Canisius-Haus

Beiträge zum Thema Canisius-Haus

Vereine + Ehrenamt
Beim Husener Kinderkarneval 2019 hatten die jungen Jecken offensichtlich beste Stimmung.

Husener Kinderkarneval "Husen lot gohn!
... so zwitschern die Jungen

Wie die Alten sungen, so zwitschern die Jungen. „Husen lot gohn“ lautet auch das Motto des Kinderkarnevals, zu dem die Kolpingfamilie St. Petrus Canisius Husen für Samstag, 22. Februar, um 15 Uhr einlädt. Einlass ins Canisius-Haus, Kühlkamp 11, ist ab 14.30 Uhr. Eintritt frei! Toll kostümiert können die Kinder zusammen mit dem Kinderprinzenpaar Luke I. und Marie II. aus Werne/Lippe feiern. Es gibt Mitmachaktionen und es wird getanzt.

  • Dortmund-Ost
  • 13.02.20
Vereine + Ehrenamt
Orange-schwarze Bühne und Gardemädchen à la Kolping, regenbogenbunt verkleidete Jecken - das ist der Husener Gemeindekarneval (hier ein Bild aus 2019).
6 Bilder

Husener Gemeindekarneval mit Tanzdarbietungen, Comedy und Besuch zweier Prinzenpaare
"Husen lot gohn" im Canisius-Haus

„Husen lot gohn“ lautet auch in dieser Session das Motto des (Gemeinde-) Karnevals, zu dem die Kolpingfamilie Husen der katholischen Kirchengemeinde St. Petrus Canisius für Samstag, 15. Februar, ins Canisius-Haus, Kühlkamp 11, einlädt. Beginn ist wie gewohnt um 20.11 Uhr, wobei der Einlass ins Gemeindehaus bereits ab 19 Uhr ist. Geboten wird wieder ein gemischtes Programm aus Tanzdarbietungen und Comedy, zu dem die Gäste ausgiebig schunkeln, bützen und lachen können. Zu späterer Stunde...

  • Dortmund-Ost
  • 13.02.20
Vereine + Ehrenamt
Wunderschöne, in jedem Fall einfallsreiche Kostümierungen waren zu bewundern.
4 Bilder

Kinderkarneval „Husen lot gohn“ im Canisius-Haus gefeiert
Nur Kinderprinz Mike I. aus Werne musste leider im Bett bleiben

Nach dem Husener Gemeindekarneval der Erwachsenen stürmten nun eine Woche später die Kinder das Canisius-Gemeindehaus am Kühlkamp. Unter dem Motto „Husen lot gohn“ begrüßten Nadine Fortak und Lisa Rohkamm die kleinen Gäste sowie auch ihre Eltern und führten sie durch das bunte Nachmittagsprogramm des Kinderkarnevals der Kolpingfamilie Husen. Viele unterschiedliche, einfallsreiche und wunderschöne Kostüme waren zu bestaunen. Direkt zu Beginn sollte eigentlich das Kinderprinzenpaar Mike I....

  • Dortmund-Ost
  • 05.03.19
Vereine + Ehrenamt
Elfen und Prinzessinnen, Trapper und Astronauten feierten im letzten Jahr mit beim Kinderkarneval "Husen lot gohn" im Canisius-Haus.
3 Bilder

Kinderkarneval "Husen lot gohn" steigt am Karnevalssamstag
Eintritt frei ins Canisius-Haus!

Da biste platt! Und das gilt nicht nur fürs traditionelle Motto auch des Husener Kinderkarnevals: "Husen lot gohn" heißt es ebenfalls für den närrischen Nachwuchs, der am Karnevalssamstag, 2. März, ab 15 Uhr bunt kostümiert unter Regie der Kolpingsfamilie im Canisius-Haus, Kühlkamp 11, feiert. Einlass ist ab 14.30 Uhr. An diesem Nachmittag können die Kinder nicht nur ihre wunderschönen und individuellen Kostüme zeigen und zusammen mit dem Kinderprinzenpaar Mike I. und Lilian I. aus Werne an...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.19
LK-Gemeinschaft
Toll kostümiert schunkelten die Husener Närrinnen und Narren beim Gemeindekarneval im Canisius-Haus am Kühlkamp.
2 Bilder

"Husen lot gohn" - Husener Narren feiern Gemeindekarneval bei bester Laune

Bunt und fantasievoll kostümiert sowie bei bester Laune feierten die Husener Jecken jetzt unter schwarz-orangefarbener Regie der Kolpingsfamilie den Gemeindekarneval St. Petrus Canisius. Und so wurde im Canisius-Haus zum Tanz- und Comedy-Programm ausgiebig geschunkelt, gebützt und gelacht. Zu späterer Stunde statteten dann auch in guter Tradition das Dortmunder und das Werner Prinzenpaar dem Kolping- und Gemeindekarneval "Husen lot gohn" einen Besuch ab.

