Cannabis

Beiträge zum Thema Cannabis

Blaulicht

Polizei Oberhausen kontrolliert den Verkehr
Erneut Drogen am Steuer - Verkehrskontrollen in Oberhausen gehen weiter

Polizeistreifen haben gestern, dem 14.01.2020, auf der Konrad-Adenauer-Allee Verkehrskontrollen durchgeführt. Bei zwei Autofahrern reagierten die Drogentests positiv. Gegen 23:40 Uhr ist ein Mann (34) angehalten worden. Dieser gab an, er sei sehr lange gefahren und habe deshalb einen roten Kopf. Ein Drogentest ein positives Ergebnis auf Metamphetamine, der Fahrer bestritt die Einnahme von Drogen. Eine weitere Streife hielt gegen 23:50 Uhr einen Autofahrer (29) an. Dieser zeigte ein...

  • Oberhausen
  • 15.01.20
  •  1
Blaulicht

Polizeistreife in Oberhausen stellt Drogenkonsum fest
Unfall unter Drogen ohne Führerschein - 10.000,00 Euro Schaden

Am Montag, den 13.01.2020, gegen 01:00 Uhr ist es auf der Virchowstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden gekommen. Der Verursacher war ohne Führerschein mit einem fremden Fahrzeug unter Drogen unterwegs. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000,00 Euro.  Ein Mann (28) gab an, kurz unaufmerksam gewesen und dadurch auf einen geparkten Pkw gefahren zu sein. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Er gab weiterhin an, auch nicht Halter des Fahrzeugs zu sein. Nach kurzer...

  • Oberhausen
  • 14.01.20
  •  1
Politik
Der Ort des Geschehens: Die Tischtennisplatten. Foto: Pielorz
4 Bilder

Schulleiterin Heike Feldmann informiert über die Zustände
Cannabis-Funde an der Pestalozzi-Grundschule

Pestalozzischule. Montagmorgen. Aufgebrachte Eltern melden sich. Wieder wurden von einer Schülerin mehrere Marihuana-Tütchen auf dem Schulhof gefunden. Forderung der Eltern: Macht doch endlich etwas! Hat die Schule – sie informierte jetzt per Mail über die Vorgänge wap und Lokalkompass. Und sie hat vorher auch schon viel getan. Denn das Problem ist der Schulleitung nicht unbekannt, ebenso die Tatsache, dass frühmorgens vom Hausmeister erst einmal die leeren und kaputten Alkoholflaschen der...

  • Gevelsberg
  • 13.01.20
  •  1
Blaulicht

Verkehrskontrollen der Polizei Oberhausen
Drei Autofahrer unter Drogen in Oberhausen

Am 12.01.2020 gegen 20:00 Uhr ist ein junger Mann (24) mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Dorstener Straße in Oberhausen Sterkrade an einer Streife vorbeigefahren. Daraufhin wurde er angehalten. Beim Herunterlassen der Seitenscheibe kam einer Beamtin ein starker Cannabisgeruch entgegen. Ein Drogentest verlief dann auch positiv auf Cannabis. Eine Tüte mit Cannabis wurde ebenfalls gefunden. Um 23:30 Uhr hielt eine Polizeistreife ebenfalls auf der Dorstener Straße einen jungen Mann (22)...

  • Oberhausen
  • 13.01.20
  •  1
Blaulicht

Verkehrskontrollen in Oberhausen
Autofahrer rauchte Joint

Am 02.01.2020 gegen 02:30 Uhr hat eine Polizeistreife bei einer Verkehrskontrolle festgestellt, dass ein Autofahrer (20) aus den Niederlanden unter Drogen in Oberhausen gefahren ist. Einer Oberhausener Polizeistreife fiel der Pkw auf der Mülheimer Straße auf. Er war in Richtung Sterkrade unterwegs. Die Streife fuhr hinterher und führte dann an der Konrad-Adenauer-Allee, kurz vor der Autobahn 516, eine  Kontrolle durch. Aufgrund der Reaktion des Mannes und auffälliger körperlicher Merkmale...

