Bus

Beiträge zum Thema Bus

Politik
Duisburg: Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg intensivieren seit Mitte Juni die Kontrollen zur Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen.

Duisburg: Überprüfung der Maskenpflicht
DVG kontrolliert fast 10.000 Fahrgäste

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und die Stadt Duisburg intensivieren seit Mitte Juni die Kontrollen zur Einhaltung der Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung in Bussen, Bahnen und an Haltestellen. Dazu sind täglich Kontrolleure der DVG unterwegs, die neben den Tickets auch die Maskenpflicht überprüfen. Die Teams der DVG haben in dieser Woche insgesamt 9.949 Fahrgäste in den Bussen und Bahnen im gesamten Liniennetz sowie an den Haltestellen kontrolliert. Die Ergebnisse: - In...

  • Duisburg
  • 10.07.20
  •  1
  •  1
Blaulicht
Die Moerser Polizei sucht einen Exhibitionisten, der sich in einem Bus in Richtung Duisburg gezeigt hat. Die Polizei sucht nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Der Unbekannte saß an einem Fensterplatz in Richtung Duisburg
Exhibitionist zeigte sich im Bus

Bereits am vergangenen Freitag gegen 14.55 Uhr stieg ein Unbekannter an einer Haltestelle in Moers in einen Bus der Linie 929, der auf dem Weg von Neukirchen-Vluyn nach Duisburg unterwegs war. Der Mann setzte sich in den hinteren Bereich des Busses in Fahrtrichtung links auf einen Platz am Fenster. Im weiteren Verlauf der Fahrt zeigte sich der Unbekannte einer 16-jährigenNeukirchen-Vlynerin in schamverletzender Weise. Die Jugendliche verließ in Duisburg-Hochheide (Haltestelle Markt) den...

  • Moers
  • 02.07.20
Kultur
Flughafen Düsseldorf: Wer teilnehmen möchte, kann sich unter Angabe des Namens, der Adresse, des Geburtsdatums sowie der Telefonnummer aller Teilnehmer für die jeweils drei Fahrten am 2., 3., 9., 10., 16., 17., 23., 24., 30., 31. Juli und 6., 7. August unter besucherservice@dus.com anmelden.

Düsseldorf: Mit dem Bus über das Vorfeld
Sommerferienprogramm für Familien am Düsseldorfer Airport

3 – 2 – 1 – Sommerferien: Und die sehen in vielen Fällen wahrscheinlich anders aus als geplant. Balkonien statt Bali, Garten statt Genua oder Spielplatz statt Spanien. Doch auch trotz der geänderten Reiserouten lohnt sich in den Ferien die Fahrt zum Airport. Er wird selbst zum Reiseziel. Dank Bustouren über das Vorfeld können daheimgebliebene Familien, die das Geschehen hautnah miterleben möchten, jeden Donnerstag und Freitag in den Ferien den Blick hinter die Kulissen des Airports werfen....

  • Düsseldorf
  • 29.06.20
Natur + Garten
  18 Bilder

Alte Bekannte bei Aldi
Kormoran und Nutrias

Im Aldi Bahnhof Hohenlimburg treffe ich alte Bekannte. Lange nicht gesehen und trotz Maske wieder erkannt. Auch an der Lenne sehe ich einen alten Bekannten. Ein Gutgenährtes Nutria. Danach noch ein zweites im Wasser. Das dritte erblicke ich dann von der Lennebrücke. Und da steht er wieder, der Kormoran. Eine junge Familie füttert Enten mit Brot. Keine gute Idee für die Enten. Im Lennepark haben wieder jede Menge junger Menschen Spaß. Und im Rückbus lässt sich ein junger...

  • Hagen
  • 27.06.20
  •  5
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Diese treuen Fahrgäste verabschiedeten sich nun vom 
BürgerBusBrünen. Auf dem Foto (von links) die nun ehemaligen Grundschüler Ronja Itjeshorst, Quentin Kerkenpass, Max Janzen mit Fahrdienstleiter Ernst-Dieter Lakermann.
  2 Bilder

Fahrzeiten und eine Bitte an alle Fahrgäste
Bürgerbus Brünen verabschiedet Viertklässler und öffnet Linienbetrieb in den Sommerferien

Ein bewegtes Schuljahr geht zu Ende und die Viertklässler der Hermann-Landwehr-Schule in Hamminkeln-Brünen wechseln auf eine weiterführende Schule. Damit endet für drei Kinder mit diesem Schuljahr auch die tägliche Schulfahrt mit dem Bürgerbus Brünen. Im August 2019 hatten die Ehrenamtlichen des Bürgerbusses begonnen, die Grundschulkinder aus dem Weselerwald und Dämmerwald zu fahren. Sichtlich bewegt nahmen Fahrdienstleiter Ernst-Dieter Lakermann und der 1. Vorsitzende...

