Bus

Beiträge zum Thema Bus

LK-Gemeinschaft
„Wir wollen mit der Befragung herausfinden, wie unsere Bürger täglich unterwegs sind", so Kamp-Lintforts Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt. Foto: Niag

Bürgerbefragung zur Mobilität in Kamp-Lintfort
Wohin des Weges?

Die Stadt Kamp-Lintfort führt eine repräsentative Befragung zur Mobilität in Kamp-Lintfort durch. „Wir wollen mit der Befragung herausfinden, wie unsere Bürger täglich unterwegs sind. Die gewonnenen Daten können wir dann dazu nutzen, das Mobilitätsangebot wie Bus- und Bahnanbindungen, aber auch Fahrradwege und Straßen in Kamp-Lintfort weiter zu verbessern. Nur mit einer effizienten Planung lässt sich auch jede Menge Energie sparen. Das ist auch eine Frage des Klimaschutzes!“, so Bürgermeister...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.09.20
Blaulicht
Die Moerser Polizei sucht einen Exhibitionisten, der sich in einem Bus in Richtung Duisburg gezeigt hat. Die Polizei sucht nach Zeugen, die etwas beobachtet haben könnten.

Der Unbekannte saß an einem Fensterplatz in Richtung Duisburg
Exhibitionist zeigte sich im Bus

Bereits am vergangenen Freitag gegen 14.55 Uhr stieg ein Unbekannter an einer Haltestelle in Moers in einen Bus der Linie 929, der auf dem Weg von Neukirchen-Vluyn nach Duisburg unterwegs war. Der Mann setzte sich in den hinteren Bereich des Busses in Fahrtrichtung links auf einen Platz am Fenster. Im weiteren Verlauf der Fahrt zeigte sich der Unbekannte einer 16-jährigenNeukirchen-Vlynerin in schamverletzender Weise. Die Jugendliche verließ in Duisburg-Hochheide (Haltestelle Markt) den Bus, ...

  • Moers
  • 02.07.20
Politik

Mobilitätskonzept Kreis Wesel
SPD-Landratskandidat Peter Paic will einfachen und schnellen Nahverkehr

Die Menschen im Kreis Wesel sollen sich einfacher und schneller ohne eigenes Auto fortbewegen können. Dieses Ziel verfolgt der SPD-Landratskandidat Dr. Peter Paic und schlägt dafür vor, mehr Busse und Bahnen auf direkte Nachfrage (On Demand) fahren zu lassen. Die Wir4-Städte Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn machten zur Zeit vor, wie es gehen könnte: „Die Städte planen eine App, mit der sich verschiedene Fortbewegungsmittel koordinieren lassen. Busse fahren dann, wenn sie...

  • Wesel
  • 22.06.20
  • 1
Politik
Sceenshot von der Homepage des Kreises Wesel.

Konzept soll Rad- und Fußverkehr sowie öffentlichen Personennahverkehr steigern und Kfz-Verkehr verringern
Mobil im Kreis Wesel: Klimafreundlich. Flexibel. Vernetzt.

Das Mobilitätskonzept unter dem Leitmotiv "Mobil im Kreis Wesel: Klimafreundlich. Flexibel. Vernetzt." stellte kürzlich Kai Pachan, von einem Büro für Verkehrs- und Stadtplanung aus Kamp-Lintfort, den Mitgliedern des Weseler Kreistages im Rahmen einer Informations- und Diskussionsveranstaltung vor. Neue Antriebstechnicken, technische Entwicklungen zur Steuerung von Verkehrsabläufen und ein verändertes Klimabewusstsein der Menschen führen allerorten zu einem tiefgreifenden Wandel der Mobilität....

  • Wesel
  • 13.06.20
Blaulicht

Festnahme am Moerser Schlosspark
25-Jähriger schlägt Busfahrer

Ein 25-jähriger Moerser hat am heutigen Montag, 8. Juli, an der Uerdinger Straße einen Busfahrer geschlagen. Er wurde wenig später in der Nähe des Schlossparks festgenommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren. Gegen 11.30 Uhr betrat der Mann Linienbus ohne gültige Fahrkarte. Daraufhin sprach ihn der 56-jährige Busfahrer an. Eine Frau stieg ebenfalls in den Bus ein und legte dem Fahrer 1,70 Euro für den Fahrschein hin. Der Mann griff nach dem Geld und wollte den Bus verlassen. Der Busfahrer hielt...