  • Dortmund-Ost
  • 05.02.18
Vereine + Ehrenamt
Das amtierende Husener Kolpings-Schützenkönigspaar Marcus und Janine Eßer taufte den Vogel, auf den am 9. September dann geschossen wird beim Dorffest.
2 Bilder

Husener Kolpings-Schützenvogel auf Namen "Simorgh pahlu-je Husen" getauft

Auf den persisch inspirierten Namen "Simorgh pahlu-je Husen" (das bedeutet grob übersetzt etwa "Adler zu Husen") hat das Husener Kolpings-Königspaar am Samstag (5.8.) im Canisius-Gemeindehaus den in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Castrop-Rauxel gefertigten Königsvogel getauft, auf den am 9. September beim Husener Dorffest auf dem Heitkamp-Parkplatz an der Husener Straße geschossen wird. Der nun schon seit 2013 amtierende Schützenkönig Marcus I. und seine Königin und Ehefrau Janine I. (Eßer)...

  • Dortmund-Ost
  • 07.08.17
Vereine + Ehrenamt
Gerne stellten sich die Königspaare, ihr Hofstaat und die geladenen Gäste zum Erinnerungs-Gruppenfoto auf.
2 Bilder

Königsball der Kolpingsfamilie Husen gefeiert

Das amtierende Husener Kolping-Schützenkönigspaar Janine und Marcus Eßer (vorne, Bildmitte) hatte jetzt seinen Hofstaat, den Vorstand der Kolpingfamilie St. Petrus Canisius, das amtierende Kurler Gänsekönigspaar mit ihrem Gefolge sowie Freunde und Verwandte in das Husener Canisius-Haus zum Königsball 2014 eingeladen. Nach einem Sektempfang folgte ein zünftiges Mahl, danach wurde das Königspaar mit einer Aufführung sowie einem Spiel durch den Hofstaat überrascht. Im weiteren Verlauf wurde...

  • Dortmund-Ost
  • 29.12.14
Vereine + Ehrenamt
Die Jubilarehrung im Husener Cansiushaus.

Husener kfd St. Petrus Canisius ehrt ihre Jubilarinnen

Die Ehrung ihrer Jubilarinnen stand am Mittwochnachmittag (22.10.) auf dem Programm bei der Kathollischen Frauengemeinschaft (kfd) der Husener Kirchengemeinde St. Petrus Canisius. kfd-Vorsitzende Hanni Zeh und Pastor Gregor Orlowski konnten zahlreiche Urkunden und Blumensträuße überreichen. Besonders geehrt wurden hierbei die beiden Eisernen Jubilarinnen Else Rohkamm und Elisabeth Schlüchter, die schon seit stolzen 65 Jahren der Frauengemeinschaft angehören. Für 60 Jahre Treue wurde...

  • Dortmund-Ost
  • 23.10.14
Natur + Garten
Bei bestem Wetter machten sich die Husener Kolping-Radler am Canisius-Haus am Kühlkamp auf zur Rundtour über Wasserkurl, Wickede und Asseln ins Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei machten.
2 Bilder

Kolping Husen ging auf Radtour für jedermann // Spenden für die Kindergärten

Glück mit dem Wetter hatten die Kolpingschwestern und -brüder der Kolpingsfamilie Husen, die sich jetzt am Canisius-Haus auf den Weg zur Fahrradtour für jedermann machten. Die Tour führte bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen über Wasserkurl, Wickede und Asseln ins Neubaugebiet Hohenbuschei im Brackeler Norden. Dort gab es für die 30-köpfige Radlertruppe nicht nur kleine Snacks und Erfrischungsgetränke. Vom dortigen Aussichtturm eröffnete sich ein herrlicher Blick auf das...

  • Dortmund-Ost
  • 29.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.