  • Hamminkeln
  • 27.06.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Gerd Berker (von links), Geschäftsführer Ralph Güther und die beiden Fahrdienstleiter Jochen Neef und José Almansa stellen ihr Corona-Hygiene-Konzept vor.
  6 Bilder

Verein aus Langenberg nimmt wieder den Betrieb auf
Bürgerbusse stehen in den Startlöchern!

Ein sorgfältig ausgearbeitetes Hygienekonzept macht es möglich: Der Bürgerbusverein Langenberg nimmt am Mittwoch, 1. Juli, seinen regulären Fahrbetrieb wieder auf. Vor dreieinhalb Monaten fuhr der letzte Bus. Dann kam es zur coronabedingten Unterbrechung. Nach intensiven Bemühungen des Vereins, in Absprache und mit Unterstützung der Wuppertaler Stadtwerke (WSW), sind nun alle Hygienevorschriften erfüllt, die Busse vorbereitet und die Fahrer entsprechend geschult. Nach einer offiziellen...

  • Velbert-Langenberg
  • 26.06.20
Blaulicht
Feuerwehrleute löschten den brennenden Linienbus.

Bus brennt nach lautem Knall

Glück im Unglück hatten die Insassen eines Linienbusses am Nachmittag auf der Kupferstraße: Der Bus brannte nach einem lauten Knall, doch es gab keine Verletzten. Der Busfahrer hatte den Knall gehört, stoppte den Bus sofort und rettete sich mit den Fahrgästen ins Freie. Augenblicke später schlugen Flammen aus dem Bus. Mitarbeiter des benachbarten Stabilo-Fachmarktes, die von Kunden auf das Feuer aufmerksam gemacht wurden, riefen die Feuerwehr, rannten dann mit einem Feuerlöscher vor die...

  • Lünen
  • 25.06.20
Blaulicht

Buskontrolle in Sundern: Mann schluckt Fahrkarte

Am Mittwoch gegen 9.30 Uhr wurde die Polizei zu einer Fahrkartenkontrolle an der Rönkhauser Straße in Sundern gerufen. Kontrolleuren war ein 31-jähriger Mann aufgefallen. Dieser stieg in Sundern in einen Linienbus, der in Richtung Hüsten fuhr. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann eine auf eine andere Person ausgestellte Fahrkarte vorzeigte. In seiner Geldbörse befanden sich weitere Fahrkarten. Als die Kontrolleure auch diese überprüfen wollten, zerriss er die Karten und...

  • Sundern (Sauerland)
  • 24.06.20
Ratgeber
Wegen Straßenbauarbeiten können die Busse der StadtBus-Linie C6 die Haltestellen „Hüsten, Marktstraße“ und „Hüsten, Mühlenberg“ ab dem 29. Juni in beiden Fahrtrichtungen nicht bedienen.

Hüsten: Haltestellen in der Marktstraße für StadtBus C6 gesperrt

Ab Montag, 29. Juni, können die Busse der StadtBus-Linie C6 die Haltestellen „Hüsten, Marktstraße“ und „Hüsten, Mühlenberg“ in beiden Fahrtrichtungen nicht bedienen. Die Sperrungen stehen im Zusammenhang mit Straßenbauarbeiten in der Marktstraße und werden voraussichtlich zehn Wochen andauern. Während dieser Zeit sind im Bereich der Straße Mühlenberg Ersatzhaltestellen für den Ein- und Ausstieg eingerichtet.