  • Moers
  • 08.07.19
Ratgeber

Busfahren an Karneval
Umleitungen zwischen Duisburg-Hochheide und Moers

Vom heutigen Donnerstag bis 5. März kommt es in vielen Städten und Gemeinden des Kreises Wesel zu Karnevalsumzügen, die dazu führen, dass der Linienverkehr im ÖPNV zum Teil sehr weiträumig umgeleitet werden muss. Verspätungen sind dadurch nicht auszuschließen. Wenn am Samstag, 2. März, der Nelkensamstagszug wieder von Duisburg-Hochheide zum Moerser Rathaus zieht, müssen alle von dem Karnevalszug betroffenen Linien der NIAG großräumig umgeleitet werden. Dies hat zur Folge, dass von 12 bis ca. 18...

  • Moers
  • 28.02.19
Ratgeber

Streckensperrung nach Entgleisen eines Güterzuges
Ersatzbusse verkehren zwischen Rheinhausen und Moers

Aufgrund der Entgleisung eines Güterzugs am Montag, 25. Februar, in Moers-Asberg  ist der Streckenabschnitt zwischen Duisburg-Rheinhausen und Moers gesperrt. Die NordWestBahn hat einen Schienenersatzverkehr für die RB 31 ("Der Niederrheiner") eingerichtet. Die Reparaturarbeiten werden voraussichtlich bis Sonntag, 10. März, dauern. Der bereits bestehende Ersatzfahrplan aufgrund eines Unterbestands an Triebfahrzeugführern bleibt bestehen und wird integriert in den neuen SEV-Fahrplan aufgrund der...

  • Moers
  • 27.02.19
Blaulicht

Fahrgast geschlagen
Betrunkener randaliert im Bus

Am Donnerstag, 14. Januar, gegen 18 Uhr rief ein Busfahrer die Polizei zur Haltestelle am Schulzentrum an der Tersteegenstraße In Neukirchen-Vluyn. Ein alkoholisierter Fahrgast hatte kurz zuvor eine Austauschschülerin  geschlagen und weitere Fahrgäste bedroht. Das 13-jährige Mädchen aus Norwegen hatte sich im Bus mit ihren Freundinnen unterhalten. Das veranlasste den 60-jährigen Duisburger offenbar dazu, ihr ins Gesicht zu schlagen. Nachdem er versuchte, auch andere Fahrgäste zu schlagen,...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.02.19
Überregionales

Zusammenstoß von Linienbus und Pkw

Ein Bus der Linie 914 befuhr am Donnerstag gegen 11.55 Uhr in Schwafheim den Länglingsweg aus Richtung Düsseldorfer Straße kommend. An der Kreuzung Waldstraße wollte er seine Fahrt auf dem Länglingsweg fortsetzen. im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 50-jährigen Duisburgerin, die von der Waldstraße auf den Länglingsweg abbiegen wollte. Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin leicht verletzt, die zehn Businsassen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa...

  • Moers
  • 10.08.18
Politik
Umsonst Bus und Bahn fahren? Super Idee! Oder doch nicht? Sagen Sie uns, was Sie davon halten.
2 Bilder

Umfrage: Essen als Modellstadt für kostenlosen Nahverkehr?

Um die Luftqualität in den Großstädten zu verbessern, will die Bundesregierung mit dem "Sofortprogramm saubere Luft" vor allem die Abgase durch den Autoverkehr minimieren. Das soll durch die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) funktionieren. Essen wurde hier als "Lead-City" ausgewählt.  Soweit, so gut. Doch bringt das auch wirklich was? Und wer soll das bezahlen? Ist das als "Sofortprogramm" überhaupt möglich so schnell umzusetzen? Schon jetzt sind Busse und Bahnen...

  • Essen-Süd
  • 14.02.18
  • 17
  • 5
Überregionales
Renate Jänecke nutzt als Rollstuhfahrerin häufig den Bus. Der für Rollstühle und Kinderwagen vorgesehene Bereich ist aber oft durch Rollatoren versperrt, hat sie beobachtet. Fotos (2): Marjana Križnik
2 Bilder

„Rollstuhlfahrer sind Rollatorenfahrern ein Dorn im Auge": Behinderte (69) muss um Platz im Bus kämpfen

Renate Jänecke (69) muss als Rollstuhlfahrerin im Bus oftmals um einen Stellplatz "kämpfen". Oft hat sie gegenüber Rollatoren-Fahrern das Nachsehen. Sie empfindet deren Verhalten häufig als rücksichtslos. Am Niederrhein. Die Neukirchen-Vluynerin, die seit ihrer Geburt behindert und seit vielen Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen ist, fährt regelmäßig und ausgiebig mit dem Bus. Im Prinzip ist das auch problemlos möglich – wäre da nicht die wachsende Zahl von Fahrgästen mit Rollatoren....