  • Oberhausen
  • 03.01.20
  •  1
Blaulicht
Marihuana, Haschisch und Cannabis-Pflanzen sichergestellt

Polizei Gelsenkirchen
Marihuana, Haschisch und Cannabis-Pflanzen sichergestellt

Fast 300 Gramm Marihuana und Haschisch sowie mehrere Cannabis-Pflanzen stellte die Gelsenkirchener Polizei am Mittwochnachmittag, 18. Dezember, 2019 in einem Haus am Ochtruper Weg sicher. Die Beamten hatten dort gegen 15:30 Uhr einen 56-jährigen Bewohner aufgesucht. In seiner Wohnung fanden die Ermittler das Rauschgift. Im Keller befand sich eine professionell betriebene Marihuana-Plantage. Den Gelsenkirchener erwartet jetzt ein Verfahren wegen des verbotenen gewerbsmäßigen Handels mit...

  • Gelsenkirchen
  • 19.12.19
  •  2
LK-Gemeinschaft
Mit Cannabis kann Rüdiger Klos-Neumann seine Clusterkopfschmerzen ertragen. Fotos (2): Rüdiger Klos-Neumann
2 Bilder

Rüdiger Klos-Neumann aus Bergkamen nimmt Cannabis als Medikament
"Diese Kopfschmerzen sind eine Folter"

Seit 25 Jahren wird Rüdiger Klos-Neumann (45) aus Bergkamen von den sogenannten Clusterkopfschmerzen geplagt. „Viele kennen das unter dem Begriff Selbstmordkopfschmerz. Diese bis heute unheilbare Erkrankung führt bei 55 Prozent der betroffenen Patienten zum Suizid“, erklärt er. “Man kann sich an diese Schmerzen nicht gewöhnen“, so Rüdiger Klos-Neumann. Das Einzige, das ihm Linderung verschaffe, sei die Cannabis-Therapie. Alles andere scheint ihm nicht zu helfen. „Doch selbst nach fünf Jahren...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.12.19
  •  14
  •  2
Blaulicht

Strafverfahren eingeleitet
Professionelle Cannabisplantage in Langenfeld entdeckt

Am Freitagnachmittag, 15. November, hat die Polizei in einer Wohnung an der Solinger Straße in Langenfeld mehrere Cannabispflanzen sichergestellt.  Vorausgegangen war dem ein Einsatz wegen eines gemeldeten Wohnungseinbruchs. Gegen 13 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei, weil sie einen Einbruch in eine Wohnung an der Solinger Straße anzeigen wollte. Als die Polizeibeamten an der Adresse eintrafen, stellten sie fest, dass die Wohnungstür aufgebrochen worden war und offen stand, der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.11.19
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto.

Zeugin lieferte präzise Beschreibung
Dealer in Scharnhorst geschnappt

Dank einer aufmerksamen Zeugin, die eine präzise Täterbeschreibung lieferte, ist es Polizeibeamten am Mittwochmittag (16.10.) gelungen, einen 24-jährigen tatverdächtigen Drogenhändler in Scharnhorst vorläufig festzunehmen. Sie hatten ihn im Tunnel zwischen Peschweg und Kautskystraße beobachtet. Sein Fluchtversuch währte nur kurz. Der junge Mann, gegen den die Dortmunder Polizei bereits mehrfach wegen Drogenhandels ermittelte, roch nicht nur nach Cannabis. In seiner Jacke fand sich eine...

  • Dortmund-Nord
  • 17.10.19
Blaulicht
Die Polizei wurde am Freitag zu einem Streit in Moosfelde gerufen. Bei Eintreffen der Polizei waren die zwei Kontrahenten noch vor Ort und beschuldigten sich gegenseitig, handgreiflich geworden zu sein.

Streit mit Folgen
Polizei entdeckt Cannabis-Anlage in Moosfelde - Haftbefehl gegen "Züchter"

Die Polizei wurde am Freitag zu einem Streit in Moosfelde gerufen. Bei Eintreffen der Polizei waren die zwei Kontrahenten noch vor Ort und beschuldigten sich gegenseitig, handgreiflich geworden zu sein. Im weiteren Verlauf des Gespräches zur Sachverhaltsklärung und im Beisein der Polizei beschuldigte die Beteiligte ihren Partner des Anbaus von Cannabis. Tatsächlich wurden in der Wohnung eine Zuchtanlage für Cannabis  und diverse Pflanzen aufgefunden. Außerdem lag gegen den "Züchter" ein...