  • Arnsberg
  • 23.06.20
Politik

Mobilitätskonzept Kreis Wesel
SPD-Landratskandidat Peter Paic will einfachen und schnellen Nahverkehr

Die Menschen im Kreis Wesel sollen sich einfacher und schneller ohne eigenes Auto fortbewegen können. Dieses Ziel verfolgt der SPD-Landratskandidat Dr. Peter Paic und schlägt dafür vor, mehr Busse und Bahnen auf direkte Nachfrage (On Demand) fahren zu lassen. Die Wir4-Städte Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn machten zur Zeit vor, wie es gehen könnte: „Die Städte planen eine App, mit der sich verschiedene Fortbewegungsmittel koordinieren lassen. Busse fahren dann, wenn sie...

  • Wesel
  • 22.06.20
  •  1
Blaulicht
Schwere Verletzungen zog sich ein Mann zu, als er mit dem Arm in der Bustür stecken blieb, als der Bus anfuhr.

Mann bleibt in Bustür hängen

Zweckel. Am Dienstag, 16. Juni gegen 15:25 Uhr, hielt ein Linienbus an der Tunnelstraße an der Haltestelle Zweckeler Markt. Ein 60-jähriger Gladbecker blieb beim Aussteigen in der hinteren Fahrzeugtür stecken. Beim Anfahren bemerkte die Fahrerin nicht, dass der Mann noch mit dem Arm in der Tür steckte. Er lief einige Meter neben dem Bus her, stürzte und verletzt sich schwer. Der 60-Jährige wurde in ein Krankenhaus transportiert. Die genauen Umstände des Unfalls müssen noch ermittelt...

  • Gladbeck
  • 17.06.20
Politik

Alles beim Alten: ÖPNV in der Krise

Schon vor Corona standen die NIAG in der Kritik, nicht den notwendigen Ansprüchen der Kund*innen gerecht zu werden. Zu Beginn der Pandemie gab es die Hoffnung, dass die Krise als eine Chance zum Umdenken genutzt werden kann. Eine Antwort der Kreisverwaltung Wesel auf eine Anfrage der Linksfraktion im Kreistag zum Thema zeigt jedoch, dass NIAG und Kreisverwaltung diese Chance nicht genutzt haben. Mit Verweis auf dem im Jahr 2017 beschlossenen Nahverkehrsplan gibt die Kreisverwaltung in ihrer...

  • Wesel
  • 16.06.20
Ratgeber

Von Mittwoch bis Freitag
Hagener Straßenbahn leitet Linie 515 und 525 um

Von Mittwoch, 17. Juni, bis Freitag, 19. Juni, wird die Sudfeldstraße, aufgrund von Bauarbeiten am Autobahnbrückenwerk, gesperrt.  Aus diesem Grund leitet die Hagener Straßenbahn die Linie 515 zwischen der Haltestelle „Rohrstraße“ und der Haltestelle „Lange Eck“ in beiden Fahrtrichtungen über die Industriestraße und die Dolomitstraße um. Die Haltestellen „Im Alten Holz“, „Sauerlandstraße“, „ARCADEON“ und „Dolomitstraße“ entfallen. Auf dem Umleitungsweg werden jedoch entsprechende...

  • Hagen
  • 16.06.20
Blaulicht

Fünf Menschen verletzt
Auto und Linienbus kollidieren in Witten

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Auto am Montagvormittag, 15. Juni, in Witten sind vier Frauen und ein Mann verletzt worden. Nach aktuellem Kenntnisstand war ein 36-jähriger Dortmunder gegen 10.25 Uhr mit seinem Auto auf der Straße Ledderken in Richtung Lutherpark unterwegs. An der Kreuzung Ardeystraße bog er nach links in diese ab. Zeitgleich fuhr eine Busfahrerin (37 Jahre, aus Bochum) der Linie 320 auf der Ardeystraße in Richtung Marien-Hospital. Im...

  • Witten
  • 16.06.20
Ratgeber

Mobiles Kundencenter steht am Dienstag (16.06.) und Donnerstag (18.06.) zwischen 8 und 10 Uhr in Borth an der Kirche
Bus-Fahrscheine kaufen in Borth

Wer normalerweise den Fahrschein erst im Bus kauft, steht aufgrund von Corona vor einem Problem: dort werden keine Fahrscheine mehr verkauft und Verkaufsstellen sind selten. In Rheinberg können VRR-Fahrscheine nur in der Postfiliale in der Orsoyer Straße oder an den Ticketautomaten der Bahnhöfe Rheinberg und Millingen erworben werden. Die NIAG lässt aus diesem Grund ab Juni zwei umgebaute Busse als mobiles Kundencenter durch die Kreise Kleve und Wesel fahren, die das volle...

