16.10.20
Kultur
Auf dem Gruppenfoto stehen von links nach rechts Wolfgang Kammann (Stadtwerke), Mirko Schombert (Intendant Burghofbühne), Joachim von Burchard (Regisseur), Tom Gerngroß, Antonia Dreeßen und Eyüp Yildiz (stellv. Bürgermeister Stadt Dinslaken).
2 Bilder

JeKiT-Premiere im Tenterhof
„Von der Schnecke, die wissen wollte, wer ihr Haus geklaut hat“

Die Burghofbühne, die Stadt und die Stadtwerke Dinslaken setzen ihre Zusammenarbeit für das frühkindliche Bildungsangebot mit einem neuen Stück fort. Die Burghofbühne Dinslaken lädt wieder Kindergartenkinder ein, Theater zu erleben und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wurden in der vergangenen Spielzeit JeKiT-Vorstellungen durch die Corona-Auflagen verhindert, dürfen nun Gruppen aus Dinslakener Kitas und Kindergärten wieder unter Hygieneauflagen den Tenterhof besuchen. Die ersten...

  • Dinslaken
  • 10.09.20
Kultur
Mirko Schombert hat als Intendant in der Coronazeit fast mehr zu tun als sonst, vor allem will er das Theater retten.
2 Bilder

Intendant Mirko Schombert über die Corona-Zeit ohne Auftritte und die Aussichten
Theater ohne Kussszenen

Als klar war, dass wegen Corona nichts mehr geht, schaltete auch Mirko Schombert von der Dinslakener Burghofbühne aufs Notprogramm um. Der Niederrhein-Anzeiger sprach mit dem Intendanten über die Corona-Krise, die Zeit ohne Theater und seinen Ausblick. "Das war eine Woche insgesamt, wo es sich wie ein Gewitter über uns zusammen gezogen hat", blickt Mirko Schombert zurück. "Zunächst haben wir einige Leute ins Home-Office geschickt und die Proben eingestellt. Nach und nach kamen die...

  • Dinslaken
  • 20.05.20
Kultur

Theaterspionage – kostenloses Projekt für Jugendliche mit "Dschabber"
Junge Leute können bei der Burghofbühne Theaterluft schnuppern

Unter dem Titel "Theaterspionage" bietet die Burghofbühne ein kostenloses Projekt  (unter freiem Himmel und mit Mundschutz) an. Interessierte zwischen 14 und 21 können sich anmelden.   Als Theaterspion begleiten die Theaterfans eine Inszenierung von Anfang der Probenzeit bis zur Premiere und erhalten dabei exklusive Einblicke in die Entstehung eines Theaterstücks. Sie lernen die Regisseurin und die Schauspieler persönlich kennen, können Fragen stellen und sind live bei Proben dabei! "An zwei...

  • Dinslaken
  • 09.05.20
Kultur

Veranstaltungen an neuen Orten
Neue Aula dient dem Sandmann - Swing and Shanties im Otto-Hahn-Gymnasium

Am nächsten Wochenende finden in Dinslaken zwei kulturelle Veranstaltungen an neuen Orten statt. Dies ist zum einen „Der Sandmann“ am Freitag, den 6. März, der jetzt in der Aula der Ernst-Barlach-Gesamtschule gespielt wird, und zum anderen das Konzert „Bergmannslieder, Swing und Shanties“ am Sonntag, den 8. März, nun in der Aula des Otto-Hahn-Gymnasium. Am Freitag, 6. März, zeigt die Burghofbühne Dinslaken (Landestheater im Kreis Wesel) um 20 Uhr die Premiere von „Der Sandmann“. Diese...

  • Dinslaken
  • 03.03.20
Kultur
Authentisch und mit viel Herz bringen die Darsteller „meet me“ auf die kleine, feine Bühne im Tenterhof. Foto: privat

Shaya meets La'lia - Ensemble der Burghofbühne zeigt preisgekröntes Stück "meet me"

Von Jana Perdighe Eine gelungene Premiere des Stücks "meet me“ des Ensembles der Burghofbühne Dinslaken begeisterte die Zuschauer. Für die Zusatzveranstaltung am Donnerstag gibt es noch Karten. Dinslaken. In dem im letzten Jahr von der Kathrin-Türks-Preis-Jury gewähltem Stück passiert auf den ersten Blick nicht viel. Doch gerade das minimalistische Bühnenbild holt die Zuschauer schnell ab und nimmt sie mit in eine andere Welt. In die Welt des jungen Flüchtlings Shaya (Asim Odobasic), der in...