  • Arnsberg-Neheim
  • 07.10.19
Ratgeber
Team der Jugendberatung der ginko Stiftung für Prävention: Ulrike Weihrauch und Günter Weisgerber
3 Bilder

Was macht die Oma bei der Jugendberatung?

Vor allem wenn es um Suchtmittel oder Medien geht, melden sich oft erst besorgte Eltern oder Großeltern bei der Beratungsstelle für Jugendliche und junge Erwachsene der ginko Stiftung für Prävention. So wie der besorgte Herr K., der mitansehen muss, wie seine Enkelin immer mehr abgleitet in Partys und Alkohol. Oder die Mutter von Jeremias, der kaum mehr sein Zimmer verlässt und nur noch vor dem Computer sitzt. Für die Familie ist es ganz außerordentlich belastend, wenn ihre Kinder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.08.19
Blaulicht
Die Polizei nahm am Montagabend einen 29-Jährigen Monheimer fest. Er war alkoholisiert, in Besitz von Cannabis und wird verdächtigt einen PKW erheblich beschädigt zu haben. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Mann schlägt in Monheim mit Hammer auf Auto ein
Polizei stellt Tatverdächtigen

Am Montagabend, 5. August, hat die Polizei auf der Tempelhofer Straße in Monheim am Rhein einen 29-jährigen Mann gestellt, der kurz zuvor ein Auto demoliert haben soll. Gegen 21.40 Uhr meldeten sich Anwohner der Tempelhofer Straße bei der Polizei, weil sie beobachteten, wie ein Mann mit einem Hammer auf einen in Höhe der Hausnummer 1 geparkten VW Golf einschlug. Als die Beamten zum Tatort eilten, stellten sie fest, dass der Wagen erheblich beschädigt war: Mehrere Scheiben waren...

  • Monheim am Rhein
  • 06.08.19
Ratgeber
In der Öffentlichkeit wird der Einsatz von „Drogen“ in der Krebstherapie immer wieder kontrovers diskutiert. Dabei handelt es sich bei den verwendeten Substanzen um das Medikament Methadon und um medizinisches Cannabis.

Ein erfahrener Facharzt für Schmerztherapie und Palliativmedizin geht am heutigen Donnerstag, 23. Mai, von 18.15 bis 19.45 Uhr im großen Konferenzraum (6. Etage) des Evangelischen Krankenhauses, auf die Möglichkeiten dieser Behandlungsoption ein. Dabei zeigt er Vor- und Nachteile auf und beleuchtet Alternativen.

Methadon und Cannabis : Vor- und Nachteile für Krebs- und Schmerzpatienten
„Drogen“ in der Krebstherapie: Facharzt informiert am heutigen Donnerstag im EVK Wesel

In der Öffentlichkeit wird der Einsatz von „Drogen“ in der Krebstherapie immer wieder kontrovers diskutiert. Dabei handelt es sich bei den verwendeten Substanzen um das Medikament Methadon und um medizinisches Cannabis. Bei Krebs- und Schmerzpatienten werden durch diese neue Therapiemethode einerseits große Hoffnungen geweckt, andererseits aber auch falsche Erwartungen! Behandlungsoptionen Ein erfahrener Facharzt für Schmerztherapie und Palliativmedizin geht am heutigen Donnerstag, 23. Mai,...

  • Wesel
  • 23.05.19
Politik
3 Bilder

Cannabis-Demo zu Lasten von Tieren, Insekten und Umwelt!

Düsseldorf, 7. Mai 2019 Am vergangenen Samstag, den 4. Mai nutzen, wie in einigen anderen Städten auch, die Teilnehmer der Demo mit dem Motto „Keine Pflanze ist illegal“, ihr Recht auf Meinungsfreiheit. Am Graf-Adolf-Platz in Düsseldorf trafen sich die Cannabis-Befürworter mit Vertretern aus der Politik, wie Marie-Agnes Strack Zimmermann (FDP), Paula Elsholz (Grüne), Dirk Heidenblut (SPD) und Niema Movassat (Die Linke). „Pflanzen sind nicht illegal, aber auch nicht ganz egal. Wie kann ich...