  • Rheinberg
  • 15.06.20
Ratgeber
In der Zeit vom 29. Juni bis zum 1. August verkehrt die Linie 548 aufgrund der Baustelle Breitenbruch nur noch zwischen Arnsberg und Breitenbruch.

Breitenbruch: Buslinie 548 muss Umleitung fahren

In der Zeit vom 29. Juni bis zum 1. August verkehrt die Linie 548 aufgrund der Baustelle Breitenbruch nur noch zwischen Arnsberg und Breitenbruch. Hierfür wird ein Kleinbus eingesetzt, der am Ortseingang eine Ersatzhaltestelle bedient. Dies gilt ebenso für die Bereiche Delecke, Torhaus, Südufer, die dann mit einem Kleinbus bis Körbecke fahren müssen. Aus Richtung Soest/Möhne besteht während der Bauarbeiten keine Verbindung mit der Linie 548 nach Breitenbruch/Arnsberg. Die WB Westfalen Bus...

  • Arnsberg
  • 14.06.20
Politik
Sceenshot von der Homepage des Kreises Wesel.

Konzept soll Rad- und Fußverkehr sowie öffentlichen Personennahverkehr steigern und Kfz-Verkehr verringern
Mobil im Kreis Wesel: Klimafreundlich. Flexibel. Vernetzt.

Das Mobilitätskonzept unter dem Leitmotiv "Mobil im Kreis Wesel: Klimafreundlich. Flexibel. Vernetzt." stellte kürzlich Kai Pachan, von einem Büro für Verkehrs- und Stadtplanung aus Kamp-Lintfort, den Mitgliedern des Weseler Kreistages im Rahmen einer Informations- und Diskussionsveranstaltung vor. Neue Antriebstechnicken, technische Entwicklungen zur Steuerung von Verkehrsabläufen und ein verändertes Klimabewusstsein der Menschen führen allerorten zu einem tiefgreifenden Wandel der...

  • Wesel
  • 13.06.20
Ratgeber
NimmBus ist ein Gemeinschaftsprojekt von der VKU und dem Kreis Unna. Foto: VKU

VKU beschreitet neue Wege - Aktion NimmBus wird digital
Online-Busschule für Grundschüler

Bus fahren muss man lernen. Dafür kommt die Busschule "NimmBus" normalerweise zu den Kindern in die Schule. In einem praktischen und einem theoretischen Teil wird Grundschülern alles rund um den öffentlichen Nahverkehr beigebracht. Aufgrund der Corona-Krise kann die Busschule zurzeit leider nicht vor Ort sein. Deshalb startet NimmBus nun die deutschlandweit einzigartige Online-Busschule. „Ein wenig Gutes hat die Corona-Krise doch: Wir kommen endlich dazu, Ideen für eine Online-Version...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.06.20
Ratgeber
Durch die Arbeiten auf der Frintroper Straße ergeben sich bis zum 19. Juni Änderungen für die Nutzer der Tramlinie 105. Aber auch der Busverkehr ist betroffen. [spreizung]#?

Gleisarbeiten an der Frintroper Straße gehen weiter
Änderungen für Pendler: Busse statt Tram

Bis Freitag, 19. Juni, müssen sich Pendler in Frintrop auf Änderungen einstellen. Auf der Frintroper Straße werden rund 600 Meter Gleis erneuert, zwischen Höhenweg und Unterstraße. Betroffen ist im 2. Bauabschnitt (BA) der Bereich zwischen Unterstraße und Schemmannsfeld. Die Tram 105 kann nicht fahren, ersatzweise werden deshalb seit Freitag  (5. Juni) Busse zwischen den Haltestellen Frintroper Höhe und Unterstraße eingesetzt. Die Buslinie 185 wird umgeleitet. Und zwar in Richtung...

