buschei

Beiträge zum Thema buschei

Blaulicht
Symbolbild

Nach Unfall am Mittwoch am Buschei in Scharnhorst
Polizei sucht verletzten Jungen mit Fahrrad

Diese Suchmeldung ist eher ungewöhnlich aber zur Unfallermittlung nötig: Die Dortmunder Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (22.5.) in Scharnhorst das Unfallopfer - vermutlich einen Jugendlichen, der sich bei seinem Sturz mit dem Fahrrad verletzt hat. Nach Angaben des Autofahrers, eines 67-jährigen Dortmunders, fuhr dieser in seinem Opel Zafira um 17.55 Uhr auf der Straße Buschei in südliche Richtung. An einem Fußgängerüberweg bremste er sein Auto, um einen Radfahrer...

  • Dortmund-Nord
  • 24.05.19
Überregionales

Neunjähriges Mädchen ist im Buschei in Scharnhorst von Auto erfasst und schwer verletzt worden

Ein neunjähriges Mädchen ist am gestrigen Sonntagmittag (2.9.) an der Straße Buschei in Scharnhorst von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Gegen 13.05 Uhr war ein 54-jähriger Dortmunder in seinem VW Touran auf dem Buschei in südlicher Richtung unterwegs. An einem Fußgängerüberweg kam es dann zu einem Zusammenstoß mit dem Mädchen, das nach Zeugenangaben plötzlich auf die Straße lief. Ein zweites Auto, das in entgegenkommender Richtung unterwegs war, konnte so gerade eben noch...

  • Dortmund-Nord
  • 03.09.18
Natur + Garten
Auf der alten Panzerfahrstrecke im Naturschutzgebiet Hohenbuschei können Spaziergängen und Radfahrer die Natur genießen.
6 Bilder

Naturschutz im Militärbunker: Tiere und Pflanzen in Buschei erfreuen die Besucher

Direkt an das Neubaugebiet Hohenbuschei im Stadtteil Brackel schließt im Osten das Naturschutzgebiet Buschei an. Auf über 77 Hektar hat sich dort eine ganz eigene Tier- und Pflanzenwelt entwickelt. „Das frühere Militärgebiet hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Naturschutzgebiet entwickelt“, erklärt Werner Höing, Leiter des Umweltamtes. Ursprünglich handelte es sich um ein Übungsgelände der britischen Streitkräfte mit Panzerfahrstrecke. Das Gelände war hermetisch abgeriegelt. Mit dem...

  • Dortmund-Ost
  • 23.05.18
Überregionales

48-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall in Scharnhorst schwer verletzt

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Freitagmittag (4.5.) gegen 11.55 Uhr in Dortmund-Scharnhorst an der Kreuzung Flughafenstraße/Buschei zu einem Zusammenprall zwischen einem Radfahrer und einem Mitsubishi. Der 48-jährige Radler wurde auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. Den ersten Zeugenaussagen nach wollte die Fahrerin des Mitsubishi, eine 66-Jährige aus Schwerte, von der Flughafenstraße nach links in die Straße Buschei abbiegen. Hierbei übersah sie offenkundig einen...

  • Dortmund-Nord
  • 06.05.18
Überregionales

Neunjähriger Radfahrer in Scharnhorst beim Zusammenstoß mit Auto leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend (3.7.) auf der Straße Buschei in Scharnhorst ist ein neunjähriger Junge leicht verletzt worden. Er war gegen 18.25 Uhr mit seinem Fahrrad gegen ein Auto geprallt. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 24-jähriger Dortmunder mit seinem Opel auf dem Buschei in Richtung Süden unterwegs. Etwa in Höhe des Hauses Nummer 119 kam es dann zum Zusammenstoß mit dem neunjährigen Dortmunder. Dieser war mit seinem Fahrrad vom westlichen Gehweg aus zwischen zwei...

  • Dortmund-Nord
  • 04.07.17
Ratgeber

Sperrung des Buscheis wegen Erneuerung der Fahrbahndecke

Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund hat in dieser Woche mit der Erneuerung der Fahrbahn in Teilabschnitten des Buscheis in Dortmund-Scharnhorst begonnen. Zwischen der Barthstraße und der Gleiwitzstraße wird die vorhandene Asphaltfahrbahn punktuell um 4 cm abgefräst, anschließend wird eine neue Asphaltdeckschicht aufgetragen. Die Gesamtkosten betragen ca. 28.000 Euro. Die Kosten werden von der Bezirksvertretung Scharnhorst getragen. Die Bauzeit dauert voraussichtlich zwei Wochen. Während...

  • Dortmund-Nord
  • 23.03.16
Ratgeber
Die Gebäude am Buschei 124 bis 130 werden modernisiert.
3 Bilder

Fortschritt für Scharnhorst: LEG investiert über 3,3 Millionen Euro in die Modernisierung ihrer Wohnanlage

Gute Nachrichten für die Mieter der LEG in Dortmund-Scharnhorst: Zwischen Mai und Dezember 2016 investiert das Wohnungsunternehmen in die Gebäude seiner Wohnsiedlung über 3,3 Millionen Euro. Die Bewohner von rund 200 Wohnungen profitieren von diesem nachhaltigen Maßnahmenpaket in mehrfacher Hinsicht: Die Lebensqualität steigt, und die Heizkosten werden reduziert. Die 1968 erbauten Gebäude in der Droote 49 bis 67, in der Severingstraße 1 bis 23 sowie am Buschei 124 bis 130 werden ab Anfang...

  • Dortmund-Nord
  • 29.02.16
  •  1
Politik
Den ersten Spatenstich für eine Fußgängerbrücke über die Körne feiert Oberbürgermeister Ullrich Sierau (3.v.r.) mit Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Rüdiger Schmidt (r.), dessen Vorgänger Heinz Pasterny (3.v.l.) und anderen Beteiligten, wie den Mitgliedern des Freundeskreises des Naturschutzspfades Alte Körne.

Ein Brückenschlag über die Körne

Ein erster Schritt ist per Spatenstich gemacht: Aus einem Militärgelände des kalten Krieges wird durch eine Fußgängerbrücke auf Scharnhorster Areal ein Naherholungsgebiet. Im Naturschutzgebiet (NSG) Buschei wird eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Körne gebaut, durch die eine Verbindung zum nördlich der Körne verlaufenden Rad- und Fußweg geschaffen wird. Der einstige Bundeswehrschießstand wurde geschlossen, so dass auch von dort weder Gefahr noch Lärm drohen. Die künftige 18...

  • Dortmund-Ost
  • 07.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.