  • Düsseldorf
  • 07.05.19
  •  2
Blaulicht
Die Polizei hat in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Schwittenesstraße in Heiligenhaus einen 19-jährigen Drogendealer festgenommen.

Blaulicht in Heiligenhaus
Polizei nimmt Drogendealer fest

Die Polizei hat am Dienstagmittag in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Schwittenesstraße in Heiligenhaus einen 19-jährigen Drogendealer festgenommen. Auf die Spur jungen Mannes war die Polizei dank des guten Geruchssinns eines Polizeibeamten gekommen. Gegen 12.50 Uhr war ein Polizeibeamter zwecks einer Aufenthaltsermittlung zu dem Mehrfamilienhaus an der Schwittenesstraße gefahren. Da der Name der gesuchten Person an dem Haus nicht auffindbar war, klingelte der Beamte bei anderen...

  • Heiligenhaus
  • 02.05.19
Blaulicht

Polizei entdeckt Cannabisplantagen
Nicht nur drei Autos brannten im Hinterhof

In der Nacht zu Donnerstag , 18. April, gerieten gegen 1 Uhr drei Werbefahrzeuge einer Partei auf einem Hof der Münchener Straße in Brand. Ein Zeuge informierte die Polizei über mehrere brennende Autos auf dem Innenhof in Holsterhausen. Die Essener Feuerwehr löschte die Brände. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Das Feuer ergriff auch auf die Rückseite eines Gebäudes, sodass die Feuerwehr Essen vom Innern des Gebäudes die Brände löschte. Bei den Löschungen stellte die Feuerwehr in der...

  • Essen-West
  • 22.04.19
Ratgeber

Schulvereinbarung ja oder nein?
Was tun mit kiffenden Schülern?

Dinslaken. Cannabis ist seit Jahren die beliebteste illegale Droge bei Jugendlichen. Nicht nur im Freizeitbereich wird „gekifft“, sondern auch immer häufiger im schulischen Rahmen. Aber wie verhalte ich mich als Lehrerin oder Lehrer richtig, wenn ein Schüler „bekifft“ im Unterricht sitzt? Und welche Handlungsmöglichkeiten hat eine Schule, wenn eine Schülerin beim Cannabisrauchen auf dem Schulhof erwischt wird? Diese und andere Fragen können in einer sogenannten „Schulvereinbarung“ geregelt...

  • Dinslaken
  • 16.04.19
Blaulicht
Überraschung unter dem Mannschaftsheim der Emscherkaserne. In Kellerhaltung benötigen Cannabispflanzen künstliches Licht zum Gedeihen.
3 Bilder

"Süß riechendes" Erbe der Emscherkaserne - Bagger reisst Mannschaftskeller ein ...
Gönnten sich Grüne von "Y- Tours" öfter mal ein "Tütchen"???

Seltener als Eingreiftruppe, häufiger als Sanierungsfall taucht die Bundeswehr in Schlagzeilen auf. Marodes Material und meilenweite Märsche, etwa zur Raketenstation in Holzwickede, kennzeichneten über Jahrzehnte den Alltag der Soldaten auch in der Holzwickeder Emscherkaserne. In der Freizeit sorgten die Kameraden offenbar für ihr Wohlergehen. Wo künftig trautes Familienleben in schmucke Reihenhäuser einzieht entdeckte ein Baggerfahrer jetzt Überraschendes. „Det roch schon anders als wie...

  • Unna
  • 31.03.19
Ratgeber
An zahlreichen Info-Ständen der Ruhr Medicinale konnten sich die Besucher ganz hautnah über neue Verfahren der Medizin informieren.
7 Bilder

Neuauflage bot reichlich Informationen von der Prävention bis zur Pflege
Ruhr Medicinale im Ruhrturm: Ein Sonntag für die Gesundheit

"Gesundheit und Wohlbefinden sind zentrale Themen für die Menschen - auch im Ruhrgebiet", so Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, Initiator der Ruhr Medicinale, die am Sonntag in einer Neuauflage im Ruhrturm über die Bühne ging. Trotz des strahlenden Frühlingswetters zog es die interessierten Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt zu den Vorträgen mit prominenten Rednern und an die zahlreichen Info-Stände. "Mit der Ruhr Medicinale wollte ich eine Veranstaltungsreihe ins Leben rufen, die...