  • Dinslaken
  • 21.06.17
Politik

Feige und machtversessen

So charakterisiert der Fraktionsvorsitzende der SPD im Weseler Kreistag, Peter Kiehlmann, die Haltung der Kooperation aus CDU, Grünen und UVG/FDP im Kreisausschuss Der Beschluss, die Frage einer Satzungsänderung und damit der Regelung der Finanzierung der Dinslakener Burghofbühne einfach abzusetzen, sei eine bewusste Flucht vor der eigenen politischen Verantwortung, so Kiehlmann. "Anstatt der Burghofbühne, die einen unverzichtbaren Beitrag zum kulturellen Leben des Kreises und darüber hinaus...

  • Wesel
  • 30.09.16
Kultur
... derweil Zuhörer sich um den Ententeich gruppierten, um die Songs des Superstars zu genießen.
14 Bilder

Anastacia beim 18. Fantastival Dinslaken

Bilderreihe anschauen und den Auftritt im Nachhinein noch einmal Revue passieren lassen. Und dass am Samstag bei ihrem 2. Auftritt in Dinslaken das Wetter mitspielte, das ließ das sommerliche Ambiente mal so richtig aufkommen. Viel Spaß beim Anschauen

  • Dinslaken
  • 18.07.16
  • 3
Kultur
Aus der Broschüre zum Ersatzstück.

Burghofbühne zeigt "Die Känguru Chroniken" anstelle von "A Clockwork Orange" (4. März)

„Wie die Burghofbühne Dinslaken zu unserem Bedauern kurzfristig mitteilte, muss das für den 4. März terminierte Stück "A Clockwork Orange" nach Anthony Burgess kurzfristig abgesagt werden. Ein Darsteller ist erkrankt und eine kurzfristige Umbesetzung leider nicht möglich, ebenso wenig eine Neuterminierung in dieser Spielzeit.“, Dies teilt Theaterchef Paul Borgards mit. Die Burghofbühne wird stattdessen an dem vorgesehen Termin ihr Programm "Die Känguru Chroniken" von Marc-Uwe Kling vorstellen....

  • Wesel
  • 29.02.16
  • 2
Kultur

Landestheater Kreis Wesel / Burghofbühne Dinslaken: Faust - der Tragödie erster Teil

Wie heißt es so schön bei Goethe: „Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn!“ Das scheint sich der neue Chef des Landestheaters Kreis Wesel /Burghofbühne Dinslaken Mirko Schombert auf die Fahnen geschrieben zu haben. Um aus dem noch vom Vorgänger-Burghofbühnen-Team aufgestellten Spielplan das Beste zu machen. Selbst „Faust auf Faust“ zu legen, kam für den 33-jährigen Schombert klugerweise nicht in Frage. Wenn er mit „Faust. Der Tragödie erster Teil“ am 12. September...

  • Dinslaken
  • 08.01.14
  • 1
Kultur
"Der Schweinchenritter" ist eines der Stücke, die die Kindergartenkinder besuchen können. Foto: Burghofbühne
2 Bilder

Ein Theaterbesuch für jedes Kindergartenkind

„Jedem Kindergartenkind einen Theaterbesuch!“ hat sich Thorsten Weckherlin, Intendant des Landestheaters Burghofbühne auf die Fahne geschrieben und so die bekannte Aktion „Jedem Kind ein Instrument“ weitergedacht. Nach den Sommerferien wird das Landestheater Burghofbühne dieses ehrgeizige, von den Stadtwerken mit 8.000 Euro finanzierten, Projekt starten. Geplant ist, allen Kinder in den Dinslakener Kindergärten einen kostenlosen Besuch des Theaterbetriebs auf dem Tenter Hof zu ermöglichen - mit...

  • Dinslaken
  • 28.06.10
Kultur
Warm eingepackt
2 Bilder

Zum Kuckuck: Frieren beim Freilichttheater

So kurz vor Sommeranfang gönnte sich die Sonne noch eine kleine Pause und ließ die jeweils rund 250 Besucher des Kamp-Lintforter Freilichttheaters am Kloster Kamp ordentlich bibbern. Während es am Freitag immerhin trocken blieb, fielen am Samstag rechtzeitig zur Pause die ersten Tropfen. Das abgehärtete Publikum wärmte sich einfach mit Glühwein und Prosecco und "Die Drei von der Tankstelle"...ja die wärmte die Liebe zu Lilian - und das ein oder andere Lied. Waren Sie auch dabei? Wie hat Ihnen...

  • Kamp-Lintfort
  • 21.06.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.