  • Moers
  • 20.12.17
  • 3
  • 2
Politik
Können bedürftige Menschen noch Bus und Bahn nutzen, wenn das Sozialticket nicht mehr bezuschusst wird? Foto: MVG

Umfrage: Ende fürs Sozialticket - Wie findet ihr das?

Für Aufsehen hat in dieser Woche die Ankündigung der schwarz-gelben Landesregierung gesorgt, die ab 2020 die Zuschüsse an die Verkehrsverbünde für das Sozialticket streichen will. 40 Millionen Euro pro Jahr sollen dadurch eingespart werden. Dass diesen Plänen so starker Gegenwind entgegen blasen würde, damit hatten die Verantwortlichen wohl nicht gerechnet. Sozialverbände und Kommunen hatten die Pläne scharf kritisiert. Familienminister Joachim Stamp (FDP) hatte die Streichung an diesem...

  • Düsseldorf
  • 26.11.17
  • 59
  • 11
Überregionales
2 Bilder

Ab sofort FlixBus-Halte- und Servicestelle in Moers

FlixBus ist Europas Nummer eins, wenn es um das Thema Reisen mit dem Fernbus geht. Ab sofort steuern die grün-orangefarbenen FlixBusse auch die Grafenstadt Moers an. Heißt auch: Ab sofort gibt es neben dem Haltepunkt in Moers - am Busbahnhof am Vinzenzpark - auch eine Ticket- und Servicestelle rund um die FlixBus-Angebote. „Wir beraten jährlich tausende von Menschen in der Bürger- und Touristeninformation zu den unterschiedlichsten Themen. Was liegt also näher, als das Thema FlixBus bei uns...

  • Moers
  • 21.04.17
  • 1
  • 1
Ratgeber
Wilhelm Spickers betitelte dieses schöne Motiv aus Neukirchen-Klingerhuf schlicht "Stillstand".

Frage der Woche: ist mein Zug pünktlich?

Diesen Donnerstag erscheint die Frage der Woche erst am späten Vormittag, denn Pünktlichkeit ist schwer zu garantieren. Bei Bus und Bahn ist das manchmal der Fall, weil im Fern- und Nahverkehr einige Unwägbarkeiten zu bedenken wären... Die Bahn ist ein beliebtes Thema in der Community, vor allem unter Fotografen, von denen manche regelrecht wie Trainspotter unterwegs sind. Doch auch die aus Fahrgastsicht eher unangenehmen Aspekte wie der Bahnstreik werden im Lokalkompass gerne debattiert. Gehen...

  • 26.03.15
  • 33
  • 6
Überregionales
Der Busbahnhof am Moerser Bahnhof Fotos: Marjana Kriznik
2 Bilder

Neuer Busbahnhof in Moers: "Ein Schildbürgerstreich"

Zerknirscht zieht man sich bei der Stadt Moers folgenden Schuh an: Dass die Haltestelle vor der Unterführung am Moerser Bahnhof ein Problem sei, eine Lösung aber vor 2014/15 wohl nicht folgen würde. Der neue Busbahnhof sei zu 100 Prozent ausgelastet. Eine verärgerte Bürgerin spricht von einem Schildbürgerstreich. Die gehbehinderte, 91-jähringe Margarethe van Leuwen ist unmutig: Trotz neuem Busbahnhofes in Bahnhofsnähe hält „ihr“ Bus - die Linie 912 - an einer Haltestelle vor der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 13.02.13
Ratgeber
2 Bilder

Wohin fährt die NIAG nur, das dachte ich nun nicht

Aufmerksam gemacht worden bin ich duch meine jüngste Tochter. Sie sprach mich an und wollte nun wissen, wie es nun wiklich heißt: Heißt es nun Geisbruch oder Geistbruch. Naja die NIAG sollte es eigendlich wissen, aber hier hat sie einwandfrei den "falschen" Ort hingeschrieben. Es steht am Busbahnhof in Kamp-Lintfort. Liebe NIAG ob ihr es nun wissen wollt oder nicht, der Ortsteil von Kamp-Lintfort heißt nun mal nur "Geisbruch", auch wenn der Ursprung eventuel von "Geist" kommt. Gegründet wurde...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.11.12
  • 20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.