  • Essen-West
  • 25.02.19
  •  1
  •  1
Blaulicht
Dieser Anblick bot sich den Polizeibeamten bei der Durchsuchung des alten Bunkers.

Polizei wurde fündig
500 Cannabispflanzen im alten Bunker

Nichts los im alten Bunker? Im Gegenteil. Am Sonntag, 10.02.2019, erhielt die Polizeiwache Schwerte einen Hinweis auf vermutliche Cannabispflanzen in einem alten Bunker auf dem Gelände Westheider Weg/ Rote-Haus-Straße. Ein Hobbyfotograf hatte die verdächtigen Pflanzen entdeckt, als er auf der Suche nach sog. "Lost Places" den verlassenen Bunker aufsuchte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hagen und auf Beschluss des Amtsgerichts Hagen begann die Polizei am Montag, 11.02.2019, mit...

  • Schwerte
  • 12.02.19
Blaulicht
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann

34-Jähriger Drogenbesitzer aus Monheim wollte Pistole "nur ausprobieren"
Schießerei am Berliner Platz

Am Donnerstag, 17. Januar, hat ein 34-Jähriger am Berliner Platz in Monheim mit einer Schreckschusspistole um sich geschossen. Die Polizei stellte die Waffe sicher - verletzt wurde niemand. Um kurz nach 15 Uhr meldete sich ein Zeuge bei der Polizei, weil er mitbekommen hatte, wie auf einem Spielplatz am Berliner Platz ein Mann mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen hatte. Aufgrund der sehr genauen Personenbeschreibung des Zeugen konnten die alarmierten Beamten wenig später...

  • Monheim am Rhein
  • 18.01.19
Blaulicht
Diese professionell angelegte Plantage fanden die Beamten in einer Wohnung in Hagen.
2 Bilder

Hanf im Haus
Hagener Kripo lässt Cannabis-Plantage in Wohnung auffliegen

Am Dienstag, 15. Januar, kam es zu einem spektakulären Polizeieinsatz im Bereich der Hagener Innenstadt. Die Wohnung eines 27-Jährigen stand bereits seit einiger Zeit im Blickpunkt der Ermittler. Am Dienstagmorgen kam es dann zum Zugriff, Beamten stürmten die Wohnung.  Cannabis-Plantage im ZimmerIn den Zimmern verbarg sich, wie von den Polizisten vermutet, eine selbstinstallierte Cannabis-Plantage. Nicht nur ein Ventilator, eine Zeitschaltuhr und ein Thermostat, sondern auch ein...

  • Hagen
  • 16.01.19
Ratgeber

Selbsthilfe
Cannabis als Medizin - Patientin will Selbsthilfegruppe gründen

„Manche Leute denken, ich kiffe auf Rezept.“ Claudia B. (Name geändert) nimmt kein Blatt vor den Mund. Die gebürtige Berlinerin trägt ihre Krankheiten mit einer guten Portion Selbstironie. Leicht war der Weg bis heute nicht. Seit rund zehn Jahren, so schätzt sie, leidet sie an Fibromyalgie. Die gesicherte Diagnose hat sie erst seit vier Jahren: „Das ist eine ganz fiese Geschichte. Starke Schmerzen wandern durch den Körper“. Die Diagnose ist schwer zu stellen und es dauert oft lange, bis...

  • Dortmund-City
  • 03.01.19
Blaulicht
Die Polizei konnte mehrere Gramm Cannabis sicherstellen.

Drogenfund
Polizei hat den richtigen Riecher

Die Ermittlungsgruppe der Polizei Mülheim, die insbesondere die auffälligeren Bereiche der Mülheimer Innenstadt bestreift, hatte am 10. Dezember den richtigen Riecher: Bei einem verdächtigen jungen Mann konnten mehrere Gramm Cannabis sichergestellt werden. Bei der Kontrolle eines 18-jährigen Mannes auf der Löhstraße aufgrund seines nervösen Verhaltens versuchte dieser zu flüchten. Ein ebenfalls 18-jähriger Mülheimer erkannte die Situation richtig, stellte sich dem flüchtenden Verdächtigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.12.18
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.