  • Essen-Borbeck
  • 06.06.20
Ratgeber
  2 Bilder

Mobiles Kundencenter der NIAG fährt durch den Kreis Wesel
Bus-Fahrscheine kaufen am Donnerstag in Borth und Alpsray

Wer normalerweise den Fahrschein beim Busfahrer kauft, steht aufgrund von Corona vor einem Problem: in Bussen werden keine Fahrscheine mehr verkauft, Verkaufsstellen sind selten. In Rheinberg können VRR-Fahrscheine nur in der Postfiliale in der Orsoyer Straße oder an den Ticketautomaten der Bahnhöfe Rheinberg und Millingen erworben werden. Die NIAG lässt aus diesem Grund ab Juni zwei umgebaute Busse als mobiles Kundencenter durch die Kreise Kleve und Wesel fahren, die das volle...

  • Rheinberg
  • 03.06.20
Politik
Der Ticketbus macht auch in Goch und den umliegenden Kommunen Station.
Foto: Niag/Dominik Bommer

Kartenverkauf auch in Goch und den umliegeden Kommunen
Bustickets im Ticketbus

Ab Dienstag, 2. Juni, werden zwei Ticketbusse der NIAG als mobiles Kundencenter in verschiedenen Städten des unteren Niederrheins das komplette Fahrkartensortiment anbieten. GOCH. Vor allem an Wochenmärkten und an Einkaufszentren in verschiedenen Städten und Orten im Kreis Kleve werden die beiden Fahrzeuge in der Regel für jeweils zwei Stunden die Fahrausweise anbieten. Die Busse werden hierbei an nahegelegenen Haltestellen stationiert sein. Corona: Ticketkauf nicht im Bus...

  • Goch
  • 29.05.20
Politik
Mehr Metrobusse und Kooperation, nur zwei Tarife  und bessere Anbindungen sind Ziele des neuen 11 Punkte-Planes mit dem Bürgermeister und Landräte sowie die Verkehrsunternehmen den Öffentlichen Nahverkehr im Ruhrgebiet attraktiver machen wollen.
  2 Bilder

Verkehrswende in der Metropole Ruhr kommt einen Schritt voran: Beschluss für mehr Kooperation
11 Punkte-Plan für Bus und Bahn

Einen 11-Punkte Plan zur Stärkung des Nahverkehrs in der Metropole Ruhr unterzeichneten elf Oberbürgermeister und vier Landräte nach der Sitzung des Kommunlarates im Regionalverband Ruhr (RVR). Eine starke Metropole benötigt einen gut vernetzten Nahverkehr, der die Grenzen von Städten und Kreisen überwindet. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben die Oberbürgermeister und Landräte des Ruhrgebietes mit den Nahverkehrsunternehmen und dem RVR einen Plan zur Stärkung des ÖPNV erarbeitet. „1...

  • Dortmund-City
  • 29.05.20
LK-Gemeinschaft

VKU fährt eine Umleitung
Sperrung auf der Bahnhofstraße

Straßen.NRW  führt derzeit eine Prüfung und Bauwerksanierung an der Hochstraße in Kamen durch. Vom 8. bis zum 10. Juni ist zur Durchführung dieser Arbeiten eine Komplettsperrung der Bahnhofstraße zwischen den Kreiseln am Sesekedamm und der Koppelstraße notwendig. Kamen. Zudem wird auch ein Teilbereich der Parkplätze unterhalb der Hochstraße entlang der Seitenstreifen, bis zum 20. Juni, gesperrt. Dabei bleibt die Zufahrt zum sogenannten Ascheparkplatz an der Stadthalle durchgängig...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.05.20
LK-Gemeinschaft
Busfahrer der VKU sitzen von nun an hinter einer Hygiene-Schutzscheibe. Fotos (2): VKU
  2 Bilder

Hygienemaßnahmen bei der VKU
Hygiene-Schutzscheiben im Fahrerbereich

Ein Großteil der VKU-Busse wird ab sofort schrittweise mit Hygiene-Trennscheiben im Fahrerbereich ausgerüstet. Kamen. Damit schafft das Unternehmen wieder die Voraussetzung, in Zeiten von Corona beim Fahrer ein Ticket zu lösen. Zunächst ist der Umbau bei rund 63 Fahrzeugen geplant, weitere Busse folgen im zweiten Schritt. Fahrzeuge, bei denen die Umrüstung bereits erfolgt ist, ermöglichen den Fahrgästen dann auch wieder den Vordereinstieg. Weitere Auskunft zum Thema Bus und Bahn gibt es...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.